Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XIII ( wir akzeptieren auch Mieter )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
KOOGas

KOOGas
Die ganzen Zinshöhen hier lassen mich weinen. Naja... ihr werdet dafür in fünf Jahren ausgelacht, wenn euch die Leute unglaubwürdig anschauen und fragen "Was? Du zahlst dafür Zinsen? Ich muss insgesamt weniger zurückzahlen...".

¤ Cain sagt: kurze Zinslaufzeiten... die Zinsen werden nie wieder so hoch werden, als dass man mit längeren Laufzeiten insgesamt günstiger fahren würde. Und selbst wenn - die Wahrscheinlichkeit diesen Moment zu treffen (Forward hin oder her) ist halt auch total gering. Lieber die Tilgung in der Hand als den tollen Zins auf dem Dach der Zukunft, wie Finanzierungsberater zu scherzen pflegen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KOOGas am 29.07.2020 12:09]
29.07.2020 12:06:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von Mountainbiker

Wir kümmern uns jetzt um ein Carport. Gibt es Hersteller, die man dringend empfehlen kann?


Carport durch Garage ersetzen



Lieber ein Carport bei dem man links und rechts neben dem Auto noch Platz hat als so eine Standardgarage wo die Einfahrt durchs Tor gefült 1,75m breit ist. peinlich/erstaunt


Ergo breite und längere Garage bauen (5x8m haben wir, auf dem Land ist halt Platz)
29.07.2020 12:21:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Weil das ja preislich auch alles im gleichen Bereich ist, ne. pOT at it's best.
29.07.2020 12:23:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Shooter

Weil das ja preislich auch alles im gleichen Bereich ist, ne. pOT at it's best.


Natürlich nicht Breites Grinsen
Teilweise können die Leute ja nur Carports vong Bebauungsplan hinstellen.

Aber so ein Carport ist doch ein super DIY-Projekt.
29.07.2020 12:25:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Also wenn ich mir die Garage an unserem Haus angucke kann die nicht teuer gewesen sein. Doppel-Rolltor habrn die Vermieter gebraucht gekauft und nachgerüstet. Die Holzverschalung biegt sich oben etwas ab - darum nisten da auch Wespen drunter.
Boden besteht aus Pflastersteinen. Träger über den Stürzen sind offenbar gebrauchte Doppel-T. Oben Flachdach mit Blechkante.
Aber es wäre Platz für 3 Autos und Fahrräder. Für ne Werkbank sind an den hinteren Fenstern 4er-Steckdosenleisten vorhanden sowie separat schaltbares Licht. Überhaupt hats insgesamt 16 Steckdosen da drin plus Drehstrom. Und es ist trocken. Perfekt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 29.07.2020 12:28]
29.07.2020 12:27:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ja mei fair enough, man kann alles zu billig oder zu teuer bauen Breites Grinsen
29.07.2020 12:33:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
 
Zitat von Real_Futti



Aber so ein Carport ist doch ein super DIY-Projekt.


Aufbauen will ich selbst. Gibt ja genug Anbieter für Bausätze.
Eine Garage dürfte man hier auch bauen. Passt aber meiner Meinung nach optisch nicht ins Gesamtbild des Hauses.
29.07.2020 12:37:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Shooter

Weil das ja preislich auch alles im gleichen Bereich ist, ne. pOT at it's best.


wenns eine Fertigmodulgarage ist (gibts auch in extrabreit), schlägt diese wirklich nicht mehr zu Buche, da ist das Fundament dafür meist teurer.
29.07.2020 14:28:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
Wenn ich es unserem Vermieter nur einreden könnte, endlich die hässlichen, braunen Thujas hinter Haus umzuhacken und stattdessen Carports hinzustellen. traurig
29.07.2020 17:16:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
29.07.2020 17:30:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
verschmitzt lachen
Aber das sind doch Tannen!
29.07.2020 17:52:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ich sehe da keine Tannen, nur Kiefern.
29.07.2020 17:56:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BrainDeadPsychoman

BrainDeadPsychoman
Reihenhauskauf in guter Lage liegt an. Habt ihr Empfehlungen für Software um Einrichtung (grob), Küche sowie Leitungen und neue Wänder/Durchbrüche zu planen? Muss keine Profisoftware sein, habe früher mit Google Sketch Up gearbeitet aber auch im Studium mit Cinema4D wobei da schon lange her ist.

Kann auch was kosten wenn es nichts als Freeware gibt

Wichtig ist ne 3D Begehung und relativ flottes Grundriss zeichnen
30.07.2020 19:32:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
Küchen lässt man von *chemical* planen, bekommt so ne geile Küche und spart damit auch noch Geld.
Bei uns war es final am Schluss 3.000¤ billiger als in der vorletzten Runde und 8.000¤ günstiger als das höchste Angebot aus der ersten Runde bei besserer Ausstattung.
Ernsthaft, mach das mit *chemical*.
30.07.2020 19:54:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Op3r4tor

AUP Op3r4tor 01.06.2009
 
Zitat von BrainDeadPsychoman

Reihenhauskauf in guter Lage liegt an. Habt ihr Empfehlungen für Software um Einrichtung (grob), Küche sowie Leitungen und neue Wänder/Durchbrüche zu planen? Muss keine Profisoftware sein, habe früher mit Google Sketch Up gearbeitet aber auch im Studium mit Cinema4D wobei da schon lange her ist.

Kann auch was kosten wenn es nichts als Freeware gibt

Wichtig ist ne 3D Begehung und relativ flottes Grundriss zeichnen



SweetHome3D.

Im Internet gucken zum Wände erstellen. (Glaube Grundriss erstellen und dann Shift+Doppelklick oder sowas und es erstellt automatisch Wände) das ist viel einfacher als das Ganze manuell zu machen. Dann Türen und Fenster rein, fertig.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Op3r4tor am 30.07.2020 20:17]
30.07.2020 20:16:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BrainDeadPsychoman

BrainDeadPsychoman
Danke euch beiden für die Empfehlungen - ich schreibe chemical mal an. SweetHome3d ist genau das Richtige, danke! Klappt super!
30.07.2020 21:29:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
So, heute die PV-Anlage samt Speicher auch auf dem Papier gekauft. Nun heißt es warten...
31.07.2020 16:40:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
1,42MWh
Schöner Monat
1,18MWh eingespeist
340kWh Verbrauch, davon 102kWh Zukauf
31.07.2020 21:01:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Kabelage

So, heute die PV-Anlage samt Speicher auch auf dem Papier gekauft. Nun heißt es warten...


Willkommen im Club
31.07.2020 21:02:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
froehlich grinsen
Danke. Ich bin sehr gespannt, wie das alles läuft.

Aber wieder was für die eigene CO2-Bilanz getan...
31.07.2020 22:00:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Bauen die Solarteure eigentlich auch im Winter Anlagen auf?
Oder ist da saisonal bedingt eher Pause?
31.07.2020 22:37:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirSiggi

SirSiggi
 
Zitat von Real_Futti

1,42MWh
Schöner Monat
1,18MWh eingespeist
340kWh Verbrauch, davon 102kWh Zukauf


Da Schwanzvergleiche ich doch gleich mal mit. Augenzwinkern

1,53MWh
1,25MWh eingespeist
369kWh Verbrauch, davon 85kWh Zukauf

Ertrag (vermiedener Einkauf + Einspeisung) ca. 205 Euro.

Bin echt mal drauf gespannt wie das Ding im Winter läuft.
31.07.2020 22:42:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SombreroSchlumpf

AUP SombreroSchlumpf 14.02.2010
Bitte den Standort mit dazuschreiben
31.07.2020 22:45:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...
 
Zitat von Icefeldt

Bauen die Solarteure eigentlich auch im Winter Anlagen auf?
Oder ist da saisonal bedingt eher Pause?


Also so wie ich das heute verstanden habe, bauen die quasi das ganze Jahr. Bei Schnee und Eis setzen sie aus, aber sonst..
31.07.2020 22:50:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von SirSiggi

 
Zitat von Real_Futti

1,42MWh
Schöner Monat
1,18MWh eingespeist
340kWh Verbrauch, davon 102kWh Zukauf


Da Schwanzvergleiche ich doch gleich mal mit. Augenzwinkern

1,53MWh
1,25MWh eingespeist
369kWh Verbrauch, davon 85kWh Zukauf

Ertrag (vermiedener Einkauf + Einspeisung) ca. 205 Euro.

Bin echt mal drauf gespannt wie das Ding im Winter läuft.


Das ist echt toll. Geographisch fast gleich, halt etwas kWp mehr.
Standort ist bei mir BW, Grenze zwischen Schwaben und Baden Augenzwinkern
30Grad Süd
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 31.07.2020 23:21]
31.07.2020 22:55:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirSiggi

SirSiggi
BW, Heilbronner Raum. Volle Südausrichtung, 38° DN.
31.07.2020 22:57:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Kabelage

 
Zitat von Icefeldt

Bauen die Solarteure eigentlich auch im Winter Anlagen auf?
Oder ist da saisonal bedingt eher Pause?


Also so wie ich das heute verstanden habe, bauen die quasi das ganze Jahr. Bei Schnee und Eis setzen sie aus, aber sonst..




Good, good.
Danke für die Info.
01.08.2020 9:09:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BrainDeadPsychoman

BrainDeadPsychoman
Habt ihr Erfahrungne mit Anbauten im Eingangsbereich? U



Die Idee ist es in diesem Anbau Schuhe Jacken etc. unterzubringen und so Raum zu gewinnen. Auf was muss man da denn besonders achten? Sicherlich ist es genehmigungspflichtig oder?
01.08.2020 19:20:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Wie haltet ihr es mit Serviceverträgen resp Garantieverlängerungen bei den Geräten?

Bei uns läuft die Herstellergarantie für die WP aus, das könnte man nun verlängern, aber mit komischen Paketen.
01.08.2020 20:44:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
 
Zitat von Gecko

 
§ 10 Abstände auf demselben Baugrundstück

(1) Zwischen Gebäuden auf demselben Baugrundstück, die nicht unmittelbar aneinander gebaut sind, muss ein Abstand gehalten werden, der so zu bemessen ist, wie wenn zwischen ihnen eine Grenze verliefe.

(2) Der Abstand nach Absatz 1 darf, soweit hinsichtlich des Brandschutzes, des Tageslichts und der Lüftung keine Bedenken bestehen, unterschritten werden

auf einem Baugrundstück, das in einem durch Bebauungsplan festgesetzten Gewerbe- oder Industriegebiet liegt oder entsprechend genutzt werden darf, zwischen Gebäuden, die in den genannten Gebieten allgemein zulässig sind,

zwischen landwirtschaftlichen Betriebsgebäuden ohne Aufenthaltsräume.

(3) Wenn Teile desselben Gebäudes oder aneinander gebauter Gebäude auf demselben Baugrundstück einander in einem Winkel von weniger als 75 Grad zugekehrt sind, so muss zwischen ihnen Abstand nach Absatz 1 gehalten werden. Dies gilt nicht für Dachgauben, Balkone und sonstige geringfügig vor- oder zurücktretende Teile desselben Gebäudes. Die Abstände nach Satz 1 dürfen unterschritten werden, soweit die Gebäudeteile keine Öffnungen zu Aufenthaltsräumen haben und der Brandschutz und eine ausreichende Belüftung gewährleistet sind.

(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten nicht für fliegende Bauten.



§ 11 Mindestabstände für Öffnungen



Zwischen einander in einem Winkel von weniger als 120 Grad zugekehrten Fenstern von Aufenthaltsräumen eines Gebäudes muss ein Abstand von mindestens 6 m gehalten werden, wenn die Aufenthaltsräume dem Wohnen dienen und nicht zu derselben Wohnung gehören. Satz 1 gilt auch für Fenster aneinander gebauter Gebäude auf demselben Baugrundstück.



https://abload.de/img/zugewandt7nj94.png

Der Abstand beider Gebäude beträgt nach meiner Planung drei Meter und die einander gegenüberliegenden Fenster dienen dem Wohnen. Was bedeutet weniger als 120 Grad zugekehrt in diesem Zusammenhang? Ist der Bau eines seperaten Gebäudes dann nicht möglich?

Ich sehe nur, dass das Fenster beim Klo dem anderen Fenster gegenüber liegt, allerdings im Winkel von 180 Grad, oder wäre das 0 Grad?
Würde es zur Not reichen, das Fenster beim Klo einfach auf die linke Seite zu versetzen?

Edit: Das Bad gehört nicht zu den Aufenthaltsräumen, wohl aber Küche und Wohnzimmer.
Wenn ich es richtig verstehe, müsste es so gelöst sein:

https://abload.de/img/120gradzuk5e.png




Ich greife das nochmal auf. Dein Problem ist, dass du das neue Gebäude so weit vom alten weg bauen musst, als ob die beiden Gebäude nicht auf einem Grundstück wären. Das bedeutet mind. 3m Abstand zur fiktiven Grenze von JEDEM der beiden Gebäude. Macht dann mind. 6m Abstand zwischen den Gebäuden - je nach Höhe der Gebäude kann das auch mehr sein.. Alle weiteren Punkte sind für dich nicht relevant, da sie ausschließlich aneinandergebaute Gebäude betreffen.
01.08.2020 21:28:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XIII ( wir akzeptieren auch Mieter )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum