Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: 3D-Drucker
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
nobody

nobody
Ja, je nach dem, wie das Teil gedruckt wird (wie viel Infill) kannst du da (langsam) durchbohren (noch besser: mit einem Lötkolben o.Ä. ein Loch reinstechen, dann schmilzt du dir da gleich ein bisschen Wand mit rein, aber das ist natürlich nicht sehr präzise).

Einfacher ist es natürlich, wenn du schon weißt, wo die Löcher hin sollen (insbesondere, wenn an der Stelle ein bisschen was gehalten werden soll). Dann druckt man das Loch einfach mit. Wenn sich Schrauben rein fressen sollen eben ein bisschen kleiner.
19.01.2021 14:02:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
...
Ok. Ich denke ich bohre dann klein vor und schraube durch.

Und lasse am besten direkt 3 Ringe drucken. peinlich/erstaunt
19.01.2021 14:43:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hardattack

Leet
 
Zitat von Kung Schu

Ok. Ich denke ich bohre dann klein vor und schraube durch.

Und lasse am besten direkt 3 Ringe drucken. peinlich/erstaunt



Ich druck dir das.
Ich hab noch weißes PLA zu Hause.
Die Ringe sind ja schnell konstruiert.

Mit was für Schrauben schraubst du das an die Decke?
Senkkopf-Spax? Größe? 4x40?
Dann konstruier ich dir da noch schnell 3 oder 4 Schraubenlöcher rein in den Ring.
19.01.2021 15:03:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von Hardattack

 
Zitat von Kung Schu

Ok. Ich denke ich bohre dann klein vor und schraube durch.

Und lasse am besten direkt 3 Ringe drucken. peinlich/erstaunt



Ich druck dir das.
Ich hab noch weißes PLA zu Hause.
Die Ringe sind ja schnell konstruiert.

Mit was für Schrauben schraubst du das an die Decke?
Senkkopf-Spax? Größe? 4x40?
Dann konstruier ich dir da noch schnell 3 oder 4 Schraubenlöcher rein in den Ring.



Supernett!

Das Problem ist, dass der Halter der Lampe auch Löcher hat, die getroffen werden müssten.

Wenn ich so drüber nachgedenke müssten aber zwei gegenüberliegende Löcher reichen zum fixieren; und zwar im Abstand von 11,3 cm.



Das ist die Lampe (kommt natürlich noch eine Abdeckung drauf).

Die Löcher im Rahmen sind recht schmal, ich würde mal behaupten 3 mm.

/e: oder ist es klüger, den Abstandshalter in die Decke zu schrauben und die Lampe nur in den Abstandshalter? peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kung Schu am 19.01.2021 15:53]
19.01.2021 15:51:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Klemm den Abstandhalter ein, Bohrungen in dem Teil als Durchgangslöcher. Das ist das stabilste, wenn die Schrauben lang genug sind.
19.01.2021 16:13:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hardattack

Leet
Den Abstandshalter "einklemmen" mit langen Schrauben halte ich auch am sinnvollsten.

Ich habe jetzt mal Löcher mit 4mm Durchmesser eingeplant.



Maße:
125mm außen
85mm innen
15mm Höhe

Abstand zweier gegenüberliegender Löcher (Mittelpunkt): 113mm
Abstand zweier nebeneinanderliegender Löcher: 56,5mm (Bitte mal prüfen)

Wenn du dein OK gibst, dann druck ich dir das drei mal.
19.01.2021 16:51:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
Ich würde gerne von OpenSCAD auf ein "richtiges" CAD wechseln. Allerdings bin ich entweder zu blöd oder meine Anforderungen sind viel zu hoch. Mata halt...

Ich habe gerade mal Fusion360 installiert und probiert im Skizzenmodus zwei Rechtecke zu zeichnen.

Rechteck 1 soll seinen Ursprung bei 0|0 haben und 1200x500 groß sein.
Rechteck 2 soll seinen Ursprung bei 120|50 haben und 100x200 groß sein
Die Zahlen sind jetzt willkürlich gewählte Beispiele.

Es muss doch einen weg geben um Rechteck 2 zu sagen, wo genau es anfangen soll? Also ohne jetzt mit der Maus möglichst genau zu zielen und dann halt "ungefähr" die richtige Stelle anzuklicken?

Hilfe! traurig

//Mir fehlt quasi ein "Eigenschaften"-Fenster für die ausgewählten Elemente.

Alternative Programme wären auch okay. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von black_velvet am 19.01.2021 17:15]
19.01.2021 17:10:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Pilotmaverick

Deutscher BF
Da ja jetzt vermutlich mehr FFP2 getragen werden soll habe ich mal wieder meinen Drucker angeschmissen und mir einen Platz gedruckt an dem die Masken für ein paar Tage vernünftig durchtrocknen können.


Thingiverse
19.01.2021 17:14:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
 
Zitat von black_velvet

Ich würde gerne von OpenSCAD auf ein "richtiges" CAD wechseln. Allerdings bin ich entweder zu blöd oder meine Anforderungen sind viel zu hoch. Mata halt...

Ich habe gerade mal Fusion360 installiert und probiert im Skizzenmodus zwei Rechtecke zu zeichnen.

Rechteck 1 soll seinen Ursprung bei 0|0 haben und 1200x500 groß sein.
Rechteck 2 soll seinen Ursprung bei 120|50 haben und 100x200 groß sein
Die Zahlen sind jetzt willkürlich gewählte Beispiele.

Es muss doch einen weg geben um Rechteck 2 zu sagen, wo genau es anfangen soll? Also ohne jetzt mit der Maus möglichst genau zu zielen und dann halt "ungefähr" die richtige Stelle anzuklicken?

Hilfe! traurig

//Mir fehlt quasi ein "Eigenschaften"-Fenster für die ausgewählten Elemente.

Alternative Programme wären auch okay. peinlich/erstaunt



Fusion (und alle anderen gscheiten CAD-programme) läuft prinzipiell so dass du grob skizzieren und dann per Bemassung sagst wie groß die einzelnen Elemente oder deren beziehung zueinander sind.

Bemassung is bei fusion shortcut "d" (dimension) oder oben in der leiste irgendwo.
Drücken und dann z.B. erst eine linie vom einen rechteck und dann eine vom anderen rechteck anklicken. Es erscheint eine bemassungslinie mit Zahlenwert den du ändern kannst. Solang du das als steuerndes Maß lässt, ändert eine Änderung der Zahl die Skizze entsprechend.

Ich empfehle an der stelle aber einfach mal eins der zahlreichen getting started-tutorials auf youtube, so komplett ohne Grundlagen wirst du nicht viel Spaß haben.
19.01.2021 17:27:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

AUP Kung Schu 26.11.2007
 
Zitat von Hardattack

Den Abstandshalter "einklemmen" mit langen Schrauben halte ich auch am sinnvollsten.

Ich habe jetzt mal Löcher mit 4mm Durchmesser eingeplant.

https://s12.directupload.net/images/210119/4w6o9uez.jpg

Maße:
125mm außen
85mm innen
15mm Höhe

Abstand zweier gegenüberliegender Löcher (Mittelpunkt): 113mm
Abstand zweier nebeneinanderliegender Löcher: 56,5mm (Bitte mal prüfen)

Wenn du dein OK gibst, dann druck ich dir das drei mal.



Wow. Das sollte mit den Maßen so ungefähr hinhauen, allerdings macht es vielleicht Sinn doch auf 5 mm zu gehen bei den Löchern, um noch etwas Luft zu haben!? Der Abstandshalter wird ja später eh dadurch fixiert, dass er festgeklemmt wird.

Ich denke es reichen dann auch 2, wenn ich nicht bohren muss kann ich ja auch nix kaputt machen. Breites Grinsen
19.01.2021 17:58:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
 
Zitat von LoneLobo

 
Zitat von black_velvet

Ich würde gerne von OpenSCAD auf ein "richtiges" CAD wechseln. Allerdings bin ich entweder zu blöd oder meine Anforderungen sind viel zu hoch. Mata halt...

Ich habe gerade mal Fusion360 installiert und probiert im Skizzenmodus zwei Rechtecke zu zeichnen.

Rechteck 1 soll seinen Ursprung bei 0|0 haben und 1200x500 groß sein.
Rechteck 2 soll seinen Ursprung bei 120|50 haben und 100x200 groß sein
Die Zahlen sind jetzt willkürlich gewählte Beispiele.

Es muss doch einen weg geben um Rechteck 2 zu sagen, wo genau es anfangen soll? Also ohne jetzt mit der Maus möglichst genau zu zielen und dann halt "ungefähr" die richtige Stelle anzuklicken?

Hilfe! traurig

//Mir fehlt quasi ein "Eigenschaften"-Fenster für die ausgewählten Elemente.

Alternative Programme wären auch okay. peinlich/erstaunt



Fusion (und alle anderen gscheiten CAD-programme) läuft prinzipiell so dass du grob skizzieren und dann per Bemassung sagst wie groß die einzelnen Elemente oder deren beziehung zueinander sind.

Bemassung is bei fusion shortcut "d" (dimension) oder oben in der leiste irgendwo.
Drücken und dann z.B. erst eine linie vom einen rechteck und dann eine vom anderen rechteck anklicken. Es erscheint eine bemassungslinie mit Zahlenwert den du ändern kannst. Solang du das als steuerndes Maß lässt, ändert eine Änderung der Zahl die Skizze entsprechend.

Ich empfehle an der stelle aber einfach mal eins der zahlreichen getting started-tutorials auf youtube, so komplett ohne Grundlagen wirst du nicht viel Spaß haben.



Was Lobo sagt.

Dazu aber: Fusion360 ist richtig richtig gut, aber ich würde dringend abraten da zu versuchen von alleine reinzukommen, wenn du nicht Erfahrung mit ähnlichen Tools hast.
Ich hab mir damals das Video hier angesehen und nachgemacht:


Gibt aber Unmengen davon auf Youtube, würde empfehlen einfach ein paar davon nachzumachen.
19.01.2021 18:40:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hardattack

Leet
 
Zitat von Kung Schu


Wow. Das sollte mit den Maßen so ungefähr hinhauen, allerdings macht es vielleicht Sinn doch auf 5 mm zu gehen bei den Löchern, um noch etwas Luft zu haben!? Der Abstandshalter wird ja später eh dadurch fixiert, dass er festgeklemmt wird.

Ich denke es reichen dann auch 2, wenn ich nicht bohren muss kann ich ja auch nix kaputt machen. Breites Grinsen



Ok, hab die Löcher auf 5mm vergrößert. Dann hast du auch etwas mehr Spiel für Ungenauigkeiten.
Ich druck dir das dann 2 mal.
Schick mir dann mal deine Adresse per pm. Gegen Ende der Woche bring ich es dann zum nächsten Paketdienstleister
19.01.2021 18:48:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Was für eine Lizenz hat das Fusion 360? Was kostet der Spaß?
19.01.2021 19:31:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hardattack

Leet
 
Zitat von cLam

Was für eine Lizenz hat das Fusion 360? Was kostet der Spaß?



Für Privat- und Hobbyanwender kostenlos.
Es gibt aber einige Beschränkungen, welche erst vor Kurzem verschärft wurden.
Sollte aber für gelegentliche Konstruktionen für den 3D Druck kein Problem darstellen.

https://www.autodesk.de/products/fusion-360/pricing

Die kostenlose Privatlizenz ist ein Jahr gültig, kann dann aber wieder für ein Jahr kostenlos verlängert werden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hardattack am 19.01.2021 19:43]
19.01.2021 19:41:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Dann muss ich mir das mal genauer anschauen. Wird wohl besser als das kostenfreie Onshape sein.

Danke.
19.01.2021 21:21:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Fusion ist echt ne Offenbarung, wenn man sein Zeug sonst irgendwie in TinkerCAD zusammenklöppelt. Aber ohne Youtube-Tutorials wäre ich hoffnungslos verloren gewesen. Breites
Grinsen
19.01.2021 21:25:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
Oh hallo, ein Thread für mich peinlich/erstaunt Guten Abend.

Endlich mal wieder den Prusa Mk3 rausgekramt und Zeugs fürs Holzbearbeiten gedruckt.

Mit was bastelt sich der Noob von Welt erste eigene Zeichnungen? peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von CriMeARiver am 19.01.2021 23:40]
19.01.2021 23:38:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Fusion360.
19.01.2021 23:43:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Tausendbüßler

AUP Der Büßer 06.12.2019
Wie ist Fusion für Catiauser?
20.01.2021 14:10:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
Gut.

Teilweise weniger ausgereift in den Möglichkeiten (natürlich), manches auch etwas komfortabler.
20.01.2021 19:28:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Tausendbüßler

AUP Der Büßer 06.12.2019


Ghile. Das ist echt ein großes Manko des nicht mehr an der Uni Arbeitens. Dass man auf einmal 40000 statt 0 Eur für Software latzen müsste...
20.01.2021 19:31:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
bei humble bundle gibts grad n bundle mit stl für minis:

https://www.humblebundle.com/software/3d-printable-miniatures-for-board-games-wargaming-software
22.01.2021 16:35:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: 3D-Drucker
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum