Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT-News ( World News and Video )
« erste « vorherige 1 ... 33 34 35 36 [37] 38 39 40 41 ... 53 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Charon=-

Japaner BF
Mercedes-Software nun Open Source
22.05.2020 21:25:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
böse gucken
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/luegde-ausschuss-jugendamt-101.html

Ein Ausschuss des NRW-Landtags arbeitet das Behördenversagen im Kindesmissbrauchsfall von Lügde auf. Mehrere Jugendamtsmitarbeiter verweigern allerdings nach Informationen von WDR, NDR und SZ die Aussage.

Die Aufarbeitung des Behördenversagens im Fall Lügde stockt. Der eingesetzte Untersuchungsausschuss im Landtag von Nordrhein-Westfalen kann nicht wie geplant mit den Zeugenvernehmungen weitermachen. Nach Informationen von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" verweigern mehrere Mitarbeiter des Landkreises Hameln-Pyrmont die Aussage.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [RPD]-Biohazard am 22.05.2020 21:58]
22.05.2020 21:57:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
 
Zitat von -=Charon=-

Mercedes-Software nun Open Source


 
Den offenen GitLab-Server fand Kottman mithilfe einer Google-Dorks-Suche. Ich suche oft nach interessanten GitLab-Instanzen, meist mit Google Dorks, wenn mir langweilig ist, und ich bin immer wieder überrascht, wie einfach es ist, in die Sicherheitseinstellungen zu gelangen, sagte der Forscher im Gespräch mit ZDNet.com.



unglaeubig gucken

Nee, oder?

Edit: doch.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Google_hacking

Wieder was gelernt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KDO2412]Mr.Jones am 22.05.2020 22:25]
22.05.2020 22:23:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mc.smurf

tf2_soldier.png
Dass der Typ dann gleich mal alles veröffentlicht, ist aber auch eher...naja (ums mal vorsichtig zu sagen).
22.05.2020 23:27:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von mc.smurf

Dass der Typ dann gleich mal alles veröffentlicht, ist aber auch eher...naja (ums mal vorsichtig zu sagen).


Nö, das ist software zum abschalten von Fahrzeugen aus der Ferne, wenn die offen im Internet stand, dann ist sie als komplett verbrannt und vollständig auszutauschen zu betrachten.
22.05.2020 23:45:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mc.smurf

tf2_soldier.png
Und das muss er durchsetzen, indem er alles veröffentlicht, was er findet? Dann seh ich das anders Augenzwinkern welche Konsequenzen Daimler daraus ziehen wird, mal abwarten. Normalerweise dürfte jeder Hersteller sämtliche Passwörter/Keys nach sowas austauschen, egal ob veröffentlicht oder nicht.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von mc.smurf am 22.05.2020 23:49]
22.05.2020 23:47:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Nunja, wenn es so einfach war, den Code zu finden, dann ist die Chance gegeben, dass er zu dem Zeitpunkt nicht der einzige Unbefugte mit Zugang war.

Und wenn der Code nun tatsächlich sensibelen und für den Endkunden ggf. sicherheitsrelevanten Shit enthält, dann muss das jetzt entsprechend von Mercedes abgesichert werden.

Wie viel Vertrauen man aber in deutsche Autokonzerne hat, wenn sie die Wahl haben zwischen Sachverhalte im Geheimen unter den Teppich zu kehren und einen massiven Imageschaden zu erleiden?
Keine Ahnung.

Jetzt, wo es in der Öffentlichkeit ist, ist die Option "unter den Teppich kehren" bedeutend schwieriger.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Joggl² am 23.05.2020 0:11]
23.05.2020 0:09:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
 
Zitat von flowb

 
Zitat von mc.smurf

Dass der Typ dann gleich mal alles veröffentlicht, ist aber auch eher...naja (ums mal vorsichtig zu sagen).


Nö, das ist software zum abschalten von Fahrzeugen aus der Ferne, wenn die offen im Internet stand, dann ist sie als komplett verbrannt und vollständig auszutauschen zu betrachten.



Responsible disclosure geht anders. Einfach mal veröffentlichen weil es könnte ja schon ein anderer haben?
23.05.2020 1:02:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
and nothing of value was lost.

autohersteller können alles mögliche - gute/moderne software gehörte noch nie dazu.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Atomsk am 23.05.2020 1:12]
23.05.2020 1:11:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
verschmitzt lachen
 
Zitat von Joggl²

Wie viel Vertrauen man aber in deutsche Autokonzerne hat, wenn sie die Wahl haben zwischen Sachverhalte im Geheimen unter den Teppich zu kehren und einen massiven Imageschaden zu erleiden?
Keine Ahnung.


Gäbe es da nur einen ähnlichen Fall, hmmmmmmm…
23.05.2020 1:32:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

 
Zitat von Joggl²

Wie viel Vertrauen man aber in deutsche Autokonzerne hat, wenn sie die Wahl haben zwischen Sachverhalte im Geheimen unter den Teppich zu kehren und einen massiven Imageschaden zu erleiden?
Keine Ahnung.


Gäbe es da nur einen ähnlichen Fall, hmmmmmmm…



Können wir bei aller Häme bitte noch unterscheiden zwischen "Autohersteller basteln sich selbst 'Temperaturfenster'" und "Autohersteller vergisst Haken zu setzen bei Gitkonfiguration"?

23.05.2020 1:41:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

 
Zitat von Joggl²

Wie viel Vertrauen man aber in deutsche Autokonzerne hat, wenn sie die Wahl haben zwischen Sachverhalte im Geheimen unter den Teppich zu kehren und einen massiven Imageschaden zu erleiden?
Keine Ahnung.


Gäbe es da nur einen ähnlichen Fall, hmmmmmmm…



Können wir bei aller Häme bitte noch unterscheiden zwischen "Autohersteller basteln sich selbst 'Temperaturfenster'" und "Autohersteller vergisst Haken zu setzen bei Gitkonfiguration"?

https://i.imgur.com/Tdpl1tW.gif



Es geht hier darum, dass man Autoherstellern nicht vertrauen kann, dass sie es öffentlich machen, wenn sie Scheiße gebaut haben. Nicht darum, wie schlimm die Scheiße ist die sie diesmal gebaut haben, im Vergleich zur letzten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gott.[shake] am 23.05.2020 1:50]
23.05.2020 1:49:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Es ist ne andere Scheiße, vielleicht sogar ein Versehen.

Was keine andere Scheiße relativiert.
23.05.2020 1:57:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Es ist ne andere Scheiße, vielleicht sogar ein Versehen.

Was keine andere Scheiße relativiert.



Es hat doch keiner gesagt, dass der "Abgasskandal" und diese Sache hier vom Inhalt, Verhalten oder Schwere irgendwie vergleichbar wären.
Nein, es geht darum, dass das Vertrauen dass Unternehmen (in dem Fall ein deutscher Autobauer) Fehler irgendeiner Art nicht unter den Teppich zu kehren sondern zu kommunizieren durch die Abgassache geschädigt wurde.
Das verstehst du, oder? Mata halt...
23.05.2020 2:14:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Es ist ne andere Scheiße, vielleicht sogar ein Versehen.



Sie ist aber passiert. Es geht nur darum, dass es, sagen wir, nicht gerade zu den Kernkompetenzen der Autokonzerne gehört, Fehler offen zuzugeben. Wobei ich da eher keinen großen Unterschied zu allen anderen Firmen oder auch nur den meisten Menschen sehe. peinlich/erstaunt
23.05.2020 2:39:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FreeHawk*

AUP FreeHawk* 31.10.2010
Responsible Disclosure macht total Sinn, wenn es zero days und exploits und raffinesse bedarf daran zu kommen, wenn du nach "GIEV MERCEDES SRC PLZ" googlest, und tatsächliche, kritische infrastruktur findest, ist das Zeug längst verbrannt.
Das einzig responsible an der Stelle, ist anzuerkennen, dass jeglicher Code - vermutlich seit Jahren - öffentlich einsehbar ist.
Und wenns dabei um Kram geht mit dem man remote ein Fahrzeug steuern kann, wäre die einzig responsible Antwort, alle Fahrzeuge die betroffen sind vorerst stillzulegen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FreeHawk* am 23.05.2020 2:50]
23.05.2020 2:49:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung

 
Von einem Grundstück waren laute Musik, Lärm und "Sieg-Heil"-Rufe zu hören. Als die Beamten vor Ort eintrafen, wurden sie von 20 bis 25 Personen beschimpft und mit Gläsern und andern Gegenständen beworfen. Daraufhin riefen die Polizisten Verstärkung und umstellten das Gelände. 30 Personen, alle deutsche Staatsangehörigem, wurden vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung auf die Reviere Pirna und Dresden gebracht. Das teilte die Polizei Dresden mit. Im Einsatz waren rund 120 Beamte der Landes- und Bundespolizei, sowie ein Polizeihubschrauber und Hundeführer. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte unter anderem eine Übungshandgranate, die Attrappe einer Panzergranate, Einhandmesser und Betäubungsmittel.

Andere Vorfälle gab es zum Beispiel am Königsufer. Dort hatten zehn Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren auf dem Radweg Bierflaschen zerschlagen und mit einem Einweggrill Fußball gespielt. Eine Gruppe soll zudem mit lauter Musik und „Sieg Heil“ Rufen in Richtung Alaunpark gelaufen sein.

An der Bastei wurde am Donnerstagnachmittag ein jüdisches Ehepaar durch eine Gruppe von fünf Männern mit „Sieg Heil“ begrüßt. Einsatzkräfte stellten das Quintett letztlich in Rathen fest. Die Beamten nahmen die Personalien auf und leiteten Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.

23.05.2020 9:06:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
Warum in Rathen und nicht alle auf einmal verwirrt
23.05.2020 9:06:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
23.05.2020 9:10:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 05.11.2018
Bitte beachten
KCNA räumt ein, dass Kim Il Sung sich doch nicht teleportieren konnte.
23.05.2020 9:25:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[ACPS]Turrican

[ACPS]Turrican
Aber dass Nordkorea die WM 2010 gewonnen hat stimmt doch wenigstens, oder?
23.05.2020 9:50:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ja, aber weder der ewige Präsident noch der geliebte Führer und auch nicht der Dicke haben die elf Siegtore im Finale selbst geschossen.
23.05.2020 10:05:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
WilhelmTell

AUP WilhelmTell 13.04.2020
 
Zitat von Parax

Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung

 
Von einem Grundstück waren laute Musik, Lärm und "Sieg-Heil"-Rufe zu hören. Als die Beamten vor Ort eintrafen, wurden sie von 20 bis 25 Personen beschimpft und mit Gläsern und andern Gegenständen beworfen. Daraufhin riefen die Polizisten Verstärkung und umstellten das Gelände. 30 Personen, alle deutsche Staatsangehörigem, wurden vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung auf die Reviere Pirna und Dresden gebracht. Das teilte die Polizei Dresden mit. Im Einsatz waren rund 120 Beamte der Landes- und Bundespolizei, sowie ein Polizeihubschrauber und Hundeführer. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte unter anderem eine Übungshandgranate, die Attrappe einer Panzergranate, Einhandmesser und Betäubungsmittel.

Andere Vorfälle gab es zum Beispiel am Königsufer. Dort hatten zehn Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren auf dem Radweg Bierflaschen zerschlagen und mit einem Einweggrill Fußball gespielt. Eine Gruppe soll zudem mit lauter Musik und „Sieg Heil“ Rufen in Richtung Alaunpark gelaufen sein.

An der Bastei wurde am Donnerstagnachmittag ein jüdisches Ehepaar durch eine Gruppe von fünf Männern mit „Sieg Heil“ begrüßt. Einsatzkräfte stellten das Quintett letztlich in Rathen fest. Die Beamten nahmen die Personalien auf und leiteten Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.





Wahrscheinlich im Mannschaftswagen mit Handschlag begrüßt die Kollegen auf dem Weg zurück zum Revier verschmitzt lachen
23.05.2020 10:32:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von Parax

Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung

 
Im Einsatz waren rund 120 Beamte der Landes- und Bundespolizei, sowie ein Polizeihubschrauber und Hundeführer.





das klingt so, als ob es auch für Lausbuben an der Stelle ganz schön teuer wird. peinlich/erstaunt
23.05.2020 10:44:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

rantanplan
 
Zitat von Jellybaby

 
Zitat von Parax

Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung

 
Im Einsatz waren rund 120 Beamte der Landes- und Bundespolizei, sowie ein Polizeihubschrauber und Hundeführer.





das klingt so, als ob es auch für Lausbuben an der Stelle ganz schön teuer wird. peinlich/erstaunt


Ah ja, Hubschraubereinsätze sind krass teuer...
23.05.2020 11:26:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von -rantanplan-

 
Zitat von Jellybaby

 
Zitat von Parax

Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung

 
Im Einsatz waren rund 120 Beamte der Landes- und Bundespolizei, sowie ein Polizeihubschrauber und Hundeführer.





das klingt so, als ob es auch für Lausbuben an der Stelle ganz schön teuer wird. peinlich/erstaunt


Ah ja, Hubschraubereinsätze sind krass teuer...



Es wird ja leider so gut wie nie etwas in Rechnung gestellt.
23.05.2020 11:30:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

rantanplan
 
Zitat von Lwis

 
Zitat von -rantanplan-

Ah ja, Hubschraubereinsätze sind krass teuer...



Es wird ja leider so gut wie nie etwas in Rechnung gestellt.


Sollte man mal machen. Ich habe Rechnungen für sowas gesehen - bei Verkehrsunfällen. Da zahlt dann halt die Haftpflicht des Verursachers. Notarzthubschrauber auf der Autobahn gelandet, Patient eingesammelt und ins Krankenhaus geflogen: Das waren fast 50T¤ wenn ich mich richtig erinnere.
23.05.2020 11:34:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
an der ersten Schule an der ich gearbeitet habe musste eine (danach nicht mehr) Schülerin sowas auch zahlen, weil sie mit einem Amoklauf gedroht hatte. Das wurde noch teurer war aber noch fünfstellig. Ihre Rechtfertigung war "ich wollte nur mal sehen was passiert". mit den Augen rollend Man fliegt von der Schule und ist lange Jahre verschuldet, weil die Eltern dafür nicht geradestehen müssen, das passiert. Oh Wunder. mit den Augen rollend
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jellybaby am 23.05.2020 11:40]
23.05.2020 11:40:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von Lwis

 
Zitat von -rantanplan-

 
Zitat von Jellybaby

 
Zitat von Parax

Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung

 
Im Einsatz waren rund 120 Beamte der Landes- und Bundespolizei, sowie ein Polizeihubschrauber und Hundeführer.





das klingt so, als ob es auch für Lausbuben an der Stelle ganz schön teuer wird. peinlich/erstaunt


Ah ja, Hubschraubereinsätze sind krass teuer...



Es wird ja leider so gut wie nie etwas in Rechnung gestellt.



Hub Hub Hubschraubereinsatz war hier auch gestern.

Essen: Männer mit Dachlatten attackieren türkisches Café

 
Die Beamten nahmen am Freitagabend die Personalien von 70 Tatverdächtigen auf, wie die Polizei mitteilte. Eine Person sei vorläufig festgenommen worden, erklärte ein Polizeisprecher am frühen Sonntagmorgen. Die Einsatzkräfte waren unter anderem mit Diensthunden und einem Hubschrauber vor Ort. Es gab keine Verletzten.

Anwohner hatten der Polizei eine große Gruppe gemeldet, die sich mit Dachlatten bewaffnet, zielstrebig auf ein türkisches Café zubewegte. Einige Streifenwagen trafen ein, als die Angreifer gerade das Geschäft demolierten, sagte ein Sprecher auf Nachfrage. Im Café sollen mehrere Beweismittel sichergestellt worden sein - das Inventar im Café sei erheblich beschädigt.

23.05.2020 11:40:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Howie Hughes

Arctic
 
Zitat von Parax

Relativ ruhiger Männertag in Dresden und Umgebung


OK. "Sieg Heil" scheint in Sachsen ja gängiges Vokabular zu sein.
Jaja, ich weiß schon: Pikachu.jpg
23.05.2020 11:44:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT-News ( World News and Video )
« erste « vorherige 1 ... 33 34 35 36 [37] 38 39 40 41 ... 53 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
29.05.2020 17:18:41 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
06.05.2020 10:40:00 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum