Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo gehobelt wird, fallen Späne )
« erste « vorherige 1 ... 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 ... 31 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
...
 
Zitat von Triton

Hatte vor ner Weile 2 Werkbänke gebaut und die sind auch ganz nett. Nur leider etwas wacklig in der einen Richtung. Daher habe ich mal ausprobiert nur mit paar einfachen Teilen so eine Drahtseil-Verspannung als verstärkung einzubauen. Hat erstaunlich gut funktioniert

https://i.imgur.com/STSvPUDh.jpg

https://i.imgur.com/FeulYhgh.jpg

Gibt sogar ein kurzes Vid dazu:




Sehr cool gemacht.
05.01.2020 16:02:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
 
Zitat von Triton

Hatte vor ner Weile 2 Werkbänke gebaut und die sind auch ganz nett. Nur leider etwas wacklig in der einen Richtung. Daher habe ich mal ausprobiert nur mit paar einfachen Teilen so eine Drahtseil-Verspannung als verstärkung einzubauen. Hat erstaunlich gut funktioniert

https://i.imgur.com/STSvPUDh.jpg

https://i.imgur.com/FeulYhgh.jpg

Gibt sogar ein kurzes Vid dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=jH6wNQfMaQg



Schrumpfschlauch statt Klebeband wäre perfekt Augenzwinkern

Aus was hast du die Presshülsen gemacht?


¤: Oder PVC-Endkappen Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dieselrakete am 05.01.2020 16:15]
05.01.2020 16:14:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
Phillinger: Dankeschön.

dieselrakete: Ja hatte grad nur Tape da
Die Hülsen sind einfach 8 mm Alu-Rohr. Hatte auch direkt Presshülsen da, aber die waren minimal zu klein und sind im Grunde auch nichts anderes ist mein Eindruck.
05.01.2020 18:38:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Feinsteinzeug sieht ja toll aus. Lässt sich nur blöde schneiden.

Fliesenschneider schaffte es nicht (bzw. was so ausgelutscht, weil gemietet), dass ich jeden einzelnen schnitt mit der Flex machen muss.

Pro: Es geht und ich bin ein Virtuose mit der flex

Contra: heute ist Feiertag in Bayern
06.01.2020 19:47:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von LoneLobo

 
Zitat von gwc

 
Zitat von [Krasser]MadMax

nur mal so da gelassen:Obi Metall-Schwerlast-Steckregal, gerade im Angebot für knapp 50 Euro
Im Grunde genommen kann man die Böden auch so an die Wand spaxen und vorne stützen.
Käme ich in die Verlegenheit aktuell so ein Regal zu brauchen, würde ich mir die Fachböden aus Rechteckstahlrohr zusammenbraten lassen. Die Stützen vorne könnte man einfach reinstellen oder punkten.



Die Nische gibt leider keine 60 cm Tiefe her, sodass die Tür dann noch aufgeht. An der Wand ist ein Kabelkanal mit 7 cm Tiefe, der berücksichtigt werden muss.

https://abload.de/img/2020-01-04_regal_techwijdg.png

 
Zitat von dino the pizzaman

 
Zitat von gwc

Komplett alle drei Querlatten und dann auf die hinteren Stützen verzichten? Was nimmt man da für Schrauben und Dübel? Die Wände wären aus Beton.


kann man, man kann die Stützen aber auch trotzdem irgenwdie noch montieren. Schadet sicher nicht (damit du das Gestell z.b. auch leicht von der Wand lösen kannst zwecks bspw. mal streichen, ohne dass alles gleich zusammenfällt).



Das wäre dann wieder doppelt gemoppelt. Würde evtl. die oberste Querlatte doppelt anbringen als Wandbefestigung.



Vorschlag um die Konstruktion zu vereinfachen:

Durchgehende senkrechte Balken in den Ecken auf deren Flächen die "lasttragenden" pfosten draufgeschraubt werden.

Kleine Skizze zur Verdeutlichung:

https://i.imgur.com/xsQ1RcD.png

Wenn du das Regal von unten nach oben aufbaust, kannst Du die kurzen Abschnitte direkt auf das Regalbrett drunter aufsetzen und festschrauben.
Beim Auflegen des nächsten Regalbretts müsstest Du halt per Wasserwaage schauen dass das Ding grade liegt und per Shims auf den senkrechten Pfosten geraderichten. Sonst addieren sich alle Fehler von unten nach oben, kann blöd laufen.

So brauchst nur n paar durchgehende Pfosten + kurze Stücke, alle in der gleichen Länge (= einfach herzustellen) und keine tausend Winkelverbinder.

Zusätzlich kannst du Schrauben durch den durchgehenden Pfosten ins Regalbrett drehen und die dadurch verbinden. Wird keine Traglast bringen, aber ab der zweiten Brettreihe sollte das Ding dann schon ziemlich Eigenstabil sein und den Aufbau vereinfachen.


[e] Grad bemerkt: In der Skizze ist nur Pfosten -> Regalbrett -> Pfosten dargestellt. Am Prinzip ändert sich natürlich nix wenn man da Pfosten -> Querbalken -> Regalbrett -> Pfosten draus macht.



Sehr schöne Idee, danke!
Der charmante Vorteil wäre noch, dass ich die Höhe der Regalbretter nachträglich anpassen kann (Austausch der Zwischenstücke), ohne alles demontieren zu müssen.

------------------------

1) Was nimmt man eigentlich, um Schraubenlöcher in Holz und Pressspan (Möbel) auszubessern, also so, dass man nen Milimeter daneben wieder reinbohren/-schrauben kann? Es gibt ja diese Holzspan-Leim-Kombo zum selbst anmischen, dir mir aber nicht gefällt. Bisher habe ich aufgebohrt und nen Dübel reingesetzt, das finde ich aber umständlicher, also zuschmieren und man siehts auch.
Dann gibt's zig Zeug wie Holzkitt, Holzreparaturspachtel etc. Ist das alles das gleiche oder was nimmt man da? Habt ihr konkrete Empfehlungen zu Sachen, mit denen ihr selbst schon gearbeitet habt?

------------------------

2) Keine Ahnung, ob das hier richtig ist, aber mir fällt kein besserer Thread ein:

Habe beim Haus ne Sat-Schüssel aufm Dach, bisher aber immer nen Kabelanschluss gehabt. Ich bin also absoluter Neuling und etwas überfordert damit.

Jetzt habe ich mitm Fernseher (Samsung mit integriertem DVB-S2-Tuner) nen Suchlauf für Astra 19,2E gestartet und auch alle möglich Sender bekommen.

Problem: Öffentlich-rechtliche Sender werden sofort mit Bild und Ton angezeigt, egal ob SD oder HD. Aber sobald ich einen privaten Sender herschalte, kommt die Meldung "Kein Signal". Egal ob SD, HD oder sonst irgendwie frei verfügbar.

Hardware:
- Kathrein EXR 1512 Satelliten-ZF-Verteilsystem-Multischalter
- Kathrein EXR 2558 Satelliten-ZF-Verteilsystem Multischalter
- Auf dem Dach die hoffentlich richtige Schüssel, dazu habe ich leider gerade keine Daten.
- In den Zimmern normale Sat-Dosen.

Am Fernseher sind folgende automatischen Einstellungen gewählt:



An was könnte das liegen bzw. was wäre die naheliegendste Vermutung?

Vielen Dank!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gwc am 06.01.2020 19:59]
06.01.2020 19:58:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
Ich würde gerne meine Werkbank auf höhenverstellbare Füße stellen. Füße sind vorhanden, mit M8 Gewinde. Außerdem würde ich mir gerne die Möglichkeit offen halten, Rollen drunter schrauben zu können.


Grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, bei den Füßen mit Einschlagmuttern zu arbeiten. Allerdings macht mir es der Holzfuß der Werkbank nicht gerade einfach, diese mittig zu setzen.
Mein Gedanke dazu: Ich schraube mir einen Flachstahl in 160x60x5 mm unter den eigentlichen Holzfuß der Werkbank und versehe diesen mit entsprechenden M-Gewinden.
Kann das funktionieren?
Hat jemand vllt. eine bessere Idee?

/fakeedit: Ich muss echt mal meinen Vermieter fragen, ob ich nicht die Beleuchtung ändern darf. Die ist ja grottig. Auf dem Handy sah das Bild noch einigermaßen gut aus, aber jetzt so im Browser...
07.01.2020 21:37:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von [Krasser]MadMax

Mein Gedanke dazu: Ich schraube mir einen Flachstahl in 160x60x5 mm unter den eigentlichen Holzfuß der Werkbank und versehe diesen mit entsprechenden M-Gewinden.
Kann das funktionieren?


Ja, sollte sehr gut gehen.
08.01.2020 7:46:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
wobei es da dann besser wäre, einfach eine Mutte anzuschweissen anstelle der Gewinde, es sei denn, du hast 6mm Stahl.
08.01.2020 7:58:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von gwc

Sehr schöne Idee, danke!
Der charmante Vorteil wäre noch, dass ich die Höhe der Regalbretter nachträglich anpassen kann (Austausch der Zwischenstücke), ohne alles demontieren zu müssen.

------------------------

1) Was nimmt man eigentlich, um Schraubenlöcher in Holz und Pressspan (Möbel) auszubessern, also so, dass man nen Milimeter daneben wieder reinbohren/-schrauben kann? Es gibt ja diese Holzspan-Leim-Kombo zum selbst anmischen, dir mir aber nicht gefällt. Bisher habe ich aufgebohrt und nen Dübel reingesetzt, das finde ich aber umständlicher, also zuschmieren und man siehts auch.
Dann gibt's zig Zeug wie Holzkitt, Holzreparaturspachtel etc. Ist das alles das gleiche oder was nimmt man da? Habt ihr konkrete Empfehlungen zu Sachen, mit denen ihr selbst schon gearbeitet habt?

------------------------

2) Keine Ahnung, ob das hier richtig ist, aber mir fällt kein besserer Thread ein:

Habe beim Haus ne Sat-Schüssel aufm Dach, bisher aber immer nen Kabelanschluss gehabt. Ich bin also absoluter Neuling und etwas überfordert damit.

Jetzt habe ich mitm Fernseher (Samsung mit integriertem DVB-S2-Tuner) nen Suchlauf für Astra 19,2E gestartet und auch alle möglich Sender bekommen.

Problem: Öffentlich-rechtliche Sender werden sofort mit Bild und Ton angezeigt, egal ob SD oder HD. Aber sobald ich einen privaten Sender herschalte, kommt die Meldung "Kein Signal". Egal ob SD, HD oder sonst irgendwie frei verfügbar.

Hardware:
- Kathrein EXR 1512 Satelliten-ZF-Verteilsystem-Multischalter
- Kathrein EXR 2558 Satelliten-ZF-Verteilsystem Multischalter
- Auf dem Dach die hoffentlich richtige Schüssel, dazu habe ich leider gerade keine Daten.
- In den Zimmern normale Sat-Dosen.

Am Fernseher sind folgende automatischen Einstellungen gewählt:

https://abload.de/img/dsc_99520ijdh.jpg

An was könnte das liegen bzw. was wäre die naheliegendste Vermutung?

Vielen Dank!




Problem 2 ist gelöst. Die Stecker für Hhigh und Hlow waren am Multischalter vertauscht.

Andere Frage: Von meinem Opa habe ich ein paar alte Werkzeuge abgestaubt. U. A. das hier:





Wie heißt das und was macht man damit? Breites Grinsen
09.01.2020 21:17:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
https://de.wikipedia.org/wiki/Durchtreiber
09.01.2020 21:21:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 25.09.2013
Durchtreiber. Dinge durchtreiben. Wie z.B. SBIs Mutter.

// 🐌 🐌 🐌 🐌 🐌
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 09.01.2020 21:23]
09.01.2020 21:22:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
Danke!
09.01.2020 21:42:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Wie dick ist der ganz dünne? peinlich/erstaunt

Kartoffelfotos:


Werkbank von Küpper, Füße vor einigen Jahren von einem Mitforisten, OSB-Zuschnitte, Schlitzwand und Sichtkästen von Hornbach (rund 50 ¤ inkl. der Schrauben, Winkel und Lochbleche), Steckdosenleiste von Powerversal.


Fünf Winkel halten die Platten zusammen, fünf Lochbleche fixieren die Wand an der Werkbank. Ja, die Werkbank verdeckt jetzt endgültig Steckdose und Lichtschalter. Klarer Fall von "muss ich (erstmal) mit dealen". Vielleicht räume ich irgendwann um, sodass die Werkbank an der gegenüberliegenden Wand stehen kann.
09.01.2020 22:22:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
mach halt ein Loch ins holz?
10.01.2020 0:30:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Habe heute wieder gelernt, was ich nicht kann: verputzen. Breites Grinsen
10.01.2020 0:48:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Lunovis

mach halt ein Loch ins holz?


Schau genau hin. Erstens müsste ich dazu auch die Arbeitsplatte stutzen, zweitens steht die Werkbank genau so weit weg, dass Schalter und Steckdose sich benutzen lassen. Da ich das Licht nicht dauernd an- und ausschalte und nur noch die Steckdosenleiste ein- und ausstecke, bin ich gewillt erstmal damit zu leben.
10.01.2020 5:55:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
äh... die Steckdose ist auf einer Platte am Gitter angebracht. Man könnte einfach ... wait for it ... Die Platte leicht verschieben und hätte dann kein Problem damit.

also literally 4 Schrauben.
10.01.2020 9:17:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
1) Dadurch, wie die Grundplatte ausgeführt ist, kann ich maximal eine Maschenweite nach links.
2) Die Werkbank überlappt um deutlich mehr als eine Maschenweite.
3) Die Zuleitung ist extrem knapp konfektioniert. Ich kann also nicht nach unten.
4) Ich kann nicht nach oben, ohne das Montagerohr zu stutzen.
5) In der Steckdose steckt buchstäblich die Steckdosenleiste, an der neben anderem Geraffel vor Allem zusätzliche Arbeitsplatzbeleuchtung hängen wird.

Deine Ansinnen in Ehren, aber du willst ein Problem lösen das keins ist mit Lösungen, die keine sind. Die "richtige" Lösung kommt, wenn ich mal Zeit und Lust habe:



So sieht es im Moment aus. Hinten stehen zwei Schränke, dann kommen jeweils zwei Regalfelder, gegenüber der Werkbank stehen Besen und Kehrmaschine, außerdem ist da der Öffnungsbereich der Tür. Evtl. tausche ich die zwei Regalfelder mit der Werkbank. Vielleicht als eine Zeile, vielleicht ein "L", wobei dann Steckdose und Lichtschalter wieder zugänglich werden.
10.01.2020 9:30:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Kann man Ziegelsteine färben? peinlich/erstaunt
10.01.2020 19:30:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Flitzpiepe42

Kann man Ziegelsteine färben? peinlich/erstaunt


Man kann da sicherlich farbpigmente hinzufügen oder meinst du nach dem brennen?
10.01.2020 20:13:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Flitzpiepe42

Kann man Ziegelsteine färben? peinlich/erstaunt


Man kann da sicherlich farbpigmente hinzufügen oder meinst du nach dem brennen?



Ja, nach dem Brennen
10.01.2020 20:15:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Flitzpiepe42

 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Flitzpiepe42

Kann man Ziegelsteine färben? peinlich/erstaunt


Man kann da sicherlich farbpigmente hinzufügen oder meinst du nach dem brennen?



Ja, nach dem Brennen


Also Dachziegel ja man wohl neu streichen/lackieren, das sollte mit Ziegelsteinen ja dann auch möglich sein
10.01.2020 20:22:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Lackieren? Mit irgendeinem Haftvermittler ist das bestimmt möglich.
10.01.2020 21:25:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Sharku

Lackieren? Mit irgendeinem Haftvermittler ist das bestimmt möglich.


Haftvermittler? Ist das so ein österreichisches Wort für Staatsanwalt?
10.01.2020 21:36:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Der war wirklich gut. Breites Grinsen


e:
TIL: Es gibt tatsächlich spezielle Ziegellacke
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sharku am 10.01.2020 21:47]
10.01.2020 21:43:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Danke, dann werde ich mich mal nach nem Anwalt umgucken Breites Grinsen

Andere Frage:
In der Wohnung will ich ne Sitzeckbank bauen. Meiner Erfahrung gibt es wohl relevante Unterschiede - obwohl alle aus Holz sind, sind manche sau unbequem, auf manchen kann man verblüffend lange auch ohne Kissen sitzen. Was macht das aus? Gibt es dazu ein geheimes FAQ? Kann jemand meinem Hintern in der Zukunft helfen? Breites Grinsen
11.01.2020 0:20:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von Abso

Wie dick ist der ganz dünne? peinlich/erstaunt



2,8 mm, warum? peinlich/erstaunt
11.01.2020 1:29:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von Flitzpiepe42

Andere Frage:
In der Wohnung will ich ne Sitzeckbank bauen. Meiner Erfahrung gibt es wohl relevante Unterschiede - obwohl alle aus Holz sind, sind manche sau unbequem, auf manchen kann man verblüffend lange auch ohne Kissen sitzen. Was macht das aus? Gibt es dazu ein geheimes FAQ? Kann jemand meinem Hintern in der Zukunft helfen? Breites Grinsen


Ich würde da dreist kopieren. Irgendwo eine Bank finden, auf der Du richtig gut sitzt und von dieser dann Tiefe und Winkel der Sitzfläche sowie Höhe und Winkel der Lehne übernehmen.
11.01.2020 9:01:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von gwc

 
Zitat von Abso

Wie dick ist der ganz dünne? peinlich/erstaunt



2,8 mm, warum? peinlich/erstaunt


Ah, 3 mm hab ich glaube ich eh da. Ich habe schon dünnere vermisst, aber die kriegt man nicht im Baumarkt, und zum Recherchieren war der Leidensdruck zu gering.
11.01.2020 9:34:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
SO KANN ES NICHT WEITER GEHEN Wütend

Nachdem ich jetzt für zig hundert Euro Schrauben bestellt habe mit den Augen rollend in sowohl A2 als auch A4, und mit zig verschiedenen Köpfen, brauche ich eine gute Möglichkeit diese zu verstauen.

Ein schöner Lista Schubladenschrank wäre natürlich geil mit den Augen rollend aber sinnlos. Ich will - zumindest einen Teil - irgendwie mobil haben können. Brauche es ab und an beim Boot. Und so Sondershit will ich gar nicht immer zugänglich haben. Das kann irgendwo im Lager vor sich hin gammeln. Ich hätte darum an so schöne, stabelbare Köfferchen gedacht.

Was gibt es, was halbwegs taugt? Hab mich mal bei Obi umgeschaut und das ist alles nur billiger Plastikscheiss, der schon beim Anschauen weisse Bruchstellen kriegt mit den Augen
rollend und die meisten Köfferchen haben gemischte Fächer. D.h. einige kleine, und dann aber auch grosse. Das hilft mir halt nichts fürs einsortieren. Ich will da flexibel sein.

Eurobehälterköfferchen gehen mir zu sehr ins Geld. Gerade die guten von Rako mit Unterteilungen / Fächern... da bleibt kein Geld mehr fürs Füllen übrig Breites Grinsen dito Sortimo. Gibt es etwas günstigeres, dass auch taugt?

Wichtig wäre mir auch noch, dass sich die Dinger gut stapeln lassen und idealerweise gestapelt zumindest vor Verrutschen sicher sind. Einsätze rausnehmen wäre auch dufte: für ein Projekt die passenden Einsätze rausnehmen, der Rest kann wieder ins Regal: Hab keinen Platz auf der Werkbank für zig offene Koffer.

Was nutzt ihr so?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von dino the pizzaman am 12.01.2020 21:06]
12.01.2020 21:04:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo gehobelt wird, fallen Späne )
« erste « vorherige 1 ... 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 ... 31 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
12.11.2019 13:05:05 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum