Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der allgemeine Bücherthread, Band XII ( "You wanna eat my soul, or some such shit?" )
« erste « vorherige 1 ... 37 38 39 40 [41] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Wraith of Seth

wraith_of_seth
Deltaaaaaa...Breites Grinsen Ich muss über Harrow reden! Was meinst du?


Meine These:
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Epilog:
POV: Alecto
The person who taught her: Harrow? Meine zweite Vermutung wäre Judith.
The person who worked for her: Gideon? Meine zweite Vermutung wäre Coronabeth.

Aber ich tendiere zur ersten Vermutung aufgrund des Tonfalls "whatever feels natural".

Außerdem: Der Dadjoke. Wow.Breites Grinsen


_____________________

Für alle anderen:
Tamsyn Muir - Harrow the Ninth
FUCKFUCKFUCKFUCKFUCK war das gut.Breites Grinsen Wie Delta es schon beschrieb: Wie Gideon auf LSD. Fast durchgängig waren die ständigen Wechsel (und mehr wird nicht erklärt) vollkommen natürlich. Es gab eine Stelle, wo eine Montage versucht wird, die in einem Film wenige betont anstrengend verwirrende Sekunden gedauert hätte und in einem Buch halt Seiten beanspruchen müssen, da wurde es was ungewollt anstrengend, aber es war insgesamt meisterhaft ausgeführt. Ein Wortschatz der Nibelungen, wieder die gleiche, unfassbar mühelose Natürlichkeit, mit der Lovecraft'scher Horror mit moderner Schnauze wechselt, ohne dass das eine oder das andere leidet. Absurdeste Grenzzustände magischer Lebenserfahrung werden nahbar emotional verpackt. Die Handlung wird derart gespleißt, dass jedes Kapitel einen zum Detektivspiel animiert, wer jetzt was warum in die Wege geleitet hat, und so wird ein Großteil des Worldbuildings auch durchgezogen. Einige der Figuren sind grotesk alt und wenn deren Gespräch die Exposition übernehmen, wird die Balance gehalten, dass es natürlich wirkt wie ein Gespräch zwischen Leuten, die nicht erklären müssen, worüber sie reden, aber genug zwischen den Zeilen mitkommt, dass der Leser nicht völlig im Regen steht.

Habe ich schon erwähnt, dass ich den Stil zum Sterben und wieder Erwecken großartig finde? Breites Grinsen Allein wieviel Liebe in den Namen steckt - das habe ich seit Harry Potter nicht mehr so großartig gesehen. Diese mannigfaltige Synästhesie zusammen mit Beschreibungen, die es schaffen moderne Begriffe in klassisch wirkenden Vergleichen und Bildnissen unterzubringen, ohne dass es knirscht. Wenn Poetik kommt, wird die so stumpf runter kommentiert, dass man gar nicht dazu kommt, sie für aufgesetzt zu halten, um dann später doch irgendwie völlig von ihr geplättet zu sein.

Ulkigerweise stört es mich gar nicht so sehr, auf den nächsten Band warten zu müssen. Ich denke, es ist nicht unwahrscheinlich, dass ich einfach noch mal die beiden vorigen Bände verschlingen werde, wenn es soweit ist, einfach um alles noch mal vor Augen zu haben. Ich habe tatsächlich regelmäßig den ersten Band zur Seite genommen, um mir das Tableau der Figuren noch mal in Erinnerung zu rufen, denn das hilft mit den ganzen Büchern seit dem doch enorm. Auch das Design ist wundervoll, alleine wie die Schädel am Anfang des Kapitels, wie schon im ersten Band, immer etwas zu sagen haben, oder der Schriftsatz in den dramatis personae. Ich glaube auch, selten ein derart sorgfältig lektoriertes Buch in der Hand gehabt zu haben. Und bevor jemand meckert: Ja, "corse" ist kein Typo und faszinierend zweideutig im Kontext des Buchs.

Einziger Wermutstropfen, wie erwähnt vor wenigen Posts: Ohne Anatomiekenntnisse sitzt man manchmal ein bisschen ahnungslos vor den Beschreibungen.

Ich bin begeistert!

The universal aptitude for ineptitude makes any human accomplishment an incredible miracle.
03.12.2020 10:48:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Gnah jetzt will ich das auch lesen, obwohl ich eigentlich auf den dritten Band warten wollte. Solche Begeisterung hatten wir hier ja lange nicht.
03.12.2020 13:12:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der allgemeine Bücherthread, Band XII ( "You wanna eat my soul, or some such shit?" )
« erste « vorherige 1 ... 37 38 39 40 [41] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
19.01.2020 12:05:46 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'buch' angehängt.

| tech | impressum