Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien Thread X ( Rule #1: Don't lose Money. Rule#2: Don't forget #1 )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Iceman3000

 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Iceman3000

Biontech AG (Impfstoff D)
Roche (Impfstoff CH)
Moderna (Impfstoff USA)
Drägerwerk (Beatmungsgeräte D)



Jetzt einsteigen ist doch eh zu spät oder gehst du davon aus, dass bei Vorliegen des Impfstoffes die Aktie nochmal explodiert?



Siehst du den Biontech Chart gerade?



Ja, genau deswegen meine Frage. Wird ja wohl kaum unendlich so weitergehen.



Ja, ich gehe davon aus, dass jede der Aktien bei vorliegendem Impfstopff explodiert. Und was Biontech gerade betrifft: Der bricht gleich ein, dann ist die Frage, wie stark und ob man die Eier hat auf nen Bounce zu hoffen.
17.03.2020 11:15:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
...
Und da ist die Abwärtsbewegung von 70 auf 58.
17.03.2020 11:18:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
Und da ist der Bounce Breites Grinsen.
17.03.2020 11:32:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Ich bekomme von Flatex gerade wöchentlich Post. Leider sind es immer Verlustschwellenmeldungen in neuen 10er-Schritten. Diesmal sind wir bei 20% Gesamtdepotverlust. Aua, aua.
17.03.2020 20:10:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Ich hab vorhin dreifuffzich Dividende von Microsoft bekommen. Bin quasi wieder im Plus.
17.03.2020 20:48:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Modmaker

AUP Modmaker 08.08.2011
ETF-Einstieg
Nabend Allerseits,

ich hatte mich mit dem Thema Anlegen und insbesondere ETF schon im letzten Jahr beschäftigt und vom Kommer die Einsteigerlektüre gelesen. Aufgrund privater Umstände ist das ganze Thema dann wieder in den Hintergrund gerückt, aber nun aufgrund der aktuellen Abschwung-Phase wollte ich nun doch den Einstieg wagen.

Folgende Themen Punkte habe ich dazu mal zusammengefasst:


  1. Erfahrung: gering (kleinen Anteil in einem aktiven Investmentfond)
  2. Anlagehorizont: Schwierig. Ziel ist es eigentlich ein Eigenheim zu besitzen (dann Anlagehorizont 8 Jahre). Falls die Preise aber weiterhin so steigen, erübrigt sich das ganze auch und man mietet weiterhin (dann prinzipiell bis zur Rente als Vorsorge)
  3. Monatliche Sparrate: 400¤ (resultierend aus der Risikoabwägung)
  4. Sparerpauschbetrag nicht ausgeschöpft, daher hätte ich ausschüttend gewählt.
  5. Broker: Würde ich zum S-Broker tendieren, da ich ohnehin bei der Sparkasse bin und der Hintergrund mir ein besseres gefühl vermittelt. Ist natürlich etwas teuer, aber das ist ok.


Meine Wahl würde jetzt lediglich auf einen ETF fallen, der einen möglichst großen Markt abbildet und mich als Anfänger vielleicht erstmal nicht so überfordert:

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (IE00B3RBWM25)

Kann ich damit zum Anfang starten oder habe ich hier grobe Schnitzer, die ich übersehen habe?
17.03.2020 21:47:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
verschmitzt lachen
 
Zitat von Modmaker

Kann ich damit zum Anfang starten oder habe ich hier grobe Schnitzer, die ich übersehen habe?


Ja, einen sicherlich. Ich weiß nicht, mit welchem Stundensatz du deine Lebenszeit vergütest. Aber wenn du dich noch länger in diesem Maße mit der Abwägung, welchem World-ETF du deine Kohlen reinschmeißt beschäftigst, kriegst du es bis zur Rente definitiv nicht mehr raus.

