Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Corona - die Chance für mehr Werkeln (außer in BY) )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Flitzpiepe42

Repuls, echt schöne Arbeit, wow!

Ob ich jetzt jemals noch was meiner Handarbeitsversuche posten kann fröhlich

Meanhwile: Frage an die Experten, wie bekomme ich die Schraubenreste aus dem Teil? Ist ne Heizplatte von ner Kaffeemaschine, bis auf die eine Schraube sind alle Köpfe direkt abgeschert.

http://img.pichoster.eu/de308c2fDSC_1848_1.JPG

Linksausdreher? Ich hab bisher nur Autos abgerissene Schrauben gehabt, da konnte ich in Ruhe ne andere Schraube aufschweißen, das fällt hier aus.


Wenn das teil aussieht willst du ein ersatzteil.

Alternativ in das speziell stark kriechende wd40 einbalsamieren und für ne woche darin ziehen lassen.
21.04.2020 12:44:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
Habt ihr ne Empfehlung für 6mm Fräser?

Gerne einen Satz - auch gern nicht unfassbar teuer. Sollte aber auch brauchbar sein. Das kann man von meinem jetzigen Set nicht gerade behaupten
21.04.2020 13:29:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von Poerger

Habt ihr ne Empfehlung für 6mm Fräser?

Gerne einen Satz - auch gern nicht unfassbar teuer. Sollte aber auch brauchbar sein. Das kann man von meinem jetzigen Set nicht gerade behaupten



Falls Holz...
Weniger ist mehr peinlich/erstaunt
Kommt aber sehr drauf an was du abdecken musst.
21.04.2020 13:43:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
oh, ja Holz Breites Grinsen

Wichtigsten (derzeit) Nutfräser und Abrundfräser.
Auch da fange ich ja erst an und dachte in meinem Leichtsinn "n Set wird schon für den anfang keine Miese Idee sein".

Bis ich gestern gemerkt habe, dass die Dinger schrott sind (nach wenig Nutzuing ist das Kugellager eines Abrundfräsers auseinandergefallen)
21.04.2020 13:50:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
er darf ja wahrscheinlich nicht durchbohren und neues gewinde schneiden, dann hat er ja auf der anderen seite löcher drin. und alu ist eh scheiße mit gewinde und stahlschrauben. ich würds weghauen.
21.04.2020 14:02:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

AUP The_gonzo 10.01.2020
 
Zitat von Lunovis

 
Zitat von Flitzpiepe42

Repuls, echt schöne Arbeit, wow!

Ob ich jetzt jemals noch was meiner Handarbeitsversuche posten kann fröhlich

Meanhwile: Frage an die Experten, wie bekomme ich die Schraubenreste aus dem Teil? Ist ne Heizplatte von ner Kaffeemaschine, bis auf die eine Schraube sind alle Köpfe direkt abgeschert.

http://img.pichoster.eu/de308c2fDSC_1848_1.JPG

Linksausdreher? Ich hab bisher nur Autos abgerissene Schrauben gehabt, da konnte ich in Ruhe ne andere Schraube aufschweißen, das fällt hier aus.


Wenn das teil aussieht willst du ein ersatzteil.

Alternativ in das speziell stark kriechende wd40 einbalsamieren und für ne woche darin ziehen lassen.



Das doch Stahlschraube im Alu. Die Verbundkorrosion hält besser als geschweißt. Würde neues Teil verbauen.
21.04.2020 14:06:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von Poerger

oh, ja Holz Breites Grinsen

Wichtigsten (derzeit) Nutfräser und Abrundfräser.
Auch da fange ich ja erst an und dachte in meinem Leichtsinn "n Set wird schon für den anfang keine Miese Idee sein".

Bis ich gestern gemerkt habe, dass die Dinger schrott sind (nach wenig Nutzuing ist das Kugellager eines Abrundfräsers auseinandergefallen)



In Massivholz und Multiplex nutze ich meist HSS Fräser. Für MDF und und andere Werkstoffe HM Bestückte Fräser. Das gilt für Nutfräser wie auch für Formfräser (Rund/Fase/Kopier). Wobei die Formwerkzeuge meist aus HM daher kommen.
Falls es das Budget zulässt ist ein VHM Nutfräser genial. Etwas teurer in der Beschaffung, dafür mit langer Standzeit (Zeit bis zum schärfen).
Ich würde mal den lokalen Handwerkerbedarf aufsuchen und schauen was der im Sortiment hat. Technocraft würde ich auf jeden Fall meiden peinlich/erstaunt

6mm Schaft finde ich immer etwas auf der kleinen Seite (that's whats she said!) wenn man nicht nur 4mm Nuten machen will. Zum Fasen oder Runden reicht es gut.

Beim Kugellager spielt die Grösse (wie immer) eine Rolle. Kleine Lager halten meist aufgrund der kleineren Kugeln nicht so lange durch. Falls du also keine kleinen innen Eck-Radien abfahren musst, ist ein grösseres Lager von Vorteil.

Kann bei Interesse ein paar Bilder meiner Fräser machen.

Fräser Glossar
HSS/HS - kommt von "High Speed Steel" -> Schnellarbeitsstahl, günstig, geringere Standzeit
HM - Hartmetall, meist nur Schneiden aus HM auf Schaft aufgelötet
VHM - Voll Hartmetall, Fräser komplett aus HM gefertigt, teuer, lange Standzeit
21.04.2020 14:44:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hyperdeath

hyperdeath
Waschmaschine verliert Wasser
Jo,

hab einen einige Jahre alten AEG-Toplader, der seit neustem ab und an einige Tropfen Wasser verliert. Ich hab ihn aufgeschraubt und reingeguckt. Diverse Schläuche sehen gut aus, keine Schäden, kein Wasser.

Dann ist mir an der Forderseite innen eine Wasserspur aufgefallen. Der Übeltäter scheint ein kleiner Behälter vorn ganz oben neben dem Schließmechanismus zu sein, der keine weiteren Schläuche oder Verbindungen zu irgendetwas zu haben scheint. In den Innenraum hat er jedoch eine Verbindung.

Auf dem Bild ist das das bildrechte rundliche Teil mit Wabenstruktur bildrechts von der Trommel. Weiß jemand, was das Ding ist - wofür es da ist?


Bildquelle

Hyp
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hyperdeath am 21.04.2020 15:17]
21.04.2020 15:16:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Repuls

Du sprichst von der Fasoberfräse/Kantenfräse. So was gehört natürlich in jeden gut ausgestatteten Haushalt.

https://i.imgur.com/Pv1KVbc.png?1
Die 12V Bosch Akku Variante


Achja, Arsch. Fehlte mir noch, gerade bestellt. Breites Grinsen Wieder Geld weg.
21.04.2020 20:03:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
Breites Grinsen

ich behalte einfach die von Repuls peinlich/erstaunt
21.04.2020 20:07:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Ich habe einen alten Haarschneider, den ich neulich nach langer Zeit mal wieder vorgekramt hatte, dessen Akkus mittlerweile fast hinüber sind.




Da im Gehäuse Platz genug sein müsste, dachte ich mir, ich könnte da ja mal zwei Eneloops nebst Batteriefach reinlöten.



Bisher vorhanden:
-2x AA Ni-MH 600mAh 1.2V Akkus, in Reihe geschaltet, mit Lötfahnen dran
-Ladgerät Output laut Aufdruck: "3.0V 600mA", Ladeanweisung: "8 Stunden aufladen"

Angedacht:
-2x AA Ni-MH 1900mAh Eneloops



Frage: Wie lang müsste die Ladezeit mit den neuen Akkus sein?


Wenn ich die alten Daten (1200 mAh, 600mA) in einen Akkuladezeit-Rechner eingebe, stimmt das irgendwie hinten und vorne nicht. Der sagt, die Ladezeit wäre mit den alten Akkus zweieinhalb Stunden - statt 8 Stunden, wie es in der Anleitung steht.
Vielleicht liefert dann das Ladegerät weniger mA, als drauf steht, aber dafür habe ich leider derzeit kein geeignetes Messgerät.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Herr der Lage am 21.04.2020 20:50]
21.04.2020 20:48:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von Kabelage

 
Zitat von Repuls

Du sprichst von der Fasoberfräse/Kantenfräse. So was gehört natürlich in jeden gut ausgestatteten Haushalt.

https://i.imgur.com/Pv1KVbc.png?1
Die 12V Bosch Akku Variante


Achja, Arsch. Fehlte mir noch, gerade bestellt. Breites Grinsen Wieder Geld weg.



Wie? Was? Das heisst all deine Holz Projekt Kanten wurden nicht angefast Erschrocken
Und jetzt auch noch eine Beschaffung ohne Projekt Breites Grinsen
21.04.2020 21:12:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von dino the faseman

Breites Grinsen

ich behalte einfach die von Repuls peinlich/erstaunt



Zeig erst mal was Du damit machst
21.04.2020 21:14:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

AUP -=[R]o$a|PuD3[L]^ 31.07.2012
verschmitzt lachen
 
Zitat von Repuls

 
Zitat von Kabelage

 
Zitat von Repuls

Du sprichst von der Fasoberfräse/Kantenfräse. So was gehört natürlich in jeden gut ausgestatteten Haushalt.

https://i.imgur.com/Pv1KVbc.png?1
Die 12V Bosch Akku Variante


Achja, Arsch. Fehlte mir noch, gerade bestellt. Breites Grinsen Wieder Geld weg.



Wie? Was? Das heisst all deine Holz Projekt Kanten wurden nicht angefast Erschrocken
Und jetzt auch noch eine Beschaffung ohne Projekt Breites Grinsen



Da seine persönlichen Projektkanten auch nicht angefasst werden, war das kein Problem bisher.
21.04.2020 21:16:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Slutti

AUP Slutti 08.05.2015
Crosspost aus dem Gartenthread.

 
Zitat von Slutti

Keine Ahnung, ob das hier der richtige Thread ist.

Meine Freundin und ich möchten eine kleine Parzelle pachten - hier in Bremen ist das recht entspannt, unspießig und sehr günstig.
Eine hat uns bisher besonders gefallen. Auf dem Grundstück befindet sich ein Holzhaus, das seit 4 Jahren leer steht.
Seit einem Jahr ist dort ein Fenster eingeschlagen, sodass da Tiere ein und ausgehen konnten. Demenstprechend stinkt es beißend nach Ammoniak...
Ich bin bei sowas dank Asthma ziemlich empfindlich und konnte Minuten nachdem ich da drin war nicht tief durchatmen.
Meine Freundin hat sich in den Garten verliebt, und würde den am liebsten dennoch nehmen.
Meint ihr man bekommt so einen Gestank wieder raus? Das Holz sah noch ganz gut aus, und die Hütte hat wohl ein Betonfundament.

Die Verwaltung war recht planlos, und konnte auch niemanden empfehlen, der sich das mal anguckt.
An wen kann man sich da sonst wenden? Ich habe leider gar keinen IQ in sowas peinlich/erstaunt
Ich habe echt kein Bock da jetzt viel Arbeit reinzustecken, abzuhusten und dann nichts davon zu haben. /o\



tldr; verpisste Holzhütte sanieren. yay or nay? Breites Grinsen
21.04.2020 21:22:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
 
Zitat von Herr der Lage

Frage: Wie lang müsste die Ladezeit mit den neuen Akkus sein?


Wenn ich die alten Daten (1200 mAh, 600mA) in einen Akkuladezeit-Rechner eingebe, stimmt das irgendwie hinten und vorne nicht. Der sagt, die Ladezeit wäre mit den alten Akkus zweieinhalb Stunden - statt 8 Stunden, wie es in der Anleitung steht.
Vielleicht liefert dann das Ladegerät weniger mA, als drauf steht, aber dafür habe ich leider derzeit kein geeignetes Messgerät.



Kurzes googeln sagt dass NiMh zumindest beim ersten mal sehr ungern schnell geladen werden wollen. Eher nur mit 10% der Akkukapazität, damit kommste in den Bereich der ~8h.

Die 600 mA die aufm Netzteil stehen ist das was es kann wenn's auf letzter Rille läuft, das wird die volle Leistung nicht standardmäßig rausballern.

Vielleicht hilft Dir das weiter:
http://www.elektronikinfo.de/strom/nimhakkus.htm
21.04.2020 21:25:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Repuls

 
Zitat von Kabelage

 
Zitat von Repuls

Du sprichst von der Fasoberfräse/Kantenfräse. So was gehört natürlich in jeden gut ausgestatteten Haushalt.

https://i.imgur.com/Pv1KVbc.png?1
Die 12V Bosch Akku Variante


Achja, Arsch. Fehlte mir noch, gerade bestellt. Breites Grinsen Wieder Geld weg.



Wie? Was? Das heisst all deine Holz Projekt Kanten wurden nicht angefast Erschrocken
Und jetzt auch noch eine Beschaffung ohne Projekt Breites Grinsen


Nene, ich hab ne GOF 900. Aber das ist immer so ein Aufwand.. Breites Grinsen
21.04.2020 21:25:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
 
Zitat von Repuls

 
Zitat von dino the faseman

Breites Grinsen

ich behalte einfach die von Repuls peinlich/erstaunt



Zeig erst mal was Du damit machst


Ich schäme mich. Und bin vor allem noch nicht fertig
21.04.2020 21:46:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
 
Zitat von LoneLobo

Kurzes googeln sagt dass NiMh zumindest beim ersten mal sehr ungern schnell geladen werden wollen. Eher nur mit 10% der Akkukapazität, damit kommste in den Bereich der ~8h.

Die 600 mA die aufm Netzteil stehen ist das was es kann wenn's auf letzter Rille läuft, das wird die volle Leistung nicht standardmäßig rausballern.

Vielleicht hilft Dir das weiter:
http://www.elektronikinfo.de/strom/nimhakkus.htm



Thx.

Hmm... da der Haarschneider so gut wie keine (Lade-)Elektronik beinhaltet (Ich sehe da 4 Widerstände, eine LED und noch ein kleines schwarzes Dingsda), bin ich mir echt unsicher, mit wie viel mA die Akkus geladen werden.

Na, vielleicht lade ich die Akkus mal testweise soundsoviel Stunden im Gerät, nehme sie dann raus und schaue mit dem guten externen Ladegerät nach, wie voll sie dabei geworden sind, und taste mich so langsam mit der Ladezeit von unten nach oben.

Oder vielleicht sollte ich die Akkus generell mit dem guten externen Ladgerät laden, wenn ich jetzt eh schon einen Akkuhalter einsetze. Wäre sicher besser für die Akkus, nur müsste ich das Gerät dann immer aufschrauben dazu. Na, mal sehen.
21.04.2020 21:53:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
 
Zitat von Repuls

 
Zitat von Poerger

oh, ja Holz Breites Grinsen

Wichtigsten (derzeit) Nutfräser und Abrundfräser.
Auch da fange ich ja erst an und dachte in meinem Leichtsinn "n Set wird schon für den anfang keine Miese Idee sein".

Bis ich gestern gemerkt habe, dass die Dinger schrott sind (nach wenig Nutzuing ist das Kugellager eines Abrundfräsers auseinandergefallen)



In Massivholz und Multiplex nutze ich meist HSS Fräser. Für MDF und und andere Werkstoffe HM Bestückte Fräser. Das gilt für Nutfräser wie auch für Formfräser (Rund/Fase/Kopier). Wobei die Formwerkzeuge meist aus HM daher kommen.
Falls es das Budget zulässt ist ein VHM Nutfräser genial. Etwas teurer in der Beschaffung, dafür mit langer Standzeit (Zeit bis zum schärfen).
Ich würde mal den lokalen Handwerkerbedarf aufsuchen und schauen was der im Sortiment hat. Technocraft würde ich auf jeden Fall meiden peinlich/erstaunt

6mm Schaft finde ich immer etwas auf der kleinen Seite (that's whats she said!) wenn man nicht nur 4mm Nuten machen will. Zum Fasen oder Runden reicht es gut.

Beim Kugellager spielt die Grösse (wie immer) eine Rolle. Kleine Lager halten meist aufgrund der kleineren Kugeln nicht so lange durch. Falls du also keine kleinen innen Eck-Radien abfahren musst, ist ein grösseres Lager von Vorteil.

Kann bei Interesse ein paar Bilder meiner Fräser machen.

Fräser Glossar
HSS/HS - kommt von "High Speed Steel" -> Schnellarbeitsstahl, günstig, geringere Standzeit
HM - Hartmetall, meist nur Schneiden aus HM auf Schaft aufgelötet
VHM - Voll Hartmetall, Fräser komplett aus HM gefertigt, teuer, lange Standzeit


Wäre für mich dann wohl hss. Derzeit bearbeite ich vermehrt Multiplex.

Hast du ne Quelle/Marke für die Dinger?

Lokal ist schwierig - derzeit natürlich noch mehr
21.04.2020 22:01:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
In Gitarrenbauforen wurde öfter mal https://www.sautershop.de/ erwähnt, deren Produkte sollen wohl ganz gut sein. Hab aber selbst keine Erfahrung damit, waren mir zu meinen Gitarrenbauzeiten im Studium zu teuer und jetzt hab ich mich mit tausend Fräsern aus China zum ausprobieren eingedeckt Breites Grinsen
21.04.2020 22:44:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
...
 
Zitat von LoneLobo

In Gitarrenbauforen wurde öfter mal https://www.sautershop.de/ erwähnt, deren Produkte sollen wohl ganz gut sein. Hab aber selbst keine Erfahrung damit, waren mir zu meinen Gitarrenbauzeiten im Studium zu teuer und jetzt hab ich mich mit tausend Fräsern aus China zum ausprobieren eingedeckt Breites Grinsen


Laut meinem Dad taugen deren Sägeblätter für HKS und TKS.
Hatte ihm jeweils ein Set bestellt, in Summe ca. 350 ¤.
Sollte ich mal wieder Sägeblätter brauchen, kommen die wohl vom Sautershop.
21.04.2020 23:32:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Punktfundamente neues Kapitel Breites Grinsen

Habe gestern den Beton bekommen, direkt losgelegt, yay. Habe 200kg Beton bestellt und mir gedacht dass das sicher reicht für die 5 kleinen Fundamente. Tja, denkste, alleine das erste hat rund 115kg verbraucht Breites Grinsen

Ich habe ja mühe mit so Dingen aber dass ich mich da derart verhaue, junge junge. Naja, jetzt weiss ich immerhin wieviel ich wirklich brauche.

Aber gut, das erste Fundament steht. Am Wochenende noch mit dem Onkel der Frau gesprochen, der ist Zaunbauer und hat mir auch nochmals bestätigen können dass 80cm ausreichend tief ist in Bezug auf die Frostgrenze (er legt die Fundamente rund 70cm tief und hat gemeint an Hanglage ist das mit dem schnell abfliessenden Wasser eh kein Problem). Das hat mich doch immerhin dahingehend noch beruhigt dass ich auf der sicheren Seite bin.
22.04.2020 7:48:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Gibt es Schaukeln/sonstige Spielgeräte, die man nicht einbetonieren muss/sollte? Vermutlich nicht, hm?
22.04.2020 9:30:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
 
Zitat von LoneLobo

In Gitarrenbauforen wurde öfter mal https://www.sautershop.de/ erwähnt, deren Produkte sollen wohl ganz gut sein. Hab aber selbst keine Erfahrung damit, waren mir zu meinen Gitarrenbauzeiten im Studium zu teuer und jetzt hab ich mich mit tausend Fräsern aus China zum ausprobieren eingedeckt Breites Grinsen

danke, dann schaue ich mich da Mal um
22.04.2020 9:49:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Abso

Gibt es Schaukeln/sonstige Spielgeräte, die man nicht einbetonieren muss/sollte? Vermutlich nicht, hm?


Im normalfall reicht es bis zu dem alter, in dem das möbel nicht mehr interessant ist, wenn die füsse ca 15cm eingegraben werden.
22.04.2020 11:53:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Shooter

Punktfundamente neues Kapitel Breites Grinsen

Habe gestern den Beton bekommen, direkt losgelegt, yay. Habe 200kg Beton bestellt und mir gedacht dass das sicher reicht für die 5 kleinen Fundamente. Tja, denkste, alleine das erste hat rund 115kg verbraucht Breites Grinsen

Ich habe ja mühe mit so Dingen aber dass ich mich da derart verhaue, junge junge. Naja, jetzt weiss ich immerhin wieviel ich wirklich brauche.

Aber gut, das erste Fundament steht. Am Wochenende noch mit dem Onkel der Frau gesprochen, der ist Zaunbauer und hat mir auch nochmals bestätigen können dass 80cm ausreichend tief ist in Bezug auf die Frostgrenze (er legt die Fundamente rund 70cm tief und hat gemeint an Hanglage ist das mit dem schnell abfliessenden Wasser eh kein Problem). Das hat mich doch immerhin dahingehend noch beruhigt dass ich auf der sicheren Seite bin.


Sagmal, ich hatte divere Fundamente (natürlich in kleinerem Maßstab? selbst geamcht, dazu hatte ich einfach das Zeug hier in 40kg Säcken angerührt und in die Löcher gekippt. Sollte es das nicht bei dir auch langen?
https://toom.de/p/estrichbeton-40-kg/3050019
22.04.2020 13:56:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Abso

Gibt es Schaukeln/sonstige Spielgeräte, die man nicht einbetonieren muss/sollte? Vermutlich nicht, hm?


Wir haben das Modell, nur eben mit 2 Schaukeln. Beim Schaukeln entstehen echt ganz ordentlich "Kräfte", daher habe ich dort secht kleinere Fundamente gemacht mit entsprechenden Bodenhülsen/Ankern, das hält jetzt echt gut. Und selbst jetzt, wenn beide Kids schaukeln, wackelt das ganze Gebilde natürlich noch. Wir haben in dem Bereich auch minimale Hanglage, daher war es für uns außer Frage.
https://www.wickey.de/spielturm-mit-schaukel-freeflyer.html
22.04.2020 13:59:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von Shooter

Punktfundamente neues Kapitel Breites Grinsen

Habe gestern den Beton bekommen, direkt losgelegt, yay. Habe 200kg Beton bestellt und mir gedacht dass das sicher reicht für die 5 kleinen Fundamente. Tja, denkste, alleine das erste hat rund 115kg verbraucht Breites Grinsen

Ich habe ja mühe mit so Dingen aber dass ich mich da derart verhaue, junge junge. Naja, jetzt weiss ich immerhin wieviel ich wirklich brauche.

Aber gut, das erste Fundament steht. Am Wochenende noch mit dem Onkel der Frau gesprochen, der ist Zaunbauer und hat mir auch nochmals bestätigen können dass 80cm ausreichend tief ist in Bezug auf die Frostgrenze (er legt die Fundamente rund 70cm tief und hat gemeint an Hanglage ist das mit dem schnell abfliessenden Wasser eh kein Problem). Das hat mich doch immerhin dahingehend noch beruhigt dass ich auf der sicheren Seite bin.


Sagmal, ich hatte divere Fundamente (natürlich in kleinerem Maßstab? selbst geamcht, dazu hatte ich einfach das Zeug hier in 40kg Säcken angerührt und in die Löcher gekippt. Sollte es das nicht bei dir auch langen?
https://toom.de/p/estrichbeton-40-kg/3050019


Also, falls das falsch rüberkam; ich habe auch so ne Fertigbetonmischung verwendet, in 25kg Säcken. Nur, ich hatte einfach viel zu wenig davon. Hab jetzt nochmals 20 solcher Säcke bestellt, das sollte dann wirklich reichen.
22.04.2020 14:01:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Na toll, ich dachte der fertige Beton ist direkt per Rutsche in die Löcher gerutscht. traurig
Aber ja, für die 6 kleinen Fundamente hatte ich damals schon 3,5 Säcke gebraucht von denen aus dem Link Breites Grinsen
22.04.2020 14:04:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Corona - die Chance für mehr Werkeln (außer in BY) )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
15.07.2020 21:16:46 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
14.04.2020 12:23:12 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum