Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Klimakatastrophe ( Fridays for Future )
« erste « vorherige 1 ... 325 326 327 328 [329] 330 331 332 333 ... 371 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
 
Zitat von Joggl²

Meine Antwort darauf ist ebenfalls ernst.



Sind deine Eltern heute selbstkritischer?
20.10.2021 20:02:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/vorbild-tesla-chef-solar-und-atom-ueberraschender-meinungswechsel--20239357.html

 
Elon Musk sagt, nachts scheine leider keine Sonne und es sei mittlerweile möglich, „extrem sichere Atomkraftwerke“ zu bauen.



Wir werden doch wohl nicht n Revival erleben...
20.10.2021 20:05:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
Das wird noch interessant

In Deutschland ist Atomkraft ein Tabuthema – in anderen EU-Staaten löst das Befremden aus. Der künftigen Bundesregierung drohen dabei Konflikte in Brüssel.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimawandel-comeback-fuer-die-atomkraft-frankreich-setzt-deutschland-unter-druck/27623902.html
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [RPD]-Biohazard am 20.10.2021 20:06]
20.10.2021 20:06:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
Geil, mit mehr Atomstrom wird das sicher in Ordnung kommen. Mehr Wachstum hilft dem Glimer sicher.
20.10.2021 20:10:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

 
Zitat von M'Buse

Warum fokussieren sich hier eigentlich gefühlt 4/5 aller Posts auf den co2 Ausstoß davon Autos?



Weil gonzo keines hat.




Lölchen. Du bist wie üblich schlecht informiert.



Lol
20.10.2021 20:11:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von Schm3rz

 
Zitat von Joggl²

Meine Antwort darauf ist ebenfalls ernst.



Sind deine Eltern heute selbstkritischer?



In wenigen Bereichen, wie beispielsweise der Nahrung: Da wird vermehrt saisonal, regional und fleischärmer konsumiert. Aber eher aus Gründen der Gesundheit, Qualität, etc.
Aber was soll man halt auch noch groß tun, wenn man erst mal einen Lebensstandard erreicht hat? Einem sind quasi die Hände gebunden.
20.10.2021 20:26:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von [RPD]-Biohazard

Wieso zum Fick gibt es eigentlich schon ein S20
Hab ich irgendwas nicht mitbekommen.



S8, s9, s10, s20, s21. Jedes Jahr ein neues S-modell.
20.10.2021 20:28:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
 
Zitat von Joggl²

 
Zitat von Schm3rz

 
Zitat von Joggl²

Meine Antwort darauf ist ebenfalls ernst.



Sind deine Eltern heute selbstkritischer?



In wenigen Bereichen, wie beispielsweise der Nahrung: Da wird vermehrt saisonal, regional und fleischärmer konsumiert. Aber eher aus Gründen der Gesundheit, Qualität, etc.
Aber was soll man halt auch noch groß tun, wenn man erst mal einen Lebensstandard erreicht hat? Einem sind quasi die Hände gebunden.



Kommt mir bekannt vor.
20.10.2021 20:34:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von [RPD]-Biohazard

Wenn da meine DJI APP drauf läuft why not



Wüsste nicht, dass da direkt was gegen spricht
20.10.2021 20:44:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von just 4 fun

Ich geh da mit dir. Dieses neoliberale Ding, dass jeder einzelne was machen kann, glaub ich eben auch nicht.



Das ist nachwievor nicht neoliberal.
20.10.2021 21:03:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
More than 99.9% of peer-reviewed scientific papers agree that climate change is mainly caused by humans, according to a new survey of 88,125 climate-related studies.

The research updates a similar 2013 paper revealing that 97% of studies published between 1991 and 2012 supported the idea that human activities are altering Earth’s climate.



Wird es jetzt drängender?

https://news.cornell.edu/stories/2021/10/more-999-studies-agree-humans-caused-climate-change
20.10.2021 23:45:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Direkt die Heizung von 18 auf 17 gedreht.
21.10.2021 0:18:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
weissbrot

weissbrot
Dass das alles unsere Schuld ist und dringend was gemacht werden muss wird ja prinzipiell von allen anerkannt und man setzt auch gerne ambitionierte Ziele solange sie denn nur erst erfüllt werden müssen wenn man nicht mehr im Amt ist...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von weissbrot am 21.10.2021 2:45]
21.10.2021 2:45:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von AJ Alpha

 
Zitat von M'Buse

EFH werden natürlich verboten. So viele Außenwände sind einfach total ineffizient vong Dämmung.



Hängt halt ganz vong der Dämmung ab, ne



Mehr Außenwände = mehr Dämmung notwendig.


Dämmung wird überbewertet. Gas hab ich gekündigt, gibt jetzt einfach dicke Pullis für alle.
21.10.2021 7:26:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
 
Zitat von weissbrot

Dass das alles unsere Schuld ist und dringend was gemacht werden muss wird ja prinzipiell von allen anerkannt und man setzt auch gerne ambitionierte Ziele solange sie denn nur erst erfüllt werden müssen wenn man nicht mehr im Amt ist...


Kriegen wir ja offenbar wieder. Klimaschutz ohne Verbote und unter Einhaltung der Schuldenbremse. Atomrolf.
21.10.2021 7:34:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
betruebt gucken
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von AJ Alpha

 
Zitat von M'Buse

EFH werden natürlich verboten. So viele Außenwände sind einfach total ineffizient vong Dämmung.



Hängt halt ganz vong der Dämmung ab, ne



Mehr Außenwände = mehr Dämmung notwendig.


Dämmung wird überbewertet. Gas hab ich gekündigt, gibt jetzt einfach dicke Pullis für alle.



Die Pullis sind aber hoffentlich aus Bio-Baumwolle und fairer Produktion.
Und ich unterstütze ausdrücklich ein Verbot von EFHs.
21.10.2021 8:50:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Artikel auf SPON, am Bsp. TOTAL, finde ich ganz schick:

 

1971 wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Total in Kenntnis gesetzt, dass die Produkte des Konzerns das Potenzial einer katastrophalen globalen Erwärmung haben. Den Beweis dafür liefert ein Artikel aus der Unternehmenszeitschrift »Total Information« aus jenem Jahr, der den Titel »Atmosphärenverschmutzung und Klima« trägt. Darin heißt es:

»Seit dem 19. Jahrhundert verbrennt der Mensch immer größere Mengen an fossilen Brennstoffen. Dadurch werden enorme Mengen an Kohlendioxid freigesetzt [...] Die Gesamtmenge des in der Atmosphäre vorhandenen Kohlendioxids hat daher erheblich zugenommen. [...] In den letzten 150 Jahren betrug der Anstieg etwa 15 Prozent, was nicht unerheblich ist. Und [...] wenn der Verbrauch von Kohle und Öl in den kommenden Jahren gleich bleibt, wird die Kohlendioxidkonzentration um das Jahr 2010 herum 400 parts per million erreichen [...]«.

Weiter heißt es: »Dieser Anstieg der Konzentration ist sehr besorgniserregend [...] Kohlendioxid spielt eine große Rolle im Wärmehaushalt der Atmosphäre [...] Luft, die mehr Kohlendioxid enthält, absorbiert mehr Strahlung und heizt sich auf. Es ist daher möglich, dass ein Anstieg der Durchschnittstemperatur der Atmosphäre zu befürchten ist. Die berechneten Größenordnungen sind natürlich gering (von 1-1,5 °C), könnten aber erhebliche Auswirkungen haben. Die atmosphärische Zirkulation könnte verändert werden, und es ist nicht ausgeschlossen, dass zumindest ein teilweises Abschmelzen der Polkappen zu erwarten ist, was sicherlich zu einem erheblichen Anstieg des Meeresspiegels führen würde. Die katastrophalen Folgen sind leicht vorstellbar.«

Das ist 50 Jahre her. (...)

Die Vorhersagen des Artikels waren ziemlich akkurat: Die Kohlendioxidkonzentration erreichte im Jahr 2015 den Wert 400 parts per million. Die Zeitschrift »Total Information« sei mit einer Auflage von etwa 6000 Exemplaren gedruckt worden. Sie habe als ein internes und externes Kommunikationsmittel gegolten, »das von Führungskräften, Mitarbeitern und Geschäftspartnern gelesen wurde«, schreiben die Studienautoren. Der Artikel von 1971 sei Teil einer Sonderausgabe zum Thema Umwelt gewesen. Im Vorwort dieser Sonderausgabe, das ein CEO des Unternehmens unterzeichnet hatte,



Niemand hat von nichts was gewußt!
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 21.10.2021 12:36]
21.10.2021 12:34:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Erschreckender Leak:

 
A huge leak of documents seen by BBC News shows how countries are trying to change a crucial scientific report on how to tackle climate change.

The leak reveals Saudi Arabia, Japan and Australia are among countries asking the UN to play down the need to move rapidly away from fossil fuels.



https://www.bbc.com/news/science-environment-58982445
21.10.2021 12:39:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Insgesamt natürlich schockierend und überraschend dass die Ölkonzerne und die Saudis nicht so gerne dekarbonisieren wollen. Breites Grinsen
21.10.2021 14:03:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
 
Zitat von RushHour

Artikel auf SPON, am Bsp. TOTAL, finde ich ganz schick:

 

1971 wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Total in Kenntnis gesetzt, dass die Produkte des Konzerns das Potenzial einer katastrophalen globalen Erwärmung haben. Den Beweis dafür liefert ein Artikel aus der Unternehmenszeitschrift »Total Information« aus jenem Jahr, der den Titel »Atmosphärenverschmutzung und Klima« trägt. Darin heißt es:

»Seit dem 19. Jahrhundert verbrennt der Mensch immer größere Mengen an fossilen Brennstoffen. Dadurch werden enorme Mengen an Kohlendioxid freigesetzt [...] Die Gesamtmenge des in der Atmosphäre vorhandenen Kohlendioxids hat daher erheblich zugenommen. [...] In den letzten 150 Jahren betrug der Anstieg etwa 15 Prozent, was nicht unerheblich ist. Und [...] wenn der Verbrauch von Kohle und Öl in den kommenden Jahren gleich bleibt, wird die Kohlendioxidkonzentration um das Jahr 2010 herum 400 parts per million erreichen [...]«.

Weiter heißt es: »Dieser Anstieg der Konzentration ist sehr besorgniserregend [...] Kohlendioxid spielt eine große Rolle im Wärmehaushalt der Atmosphäre [...] Luft, die mehr Kohlendioxid enthält, absorbiert mehr Strahlung und heizt sich auf. Es ist daher möglich, dass ein Anstieg der Durchschnittstemperatur der Atmosphäre zu befürchten ist. Die berechneten Größenordnungen sind natürlich gering (von 1-1,5 °C), könnten aber erhebliche Auswirkungen haben. Die atmosphärische Zirkulation könnte verändert werden, und es ist nicht ausgeschlossen, dass zumindest ein teilweises Abschmelzen der Polkappen zu erwarten ist, was sicherlich zu einem erheblichen Anstieg des Meeresspiegels führen würde. Die katastrophalen Folgen sind leicht vorstellbar.«

Das ist 50 Jahre her. (...)

Die Vorhersagen des Artikels waren ziemlich akkurat: Die Kohlendioxidkonzentration erreichte im Jahr 2015 den Wert 400 parts per million. Die Zeitschrift »Total Information« sei mit einer Auflage von etwa 6000 Exemplaren gedruckt worden. Sie habe als ein internes und externes Kommunikationsmittel gegolten, »das von Führungskräften, Mitarbeitern und Geschäftspartnern gelesen wurde«, schreiben die Studienautoren. Der Artikel von 1971 sei Teil einer Sonderausgabe zum Thema Umwelt gewesen. Im Vorwort dieser Sonderausgabe, das ein CEO des Unternehmens unterzeichnet hatte,



Niemand hat von nichts was gewußt!



das gleiche weiß man schon seit mehreren Jahren zu Shell.

Hier kannst du das interne Papier von Shell zum Klimawandel nachlesen - aus den 80ern.

https://s3.documentcloud.org/documents/4411090/Document3.pdf

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von eupesco am 21.10.2021 14:15]
21.10.2021 14:12:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Xantos-

Phoenix
https://www.heise.de/news/UN-Bericht-Fossile-Brennstoffe-werden-mehr-gefoerdert-als-fuer-das-Klima-gut-ist-6224371.html

 
UNEP hat für den Bericht Profile für 15 große Erzeugerländer erstellt: Australien, Brasilien, Kanada, China, Deutschland, Indien, Indonesien, Mexiko, Norwegen, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, die VAE, Großbritannien und die USA. Aus ihnen hat sich ergeben, dass 2030 etwa 110 Prozent mehr fossile Brennstoffe produziert werden sollen, als mit dem Klimaziel vereinbar wäre. Diese Länder planen, etwa 45 Prozent mehr an fossilen Brennstoffen zu produzieren als mit dem Ziel 2 °C vereinbar wäre.

21.10.2021 17:03:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Deutschland ist aktuell der größte Braunkohleproduzent der Welt. Laut dem vereinbarten Kohleausstieg dürfen die Kraftwerke bis 2038 laufen.


but china!
21.10.2021 17:06:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Xantos-

Phoenix
verschmitzt lachen
 
Zitat von fatal-x

 
Deutschland ist aktuell der größte Braunkohleproduzent der Welt. Laut dem vereinbarten Kohleausstieg dürfen die Kraftwerke bis 2038 laufen.


but china!



Haben halt keinen Bagger 288
21.10.2021 17:11:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Wird grad wieder rumgereicht im Geschwurbelweb.

https://www.google.com/url?q=https://www.phoenix.de/sendungen/dokumentationen/kann-das-elektroauto-die-umwelt-retten-a-1284075.html&sa=U&ved=2ahUKEwjasL-l-NvzAhUvhP0HHZwqD1cQFXoECAIQAg&usg=AOvVaw15n7PMiZi9Llr_A6XfTVbg

Auch bei Youtube. Nicht reingekuckt, aber die kuck ich nochmal in Ruhe.
21.10.2021 18:40:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Die Herstellung eines 100-kWh-Akkus, notwendig für einer Reichweite von rund 400 Kilometer, verursacht eine Klimabelastung von 15 bis 20 Tonnen Kohlendioxid. Ein Wert, für den ein 6-Liter Mittelklassewagen mit Benzin- oder Dieselmotor bis zu 100.000 Kilometer weit fahren kann.



Da werden Emissionen aus der Produktion eines BEV mit Emissionen während der Nutzung eines ICE verglichen.
Wenn da im Film nicht mehr zu gesagt wird, ist das halt einfach falsch bzw der Zusammenhang ist so nicht gegeben.
Ein Verbrennerauto zu bauen produziert auch CO2, wird da oben aber nicht erwähnt.
Gleichzeitig kann man Fahrstrom co2 neutral produzieren. Benzin bis auf weiteres nicht

Tl;dr je nach Strommix ist ein BEV nach ca. 50.000km unter den Emissionen eines Verbrenners. Also nach 3 Jahren durchschnittlicher Nutzung
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 21.10.2021 18:47]
21.10.2021 18:46:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
In Deutschland müssen laut dem Industrieverband BDI 860 Milliarden Euro zusätzlich investiert werden, um die Klimaziele für das Jahr 2030 zu erreichen.



Leider haben wir weder Geld noch Bock. Kann man nichts machen.

https://www.deutschlandfunk.de/studie-fuer-klimaziele-2030-mehrinvestitionen-von-860.1939.de.html?drn:news_id=1313992
21.10.2021 19:48:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
 
Zitat von monischnucki

Wird grad wieder rumgereicht im Geschwurbelweb.

https://www.google.com/url?q=https://www.phoenix.de/sendungen/dokumentationen/kann-das-elektroauto-die-umwelt-retten-a-1284075.html&sa=U&ved=2ahUKEwjasL-l-NvzAhUvhP0HHZwqD1cQFXoECAIQAg&usg=AOvVaw15n7PMiZi9Llr_A6XfTVbg

Auch bei Youtube. Nicht reingekuckt, aber die kuck ich nochmal in Ruhe.


https://www.heise.de/autos/artikel/Who-whatabouted-the-Electric-Car-4448418.html
21.10.2021 19:58:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Japaner BF
 
Zitat von [RPD]-Biohazard

Das wird noch interessant

In Deutschland ist Atomkraft ein Tabuthema – in anderen EU-Staaten löst das Befremden aus. Der künftigen Bundesregierung drohen dabei Konflikte in Brüssel.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimawandel-comeback-fuer-die-atomkraft-frankreich-setzt-deutschland-unter-druck/27623902.html



Ich frage mich wieso Deutschland Atomstrom importiert, wenn ihr doch gar keine KKW mehr möchtet? Mata halt...
21.10.2021 20:02:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
 
Zitat von -Riddick-

 
Zitat von [RPD]-Biohazard

Das wird noch interessant

In Deutschland ist Atomkraft ein Tabuthema – in anderen EU-Staaten löst das Befremden aus. Der künftigen Bundesregierung drohen dabei Konflikte in Brüssel.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimawandel-comeback-fuer-die-atomkraft-frankreich-setzt-deutschland-unter-druck/27623902.html



Ich frage mich wieso Deutschland Atomstrom importiert, wenn ihr doch gar keine KKW mehr möchtet? Mata halt...




Kannst du mir erklären, wie genau der Import von Strom abläuft?
21.10.2021 20:08:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Japaner BF
unglaeubig gucken
 
Zitat von eupesco

 
Zitat von -Riddick-

 
Zitat von [RPD]-Biohazard

Das wird noch interessant

In Deutschland ist Atomkraft ein Tabuthema – in anderen EU-Staaten löst das Befremden aus. Der künftigen Bundesregierung drohen dabei Konflikte in Brüssel.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimawandel-comeback-fuer-die-atomkraft-frankreich-setzt-deutschland-unter-druck/27623902.html



Ich frage mich wieso Deutschland Atomstrom importiert, wenn ihr doch gar keine KKW mehr möchtet? :mata:




Kannst du mir erklären, wie genau der Import von Strom abläuft?



Vermutlich genau so wie man ihn exportiert? ¯\_(ツ)_/¯

Was für eine Antwort erwartest du genau?
21.10.2021 20:12:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Klimakatastrophe ( Fridays for Future )
« erste « vorherige 1 ... 325 326 327 328 [329] 330 331 332 333 ... 371 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
19.08.2021 11:20:39 Che Guevara hat diesen Thread repariert.
15.01.2020 08:18:28 statixx hat den Thread-Titel geändert (davor: "Klimawandel")

| tech | impressum