Soll heißen, es wirkt so, als hättest du erstmal Automobiltechnik studiert um zu entscheiden, ob du ein rotes oder ein grünes Auto haben möchtest.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 17.03.2020 21:59]
17.03.2020 21:51:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Interview mit dem österreichischen Notenbankchef:

STANDARD: Sie führen den tiefen Fall der Aktienmärkte also auch darauf zurück, dass die Märkte durch die erhöhte Liquidität zuletzt sehr stark gestiegen sind?

Holzmann: Die Aktienkurse waren losgelöst von realen Werten, der jetzige Sturz kam also nicht überraschend. Es ist immer besser, die Verluste zu konsumieren, als zu versuchen sie hinauszuzögern – Japan leidet immer noch darunter. Für die Betroffenen, die Vermögen verlieren, ist das natürlich ein Problem. Aber für die Wirtschaft ist so eine Bereinigung gut.

(...)

Holzmann: Ich saß während des Auftritts im Flugzeug, habe später Auszüge gesehen. Ich denke, der Inhalt der Kommunikation war richtig. Problematisch wurde von einigen Marktteilnehmern gesehen, dass die EZB einer Liquiditätsausweitung nicht im erwarteten Ausmaß zugestimmt hat. Lagarde hat gesagt, dass die Geldpolitik ihre Grenzen erreicht hat. Wir können das Problem nicht alleine lösen, das ist jetzt vor allem eine Aufgabe der Fiskalpolitik. Es ist die Aufgabe des Staates, für Haftungen und soziale Unterstützung zu sorgen. Die Geldpolitik kann das Problem nicht übertünchen. Als der Markt sah, dass Frau Lagarde das ernst meint und Einstimmigkeit darüber im EZB-Rat herrscht, hat er realisiert: Unsere überhöhten Kurse auf den Aktienmärkten können wir nicht aufrechterhalten.

STANDARD: Den Absturz der Märkte haben Sie quasi in Kauf genommen?

Holzmann: Es wäre ohnehin nicht möglich gewesen, den Erwartungen der Märkte zu entsprechen. Das hat man auch in den USA gesehen, wo am Sonntag ein großes Paket verkündet wurde, ohne dass es zu einer Beruhigung der Märkte kam. Die Märkte haben in der Eurozone eine Zinssenkung um einen Zehntelprozentpunkt eingepreist und wir haben diese Erwartungshaltung mit dieser Entscheidung nicht bedient.


Hätte er das mal vorher gesagt, dann hätte ich verkauft!
18.03.2020 7:38:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
...
Wirecard bestätigt erneut seine preCorona Ziele, also alles in Ordnung.
18.03.2020 8:34:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
und heute schon +35% in der früh :O. Hätt ich gestern mal nicht gleich wieder bei 60 verkauft. aber Gewinn ist Gewinn... von Weedstocks gezeichnete Angst
18.03.2020 8:46:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
Wirecard ist das Stalingrad meines Depots. Ich habe in Aktien jeden Angriff der Financial Times voll erlitten, bin raus, mit Calls wieder rein um per Hebel am Ende wieder im Plus aufzutauchen. Die gehen am verfickten Vortag der vorläufigen Berichtsveröffentlichung kaputt, draußen geblieben, heute vorm Schaufenster stehend.

// @über mir - wo sollen diese +35% bitte gewesen sein? Ich sehe sie zum Glück nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 18.03.2020 9:02]
18.03.2020 8:58:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
@Rufus: Siehe Seitenanfang.

Was denkt ihr über Disney? Ist beim 5 Jahrestief angekommen. Kann die Streamingplattform was reißen?
18.03.2020 9:09:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
Ah, gut. Dachte du sprichst von Wirecard. Breites Grinsen

Disney ist imho zu spät gekommen und reißt nichts extremes auf dem Markt. Eher langwieriges Aneignen einiger weniger Marktanteile.
18.03.2020 9:11:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von Iceman3000

und heute schon +35% in der früh :O. Hätt ich gestern mal nicht gleich wieder bei 60 verkauft. aber Gewinn ist Gewinn... von Weedstocks gezeichnete Angst



Mal eine richtige Noobfrage:
Mir ist klar, dass man Aktien an verschiedenen Börsen handeln kann.

Wieso aber sind die Kurse (also Verläufe und absolute Preise) z.B. bei BIONTECH so absolut unterschiedlich zwischen Nasdaq und Tradegate?
18.03.2020 9:33:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Weil das ein (relativ) kleines, deutsches Unternehmen ist, Tradegate eine deutsche Börse mit vermutlich aktuell relativ hohem Handelsaufkommen ist und an der NYSE vermutlich nur sporadisch gehandelt wurde. Würde ich vermuten. Also, dass einfach die Bedeutung des Unternehmens im Vergleich zur jeweiligen Umwelt stark unterschiedlich ist. Und durch mehr Transaktionen gibt es auch mehr Preisbildung.


Also, liebe Arbitrageure: Schlagt jetzt zu!
18.03.2020 9:36:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SombreroSchlumpf

AUP SombreroSchlumpf 14.02.2010
Hat sich hier jemand in die MSCI Healthcare Sparte eingelesen?
18.03.2020 9:44:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Iceman3000

und heute schon +35% in der früh :O. Hätt ich gestern mal nicht gleich wieder bei 60 verkauft. aber Gewinn ist Gewinn... von Weedstocks gezeichnete Angst



Mal eine richtige Noobfrage:
Mir ist klar, dass man Aktien an verschiedenen Börsen handeln kann.

Wieso aber sind die Kurse (also Verläufe und absolute Preise) z.B. bei BIONTECH so absolut unterschiedlich zwischen Nasdaq und Tradegate?



Die Handelszeiten der Nasdaq sind von 9:30 bis 16:00 New Yorker Ortszeit (EST), was 15:30 bis 22:00 Uhr deutscher Zeit (MEZ) entspricht.

Tradegate Handelszeiten: Aktien und ETPs Mo. – Fr. 08:00 bis 22:00 Uhr
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 18.03.2020 9:54]
18.03.2020 9:53:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von Abso

Weil das ein (relativ) kleines, deutsches Unternehmen ist, Tradegate eine deutsche Börse mit vermutlich aktuell relativ hohem Handelsaufkommen ist und an der NYSE vermutlich nur sporadisch gehandelt wurde. Würde ich vermuten. Also, dass einfach die Bedeutung des Unternehmens im Vergleich zur jeweiligen Umwelt stark unterschiedlich ist. Und durch mehr Transaktionen gibt es auch mehr Preisbildung.


Also, liebe Arbitrageure: Schlagt jetzt zu!


Zudem sind die Kurse ja gerne völlig unterschiedlich gesampled, wenn dir dein Broker zum Beispiel im Kaufscreen diverse Börsen zeigt. Da liegt dann ein Preis mal 5% abseits, ist aber mehrere Minuten alt..

Aber hauptsächlich liegt es an geringen Volumina, ja.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 18.03.2020 10:10]
18.03.2020 9:59:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
Das ist doch völlig irre, was da gerade passiert. Wie kann m an da jetzt noch einsteigen...

18.03.2020 10:11:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
Alter, dazu zu schrieben wovon du sprichst ist doch nicht zuviel verlangt. Breites Grinsen
18.03.2020 10:12:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
 
Zitat von Rufus

Alter, dazu zu schrieben wovon du sprichst ist doch nicht zuviel verlangt. Breites Grinsen


Edit:

Ah Biontech nicht Curevac, siehe unten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Do'Urden am 18.03.2020 10:17]
18.03.2020 10:12:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Iceman3000

Das ist doch völlig irre, was da gerade passiert. Wie kann m an da jetzt noch einsteigen...

https://i.imgur.com/rYhz8x6.png


Indem man nicht versteht, was eine Blase ist.
18.03.2020 10:12:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
Pfeil
 
Zitat von Rufus

Alter, dazu zu schrieben wovon du sprichst ist doch nicht zuviel verlangt. Breites Grinsen



Es geht nach wie vor um Biontech AG: https://www.onvista.de/aktien/BIONTECH-AG-Aktie-US09075V1026

/Wetten werden entgegen genommen: Ich sage, Schnitt kommt in 10 Minuten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 18.03.2020 10:16]
18.03.2020 10:14:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[DtS]Treblig

dts_treblig
...
Dank Iceman3000!
grad schön für 100 verkauft .... läuft
18.03.2020 10:33:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Wer soetwas kauft, nachdem er es in der Zeitung gelesen hat, dem ist echt nicht mehr zu helfen.
18.03.2020 11:01:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[DtS]Treblig

dts_treblig
verschmitzt lachen
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Wer soetwas kauft, nachdem er es in der Zeitung gelesen hat, dem ist echt nicht mehr zu helfen.


tja, p0t lesen ist halt Informationsvorsprung
18.03.2020 11:05:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.02.2016
Treblig jetzt Jachtbesitzer Augenzwinkern. Hoffe du hast ein wenig mehr Gewinn als meine paar hundert gemacht.
18.03.2020 11:09:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von Modmaker

Nabend Allerseits,

ich hatte mich mit dem Thema Anlegen und insbesondere ETF schon im letzten Jahr beschäftigt und vom Kommer die Einsteigerlektüre gelesen. Aufgrund privater Umstände ist das ganze Thema dann wieder in den Hintergrund gerückt, aber nun aufgrund der aktuellen Abschwung-Phase wollte ich nun doch den Einstieg wagen.

Folgende Themen Punkte habe ich dazu mal zusammengefasst:


  1. Erfahrung: gering (kleinen Anteil in einem aktiven Investmentfond)
  2. Anlagehorizont: Schwierig. Ziel ist es eigentlich ein Eigenheim zu besitzen (dann Anlagehorizont 8 Jahre). Falls die Preise aber weiterhin so steigen, erübrigt sich das ganze auch und man mietet weiterhin (dann prinzipiell bis zur Rente als Vorsorge)
  3. Monatliche Sparrate: 400¤ (resultierend aus der Risikoabwägung)
  4. Sparerpauschbetrag nicht ausgeschöpft, daher hätte ich ausschüttend gewählt.
  5. Broker: Würde ich zum S-Broker tendieren, da ich ohnehin bei der Sparkasse bin und der Hintergrund mir ein besseres gefühl vermittelt. Ist natürlich etwas teuer, aber das ist ok.


Meine Wahl würde jetzt lediglich auf einen ETF fallen, der einen möglichst großen Markt abbildet und mich als Anfänger vielleicht erstmal nicht so überfordert:

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (IE00B3RBWM25)

Kann ich damit zum Anfang starten oder habe ich hier grobe Schnitzer, die ich übersehen habe?



Wieso S-Broker wenn der so teuer ist? Wenn Anlagehorizont 8 Jahre und wir jetzt erstmal ~2 Jahre (oder mehr?) Rezension haben...
Wenn für die Rente kannst du mit nem World ETF nix falsch machen so lange die laufenden Kosten niedrig sind.
18.03.2020 11:43:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
...
 
Zitat von Aerocore

Wieso S-Broker wenn der so teuer ist? Wenn Anlagehorizont 8 Jahre und wir jetzt erstmal ~2 Jahre (oder mehr?) Rezension haben...


Gute Weltwirtschaft, gerne nieder.
18.03.2020 11:49:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
verschmitzt lachen
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Wer soetwas kauft, nachdem er es in der Zeitung gelesen hat, dem ist echt nicht mehr zu helfen.



Es geht nur darum vor einem anderen Trottel auszusteigen Breites Grinsen
18.03.2020 11:53:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien Thread X ( Rule #1: Don't lose Money. Rule#2: Don't forget #1 )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum