Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Racism, Riots and (Police) Violence ( Is this the real life or is this civil war? )
« erste « vorherige 1 ... 102 103 104 105 [106] 107 108 109 110 ... 116 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Cop City in Atlanta wird immer heißer:

 
A legal observer with the National Lawyers Guild was arrested and charged with domestic terrorism while monitoring a Sunday night demonstration against an Atlanta police training facility that opponents have dubbed “Cop City.”

Thomas Jurgens is an attorney with the Southern Poverty Law Center (SPLC), the civil-rights group confirmed on Monday. Jurgens also works with the National Lawyers Guild, which monitors protests. Jurgens was acting as a legal observer at the time of his arrest in Atlanta, the NLG said in a statement. He is one of more than 40 people charged with domestic terrorism in connection to protests against Cop City, raising concerns from civil liberties advocates.

“An employee at the SPLC was arrested while acting—and identifying—as a legal observer on behalf of the National Lawyers Guild (NLG),” the SPLC said in a statement. “The employee is an experienced legal observer, and their arrest is not evidence of any crime, but of heavy-handed law enforcement intervention against protesters.”

The proposed police training facility—a $90 million, 85-acre project on the current site of an Atlanta forest—has been the subject of long-running opposition from environmentalists, racial justice activists, and religious leaders. Tensions escalated at the proposed construction site in late 2022, when police began a series of arrests on domestic terrorism charges, even though many of the defendants are not accused of any illegal activity beyond misdemeanor trespassing, Grist reported at the time.

In January, police shot and killed the activist Manuel “Tortuguita” Paez Terán, whom they accused of shooting at them. The case is currently under investigation, but has fueled a fresh wave of demonstrations, including a Sunday night concert in the forest.

Some distance from the concert, demonstrators set fire to construction vehicles, hurling objects over a fence into a construction area, video shows. In a statement, Atlanta police said they had “detained” 35 people, 23 of whom were soon charged with domestic terrorism.


https://www.thedailybeast.com/legal-observer-hit-with-terrorism-charges-after-mass-cop-city-arrests?ref=home?ref=home
07.03.2023 8:30:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
Cool, dazu führt also die Anwendung von Terrorismusparagraphen. Das konnte ja nun wirklich niemand vorhersehen.
07.03.2023 16:08:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Eleven former and current officers from an Ohio police department riddled with corruption and brutality were indicted Wednesday on charges they assaulted and bullied citizens who presented no threat.

The indictments bring to 16 the number of law enforcement officers in East Cleveland who have been charged in the last seven months. So many cops have been sidelined that the City Council made an emergency request for reinforcements from the state police and county sheriff.

“Make no mistake There has been a cancer growing in the East Cleveland Police Department,” Cuyahoga County Prosecutor Michael O’Malley said at a press conference.

“We are doing our best to remove every tentacle of that cancer, so this department can rebuild and grow to put itself in a position to hire officers who will enforce the law as well as follow the law. This is a sad day for all of law enforcement.”

O’Malley released video of the incidents that led to the indictments—essentially a supercut of sometimes gleeful brutality against helpless men.

The disturbing footage showed an officer stomping on a suspect who was already being held on the ground by another officer; an officer kicking someone who was on their knees in the back; officers punching a suspect on the ground while yelling “Get his ass!” and then congratulating themselves for a “nice little ass whooping.”

Other video showed a cop jumping out of a car, attacking a man on the ground and kicking his groin; an officer tasing a man on the ground with his hands up; a sergeant hitting a man in the head three times; officers breaking an arrestee’s phone and then gleefully discussing attacking him; a cop repeatedly tasing a suspect who was on the ground and already handcuffed.

Cops were also shown punching a man in handcuffs who was already bleeding from the head and had a broken pelvis. The prosecutor said he had been hit by the police car.


 
Two others were charged with robbing six people of cash, guns, and drugs while on patrol.


https://www.thedailybeast.com/11-east-cleveland-police-officers-indicted-for-brutality-other-crimes?ref=scroll

War bestimmt alles ganz klar Notwehr und sind alle ansonsten anständige Polizisten. Wütend
09.03.2023 9:19:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
09.03.2023 11:40:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Zitat von Nighty

Cop City in Atlanta wird immer heißer:


 
DECATUR, Ga. (AP) — An environmental activist who was fatally shot in a confrontation with Georgia law enforcement in January was sitting cross-legged with their hands in the air at the time, the protester’s family said Monday as they released results of an autopsy they commissioned.

The family of Manuel Paez Terán held a news conference in Decatur to announce the findings and said they are filing an open-records lawsuit seeking to force Atlanta police to release more evidence about the Jan. 18 killing of Paez Terán, who went by the name Tortuguita and used the pronoun they.

The family’s attorneys said the Georgia Bureau of Investigation, which has been probing the shooting for nearly two months, has prevented Atlanta police from releasing additional evidence to the family.


 
The investigative bureau has said no body camera or dashcam footage of the shooting exists, and that ballistics evidence shows the injured trooper was shot with a bullet from a gun Paez Terán legally purchased in 2020.

Spears said the family commissioned a second autopsy after the DeKalb County Medical Examiner’s Office conducted an initial one. Officials have not released the DeKalb County report, so it's unclear whether it reached a similar conclusion that Paez Terán had their hands raised, the palms facing inward at the time of the shooting.


https://www.wfxg.com/story/48541036/autopsy-cop-city-protester-had-hands-raised-when-killed

Der Doktor der die Autopsie durchgeführt hat ist jetzt aber auch nicht so die Unschuld vom Lande:

 
The autopsy was conducted by Dr. Kris Sperry, who was the investigation bureau's longtime chief medical examiner until he abruptly resigned in 2015 after the Atlanta Journal-Constitution reported that Sperry “claimed hundreds of work hours at the GBI when he actually was working for clients of his forensic-science consulting firm.”



Was eine shit-show.
14.03.2023 15:32:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
London. Die Londoner Polizei ist institutionell rassistisch, frauenfeindlich und homophob. Zu diesem Schluss gelangt ein unabhängiger Untersuchungsbericht, der in der Nacht zum Dienstag veröffentlicht wurde. Gewalt gegen Frauen und Mädchen sei nicht ernstgenommen worden. Die Autorin des Berichts, Louise Casey, forderte die Metropolitan Police (Met) zu tiefgreifenden Änderungen auf. „Es ist nicht unsere Aufgabe als Öffentlichkeit, uns vor der Polizei zu schützen. Es ist die Aufgabe der Polizei, uns Bürger zu schützen“, sagte Casey. „Viel zu viele Londoner haben das Vertrauen in die Polizei verloren, dies zu tun.“



 
Der 363 Seiten lange Bericht sei drastisch, hart und schonungslos, sagte Casey, die als unabhängige Abgeordnete im Oberhaus sitzt. So gebe es weit verbreitetes Mobbing in der Behörde. „Beamtinnen und weibliche Beschäftigte sehen sich routinemäßig mit Sexismus und Frauenfeindlichkeit konfrontiert“, heißt es darin. „Die Met hat ihre weiblichen Angestellten oder Mitglieder der Öffentlichkeit weder vor Tätern in der Polizei, die häusliche Gewalt anwenden, noch vor denen geschützt, die ihre Position für sexuelle Zwecke missbrauchen.“ Es gebe zudem rassistische Beamte und Beschäftigte sowie „tief sitzende Homophobie“, urteilte Casey.


https://www.rnd.de/politik/london-schwere-sexismus-und-rassismusvorwuerfe-gegen-die-polizei-ZTQXE72FLOT64UFNEJLBP4C3PM.html

Wer hätte es gedacht.
21.03.2023 10:00:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Läck Bobby
21.03.2023 11:05:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Ich frage mich wie die Proteste in Frankreich eigentlich laufen.








22.03.2023 11:26:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Die Bullen da schmeißen auch ganz gerne einfach mal Granaten in die Menge, natürlich auf "sicherer" Höhe.


https://twitter.com/Mediavenir/status/1638287561285070848
22.03.2023 11:45:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Danzelot 28.02.2014
 
Zitat von DeathCobra




Sagt der Polizist im letzten Video "wenn Sie am Leben bleiben wollen, gehen Sie nach Hause" oder verstehe ich ihn falsch?
22.03.2023 12:02:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Können wir auch mal so Terz machen und unser Renteneintrittsalter an Frankreich anpassen?
22.03.2023 12:22:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
verschmitzt lachen
 
Zitat von Bregor

Können wir auch mal so Terz machen und unser Renteneintrittsalter an Frankreich anpassen?



Geduld Roter, bald ist 1. Mai
22.03.2023 12:34:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Erinnert ihr euch noch an Uvalde und die dummen Wichser die einfach im Flur gestanden haben während der Schütze weiter Kinder töten konnte?
Es ist jetzt rausgekommen warum sie nicht gestürmt sind: Sie hatten Angst vor der AR-15 des Schützen.


 
“You knew that it was definitely an AR. There was no way of going in.… We had no choice but to wait and try to get something that had better coverage where we could actually stand up to him.” This is what Uvalde Police Department Sergeant Donald Page admitted in an interview with investigators after the elementary school shooting that upended the community of Uvalde, Texas.

Last May, an 18-year-old, after shooting his grandmother in the face, infiltrated Robb Elementary in Uvalde, killing 19 kids and two teachers, leaving another 17 injured.

The police response has been criticized as being substantially liable for many of those deaths. Now Texas Tribune reporting reveals that one reason that there was so much maddening footage of the police officers’ inaction, as well as accounts of officers standing around, twiddling their thumbs, and even stopping other parents from taking action in their stead was because the officers themselves were fearful of the shooter’s AR-15.

“We weren’t equipped to make entry into that room without several casualties,” Uvalde Police Department Detective Louis Landry admitted in another investigation interview. “Once we found out it was a rifle he was using, it was a different game plan we would have had to come up with. It wasn’t just going in guns blazing, the Old West style, and take him out.”

The alternative to “the Old West style,” as the world saw, was nearly 400 law enforcement officers responding to a scene that let the shooter roam through the school halls for over an hour and 10 minutes, leading to the third-deadliest school shooting in America.


https://newrepublic.com/post/171257/uvalde-cops-ar-15-scared
22.03.2023 14:06:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
1997 all over again?
22.03.2023 14:11:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Die Rechnung

AUP Die Rechnung 06.06.2009
verschmitzt lachen
Die Waffenlobbylogik wäre ja nun alle cops mit Assault Rifles auszurüsten damit sowas nicht mehr geschieht.

B,4,3;O,2;O,4
22.03.2023 14:20:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Die Rechnung

Die Waffenlobbylogik wäre ja nun alle cops mit Assault Rifles auszurüsten damit sowas nicht mehr geschieht.

B,4,3;O,2;O,4



Direkt eine AMR. Schön mit Wärmebild den Täter durch drei Wände hindurch chirurgisch präzise oneshotten. Ging in Eraser ja auch.
22.03.2023 14:48:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
unglaeubig gucken
Da waren 400 Polizisten vor Ort, während der weiter Kinder erschossen hat?
22.03.2023 22:15:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
376 um genau zu sein.

 
In total, 376 law enforcement officers — a force larger than the garrison that defended the Alamo — descended upon the school in a chaotic, uncoordinated scene that lasted for more than an hour. The group was devoid of clear leadership, basic communications and sufficient urgency to take down the gunman, the report says.


https://www.texastribune.org/2022/07/17/law-enforcement-failure-uvalde-shooting-investigation/

____________________________________________

 
New surveillance video released on Wednesday shows a group of sheriff’s deputies rushing into Irvo Otieno’s jail cell in Henrico County, Va., and physically overpowering him, with one of them appearing to punch down multiple times before the officers carry his limp body out to a transport van.

The video was recorded on the afternoon of March 6, several hours before Henrico County sheriff’s deputies brought Mr. Otieno, 28, into Central State Hospital, a psychiatric hospital in Dinwiddie County roughly 50 miles away. In an admissions room there, previously released footage shows a group of seven sheriff’s deputies piling on top of Mr. Otieno and pinning him to the floor for more than 11 minutes. He was asphyxiated in the process, according to the local prosecutor.

Both videos were released by the Dinwiddie County prosecutor, Ann Cabell Baskervill, who has charged 10 people — seven deputies and three hospital employees — with second-degree murder in Mr. Otieno’s death. A grand jury confirmed the charges with indictments on Tuesday.

Mr. Otieno was taken into custody on March 3 by Henrico County police, who were responding to a report of breaking and entering from a neighbor. Mr. Otieno had walked to the neighbor’s lawn and picked up some light fixtures on the property and was banging on the front door before his mother retrieved him.

Mr. Otieno had a long history of struggling with mental illness. His mother, Caroline Ouko, told the police at the time that he was in mental distress. Eventually he was taken to a nearby hospital in an ambulance.



 
The officers, at times joined by others, appear to crowd over Mr. Otieno on the floor. After 14 minutes, six officers step out into the hallway carrying Mr. Otieno’s apparently limp body.

Another video from March 6 that was released on Wednesday shows the officers carrying Mr. Otieno, whose pants are halfway down his legs, into a carport. They initially set him down behind a white van and then carry his body around to the side of the van before bringing him to its open rear doors. Eight officers lift him up and put him inside. The doors are closed, and the van leaves the carport at 3:09 p.m.


https://www.nytimes.com/2023/03/23/us/irvo-otieno-videos-virginia.html?smtyp=cur&smid=tw-nytimes

Feiglinge und Mörder, allesamt.
23.03.2023 7:41:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Pfeil
 
Gegen die britische Polizei gibt es erneut Vorwürfe wegen rassistischer Diskriminierung sowie Demütigungen. Wie ein am Montag veröffentlichter Bericht der Kinderschutzbeauftragten Rachel de Souza zeigt, führten Polizisten zwischen 2018 und Mitte 2022 in England und Wales insgesamt 2847 Leibesvisitationen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren durch. Dabei war es – gemessen am Bevölkerungsanteil – sechsmal wahrscheinlicher, dass schwarze Kinder kontrolliert wurden. In mehr als der Hälfte der Fälle waren keine erwachsenen Vertrauenspersonen anwesend, in 95 Prozent waren Jungen betroffen.

De Souza sprach von »Beweisen für eine zutiefst besorgniserregende Praxis« mit einer »weit verbreiteten Nichteinhaltung« gesetzlicher Schutzmaßnahmen. Kinder und Jugendliche würden von denen, die sie schützen müssten, im Stich gelassen, kritisierte sie.

Die Untersuchung war in Auftrag gegeben worden, nachdem eine 15 Jahre alte schwarze Schülerin in ihrer Londoner Schule zum Ablegen ihrer Kleidung gezwungen und auf Drogen durchsucht wurde – obwohl sie ihre Periode hatte. Die Eltern waren nicht informiert worden und keine Lehrerinnen dabei. Drogen wurden nicht gefunden.


https://www.spiegel.de/panorama/england-und-wales-schwarze-kinder-sechsmal-haeufiger-einer-leibesvisitation-unterzogen-als-weisse-gleichaltrige-a-6b2d197b-9295-419c-8571-95ca10532896
27.03.2023 7:53:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
https://www.gmx.net/magazine/politik/experte-behr-polizeistudie-vergleich-polizisten-normalen-buergern-humbug-38014530

Die Ergebnisse, die erzielt worden sind, sind wenig überraschend. Im Prinzip wissen wir kaum Neues. Was aber hervorsticht, ist, dass zehn Prozent der Polizisten verfestigte autoritäre Einstellungsmuster haben und 58 Prozent diesbezüglich ambivalent sind. Diese 58 Prozent sind, sagen wir mal, wankelmütig, ich würde dazu latent autoritär oder autoritär disponiert sagen. Das heißt mindestens, dass sie sich in der Polizei nicht offen gegen problematische Einstellungen positionieren. Dass diese Gruppe so groß ist, hätte ich nicht gedacht und vor ihr habe ich Angst.

Wieso?

Diese Ambivalenz macht Demokratie beschädigungsanfällig. Es nutzt nichts, den Mund zu halten und zu sagen: das ist Neutralität. Was wir heute fordern müssen, ist, dass sich Polizisten aktiv für den Demokratieschutz einsetzen. Diese große Gruppe derer, die innerhalb der Polizei keine Haltung zeigt, ist für mich ein Alarmzeichen. Das stärkt mich in der Überzeugung, dass die Polizei auf dem Weg zu einer autoritär-konservativen Organisation ist. Ich möchte aber betonen: Es gibt viele Menschen und Kräfte in der Polizei, die sich redlich bemühen, einen guten Job zu machen und ihren Beruf demokratiefest auszuüben. In letzter Zeit habe ich aber das Gefühl, dass die rückwärtsgewandten Kräfte, die den Ruf der Polizei ruinieren, immer frecher und lauter geworden sind





Den unabhängigen Polizeibeauftragten, den Sie erwähnten, will die Bundesregierung dieses Jahr einsetzen. Er soll unter anderem die Arbeit der Bundespolizei beaufsichtigen. Was halten Sie von dem Posten?

Ein Polizeibeauftragter ist besser als kein Polizeibeauftragter. Prinzipiell ist das eine gute Sache. Er kann etwa Gespräche und Aufklärung initiieren und Opfern eine Stimme geben. Nur ist die deutsche Situation leider so, dass der Polizeibeauftragte keine Ermittlungskompetenz hat. In allen Gesetzen zu dem Posten steht explizit drin, dass er für Strafsachen nicht zuständig ist. Das heißt, wenn es hart auf hart kommt und es darum geht, Handys auszulesen oder Zeugen zu vernehmen, dann ist der Polizeibeauftragte am Ende.

Und diese Kompetenzen würde er Ihrer Meinung nach in der Praxis brauchen?

Gerade wenn es um Vorfälle von massivem Polizeiversagen wie beim NSU 2.0 oder dem rassistischen Anschlag in Hanau geht, ist es unabdingbar, dass es eine Instanz außerhalb der Polizei gibt, die ermitteln kann. Denn in Polizeiermittlungen haben viele Menschen kein Vertrauen mehr, besonders dann, wenn es um Beschuldigungen an die Polizei geht. Deshalb ist es dringend erforderlich, dass die Rolle um die Ermittlungskomponente ergänzt wird, wie zum Beispiel in Großbritannien oder in Dänemark. Im Moment ist es so, dass die Erwartungen der Zivilgesellschaft an die Rolle eines oder einer Polizeibeauftragten unheimlich hoch und die ihm oder ihr zugestandenen Kompetenzen durch den Gesetzgeber unheimlich niedrig sind.

Halten Sie das in Deutschland für realistisch?

Nein. Die Gewerkschaften werden das nie zulassen, dass irgendwer anders als ein Staatsanwalt in der Polizei rumfuhrwerkt.
Zur Person: Professor Dr. Rafael Behr arbeitete von 1975 bis 1990 als Polizeibeamter in Hessen. Nach einem Soziologie- und Psychologiestudium wechselte er in die Wissenschaft. Seit 2008 ist er Professor für Polizeiwissenschaften mit Schwerpunkt Kriminologie und Soziologie an der Hochschule der Polizei Hamburg.
08.04.2023 13:54:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nacktmull

AUP Nacktmull 01.12.2014
https://m.focus.de/panorama/welt/schwere-vorwuerfe-gegen-sek-polizisten-richten-friseur-bei-festnahme-brutal-zu-und-loeschen-beweismaterial_id_190798973.html

[eventuell strafrechtlich relevant und editiert. Peace. ]
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nacktmull am 13.04.2023 3:04]
12.04.2023 21:41:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nacktmull

AUP Nacktmull 01.12.2014
https://www.t-online.de/region/berlin/id_100160380/polizeigewalt-in-brandenburg-mann-erstickt-nach-einsatz-offenbar-an-erde.html

Wer kennt es nicht, man tut einen gesunden Lungenzug Erde, die Polizei leistet erste Hilfe und man verstirbt spontan.
15.04.2023 14:38:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Uff. unglaeubig gucken
17.04.2023 7:21:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Der 45-Jährige sei mit Unterstützung von Anwohnern fixiert und gefesselt worden



Haben sie ja toll gemacht.
17.04.2023 13:40:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
ANTIOCH, Calif. (KGO) -- After a 21-page redacted report was released on Thursday into the texting scandal at the Antioch Police Department, ABC7 News was able to get a hold of second 14-page report, which further reviews text messages related to a specific police investigation from 2021 to now.

"It is clear that the Antioch Police Department has treated that community like a war zone, and the community members as if they were hostiles," says Carmela Caramagno.

Caramagno is the attorney representing Terryon Pugh. The investigation into his arrest two years ago, allegedly related to an attempted shooting, is in part detailed in the 14-page report.


 
In one exchange, from March 25, 2021, Officer Eric Rombough texted, "Sooo many black peolpe (sic)."

Officer Jonathan Adams: "Bro. They all look the same."

Officer Eric Rombough: "Tell me about it. I feel like I'm at the zoo. I hate these idiots."


 
"Approximately 40% of Antioch's police officers are engaging in these vile text chains. At least 45 officers are on the text chains of what's been disclosed thus far. Sixteen of them are in leadership roles such as detective or sergeant," says McDonnell. "This shows that it is deeply entrenched in the culture of the Antioch Police Department. And that there is supervisorial approval for this type of behavior and for these beliefs."

McDonnell wrote to Contra Costa District Attorney Diana Becton on Friday, requesting that she, "immediately dismiss all pending Public Defender cases involving APD, agree to release our incarcerated clients, and cease filing any APD related cases."

"There are statements about going out and finding cars of Black people to tow, of specifically targeting members of the community and taking their property," McDonnell tells ABC7 News. "There simply cannot be trust or confidence in the police work coming out of the Antioch Police Department knowing that officers are falsifying their police reports, that they are targeting and brutalizing black and brown members of the community."


https://abc7news.com/antioch-police-texts-racist-report-chief/13129680/?ex_cid=TA_KGO_TW&taid=643a72275fd9f800017ad8ff&utm_campaign=trueAnthem:+Trending+Content&utm_medium=trueAnthem&utm_source=twitter
17.04.2023 15:43:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
A few bad apples.
17.04.2023 18:31:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Zitat von Nacktmull

https://www.t-online.de/region/berlin/id_100160380/polizeigewalt-in-brandenburg-mann-erstickt-nach-einsatz-offenbar-an-erde.html

Wer kennt es nicht, man tut einen gesunden Lungenzug Erde, die Polizei leistet erste Hilfe und man verstirbt spontan.


Sind jetzt wohl noch ein paar abweichende Berichte aufgetaucht:

 
Um 21.45 Uhr wird der Notarzt in Königs Wusterhausen alarmiert – wegen „Atemstillstand in polizeilicher Fixierung“, steht in seinem Einsatzprotokoll, das der taz vorliegt. Als er eintrifft, wird Vitali N. bereits durch die Polizei reanimiert. „Handschellen liegen noch an“, heißt es in dem Bericht. Das widerspricht der Darstellung der Polizei, die behauptet hatte, die Handschellen des Mannes seien gelöst worden, nachdem er in Ohnmacht gefallen sei. Ohnmächtige zu fixieren, gilt unter Not­ärz­t*in­nen als gefährlich. Die Reanimation wird erschwert, das Erstickungsrisiko steigt.

Der Notarzt notiert außerdem, dass Vitali N. feuchte Erde in Mund und Nase hatte. Über die Erde im Gesicht hatte bereits der Tagesspiegel berichtet. Im Raum stand, ob Vitali N. Erde geschluckt haben und daran erstickt sein könnte. Bei der Obduktion seien im Körper allerdings keine Erdreste gefunden worden, so die Sprecherin der Berliner Staatsanwaltschaft gegenüber der taz. An Rücken und Schulter habe der Tote Einblutungen gehabt, diese seien aber nicht tödlich gewesen.


 
Der Notarzt in Königs Wusterhausen reanimiert Vitali N. am Dienstagabend zunächst weiter. Um 22.15 Uhr schlägt sein Herz wieder von allein. Warum er dann aber in ins knapp 30 Kilometer entfernte Klinikum Neukölln gebracht wird, ließ sich bis Redaktionsschluss nicht klären.

In Berlin kommt er auf die Intensivstation, sein Blut wird untersucht. Der Laborbericht zeigt: Der Mann ist nüchtern. Kein Alkohol im Blut, kein Kokain, keine Amphetamine, Opiate oder andere Drogen, auf die die Me­di­zi­ne­r*in­nen testen.


 
Vitali N. stirbt am frühen Mittwochabend, um 17.57 Uhr. Der Totenschein, den der behandelnde Arzt ausstellt, ist deutlich: Vitali N. ist erstickt. „Schwerste anoxische Hirnschädigung“, steht darin. Sauerstoffmangel im Gehirn, „durch gewaltsames zu Boden drücken von Gesicht und Thorax in Bauchlage“.


https://taz.de/Vorwuerfe-gegen-Polizei-in-Brandenburg/!5926144/
19.04.2023 10:20:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
13:12
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/baden-wuerttemberg-ranghoechster-polizist-schickte-jahrelang-nacktbilder-an-kolleginnen-a-747c9a82-6165-444c-a92a-e6797dd705f5

Ranghöchster Polizist schickte jahrelang Nacktbilder an Kolleginnen
Einen Tag vor dem Prozessbeginn gegen den früheren Polizeiinspekteur Andreas Renner sind neue Details zum Fall bekannt geworden. Die FDP spricht vom »größten Personalskandal der Landesgeschichte«.
20.04.2023 14:24:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

aj_alpha
Die ganze Personalie. Mit 47 ranghöchster BaWü-Kiberer weil lol Strobl mag ihn




CDU einfach eine verschissene Mafia und der Untergang des Abendlandes
21.04.2023 0:30:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
wir wollen keine
https://twitter.com/brandsatzbodo/status/1649523228543524866
21.04.2023 23:55:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Racism, Riots and (Police) Violence ( Is this the real life or is this civil war? )
« erste « vorherige 1 ... 102 103 104 105 [106] 107 108 109 110 ... 116 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum