Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo gehobelt wird, fallen Späne )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
csde_rats

Deutscher BF
 
Zitat von gwc

 
Zitat von Lunovis

Das sind Astlöcher.



 
Zitat von csde_rats

Jup, schau dir das mal mitm Fadenzähler an.



Wie unterscheidet sich so ein ausgefressenes Loch von nem Astloch? Hab solche kleinen Astlöcher noch nie gesehen.



Die Holzfasern (Maserung) biegt sich beim Astloch drum herum, und bei Astlöchern, wo der Ast fehlt, siehst du normalerweise einen dunkleren, härteren Rand. Bei Wurmlöchern ist da einfach ein Loch ins Holz gefressen.
08.12.2019 20:31:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gloerk

AUP gloerk 01.07.2019
Das ist eine Wand in meiner Küche:


Ich möchte auf der anderen Seite der Wand etwas aufhängen und dazu Löcher bohren. Die geplanten Dübel sind 6x30.
Die Wand hat eine Stärke von 28cm.

Wie man sieht sind Zähler und hahn genau

übereinander. Ich gehe also davon aus dass die Wasserleitung ebenfalls genau mittig in der Wand senkrecht nach oben läuft.

Das Teil auf der anderen Seite würde ich natürlich auch gerne zentriert aufhängen.

Was meint ihr, kann ich es riskieren oder lieber ein Stück aussermittig bohren?


// Okay... Wenn ich so das Bild anschaue, liegt die Leitung vermutlich nicht komplett mittig. Auf der anderen Seite hätte ich dann ohnehin einen Versatz. Trotzdem: gibt es bedenken? Ich hab zu wenig Ahnung von Wasserinstallation und Rohrverläufen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gloerk am 09.12.2019 17:54]
09.12.2019 17:51:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
Ich hab bei sowas immer total Schiss und nehm dann Tesastrips peinlich/erstaunt
09.12.2019 17:53:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gloerk

AUP gloerk 01.07.2019
 
Zitat von FattyCPK

Ich hab bei sowas immer total Schiss und nehm dann Tesastrips peinlich/erstaunt



Tesa ist hier leider keine Option. Und wenn ich mir der Sache ganz sicher wäre würde ich hier auch nicht fragen Breites Grinsen
09.12.2019 17:55:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
28cm Wanddicke? Bohren und gut ist.
09.12.2019 17:58:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von csde_rats




 
Zitat von Lunovis




 
Zitat von Nose





Wirklich sehr interessant, danke für die Erklärungen!
09.12.2019 17:58:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 26.11.2007
 
Zitat von gloerk

Das ist eine Wand in meiner Küche:
https://abload.de/image.php?img=img_20191209_174555crjl6.jpg

Ich möchte auf der anderen Seite der Wand etwas aufhängen und dazu Löcher bohren. Die geplanten Dübel sind 6x30.
Die Wand hat eine Stärke von 28cm.

Wie man sieht sind Zähler und hahn genau

übereinander. Ich gehe also davon aus dass die Wasserleitung ebenfalls genau mittig in der Wand senkrecht nach oben läuft.

Das Teil auf der anderen Seite würde ich natürlich auch gerne zentriert aufhängen.

Was meint ihr, kann ich es riskieren oder lieber ein Stück aussermittig bohren?


// Okay... Wenn ich so das Bild anschaue, liegt die Leitung vermutlich nicht komplett mittig. Auf der anderen Seite hätte ich dann ohnehin einen Versatz. Trotzdem: gibt es bedenken? Ich hab zu wenig Ahnung von Wasserinstallation und Rohrverläufen.


Mit nem Steinbohrer merkst du schon rechtzeitig, ob du an ner Leitung bist.
09.12.2019 18:10:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gloerk

AUP gloerk 01.07.2019
Ok.. hat sich erledigt. Madame hat sich spontan für ne andere Wand entschieden. mit den Augen rollend
Hängt schon:


09.12.2019 18:47:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
Längeres Projekt, da noch nicht ganz klar ist, wo der hinterher hin soll:

Alten Schreibtisch meiner Frau umbauen. Der besteht zT aus einer antiken Kommode (eiche?, dunkel)die als Schubladenelement umfunktioniert worden ist.

Meine Frage ist jetzt: wie passe ich Holz, welches ich neu anbaue farblich an den alten bestand an?
Als Basis für neue Bretter ebenfalls Eiche nehmen und das dann abdunkeln? Nur womit genau? peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Poerger am 09.12.2019 21:46]
09.12.2019 21:45:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
beizen.
Bilder?
09.12.2019 23:17:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
Das hier ist die Kommode deren Ton ich treffen möchte:


10.12.2019 8:07:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
sollte mit beizen erreichbar sein.
10.12.2019 8:51:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Beize mit dem Ton "Altdeutsche Eiche, Rustikal" sollte gut passen.
10.12.2019 14:53:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
Beize it is.

Danke
Jetzt noch eichenbretter / -leisten besorgen und dann versuche ich mal mein Glück
10.12.2019 14:58:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
Um die Helligkeit besser zu treffen das Zeug auch mal 50% verdünnen (mit Wasser) und auf nem Teststück mehrere Schichtstärken ausprobieren. So kann mans auch heller oder dunkler machen als die eigentliche Beize unverdünnt in nur einer Schicht.

Sieht so aus als ob da auch nochne dünne Lackschicht drauf wäre? Wenn ja, Lacke u.Ä. dunkeln auch oft noch die Farbe etwas nach.
11.12.2019 0:33:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
Ist ne gute Idee, danke. Werde da vorsichtig dran gehen und im Zweifel euch nochmal mit nerven Augenzwinkern

/Ob auf der Kommode eine Lackschicht drauf ist, kann ich nicht sagen peinlich/erstaunt
Hat meine Frau so geerbt. Was damit vorher passiert ist, wissen wir nicht
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Poerger am 11.12.2019 7:47]
11.12.2019 7:46:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Höchstwahrscheinlich gewachst und/oder geölt.
11.12.2019 14:03:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo gehobelt wird, fallen Späne )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
12.11.2019 13:05:05 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum