Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Racism, Riots and (Police) Violence ( Is this the real life or is this civil war? )
« erste « vorherige 1 ... 100 101 102 103 [104] 105 106 107 108 ... 116 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 14.06.2023
Bregor übernimmt irgendwann die Rolle von Riedl bei Hubert und Staller.
19.01.2023 13:52:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Endlich wieder mal ne Knarre in der Hand.
19.01.2023 13:54:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
...
 
Four former correctional officers in Hawaii have been handed prison sentences ranging from one to 12 years for beating an inmate in 2015, breaking his jaw, nose and eye socket, and trying to cover up the abuse, the Justice Department said Wednesday.

The inmate, a man who was held at the Hawaii Community Correctional Center and whose name federal prosecutors did not release, was kicked in the face, head and body, prosecutors said. The four officers then lied about the abuse, writing false reports and providing false testimony, according to court filings.



 
The four officers were transporting an inmate described by prosecutors as nonviolent across the facility on June 15, 2015, when he became frightened. The officers took him to the ground and began assaulting him, prosecutors said.

In a beating that lasted two minutes in a prison recreation yard, prosecutors said last year, the defendants punched and kicked the inmate in the head and body while he was lying facedown in a pool of his own blood.

Later, the four officers falsified information about the attack in official reports filed between June 15, 2015 and Dec. 20, 2016, according to court records. They were terminated in December 2016, and three of them were indicted in June 2020.


NY Times ohne Paywall

Jetzt können sie mal schauen wie sich die andere Seite anfühlt.
19.01.2023 13:56:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Nose

 
Zitat von Bregor

True dat, ich kenne keins auf Anhieb.


Qed. Der Benutzer "Bregor" aus dem counterstrike Forum kennt keines, somit wäre bewiesen dass es auch nicht möglich ist.

Also, Polizei abschaffen ist die einzige Lösung, beschlossen durch die demokratische Mehrheit im Anti Polizei Thread.
Rip in pieces, Acab, du wirst mir fehlen!




Wann wurdest du eigentlich so ein anstrengender Kantenlord? Du warst doch Mal ganz nice, in letzter Zeit scheinst du nur kantige hot takes rauszurotzen und dann verschwindest du wieder.
19.01.2023 14:05:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Nose

 
Zitat von Bregor

True dat, ich kenne keins auf Anhieb.


Qed. Der Benutzer "Bregor" aus dem counterstrike Forum kennt keines, somit wäre bewiesen dass es auch nicht möglich ist.

Also, Polizei abschaffen ist die einzige Lösung, beschlossen durch die demokratische Mehrheit im Anti Polizei Thread.
Rip in pieces, Acab, du wirst mir fehlen!



Nasner, das Problem bei der deutschen Polizei ist ein Strukturelles. Das fängt schon weit vor Chatgruppen mit Naziinhalten an, und zwar damit, dass es keine unabhängige interne Ermittlubgsbehörde gibt, deren Job es ist, Polizisten auf Fehlverhalten zu grillen.

Da wird sich von verschiedenen Dienststellen gegenseitig auf Augenhöhe "untersucht" und Unschuld festgestellt, ohne Videobeweis ist das Opfer gefickt.

Das ist scheisse. Wer das Gewaltmonopol will (und das wollen meistens autoritäre Charaktere) muss sich gefallen lassen, bei Einsatz diesen Monopols genau geprüft zu werden.

Dann kriegt man auch wieder Vertrauen in der Bevölkerung hin.

Wenn aber die Bodycams plötzlich alle gleichzeitig ausgehen, kurz bevor ein Jugendlicher mit brauner Haut totgeschossen wird, dann ist das das Gegenteil von Vertrauen aufbauen. Dann decken sich rassistische Mörder gegenseitig und die Aufklärung wird dadurch behindert, dass die aufklärende Behörde zum selben Sauverein gehört.

Ebenso als Oury Jalloh in einer Zelle verbrannte.

Eigentlich hätten nach diesem Witz von einer Untersuchung sämtliche Beamte der verantwortlichen Schicht rausgeschmissen und alle Verantwortlichen im höheren Dienst rausgeschmissen und wegen Strafvereitlung verknackt werden müssen.
19.01.2023 14:20:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Nose

 
Zitat von Bregor

True dat, ich kenne keins auf Anhieb.


Qed. Der Benutzer "Bregor" aus dem counterstrike Forum kennt keines, somit wäre bewiesen dass es auch nicht möglich ist.

Also, Polizei abschaffen ist die einzige Lösung, beschlossen durch die demokratische Mehrheit im Anti Polizei Thread.
Rip in pieces, Acab, du wirst mir fehlen!




Wann wurdest du eigentlich so ein anstrengender Kantenlord? Du warst doch Mal ganz nice, in letzter Zeit scheinst du nur kantige hot takes rauszurotzen und dann verschwindest du wieder.


Richtig.
Ich gehe seit bald 5 Jahren einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nach.
Vielleicht deswegen. Vielleicht hab ich aber auch das Gefühl dass der Meinungsmainstream in eine Richtung geht mit der ich nicht übereinstimme. Und anstatt zu diskutieren verfasse ich lieber kantige Posts.
Ich bin im Regelfall nicht wirklich der Meinung dieser Posts die ich verfasse, tatsächlich bin ich auch der Ansicht dass die überwiegende Mehrheit der Polizei einfach scheiße ist und wir einen grundlegenden Systemwechsel (auch was das Klima angeht) brauchen. Ebenso ich ich absolut dafür Minderheiten zu respektieren und sie besser zu stellen. Die Liste ist da noch länger.
Aber ich sehe sehr große Differenzen in der Frage wie all das erreicht werden soll.
Die Differenzen sind halt so groß dass ich nur noch Trollposts schreibe, weil für mehr fehlt mir der Nerv und die Lust.
19.01.2023 15:02:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drexl0r

Deutscher BF
Das ist wirklich sehr bedauerlich. Lass es am besten komplett bleiben.
19.01.2023 16:21:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
Dein Post wirkt zynisch. Ist das so gemeint oder täuscht das?
19.01.2023 19:53:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
verschmitzt lachen
20.01.2023 8:29:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shark-lavay

Arctic
Ziviler Ungehorsam
Moin,
in ein paar Wochen steht hier eine potenzielle Kampfmittelbeseitigung (Fliegerbombe) an. Meine Wohnung liegt genau am äußeren Rand des 1 KM Evakuierungsradius.

Hat hier schon jemand Erfahrungen gemacht wie hoch die Chancen stehen der Evakuierung zu entfliehen ? Das Mehrfamilienhaus steht nicht an der Straße, sondern rund 150m entfernt davon in einem Innenhof, der nur von einem kleinen Fußweg aus erreicht werden kann.

betroffen sind rund 13k Haushalte, also wohl bei weitem zu viele um alle einzeln mit Wärmebildkamera zu kontrollieren ?
20.01.2023 9:10:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Happy Carcass

happy carcass
"Ziviler Ungehorsam" bei Bombenräumung? Ernsthaft?
20.01.2023 9:21:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
Profitipp: lass Dich evakuieren.

Es geht nicht nur darum, nicht zu explodieren, sondern ggf. auch darum ein paar Stücke Glasscheibe ins Xsicht zu kriegen wenn es schief geht und eine Druckwelle gibt.

Nimm Dir ein Buch und Dein Handy mit und chill ne Runde in einem Café oder so. Das passiert ja nicht alle zwei Wochen.
20.01.2023 9:42:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Ich wäre ja für ne Demo und an der Bombe festkleben!
20.01.2023 9:45:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shark-lavay

Arctic
 
Zitat von loliger_rofler

Profitipp: lass Dich evakuieren.

Es geht nicht nur darum, nicht zu explodieren, sondern ggf. auch darum ein paar Stücke Glasscheibe ins Xsicht zu kriegen wenn es schief geht und eine Druckwelle gibt.

Nimm Dir ein Buch und Dein Handy mit und chill ne Runde in einem Café oder so. Das passiert ja nicht alle zwei Wochen.



Ja eigentlich klingt das gut und ich bin eigentlich auch ein rationaler/vernünftiger Mensch.

Mich wurmt halt die Tatsache sehr, dass der angesetzte Zeitraum 7 Uhr morgens bis "in die Abendstunden" ist, an einem Sonntag.

Dazu geht die Linie des Kreisradius genau durch das Nachbarhaus durch, ich bin also nahezu am äußersten Ende des Radius.
20.01.2023 9:50:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Und deine Frage ist ob du verprügelt wirst, wenn du zu hause bleibst oder wie?
20.01.2023 9:53:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von shark-lavay

 
Zitat von loliger_rofler

Profitipp: lass Dich evakuieren.

Es geht nicht nur darum, nicht zu explodieren, sondern ggf. auch darum ein paar Stücke Glasscheibe ins Xsicht zu kriegen wenn es schief geht und eine Druckwelle gibt.

Nimm Dir ein Buch und Dein Handy mit und chill ne Runde in einem Café oder so. Das passiert ja nicht alle zwei Wochen.



Ja eigentlich klingt das gut und ich bin eigentlich auch ein rationaler/vernünftiger Mensch.

Mich wurmt halt die Tatsache sehr, dass der angesetzte Zeitraum 7 Uhr morgens bis "in die Abendstunden" ist, an einem Sonntag.

Dazu geht die Linie des Kreisradius genau durch das Nachbarhaus durch, ich bin also nahezu am äußersten Ende des Radius.



Also ich mein Du kannst Dich natürlich stattdessen auch im Keller verstecken, ist Dein Ding. Aber wenn es ein Mehrfamilienhaus ist, wird die Polizei/Feuerwehr zumindest mit dem Lautsprecherwagen durchfahren und ggf. auch klingeln.

Die Polizei sichert im Fall solcher Evakuierungen auch aktiv den Bereich, damit keine Einbrüche oder Vandalismus passieren. Wenn die also zufällig Licht, Bewegung oder Geräusche von Dir vernehmen, stehen sie gegebenenfalls relativ mies gelaunt bei Dir auf der Matte.
20.01.2023 9:58:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Sie werden nicht ohne Anlass Wohnungstüren eintreten und die Wohneinheiten dort nach Menschen durchkämmen. Aber wenn sie mitbekommen, dass sich jemand in der Wohnung aufhält, müssen sie tätig werden.

Eine Evakuierung wird den Anwohnern nicht aus Spaß zugemutet. Daher würde ich dir empfehlen, deine Gesundheit nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen, kein Verstecken zu spielen und schlichtweg die Gefahrenzone zu verlassen. Auch wenn dir damit ein entspannter Sonntag flöten geht. Nimmt zum Ausgleich am Montag Urlaub.
20.01.2023 10:01:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shark-lavay

Arctic
 
Zitat von DeathCobra

Und deine Frage ist ob du verprügelt wirst, wenn du zu hause bleibst oder wie?



Zum Beispiel, oder generell welche "Strafmaßnahmen" drohen.

Betroffen sind rund 13.000 Haushalte und bis zu 20000 Menschen insgesamt. Wenn da was passiert und bei allen gehen die Scheiben zu bruch, stehen dann am Abend noch 13.000 Fensterscheiben und Menschen die sie einbauen, bereit ? Im Winter ohne Fenster klingt nicht so nice. Macht sowas doch im Sommer...

Danke für die zahlreichen Antworten und Ratschläge, eigentlich weiß ich ja, dass ihr Recht habt traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von shark-lavay am 20.01.2023 10:06]
20.01.2023 10:01:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von shark-lavay

 
Zitat von DeathCobra

Und deine Frage ist ob du verprügelt wirst, wenn du zu hause bleibst oder wie?



Zum Beispiel, oder generell welche "Strafmaßnahmen" drohen.

Betroffen sind rund 13.000 Haushalte und bis zu 20000 Menschen insgesamt. Wenn da was passiert und bei allen gehen die Scheiben zu bruch, stehen dann am Abend noch 13.000 Fensterscheiben und Menschen die sie einbauen, bereit ? Im Winter ohne Fenster klingt nicht so nice. Macht sowas doch im Sommer...



WTF? Bei Bauarbeiten wird das Ding frisch entdeckt worden sein. Das lässt man doch nicht ein halbes Jahr lang so liegen, nur weil Winter ist und riskiert, dass ein halber Häuserblock jederzeit weggeblasen werden kann, sollte das Ding zünden.
20.01.2023 10:04:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shark-lavay

Arctic
Doch das mit dem halben Jahr stimmt genau,
die Verdachtsmomente wurden bei Sondierungen im September 2022 entdeckt. (nein denke ich mir nicht aus, steht so in Pressemitteilung der Stadt)
20.01.2023 10:10:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RedAngel

Leet
 
Zitat von shark-lavay

Doch das mit dem halben Jahr stimmt genau,
die Verdachtsmomente wurden bei Sondierungen im September 2022 entdeckt. (nein denke ich mir nicht aus, steht so in Pressemitteilung der Stadt)


Ja klar, den Verdacht hatte man bereits vor einem halben Jahr, daher würde bei den Bauarbeiten besonders aufgepasst und jetzt so ein Ding gefunden. Das bedeutet doch nicht, dass die die Bombe ein halbes Jahr nach dem Fund haben liegen lassen...
20.01.2023 10:13:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drexl0r

Deutscher BF
Trollst du?
20.01.2023 10:15:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von shark-lavay

Doch das mit dem halben Jahr stimmt genau,
die Verdachtsmomente wurden bei Sondierungen im September 2022 entdeckt. (nein denke ich mir nicht aus, steht so in Pressemitteilung der Stadt)




Dann war der Ablauf so: bei den ersten Prüfungen des Bodens wurde per Sensor ein Metallobjekt entdeckt.

Dann wurde geplant, wie der Bau laufen wird und wann man ggf. in die Nähe kommt. Für diesen Zeitpunkt wurde dann Kampfmittelräumdienst bestellt und die Evakuierung laut Plan eingerichtet.

Das ist der völlig normale Ablauf. Bei Großprojekten planst Du die Entschärfung so, dass sie mit dem kleinsten Risiko und den geringsten Behinderungen für den Baufortschritt geschieht.

Wenn die Bombe erst gefunden wird, wenn Dieter mit dem Spaten draufkloppt, sieht es anders aus, dann muss es ggf. relativ schnell gehen. Besonders wenn die Bombe z.B. einen chemischen Verzögerungszünder hat.

Im von Dir beschriebenen Fall ist ein Abtransport mit kontrollierter Sprengung auf einem Gelände des KMRD nicht möglich, daher muss vor Ort entschärft werden. Dabei kann immer was schief gehen oder der Zünder so oxidiert/verformt sein, dass er nicht zu entfernen ist und vor Ort kontrolliert gesprengt werden muss.

Das ist ein gefährlicher Job, auch für die Feuerwehrler und Polizisten, die in der direkten Umgebung sichern müssen. Den legt man auf den besten Zeitpunkt für die Durchführung, nicht auf den gemütlichsten Zeitpunkt für die Anwohner.

Ich weiss, es nervt, aber da musst Du jetzt halt durch.

Wenn ihr keine Kleinkinder oder Haustiere habt, sollte das aber eigentlich relativ stressfrei laufen.
20.01.2023 10:20:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shark-lavay

Arctic
...
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von shark-lavay

Doch das mit dem halben Jahr stimmt genau,
die Verdachtsmomente wurden bei Sondierungen im September 2022 entdeckt. (nein denke ich mir nicht aus, steht so in Pressemitteilung der Stadt)




Dann war der Ablauf so: bei den ersten Prüfungen des Bodens wurde per Sensor ein Metallobjekt entdeckt.

Dann wurde geplant, wie der Bau laufen wird und wann man ggf. in die Nähe kommt. Für diesen Zeitpunkt wurde dann Kampfmittelräumdienst bestellt und die Evakuierung laut Plan eingerichtet.

Das ist der völlig normale Ablauf. Bei Großprojekten planst Du die Entschärfung so, dass sie mit dem kleinsten Risiko und den geringsten Behinderungen für den Baufortschritt geschieht.

Wenn die Bombe erst gefunden wird, wenn Dieter mit dem Spaten draufkloppt, sieht es anders aus, dann muss es ggf. relativ schnell gehen. Besonders wenn die Bombe z.B. einen chemischen Verzögerungszünder hat.

Im von Dir beschriebenen Fall ist ein Abtransport mit kontrollierter Sprengung auf einem Gelände des KMRD nicht möglich, daher muss vor Ort entschärft werden. Dabei kann immer was schief gehen oder der Zünder so oxidiert/verformt sein, dass er nicht zu entfernen ist und vor Ort kontrolliert gesprengt werden muss.

Das ist ein gefährlicher Job, auch für die Feuerwehrler und Polizisten, die in der direkten Umgebung sichern müssen. Den legt man auf den besten Zeitpunkt für die Durchführung, nicht auf den gemütlichsten Zeitpunkt für die Anwohner.

Ich weiss, es nervt, aber da musst Du jetzt halt durch.

Wenn ihr keine Kleinkinder oder Haustiere habt, sollte das aber eigentlich relativ stressfrei laufen.



Alles klar, danke für die ausführlichen Infos. Bisher hatte ich noch nie mit sowas Berührungspunkte und wurde von der Ankündigung nun sehr (negativ) überrascht.
20.01.2023 11:19:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Ist auf jeden Fall ein Ärgernis. Aber bleib trotzdem aus der Gefahrenzone. Nimmt dir ein Hotelzimmer für den Tag und chille ab oder besuche Freunde/ Familie.
20.01.2023 11:22:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Pfeil
 
In Essen ist am frühen Dienstagmorgen ein 32 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Er stürzte im Stadtteil Frohnhausen von einer Brücke auf Bahngleise.

"Dabei erlitt er mehrere Frakturen", sagte ein Polizeisprecher zu t-online. "Gott sei Dank schwebt er nicht in Lebensgefahr."

Jetzt prüft die Polizei, ob möglicherweise ein Fehlverhalten von Beamten zu dem Brückensturz führte. Die Polizei Bochum hat die Ermittlungen übernommen, in deren Fokus die Kollegen aus Essen stehen.

Denn: Kurz vor dem Sturz war ein Distanzelektroimpulsgerät eingesetzt worden, ein sogenannter Taser. Der Polizeisprecher: "Wir müssen jetzt herausfinden: Wann genau wurde mit dem Distanzelektroimpulsgerät geschossen? Wieso wurde geschossen? Wie oft wurde geschossen? Wie hat der Mann reagiert? Und stürzte er möglicherweise wegen des Tasereinsatzes ab?"

Im Raum steht dem Sprecher zufolge der Vorwurf der Körperverletzung im Amt. Fest steht laut Polizei bisher, dass der Einsatz gegen 3.40 Uhr in der Nacht durch einen Anruf ausgelöst wurde. Der 32-Jährige wolle sich selbst das Leben nehmen, hieß es. Er habe ein Messer. Die Essener Polizei fuhr hin und traf den Mann an der Eisenbahnbrücke an der Berliner Straße.

Was dann geschah, ist weitestgehend unklar und wenn überhaupt, dann nur in Bruchstücken bekannt: Angeblich soll der 32-Jährige die Beamten mit seinem Messer bedroht haben. Außerdem soll er in Anwesenheit der Beamten über die Brüstung der Brücke geklettert sein.


https://www.t-online.de/region/essen/id_100117460/polizei-tasert-mann-32-jaehriger-stuerzt-in-essen-von-bruecke.html
25.01.2023 8:46:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Ja gut, jemanden Tasern der auf der andere Seite der Brüstung steht wäre nicht so clever.
25.01.2023 8:50:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Bochum ermittelt also in Essen. Das ist ja noch besser als Dortmund und Recklinghausen.
25.01.2023 9:01:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Mimimi Games hat sein neues Spiel "Shadow Gambit: The Cursed Crew" vorgestellt. Fantasy Setting. Geht um eine Crew aus Geisterpiraten, die angeführt wird von einer jungen schwarzen Frau.

Im Steam-Forum natürlich direkt wieder ein Thread von besorgten Gamern wegen Woke-Diktatur. Ist schließlich voll unrealistisch, dass 'ne schwarze Frau 'ne Piratenmannschaft anführt...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 25.01.2023 9:39]
25.01.2023 9:37:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
Den ganzen Fuckern gehört mal der Gamingstuhl übers Gesicht gezogen
25.01.2023 9:38:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Racism, Riots and (Police) Violence ( Is this the real life or is this civil war? )
« erste « vorherige 1 ... 100 101 102 103 [104] 105 106 107 108 ... 116 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum