Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Klimawandel ( Fridays for Future )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
krischan111

Arctic
Nein.
26.09.2019 21:48:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von snaggit

 
Zitat von loliger_rofler

GroKo doing GroKo things

 

Die Regierungsparteien haben offenbar die Minderungsziele für Treibhausgase aus dem Klimaschutzprogramm entfernt, wie aus einer neuen Fassung hervorgeht. Die Einhaltung der Vorgaben ließe sich so kaum überprüfen.



Gottverdammte Grokosöhne.



Leben halt noch in keiner Ökodiktatur. Solche Nachrichten musst du (und Aerocore) leider weiterhin aushalten.



Was ist nicht ist, kann ja noch werden, Dieseltroll.
26.09.2019 22:10:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
...
 
Zitat von snaggit

 
Zitat von loliger_rofler

GroKo doing GroKo things

 

Die Regierungsparteien haben offenbar die Minderungsziele für Treibhausgase aus dem Klimaschutzprogramm entfernt, wie aus einer neuen Fassung hervorgeht. Die Einhaltung der Vorgaben ließe sich so kaum überprüfen.



Gottverdammte Grokosöhne.



Leben halt noch in keiner Ökodiktatur. Solche Nachrichten musst du (und Aerocore) leider weiterhin aushalten.



Wieso sagst du noch leider? Für Fans von Afd-Verschwörungstheorien sind so News doch großartig.

Vielleicht erwarte ich einfach zu viel. Immerhin dachtest du ja ernsthaft mit deinen Milchmädchenrechnungen und deinen empörten Gefühlen argumentieren zu können.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aerocore am 26.09.2019 22:48]
26.09.2019 22:46:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Devender

AUP Devender 20.12.2008
 
Zitat von Dagrachon

 
Zitat von [A-51SS] fly

Mit Fakten kommt man nicht an gegen "Wird schon nicht so schlimm" und "Soll ich jetzt mit verschwitzten Menschen Bahn fahren oder was? Pillepalle"



passend dazu: klick - Quelle FB, ergo sns-würdig

was/wie soll man gegen solchen Müll bitte argumentieren?


wegen dieses textes wieder einige "bekannte" entsorgt
27.09.2019 2:30:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hidayat

Arctic
 
Zitat von DeathCobra

Menschen abschaffen. Mfm.


So isses. Einfach nicht reproduzieren und gemächlich gen Abgrund segeln. Wir können uns bis dahin natürlich auch selbst geiseln und zurück in Höhlen ziehen, um dann im Winter zu erfrieren.
Denn dass ist so ungefähr das, was Klimaneutralität für unser zukünftiges Leben bedeutet.
27.09.2019 3:09:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ja, also. Nein.
27.09.2019 7:07:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von Hidayat

 
Zitat von DeathCobra

Menschen abschaffen. Mfm.


So isses. Einfach nicht reproduzieren und gemächlich gen Abgrund segeln. Wir können uns bis dahin natürlich auch selbst geiseln und zurück in Höhlen ziehen, um dann im Winter zu erfrieren.
Denn dass ist so ungefähr das, was Klimaneutralität für unser zukünftiges Leben bedeutet.



Gute Slippery Slope. Von Autos und Massentierhaltung einschränken, auf EE umsteigen und ÖPNV stärken hin zum Höhlenmensch.

Würde dir wohl empfehlen, dich tatsächlich mit den von Experten vorgeschlagenen Maßnahmen zu befassen statt nur die Bildchen der AfD Ortsgruppe auf Facebook zu lesen.

Da ich aber Sorgen gern ernst nehme: wieso gehst du realistisch davon aus, dass aktiver, intensiver und schnell umgesetzter Klimaschutz dich zum erfrieren in eine Höhle drängt?

Keiner verbietet dir, auch bei massiven Klimaschutzauflagen, eine bezahlbare Heizung (und Erdgas will eh keiner teurer machen, nur den Neubau von Ölheizungen nicht mehr erlauben oder auch noch fördern), du kommst immernoch mit dem Auto zur Arbeit, wenn es nicht anders geht, nur dass man eben die Zugnetze massiv sanieren muss, wofür du dann halt durch Nutzung des Luxus' Automobil mit aufkommst. Entscheidest du dich dann gegen das Auto, profitierst du idealerweise auch vom besseren Zugverkehr. Fleisch darfst du auch gern weiter futtern, kostet halt mehr.

Alternativ kannst Du aber auch die Löschung einleiten, wenn dir die Klimadiktatur zu schlimm ist.
27.09.2019 8:35:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[SoD]=-RaZoR

Phoenix
Ich habe auf Facebook gelesen, dass die Grünen uns bald das Atmen verbieten wollen!!1eins1 Ist ja auch nur eine logische Konsequenz der Klimadiktatur!
27.09.2019 8:43:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
AbEr DiE GrEtA SeGeLt MiT eInEr LuXuSYaChT!
27.09.2019 8:43:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G@uner

Mods-Gorge
...
 
Zitat von AngusG

 
Zitat von -=[SoD]=-RaZoR


Preis pro Tonne CO2 = 40 Euro; Sprit 12 Cent teurer <= Hier müssten wir landen




Ich bin ja nun recht leidenschaftlicher Autofahrer, aber ich halte das für noch zu wenig.

Benzin E10 kostet hier gerade 1,32 ¤ oder so. Wir waren schonmal bei über 1,50 ¤, und es wurde trotzdem unvermindert weiter gefahren.

Um einen spürbaren Effekt zu erzielen, sollten wir eher bei 1,70 oder 1,80 pro Liter landen, also 50 Cent mehr als jetzt. Dann würde vielleicht eine spürbare Anzahl von Menschen anfangen umzudenken. Politisch wäre das aber für die Parteien, die das durchsetzen, wahrscheinlich Selbstmord.


Wäre doch super, wenn der Sprit teurer wird. Dann fahren nur noch die, die es sich leisten können. Bedeutet auch, dass der Verkehr zurückgeht und man selber endlich wieder Gas geben kann.
27.09.2019 10:06:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feuerlöscher

Leet
...
Weniger Verkehr = Mehr Resourcen für Kontrollen. Viel Spaß in deinen bald überall 30er Zonen innerstädtisch.
27.09.2019 10:08:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G@uner

Mods-Gorge
Kann auch sein, dass die Resourcen für die Verkehrsüberwachung zurückgeschraubt werden. Oder es gibt allgemein weniger Unfälle/Zwischenfälle im Verkehr, dass die Verkehrsüberwachung reduziert werden kann.
27.09.2019 10:11:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
Versuchst du jetzt per 5D Schach eine Diskriminierung ärmerer Menschen durch teureres Benzin zu fabulieren?
27.09.2019 10:18:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von loliger_rofler

Versuchst du jetzt per 5D Schach eine Diskriminierung ärmerer Menschen durch teureres Benzin zu fabulieren?



#finds immer lustig, wie plötzlich die Sorge für arme Leute daherkommt, sobald es an Benzinpreise oder Flüchtende geht.
27.09.2019 10:30:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G@uner

Mods-Gorge
Ich nenne die möglichen Folgen teuren Sprits. skeptisch
27.09.2019 10:35:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Feuerlöscher

Weniger Verkehr = Mehr Resourcen für Kontrollen. Viel Spaß in deinen bald überall 30er Zonen innerstädtisch.


Nur die Reichen dürfen = Sonderstellung in Bezug auf staatliche Kontrollen. Freie fahrt für die es sich leisten können \o/
27.09.2019 11:19:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von G@uner

Ich nenne die möglichen Folgen teuren Sprits. skeptisch



Komm mal mit neuen talking points. Afd Klimawandellügen von 2012 sind nicht fresh genug.
27.09.2019 11:27:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Harry Stamper

AUP Harry Stamper 24.02.2014
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Hidayat

 
Zitat von DeathCobra

Menschen abschaffen. Mfm.


So isses. Einfach nicht reproduzieren und gemächlich gen Abgrund segeln. Wir können uns bis dahin natürlich auch selbst geiseln und zurück in Höhlen ziehen, um dann im Winter zu erfrieren.
Denn dass ist so ungefähr das, was Klimaneutralität für unser zukünftiges Leben bedeutet.



Gute Slippery Slope. Von Autos und Massentierhaltung einschränken, auf EE umsteigen und ÖPNV stärken hin zum Höhlenmensch.

Würde dir wohl empfehlen, dich tatsächlich mit den von Experten vorgeschlagenen Maßnahmen zu befassen statt nur die Bildchen der AfD Ortsgruppe auf Facebook zu lesen.

Da ich aber Sorgen gern ernst nehme: wieso gehst du realistisch davon aus, dass aktiver, intensiver und schnell umgesetzter Klimaschutz dich zum erfrieren in eine Höhle drängt?

Keiner verbietet dir, auch bei massiven Klimaschutzauflagen, eine bezahlbare Heizung (und Erdgas will eh keiner teurer machen, nur den Neubau von Ölheizungen nicht mehr erlauben oder auch noch fördern), du kommst immernoch mit dem Auto zur Arbeit, wenn es nicht anders geht, nur dass man eben die Zugnetze massiv sanieren muss, wofür du dann halt durch Nutzung des Luxus' Automobil mit aufkommst. Entscheidest du dich dann gegen das Auto, profitierst du idealerweise auch vom besseren Zugverkehr. Fleisch darfst du auch gern weiter futtern, kostet halt mehr.

Alternativ kannst Du aber auch die Löschung einleiten, wenn dir die Klimadiktatur zu schlimm ist.



was tust du eigentlich fürs klima? also ausser kontraproduktiv online strom zu verschwenden und heisse luft zu produzieren?
27.09.2019 11:27:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
...
 
Zitat von Harry Stamper

was tust du eigentlich fürs klima? also ausser kontraproduktiv online strom zu verschwenden und heisse luft zu produzieren?


https://www.der-postillon.com/2019/09/heuchler-klimastreik.html
27.09.2019 11:32:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Harry Stamper

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Hidayat

 
Zitat von DeathCobra

Menschen abschaffen. Mfm.


So isses. Einfach nicht reproduzieren und gemächlich gen Abgrund segeln. Wir können uns bis dahin natürlich auch selbst geiseln und zurück in Höhlen ziehen, um dann im Winter zu erfrieren.
Denn dass ist so ungefähr das, was Klimaneutralität für unser zukünftiges Leben bedeutet.



Gute Slippery Slope. Von Autos und Massentierhaltung einschränken, auf EE umsteigen und ÖPNV stärken hin zum Höhlenmensch.

Würde dir wohl empfehlen, dich tatsächlich mit den von Experten vorgeschlagenen Maßnahmen zu befassen statt nur die Bildchen der AfD Ortsgruppe auf Facebook zu lesen.

Da ich aber Sorgen gern ernst nehme: wieso gehst du realistisch davon aus, dass aktiver, intensiver und schnell umgesetzter Klimaschutz dich zum erfrieren in eine Höhle drängt?

Keiner verbietet dir, auch bei massiven Klimaschutzauflagen, eine bezahlbare Heizung (und Erdgas will eh keiner teurer machen, nur den Neubau von Ölheizungen nicht mehr erlauben oder auch noch fördern), du kommst immernoch mit dem Auto zur Arbeit, wenn es nicht anders geht, nur dass man eben die Zugnetze massiv sanieren muss, wofür du dann halt durch Nutzung des Luxus' Automobil mit aufkommst. Entscheidest du dich dann gegen das Auto, profitierst du idealerweise auch vom besseren Zugverkehr. Fleisch darfst du auch gern weiter futtern, kostet halt mehr.

Alternativ kannst Du aber auch die Löschung einleiten, wenn dir die Klimadiktatur zu schlimm ist.



was tust du eigentlich fürs klima? also ausser kontraproduktiv online strom zu verschwenden und heisse luft zu produzieren?




Ernstgemeinte Frage?
27.09.2019 11:48:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Harry Stamper

AUP Harry Stamper 24.02.2014
 
Zitat von [gc]Fide|



Ernstgemeinte Frage?



ja, absolut ernst gemeint.

hier die futterluke aufreissen ist eine sache, aber was macht loro - und gerne auch der rest hier tatsächlich fürs klima?
27.09.2019 11:49:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ich leugne den Klimawandel nicht und red die Sache auch nicht schön. Hebt mich bereits vom dummen Rest der genau das macht ab. Muss reichen für den Anfang.
27.09.2019 11:53:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von Harry Stamper

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Hidayat

 
Zitat von DeathCobra

Menschen abschaffen. Mfm.


So isses. Einfach nicht reproduzieren und gemächlich gen Abgrund segeln. Wir können uns bis dahin natürlich auch selbst geiseln und zurück in Höhlen ziehen, um dann im Winter zu erfrieren.
Denn dass ist so ungefähr das, was Klimaneutralität für unser zukünftiges Leben bedeutet.



Gute Slippery Slope. Von Autos und Massentierhaltung einschränken, auf EE umsteigen und ÖPNV stärken hin zum Höhlenmensch.

Würde dir wohl empfehlen, dich tatsächlich mit den von Experten vorgeschlagenen Maßnahmen zu befassen statt nur die Bildchen der AfD Ortsgruppe auf Facebook zu lesen.

Da ich aber Sorgen gern ernst nehme: wieso gehst du realistisch davon aus, dass aktiver, intensiver und schnell umgesetzter Klimaschutz dich zum erfrieren in eine Höhle drängt?

Keiner verbietet dir, auch bei massiven Klimaschutzauflagen, eine bezahlbare Heizung (und Erdgas will eh keiner teurer machen, nur den Neubau von Ölheizungen nicht mehr erlauben oder auch noch fördern), du kommst immernoch mit dem Auto zur Arbeit, wenn es nicht anders geht, nur dass man eben die Zugnetze massiv sanieren muss, wofür du dann halt durch Nutzung des Luxus' Automobil mit aufkommst. Entscheidest du dich dann gegen das Auto, profitierst du idealerweise auch vom besseren Zugverkehr. Fleisch darfst du auch gern weiter futtern, kostet halt mehr.

Alternativ kannst Du aber auch die Löschung einleiten, wenn dir die Klimadiktatur zu schlimm ist.



was tust du eigentlich fürs klima? also ausser kontraproduktiv online strom zu verschwenden und heisse luft zu produzieren?



Kaum noch Fleisch fressen, Solar auf dem Dach und eigenes Gemüse, Fahrrad wo es geht und sparsamer Kleinwagen wo es nicht geht. Wenn Geld da ist ein E-Auto.

Hardware benutze ich auch bis sie auseinanderfällt.

Nachdem dein dümmliche Whataboutism abgehakt ist, stimmst du meiner Haltung objektiv zu? Oder soll ich erst das Haus abreißen und in den Wald ziehen, bis du mir glaubst?

Ach ja Arbeitsweg. Da sündige ich per Auto.



Habe glaub ich woanders auch mal gesagt dass Zug zur Arbeit im Moment nicht wirtschaftlich ist (35 min vs. 1:45 h mit sehr knappem Umsteigen, bei verpassen plus nochmal 30 min).

Wenn das versprochene bessere Zugnetz mal läuft, wechsle ich sofort da drauf. Bis dahin bezahle Ich das gern per Benzinpreis mit.

E: Ah Ja. Fliegen. Seit 2011 nicht mehr in einem Flugzeug gesessen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 27.09.2019 11:57]
27.09.2019 11:55:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Wenn ich kurz überlege: So viel es geht mit dem Rad fahren, ansonsten wenn möglich Bus und Bahn statt Karre nutzen, Ökostrom nutzen, generell Energie sparen so gut es geht, auf Fleisch verzichten, regional angebaute Produkte kaufen wo möglich, nicht mehr in den Flieger steigen, keinen übermäßigen Konsum betreiben, gerne auch gebraucht statt neu kaufen und entsprechend wählen.

Reicht das der erhabenen Klimajury dass man meckern darf, oder muss man erst aufhören zu atmen?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von statixx am 27.09.2019 11:56]
27.09.2019 11:56:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Sorry, Loro, ich fürchte das reicht nicht aus. Streng dich bitte ein bisschen mehr an, du musst ja schliesslich auch noch den CO2 Ausstoss der Leute kompensieren die zu doof dafür sind.

/das gleiche gilt für Statixx.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 27.09.2019 11:57]
27.09.2019 11:57:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NBG]HLord

Mods-Gorge
- Ich bin 2010 des latzte mal geflogen. Und werde auch in Zukunft weiter darauf achten nicht mit Flieger in die Ferien zu gehen
- Ich habe mir extra einen Arbeitsplatz gesucht, der keine Dienstreisen mit dem Flugzeug beinhaltet.
- Nächsten Sommer kommt die Ölheizung in meinem Haus raus und wird durch eine Kombination aus Wärmepumpe und Holzheizung (die den Wärmespeicher zusätzlich lädt) ersetzt.
- Den Strom dafür beziehe ich jetzt schon zu 100 % aus regenerativen Quellen (Naturemade Basic von SAK https://www.sak.ch/private/strom/strompreise-2019
- Irgendwann in den nächsten 5 Jahren werde ich meine Frau auch noch von einer Photovoltaik-Anlage überzeugen.

- Allgemein achte ich bei Gemüse, Obst, und Fleischkauf darauf möglichst lokale Produkte zu kaufen. Und wenn möglich Saisonal.

mehr fällt mir gerade nicht ein.

¤: Als Antwort auf Harry

¤2: Achja: Natürlich mit dem Fahrrad zur Arbeit.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [NBG]HLord am 27.09.2019 12:03]
27.09.2019 12:00:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
Okay, ich fang mal mit meiner doch durchwachsenen Bilanz an:

Pro:
-Schon Seit jahren nur ökostrom
-Seit Jahren versuche ich Inlandsflüge zu vermeiden, das gipfelt dann in 8 Stunden Busfahrt bevor ich dann nen Interkontinentalflug (siehe Kontra) antrete
-Fleischkonsum wird reduziert
-Kauf von regionalen Produkten
-Komplettverzicht von Heizung im Winter in Berlin, in Bayern mit Holz, teilweise aus dem eigenen Wald
-Dieses Jahr 5 Bäume gepflanzt (wird aber nicht jedes Jahr so sein)
-Jahresticket für den ÖPNV
-Auto nur für große Einkäufe und Transport der Hunde
-Komplettaustausch aller Glühbirnen und Elektrogeräte auf Energiesparversionen, wenn sinnvoll
-Mitarbeit als Geowissenschaftler in Umweltprojekten
-Einsatz für Energiesparmaßnahmen im Rahmen der Gremienarbeit
-zu 90% erzicht auf Klimaanlagen (Hotel, Auto etc.)

Contra:
-Bis vor 4 Jahren viele private Flüge (allerdings, wenn möglich mit Ablasshandel)
- privates Motorrad (dadurch aber letztes Jahr auch 2 Flüge vermieden und für Individualverkehr sparsamer als Auto)
-Ich esse immer noch Fleisch und tierische Produkte
-Ich halte zwei Hunde
-Ich fahre ein recht schnelles Auto
-Ich fahre gelegentlich Ski
-... bestimmt einiges mehr
27.09.2019 12:01:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von [NBG]HLord

- Irgendwann in den nächsten 5 Jahren werde ich meine Frau auch noch von einer Photovoltaik-Anlage überzeugen.


Falls genug Platz vorhanden evtl. überlegen PV und Solarthermie zu kombinieren. Das habe ich jedenfalls so im Hinterkopf, das wäre natürlich sehr nice.
27.09.2019 12:04:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Ohgott, jetzt gehen die Bekenntnisse los. Schade, der Thread hat ganz ok angefangen.
27.09.2019 12:04:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hidayat

Arctic
 
Zitat von Sniedelfighter

#finds immer lustig, wie plötzlich die Sorge für arme Leute daherkommt, sobald es an Benzinpreise oder Flüchtende geht.


Sind halt nun mal die Gearschten. Immer. Klar mag das manchmal vorgeschoben sein, aber ändert nichts daran, dass diese als erste absaufen und weniger im Portmonaie haben.

Und zum Thema: "WaS tUsT dU eIGenTlICh fÜrS kLImA??" - solange mein grüner Lebensstil nicht Massentauglich (sprich: bezahlbar) ist, ist dass nur grüner Ablasshandel.
Schön für mich, ich fühle mich auch besser damit, aber ich kann mir diesen auch in den Arsch schieben.
27.09.2019 12:05:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Klimawandel ( Fridays for Future )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum