Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( 2020 Edition )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
DeeJay

DeeJay
Trauermücken am Basilikum. :/
Gelbtafeln sehen sie als Hinweis, nicht draufzukrabbeln...
Andere Ideen?

/e Werd die Pflanze als erste Maßnahme teilen und umtopfen. Ist noch im Topf aus dem Supermarkt. Einmal geerntet bisher, wächst aber ganz prima. Würde sie daher gern behalten, aber die Mücken nerven in der Wohnung. So wie ich das verstehe, bringt ein nach draußen setzen zwar Abhilfe mit den Mücken, aber die Viecher sind wohl auch schädlich für die Pflanze? Bzw deren Larven? Die konnte ich wiederum nicht erkennen. Bin mir aber recht sicher, dass es adulte Trauermücken sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeeJay am 20.05.2020 13:58]
20.05.2020 13:48:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet Female II
 
Zitat von Interruptor

 
Zitat von shibby

 
Zitat von Interruptor




Mega nice.
Wie viele Millionen muss man dafür erben um sich das leisten zu können? Oder in welche Pampa muss man ziehen?



Was jetzt? Die Gartengestaltung oder das Grundstück/Haus?

So Projekte passieren ja nicht alle auf einmal und zum Glück größtenteils in Eigenleistung.

Das Haus haben wir 2016 gekauft und der Garten war bis 2018 auch eher trostlos. Die Terasse war mega klein und mit alten Platten gefliest und ging nur bis knapp 1 Meter vor die Hausmauer. Das Holzdeck haben wir dann auf knappe 48 m² erweitert in 2018 und erst jetzt ergänzt um weitere 16m². Das haben wir alles selbst gemacht.

Ich hab zwei Kumpels die GaLa-Bauer sind und das Pool Projekt mit umgesetzt haben, daher kommt a) die Inspiration b) Materialbezugsquellen c) Teile der Arbeitsleistung und Geräte (Bagger, etc).

Man kann das zwar alles selber tun, aber allein beim Transport von der Menge Beton fürs Fundament und Magerbeton für die Verfüllung am Pool ist dann einfach Schluss wenn man kein LKW hat.

Da sind über die Jahre natürlich nen paar Scheine verbrannt worden, aber nix was jetzt hier auf p0t Niveau aus dem Rahmen läuft. Geht halt auch nur solange das mit "double income no kids" so bleibt.

PS: Die Pampa liegt am linken Niederrhein im Dunstkreis zwischen Mönchengladbach und holländischer Grenze. (35 KM bis Düsseldorf, gute Autobahnanbindung in alle Richtungen A40, A52, A44, A61, aber halt trotzdem Kaff Breites Grinsen


Im Vergleich mal wie es 2018 aussah als die Platten weg waren von der Terasse.

https://i.imgur.com/imEx32q.png

https://i.imgur.com/aTHJ8Ax.png

https://i.imgur.com/6OYaIF6.png


Schöne Gegend da bei Nettetal, wir sind oft in Fischeln bei den Schwiegereltern. Und Klinker ist Liebe, ging hier unten leider nicht, weil es dazu keine Firmen gibt, sonst hätten wir ein Klinkerhaus, auch wenn es hier im Wohngebiet sonst niemand hat.,
20.05.2020 13:49:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
 
Zitat von DeeJay

Trauermücken am Basilikum. :/
Gelbtafeln sehen sie als Hinweis, nicht draufzukrabbeln...
Andere Ideen?

/e Werd die Pflanze als erste Maßnahme teilen und umtopfen. Ist noch im Topf aus dem Supermarkt. Einmal geerntet bisher, wächst aber ganz prima. Würde sie daher gern behalten, aber die Mücken nerven in der Wohnung. So wie ich das verstehe, bringt ein nach draußen setzen zwar Abhilfe mit den Mücken, aber die Viecher sind wohl auch schädlich für die Pflanze? Bzw deren Larven? Die konnte ich wiederum nicht erkennen. Bin mir aber recht sicher, dass es adulte Trauermücken sind.


SF-Nematoden bestellen und anwenden!
20.05.2020 14:17:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
Gute Idee. Nematoden waren mir bekannt, habe ich aber noch nie benutzt. Die sind der Shit, ja?
20.05.2020 14:22:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von DeeJay

Gute Idee. Nematoden waren mir bekannt, habe ich aber noch nie benutzt. Die sind der Shit, ja?



Absolut.

Kommen im gekühlten Paket. Können dann auch noch einen Tag oder so im Kühlschrank überleben wenn du da grad keine zeit hast.

Mit dem Gießwasser nach Anleitung anrühren, Erde anfeuchten und dann die Nematodenflüssigkeit drauf. Mit den oft beiliegenden Gelbtafeln die erwachsenen Viecher wegtafeln.

1-4 Wochen später (dazwischen Erde nicht austrocknen lassen) solltest Du Ruhe haben.
20.05.2020 14:25:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Was Loro schreibt.
Hatte diese Mistviecher auch in allen Töpfen. Mittlerweile sind fast alle weg, gelegentlich sehe ich noch eine. Habe die Chilis jetzt auch draußen stehen, da sollten einige wenige kein Problem mehr sein.
20.05.2020 14:29:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
So, Garten des rückwärtigen Grundstücks wird jetzt auch in Angriff genommen. Hatte ja vor ner Weile mal nach der besten Methode zur Rasenanlage gefragt. Das hier war jetzt das Werk von gut 5 Stunden Arbeit mit der Stihl Motorhacke. Bodenfräse wäre für die etwa 330qm Fläche wohl etwas übertrieben gewesen. peinlich/erstaunt Mit dem Ergebnis bin ich soweit auch ganz zufrieden (kleines Stück fehlt noch), das ging erstaunlich gut, dank lockerem, fluffigem Boden.



Jetzt wird mittels Europalette und Gewichten nivelliert, gejätet, nochmal durchgewühlt, nochmal gejätet, usw., bis die Fläche „sauber“ zur Aussaat ist.

Irgendwo darauf kommt noch ein kleiner Nutzacker für Kartoffeln, Möhren, usw., genau sind wir uns noch nicht einig.
20.05.2020 14:34:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
 
Zitat von Lunovis

 
Zitat von Swift

Zeug beginnt zu blühen:
https://picturedwarf.com/7446c942-3dfe-4117-aa15-ceee72197a69.jpg

https://picturedwarf.com/c5e8a2d0-3b3b-499d-a0e3-299bfc77f382.jpg


Irgendwas machst du falsch, das war die letzten Jahren nie so.


Falsch, du warst nur zu wenig hier
20.05.2020 14:38:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Kann ich nichts für
20.05.2020 15:13:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

AUP -=[R]o$a|PuD3[L]^ 31.07.2012
 
Zitat von Interruptor

PS: Die Pampa liegt am linken Niederrhein im Dunstkreis zwischen Mönchengladbach und holländischer Grenze. (35 KM bis Düsseldorf, gute Autobahnanbindung in alle Richtungen A40, A52, A44, A61, aber halt trotzdem Kaff Breites Grinsen



Sehr schöne Arbeit, erinnert teilweise an einen Spa.

Ein Arbeitskollege wohnt in Brüggen und hat auch einen riesigen Garten mit großem, komplett eingelassenen Pool.
20.05.2020 16:23:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der_Major

tf2_soldier.png
 
Zitat von seastorm

 
Zitat von Der_Major


https://i.imgur.com/ZBxfBGRl.jpg

Meine Nachbarin hat ihren Giersch nicht im Griff, also habe ich ne ökologische Wurzelsperre reingemacht - Das ganze war ziemlich zeitaufwendig.
Rechts daneben habe ich noch nen Quadratmeter mit Elfenblumen bepflanzt damit da auch ja kein Fallschirmspringer seine Wurzel in meine Erde stecken kann!



Was genau hast du da gemacht?



Einen kleinen Graben ausgehoben, die Äste auf ca 20 cm zugeschnitten, in den Boden gesteckt (unten ist so eine Art Kies) und dann zugeschüttet.

 
Zitat von HrHuss

So, Garten des rückwärtigen Grundstücks wird jetzt auch in Angriff genommen. Hatte ja vor ner Weile mal nach der besten Methode zur Rasenanlage gefragt. Das hier war jetzt das Werk von gut 5 Stunden Arbeit mit der Stihl Motorhacke. Bodenfräse wäre für die etwa 330qm Fläche wohl etwas übertrieben gewesen. peinlich/erstaunt Mit dem Ergebnis bin ich soweit auch ganz zufrieden (kleines Stück fehlt noch), das ging erstaunlich gut, dank lockerem, fluffigem Boden.

https://i.imgur.com/SEb6B6fh.jpg

Jetzt wird mittels Europalette und Gewichten nivelliert, gejätet, nochmal durchgewühlt, nochmal gejätet, usw., bis die Fläche „sauber“ zur Aussaat ist.

Irgendwo darauf kommt noch ein kleiner Nutzacker für Kartoffeln, Möhren, usw., genau sind wir uns noch nicht einig.



Das ist doch trotz Maschine immernoch ziemlich anstrengend, oder? 5 Stunden sind ne Ansage, nicht schlecht

 
Zitat von DeeJay

Trauermücken am Basilikum. :/
Gelbtafeln sehen sie als Hinweis, nicht draufzukrabbeln...
Andere Ideen?



Hatte ich auch mal. Hab zu lange nix gemacht und dann waren es echt viele. Geholfen hat täglich die Viecher weg zu saugen, manchmal auch mehrmals. Ein bisschen an den Töpfen gerüttelt und schon präsentieren sie sich. Das machst du 10 Tage lang und das Problem ist gut gelöst - so war es bei mir zumindest.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Der_Major am 20.05.2020 21:55]
20.05.2020 21:33:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von Der_Major

 
Zitat von seastorm

 
Zitat von Der_Major


https://i.imgur.com/ZBxfBGRl.jpg

Meine Nachbarin hat ihren Giersch nicht im Griff, also habe ich ne ökologische Wurzelsperre reingemacht - Das ganze war ziemlich zeitaufwendig.
Rechts daneben habe ich noch nen Quadratmeter mit Elfenblumen bepflanzt damit da auch ja kein Fallschirmspringer seine Wurzel in meine Erde stecken kann!



Was genau hast du da gemacht?



Einen kleinen Graben ausgehoben, die Äste auf ca 20 cm zugeschnitten, in den Boden gesteckt (unten ist so eine Art Kies) und dann zugeschüttet.



Und das hilft als Wurzelsperre? Ist das gängige Praxis oder Prinzip Hoffnung? Habe ich noch nie von gehört und klingt gerade irgendwie nach "zu einfach um wahr zu sein".
20.05.2020 23:43:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet Female II
Gibt es eine Pflanze oder Busch, die hier wächst und sehr duftintensiv ist? Kann auch eher unangenehm oder penetrant sein, bräuchte die aus „Gründen“ peinlich/erstaunt
21.05.2020 10:14:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirSiggi

SirSiggi
Sag deiner Frau halt einfach sie soll nicht immer in den Garten kacken.
21.05.2020 10:19:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet Female II
Ach, ich glaube, ich habe schon was gefunden. Muskattellersalbei und stinkender Nieswurz.
Aber scheint kein Shop mehr zu haben.
Übrigens wollte ich letzte Tage noch ein Himbeerstrauch kaufen, der Toom hier, der eine recht große Auswahl an allerlei Pflanzen hat, war komplett leer. Dank Corona haben wohl die Baumschulen und Gärtnereien alle massive Umsatzzuwächse.
21.05.2020 10:27:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pesto

pesto
Himbeeren und Brombeeren im eigenen Garten sind Teufelszeug, das du nie wieder los wirst. Außer du pflanzt die einzeln in nen Mörtelkübel.
Haben hier ne himbeerwurzel von unseren Vorbesitzern, die jedes Jahr erneut austreibt. Egal wie tief wir die Wurzel abstechen.
21.05.2020 10:31:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
 
Zitat von pesto

Himbeeren und Brombeeren im eigenen Garten sind Teufelszeug, das du nie wieder los wirst. Außer du pflanzt die einzeln in nen Mörtelkübel.
Haben hier ne himbeerwurzel von unseren Vorbesitzern, die jedes Jahr erneut austreibt. Egal wie tief wir die Wurzel abstechen.


Teufelszeug, ja
21.05.2020 10:40:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet Female II
Wir haben ein Brombeerstrauch, aber ohne Dornen. Das ist okay und soll ruhig wachsen.
21.05.2020 10:41:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Real_Futti

Gibt es eine Pflanze oder Busch, die hier wächst und sehr duftintensiv ist? Kann auch eher unangenehm oder penetrant sein, bräuchte die aus „Gründen“ peinlich/erstaunt


Cannabis
21.05.2020 10:45:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

Leet Female II
Wir haben ein Brombeerstrauch, aber ohne Dornen. Das ist okay und soll ruhig wachsen.
21.05.2020 11:22:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
böse gucken
Verfickte Brombeeren.
21.05.2020 11:24:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Argh, Brombeere, habe ich komplett ausgerissen als ich ne Böschung neu bepflanzt habe. Jaha, denkste, suddenly 10 neue Brombeersträucher Wütend
21.05.2020 11:25:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
böse gucken
hmpf, ich habe Tierchen auf einigen meiner Chilis.
Hab ich natürlich erst gesehen, als die Chilis angefangen haben, die Blätter zu kräuseln.
Kartoffelfotos:


21.05.2020 11:45:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Knoblauch unterpflanzen - wie immer.
21.05.2020 11:46:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
es steht sogar Knoblauch daneben, aber nicht darunter.
21.05.2020 11:47:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Strich

AUP Strich 07.01.2011
...
tomaten-paprika-chili-galore!



e: und pepino und kürbis und gurken und aubergine und
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Strich am 21.05.2020 11:53]
21.05.2020 11:51:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Da der Boden bei mir sehr sandig und daher mager ist und ich nicht genug Kompost für die Fläche (siehe Foto weiter vorn) habe, hab ich überlegt, mir Pferdemist zu besorgen um den Boden damit fruchtbarer zu machen. Ich komme jederzeit und gratis an Unmengen von Pferdemist, ich bin mir nur nicht sicher, ob das ne gute Idee ist?

Ich will jetzt keine Schicht aus Mist austragen aber so 2 bis 3 cm Pferdemist in den Boden einarbeiten (halt auch mit Stroh, wobei ich das Grobe eher aussortieren werde) sollte doch den Boden nachhaltig „anfetten“?
21.05.2020 13:55:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Argh, ich würde töten für einen mageren Boden, ich mach genau das Gegenteil, ich versuch das Ding abzumagern Breites Grinsen
21.05.2020 15:27:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
Ich frage mich gerade auch, wie das überhaupt gemeint ist bzw. was das Anwendungsgebiet ist.
Wenn es um einzelne Beete und Gemüsesorten geht, dann kann man dann den Mist ja vorher ein paar Monate kompostieren (sofern der Abstand zu den Komposthaufen groß genug ist), ihn im Frühjahr ausbringen und relativ leicht dosieren .
Wenn Hussi da jetzt zu diesem Zeitpunkt großflächig auf den Rasen und Beeten Pferdeäpfel verteilt, sorgt er für deutlich mehr Schaden und ungewollte Nitratpeaks.
Und auf Brandenburger Sandböden muss er dir Ganze dann jährlich wiederholen bzw wird immer mit Ausspülungen zu tun haben.
21.05.2020 16:02:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der_Major

tf2_soldier.png
 
Zitat von seastorm

 
Zitat von Der_Major

 
Zitat von seastorm

 
Zitat von Der_Major


https://i.imgur.com/ZBxfBGRl.jpg

Meine Nachbarin hat ihren Giersch nicht im Griff, also habe ich ne ökologische Wurzelsperre reingemacht - Das ganze war ziemlich zeitaufwendig.
Rechts daneben habe ich noch nen Quadratmeter mit Elfenblumen bepflanzt damit da auch ja kein Fallschirmspringer seine Wurzel in meine Erde stecken kann!



Was genau hast du da gemacht?



Einen kleinen Graben ausgehoben, die Äste auf ca 20 cm zugeschnitten, in den Boden gesteckt (unten ist so eine Art Kies) und dann zugeschüttet.



Und das hilft als Wurzelsperre? Ist das gängige Praxis oder Prinzip Hoffnung? Habe ich noch nie von gehört und klingt gerade irgendwie nach "zu einfach um wahr zu sein".



Ich bin ziemlich zuversichtlich, denn die Stecken sitzen sehr dicht, und falls doch was drüber/durch wachsen sollte habe ich immernoch die Elfenblumen.
Das war mir lieber als irgend ein Blech oder Plastik da zu verbuddeln.
Ich werfe weiterhin ein Auge darauf und berichte, ob es funktioniert
21.05.2020 16:12:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( 2020 Edition )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum