Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XIX ( Angriff der Klon-pOTler )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 ... 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Das ist ja sowas, worauf ich mich ganz unironisch freue: ne neue Küche einbauen.

Vor 10 Jahren haben wir gesagt, wir bauen ne Billo-IKEA-Küche ein, die Kleinen ruinieren uns eh nur die Fronten und die Arbeitsplatte beim Mit"helfen". Und so kam es. Jetzt haben wir so langsam halt ne runtergerockte IKEA-Küche.

Die Korpusse sind interessanterweise noch top, Lob an IKEA.

/ Cain, Fronten, Korps, lel.
// Ach, "rock" passt ja auch noch.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Phillinger am 10.02.2020 11:53]
10.02.2020 11:51:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Ich freu mich darauf, ne neue Küche zu HABEN. Das Einbauen erledigen andere. Breites Grinsen

Positiver Effekt hier heute: Vier Kinder im Haus, alle wollen Milchreis. Zeit für DER GROSSE TOPF
10.02.2020 11:54:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Frage
10.02.2020 11:58:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Kann auch alles ohne Probleme laufen und der Nachwuchs schläft einfach ganz viel.



Sogar das hatten wir manches mal. Einfach nix.

Eine Impfung kann aber zeitverzögert wirken - welche war das, Masern? Da kann Fieber nach einer Woche ohne andere Symptome kommen. Das hatten wir komplett vergessen. Breites
Grinsen


Bei uns waren zum Glück alle Impfungen sehr unproblematisch -- bis auf die letzte MenB Impfung. Zwei Tage lang beschissene Laune und Temperatur.

Aber die erste Impfung (beim ersten Kind) war bei uns (und vielen Freunden) irgendwie sehr eindrücklich. Man war ja noch gar nichts gewöhnt, und wie sie geschrien hat... traurig
10.02.2020 12:24:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Oli

Man war ja noch gar nichts gewöhnt, und wie sie geschrien hat... traurig


Oh richtig, da war ja was. Bei den Impfungen, bei denen ich dabei war, haben Seifenblasen super geholfen. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr, wie alt er da war, ich glaube(!) noch unter 1.
10.02.2020 12:28:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
 
Zitat von Oli

 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Kann auch alles ohne Probleme laufen und der Nachwuchs schläft einfach ganz viel.



Sogar das hatten wir manches mal. Einfach nix.

Eine Impfung kann aber zeitverzögert wirken - welche war das, Masern? Da kann Fieber nach einer Woche ohne andere Symptome kommen. Das hatten wir komplett vergessen. Breites
Grinsen


Bei uns waren zum Glück alle Impfungen sehr unproblematisch -- bis auf die letzte MenB Impfung. Zwei Tage lang beschissene Laune und Temperatur.

Aber die erste Impfung (beim ersten Kind) war bei uns (und vielen Freunden) irgendwie sehr eindrücklich. Man war ja noch gar nichts gewöhnt, und wie sie geschrien hat... traurig



Und dann diese Fragen "Wollen Sie festhalten oder Ihre Frau?" traurig.

Hier aber ähnlich, ich weiß schon gar nicht mehr bei welcher es war aber einmal hat er mit leichtem Fieber praktisch einen Tag durchgeschlafen und dann war wieder gut. Alle anderen Impfungen problemlos.
10.02.2020 14:36:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
Hier waren alle problemlos, bis auf kurz geschrei danach. Auch kein längeres schlafen oder spnst irgendwas. Festhalten muss natürlich ich, meine frau ist da totales weichei
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Swift am 10.02.2020 14:48]
10.02.2020 14:47:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Jo aber das Geschrei weil der Stich halt schon weh tut ist hart. Kind versteht natürlich nicht wieso ihm jetzt wehgetan wird traurig
10.02.2020 14:50:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
verschmitzt lachen
 
Zitat von [Amateur]Cain

Dieser Thread IST einer der nettesten und besten im ganzen Forum.
[...]


besser als Gold.
10.02.2020 15:01:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
 
Zitat von Dr.Hamster

Jo aber das Geschrei weil der Stich halt schon weh tut ist hart. Kind versteht natürlich nicht wieso ihm jetzt wehgetan wird traurig


Hab ich gar nich mehr so schlimm in erinnerung, aber dafür bin ich wohl zu sehr soziopath
10.02.2020 16:00:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Da googlet man "Baby schreit beim kacken" und dann les ich das:

https://www.mamikreisel.de/foren/mit-einem-baby-bis-zu-1-jahr/286813-baby-schreit-vor-stuhlgang

Und krieg schon wieder Instanthass.
Globuli helfen auch nicht! Weder rektal noch oral, was tun?

Und noch jemand der findet, dass Babykacke von Muttermilch eine Assoziation mit Chicken Nuggets weckt? peinlich/erstaunt
11.02.2020 14:51:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Süßsauer?
11.02.2020 15:28:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Die Farbe passt zur Sosse. Bisschen mehr Flöckchen.

Ouh und danke für den Tipp vor einiger Zeit mit den Windelmüllsäcken aussem DM. Wobei ich keinen Unterschied zu normalen Müllsäcken für Bademülleimer sehe. Die kann man auch einzeln nehmen (die Windeldinger sind ja furchtbar verpackt in der Hülle mit dem Deckel), Rolle is nochmal praktischer.

Oh und wenn ich mir denke "die Windel ist leer, ich sollte beim nächsten Mal früher wechseln, die könnte an die 2kg Grenze kommen", dann sollte ich das auch tun. Wie der Erfahrung jetzt zeigt.
11.02.2020 15:31:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/geburtseinleitung-medikament-101.html

Bei #2 wurde damit eingeleitet. Glück gehabt. peinlich/erstaunt
12.02.2020 7:27:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
Bei uns auch in einer niedrigen dosis. Hat aber nichts gebracht.
12.02.2020 7:47:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
Und hier wurde es bei #3 nach der Geburt wegen einer Atonie angewendet. War sehr wirksam, muss also froh sein, dass es off label genutzt wurde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KoM]TingelTangelBob am 12.02.2020 7:52]
12.02.2020 7:48:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

Lauchi
Oxytocin ist dagegen zugelassen zum Einleiten, kostet mehr und hat wie ich das in den Comments beim Zeit-Artikel lese die gleichen Nebenwirkungen.
Oder aber das andere zugelassene Medikament Minrostin Vaginalgel, da habe ich gerade noch nichts gefunden zu den Nebenwirkungen im Vergleich.

Die Alternative wäre halt, nicht einzuleiten, sofern es medizinisch nicht nötig ist, aber das ist dann wieder ein Problem des Gesundheitssystems. Das bringt den Kliniken kein Geld und blockiert ein Bett.

Hier gibt es auch noch ein Abstract zu dem Thema.

Im Geburtsvorbereitungskurs hatten sie über Cyotec ausgiebig gesprochen, auch das es für die Verwendung nicht zugelassen ist aber benutzt werden darf wenn der Patient zustimmt und es laut den Erfahrungen der Hebammenpraxis bislang immer noch das beste Mittel der Wahl ist, wenn es medizinisch induziert ist.
[Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert; zum letzten Mal von Lauchi am 12.02.2020 8:57]
12.02.2020 8:38:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
 
Zitat von Lauchi


Im Geburtsvorbereitungskurs hatten sie uns über Cyotec aufgeklärt, auch das es für die Verwendung nicht zugelassen ist aber benutzt werden darf wenn der Patient zustimmt und es laut den Erfahrungen der Hebammenpraxis bislang immer noch das beste Mittel der Wahl ist, wenn es medizinisch induziert ist.


Wtf.
 
(2) Hebammen und Entbindungspfleger dürfen ohne ärztliche Verordnung folgende verschreibungspflichtige Arzneimittel anwenden und verabreichen:

1.

bei der Gefahr oder dem Auftreten bedrohlicher Blutungen in der Nachgeburtsperiode, falls eine Ärztin oder ein Arzt nicht rechtzeitig zugezogen werden kann oder die rechtzeitige Einweisung in ein Krankenhaus nicht möglich ist, Wehenmittel oder Mutterkornpräparate zur Blutstillung,

2.

zur Überbrückung einer Notfallsituation bis zur Aufnahme in ein Krankenhaus wehenhemmende Mittel,

3.

im Fall des Nähens einer Geburtsverletzung ein Lokalanästhetikum.



und
 
3Das Behandeln regelwidriger Vorgänge bei Schwangeren, Gebärenden, Wöchnerinnen und Neugeborenen ist Ärztinnen und Ärzten vorbehalten.

12.02.2020 8:54:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

Lauchi
 
Zitat von Skywalkerchen

 
Zitat von Lauchi


Im Geburtsvorbereitungskurs hatten sie uns über Cyotec aufgeklärt, auch das es für die Verwendung nicht zugelassen ist aber benutzt werden darf wenn der Patient zustimmt und es laut den Erfahrungen der Hebammenpraxis bislang immer noch das beste Mittel der Wahl ist, wenn es medizinisch induziert ist.


Wtf.
 
(2) Hebammen und Entbindungspfleger dürfen ohne ärztliche Verordnung folgende verschreibungspflichtige Arzneimittel anwenden und verabreichen:

1.

bei der Gefahr oder dem Auftreten bedrohlicher Blutungen in der Nachgeburtsperiode, falls eine Ärztin oder ein Arzt nicht rechtzeitig zugezogen werden kann oder die rechtzeitige Einweisung in ein Krankenhaus nicht möglich ist, Wehenmittel oder Mutterkornpräparate zur Blutstillung,

2.

zur Überbrückung einer Notfallsituation bis zur Aufnahme in ein Krankenhaus wehenhemmende Mittel,

3.

im Fall des Nähens einer Geburtsverletzung ein Lokalanästhetikum.



und
 
3Das Behandeln regelwidriger Vorgänge bei Schwangeren, Gebärenden, Wöchnerinnen und Neugeborenen ist Ärztinnen und Ärzten vorbehalten.




Ich meine nicht, dass wir ein ärztlich vorgeschriebenes Aufklärungsgespräch hatten.
Aber sie hat 45min über die Einleitung gesprochen und welches die möglichen Medikamente sind und was ihrer persönlichen Meinung nach ein gutes Mittel ist.

Das ein ärztliches Gespräch nötig ist zur Anwendung sollte jedem klar sein und darauf hat sie natürlich auch hingewiesen.

Ersetze ich es im Text halt durch "gesprochen".

Hier noch ein Interview mit dem Professor für Geburtshilfe der Uni-Frauenklinik Wien zum Thema Cytotec.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Lauchi am 12.02.2020 11:29]
12.02.2020 8:56:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
Wir haben morgen früh einen Termin zur Einleitung. ET + 10. Die Klinik nutzt Cytotec.



https://www.rtl.de/cms/geburtshilfe-experte-prof-dr-friedrich-wolff-cytotec-ist-eines-der-wertvollsten-medikamente-in-der-geburtshilfe-4486129.html

Das klingt mal vernünftig. Ich kapiere echt nicht wieso ausgerechnet jetzt alle ausflippen.
12.02.2020 17:43:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Ich hab da echt keine eigene Meinung zu, bin unbewandert usw., aber stolpere just eben auf das hier:

https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/cytotec-wehen-medikament-mit-gefaehrlichen-nebenwirkungen-li.75941

Hm. Man bilde sich seine eigene Meinung, sorgfältig. traurig
12.02.2020 17:49:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
...
Wir haben mit Räumungsklage gedroht und das letzte Möbelstück aufgebaut. Klappte dann, 1 Tag vor der eigentlichen Einleitung.
12.02.2020 17:52:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von RushHour

Ich hab da echt keine eigene Meinung zu, bin unbewandert usw., aber stolpere just eben auf das hier:

https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/cytotec-wehen-medikament-mit-gefaehrlichen-nebenwirkungen-li.75941

Hm. Man bilde sich seine eigene Meinung, sorgfältig. traurig



Das Zeug wurde wahrscheinlich zehntausendfach eingesetzt, alleine in Deutschland. Bin mal gespannt auf eine offizielle Stellungnahme zu dem Thema.

Lustigerweise sieht es so aus, als würde es jetzt mit leichten Wehen losgehen. Breites Grinsen
12.02.2020 18:12:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cardex

AUP cardex 08.09.2010
...
Schreckwehen!
12.02.2020 18:28:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
Pfeil
Liveblog aus dem Kreißsaal:

Nacht mehr oder weniger im Krankenhaus durchgemacht, seit einer Stunde liegt PDA. Keine Einleitung.
13.02.2020 9:36:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Warum zur Hölle bekomm ich keine Trinksauger zu kaufen, wie es sie im Krankenhaus gibt. Daran ist er gewöhnt, das läuft durch. Aber ich hab keinen Nachschub, die anderen freiverkäuflichen sind anders, das geht nicht so toll.
Was soll das?
Ich kann auch von irgendner Schwester, die den Kram im Krankenhaus beiseite schafft über ebay kaufen. Ja toll.

Von nicht genormten Grössen der Verschraubung zwischen den Herstellern, und unterschiedlichen auch bei einem Hersteller, fang ich garnicht erst an.

Gesegnet sei Isofix ey.
13.02.2020 16:13:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Geht ein bisschen am Rant vorbei, aber: Falls Stillen bei euch ein Thema ist, wir sind mit Medela gut gefahren. Laut Aussage La Leche sind die sehr nah an der natürlichen Trinkbewegung. Passen auch auf auf die Aptamil-RTD-Flaschen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 13.02.2020 16:23]
13.02.2020 16:22:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Die Klinikdinger sind von NUK. Medela würde aber auch gehen, da hab ich noch keine Sauger einzeln gefunden. Aber da weiss ich, dass zumindest die Flaschen passen, die haben das selbe Gewinde.
Die Milchpumpe von denen und die Absauggläschen sind da kompatibel.

Gut, dass ich im Krankenhaus noch einen Sack Fläschchen bekommen habe. Milch pumpen, umfüllen, fertigmachen ist ne Menge Aufwand und erzeugt nen grossen Haufen an Abwasch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von monischnucki am 13.02.2020 16:29]
13.02.2020 16:28:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von monischnucki

Medela würde aber auch gehen, da hab ich noch keine Sauger einzeln gefunden.


?


Kostet halt faktisch das gleiche wie die Flasche mit Sauger.
13.02.2020 16:32:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Der Preis wäre ja egal, aber das ist ja noch ein komplett anderer Kopf.
13.02.2020 16:35:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XIX ( Angriff der Klon-pOTler )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 ... 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
04.04.2020 18:09:50 statixx hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum