Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Serienthread ( Stream it! )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kobayashi

AUP Kobayashi 15.07.2011
 
Zitat von statixx

Gucke jetzt erst mal fleabag um den Prime Monat noch zu nutzen. Ist recht kurzweilig. Hindafing wird trotzdem zumindest man angefangen, jetzt schon allein wegen dem donaubayerisch.



Gute Entscheidung - die zweite Staffel ist noch besser!

/Cain zieht WWII auch WWI vor.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kobayashi am 27.07.2020 22:52]
27.07.2020 22:51:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kzad-bhat

AUP Kzad-bhat 16.03.2019
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

"Braunschlag" spielt da im Übrigen drei Ligen darüber, falls jemand ein ähnliches Setting, aber weniger Plumpheit möchte.


Habe ich auch so empfunden. "Braunschlag" ist eine gute Empfehlung.
27.07.2020 23:20:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jolly Roger

Arctic
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

 
Zitat von statixx

 
Zitat von KarlsonvomDach

Aber richtig, richtig gut ist Hindafing.


Danke für den Tip, wird aus nächstes geguckt.



Das schau ich mir auch an!

Und +1 für Braunschlag. Das war sehr gut gemacht, insbesondere die erste Hälfte ist großes Kino.



Die Hindafing-Empfehlung kann ich leider nicht teilen. Habe jetzt nach der zweiten Episode aufgegeben, weil ich es so doof und in-your-face fand.

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Der superhübsche "Flüchtling" mit perfektem Dreitagebart, der voll perfektes Deutsch spricht und Paragraphen zitiert, was zur Hölle sollte das? Cringe pur. Der Bürgermeister, der mit den vier Millionen Schwarzgeld in der Sporttasche solange herumläuft, bis er sie endlich verliert, weil ein Meth Lab in einem Wohnwagen explodiert? Ach komm, irgendwie Bulle von Tölz-Humor mit einer Prise Möchtegern-Breaking Bad. Bisschen zu trainiert ist er außerdem dafür, dass er den ganzen Tag nur kokst und säuft. Das sind doch so Schauspielerbasics. Neeee.



Mit der Betrachtungsweise kannst du 90% aller Unterhaltungssendungen knicken.
Hab jetzt die erste Staffel aufgrund der Empfehlung hier durch. Hab mich auch gut unterhalten gefühlt.
5/7 Bravo Ottos
27.07.2020 23:34:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von Jolly Roger

Mit der Betrachtungsweise kannst du 90% aller Unterhaltungssendungen knicken.



So what? Wenn man nicht unendlich viel Zeit hat, ist das Angebot mittlerweile fast unerschöpflich. Die Zeiten, in denen man nehmen musste, was man kriegen konnte, sind wirklich vorbei. Und selbst wenn ich dringend etwas zu schauen brauche: Lieber ein fünftes Mal einen der Klassiker als einmal eine dieser omninösen 90 Prozenter.

Schitt's Creek ist übrigens cool, wenn jemand etwas Lustiges sucht. Man muss am Anfang durch, es wirkt, als würde es extrem nervige, oberflächliche Scheiße mit 0815-Story werden. Und dann blüht da irgendwie jeder einzelne Charakter plötzlich auf. Wurde mir von Socke empfohlen und ich dachte erst, er hätte einen an der Klatsche. Habs dann aber bald gerafft.
28.07.2020 7:29:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Argon*

Argon*
Jep, Schitts Creek ist super

Kims Convenience auch nicht scheisse
28.07.2020 9:48:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Painface

AUP Painface 10.03.2014
 
Zitat von Vincent

habe grad n monat amazon prime. gibts da irgendwas speziell gutes?



Ich finde Bosch super
28.07.2020 10:51:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-hi7.eM.hiGh-

-hi7.eM.hiGh-
wo sind die Makita bois?

oder Hilti.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -hi7.eM.hiGh- am 28.07.2020 10:56]
28.07.2020 10:56:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

 
Zitat von Jolly Roger

Mit der Betrachtungsweise kannst du 90% aller Unterhaltungssendungen knicken.



So what? Wenn man nicht unendlich viel Zeit hat, ist das Angebot mittlerweile fast unerschöpflich. Die Zeiten, in denen man nehmen musste, was man kriegen konnte, sind wirklich vorbei. Und selbst wenn ich dringend etwas zu schauen brauche: Lieber ein fünftes Mal einen der Klassiker als einmal eine dieser omninösen 90 Prozenter.

Schitt's Creek ist übrigens cool, wenn jemand etwas Lustiges sucht. Man muss am Anfang durch, es wirkt, als würde es extrem nervige, oberflächliche Scheiße mit 0815-Story werden. Und dann blüht da irgendwie jeder einzelne Charakter plötzlich auf. Wurde mir von Socke empfohlen und ich dachte erst, er hätte einen an der Klatsche. Habs dann aber bald gerafft.



Sorry, aber die echte Oberklasse an Serien hat man doch recht fix abgeschöpft. Viele Serien sind halt "nur" gut bis mittelmäßig. Ich glaube, aufgrund einiger Spitzenserien wie The Wire, Fargo, TD1 etc. ist die Anspruchshaltung der Zuschauer auch massiv überhöht. Deswegen sind andere Serien aber nichts zwangsläufig Zeitverschwendung.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 28.07.2020 11:01]
28.07.2020 10:57:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Ist auch voll ok, aber vielleicht gibt es hier auch Leute mit ähnlicher Erwartungshaltung wie ich, die kennen halt jetzt eine Empfehlung und ein "meh". Muss man keinen Glaubenskrieg draus machen!
28.07.2020 11:05:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Apropos meh Serien, habe mich gestern final durch Snowpiercer durchgequält. Ich dachte, das könnte ein ganz witziges Setting sein, aber filmisch ist es echt mediokre Standardkost und inhaltlich bleibt es platt. Außerdem ÖPNV, pfui.
28.07.2020 11:20:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Argon*

Argon*
Kann auch nach wie vor Killing Eve wärmstens empfehlen.
Jodie Comer <3
28.07.2020 11:25:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Ist auch voll ok, aber vielleicht gibt es hier auch Leute mit ähnlicher Erwartungshaltung wie ich, die kennen halt jetzt eine Empfehlung und ein "meh". Muss man keinen Glaubenskrieg draus machen!




Watch halt Berlin Alexanderplatz in der arte Mediathek, du Schnösel.
28.07.2020 11:43:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Also wenn ich mir den Spoiler von JBO da durchlese dann muss ich sagen dass das nicht zwingend was mit überzogener Erwartungshaltung zu tun hat. Das ist genau das Mass an Dämlichkeit was mir auch oft auf den Sack geht. Wenn es nur vereinzelte Szenen sind, okay!, aber wenn sich das durch eine Serie durchzieht und da sonst nix geboten wird (zbsp Titten) dann sollte man mit sowas tatsächlich nicht seine Zeit verschwenden.

Auf der anderen Seite gebe ich aber gerne auch Karlson (teilweise) recht, es gibt nur sehr wenige wirklich hervorragende Serien, aber ich finde es durchaus normal dass man den Rest dann auch daran misst.



Was ganze anderes. "24" verliert leider doch einiges an Spannung wenn man die Serie ein zweites mal schaut (jaja wer hätte das gedacht, aber das ist immerhin Jahre her seit dem ersten Durchgang) und Kiefer Sutherland war da in der ersten Staffel noch richtig jung Breites Grinsen
Aber trotzdem, schon tolle Serie, werde ich gerne mal zwischendurch schieben
"Westworld" S3 auch mal angefangen, die teils negativen Meinungen haben mich bisschen abgeschreckt, aber der Anfang scheint doch vielversprechend zu sein. Mal gucken!
"The Deuce" ist weiterhin super (wo bin ich da?, S3 afaik).
28.07.2020 11:53:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Die erste Staffel von Westworld fand ich phänomenal. Die zweite Staffel baute erzählerisch deutlich ab, war aber wegen der tollen Bilder und Schauspieler noch gut zu schauen. Trotzdem habe ich mir am Ende der zweiten Staffel gedacht, dass sie es nun besser darauf beruhen lassen, um nicht mit einer dritten Staffel den guten Ruf einzureißen, den sie mit der ersten Staffel aufgebaut haben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 28.07.2020 13:45]
28.07.2020 13:45:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

vincent
ich traue mich auch nicht westworld s03 zu schauen... der trailer hat mich irgendwie abgeschreckt.
28.07.2020 14:05:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Ist auch voll ok, aber vielleicht gibt es hier auch Leute mit ähnlicher Erwartungshaltung wie ich, die kennen halt jetzt eine Empfehlung und ein "meh". Muss man keinen Glaubenskrieg draus machen!



Ich hab auch schon mehr Serien abgebrochen als durchgeglotzt. Sicher viele dabei die andere für absolute Perlen halten für die ich aber zu dum bin, die sich mir aber nicht erschließen oder mir schlicht und ergreifend der Durchhaltewillen fehlt.

Ich warte allerdings noch auf die nächste Staffel meines Guilty Pleasures, Shannarah Chronicles.
/E: Wirds nicht geben: (
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von da t0bi am 28.07.2020 14:20]
28.07.2020 14:18:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von da t0bi

 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Ist auch voll ok, aber vielleicht gibt es hier auch Leute mit ähnlicher Erwartungshaltung wie ich, die kennen halt jetzt eine Empfehlung und ein "meh". Muss man keinen Glaubenskrieg draus machen!



Ich hab auch schon mehr Serien abgebrochen als durchgeglotzt. Sicher viele dabei die andere für absolute Perlen halten für die ich aber zu dum bin, die sich mir aber nicht erschließen oder mir schlicht und ergreifend der Durchhaltewillen fehlt.

Ich warte allerdings noch auf die nächste Staffel meines Guilty Pleasures, Shannarah Chronicles.



Zum Glück musste ich mich bisher durch keine Serie quälen. Würde ich aber auch nicht machen, weil ich das dann auch als Zeitverschwendung sehe.

Abgebrochen habe ich Serien aber trotzdem. Z. B. American Gods: Die erste Staffel war in meinen Augen eine Mischung aus öder Erzählung und fantastischen Momenten. Aber nach der ersten Staffel hat es mir dann auch gereicht. Banshee ebenfalls: Die dümmliche Story war erträglich wegen der guten Gewaltspitzen, aber eine zweite Staffel brauche ich dann nicht mehr.
28.07.2020 14:26:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
 
Zitat von Delta

So, Dark S3 endlich auch durch, find die Staffel hat ein paar unschöne Ecken und Kanten und verschwendet ein bisschen arg viel Zeit mit Belanglosigkeiten, um dann die Auflösung etwas knapp abzuhandeln, dafür macht sie aber im Rahmen der Metaphysik der Serie tatsächlich einen gewissen Sinn, was schon mehr ist als man bei so Zeitreise-Geschichten erwarten darf schätze ich Breites Grinsen



Gestern auch beendet, nachdem ich Staffel 1+2 mit der Freundin nochmal geguckt habe.

Ende kam für mich auch etwas plötzlich, auch weil wir vorher nicht nachgeguckt haben, wieviel Folgen die Staffel hat.
Und im ersten Augenblick fand ich das Ende auch zu "einfach" und wirkte eher aus dem Hut gezaubert.
Beim zweiten Nachdenken dann gar nicht mehr so.
Zumindest mit meiner persönlichen Interpretation der ganzen Geschehnisse bzw. Misskonzeptionen, die von den Charakteren dort aufrecht erhalten wurden etc.
Dennoch gibt es so zwei, drei Fragen und Plotlines, die irgendwie luftleer im Raum stehen bzw. unbeantwortet bleiben.

Für mich dennoch, oder gerade deswegen, eine uneingeschränkte Empfehlung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Glätteisen am 28.07.2020 14:44]
28.07.2020 14:43:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Vincent

ich traue mich auch nicht westworld s03 zu schauen... der trailer hat mich irgendwie abgeschreckt.



Guck ruhig. Ich fand die nicht übel.
28.07.2020 15:00:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Auf Legends hatte ich nach der ersten Staffel auch irgendwie keinen Bock mehr, obwohl die Serie natürlich großartig gemacht ist. Aber dieser Mindfuck mit zig Dimensionen ist irgendwie nicht so meins.
28.07.2020 15:24:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von Glätteisen

Ende kam für mich auch etwas plötzlich, auch weil wir vorher nicht nachgeguckt haben, wieviel Folgen die Staffel hat.
Und im ersten Augenblick fand ich das Ende auch zu "einfach" und wirkte eher aus dem Hut gezaubert.
Beim zweiten Nachdenken dann gar nicht mehr so.
Zumindest mit meiner persönlichen Interpretation der ganzen Geschehnisse bzw. Misskonzeptionen, die von den Charakteren dort aufrecht erhalten wurden etc.
Dennoch gibt es so zwei, drei Fragen und Plotlines, die irgendwie luftleer im Raum stehen bzw. unbeantwortet bleiben.

Für mich dennoch, oder gerade deswegen, eine uneingeschränkte Empfehlung.



Kann ich so unterschreiben, zuerst kam das für mich auch aus dem Nichts, aber eigentlich macht es im Rahmen der Metaphysik der Serie schon sehr viel Sinn

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Ich meine dass es noch irgendeine Form von "dritter Realität" geben muss war ja eigentlich klar so sehr wie die ganze Serie durch auf der "Rule of Three" rumgeritten wurde vom allerersten Voiceover an, und dass Tannhaus noch eine Rolle spielen muss war auch irgendwie offensichtlich. Schade ist halt dass letztlich so gut wie alles was innerhalb der beiden Realitäten passiert ist überhaupt keine Rolle spielt.

Was ich sagen muss ich fand es einen wundervoll subtilen Kniff dass, auch wenn wir sie nur ein paar Minuten erleben, Tannhaus Sohn + Frau in der "Prime Reality" gleich mal deutlich emotionaler, offener und "menschlicher" rüberkommen als alle anderen Charaktere durch drei Seasons, das war ja schon ein bewusster Stil dass einfach alles innerhalb dieser Realitäten einfach "falsch" war irgendwie. Auch 1986 als "Ursprungspunkt" von dem die beiden Realitäten abzweigen macht ja absolut Sinn, in einer Welt taucht Mikkel da auf, in der anderen eben nicht.

Was für mich die wesentlichen offenen Fragen sind die ich gerne erklärt bekommen hätte ist zuerstmal woher eigentlich die "Kugelreisemaschinen" kamen, bei allen anderen Zeitmaschinen wird ja erklärt wo sie herkommen, auch wenn es natürlich alles Bootstraps sind, aber die Kugeln in Evas Welt sind irgendwie einfach da, zumindest mal kurz drauf eingehen wer da zum ersten Mal drauf kam dass es eine andere Welt gibt und wie man da hin reisen kann hätte ich schon stimmig gefunden.

Und dann die Frage was eigentlich Evas "Masterplan" war, sie erzählt zwar was davon dass sie die andere Welt zerstören will um ihre zu retten, aber sie unternimmt ja absolut nichts in diese Richtung, soll das alles einfach nur Lüge sein und sie letztlich wirklich kein anderes Ziel hat als den Zyklus aufrecht zu erhalten? Bei Adam macht es zumindest einen gewissen Sinn dass er das Kind als "Ursprung" ausmacht und einfach nur alles zerstören will (auch wenn ihm irgendwann in 80 Jahren hätte auffallen können dass alles was er in dieser Zeit macht nur dazu führt dass genau alles immer genau so passiert wie es schon immer passiert ist Breites Grinsen )
28.07.2020 15:40:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Delta

 
Zitat von Glätteisen

Ende kam für mich auch etwas plötzlich, auch weil wir vorher nicht nachgeguckt haben, wieviel Folgen die Staffel hat.
Und im ersten Augenblick fand ich das Ende auch zu "einfach" und wirkte eher aus dem Hut gezaubert.
Beim zweiten Nachdenken dann gar nicht mehr so.
Zumindest mit meiner persönlichen Interpretation der ganzen Geschehnisse bzw. Misskonzeptionen, die von den Charakteren dort aufrecht erhalten wurden etc.
Dennoch gibt es so zwei, drei Fragen und Plotlines, die irgendwie luftleer im Raum stehen bzw. unbeantwortet bleiben.

Für mich dennoch, oder gerade deswegen, eine uneingeschränkte Empfehlung.



Kann ich so unterschreiben, zuerst kam das für mich auch aus dem Nichts, aber eigentlich macht es im Rahmen der Metaphysik der Serie schon sehr viel Sinn

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Ich meine dass es noch irgendeine Form von "dritter Realität" geben muss war ja eigentlich klar so sehr wie die ganze Serie durch auf der "Rule of Three" rumgeritten wurde vom allerersten Voiceover an, und dass Tannhaus noch eine Rolle spielen muss war auch irgendwie offensichtlich. Schade ist halt dass letztlich so gut wie alles was innerhalb der beiden Realitäten passiert ist überhaupt keine Rolle spielt.

Was ich sagen muss ich fand es einen wundervoll subtilen Kniff dass, auch wenn wir sie nur ein paar Minuten erleben, Tannhaus Sohn + Frau in der "Prime Reality" gleich mal deutlich emotionaler, offener und "menschlicher" rüberkommen als alle anderen Charaktere durch drei Seasons, das war ja schon ein bewusster Stil dass einfach alles innerhalb dieser Realitäten einfach "falsch" war irgendwie. Auch 1986 als "Ursprungspunkt" von dem die beiden Realitäten abzweigen macht ja absolut Sinn, in einer Welt taucht Mikkel da auf, in der anderen eben nicht.

Was für mich die wesentlichen offenen Fragen sind die ich gerne erklärt bekommen hätte ist zuerstmal woher eigentlich die "Kugelreisemaschinen" kamen, bei allen anderen Zeitmaschinen wird ja erklärt wo sie herkommen, auch wenn es natürlich alles Bootstraps sind, aber die Kugeln in Evas Welt sind irgendwie einfach da, zumindest mal kurz drauf eingehen wer da zum ersten Mal drauf kam dass es eine andere Welt gibt und wie man da hin reisen kann hätte ich schon stimmig gefunden.

Und dann die Frage was eigentlich Evas "Masterplan" war, sie erzählt zwar was davon dass sie die andere Welt zerstören will um ihre zu retten, aber sie unternimmt ja absolut nichts in diese Richtung, soll das alles einfach nur Lüge sein und sie letztlich wirklich kein anderes Ziel hat als den Zyklus aufrecht zu erhalten? Bei Adam macht es zumindest einen gewissen Sinn dass er das Kind als "Ursprung" ausmacht und einfach nur alles zerstören will (auch wenn ihm irgendwann in 80 Jahren hätte auffallen können dass alles was er in dieser Zeit macht nur dazu führt dass genau alles immer genau so passiert wie es schon immer passiert ist Breites Grinsen )




Spoiler - markieren, um zu lesen:
Ich nehme mal an dass Eva in Welt 2 eine ähnliche "heroes journey" durchgemacht hat wie Adam in Welt 1. Also könnte man ein Spin Off stricken, quasi Season 2 in Welt 2 oder so Breites Grinsen
- nicht dass die noch auf Ideen kommen.

Die Kugelzeit- und Weltreisemaschinen kommen wahrscheinlich dann einfach vom Thannhaus in Welt 2, so bootstrapmäßig.

Finde ich aber eine gute Erklärung das mit dem Sohn von Thannhaus, dass nur das was in "Welt 3" in 1986 passiert die echte Welt ist.
28.07.2020 15:48:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
How to sell drugs bekommt eine dritte Staffel und die wird auch schon gedreht

https://www.serienjunkies.de/news/how-sell-drugs-dreharbeiten-102745.html
28.07.2020 16:29:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
28.07.2020 16:40:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
Kein The Wire, aber dafür GoT. Oge.
28.07.2020 17:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Dark ist zweifelsohne eine Top Serie aber ich fürchte da sind viele "look at how kluk I am!" Bewertungen dabei. Wer die Serie gut findet hat sie kapiert, und wer sie kapiert hat ist ein schlauer Mensch!

So wie Rick and Morty, das holt mich z.B. nicht wirklich ab.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von da t0bi am 28.07.2020 17:10]
28.07.2020 17:05:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Peaky Blinders, aber kein Boardwalk Empire, ist auch etwas albern. Obwohl PB wirklich toll ist, ist BE um Klassen besser.
28.07.2020 17:10:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von catch fire

Kein The Wire, aber dafür GoT. Oge.



The Wire is #45
28.07.2020 17:12:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Immerhin ist Hannibal vorn mit dabei. Absolut verdient.
28.07.2020 17:14:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Bitte beachten
 
Zitat von Parax

 
Zitat von catch fire

Kein The Wire, aber dafür GoT. Oge.



The Wire is #45



Also ist die Liste Müll!Wütend
28.07.2020 17:14:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Serienthread ( Stream it! )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum