Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT-News ( Q-8-Ball-Ehrenedition )
« erste « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 ... 29 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von [oMD]psychodaddy

So, eben einmal durch München vom Süden in den Norden. Mit dem Auto. Alles Safe.

Ich mein, dann sollten die Schulen den Besuch freistellen. Gibt immerhin Eltern, die auf die Kinderbetreuung angewiesen sind.


Betreuung ist immer sichergestellt. Lehrer müssen nämlich hin afaik
10.02.2020 11:00:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit
 
Zitat von flowb

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass jemals die Schule wegen Wetter komplett ausgefallen ist. Wenn es einen Schneesturm gab, sind halt die aus den abgelenen Dörfern nicht oder zu spät gekommen.



In Bayern gabs nach Wiebke schulfrei.
10.02.2020 11:03:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lord Nighthawk

Deutscher BF
Das kommt auch darauf an wie man "damals" aus dem eigenen Leben definiert. "Damals" ist bei mir ab 1982.....und ja, da ist öfters mal was wegen Hitze oder zu viel Schnee und kein Busverkehr ausgefallen.

Aber da heute schon die Kids ausschließlich auf Performance trainiert werden sollen wundern einen solche Kommentare wie von P-Daddy hier nicht wirklich. Ich finds ok wie es gelaufen ist, nen Gang zurückschalten wegen potentiellem Kackwetter schadet keinem.
10.02.2020 11:03:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SkunkyVillage

Gordon
Schleswig-Holstein hat auch teilweise freigegeben bei bestimmten Wetterereignissen. Ist halt Ländersache.
10.02.2020 11:04:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

AUP Mobius 14.12.2007
 
Zitat von Lord Nighthawk

Aber da heute schon die Kids ausschließlich auf Performance trainiert werden sollen wundern einen solche Kommentare wie von P-Daddy hier nicht wirklich. Ich finds ok wie es gelaufen ist, nen Gang zurückschalten wegen potentiellem Kackwetter schadet keinem.



Er regt sich doch nicht auf, dass sein Kind heute keine Bildung genießen kann, sondern, dass er sich um die Kinderbetreuung kümmern muss. Dass diese trotzdem gesichert wird (s. Damocles), war ihm wohl nicht klar.
10.02.2020 11:05:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 16.11.2011
 
Zitat von Sentinel2150

 
Zitat von [oMD]psychodaddy

So, eben einmal durch München vom Süden in den Norden. Mit dem Auto. Alles Safe.

Ich mein, dann sollten die Schulen den Besuch freistellen. Gibt immerhin Eltern, die auf die Kinderbetreuung angewiesen sind.


Betreuung ist immer sichergestellt. Lehrer müssen nämlich hin afaik



Nein, es müssen nicht alle Lehrer hin. Das entscheiden die Schulleitungen.
10.02.2020 11:06:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[ACPS]Turrican

[ACPS]Turrican
unglaeubig gucken
Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.
10.02.2020 11:13:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
Frage
 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.



Cui Mono?
10.02.2020 11:40:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Das ist auch in anderen Industrien so und zwar auch in solchen, die deutlich kritischer sind als Schallplatten.
10.02.2020 11:41:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom


Cui Mono?



Dayum. Breites Grinsen
10.02.2020 11:43:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom


Cui Mono?



Dayum. Breites Grinsen



Stark. Breites Grinsen
10.02.2020 11:45:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
...
 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom
Cui Mono?



Ganz groß Breites Grinsen
10.02.2020 11:46:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von Damocles

 
Zitat von Sentinel2150

 
Zitat von [oMD]psychodaddy

So, eben einmal durch München vom Süden in den Norden. Mit dem Auto. Alles Safe.

Ich mein, dann sollten die Schulen den Besuch freistellen. Gibt immerhin Eltern, die auf die Kinderbetreuung angewiesen sind.


Betreuung ist immer sichergestellt. Lehrer müssen nämlich hin afaik



Nein, es müssen nicht alle Lehrer hin. Das entscheiden die Schulleitungen.


Ah ok. Aber eine Betreuung muss doch sichergestellt sein oder
10.02.2020 11:59:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
Jo. Breites Grinsen

/ Zwipo
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Phillinger am 10.02.2020 11:59]
10.02.2020 11:59:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 16.11.2011
 
Zitat von Sentinel2150

 
Zitat von Damocles

 
Zitat von Sentinel2150

 
Zitat von [oMD]psychodaddy

So, eben einmal durch München vom Süden in den Norden. Mit dem Auto. Alles Safe.

Ich mein, dann sollten die Schulen den Besuch freistellen. Gibt immerhin Eltern, die auf die Kinderbetreuung angewiesen sind.


Betreuung ist immer sichergestellt. Lehrer müssen nämlich hin afaik



Nein, es müssen nicht alle Lehrer hin. Das entscheiden die Schulleitungen.


Ah ok. Aber eine Betreuung muss doch sichergestellt sein oder



Ja.
10.02.2020 12:00:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von flowb

 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Das ist auch in anderen Industrien so und zwar auch in solchen, die deutlich kritischer sind als Schallplatten.



das war och vor ein paar Jahren mit Festplatten so, oder? Sind ein paar Werke in Indonesien(?) abgesofen, zack, Festplatten doppelt so teuer. Breites Grinsen
10.02.2020 12:37:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Diese "ganze Industrie" fristet aber im Vergleich zum Rest der Musikindustrie nur ein Nischendasein. Mit Schallplatten werden halt Nostalgiker, selbsternannte Klangfetischisten, DJs und Hipster versorgt.
Es gibt Gründe, warum es so wenig Presswerke für Platten gibt. Weil die Technik überholt ist. Ja, es gab einen Trend, dass wieder etwas mehr Platten gekauft wurden, 2018 waren das aber immer noch unter 5% bezogen auf den Gesamtumsatz(!) und vinyl ist nicht gerade billig.
Die Hauptkäuferschicht ist zwischen 50-59 Jahren alt, stirbt also auch bald weg bzw. Ist vorher schwerhörig / taub und kriegt es motorisch nicht mehr hin, die Nadel sauber anzulegen. Kommende Generationen haben auch keine sentimentale Verbindung zur Platte mehr.
Achja, verglichen zum Vorjahr sinken die Verkaufszahlen übrigens wieder und zwar um über 6%

Quelle: https://de.statista.com/themen/3975/vinyl/

Versteh mich jetzt nicht falsch, ich will dir Platte nicht schlecht reden und finde das auch ein tolles Medium. Aber die Floskel "ganze Industrie" sollte man richtig einordnen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 10.02.2020 12:53]
10.02.2020 12:51:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Diese "ganze Industrie" fristet aber im Vergleich zum Rest der Musikindustrie nur ein Nischendasein. Mit Schallplatten werden halt Nostalgiker, selbsternannte Klangfetischisten, DJs und Hipster versorgt.
Es gibt Gründe, warum es so wenig Presswerke für Platten gibt. Weil die Technik überholt ist. Ja, es gab einen Trend, dass wieder etwas mehr Platten gekauft wurden, 2018 waren das aber immer noch unter 5% bezogen auf den Gesamtumsatz(!) und vinyl ist nicht gerade billig.
Die Hauptkäuferschicht ist zwischen 50-59 Jahren alt, stirbt also auch bald weg bzw. Ist vorher schwerhörig / taub und kriegt es motorisch nicht mehr hin, die Nadel sauber anzulegen. Kommende Generationen haben auch keine sentimentale Verbindung zur Platte mehr.
Achja, verglichen zum Vorjahr sinken die Verkaufszahlen übrigens wieder und zwar um über 6%

Versteh mich jetzt nicht falsch, ich will dir Platte nicht schlecht reden und finde das auch ein tolles Medium. Aber die Floskel "ganze Industrie" sollte man richtig einordnen.


Braucht man nicht relativieren, nein. Vor ein paar Jahren ist doch ne Bude abgebrannt, die um die 70% der Chips für RAM hergestellt hatte. Das hatte da auch die ganze Industrie gefickt und das ist ganz sicher keine Nische.

Sowas ist jetzt nicht so unüblich.
10.02.2020 12:54:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von DeathCobra

 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Diese "ganze Industrie" fristet aber im Vergleich zum Rest der Musikindustrie nur ein Nischendasein. Mit Schallplatten werden halt Nostalgiker, selbsternannte Klangfetischisten, DJs und Hipster versorgt.
Es gibt Gründe, warum es so wenig Presswerke für Platten gibt. Weil die Technik überholt ist. Ja, es gab einen Trend, dass wieder etwas mehr Platten gekauft wurden, 2018 waren das aber immer noch unter 5% bezogen auf den Gesamtumsatz(!) und vinyl ist nicht gerade billig.
Die Hauptkäuferschicht ist zwischen 50-59 Jahren alt, stirbt also auch bald weg bzw. Ist vorher schwerhörig / taub und kriegt es motorisch nicht mehr hin, die Nadel sauber anzulegen. Kommende Generationen haben auch keine sentimentale Verbindung zur Platte mehr.
Achja, verglichen zum Vorjahr sinken die Verkaufszahlen übrigens wieder und zwar um über 6%

Versteh mich jetzt nicht falsch, ich will dir Platte nicht schlecht reden und finde das auch ein tolles Medium. Aber die Floskel "ganze Industrie" sollte man richtig einordnen.


Braucht man nicht relativieren, nein. Vor ein paar Jahren ist doch ne Bude abgebrannt, die um die 70% der Chips für RAM hergestellt hatte. Das hatte da auch die ganze Industrie gefickt und das ist ganz sicher keine Nische.

Sowas ist jetzt nicht so unüblich.



Auch das Beispiel ordnet die Relevanz der Schallplatte wunderbar ein, danke dafür.
413 Milliarden Dollar betrugen die geschätzten Umsätze der chipindustrie 2019 weltweit. Der Umsatz von Schallplatten lag weltweit im ersten Halbjahr so bei ca 224 Millionen Dollar.
Also grob der Faktor 1000.
Ist aber auch klar, während Computerchips aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken, ja vermutlich sogar lebenswichtig sind, ist ein Leben ohne Schallplatte zumindest möglich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 10.02.2020 13:23]
10.02.2020 13:23:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Schade dass die Industrie fürs grobkantig am Thema vorbei reden keine relevante Größe erreicht.
10.02.2020 13:30:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
Breites Grinsen
10.02.2020 13:35:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von DeathCobra

 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Diese "ganze Industrie" fristet aber im Vergleich zum Rest der Musikindustrie nur ein Nischendasein. Mit Schallplatten werden halt Nostalgiker, selbsternannte Klangfetischisten, DJs und Hipster versorgt.
Es gibt Gründe, warum es so wenig Presswerke für Platten gibt. Weil die Technik überholt ist. Ja, es gab einen Trend, dass wieder etwas mehr Platten gekauft wurden, 2018 waren das aber immer noch unter 5% bezogen auf den Gesamtumsatz(!) und vinyl ist nicht gerade billig.
Die Hauptkäuferschicht ist zwischen 50-59 Jahren alt, stirbt also auch bald weg bzw. Ist vorher schwerhörig / taub und kriegt es motorisch nicht mehr hin, die Nadel sauber anzulegen. Kommende Generationen haben auch keine sentimentale Verbindung zur Platte mehr.
Achja, verglichen zum Vorjahr sinken die Verkaufszahlen übrigens wieder und zwar um über 6%

Versteh mich jetzt nicht falsch, ich will dir Platte nicht schlecht reden und finde das auch ein tolles Medium. Aber die Floskel "ganze Industrie" sollte man richtig einordnen.


Braucht man nicht relativieren, nein. Vor ein paar Jahren ist doch ne Bude abgebrannt, die um die 70% der Chips für RAM hergestellt hatte. Das hatte da auch die ganze Industrie gefickt und das ist ganz sicher keine Nische.

Sowas ist jetzt nicht so unüblich.



Auch das Beispiel ordnet die Relevanz der Schallplatte wunderbar ein, danke dafür.
413 Milliarden Dollar betrugen die geschätzten Umsätze der chipindustrie 2019 weltweit. Der Umsatz von Schallplatten lag weltweit im ersten Halbjahr so bei ca 224 Millionen Dollar.
Also grob der Faktor 1000.
Ist aber auch klar, während Computerchips aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken, ja vermutlich sogar lebenswichtig sind, ist ein Leben ohne Schallplatte zumindest möglich.


Ja lass doch deine Doggos wieder an den Rechner, mir gings darum, dass die Herstellung von Produkt X beschränkt auf wenige Produktionsstätten einfach mal nix mit der Branche zu tun hat.
10.02.2020 13:36:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Mir nicht. Hab ich wohl nicht klar genug ausgedrückt, verzeih bitte. Mir ging es um die Relevanz der Plattenindustrie. Daher schrieb ich das auch nochmal erklärend in den letzten Satz.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 10.02.2020 13:55]
10.02.2020 13:54:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
2018 ist n BASF-Werk für 3 Monate runtergefahren worden, das 1/6 der globalen Ibuprofen-Produktionskapazität hatte, das fand ich auch krass peinlich/erstaunt
10.02.2020 14:31:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ach, wir hatten vor ca 10 Jahren im Labor Probleme die mobile Phasen für unsere Chromatographen herzustellen weil der Hauptbestandteil von diesen (Acetonitril) im Grunde ein Abfall- bzw Nebenprodukt bei der Herstellung von Polyacrylnitrile ist und diese Polyacrylnitrile hauptsächlich in der Automobilindustrie benötigt werden und im Zuge der Krise eben dieser dann auch besagtes Nebenprodukt Mangelware wurde weil das Hauptprodukt nicht mehr hergestellt wurde
Da schossen die Preise für Acetonitril in die Höhe und unsere kleine Bude hatte dann auch ein kleineres Problem.
10.02.2020 14:37:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

2018 ist n BASF-Werk für 3 Monate runtergefahren worden, das 1/6 der globalen Ibuprofen-Produktionskapazität hatte, das fand ich auch krass peinlich/erstaunt



Aktuell gibts mal wieder einen "lieferbar unbekannt" Engpass bei Methyldopa, so ziemlich das einzige Blutdrucksenkungsmittel für Schwangere. Und da Bluthochdruck ja eine häufige Nebenwirkung von Schwangerschaften ist, sind da einige ganz schön gefickt.
Zusätzlich gibts noch Nifidepin, und zum Stillen Captopril. Trotzdem fehlt da, quasi das Aspirin für das Problem.
10.02.2020 14:38:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[DtS]theSameButcher

butcher
 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von [ACPS]Turrican

Großbrand schockt Schallplatten-Hersteller
Nur zwei Fabriken stellten das Rohmaterial für Master-Schallplatten her. Nach einem Feuer ist es nur noch eine, so wird das Material knapp.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

Auch geil, nur zwei Firmen weltweit stellen Material für eine ganze Industrie her. Jetzt also nur noch eine.


Diese "ganze Industrie" fristet aber im Vergleich zum Rest der Musikindustrie nur ein Nischendasein. Mit Schallplatten werden halt Nostalgiker, selbsternannte Klangfetischisten, DJs und Hipster versorgt.
Es gibt Gründe, warum es so wenig Presswerke für Platten gibt. Weil die Technik überholt ist. Ja, es gab einen Trend, dass wieder etwas mehr Platten gekauft wurden, 2018 waren das aber immer noch unter 5% bezogen auf den Gesamtumsatz(!) und vinyl ist nicht gerade billig.
Die Hauptkäuferschicht ist zwischen 50-59 Jahren alt, stirbt also auch bald weg bzw. Ist vorher schwerhörig / taub und kriegt es motorisch nicht mehr hin, die Nadel sauber anzulegen. Kommende Generationen haben auch keine sentimentale Verbindung zur Platte mehr.
Achja, verglichen zum Vorjahr sinken die Verkaufszahlen übrigens wieder und zwar um über 6%

Quelle: https://de.statista.com/themen/3975/vinyl/

Versteh mich jetzt nicht falsch, ich will dir Platte nicht schlecht reden und finde das auch ein tolles Medium. Aber die Floskel "ganze Industrie" sollte man richtig einordnen.


Die könnten schon mehr absetzen, aber viele kommen mit dem pressen einfach nicht hinterher. Das sind Maschinen aus den 60/70er Jahren für die es sogut wie keine Ersatzteile gibt. Und falls doch mal irgendwo eine "gefunden" wird gibt es niemanden der sie wieder zusammen Schrauben und bedienen kann. Der Markt in der Niesche boomt aber wenn du was gepresst willst musst du 6 Monate aufs einen freien Termin im Presswerk warten, zumindest war das Stand vor einem Jahr.
10.02.2020 14:38:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

2018 ist n BASF-Werk für 3 Monate runtergefahren worden, das 1/6 der globalen Ibuprofen-Produktionskapazität hatte, das fand ich auch krass peinlich/erstaunt



Das ist ja leider etwas, womit wir laut Medien wohl öfter zu kämpfen haben. Ganz deutlich: nicht auf ibuprofen bezogen, sondern generell auf Arzneien bzw. Inhaltsstoffe, die in Fernost an einem einzigen Standort (bzw. Wenigen) hergestellt werden. Kommt es dort dann zb durch Verunreinigungen, Seuchen, Streiks oder sonstigen Einflüssen zu einem Produktionsstopp, haben wir global ein Problem. Vor allem, da bei den heutigen lieferketten kaum größere Lagerbestände existieren.

@butcher: stimmt, gebe ich dir recht. Bleibt aber immer noch eine nische. Es lohnt sich offenbar nicht, die Maschinen selbst zu produzieren, sonst würde man dies doch tun oder übersehe ich was?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 10.02.2020 14:41]
10.02.2020 14:40:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[DtS]theSameButcher

butcher
 
Zitat von [gc]Fidel

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

2018 ist n BASF-Werk für 3 Monate runtergefahren worden, das 1/6 der globalen Ibuprofen-Produktionskapazität hatte, das fand ich auch krass peinlich/erstaunt



@butcher: stimmt, gebe ich dir recht. Bleibt aber immer noch eine nische. Es lohnt sich offenbar nicht, die Maschinen selbst zu produzieren, sonst würde man dies doch tun oder übersehe ich was?


https://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/die-welt-ist-eine-scheibe-21705-art1613872.html

Ganz netter Artikel dazu, my45 haben auch yt Videos über die Entstehung, da sieht man auch wie alt das Zeug teilweise ist. Auf deine Frage warum nicht neu bauen, weil du bei 0 anfängst. Wissen darüber ist nur noch rudimentär existent die Leute die das gebaut haben alle tot. Wenn du jemand findest der dir 2-3+ Mio Kapital vorschiebt eventuell möglich aber dann kämpfst du die ersten Jahre mit allen Kinderkrankheiten die in 100 Jahren ausgemerzt wurden,das Risiko geht glaub ich keiner ein.
10.02.2020 15:02:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
https://en.wikipedia.org/wiki/2011_Thailand_floods
10.02.2020 15:39:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT-News ( Q-8-Ball-Ehrenedition )
« erste « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 ... 29 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
10.02.2020 08:42:56 Maestro hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum