Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien Thread X ( Rule #1: Don't lose Money. Rule#2: Don't forget #1 )
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Nachdem heute Grenzschließungen und sowas angekündigt wurde: Gibts was dunkleres als Rot?

/e
Bei Cain gehen die Tiger-Aktien immer hoch!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Tiefkühlpizza am 15.03.2020 21:57]
15.03.2020 21:56:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
Ich warte weiter ab. Talsohle ist noch nicht erreicht.


E-Street... No retreat, no surrender
15.03.2020 21:57:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Meine Kristallkugel sagt mir, dass es noch ein ordentliches Stück runtergeht. Und bei jeder Bull Trap wird Trump posten: BUY STOCKS! BIGGEST UPRISE IN HISTORY! Das alleine ist schon ein Kontraindikator für mich.
15.03.2020 21:59:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von Tiefkühlpizza

Nachdem heute Grenzschließungen und sowas angekündigt wurde: Gibts was dunkleres als Rot?


Glaube die Grenzschließungen sind fast egal, Waren kommen ja durch. Dass NRW und Bayern nun morgen bzw. Dienstag weiter runterfahren macht womöglich mehr aus.
15.03.2020 22:30:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
verschmitzt lachen
 
Zitat von PutzFrau

Ich habe noch gut 30 Jahre Arbeit vor mir. Der Großteil meines Kapitals ist meine Jugend. Über den Verlust zerbreche ich mir den Kopf nicht zu sehr. Breites Grinsen





Dann hast du aber wenig Kapital...
15.03.2020 22:34:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
Es ist so traurig

15.03.2020 22:36:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Der US Leitzins wurde gerade auf 0.25 gesenkt.
15.03.2020 22:37:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Money printer goes brrrrr. Ich sach mal: -5% morgen!
16.03.2020 0:02:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
traurig gucken
Wallstreetbets?
16.03.2020 0:14:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
Ich sage -10% am morgen dann pendelt es sich auf -5% ein.

Hört auf das shoggersche Orakel
16.03.2020 0:20:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Die US-Futures (=Derivate auf Indizes wie den S&P, die im Prinzip dem Kurs des Index 1:1 entsperchen) sind alle wieder "limit down", sprich der Kursverfall ist so groß, dass der Handel ausgesetzt werden musste.
16.03.2020 9:09:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Huiuiui
16.03.2020 10:05:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
Gibts da eine Vorvorbörse oder wieso legen die sowas dann um 4 Uhr morgens UTC fest?
16.03.2020 10:06:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jolly Roger

Arctic
Könnte die Börse denn auch 14 Tage zumachen, wenn alles andere schließt?
16.03.2020 10:16:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Rufus

Gibts da eine Vorvorbörse oder wieso legen die sowas dann um 4 Uhr morgens UTC fest?



Der Handel mit Futures läuft quasi (unterbrochen von kurzen Wartungsfenstern) durchgehend von Sonntagabend bis Freitagnachmittag.
16.03.2020 10:18:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Rufus

Gibts da eine Vorvorbörse oder wieso legen die sowas dann um 4 Uhr morgens UTC fest?



Der Handel mit Futures läuft quasi (unterbrochen von kurzen Wartungsfenstern) durchgehend von Sonntagabend bis Freitagnachmittag.


Ah. Und auch jetzt läuft trotzdem noch Preisbildung durch Angebot und Nachfrage, und erst wenns wieder in akzeptable Bereiche kommt werden wieder Trades ausgeführt, oder wie?
16.03.2020 10:20:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Hab gerade mal meinen Dow Jones ETF verkauft mit -13%. Zwar zu spät, aber ich rechne damit dass es in den Staaten nochmal ordentlich runter geht die nächsten Monate. Mal schauen.
16.03.2020 10:22:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Jolly Roger

Könnte die Börse denn auch 14 Tage zumachen, wenn alles andere schließt?



Ja, grundsätzlich schon, wobei das nicht daran liegt, dass alle Home-Office machen müssen (der Handel ist vollständig automatisiert), sondern eher mit Rücksicht auf extreme Umstände im sozialen bzw. Wirtschaftsleben gemacht wird. Während Hurricane Sandy oder nach dem 11. September wurden die Börsen jeweils für ein paar Tage geschlossen.

Ob das jetzt kommt? Ich glaube nicht. Aber wenn es z.B. zum Lockdown kommt und alle Banken und Hedgefonds ihre Angestellten nach Hause schicken müssen, kommt man vielleicht auf neue Ideen.
16.03.2020 10:23:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Rufus

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Rufus

Gibts da eine Vorvorbörse oder wieso legen die sowas dann um 4 Uhr morgens UTC fest?



Der Handel mit Futures läuft quasi (unterbrochen von kurzen Wartungsfenstern) durchgehend von Sonntagabend bis Freitagnachmittag.


Ah. Und auch jetzt läuft trotzdem noch Preisbildung durch Angebot und Nachfrage, und erst wenns wieder in akzeptable Bereiche kommt werden wieder Trades ausgeführt, oder wie?



Preisfindung kann noch oberhalb der Limit-Down-Grenze stattfinden, aber nicht darunter. Das Ganze gilt natürlich auch in die Umkehrrichtung (Bei 5% Preisanstieg).
16.03.2020 10:50:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Warum bricht eigentlich die MTU Aktie so stark ein? Die sollten doch einen hohen Auftragsbestand haben, der sehr langfristig abgearbeitet wird.
16.03.2020 10:51:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jackle

Leet
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Jolly Roger

Könnte die Börse denn auch 14 Tage zumachen, wenn alles andere schließt?



Ja, grundsätzlich schon

Das Problem am Schließen der Börsen ist ja viel mehr, dass man sie dann irgendwann wieder aufmachen muss...
16.03.2020 10:55:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
ist doch bei Airbus genau so. Die haben noch Aufträge für die nächsten 70 Jahre. Denke sowas ist ein starker Buy, wenn die Panik vorbei ist.
16.03.2020 10:55:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cienFuchs

AUP cienFuchs 11.03.2015
 
Zitat von Sniedelfighter

ist doch bei Airbus genau so. Die haben noch Aufträge für die nächsten 70 Jahre. Denke sowas ist ein starker Buy, wenn die Panik vorbei ist.


kommt drauf an, wieviele von den kunden dann noch an den aufträgen festhalten bzw diese bezahlen können
16.03.2020 10:57:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Orrin

Arctic
 
Zitat von Do`Urden

Hab gerade mal meinen Dow Jones ETF verkauft mit -13%. Zwar zu spät, aber ich rechne damit dass es in den Staaten nochmal ordentlich runter geht die nächsten Monate. Mal schauen.


Breites Grinsen

Auch echte Wissenschaftler (tm) handeln bei sowas nun nach Gefühl und Glaubenssätzen.
16.03.2020 10:59:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von cienFuchs

 
Zitat von Sniedelfighter

ist doch bei Airbus genau so. Die haben noch Aufträge für die nächsten 70 Jahre. Denke sowas ist ein starker Buy, wenn die Panik vorbei ist.


kommt drauf an, wieviele von den kunden dann noch an den aufträgen festhalten bzw diese bezahlen können



But muh WIRTSCHAFTSHILFEN!
16.03.2020 11:04:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
 
Zitat von Orrin

 
Zitat von Do`Urden

Hab gerade mal meinen Dow Jones ETF verkauft mit -13%. Zwar zu spät, aber ich rechne damit dass es in den Staaten nochmal ordentlich runter geht die nächsten Monate. Mal schauen.


Breites Grinsen

Auch echte Wissenschaftler (tm) handeln bei sowas nun nach Gefühl und Glaubenssätzen.


Während alle anderen ihre Glaskugel konsultieren? Affe.

Steht dir ja vollkommen frei der sunk cost fallacy folgend den Bump auszusitzen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Do'Urden am 16.03.2020 11:06]
16.03.2020 11:05:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Marine NaSe
Verkaufen ist doch Blödsinn. In ein paar Jahren merkt man die Delle nicht mehr und für kufri Zocken sind ETFs wohl kaum geeignet, denke ich.
Daher weiter tief durch die Hose atmen.
16.03.2020 11:07:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Das magst du so sehen, ich sehe das anders.

Bei einem World ETF oder einem andere breit aufgestellten sehe ich das auch ähnlich. Aber welche Anzeichen lassen dich denn glauben dass sich die wirtschaftliche Situation in den USA in den kommenden Monaten nicht noch verschlimmert?
16.03.2020 11:11:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Marine NaSe
Selbst wenn, die Teile hat man doch eigentlich für einen deutlich längeren Zeitraum.
Oder ich habe da was falsch verstanden, nicht persönlich nehmen, ETFs sind für mich ein langfristiger Invest und Dellen sollte man da aushalten ohne unnötig Klopapier zu verbrauchen.
16.03.2020 11:13:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Natürlich, aber wo ist denn die Logik hinter dem weiter halten, wenn ich für mich der Meinung bin, dass die Wirtschaft die von dem ETF abgebildet wird längerfristig einen Bärenmarkt durchläuft?

Mir ist schon durchaus klar, dass es das realistische Risiko birgt, dass ich daneben liege und Geld verschenkt habe, aber dieses Risiko gehe ich jetzt ein. Ähnlich wie Putze habe ich noch 40 Jahre Arbeitskraft anzubieten, das passt schon.

// Es ist ja auch keine Naturkonstante dass ein ETF sich immer erholen muss. Wer zum Höhepunkt des japanischen Index gekauft hat, ist immer noch im Minus nach der Krise.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Do'Urden am 16.03.2020 11:16]
16.03.2020 11:15:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien Thread X ( Rule #1: Don't lose Money. Rule#2: Don't forget #1 )
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum