Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: p0t-News ( Ze Frontpage of the Interwebs )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Ze Frontpage of the Interwebs


Alt: https://forum.mods.de/bb/thread.php?TID=217975

---

 
Der Bundestag hat einen Mindestlohn für Auszubildende auf den Weg gebracht.

Die Abgeordneten beschlossen eine Reform des Berufsbildungsgesetzes, die auch den Bundesrat noch passieren muss. Demnach sollen Auszubildende künftig im ersten Lehrjahr mindestens 515 Euro im Monat verdienen. Ziel ist es, Ausbildungsberufe wieder attraktiver zu machen und die Zahl der Abbrecher zu verringern.



https://www.deutschlandfunk.de/bundestag-mindestlohn-fuer-auszubildende-beschlossen.1939.de.html?drn:news_id=1062661
24.10.2019 19:30:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
hahaha du bist arm
24.10.2019 19:31:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
515 Euro sind mehr als H4!

/Als eine Maurer.
// Auf der Pierre-Littbarski-Berufsschule.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 24.10.2019 19:33]
24.10.2019 19:33:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feuerlöscher

Leet
https://www.spiegel.de/karriere/hamm-kuendigung-einer-sparkassen-kassiererin-war-rechtens-a-1293107.html

Kurios
24.10.2019 19:34:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
Der Säureangriff auf den Innogy-Manager wurde offenbar von einem anderen Manager aus der Strombranche in Auftrag gegeben, der den Job wollte

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/innogy-finanzchef-bernhard-guenther-nach-saeure-anschlag-verdaechtiger-festgenommen-a-1293154.html
24.10.2019 19:44:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oblomov

Leet
Lul, 515¤ sind ja mega attraktiv. Also je nach Branche und Hurensöhnigkeit der Ausbilder immerhin ne Verdopplung der Vergütung. Aber solang man nicht bei den Eltern wohnt reicht das ja nichtmal im Ansatz für die Fixkosten die man so hat. Lächerlich. Dafür, dass man in vielen Ausbildung gerne nach 3 Monaten wie ein normaler Geselle eingesetzt und beim Kunden auch mal so abgerechnet wird. LUL
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Oblomov am 24.10.2019 19:48]
24.10.2019 19:48:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Maestro

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
Ist aber ein Schritt in die richtige Richtung, und Kindergeld gibt's in der Regel auch noch.
24.10.2019 19:49:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
Geht aber auch nur, wenn man bei Mama wohnt währenddessen oder gibts da auch Wohngeld?
24.10.2019 19:54:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Maestro

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
Ich hab nicht zuhause gewohnt und afaik noch Kindergeld bezogen. peinlich/erstaunt
24.10.2019 19:58:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Doro Bär jetzt angespannt.



Das "Kleid" aufjedenfall hehe
24.10.2019 20:05:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oblomov

Leet
Naja selbst mit Kindergeld überlebt man zumindesten in meiner Gegend damit nicht selbstständig. Mir ist schon klar, dass man in der Regel noch bei den Eltern wohnen bleibt oder von Ihnen unterstützt wird. Im Zweifelsfall gibt es auch noch vom Staat noch diese oder jene Unterstützung.

Nur was hat das mit Attraktivität für den Auszubildenden zu tun? Den persönlich juckt es vermutlich relativ wenig, wenn die Eltern oder der Staat jetzt weniger zustecken müssen damit er gerade so über die Runden kommt. Ich häng mich da eigentlich echt nur an diesem Wort auf. Schritt in die richtige Richtung? Absolut! Attraktiv? Ahahahahahaha
24.10.2019 20:09:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
Das ist eher Schmerzensgeld für "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" und den ganzen Scheiss, den man sich von Gesellen und Meistern dann anhören darf.
24.10.2019 20:15:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Maestro

Ich hab nicht zuhause gewohnt und afaik noch Kindergeld bezogen. peinlich/erstaunt


Bis zum Ende der Ausbildung, Arbeitsbeginn oder dem Ende des 27. Lebensjahres. Je nachdem, was früher eintritt.
24.10.2019 20:15:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von [Skeletor]

Geht aber auch nur, wenn man bei Mama wohnt währenddessen oder gibts da auch Wohngeld?



Wer begründet (Ausbildungsstelle weiter weg, kein Kontakt mehr zur Familie, ...) alleine wohnt hat Anspruch auf Berufausbildungsbeihilfe und Wohngeld.
24.10.2019 20:24:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Maestro

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
 
Zitat von Parax

 
Zitat von [Skeletor]

Geht aber auch nur, wenn man bei Mama wohnt währenddessen oder gibts da auch Wohngeld?



Wer begründet (Ausbildungsstelle weiter weg, kein Kontakt mehr zur Familie, ...) alleine wohnt hat Anspruch auf Berufausbildungsbeihilfe und Wohngeld.



Inwieweit spielt da das Einkommen der Eltern mit rein?
24.10.2019 21:38:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
 
Zitat von Bombur

 
Zitat von Maestro

Ich hab nicht zuhause gewohnt und afaik noch Kindergeld bezogen. peinlich/erstaunt


Bis zum Ende der Ausbildung, Arbeitsbeginn oder dem Ende des 27. Lebensjahres. Je nachdem, was früher eintritt.

Kindergeld gibt's in der Regel nur bis zum 25 Lebensjahr
24.10.2019 21:46:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von Switchie

 
Zitat von Bombur

 
Zitat von Maestro

Ich hab nicht zuhause gewohnt und afaik noch Kindergeld bezogen. peinlich/erstaunt


Bis zum Ende der Ausbildung, Arbeitsbeginn oder dem Ende des 27. Lebensjahres. Je nachdem, was früher eintritt.

Kindergeld gibt's in der Regel nur bis zum 25 Lebensjahr


Zivi/Grundwehrdienst hatte das doch damals um 1 Jahr verlängert
24.10.2019 21:47:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

AUP -rantanplan- 15.04.2019
 
Zitat von Maestro

 
Zitat von Parax

 
Zitat von [Skeletor]

Geht aber auch nur, wenn man bei Mama wohnt währenddessen oder gibts da auch Wohngeld?



Wer begründet (Ausbildungsstelle weiter weg, kein Kontakt mehr zur Familie, ...) alleine wohnt hat Anspruch auf Berufausbildungsbeihilfe und Wohngeld.



Inwieweit spielt da das Einkommen der Eltern mit rein?


Bafög gibt's nicht, wenn die Eltern leistungsfähig genug sind (Unterhaltsvorrang).
24.10.2019 22:38:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
akaTulpe

Guerilla
 
Zitat von Oblomov

Lul, 515¤ sind ja mega attraktiv. Also je nach Branche und Hurensöhnigkeit der Ausbilder immerhin ne Verdopplung der Vergütung. Aber solang man nicht bei den Eltern wohnt reicht das ja nichtmal im Ansatz für die Fixkosten die man so hat. Lächerlich. Dafür, dass man in vielen Ausbildung gerne nach 3 Monaten wie ein normaler Geselle eingesetzt und beim Kunden auch mal so abgerechnet wird. LUL


In der Berufsausbildung ist halt nicht viel mit alleine 2 Zimmer / Küche / Bad. Was hast du denn bitte für Vorstellungen?!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von akaTulpe am 25.10.2019 1:56]
25.10.2019 1:56:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
akaTulpe

Guerilla
 
Zitat von [Skeletor]

Das ist eher Schmerzensgeld für "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" und den ganzen Scheiss, den man sich von Gesellen und Meistern dann anhören darf.


Ja.

