Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien-Thread IX ( Alles rot, alles normal )
« erste « vorherige 1 ... 24 25 26 27 [28] 29 30 31 32 ... 55 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von Noxiller

 
Zitat von Rufus

Das hängt ja vom Produkt und deiner Auswahl ab. Ich verschleudere mein Geld ja zur Zeit mit Faktorzertifikaten ohne Laufzeit. Kann also beruhigt warten bis mal rauskommt, dass in den Gigafactories Hundewelpen verarbeitet werden.



Gibts da eine WKN zu?
Würde mir sowas gern mal ansehen.


Schau bei den Hebelprodukten deines Brokers einfach nach Faktorzertifikaten. Das schöne daran ist ja gerade, im Gegensatz zu Optionsscheinen oder Knockouts, dass du nicht erst lange irgendwelche Schwellen und Strikes ausrechnen musst um zu wissen, welches sinnvoll sein könnte. Du nimmst einfach irgendeins mit dem (ganzzahligen) Faktor/Hebel deiner Wahl auf den Basiswert deiner Wahl und fertig.

Wichtig: Der Faktor bezieht sich dabei immer auf den Vortagesschluss, und nicht auf einen frei Schnauze festgelegten Wert wie bei anderen Derivaten. Dadurch heißt es quasi immer "neuer Tag, neues Spiel", weil immer (nur) die Veränderung des Tages relativ zum Vortag faktorisiert wird.

Du musst natürlich darauf achten, dass du ein Papier mit kleinem Spread nimmst. Die Differenz zwischen Geld- und Briefkurs muss natürlich auch hier erstmal überwunden werden, bis du in die Gewinnzone kommst.

Und dann wäre prinzipiell nur noch darauf hinzuweisen, dass Faktorzertifikate bei seitwärts-artigen Bewegungen Verluste machen. Warum? Um -x,y% wieder auszugleichen, braucht es bekanntlich >x,y%, und hierbei erleidest du das dann jeweils gehebelt. Daher wird dir ein "oszillierender" Basiswert schnell das neue Spielzeug zerficken.

Das wärs.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 06.02.2020 20:36]
06.02.2020 20:30:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
Der Typ von wallstreetbets hat mit seinen Tesla calls aus 42k mittlerweile 8 Mio gemacht Breites Grinsen

Es macht mich neidisch.
06.02.2020 22:09:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
verschmitzt lachen
Zeit einen Kredit aufzunehmen!
06.02.2020 22:33:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von G-Shocker

Es macht mich neidisch.


Ich wiederhole mich, aber für jemanden, der von vornerein 42 Kilodollar Spielgeld hat ist das verhältnismäßig nicht mehr sooo krass. Nicht meine Liga, also kein Neid.
06.02.2020 22:34:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
Heißt das, wenn man etw 10 K rumfliegen hat kann man in ein paar Tagen 2 Mio machen? Count me in
07.02.2020 1:11:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
...
Alles auf rot!
07.02.2020 2:11:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Rufus

 
Zitat von G-Shocker

Es macht mich neidisch.


Ich wiederhole mich, aber für jemanden, der von vornerein 42 Kilodollar Spielgeld hat ist das verhältnismäßig nicht mehr sooo krass. Nicht meine Liga, also kein Neid.



Naja aus "nur" 42k, dann 8 Mio zu machen ist ja trotzdem ne krasse Hausnummer, oder nicht?
07.02.2020 5:48:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Das ist wie aus 42 Euro 8k zu machen. Ich verstehe Rufus post auch nicht so recht...
07.02.2020 6:34:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Oli

Das ist wie aus 42 Euro 8k zu machen. Ich verstehe Rufus post auch nicht so recht...



Ich hab leider keinen hohen IQ im Aktienbusiness, darum frag ich ja, weil die Relation schon krass für mich wirkt.
Hätte man mit 2/3k ja immer noch gut was rausgeholt. Ja keine 8 Mio, aber man hätte trotzdem ja wohl paar Euro mehr. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Che Guevara am 07.02.2020 6:46]
07.02.2020 6:45:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
Ohne, dass ich den Reddit-Thread gelesen habe: das Plus von 200000% ist natürlich eindrucksvoll, aber mit ein bisschen Glück und Geduld (und Hebel/Faktor-Produkten) durchaus reproduzierbar. Spannend wird es aber erst, wenn man innerhalb der persönlichen Risikobereitschaft 42k Euro auf solche Trades verwendet - und da bin ich dann auch raus.
07.02.2020 7:20:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sleepy*

sleepy
Wenn ich das Ergebnis sehe, denke ich auch: Geil, Rente.

Aber:

1) Ich weiß weder, was er da macht
2) Ich weiß nicht, wo er es macht
3) Ich habe nicht einmal die Eier, 9K in einen einzigen Bitcoin zu stecken
4) Mein Aktien-Portfolio ist nach 2-3 kleineren Unfällen (Hallo Canntrust) ultra konservativ aufgestellt
5) Wer spielt, kann gewinnen. Was man natürlich wieder nicht sieht, sind die 214513 Menschen, die unfassbare Summen verloren haben. Das Geld ist ja nicht magisch erschienen.

Das ist wie Knossi-Slots gucken und danach denken, jeder gewinnt 8.000 Euro bei 2 Euro Einatz im Online-Kasino.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sleepy* am 07.02.2020 9:16]
07.02.2020 9:08:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
r/lottobets
07.02.2020 9:14:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiger2022

tiger2022
Mal ne vermutlich begrenzt sinnvolle Frage:

Wie viel Verzögerung ist bei der Ausführung von ETF Sparplänen normal? So 2-3 Tage kenne ich ja, aber ich bin ein wenig verwundert, dass mein iShares STOXX Europe 600, welches zum 01.02. aufgestockt werden sollte, von der ING bislang nicht ausgeführt wurde.

Ja, ich sollte bei der Bank nachfragen, aber mal so generell: mit wie viel Verzögerung muss man rechnen?
07.02.2020 9:17:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sleepy*

sleepy
 
Zitat von Tiger2022

Mal ne vermutlich begrenzt sinnvolle Frage:

Wie viel Verzögerung ist bei der Ausführung von ETF Sparplänen normal? So 2-3 Tage kenne ich ja, aber ich bin ein wenig verwundert, dass mein iShares STOXX Europe 600, welches zum 01.02. aufgestockt werden sollte, von der ING bislang nicht ausgeführt wurde.

Ja, ich sollte bei der Bank nachfragen, aber mal so generell: mit wie viel Verzögerung muss man rechnen?



Bei mir immer 2-3 Tage maximal - auch für Auszahlungen. ETF dauert relativ lange.
07.02.2020 9:19:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KOOGas

KOOGas
So... Shell-Position mal deutlich aufgestockt. Ick freu mir.
07.02.2020 9:59:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
 
Zitat von Sleepy*

Wenn ich das Ergebnis sehe, denke ich auch: Geil, Rente.

Aber:

1) Ich weiß weder, was er da macht
2) Ich weiß nicht, wo er es macht
3) Ich habe nicht einmal die Eier, 9K in einen einzigen Bitcoin zu stecken
4) Mein Aktien-Portfolio ist nach 2-3 kleineren Unfällen (Hallo Canntrust) ultra konservativ aufgestellt
5) Wer spielt, kann gewinnen. Was man natürlich wieder nicht sieht, sind die 214513 Menschen, die unfassbare Summen verloren haben. Das Geld ist ja nicht magisch erschienen.

Das ist wie Knossi-Slots gucken und danach denken, jeder gewinnt 8.000 Euro bei 2 Euro Einatz im Online-Kasino.



Och naja, auf /r/wallstreetbets haben auch schon Leute ihre Depots gezeigt, bei denen die 6- bis 7-stellige Summen in den Sand gesetzt haben. Da bekommt man schon die ganze Bandbreite an Autismus mit und freut sich dann auch über" nur" 20% risikoarme Plus im Jahr auf sein Depot peinlich/erstaunt
07.02.2020 10:04:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Ich wage zu bezweifeln, dass 20% Rendite p.a. risikofrei sind. Sowas existiert schlicht nicht.
07.02.2020 10:06:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Genau genommen gibt es gar keine risikofreie (positive) Rendite. Aber natürlich kann ein Risikoarmes Portfolio auch mal hohe Renditen abwerfen, ist dann halt Glück.
07.02.2020 10:16:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Sleepy*

5) Wer spielt, kann gewinnen. Was man natürlich wieder nicht sieht, sind die 214513 Menschen, die unfassbare Summen verloren haben. Das Geld ist ja nicht magisch erschienen.



Das stimmt nicht direkt bzw. pauschal. Nur weil ne Aktie steigt und dadurch jemand 'gewinnt' heißt das nicht, dass jemand anderes dadurch 'verliert'
07.02.2020 10:21:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
 
Zitat von Tiger2022

Mal ne vermutlich begrenzt sinnvolle Frage:

Wie viel Verzögerung ist bei der Ausführung von ETF Sparplänen normal? So 2-3 Tage kenne ich ja, aber ich bin ein wenig verwundert, dass mein iShares STOXX Europe 600, welches zum 01.02. aufgestockt werden sollte, von der ING bislang nicht ausgeführt wurde.

Ja, ich sollte bei der Bank nachfragen, aber mal so generell: mit wie viel Verzögerung muss man rechnen?



Bei mir wurde es diesen Monat auch erst am 6.2 ausgeführt. Warum auch immer.
07.02.2020 10:22:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
 
Zitat von G-Shocker

Der Typ von wallstreetbets hat mit seinen Tesla calls aus 42k mittlerweile 8 Mio gemacht Breites Grinsen

Es macht mich neidisch.




Was genau hat er da eigentlich gemacht? Gibt es da eine Erklärung für Dummies?
07.02.2020 10:27:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Do`Urden

Ich wage zu bezweifeln, dass 20% Rendite p.a. risikofrei sind. Sowas existiert schlicht nicht.



Im Vergleich zu den Stunts, die die auf wsb teilweise durchführen ist ds quasi risikolos. Breites Grinsen
07.02.2020 10:27:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
 
Zitat von Hostage

 
Zitat von G-Shocker

Der Typ von wallstreetbets hat mit seinen Tesla calls aus 42k mittlerweile 8 Mio gemacht Breites Grinsen

Es macht mich neidisch.




Was genau hat er da eigentlich gemacht? Gibt es da eine Erklärung für Dummies?



Soweit ich weiß, einfach gehebelt bis zum geht-nicht-mehr, bis er mit jedem Euro Steigerung +42.000$ gemacht hat.

Dann ist Tesla halt auf einmal krass gestiegen Breites Grinsen
Solche Verträge reißen halt aber auch extrem schnell, da er für jeden gefallenen Euro -42.000$ macht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 07.02.2020 10:32]
07.02.2020 10:29:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von shibby

 
Zitat von Sleepy*

5) Wer spielt, kann gewinnen. Was man natürlich wieder nicht sieht, sind die 214513 Menschen, die unfassbare Summen verloren haben. Das Geld ist ja nicht magisch erschienen.



Das stimmt nicht direkt bzw. pauschal. Nur weil ne Aktie steigt und dadurch jemand 'gewinnt' heißt das nicht, dass jemand anderes dadurch 'verliert'


Doch, je nach Betrachtungsweise verliert jeder, der nicht/woanders investiert hat, oder seine eigenen Aktien zuvor verkauft hat. Oder die Aktie "zu niedrig" emittiert hat. Und jeder, der auf fallende Kurse gesetzt hatte.
07.02.2020 10:31:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
Kann ich nicht nachvollziehen.

Wenn ich Aktie X für 100¤ kaufe und für 110¤ verkaufe -> Gewinn für mich
Wenn derjenige dem ich die Aktie verkaufe und dieser sie wieder für 120¤ verkauft -> ebenfalls Gewinn

Wenn ich natürlich für 100¤ von jemandem kaufe der sie bei 110¤ gekauft hat und die Aktie dann wieder auf 100¤ gefallen ist, dann hat der natürlich einen Verlust. Deswegen meinte ich aber: es ist nicht pauschal richtig was Sleepy schreibt.
07.02.2020 11:22:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von shibby

Wenn ich Aktie X für 100¤ kaufe und für 110¤ verkaufe -> Gewinn für mich
Wenn derjenige dem ich die Aktie verkaufe und dieser sie wieder für 120¤ verkauft -> ebenfalls Gewinn


Jo, und die 10 ¤, die "derjenige" realisiert sind dein Opportunitätsverlust.
07.02.2020 11:25:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
Wenn du natürlich so argumentierst, dann sind alle Verlierer. Kann man natürlich machen, wird man selbst leider auch nicht glücklicher von.
07.02.2020 12:45:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
J
E

N
A
C
H

B
E
T
R
A
C
H
T
U
N
G
S
W
E
I
S
E
.
07.02.2020 12:59:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von shibby

 
Zitat von Sleepy*

5) Wer spielt, kann gewinnen. Was man natürlich wieder nicht sieht, sind die 214513 Menschen, die unfassbare Summen verloren haben. Das Geld ist ja nicht magisch erschienen.



Das stimmt nicht direkt bzw. pauschal. Nur weil ne Aktie steigt und dadurch jemand 'gewinnt' heißt das nicht, dass jemand anderes dadurch 'verliert'


Hm. Spontan hätte ich vermutet, dass der mittlere Kursgewinn aller Wertpapiere ziemlich genau die mittlere Inflationsrate aller Währungen wiederspiegelt - deshalb muss es für jeden Welt-inflationsbereinigten Gewinn auch entsprechende Verlierer geben. Oder nicht?
07.02.2020 13:07:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von Oli

Das ist wie aus 42 Euro 8k zu machen. Ich verstehe Rufus post auch nicht so recht...



Ich hab leider keinen hohen IQ im Aktienbusiness, darum frag ich ja, weil die Relation schon krass für mich wirkt.
Hätte man mit 2/3k ja immer noch gut was rausgeholt. Ja keine 8 Mio, aber man hätte trotzdem ja wohl paar Euro mehr. peinlich/erstaunt


Richtig, nur wäre das dann eben nicht auf Reddit und "sogar" hier. Das ist mein Punkt. Die Relation ist im Grunde nämlich nichts besonderes, wenn man mit höchstmöglichem Risiko rumhantiert. Nur weil in diesem konkreten Fall jetzt soviele Nullen dranhängen, bekommt das den "diskussionswürdigen" Anstrich.
07.02.2020 14:20:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien-Thread IX ( Alles rot, alles normal )
« erste « vorherige 1 ... 24 25 26 27 [28] 29 30 31 32 ... 55 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
13.03.2020 11:31:21 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum