Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: 3D-Drucker
« erste « vorherige 1 ... 36 37 38 39 [40] 41 42 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Nose

Leet
mit was hast du den konstruiert? fusion360 kackt mir bei solchen teilen mit so vielen löchern einfach zuverlässig ab...
23.08.2021 18:45:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.10.2008
Spartenprodukt: Alibre Design

Es gibt verschiedene Arten sowas zu konstruieren: a) geometrische Muster oder Volumenkörper mittels b) Rotationsfunktion.

Ich hatte da mal einen Volumenkörper mittels "kreisformigem Muster" & den daraus resultierenden Überschneidungen erstellt und die Software ist auch beinahe abgeschmiert. Beispiel: Man erstellt einen auf die Z-Achse zeigenden Balken (also im 90° Winkel zur Z-Achse) - Maße 10x10x100. Ursprung in der Z-Achse oder daneben. Mit dem kreisförmigen Muster wählst du die Drehachse Z und ordnest z.B. insgesamt 200 Kopien des Balken alle 2° an. Resultat: Scheibe mit clippingartiger Außenkante. Und hoher Rechenaufwand + langsame Darstellung, weil das für das Programm immer noch 200 Einzelkörper mit vielen Überschneidungen sind.

Es ist also besser Rotationskörper mit der Volumenfunktion zu erstellen und dann anschließend z.B. extruierte (ausgestanzte) Formen mittels Muster wiederholend anzuordnen.

Bei dem Teil hier...



...habe ich z.B.
1. von oben (Blick auf ZX-Fläche) eine 2D-Skizze mit einem 2x2mm Quadrat erstellt.

2. Das Quadrat zu einer Reihe mittels "lineares Muster" entlang der Z-Achse mit Abstand 1mm verzehnfacht.

3. Die 2D-Skizze abgeschlossen und die eine Reihe im Volumenkörper ('Durch Alles') extruiert.

4. Zuletzt die ausgestanzte Reihe mittels "kreisförmiges Muster" um die Z-Achse 50 mal wiederholt - in diesem Fall gleichmäßig verteilt auf 360° - also try&error - entspricht dann einer Reihe alle 7,2°.

Der letzte Schritt braucht in diesem Fall mit kA... 3-10 Sekunden? Rechenzeit am längsten.

/e: F. zu viel rumeditiert.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 24.08.2021 15:49]
24.08.2021 15:35:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Ich benötige eine Empfehlung für einen Drucker in einer Kategorie, in der ich mich nicht mehr auskenne:
- Budget gerne 1000¤-1500¤
- PLA und ABS sollen gedruckt werden
- verfügbar

Es soll ein erster Drucker werden. Mit dem Budget gibt es ja schon geschlossene Kammern, WLAN, Autoleveling, Doppelextruder. Was für ein Luxus. Bestellen würde ich zum Beispiel gerne bei 3DJake.

¤: Qidi Tech X-Plus ist mir ins Auge gesprungen, wobei ich zu der Marke noch keine Meinung habe. Flashforge Adventure 4 wäre eine Alternative, wenn ich es irgendwo auf Lager finde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von cLam am 28.08.2021 19:23]
28.08.2021 18:41:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[TiE]Deathmarine

[TiE]Deathmarine
 
Zitat von cLam

Ich benötige eine Empfehlung für einen Drucker in einer Kategorie, in der ich mich nicht mehr auskenne:
- Budget gerne 1000¤-1500¤
- PLA und ABS sollen gedruckt werden
- verfügbar

Es soll ein erster Drucker werden. Mit dem Budget gibt es ja schon geschlossene Kammern, WLAN, Autoleveling, Doppelextruder. Was für ein Luxus. Bestellen würde ich zum Beispiel gerne bei 3DJake.

¤: Qidi Tech X-Plus ist mir ins Auge gesprungen, wobei ich zu der Marke noch keine Meinung habe. Flashforge Adventure 4 wäre eine Alternative, wenn ich es irgendwo auf Lager finde.



Kollege von mir plant gerade den Voron2.4 zu bauen. Könnte der was sein für dich? "Verfügbar" ist hald so eine Sache, weil du die Einzelteile zusammenkaufen musst.
Er dürfte wohl aber sein Geld wert sein, was ich so höre.
Habe mich damit aber noch nicht sonderlich tiefgreifend auseinandergesetzt,kann dir aber bei Interesse gerne nachfragen und die Druckteile für den Extruder (wenn ich mich richtig erinnere...) treibe ich auch auf in vernünftigem Material.
28.08.2021 22:49:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
ich glaube, clam sucht eher was fertiges und ggf. auch mit service.
28.08.2021 22:51:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Fertig, ja.
Service, nein.

Das Gerät geh als Geschenk nach Bulgarien. Breites Grinsen

¤: Nicht ich verschenke es. Ich werde nur wegen meiner Expertise zu Rate gezogen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von cLam am 29.08.2021 8:58]
29.08.2021 8:57:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
Was soll er denn können?
Schnell, robust, exakt, groß, einfach, modular/erweiterbar, leise, raue Umgebung, optimierte druckparameter vs. Freie Auswahl bei filamenten usw...

Bis 1500 gibt's zuviel Geräte als dass man da ne pauschalaussage treffen könnte
29.08.2021 9:53:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Wichtig
- PLA/ABS (prinzipiell unempfindlich gegen schwankende Filamentqualitäten)
- einfach mit wenig „Bastelarbeit“
- geringe Folgekosten
- gute Druckqualität

Gerne gesehen
- sehr gute Druckqualität
- robust
- leise
- schnell

unwichtig
- großer Bauraum
- Erweiterbarkeit
- raue Umgebung
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von cLam am 29.08.2021 10:08]
29.08.2021 10:06:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cLam

cLam
Creality CR-200B ist es geworden. Warum? Der zu beschenkende hat sich beschwert, er würde kein so teures Gerät akzeptieren. Breites Grinsen
29.08.2021 19:53:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
amuesiert gucken


Kleines Gerät ohne sinnvolle Funktion (naja, man kann damit von 9 rückwärts zählen mit tollen klick-Geräuschen peinlich/erstaunt ). Will mal paar mehr Projekte machen mit etwas komplizierteren mechanischen Systemen und Zusammenspiel von mehr als nur 2-3 Teilen. Und Modeling-skills verbessern natürlich.

Ist noch relativ simpel natürlich, aber schon einiges bei gelernt.

Für sowas finde ich 3D-Druck toll. Kann man natürlich auch traditionell machen, aber man würde es vermutlich direkt lassen für ein Gerät ohne sinnvolle Funktion, weil es so aufwändig wäre. Not with 3d-printing though.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Triton am 08.09.2021 0:27]
08.09.2021 0:23:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Nikkl Watson
verschmitzt lachen
Ich hätte gerne ein Anschauungsmodell eines Steyr ACR-Verschlusses und eine MP5 Burst Abzugsgruppe, wenn du schon dabei bist!
08.09.2021 8:16:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
froehlich grinsen
Eins nach dem anderen peinlich/erstaunt
08.09.2021 16:04:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
Ich möchte meinen alten Ender 3 gegen einen Ender 3 v2 tauschen. Kann ich mein BLTouch Modul einfach weiter nutzen? peinlich/erstaunt
12.09.2021 13:13:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
ja
12.09.2021 13:14:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
Merci! Sonst hätte ich noch einen mitbestellt.

Dann kann der alte laute endlich ins Büro umziehen.
12.09.2021 13:15:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
wenn das ne option ist, würd ich noch nen zweiten bltouch bestellen.
es ist immer besser, zwei einsatzbereite drucker zu haben, als einen funktionierenden und einen zerlegten peinlich/erstaunt
12.09.2021 13:24:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
 
Zitat von Atomsk

wenn das ne option ist, würd ich noch nen zweiten bltouch bestellen.
es ist immer besser, zwei einsatzbereite drucker zu haben, als einen funktionierenden und einen zerlegten peinlich/erstaunt



Funktional bleibt der andere ja auch. Den BLTouch dafür kann dann aber gerne mein Arbeitgeber kaufen. peinlich/erstaunt
12.09.2021 13:51:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil


interessant. ich glaub, das werd ich mal probieren.
(wenn ich ne bezugsquelle finde)
18.09.2021 11:46:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Nikkl Watson
Für G10 gibts ne ganze Reihe Bezugsquellen, das Problem ist das Zeug in der Größe möglichst eben zu haben.

Klar, auf ne Glasplatte kleben und dann schleifen ist ne Option, aber echt viel Arbeit und G10 Staub will ich auch nicht überall haben, erst Recht nicht in der Lunge Augenzwinkern
18.09.2021 12:47:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zwiebelgerd

Ball2
Meine Freundin hat die Halterung ihres elektrischen Fahrradlichts verloren. Einfachste Übung... naja, Design von Thingiverse in TinkerCAD verstümmelt, bis es passte (dritter Versuch).

20.09.2021 22:32:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
moin!
ich wollte über nacht mit meinem ender 3v2 eine rund 120x100x5mm starke platte drucken. hat er auch rund zur hälfte gemacht, aber dann ist scheiße bei rausgekommen. Die Platte die er noch gedruckt hat hat sich zur Schüssel verformt.
PLA, 220°C, 50°C Druckbett. Glas, vor dem Druck geputzt.
Die Ecken haben sich alle irgendwo zwischen 3-5mm nach oben gebogen.
Was kann man da denn machen? Neu leveln? Düse wechseln? Ich bin da grad etwas ratlos.
04.10.2021 11:05:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drengidal

Gorge NaSe
 
Zitat von Nose

moin!
ich wollte über nacht mit meinem ender 3v2 eine rund 120x100x5mm starke platte drucken. hat er auch rund zur hälfte gemacht, aber dann ist scheiße bei rausgekommen. Die Platte die er noch gedruckt hat hat sich zur Schüssel verformt.
PLA, 220°C, 50°C Druckbett. Glas, vor dem Druck geputzt.
Die Ecken haben sich alle irgendwo zwischen 3-5mm nach oben gebogen.
Was kann man da denn machen? Neu leveln? Düse wechseln? Ich bin da grad etwas ratlos.



Bin auch nur ein druck Laie,
aber was bei mir half ist den Drucker von Umgebungsluft zu schirmen und/oder Druckbett Temperatur erhöhen(bei mir hatten 5 grad gereicht). Hab aber auch Prusa, kann also anders sein bei dir.

Düse/Neu Leveln sollte nicht dein Problem sein, es sind einfach die Temperaturunterschiede die beim Drucken entstehen.

https://all3dp.com/2/3d-print-warping-what-it-is-how-to-fix-it/
04.10.2021 11:14:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Nose

moin!
ich wollte über nacht mit meinem ender 3v2 eine rund 120x100x5mm starke platte drucken. hat er auch rund zur hälfte gemacht, aber dann ist scheiße bei rausgekommen. Die Platte die er noch gedruckt hat hat sich zur Schüssel verformt.
PLA, 220°C, 50°C Druckbett. Glas, vor dem Druck geputzt.
Die Ecken haben sich alle irgendwo zwischen 3-5mm nach oben gebogen.
Was kann man da denn machen? Neu leveln? Düse wechseln? Ich bin da grad etwas ratlos.


die Scheibe 30 Minuten vorheizen und zu Beginn des Druckes nur limitiert herunterregeln, um thermischen Warp zu vermeiden.
Und bei sowas den Infill von innen nach Aussen drucken lassen, Ränder erst zum Schluss.
04.10.2021 11:40:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NbK] ZoNk

UT Malcom
Außen ein 8mm Brim und schon bleibt die Platte gerade.
04.10.2021 21:26:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kaiman

AUP Kaiman 20.09.2021
Vielleicht auch mal ohne Part-Cooling probieren.
04.10.2021 23:44:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
Alternativ hier ein Muster in 200x100x5 anfordern und halt abschneiden Augenzwinkern

"ABS Patten Schwarz im Zuschnitt - zu Bestpreisen | S-Polytec" https://www.s-polytec.de/kunststoffplatten/abs-platten/abs-kunststoff-platten-schwarz-zuschnitt.html
04.10.2021 23:48:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
Ich hab's dann anders gelöst bekommen und einfach 4 kleine Teile gedruckt. Breites Grinsen

Ging um einen Adapter um den Vesa mount von meinem monitor um 2,5 cm nach unten zu versetzen. Ist mir dann später erst gekommen dass ich da ja keine Platte brauch sondern einfach 4 kleine Teile reichen...
05.10.2021 9:18:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
er lebt wieder \0/

Wat drucke ich denn nun?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von CriMeARiver am 05.10.2021 18:48]
05.10.2021 18:47:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
Was heißt denn "wieder"?
Dein Prusa i3 mk3 war kaputt?

Unvorstellbar eigentlich.

Aber auf jeden Fall viel Spaß damit. Meiner gibt mir ziemlich tadellos treue Dienste.
05.10.2021 19:53:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
 
Zitat von Triton

Was heißt denn "wieder"?
Dein Prusa i3 mk3 war kaputt?

Unvorstellbar eigentlich.

Aber auf jeden Fall viel Spaß damit. Meiner gibt mir ziemlich tadellos treue Dienste.



Ne lange nicht benutzt und dann haben die ganzen Einstellungen gespinnt und ständig ist das Ding auf Kollision gefahren.
Nach paar Stunden frickelei und mehrfach neu kalibrieren läuft's jetzt wieder top
Eigentlich wieder klar gemacht, damit ich den verkaufen kann, aber jetzt wieder Bock was zu drucken peinlich/erstaunt
05.10.2021 20:00:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: 3D-Drucker
« erste « vorherige 1 ... 36 37 38 39 [40] 41 42 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum