Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 21 ( Surfst Du schon im pOT oder arbeitest Du noch? )
« erste « vorherige 1 ... 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Hoffentlich für deutlich mehr Monies als letztes Mal?
07.11.2019 21:16:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Verhandelbar wäre bestimmt was.

Aber das war garnicht der Hauptgrund, warum ich da weg bin. Aber er räumt zumindest viel auf und das ist auch was wert.
07.11.2019 21:18:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
 
Zitat von M@buse

Sämtliche To-Do-Listen und Termineinträge sind spätestens dann absolet, wenn irgendwas auf der Baustelle schief läuft.
Dann muss nämlich sofort reagiert und eine Lösung gefunden werden. Der Bau geht nämlich weiter, andere Gewerke warten auf einen (und lassen sich das bezahlen) und man hat nur Genehmigungen für bestimmte Zeiträume.
Damit ist man im Zweifel den ganzen Tag beschäftigt, weil es etliche Schnittstellen gibt, die gemeinsam koordiniert werden müssen.
Einfach aussitzen geht da nicht. Jemand anders wird die Arbeit nicht übernehmen und man kann richtig viel Geld verbrennen.


Oh ja. Bei uns ist das dann die FAL oder ein Kunde, der sein Gerät nicht weiter betreiben kann. Und dann ist das manchmal nur ein Tag, manchmal eine Woche, die in diesem Krisenmodus vergeht.
Dadurch verschieben sich natürlich andere Termine, zu denen man sich auch "committed" hatte. Und dann kommt der Chef und meint, ich müsse mich "besser organisieren", obwohl ich mir den Arsch aufgerissen habe, dann geht mir echt der Hut hoch. Wütend

Der könnte auch mal nach oben melden, dass unsere Abteilung einfach massiv unterbesetzt ist.
07.11.2019 22:26:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von hardCoreGEN



Der könnte auch mal nach oben melden, dass unsere Abteilung einfach nicht genug committed.



ftfy!
07.11.2019 22:40:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
07.11.2019 23:03:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xargi

AUP xargi 12.11.2012
 
Zitat von hardCoreGEN

 
Zitat von M@buse

Sämtliche To-Do-Listen und Termineinträge sind spätestens dann absolet, wenn irgendwas auf der Baustelle schief läuft.
Dann muss nämlich sofort reagiert und eine Lösung gefunden werden. Der Bau geht nämlich weiter, andere Gewerke warten auf einen (und lassen sich das bezahlen) und man hat nur Genehmigungen für bestimmte Zeiträume.
Damit ist man im Zweifel den ganzen Tag beschäftigt, weil es etliche Schnittstellen gibt, die gemeinsam koordiniert werden müssen.
Einfach aussitzen geht da nicht. Jemand anders wird die Arbeit nicht übernehmen und man kann richtig viel Geld verbrennen.


Oh ja. Bei uns ist das dann die FAL oder ein Kunde, der sein Gerät nicht weiter betreiben kann. Und dann ist das manchmal nur ein Tag, manchmal eine Woche, die in diesem Krisenmodus vergeht.
Dadurch verschieben sich natürlich andere Termine, zu denen man sich auch "committed" hatte. Und dann kommt der Chef und meint, ich müsse mich "besser organisieren", obwohl ich mir den Arsch aufgerissen habe, dann geht mir echt der Hut hoch. Wütend

Der könnte auch mal nach oben melden, dass unsere Abteilung einfach massiv unterbesetzt ist.



In meiner aktuellen Firma habe ich das Problem um Glück nicht. Und ich spreche Sowas morgens im Sprint Meeting an und dann gibt es da recht verbindliche Lösungsvorschläge was auch heißen kann irgendwas wird geschoben.

In meiner alten Firma habe ich solche Punkte immer per Mail angesprochen rein nach dem Motto "melden macht frei". Da ging es nur leider nicht mündlich weil das Wort vom Teamleiter leider nichts wert war und er mich einmal in einem Meeting hat auflaufen lassen, ob ich denn eine Aussage von ihm beweisen könnte. Dannach wurde halt statt eben alles kurz in 5min per Telefon Sachen zu melden zwei Stunden lang eine perfekt formulierte Mail geschrieben die das Problem erläuterte. Jeder Chef hat halt die Leute unter sich die er verdient. War auch der einzige mal wo ich einfach dauerhaft nur noch Dienst nach Vorschrift gemacht habe und ihn bei allen möglichen Terminen auflaufen lassen bevor ich auch nur eine Minute zu lange arbeite. (außer es waren eben Kunden die ich gerne mochte)
08.11.2019 7:49:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Sprint Meeting? Findet das im Laufen auf dem Weg zur Arbeit statt?
08.11.2019 8:35:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ecolor

AUP ecolor 22.01.2016
am Pissoir
08.11.2019 8:49:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Kenn ich aber das Problem. Hab hier grad den Nerv dass ein Teil unserer Infrastruktur, für den ich hauptsächlich verantwortlich bin, einen Bug aufweist der nur schleichend in den Systemen sich bemerkbar macht. Haben schon einmal einen "Grundreset" gemacht und den damit wegbekommen, aber die Symptome sind wieder dieselben.
Leider geht die Ticket-Erstellung beim Hersteller nur über den Distributor, also wird das Ganze von uns rübergeschickt, von denen schlecht ins Englische übersetzt - die bekommen die Antwort, übersetzen die schlecht (und lückenhaft) ins Deutsche und wir liefern dann die gewünschten Daten, die dann natürlich nicht vollständig sind... zieht sich jetzt schon 3 Wochen.
Aber, da wir kein Reseller sind dürfen wir nicht mit der Hardwarefirma direkt kommunizieren - das letzte Mal, als das noch ging, haben sie mir nachdem sie das rausfangen mitten in einem Case das Ticket gelöscht und all meine Zugänge zum Supportsystem gesperrt. Wixxer.

Interessiert nur alles den Vorstand nicht, der da im Meeting mit Kollegen sitzt, und die Infrastruktur nutzen möchte. Der fragt dann was wir da für ne Kacke installiert haben für soviel Geld.
Tja, Cheffe, 2 Jahre liefs golden und Du hast nix gesagt, ne?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 08.11.2019 8:50]
08.11.2019 8:49:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von G-Shocker

 
Zitat von CriMeARiver

Kein Fick geben.

Oh Projekt klappt doch nicht? Wayne
Bist mal ne Woche krank? Wen juckts

Nix davon macht die Firma kaputt und man selber ist immer ersetzbar



Dies.
Wenn man das so angeht, zeigt man jedoch evtl. nicht das nötige commitment, um die Karriereleiter aufzusteigen, aber oft will man das ja auch gar nicht.

Ich hatte das jetzt schon unzählige male. Da wird extremer Druck gemacht, weil das Projekt ja noch unbedingt DIESE WOCHE fertig sein muss. Dann ist das nicht der Fall und dann fällt "Ja hmm, dann machen wir das eben nächste Woche".
Ja geil Breites Grinsen Hauptsache reingestresst.

Deswegen keinen Fick geben.


Sind auch oft phantomschmerzen.
Wir haben einen (sehr schlecht definierten) Meilenstein gerissen, und mussten das nach oben kommunizieren. Der kollege dem wir das gemeldet haben, hatte bald Lenkungsausschuss wo er für seine Projekte rede und Antwort stehen musste. Da kam eine rote Ampel für unser Projekt natürlich sehr ungelegen. Er hat dann tagelang versucht ob wir den Meilenstein nicht doch halten können mit dem absurdesten Ideen. Klappte aber nicht.

Ende vom Lied. Er hats einfach erzählt und dort hat sich dafür niemand interessiert. Weder die portfolio verantwortlichen noch der Vorstand. Aber wir hätten aufgrund seines Drucks fast richtig dumme und teure Entscheidungen treffen müssen.

Hat mir auch gelehrt einfach mal ein bisschen locker durch die Hose zu atmen.
08.11.2019 8:56:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
verschmitzt lachen
 
Zitat von [eXz]CountZero

Sprint Meeting? Findet das im Laufen auf dem Weg zur Arbeit statt?



Spotted the Nichtagiler
08.11.2019 9:08:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Der Büßer

 
Zitat von [eXz]CountZero

Sprint Meeting? Findet das im Laufen auf dem Weg zur Arbeit statt?



Spotted the Nichtagiler



Sollten mal Sprint im Reaktor einführen!
08.11.2019 9:13:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*tilt*

Arctic
 
Zitat von Parax

Das Wichtigste ist imo eh dass man an das große Ganze hinter seiner täglichen Arbeit denkt.



Den Porsche vom Chef?
08.11.2019 9:14:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Das große Ganze hinter der Arbeit?
Geld bekommen um was sinnvolles zu machen nach der Lohnarbeit und nicht an den Rotz zu denken. Breites Grinsen
08.11.2019 9:17:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Deutscher BF
 
Zitat von Che Guevara

Das große Ganze hinter der Arbeit?
Geld bekommen um was sinnvolles zu machen nach der Lohnarbeit und nicht an den Rotz zu denken. Breites Grinsen



Die Kampflesbe hats verstanden

Das große Ganze hinter der Arbeit eh....
Dass dein Chef mehr Geld hat als vorher oder was? fröhlich
(Außnahmen wie Krebsforscher, etc brestätigen die Regel)
08.11.2019 9:26:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
Ich arbeite für keinen Chef, das ist ja schonmal der Unterschied.

Stand jetzt(!) kann ich mir halt keine Lohnarbeit als Mittel zum Zweck vorstellen.

/E: Und der Geschäftsführer verdient aktuell weniger als ich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Parax am 08.11.2019 9:29]
08.11.2019 9:28:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
verschmitzt lachen
Keine Ahnung; ich mach wichtige Forschung die die Welt vorm Klimawandel bewahrt; dass ich so ein reiches Arschloch dabei geworden bin wäre eigentlich nicht erforderlich.
08.11.2019 9:29:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Parax

Ich arbeite für keinen Chef, das ist ja schonmal der Unterschied.

Stand jetzt(!) kann ich mir halt keine Lohnarbeit als Mittel zum Zweck vorstellen.

/E: Und der Geschäftsführer verdient aktuell weniger als ich.



Du beutest Dich also selbst aus, damit Du Geld hast für das Wichtige nach der Arbeit?
Oder ist die Arbeit das Wichtige, dann RIP. ;(
08.11.2019 9:30:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Frage
Hey, hat jemand aus der Praxis Kennzahlen für Personalentwicklung, bezogen auf Fort- und Weiterbildungskosten vs- Personalkosten?

Also, klarer formuliert: Gibt es in Euren Firmen (oder für Euren Arbeitsplatz?) Vereinbarungen oder Zielvorgaben, nach denen Fort- und Weiterbildungskosten von X% der Personalkosten angestrebt, bewilligt, gefördert etc. pp. werden oder abgerechnet wurden?

Mich interessiert, wie hoch X üblicherweise angesetzt wird. Ja, das ist im Gartenbau sicher regelmäßig anders als in der Softwareentwicklung, aber jeder Hinweis hilft.
08.11.2019 9:32:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von CriMeARiver

Das große Ganze hinter der Arbeit eh....
Dass dein Chef mehr Geld hat als vorher oder was? fröhlich
(Außnahmen wie Krebsforscher, etc brestätigen die Regel)


Nein tun sie nicht. Also sie bestätigen die Regel nicht weil sie eine Ausnahme darstellen sondern weil sie keine Ausnahme darstellen.
08.11.2019 9:32:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
traurig gucken
So desillusioniert, dieser [CH]Schießer
08.11.2019 9:33:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Das ist das schlechte Gewissen ob der hunderten versauten Messungen, weil gedanklich im Forum.
08.11.2019 9:34:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von RushHour

Hey, hat jemand aus der Praxis Kennzahlen für Personalentwicklung, bezogen auf Fort- und Weiterbildungskosten vs- Personalkosten?

Also, klarer formuliert: Gibt es in Euren Firmen (oder für Euren Arbeitsplatz?) Vereinbarungen oder Zielvorgaben, nach denen Fort- und Weiterbildungskosten von X% der Personalkosten angestrebt, bewilligt, gefördert etc. pp. werden oder abgerechnet wurden?

Mich interessiert, wie hoch X üblicherweise angesetzt wird. Ja, das ist im Gartenbau sicher regelmäßig anders als in der Softwareentwicklung, aber jeder Hinweis hilft.


Haha. Hier gilt der Grundsatz "bildet euch weiter aber gebt bitte kein Geld dafür aus". Das Geld was uns für Weiterbildung zur Verfügung steht dürfte auf die Personalkosten bezogen in Prozenten nicht wirklich abbildbar sein, da sprechen wir wohl eher von einem Promillebereich.
08.11.2019 9:34:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Irdorath

Das ist das schlechte Gewissen ob der hunderten versauten Messungen, weil gedanklich im Forum.


Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr in der Forschung!
08.11.2019 9:35:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von caschta

 
Zitat von G-Shocker

 
Zitat von CriMeARiver

Kein Fick geben.

Oh Projekt klappt doch nicht? Wayne
Bist mal ne Woche krank? Wen juckts

Nix davon macht die Firma kaputt und man selber ist immer ersetzbar



Dies.
Wenn man das so angeht, zeigt man jedoch evtl. nicht das nötige commitment, um die Karriereleiter aufzusteigen, aber oft will man das ja auch gar nicht.

Ich hatte das jetzt schon unzählige male. Da wird extremer Druck gemacht, weil das Projekt ja noch unbedingt DIESE WOCHE fertig sein muss. Dann ist das nicht der Fall und dann fällt "Ja hmm, dann machen wir das eben nächste Woche".
Ja geil Breites Grinsen Hauptsache reingestresst.

Deswegen keinen Fick geben.


Sind auch oft phantomschmerzen.
Wir haben einen (sehr schlecht definierten) Meilenstein gerissen, und mussten das nach oben kommunizieren. Der kollege dem wir das gemeldet haben, hatte bald Lenkungsausschuss wo er für seine Projekte rede und Antwort stehen musste. Da kam eine rote Ampel für unser Projekt natürlich sehr ungelegen. Er hat dann tagelang versucht ob wir den Meilenstein nicht doch halten können mit dem absurdesten Ideen. Klappte aber nicht.

Ende vom Lied. Er hats einfach erzählt und dort hat sich dafür niemand interessiert. Weder die portfolio verantwortlichen noch der Vorstand. Aber wir hätten aufgrund seines Drucks fast richtig dumme und teure Entscheidungen treffen müssen.

Hat mir auch gelehrt einfach mal ein bisschen locker durch die Hose zu atmen.




Wäre die einfachste Lösung nicht gewesen die Ampel auf "Gelb mit Maßnehmen" zu setzen? Ist doch die Standardlösung bei Projektreporting: Ach so richtug grün sind wir natürlich nicht, aber rot sieht so fies aus. Lass mal gelb reporten.
08.11.2019 9:37:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Gelb riskiert aber Folgefragen. Wenn man den Patient für tot erklärt, kriegt man vielleicht einen Anschiss, aber danach fragt keiner mehr, und ggf. kann man mit Leichenfledderei doch wieder was erwirtschaften und dafür Lorbeeren einheimsen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 08.11.2019 9:40]
08.11.2019 9:38:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Bei uns wird angestrebt, dass jeder Mitarbeiter 2-3 interne Schulungen pro Jahr machen sollte. Das sind dann so klassische MS Office Sachen oder Communication Skills.

Zusätzlich hat noch jeder ein mittleres bis hohes vierstelliges Budget für externe Schulungen und Zertifikate. Das sind hier meist das Zertifikat zum Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Scrum oder SAP Gedöns.

Was das prozentual zu den Personalkosten ausmacht, kann ich dir nicht sagen.

Job: IT-Beratung.
08.11.2019 9:38:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von Che Guevara


Oder ist die Arbeit das Wichtige, dann RIP. ;(



Das Wichtigste ist, dass man die Arbeit nicht als Arbeit sieht.
08.11.2019 9:44:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Ich kann mir keine Arbeit vorstellen, die ich nicht als Arbeit sehen würde, wenn ich sie 8+ Stunden am Tag machen muss.
08.11.2019 9:45:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von Abso

Gelb riskiert aber Folgefragen. Wenn man den Patient für tot erklärt, kriegt man vielleicht einen Anschiss, aber danach fragt keiner mehr, und ggf. kann man mit Leichenfledderei doch wieder was erwirtschaften und dafür Lorbeeren einheimsen.



Ich hatte auch schon Projekte wo zum Ende hin "gelb" einfach abgschafft wurde. "Make it or break it" war kurz vorm Go Live die Devise.
08.11.2019 9:45:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 21 ( Surfst Du schon im pOT oder arbeitest Du noch? )
« erste « vorherige 1 ... 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
19.11.2019 11:44:18 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum