Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT-News ( Q-8-Ball-Ehrenedition )
« erste « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
SkunkyVillage

Gordon
hallo, ich wollt nur mal sagen, dass die nicht mehr spon heißen

lg füchse von der förde

Edit: und für so einen Blödsinn eine neue Seite. Wütend
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SkunkyVillage am 11.02.2020 20:08]
11.02.2020 20:08:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Ach die sind jetzt DSON.
11.02.2020 20:19:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von SkunkyVillage

hallo, ich wollt nur mal sagen, dass die nicht mehr spon heißen

lg füchse von der förde

Edit: und für so einen Blödsinn eine neue Seite. Wütend


kann ich nicht sehen, kann ja den Cookie nicht setzen
11.02.2020 20:21:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von csde_rats

Ach die sind jetzt DSON.


Nee, das is doch son Fußballsender, der seine Werbespots von Vollassis einsprechen lässt um die Zielgruppe zu erreichen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 11.02.2020 20:23]
11.02.2020 20:23:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Werbung kann ich ja noch verstehen aber warum soll man sich tracken lassen? Können sich erstmal richtig gehackt legen.



Oh mein süsses Sommerkind.
Tracking über mehrere Seiten und Netzwerke hinweg dient zur Useridentifizierung. Damit kann man dich als Nutzer direkt identifizieren, egal wo du unterwegs bist. Das ist für die direkte Werbung, die dann sonst wo ausgespielt werden kann, viel "sinnvoller".

https://blog.hubspot.de/marketing/was-ist-cookie-tracking

/

Ah, so meinst du das. Ja wegen Werbung, wegen Geld. Nix anderes halt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von monischnucki am 11.02.2020 20:29]
11.02.2020 20:25:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
 
Zitat von SkunkyVillage

lg füchse von der förde ericcusspitze

11.02.2020 20:26:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
aber...füchse sind doch keine rudeltiere.
11.02.2020 20:31:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Egal, der Reim ist fett.
11.02.2020 20:32:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Die Rechnung

AUP Die Rechnung 06.06.2009
Gut, tschüß!
11.02.2020 20:35:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlKoch

Marine NaSe
Breites Grinsen
11.02.2020 20:39:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Die SPD rückt von der bisherigen Verbotspolitik im Umgang mit Cannabis ab. Die Bundestagsfraktion beschloss am Dienstag in Berlin ein Positionspapier, wonach der Besitz kleiner Mengen Cannabis zum Eigengebrauch nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden soll.



Boah! Das ist doch verb ...

 
Er soll stattdessen nur noch als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.



Oge.

https://www.welt.de/newsticker/news2/article205788143/Bundestag-SPD-will-Besitz-kleiner-Cannabis-Mengen-nicht-mehr-strafrechtlich-verfolgen.html
11.02.2020 21:32:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
 
Zitat von -Xantos-

Gestern hatten die einen Artikel online wo stand, man müsse das jeden Tag machen. Können die nicht einfach mal Kapitulieren?



Was stellst Du Dir denn unter kapitulieren vor?

Für Umme arbeiten oder garnicht?
11.02.2020 21:36:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Er soll stattdessen nur noch als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.




ist doch in Portugal auch so (nur halt da auch für alles andere was ballert)
11.02.2020 21:39:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[ACPS]Turrican

[ACPS]Turrican
 
Zitat von Jehova-3

Was stellst Du Dir denn unter kapitulieren vor?



Einfach nur Werbung schalten, ohne Usertotalüberwachung?

Eigentlich müsste sowas längst verboten werden, aber die Werbelobby hat ja ihre schönen Ausnahmen durchgeboxt. Aber hauptsache Gabis Friseurladen muss beweisen, dass jedes Cookie auf der Website notwendig ist und alles belegen können. mit den Augen rollend
11.02.2020 22:09:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
 
Zitat von -Xantos-

spon kann sich mal hart ficken, blocken meinen adblocker weg Wütend #Bild2.0



Im Easylist Germany-Forum wurde es gemeldet, und sie testen wohl gerade, was man da machen kann.
12.02.2020 1:10:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

AUP FelixDelay 17.12.2018
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Digitalstrategie-Dortmund-auf-dem-Weg-zu-mehr-Open-Source-4658383.html

Also an Outlook wird es nicht scheitern, man benutzt nämlich noch Notes. Auch für diverse Fachverfahren mit den Augen rollend

Die Quote an Windows-Clients hätte ich jetzt spontan auf 100,0% getippt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FelixDelay am 12.02.2020 7:27]
12.02.2020 7:26:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von Rufus

 
Zitat von csde_rats

Ach die sind jetzt DSON.


Nee, das is doch son Fußballsender, der seine Werbespots von Vollassis einsprechen lässt um die Zielgruppe zu erreichen?



Du meinst Dazone, DSON sind die Arschloecher, die einen fickbaren Foehn fuer 500 Euro an UCB verkaufen.
12.02.2020 8:27:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von FelixDelay

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Digitalstrategie-Dortmund-auf-dem-Weg-zu-mehr-Open-Source-4658383.html

Also an Outlook wird es nicht scheitern, man benutzt nämlich noch Notes. Auch für diverse Fachverfahren mit den Augen rollend

Die Quote an Windows-Clients hätte ich jetzt spontan auf 100,0% getippt


Immerhin die Chance, sich nicht so zu blamieren wie München!
12.02.2020 9:38:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lefko

Deutscher BF
Warum haben sie dann einen Komplett-Rückschritt zu Windows gemacht, statt aus dem Fehler was zu lernen? Das System war doch an sich war doch funktionsfähig und kostensparend. Prinzipiell ist es schon ein sinnvolles Konzept, Linux-basierte Behördensysteme aufzubauen denke ich, oder? Ich habe einen geringen IQ in freier Software.
12.02.2020 9:58:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
 
Zitat von blue

 
Zitat von Rufus

 
Zitat von csde_rats

Ach die sind jetzt DSON.


Nee, das is doch son Fußballsender, der seine Werbespots von Vollassis einsprechen lässt um die Zielgruppe zu erreichen?



Du meinst Dazone, DSON sind die Arschloecher, die einen fickbaren Foehn fuer 500 Euro an UCB verkaufen.


Du meinst Dyson, DSON ist ein amerikanischer Ausruf, wenn man spontan sehr beeindruckt ist von jemandem.
12.02.2020 9:59:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SkunkyVillage

Gordon
 
Zitat von Lefko

Warum haben sie dann einen Komplett-Rückschritt zu Windows gemacht, statt aus dem Fehler was zu lernen? Das System war doch an sich war doch funktionsfähig und kostensparend. Prinzipiell ist es schon ein sinnvolles Konzept, Linux-basierte Behördensysteme aufzubauen denke ich, oder? Ich habe einen geringen IQ in freier Software.


Weil Microsoft our lord and savior ist.
12.02.2020 10:04:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sibuntus

AUP [oUtLaWs]Jack ONeill 30.01.2009
https://www.derstandard.at/story/2000114438476/cia-und-bnd-kauften-schweizer-crypto-ag-um-kunden-auszuspionieren

 
US-Geheimdienste und der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) konnten dank manipulierter Verschlüsselungsgeräte jahrelang die Kommunikation zahlreicher Staaten, möglicherweise auch jene von Österreich, mitlesen. Das zeigen am Dienstag veröffentlichte Recherchen der "Washington Post" und der Schweizer SRF-"Rundschau". Demnach haben CIA und BND die schadhaften Anlagen über die Schweizer Firma Crypto AG an Geheimdienste anderer Ländern verkauft, um sie anschließend abzuhören.

 
Die Dokumente belegen auch erstmals, dass der BND und die CIA frühzeitig durch abgehörte Funksprüche über die schweren Menschenrechtsverletzungen des argentinischen Militärregimes (1973–1983) informiert waren, was bisher stets bestritten wurde. Abgehört wurden auch Irland, Spanien, Portugal, Italien, die Türkei und der Vatikan.

12.02.2020 10:21:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Richter1k

UT Malcom
 
Zitat von Lefko

Warum haben sie dann einen Komplett-Rückschritt zu Windows gemacht, statt aus dem Fehler was zu lernen? Das System war doch an sich war doch funktionsfähig und kostensparend. Prinzipiell ist es schon ein sinnvolles Konzept, Linux-basierte Behördensysteme aufzubauen denke ich, oder? Ich habe einen geringen IQ in freier Software.



in kurz und unvollständig,
es gibt halt enormen gegenwind der vor allem aus argumenten wie "wo kommen wir denn da hin" und "das haben wir immer schon so gemacht" besteht. speziell in bezug auf dokumentenverwaltung/bearbeitung

es geht also mal ganz plakativ um word vs. libreoffice write oder um excel vs calc usw usf

Ob die Lösungen, die da in münchen nun angeboten wurden, tatsächlich objetiv schlecht waren oder ob man einfach nur mehr zeit darauf hätte verwenden solle, den nutzern die neuen tolls zu erklären, ka.

grundlegend sprich nichts gegen die verwendung von linux oder open source m allgemeinen. die Lösungen müssen natürlich praktikabel sein und, das ist noch wichtiger, wirklich jeder muss damit umgehen können.

wenn die lokale it ein problem damit hat nen drucker einzurichten weil man halt nur windows nt kennt dann ist das teil des problems.

hinzu kommt der anscheinend nicht unwichtige umstand dass es in münchen einen microsoft standort gibt/gab, jedoch keine "linux" niederlassung Augenzwinkern
12.02.2020 10:23:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SkunkyVillage

Gordon
In Microsoft gibt es nicht bloß einen Microsoft Standort, sondern die Europazentrale.

Außerdem ist Linux Abfall.
12.02.2020 10:26:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

Arctic
Linux ist bei den Supportkosten teurer als Windows und auch die auf Linux spezialisierten Admins sind noch lebensunfähiger außerhalb ihrer Bubble als ihr Windowsgegenstück so das man für die noch eine menschliche Extraschnittstelle zur Kommunikation mit dem Enduser braucht. Fachlich top nur auf der menschlichen Seite sind die eine Mischung aus der Fattyschen Überheblichkeit gepaart mit der Überforderung des Alltags wie sie hier blue hier regelmäßig präsentiert gemischt mit einer Prise Schusslichkeit ala Randbauer. Von deren Kaffeebedarf will ich gar nicht erst anfangen...
12.02.2020 10:29:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von SkunkyVillage

In Microsoft gibt es nicht bloß einen Microsoft Standort, sondern die Europazentrale.

Außerdem ist Linux Abfall.


Und in Audi steht eine Ingolstadt.
12.02.2020 10:34:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
 
Zitat von SkunkyVillage

In Microsoft gibt es nicht bloß einen Microsoft Standort, sondern die Europazentrale.

Außerdem ist Linux Abfall.


Du aus versehen ein Wort ein Wort im Eifer Windows zu verteidigen. Breites Grinsen

Zum Thema:
Es gibt durchaus auch Linux mit Support und für Enterprise. Redhat zum Beispiel. Die Probleme in Deutschland sind eher hausgemacht. Zum einen haben die Nutzer oft keine Lust zu wechseln und sich an was neues zu gewöhnen. Das kann man auch schon bei Änderungen an Windows-Software gut beobachten. Zum anderen werden Sysadmins in Deutschland wie ich letztens erfahren durfte während der Ausbildung oft gar nicht mit Linux in Kontakt gebracht, entsprechend sind Admins dafür seltener und teurer.
12.02.2020 10:36:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von D@emon

Linux ist bei den Supportkosten teurer als Windows und auch die auf Linux spezialisierten Admins sind noch lebensunfähiger außerhalb ihrer Bubble als ihr Windowsgegenstück so das man für die noch eine menschliche Extraschnittstelle zur Kommunikation mit dem Enduser braucht. Fachlich top nur auf der menschlichen Seite sind die eine Mischung aus der Fattyschen Überheblichkeit gepaart mit der Überforderung des Alltags wie sie hier blue hier regelmäßig präsentiert gemischt mit einer Prise Schusslichkeit ala Randbauer. Von deren Kaffeebedarf will ich gar nicht erst anfangen...



Das lass ich nicht gelten. Sicher brauchst du einen fähigen First-Level, aber den brauchst du bei Windows auch. Nur in den seltensten Fällen redet man doch wirklich mit den Admins.

Das von Dourden erwähnte Problem ist viel relevanter: ich kenne keinen FiSi, der in der Ausbildung mit Linux in Kontakt gekommen ist. Entsprechend sind die Leute teurer, weil seltener, und weil diese Leute im Serverbetrieb benötigt werden, wo Linux dann das führende System ist.

Und natürlich als weiteres Argument, das Office Paket. Microsoft Office ist nämlich wesentlich besser als alle freien Derivate. Und allen Unkenrufen zum Trotz: ein schnell hingerotztes Excel, das den Zweck erfüllt, ist besser als ein teures Programm, das viel mehr Fehlersituationen probiert. Ich benutze Excel ständig für Reports, SQL Abfragen zusammenbauen, ...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Mobius am 12.02.2020 10:44]
12.02.2020 10:38:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
 
Zitat von Richter1k

es geht also mal ganz plakativ um word vs. libreoffice write oder um excel vs calc usw usf



Lul, kann man denn überhaupt Excel Makros weiter in Calc benutzen?
Ganze Firmen funktionieren doch nur weil es Makros gibt. mit den Augen rollend
12.02.2020 10:41:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von D@emon

Überforderung des Alltags wie sie hier blue hier regelmäßig präsentiert



Ey!
12.02.2020 10:42:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT-News ( Q-8-Ball-Ehrenedition )
« erste « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
26.02.2020 13:45:10 Maestro hat diesen Thread geschlossen.
10.02.2020 08:42:56 Maestro hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum