Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien-Thread IX ( Alles rot, alles normal )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9]
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
glaub für so ne kurze laufzeit lohnt sich höchstens Festgeld oder Tagesgeld.
08.11.2019 10:44:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog


Besser als Lotto.
Ich befürchte aber ein Systemfehler.
08.11.2019 11:22:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
schnell verkaufen und einklagen!
08.11.2019 11:27:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
"Absichern", dann spart man sie die lästige dritte Partei.
08.11.2019 11:29:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
verschmitzt lachen
Ist das wie die "Cash-out" Funktion bei Wettanbietern?
08.11.2019 11:30:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
 
Zitat von [nAc]Unicron

https://abload.de/img/img_20191108_112002r2kq9.jpg

Besser als Lotto.
Ich befürchte aber ein Systemfehler.




Das hatte die comdirect bei mir neulich auch, aber mit negativem Vorzeichen.
Ich wurde kurz nervös, habe das dann aber auch als bug abgestempelt Breites Grinsen
08.11.2019 18:11:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP OliOli 15.01.2009
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Mein MSCI World steht nach eineinhalb Jahren bei +20%. Es ist schon sehr verlockend, aber ich bin mit dem Kern meines Angesparten sehr risikoscheu.


Ich bin mit meinem etf Portfolio immer noch hin und wieder im Minus, gekauft vor ein paar Jahren. Immer wenn Donald mal wieder mausrutscht fällt es. Lass das Geld auf dem Giro liegen.
08.11.2019 19:13:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Denn nur dort schlägt die Inflation ganz sicher zu.
08.11.2019 20:20:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP OliOli 15.01.2009
Kann man 2 Jahre lang verkraften.
08.11.2019 20:52:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Bietest du mir einen entsprechenden Swap an?




Worauf ich hinauswill, die Inflation lässt sich ungefähr genausogut vorhersagen wie die Wertentwicklung eines ETF. Deine Argumentation ergibt so keinen Sinn.
08.11.2019 21:15:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von Abso

Worauf ich hinauswill, die Inflation lässt sich ungefähr genausogut vorhersagen wie die Wertentwicklung eines ETF. Deine Argumentation ergibt so keinen Sinn.



Zumindest eines lässt sich ganz sicher vorhersagen, es wird auch in den nächsten Jahren keine großartigen Zinssteigerungen geben. Man wird sich auch als konservativer Sparbuchanläger auf Minuszinsen einstellen müssen. Interessant wird es natürlich dann, wenn der Markt nebenbei crashen sollte. Großartig andere Möglichkeiten als mehr Geld zu drucken, hat zumindest die EU nicht.

Aber das ist das Spannende an der Geschichte. Die Frage ist halt, welchen Markt man mit seinen Fond/ETF derzeit abbildet. Trump und Co hin und her, auf EU-Aktien, würde ich derzeit nicht wetten wollen.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von [GMT]Darkness am 08.11.2019 22:16]
08.11.2019 22:12:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
 
Zitat von LordFischkopf

Du persönlich denke ich nicht, aber deine Depot-Bank könnte die Interessen ihrer Kunden gegen eine geringe Gebühr ggf. gebündelt vertreten, da würde ich nachfragen.



 
Zitat von [GMT]Darkness

 
Zitat von Swot

Würd ich ja machen damit ich das Zeug endlich nicht mehr im Depot habe. Aber wenn ich den letzten Satz richtig verstehe kann ich das doch mit meinen 10 Aktien gar nicht wahrnehmen?



Korrekt, wenn die deine 10 Aktien wollten, könnten sie diese einfach für einen Bruchteil der 20 Cent pro Aktie an der Börse kaufen. Warum sollte also eine Ltd welche erst vor ein paar Wochen gegründet wurde ein Interessane daran haben, einen dröftrillionen höheren Preis zu zahlen als die Aktie derzeit an der Börse wert ist? Also mir fallen da eine paar Möglichkeiten ein, beispielsweise den Kurs weiter zu manipulieren. Aber hey, die machen was mit Bitcoins über Blockchain-Technologie. Hab gehört das ist das nächste große Ding. Breites Grinsen

Nach dem derzeitigen Kurs würden wohl die 10.000.000 Aktien so um die 14.000 Euro kosten. Die LTD würde dir dafür dann ein paar Millionen Euro zahlen. Das klingt nach einem seriösen Geschäft, deine Depotbank wird das auch begeistern. Augenzwinkern



Habe meine Depot-Bank gefragt. Die konnten mir die Frage nicht beantworten Breites Grinsen Sie empfehlen den Anbieter direkt zu kontaktieren.

Aber wegen 2 EUR mach ich mir doch nicht die Arbeit. Und vermutlich kostet das übertragen der Aktien 10 EUR Gebühr Hässlon Dann bleibt es halt wie es ist peinlich/erstaunt
Danke euch trotzdem
09.11.2019 10:44:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP OliOli 15.01.2009
 
Zitat von Abso

Bietest du mir einen entsprechenden Swap an?




Worauf ich hinauswill, die Inflation lässt sich ungefähr genausogut vorhersagen wie die Wertentwicklung eines ETF. Deine Argumentation ergibt so keinen Sinn.


Hm, die Inflation bewegt sich aber in kleineren relativen Bereichen, oder nicht? Es ist viel unwahrscheinlicher in zwei Jahren durch Inflation 10% Wert zu verlieren als durch einen ETF, oder? Das meine ich.
09.11.2019 10:53:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
Ich versteh nicht ganz. Das ist ja im vorliegenden Fall wohl kein Gedankenspiel über Marktentwicklung oder Kaffeesatzleserei, denn dass du zu garantierten -$inflation% anlegst, ist Tatsache(?). Dann wäre ja die Frage, was genau an der Börse willst, wenn deine Erwartung wirklich derart pessimistisch ist, dass du die Inflation in kauf nimmst und das auch noch als die clevere Variante empfindest.

Ich kriege ja auch regelmäßig entzündete Hasspickel, wenn irgendein Finanzblogger die ETF-Welt anhand des 15-jährigen Rückblicks erklärt oder wieder ein 14-jähriger seinen Ruhestand mit 35 vorrechnet und dazu "6-7% p.a." bei ETF annimmt. Aber deine Aussage ist da grundsätzlich gar nichts anderes, nur mit anderem Vorzeichen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 09.11.2019 11:37]
09.11.2019 11:35:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP OliOli 15.01.2009
Ich meine gar nicht, dass es clever ist oder so. Aber wenn man weiß, dass man sein Geld in 2 oder 3 Jahren braucht, dann kann man mit einem ETF schlecht dran sein. (Schlecht ist natürlich auch bei ETFs höchstwahrscheinlich nicht fatal). Auf dem Giro Konto bleibt der Geldwert erstmal erhalten, entspricht also dem ETF bei +-0%; Wie bei jeder Geldanlage ist es ein Abwägen von Risiko. Wer 10k Euro hat und in zwei Jahren 10k Euro haben will, lässt es auf dem Giro liegen. Wer 10k Euro hat und in zwei Jahren 11k haben will, kann es mit dem ETF versuchen, geht aber das Risiko ein, etwas weniger als 10k zu haben. Je länger der Zeitraum wird, in dem das Geld abgerufen werden kann, desto geringer natürlich das Risiko.

Ich bin zumindest überrascht, wie stark auch Indizes schwanken - hätte ich nicht gedacht. Trotzdem spare ich da rein und empfehle es auch als langfristige Anlage, nur halt nicht als Zwischenablage von Geld.

/e: Und fühlt ihr euch irgendwie angegriffen, oder wieso klingen eure Posts so pissig?
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Oli am 09.11.2019 12:09]
09.11.2019 12:06:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von Oli

Ich meine gar nicht, dass es clever ist oder so. Aber wenn man weiß, dass man sein Geld in 2 oder 3 Jahren braucht, dann kann man mit einem ETF schlecht dran sein.


Ach so, das gehörte noch zu dem Thema mit der kurzfristigen Anlage. Okay. Aber wenn ich den Horizont immer noch auf 2-3 Jahre genau eingrenzen kann, dann halt zu Staatsanleihen stabiler Staaten für diesen Zeitraum greifen. Immer noch besser als Giro. Erst dann, wenn du (wie auch immer man das schafft), in der Situation bist, irgendwann zwischen 15:30 Uhr und 2024 plötzlich viel Geld zu brauchen, würde ich die Diskussion um Giro- oder Tagesgeldverwahrung anfangen.

 

/e: Und fühlt ihr euch irgendwie angegriffen, oder wieso klingen eure Posts so pissig?


Empfinde ich jetzt nicht so. Aber welche Tonart genau erwartest du denn auch im $xy-Thread, wenn du dort offen vorschlägst, das genaue Gegenteil von $xy zu verfolgen?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 09.11.2019 13:04]
09.11.2019 13:02:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
3 year government bond yields sind jetzt aber auch nur homoeopatisch, da muss man schon genau mit den Gebuehren kalkulieren.
09.11.2019 13:38:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Und den geistigen und nervlichen Aufwand sollte man auch einkalkulieren, wenn man sich den ganzen Zirkus - wie in meinem Fall - für ein paar Zwetschgen antut. Für mich stellt sich eigentlich nur mehr die Frage, ob ich jegliches Risiko vermeiden will und daher den Inflationsverlust am Giro schlicht als Fixum hinnehme, oder ob ich zocke und die Monies für 2-3 Jahre in einen MSCI World investiere.
09.11.2019 13:43:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[H@CKERS]Hellfire

Mr Crow
 
Zitat von Swot

 
Zitat von LordFischkopf

Du persönlich denke ich nicht, aber deine Depot-Bank könnte die Interessen ihrer Kunden gegen eine geringe Gebühr ggf. gebündelt vertreten, da würde ich nachfragen.



 
Zitat von [GMT]Darkness

 
Zitat von Swot

Würd ich ja machen damit ich das Zeug endlich nicht mehr im Depot habe. Aber wenn ich den letzten Satz richtig verstehe kann ich das doch mit meinen 10 Aktien gar nicht wahrnehmen?



Korrekt, wenn die deine 10 Aktien wollten, könnten sie diese einfach für einen Bruchteil der 20 Cent pro Aktie an der Börse kaufen. Warum sollte also eine Ltd welche erst vor ein paar Wochen gegründet wurde ein Interessane daran haben, einen dröftrillionen höheren Preis zu zahlen als die Aktie derzeit an der Börse wert ist? Also mir fallen da eine paar Möglichkeiten ein, beispielsweise den Kurs weiter zu manipulieren. Aber hey, die machen was mit Bitcoins über Blockchain-Technologie. Hab gehört das ist das nächste große Ding. Breites Grinsen

Nach dem derzeitigen Kurs würden wohl die 10.000.000 Aktien so um die 14.000 Euro kosten. Die LTD würde dir dafür dann ein paar Millionen Euro zahlen. Das klingt nach einem seriösen Geschäft, deine Depotbank wird das auch begeistern. Augenzwinkern



Habe meine Depot-Bank gefragt. Die konnten mir die Frage nicht beantworten Breites Grinsen Sie empfehlen den Anbieter direkt zu kontaktieren.

Aber wegen 2 EUR mach ich mir doch nicht die Arbeit. Und vermutlich kostet das übertragen der Aktien 10 EUR Gebühr Hässlon Dann bleibt es halt wie es ist peinlich/erstaunt
Danke euch trotzdem



lass es doch einfach liegen, und schau in 10 jahren nochmal rein -> reich Breites Grinsen

vllt. entwickelt sich ja noch was...

habe so eine aktie auch im depot "biovolt" zu 3,45¤ gekauft, massiv gestiegen, und nun bei 50 cent...allerdings mit 2000¤ EK Augenzwinkern
09.11.2019 16:25:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Hält eigentlich noch wer Netflix? Hab den Artikel hier gelesen: https://www.forbes.com/sites/stephenmcbride1/2019/11/11/in-24-hours-netflix-could-lose-almost-25-of-its-subscribers/#44c3b533fe6d

Keine Ahnung ob die Zahlen stimmen aber es spiegelt schon sehr das wieder was ich auch aus dem eigenen Kreis höre: Die Leute schauen immer weniger Netflix weil die große Auswahl mehr und mehr fehlt.
12.11.2019 12:53:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Maestro

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
Oh der Artikel ist von gestern? Hätte schwören können die gleiche Schlagzeile hab ich schon im Sommer gelesen.

Nichtsdestotrotz würde ich nicht investieren peinlich/erstaunt
12.11.2019 13:24:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
AMD läuft aktuell wieder sehr gut, stehe aktuell bei ca. +160%
Dafür habe ich aber auch so Rohrkrepierer wie Wayland mit -97%
Alles in allem bin ich aber durchaus sehr zufrieden.
12.11.2019 23:05:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
AMD hat +1400 % in ~4 Jahren, damn. Da hätte man ~2016 mal richtig einkaufen sollen.
13.11.2019 0:01:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von Aerocore

Hält eigentlich noch wer Netflix? Hab den Artikel hier gelesen: https://www.forbes.com/sites/stephenmcbride1/2019/11/11/in-24-hours-netflix-could-lose-almost-25-of-its-subscribers/#44c3b533fe6d

Keine Ahnung ob die Zahlen stimmen aber es spiegelt schon sehr das wieder was ich auch aus dem eigenen Kreis höre: Die Leute schauen immer weniger Netflix weil die große Auswahl mehr und mehr fehlt.



Ohne das gelesen zu haben:

Top Titel fallen da immer mehr in Richtung anderer Anbieter, Eigenproduktionen sind zu 90% einfach nur Schrott aber dafür viel zu teuer, würde ich auch nicht investieren. Schwieriges Geschäft zumal da andere Dienste ein besseres Portfolio haben. Disney hat einfach einen riesigen Katalog an Top-Titeln hinten dran und wird erstmal für lau starten, dann kommt noch HBO mit den Qualitätsserien und Amazon finanziert das eh nebenbei mit durch die Hardware bzw. den Shop. Ich denke da wird es für Netflix echt eng wenn die nicht bald was machen. Die täten sehr gut daran, mehr hochwertige Serien/Filme anzubieten als den ganzen restlichen Rotz zu produzieren. Das ist einfach zuviel Trash atm am Start.

Die Auswahl ist eher nicht bei Netflix das Problem, sondern die Qualität.
13.11.2019 2:28:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien-Thread IX ( Alles rot, alles normal )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9]

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum