Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Autothread ( 2020er Edition )
« erste « vorherige 1 ... 40 41 42 43 [44] 45 46 47 48 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
da t0bi

Leet
 
Zitat von harmlos

Ich hab ne schöne Feierabendroute von Ottobrunn aus nach Südosten runter, die tippe ich nachher mal im Detail ab. Schön über die Dörfer, dazwischen sind exzellente Etappen.



Darauf bin ich auch neugierig.

/Die Pressefreigabe für die LR Defender Reviews ist wohl da.

Würde als Firmenfahrzeug in Betracht ziehen, mangels Hybrid aber links liegen lassen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von da t0bi am 25.03.2020 18:39]
25.03.2020 18:29:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
 
Zitat von h3llfir3

Ich würde morgen gerne alleine mit dem Auto n kurzen roadtrip von München starten (ich glaube das dürfte nicht verboten sein). Habt ihr ne Idee für ein lohnendes Ziel? Gerne mit kurvigen Landstraßen. Eine einkehrmöglichkeit braucht es nicht peinlich/erstaunt

Achja, Grenzen würde ich lieber meiden.


 

4. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt.
5. Triftige Gründe sind insbesondere:
a) die Ausübung beruflicher Tätigkeiten,
b) die Inanspruchnahme medizinischer und veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen ...
c) Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs ...
d) der Besuch bei Lebenspartnern, Alten, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen ...
e) die Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen,
f) die Begleitung Sterbender sowie Beerdigungen im engsten Familienkreis,
g) Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung und
h) Handlungen zur Versorgung von Tieren.


Ob Autofahren als "Sport und Bewegung an der frischen Luft" gilt? verschmitzt lachen
25.03.2020 18:39:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
Mach halts Fenster auf.

Bewegung, frische Luft, checkmate Herr Polizei.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeathCobra am 25.03.2020 18:41]
25.03.2020 18:40:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Motorspocht!
25.03.2020 18:43:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
verschmitzt lachen
https://www.rosenheim24.de/bayern/bayern-motorradfahren-vergnuegen-corona-krise-erlaubt-oder-verboten-13611942.html

 
Wie beim Auto muss ein triftiger Grund für die Fahrt vorliegen, etwa die Fahrt zur Arbeitsstelle.



Ein Roadtrip ist vermutlich kein triftiger Grund.
25.03.2020 19:10:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Marine NaSe
Er ist halt auf Suche nach Klopapier.
25.03.2020 19:11:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Viva la Bluescreen

AUP Viva la Bluescreen 31.01.2008
 
Zitat von h3llfir3

Ich würde morgen gerne alleine mit dem Auto n kurzen roadtrip von München starten (ich glaube das dürfte nicht verboten sein). Habt ihr ne Idee für ein lohnendes Ziel? Gerne mit kurvigen Landstraßen. Eine einkehrmöglichkeit braucht es nicht peinlich/erstaunt

Achja, Grenzen würde ich lieber meiden.



Meine "kein Plan was sonst tun"-Motorradrunde klick- Erweiterbar über Sylvenstein und dann über Tölz wieder zurück. Märchenwald und Kesselberg dürfte bekannt sein. Das Stück von Dießen aus ist auch gut. Jachenau ist Maut (4¤)

Meine schön ins Altmühltal-Runde klick - Eichstätt ist geil für Futtern und Rumlaufen

Alternativ in die Holledau - da hab ich auf die Schnelle nur keine Route fertig.
Wenn du mal mehr Tipps brauchst meld dich, kenne hier inzwischen glaube ich alles was mit Roadster oder Motorrad Spaß macht.

Gruß aus Dachau
25.03.2020 20:14:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
Danke euch für die Tipps

Bisschen Zweifel habe ich jetzt doch obs erlaubt ist. Aber die werden mich doch nicht rausziehen wenn ich alleine auf Landstraßen unterwegs bin und nicht wie ein Alkoholiker fahre.
25.03.2020 20:54:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von h3llfir3

Danke euch für die Tipps

Bisschen Zweifel habe ich jetzt doch obs erlaubt ist. Aber die werden mich doch nicht rausziehen wenn ich alleine auf Landstraßen unterwegs bin und nicht wie ein Alkoholiker fahre.



Kann ich mir auch nicht vorstellen.
25.03.2020 21:03:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
bei uns ziehen sie wahllos Leute raus und machen Stichproben. peinlich/erstaunt
25.03.2020 21:04:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
Würde bei Kontrolle auch jeden raus ziehen, der nicht das Kennzeichen ausm jeweiligen Kreis hat.
25.03.2020 21:10:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Firmenwagennutzer hassen diesen Trick.
25.03.2020 21:15:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Wurde in MV auch rausgezogen, haben mich aber relativ schnell weiter fahren lassen. Hatte nix bei (keine Taschen o.Ä.), was auf touristische Gründe hinwies, das reichte denen.
25.03.2020 21:24:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
 
Zitat von Aspe

Firmenwagennutzer hassen diesen Trick.


Die sollten immerhin nachweisen können, was ihr Ziel ist.
25.03.2020 21:27:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
 
Zitat von da t0bi

 
Zitat von h3llfir3

Ich würde morgen gerne alleine mit dem Auto n kurzen roadtrip von München starten (ich glaube das dürfte nicht verboten sein). Habt ihr ne Idee für ein lohnendes Ziel? Gerne mit kurvigen Landstraßen. Eine einkehrmöglichkeit braucht es nicht peinlich/erstaunt

Achja, Grenzen würde ich lieber meiden.



Wenn du Ri Süden bis hinter Rosenheim kommst fahr Frasdorf aus und baller die ST2093 Ri Prien. Dann Endorf, Halfing, Griesstätt, Schonstett, Edling, Albaching wieder Ri Speckgürtel.

Wenn du mehr Zeit hast nach Endorf über Rimsting, Eggstätt, Pittenhart, Kienberg, Schnaitsee entweder über Gars am Inn Ri Haag oder weiter nördlich Jettenbach, Aschau/Inn, Heldenstein über die A94 wieder heimpfeilen. Auf jeden Fall Wasserburg links und Kraiburg/Waldkraiburg rechts liegen lassen. Kannst auch von Aschau über Reichertsheim nach St. Wolfgang, dann hörts bei mir aber mit der Ortskenntnis wieder auf.

/E: Du kannst dich auch vom Chiemsee Ri Mühldorf orientieren, abseits der 299 (Ri Taufkirchen - Polling) und dann in Mühldorf wieder auf die A94, die ist iirc ja größtenteils nicht beschränkt.




Das ist die Ostroute, schön menschenleer. Ich als Norddeutscher hab mich meist eher zu den Alpen hin orientiert, wenn schon denn schon. Kurz hinter der Grenze gibt's ne Sackgassenstraße die saumäßig gut geht: von Achental nach Steinberg am Rofan. In Achenwald kann man auch günstig tanken. Geht momentan natürlich nicht. Daher folgende Kombination, die ich meist teilweise - je nach verfügbarer Zeit - gefahren bin:

https://goo.gl/maps/9ay19VazHkUbSCVM8

Der fährt den Teil von Arnhofen gen Süden mit nem e34 535i ab - das ist schon nett. Highlight ist natürlich das Sudelfeld-Gebiet, von Bayrischzell nach Süden ist auch ne super Strecke. Auch das Leitzachtal ist schick. Der große Schlenker nach Westen lohnt sich wegen der Strecke von Bad Tölz über Dietramszell nach Holzkirchen - das ist ne sehr harmonisch zu fahrende Waldstrecke mit ausreichender Breite für Gegenverkehr. Herrlich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 25.03.2020 21:47]
25.03.2020 21:46:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von da t0bi

Würde als Firmenfahrzeug in Betracht ziehen




Kollege will sich als Firmenwagen nun einen Hyundai i30N Fastback bestellen. peinlich/erstaunt

Bin mal gespannt ob er das durchbekommt Breites Grinsen
25.03.2020 21:51:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
verschmitzt lachen
 
Zitat von SETIssl

 
Zitat von Aspe

Firmenwagennutzer hassen diesen Trick.


Die sollten immerhin nachweisen können, was ihr Ziel ist.



"In München gibt's kein Klopapier mehr, da wollte ich bewusst im Umland schauen"
25.03.2020 21:53:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
 
Zitat von harmlos

 
Zitat von da t0bi

 
Zitat von h3llfir3

Ich würde morgen gerne alleine mit dem Auto n kurzen roadtrip von München starten (ich glaube das dürfte nicht verboten sein). Habt ihr ne Idee für ein lohnendes Ziel? Gerne mit kurvigen Landstraßen. Eine einkehrmöglichkeit braucht es nicht peinlich/erstaunt

Achja, Grenzen würde ich lieber meiden.



Wenn du Ri Süden bis hinter Rosenheim kommst fahr Frasdorf aus und baller die ST2093 Ri Prien. Dann Endorf, Halfing, Griesstätt, Schonstett, Edling, Albaching wieder Ri Speckgürtel.

Wenn du mehr Zeit hast nach Endorf über Rimsting, Eggstätt, Pittenhart, Kienberg, Schnaitsee entweder über Gars am Inn Ri Haag oder weiter nördlich Jettenbach, Aschau/Inn, Heldenstein über die A94 wieder heimpfeilen. Auf jeden Fall Wasserburg links und Kraiburg/Waldkraiburg rechts liegen lassen. Kannst auch von Aschau über Reichertsheim nach St. Wolfgang, dann hörts bei mir aber mit der Ortskenntnis wieder auf.

/E: Du kannst dich auch vom Chiemsee Ri Mühldorf orientieren, abseits der 299 (Ri Taufkirchen - Polling) und dann in Mühldorf wieder auf die A94, die ist iirc ja größtenteils nicht beschränkt.




Das ist die Ostroute, schön menschenleer. Ich als Norddeutscher hab mich meist eher zu den Alpen hin orientiert, wenn schon denn schon. Kurz hinter der Grenze gibt's ne Sackgassenstraße die saumäßig gut geht: von Achental nach Steinberg am Rofan. In Achenwald kann man auch günstig tanken. Geht momentan natürlich nicht. Daher folgende Kombination, die ich meist teilweise - je nach verfügbarer Zeit - gefahren bin:

https://goo.gl/maps/9ay19VazHkUbSCVM8

Der fährt den Teil von Arnhofen gen Süden mit nem e34 535i ab - das ist schon nett. Highlight ist natürlich das Sudelfeld-Gebiet, von Bayrischzell nach Süden ist auch ne super Strecke. Auch das Leitzachtal ist schick. Der große Schlenker nach Westen lohnt sich wegen der Strecke von Bad Tölz über Dietramszell nach Holzkirchen - das ist ne sehr harmonisch zu fahrende Waldstrecke mit ausreichender Breite für Gegenverkehr. Herrlich.



Dude, was ist das für ein Typ?! Die Inhalte der website sind sowas von grenzwertig.
25.03.2020 21:55:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
verschmitzt lachen
Ich bin nur über seine Website zufällig auf das Driftvideo gestoßen.
25.03.2020 22:06:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
Klar, du stehst ja auf jüngere verschmitzt lachen

Aber was anderes, wie wird bei Autos die "Lenkkennlinie" verändert? Man kann bei der Seat-Gerät so Modi einstellen, da verändert sich auch die Lenkung, wie wird das technisch gemacht?
25.03.2020 22:12:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von harmlos

 
Zitat von da t0bi

 
Zitat von h3llfir3

Ich würde morgen gerne alleine mit dem Auto n kurzen roadtrip von München starten (ich glaube das dürfte nicht verboten sein). Habt ihr ne Idee für ein lohnendes Ziel? Gerne mit kurvigen Landstraßen. Eine einkehrmöglichkeit braucht es nicht peinlich/erstaunt

Achja, Grenzen würde ich lieber meiden.



Wenn du Ri Süden bis hinter Rosenheim kommst fahr Frasdorf aus und baller die ST2093 Ri Prien. Dann Endorf, Halfing, Griesstätt, Schonstett, Edling, Albaching wieder Ri Speckgürtel.

Wenn du mehr Zeit hast nach Endorf über Rimsting, Eggstätt, Pittenhart, Kienberg, Schnaitsee entweder über Gars am Inn Ri Haag oder weiter nördlich Jettenbach, Aschau/Inn, Heldenstein über die A94 wieder heimpfeilen. Auf jeden Fall Wasserburg links und Kraiburg/Waldkraiburg rechts liegen lassen. Kannst auch von Aschau über Reichertsheim nach St. Wolfgang, dann hörts bei mir aber mit der Ortskenntnis wieder auf.

/E: Du kannst dich auch vom Chiemsee Ri Mühldorf orientieren, abseits der 299 (Ri Taufkirchen - Polling) und dann in Mühldorf wieder auf die A94, die ist iirc ja größtenteils nicht beschränkt.




Das ist die Ostroute, schön menschenleer. Ich als Norddeutscher hab mich meist eher zu den Alpen hin orientiert, wenn schon denn schon. Kurz hinter der Grenze gibt's ne Sackgassenstraße die saumäßig gut geht: von Achental nach Steinberg am Rofan. In Achenwald kann man auch günstig tanken. Geht momentan natürlich nicht. Daher folgende Kombination, die ich meist teilweise - je nach verfügbarer Zeit - gefahren bin:

https://goo.gl/maps/9ay19VazHkUbSCVM8

Der fährt den Teil von Arnhofen gen Süden mit nem e34 535i ab - das ist schon nett. Highlight ist natürlich das Sudelfeld-Gebiet, von Bayrischzell nach Süden ist auch ne super Strecke. Auch das Leitzachtal ist schick. Der große Schlenker nach Westen lohnt sich wegen der Strecke von Bad Tölz über Dietramszell nach Holzkirchen - das ist ne sehr harmonisch zu fahrende Waldstrecke mit ausreichender Breite für Gegenverkehr. Herrlich.



Der Google Maps Link verweist bei mir am Telefon auf eine 2km langes Stück Autobahn bei Taufkirchen bei München?
25.03.2020 22:19:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
Das ist ne rein elektrische Servolenkung. Da sitzt - simpel dargestellt - auf der Lenkstange, die vom Lenkrad kommt, n dickes Zahnrad. Darein greift ein E-Motor. Der hat nen Freilauf, ist also bei Systemausfall händisch problemlos mitdrehbar - die mechanische Verbindung ist also gewährleistet.
In der Lenksäule sitzt außerdem ein Drehmomentsensor, der die vom Fahrer aufgebrachte Kraft misst.
Der E-Motor unterstützt dann die Lenkbewegung mehr oder weniger stark, je nach Programmierung. Auf der Autobahn möchte man eine geringe Lenkkraftunterstützung zwecks ruhiger Straßenlage und sicherem Fahrgefühl, in der Stadt eine Hohe. Auch n Parkassistent ist damit machbar.
Außerdem kann man elegant den Endanschlag puffern, indem der E-Motor auf der letzten Viertelumdrehung progressiv ne Gegenkraft aufbaut und die Lenkbewegung vor Erreichen des Endanschlages entsprechend abbremst.

Eine variable Übersetzung bedeutet, dass die Zahnstange im Lenkgetriebe im Mittelbereich einen geringeren Zahnabstand als im Außenbereich hat. Damit erreicht man eine direkte Lenkübersetzung bei Geradeausfahrt (also präzise Spurkorrekturen mit kleiner Lenkradbewegung, siehe: verringerte Servounterstützung bei Autobahnfahrt). Bei Kurvenfahrt möchte man eine etwas weniger direkte Lenkübersetzung haben, damit Spurkorrekturen bei der Kurvenfahrt klein bleiben und keine Unruhe in's Fahrwerk bringen.
25.03.2020 22:28:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von harmlos


Das ist die Ostroute, schön menschenleer. Ich als Norddeutscher hab mich meist eher zu den Alpen hin orientiert, wenn schon denn schon. Kurz hinter der Grenze gibt's ne Sackgassenstraße die saumäßig gut geht: von Achental nach Steinberg am Rofan. In Achenwald kann man auch günstig tanken. Geht momentan natürlich nicht. Daher folgende Kombination, die ich meist teilweise - je nach verfügbarer Zeit - gefahren bin:

https://goo.gl/maps/9ay19VazHkUbSCVM8

Der fährt den Teil von Arnhofen gen Süden mit nem e34 535i ab - das ist schon nett. Highlight ist natürlich das Sudelfeld-Gebiet, von Bayrischzell nach Süden ist auch ne super Strecke. Auch das Leitzachtal ist schick. Der große Schlenker nach Westen lohnt sich wegen der Strecke von Bad Tölz über Dietramszell nach Holzkirchen - das ist ne sehr harmonisch zu fahrende Waldstrecke mit ausreichender Breite für Gegenverkehr. Herrlich.



Der Google Maps Link verweist bei mir am Telefon auf eine 2km langes Stück Autobahn bei Taufkirchen bei München?




Dann fehlen dir die Zwischenpunkte, die ich da gesetzt habe. Dein Telefon kennt dich eben; Businessaspe wird ohne Schnickschnack auf direktem Weg von Start zu Ziel geführt, und da kann er auch noch ballern™, weil unbegrenzte A8.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 25.03.2020 22:29]
25.03.2020 22:29:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
 
Zitat von harmlos

Das ist ne rein elektrische Servolenkung. Da sitzt - simpel dargestellt - auf der Lenkstange, die vom Lenkrad kommt, n dickes Zahnrad. Darein greift ein E-Motor. Der hat nen Freilauf, ist also bei Systemausfall händisch problemlos mitdrehbar - die mechanische Verbindung ist also gewährleistet.
In der Lenksäule sitzt außerdem ein Drehmomentsensor, der die vom Fahrer aufgebrachte Kraft misst.
Der E-Motor unterstützt dann die Lenkbewegung mehr oder weniger stark, je nach Programmierung. Auf der Autobahn möchte man eine geringe Lenkkraftunterstützung zwecks ruhiger Straßenlage und sicherem Fahrgefühl, in der Stadt eine Hohe. Auch n Parkassistent ist damit machbar.
Außerdem kann man elegant den Endanschlag puffern, indem der E-Motor auf der letzten Viertelumdrehung progressiv ne Gegenkraft aufbaut und die Lenkbewegung vor Erreichen des Endanschlages entsprechend abbremst.

Eine variable Übersetzung bedeutet, dass die Zahnstange im Lenkgetriebe im Mittelbereich einen geringeren Zahnabstand als im Außenbereich hat. Damit erreicht man eine direkte Lenkübersetzung bei Geradeausfahrt (also präzise Spurkorrekturen mit kleiner Lenkradbewegung, siehe: verringerte Servounterstützung bei Autobahnfahrt). Bei Kurvenfahrt möchte man eine etwas weniger direkte Lenkübersetzung haben, damit Spurkorrekturen bei der Kurvenfahrt klein bleiben und keine Unruhe in's Fahrwerk bringen.


Danke!

Übrigens hab ich im Kreisel schon den ersten Fast-Dreher gemacht Breites Grinsen Heck kam rum, also musste ich ne weitere Runde fahren. Ich will es nicht auf mich oder die Hinterachse schieben, also habe ich eher die Sommerreifen bei 0 Grad verantwortlich gemacht.
25.03.2020 22:36:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
Hat der/dein Leon ST ne Verbundlenkerachse?
/Und, schon den lokalen TÜV-Mann wegen Bremsenprüfstand genervt? verschmitzt lachen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 25.03.2020 22:47]
25.03.2020 22:46:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
 
Zitat von harmlos

Hat der/dein Leon ST ne Verbundlenkerachse?



jo:


war das nicht die Plattform wo quasi alles ausser dem Golf R die ranzige kostenoptimierte VL-Achse bekommen hat obwohls in der Generation vorher schon flächendeckend was besseres gab?
25.03.2020 22:56:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
verschmitzt lachen
In den besser motorisierten Gölfen gibt's die Mehrlenkerachse auch schon. Hatte gestern nen Golf 7 mit dem größeren TSI-Motor zur Nachprüfung da, dem waren beide Querlenker hinten durchgerostet. Kann bei ner Verbundlenkerachse nicht passieren.

Dafür dreht man sich halt im Kreis(el).
25.03.2020 23:02:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
 
Zitat von harmlos

Hat der/dein Leon ST ne Verbundlenkerachse?
/Und, schon den lokalen TÜV-Mann wegen Bremsenprüfstand genervt? verschmitzt lachen



Ja, ML erst ab 180 PS aufwärts

Nein, im Moment nerve ich ungern irgendwen, auch wenn ich die schönste Zeit dafür hätte (und der tüffer auch, denn es ist nichts los)

¤: wenn das nochmal passiert, kommt einfach ne andere Achse rein verschmitzt lachen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dieselrakete am 25.03.2020 23:12]
25.03.2020 23:11:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
verschmitzt lachen
 
Zitat von dieselrakete

 
Zitat von harmlos

Das ist ne rein elektrische Servolenkung. Da sitzt - simpel dargestellt - auf der Lenkstange, die vom Lenkrad kommt, n dickes Zahnrad. Darein greift ein E-Motor. Der hat nen Freilauf, ist also bei Systemausfall händisch problemlos mitdrehbar - die mechanische Verbindung ist also gewährleistet.
In der Lenksäule sitzt außerdem ein Drehmomentsensor, der die vom Fahrer aufgebrachte Kraft misst.
Der E-Motor unterstützt dann die Lenkbewegung mehr oder weniger stark, je nach Programmierung. Auf der Autobahn möchte man eine geringe Lenkkraftunterstützung zwecks ruhiger Straßenlage und sicherem Fahrgefühl, in der Stadt eine Hohe. Auch n Parkassistent ist damit machbar.
Außerdem kann man elegant den Endanschlag puffern, indem der E-Motor auf der letzten Viertelumdrehung progressiv ne Gegenkraft aufbaut und die Lenkbewegung vor Erreichen des Endanschlages entsprechend abbremst.

Eine variable Übersetzung bedeutet, dass die Zahnstange im Lenkgetriebe im Mittelbereich einen geringeren Zahnabstand als im Außenbereich hat. Damit erreicht man eine direkte Lenkübersetzung bei Geradeausfahrt (also präzise Spurkorrekturen mit kleiner Lenkradbewegung, siehe: verringerte Servounterstützung bei Autobahnfahrt). Bei Kurvenfahrt möchte man eine etwas weniger direkte Lenkübersetzung haben, damit Spurkorrekturen bei der Kurvenfahrt klein bleiben und keine Unruhe in's Fahrwerk bringen.


Danke!

Übrigens hab ich im Kreisel schon den ersten Fast-Dreher gemacht Breites Grinsen Heck kam rum, also musste ich ne weitere Runde fahren. Ich will es nicht auf mich oder die Hinterachse schieben, also habe ich eher die Sommerreifen bei 0 Grad verantwortlich gemacht.



Hatte ich beim Megane auch damals.
Leicht nasser Kreisverkehr und nur ein Zucken im Gasfuss, schon stand ich quer.
Man gewöhnt sich dran und ist auch nie wieder passiert, einfach auf Zug halten.
26.03.2020 7:45:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von harmlos

In den besser motorisierten Gölfen gibt's die Mehrlenkerachse auch schon. Hatte gestern nen Golf 7 mit dem größeren TSI-Motor zur Nachprüfung da, dem waren beide Querlenker hinten durchgerostet. Kann bei ner Verbundlenkerachse nicht passieren.

Dafür dreht man sich halt im Kreis(el).


Golf 7 und Durchrostung? Die Dinger können noch keine 10 Jahre alt sein. etwas für sehr schlecht befinden
26.03.2020 8:15:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Autothread ( 2020er Edition )
« erste « vorherige 1 ... 40 41 42 43 [44] 45 46 47 48 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
02.02.2020 17:28:02 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'auto' angehängt.

| tech | impressum