In manchen Berufen wie Masseur und Bademeister, oder dem Geburtshelfer wollte der Ausbilder sogar noch Geld vom Azubi. Nix mit Einkommen.
(mein letzter Stand <12 Jahren)
25.10.2019 1:59:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von akaTulpe

 
Zitat von Oblomov

Lul, 515¤ sind ja mega attraktiv. Also je nach Branche und Hurensöhnigkeit der Ausbilder immerhin ne Verdopplung der Vergütung. Aber solang man nicht bei den Eltern wohnt reicht das ja nichtmal im Ansatz für die Fixkosten die man so hat. Lächerlich. Dafür, dass man in vielen Ausbildung gerne nach 3 Monaten wie ein normaler Geselle eingesetzt und beim Kunden auch mal so abgerechnet wird. LUL


In der Berufsausbildung ist halt nicht viel mit alleine 2 Zimmer / Küche / Bad. Was hast du denn bitte für Vorstellungen?!



Aus meiner Sicht müssen da die Betriebe da aber durchaus umdenken. Ich meine klar, ich hatte damals, also vor ewigen Zeiten, auch eine normale Ausbildung und hab dementsprechend bei meinen Eltern gewohnt. Das waren irgendwas um die über 1000 DM, schon nen cooles Leben ohne Mietkosten. Beim Zivi danach gab es dann soviel Wohngeld dazu, dass selbst die 2 Zimmer / Küche / Bad - Wohnung klar ging.

Aber heutzutage? Mietpreise unbezahlbar und Azubis werden je nach Branche händeringend gesucht. Das hat einerseits politische aber auch sehr stark gesellschaftliche Gründe. Handwerker können sich ja schon wie Halbgötter benehmen, da der Ingenieur aus der Helikopter-Eltern Generation ansonsten kein Haus für seine Familie mehr gebaut bekommt. Diverse andere Ausbildungsberufe werden da nachziehen, mal sehen was die Leute dazu später bereit sind für ihre eigene Pflege zu bezahlen, wenn sie nicht einsam vollgeschissen im Bett dahin vegetieren wollen.

Ist schon okay aus meiner Sicht, sollte viel höher bezahlt werden heutzutage eine Ausbildung zu machen. Die ganzen Uni-Pseudoexperten werden die Gesellschaft mit Sicherheit nicht am laufen halten. Dazu wurde die Schulausbildung zu sehr vereinfacht und hat zuviele Leute in die Unis gespült. War aber ja politisch damals gewollt mit den entsprechenden Konsequenzen mittlerweile. Die Praxis Erfahrung aus der Ausbilsdung, fehlt da halt. Dabei ist gerade die duale Ausbildung, ja durchaus ein deutsches Erfolgsmodell. Also zumindest im Ausland wie den USA, in Deutschland will man den Auszubildenen ja nichtmal die 500 Euro+ monatlich zugestehen wie man hier wieder sieht. Kannste ja gleich hartzen lol!
25.10.2019 2:18:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oblomov

Leet
 
Zitat von akaTulpe

In der Berufsausbildung ist halt nicht viel mit alleine 2 Zimmer / Küche / Bad. Was hast du denn bitte für Vorstellungen?!


Selbst ein Fluglotsenpraktikant bei der Bank kann sich deine beschriebene Wohnung nur leisten wenn er Unterstützung von den Eltern bekommt.
25.10.2019 2:29:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
akaTulpe

Guerilla
 
Zitat von [GMT]Darkness

 
Zitat von akaTulpe

 
Zitat von Oblomov

Lul, 515¤ sind ja mega attraktiv. Also je nach Branche und Hurensöhnigkeit der Ausbilder immerhin ne Verdopplung der Vergütung. Aber solang man nicht bei den Eltern wohnt reicht das ja nichtmal im Ansatz für die Fixkosten die man so hat. Lächerlich. Dafür, dass man in vielen Ausbildung gerne nach 3 Monaten wie ein normaler Geselle eingesetzt und beim Kunden auch mal so abgerechnet wird. LUL


In der Berufsausbildung ist halt nicht viel mit alleine 2 Zimmer / Küche / Bad. Was hast du denn bitte für Vorstellungen?!



Aus meiner Sicht müssen da die Betriebe da aber durchaus umdenken. Ich meine klar, ich hatte damals, also vor ewigen Zeiten, auch eine normale Ausbildung und hab dementsprechend bei meinen Eltern gewohnt. Das waren irgendwas um die über 1000 DM, schon nen cooles Leben ohne Mietkosten. Beim Zivi danach gab es dann soviel Wohngeld dazu, dass selbst die 2 Zimmer / Küche / Bad - Wohnung klar ging.

Aber heutzutage? Mietpreise unbezahlbar und Azubis werden je nach Branche händeringend gesucht. Das hat einerseits politische aber auch sehr stark gesellschaftliche Gründe. Handwerker können sich ja schon wie Halbgötter benehmen, da der Ingenieur aus der Helikopter-Eltern Generation ansonsten kein Haus für seine Familie mehr gebaut bekommt. Diverse andere Ausbildungsberufe werden da nachziehen, mal sehen was die Leute dazu später bereit sind für ihre eigene Pflege zu bezahlen, wenn sie nicht einsam vollgeschissen im Bett dahin vegetieren wollen.

Ist schon okay aus meiner Sicht, sollte viel höher bezahlt werden heutzutage eine Ausbildung zu machen. Die ganzen Uni-Pseudoexperten werden die Gesellschaft mit Sicherheit nicht am laufen halten. Dazu wurde die Schulausbildung zu sehr vereinfacht und hat zuviele Leute in die Unis gespült. War aber ja politisch damals gewollt mit den entsprechenden Konsequenzen mittlerweile. Die Praxis Erfahrung aus der Ausbilsdung, fehlt da halt. Dabei ist gerade die duale Ausbildung, ja durchaus ein deutsches Erfolgsmodell. Also zumindest im Ausland wie den USA, in Deutschland will man den Auszubildenen ja nichtmal die 500 Euro+ monatlich zugestehen wie man hier wieder sieht. Kannste ja gleich hartzen lol!


Ich teile deine Abneigung gegenüber Akademikern. Kein anderer Berufsanfänger hängt seinen Arsch so großartig höher als er scheißen kann - zudem es ohnehin die männlich/weiß/deutsch Fraktion ist.
Und selbst wenn es an meiner Haltung dazu Differenzierung bedarf: die Ausgebildeten haben weitaus weniger Lobby als die Akademimimimiker

Wir können aber detaillierte Stellschrauben millimeterweise verstellen wie wir möchten - das Problem liegt im System. Nicht nur, dass Neoliberale die Sozialdemokratie zur Spaltung zur Linkspartei geführt haben. In all der ganzen Scheiße haben Regierungskonstellationen dafür gesorgt die gesetzlichen Rahmenbedingungen nach unten (in absolute Armut) zu öffnen, aber auch dank "schlankem Staat" dem Rechtsextremisten Tür und Tor zu öffnen.
25.10.2019 2:46:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
akaTulpe

Guerilla
...
 
Zitat von Oblomov

 
Zitat von akaTulpe

In der Berufsausbildung ist halt nicht viel mit alleine 2 Zimmer / Küche / Bad. Was hast du denn bitte für Vorstellungen?!


Selbst ein Fluglotsenpraktikant bei der Bank kann sich deine beschriebene Wohnung nur leisten wenn er Unterstützung von den Eltern bekommt.


Ne Berufsausbildung geht man hierzulande idR nach dem letztem Schulabschluss an. Dass dabei die vollkommen durchs Raster Gefallenen übergangen werden, ist nicht zwingend der alleinige und einzige Skandal. Aber wir sind kein sozialistisches Land, und noch nicht einmal der Bezeichnung der sozialen Marktwirtschaft in letzter Zeit entgegengerückt.

Manche Gruppen, wie Extinction Rebellion, nehmen sich dem ominösem "zivilen Ungehorsam" an. Ist nicht was für jede und jeden, aber ein Mittel zum Protest.
25.10.2019 3:36:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
Was?
25.10.2019 6:32:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Podcast: Fanatische Eltern und die Gefahren des Hausunterrichts Missbrauchsfälle verdeutlichen, dass es Handlungsbedarf gibt und es strengere Auflagen für den Heimunterricht braucht

Ich sehe immer Menschenfreunds zukünftige Kinder vor mir.

(Um Missverständnissen vorzubeugen: Nicht auf den körperlich Missbrauch, sondern auf die fanatischen Heimunterrichtseltern bezogen natürlich.)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 25.10.2019 7:03]
25.10.2019 7:03:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Außerdem: AOC "grills" Zuckerberg

Sie ist schon ziemlich nice. Und das nicht nur, weil sie so attraktiv ist. Aber ein bisschen verliebt bin ich ja schon.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 25.10.2019 7:05]
25.10.2019 7:05:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von Sentinel2150

Der Säureangriff auf den Innogy-Manager wurde offenbar von einem anderen Manager aus der Strombranche in Auftrag gegeben, der den Job wollte

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/innogy-finanzchef-bernhard-guenther-nach-saeure-anschlag-verdaechtiger-festgenommen-a-1293154.html



Ein militanter Grüner, eine fehlgeschlagene Tortung, ein schwuler Liebhaber, hätt ich alles verstanden. Aber das ist mal n Plottwist.
25.10.2019 8:42:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
 
Zitat von [GMT]Darkness



Ist schon okay aus meiner Sicht, sollte viel höher bezahlt werden heutzutage eine Ausbildung zu machen. Die ganzen Uni-Pseudoexperten werden die Gesellschaft mit Sicherheit nicht am laufen halten. Dazu wurde die Schulausbildung zu sehr vereinfacht und hat zuviele Leute in die Unis gespült. War aber ja politisch damals gewollt mit den entsprechenden Konsequenzen mittlerweile. Die Praxis Erfahrung aus der Ausbilsdung, fehlt da halt. Dabei ist gerade die duale Ausbildung, ja durchaus ein deutsches Erfolgsmodell. Also zumindest im Ausland wie den USA, in Deutschland will man den Auszubildenen ja nichtmal die 500 Euro+ monatlich zugestehen wie man hier wieder sieht. Kannste ja gleich hartzen lol!



Auszubildenden Mimimimimi detektiert.
Will mal sehen wie du Haus baust ohne den Akademiker Architekten oder Strommasten aufstellst ohne den Elektroingenieur, der das vorher geplant hat.

So ein Klappspatengelabber. Jetzt kriegste immerhin 500 Euro pro Monat, als Student zahlste halt noch drauf und darfst nebenbei noch arbeiten, also heul leiser


 
Zitat von akaTulpe

zudem es ohnehin die männlich/weiß/deutsch Fraktion ist.



https://www.klischee-frei.de/dokumente/pdf/a31_frauen_und_m%C3%A4nner_an_hochschulen_in_deutschland_FB06.pdf

wellyesbutactuallyno.jpg
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von CriMeARiver am 25.10.2019 9:01]
25.10.2019 8:55:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Außerdem: AOC "grills" Zuckerberg

Sie ist schon ziemlich nice. Und das nicht nur, weil sie so attraktiv ist. Aber ein bisschen verliebt bin ich ja schon.


Es schaut ein wenig danach aus als hätte sie daran doch ein bisschen Spass peinlich/erstaunt
25.10.2019 8:56:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: p0t-News ( Ze Frontpage of the Interwebs )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
09.11.2019 17:04:40 Maestro hat diesen Thread geschlossen.
25.10.2019 07:51:15 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum