Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Racism, Riots and (Police) Violence ( Is this the real life or is this civil war? )
« erste « vorherige 1 ... 83 84 85 86 [87] 88 89 90 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Seppl`

Seppl`
 
Zitat von blue

 
Zitat von Seppl`





Ich gruesse lieb



L I E B E
G
R
U
E
S
S
E
19.07.2021 18:12:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Upsi.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Seppl` am 19.07.2021 18:29]
19.07.2021 18:29:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Black1900

AUP Black1900 06.04.2014
 
Zitat von Bregor

 
Zitat von Artemos

 
Zitat von Black1900

Rein rechtlich sind die reinen Handlungen unproblematisch. Schläge ins Gesicht werden zum setzen von Schmerzreizen in der Ausbildung auch so trainiert - für ziemlich genau diese Art von Festnahmen.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, Schmerzreize zu setzen. Druckpunkte, Hebel, etc. die auch trainiert werden.

--

Beleidigende Äußerungen von Seiten der Beamten gehen gar nicht und sind Scheisse, darüber sind wir uns einig.

Bei meiner letzten Festnahme vor ein paar Jahren war ich schon in Handschellen, als mich zwei Cops unter den Schultern halten, während mich ein dritter ins Gesicht schlägt und sagt: "Das kannst du haben, du schwule Sau."
Waren sicher auch unproblematische Handlungen für genau diese Art von Festnahmen. Verpisst euch einfach.

All cops are targets



Ist scheiße. Würde black genauso scheiße finden. Dieses ACAB gelaber ist halt auch bullshit.



Jup, finde ich auch Scheisse.
Ist aber, so wie du es schilderst, nicht annähernd die Situation, die auf dem Video zu sehen ist. Gefesselten Personen ohne Not Schmerzen zuzufügen steht generell in keiner Verhältnismäßigkeit.
Es gibt Fälle, in denen man gefesselte Personen nochmal zu Boden bringt, aber das dann auch nur in begründeten Fällen. Und dann braucht's da auch keine Schläge mehr sondern es geht in der Regel auch sanft.

--

Tut mir wirklich leid, dass du das so erleben und ertragen musstest und das ist nicht einfach so daher gesagt. Ich hoffe, dass du es veranzeigt hast, auch wenn du das Gefühl hast, dass es nichts bringt, hinter den Kulissen drehen sich Rädchen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Black1900 am 19.07.2021 18:57]
19.07.2021 18:55:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
etwas für sehr schlecht befinden
 

Das Problem sei aber, das zu beweisen. Gebe es außer den Polizisten keine Zeugen und keine Videoaufnahmen des Vorfalls, sagt Düsberg, hätten die Betroffenen "kaum eine Chance".
...
Die Erfolgsquote von Anzeigen gegen Polizisten ist in der Tat gering. Die Ruhr-Universität Bochum hat die bislang größte systematische Untersuchung zu Polizeigewalt in Deutschland durchgeführt. 93 Prozent der Ermittlungen gegen Polizisten wurden demnach wieder eingestellt, heißt es in einem Zwischenbericht, meist, weil sich der Tatverdacht nicht beweisen ließ. Kam es zu einer Anklage, endeten nur sieben der insgesamt 3.400 untersuchten Fälle damit, dass ein Polizist auch verurteilt wurde. Mehr noch: Die wenigsten Opfer von Polizeigewalt, neun Prozent, zeigten die Tat überhaupt an.


Text

Krass wie sich hinter den Kulissen die Rädchen drehen! Die Einzigen Rädchen die sich hinter den Kulissen drehen, ist die Gegenazeige die du erhälst wenn du dich wagst.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von le glock sportif ® am 19.07.2021 19:02]
19.07.2021 19:00:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
Das Problem ist halt, dass man als Linker/Ausländer/hat gerade den Bullen angepisst/Sieht komisch aus Mensch das dauernd fucking erlebt.


Aber ACAB darf man nicht sagen. Das ist quasi genau das gleiche wie wenn man ungerechtfertigt jemanden verprügelt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gonzo am 19.07.2021 19:18]
19.07.2021 19:17:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Die Rechnung

AUP Die Rechnung 06.06.2009
Nach dem was Artemos beschrieben hat braucht man sich echt nicht wundern wenn man Polizisten boxen möchte. Kurzsichtig - unfair und bringt genau null, das stimmt.
Trotzdem ist das Verlangen da.
19.07.2021 19:22:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Zum andern hat er schon recht, die Stadtpolizei Zürich hat keinen guten Ruf, und das zu Recht.
19.07.2021 19:24:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
...
Verallgemeinerungen von Menschengruppen sind super!
19.07.2021 19:58:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Die Rechnung

AUP Die Rechnung 06.06.2009
Ne sind sie nicht und das kann sich die Polizei mal hinter ihre Löffel schreiben.
19.07.2021 20:01:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Damocles

Verallgemeinerungen von Menschengruppen sind super!



Eine Berufsgruppe die dauernd durch Gewalttaten, Rassismus und anderen Kleinigkeiten auffällt obwohl es ihr obliegt das Gesetz aufrecht zu erhalten ist fast das gleiche wie eine Ethnie.


Wie stehst du eigentlich zu der Aussage: "Alle Nazis sind Arschlöcher!"?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gonzo am 19.07.2021 20:01]
19.07.2021 20:01:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Die Rechnung

AUP Die Rechnung 06.06.2009
Und deine letzte Frage ist auch überflüssig, wenn du jede andere Meinung sofort in so ein Korsett zwängen willst wirst du Fronten sofort verhärten und nie eine Diskussion führen können.
@Gonzo
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Die Rechnung am 19.07.2021 20:07]
19.07.2021 20:07:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
...
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

Verallgemeinerungen von Menschengruppen sind super!



Eine Berufsgruppe die dauernd durch Gewalttaten, Rassismus und anderen Kleinigkeiten auffällt obwohl es ihr obliegt das Gesetz aufrecht zu erhalten ist fast das gleiche wie eine Ethnie



Die Ethnie der Linken, wer kennt sie nicht.
19.07.2021 20:10:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Damocles

 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

Verallgemeinerungen von Menschengruppen sind super!



Eine Berufsgruppe die dauernd durch Gewalttaten, Rassismus und anderen Kleinigkeiten auffällt obwohl es ihr obliegt das Gesetz aufrecht zu erhalten ist fast das gleiche wie eine Ethnie



Die Ethnie der Linken, wer kennt sie nicht.



Wer hat hier Linke in die Debatte eingebracht? Ich sage nur, dass Menschengruppe nicht gleich Menschengruppe ist. Mit dem sarkastischen "Verallgemeinerungen sind toll, lol" Kommentar setzt man das nämlichen mit wirklich marginslisierten Gruppen gleich. Das ist die Polizei definitiv nicht.


@Rechnung: Will sagen das but mah Gruppe Statement ein smokescreen ist in davon abzulenken wie oft die Polizei kollektiv Scheisse baut, Scheisse verteidigt und abhitlert. So viel Differenzierung und Leseverständnis bringt der durschnittspOTler doch mit.
19.07.2021 20:15:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wampor

Sniper BF
 
Zitat von gonzo

Eine Berufsgruppe die dauernd durch Gewalttaten, Rassismus und anderen Kleinigkeiten auffällt obwohl es ihr obliegt das Gesetz aufrecht zu erhalten ist fast das gleiche wie eine Ethnie.



Ich frage mich stellvertretend für solche Beiträge und manchmal Schärfe, ob Du im berechtigten Eifer der (Dauer)Kritik
irgendwie eventuell darüber hinwegsiehst, dass das Gesetz insgesamt ja so allgemein gut aufrecht erhalten wird.
Müsste einen das nicht weniger 'aggro' machen? Oder geht es um Protestkultur oder so?

Es ist sicherlich wichtig darauf zu achten, dass nix herunter gespielt wird,
damit echte Arschlöcher im Dienst idealerweise von dort entfernt werden
oder es zumindestens irgend eine Art von "Besserung" gibt. (jaja...)

Es scheint mir jedoch quasi in der Natur der ganzen "System"-Sache zu liegen,
dass Du mit Deinem zu erahnenden Anspruch gar nie glücklich werden kannst.

Da frage ich mich dann wie Du bei Dir eigentlich sicherstellst, ob es noch eine gesunde kritische Auseinandersetzung gibt.
Ich komme da drauf, weil man hier den Eindruck bekommen kann, dass Du generell oft keinen Bock mehr auf Diskussion hast.
Das kommt sicherlich verzerrt daher und tut Dir unrecht. Manchmal macht es jedenfalls die Beiträge echt anstrengend. Augenzwinkern

Ich wünschte EUCH (Artemis, wtf?!?) könnte irgendwie die Gerechtigkeit widerfahren die ihr für ALLE sucht.

Vielleicht überdramatisiere ich das jetzt auch, ich bedaure. Breites Grinsen

Protest bleibt wohl was Gutes...
Gruß aus einer anderen Lebensrealität
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Wampor am 19.07.2021 20:18]
19.07.2021 20:16:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

Verallgemeinerungen von Menschengruppen sind super!



Eine Berufsgruppe die dauernd durch Gewalttaten, Rassismus und anderen Kleinigkeiten auffällt obwohl es ihr obliegt das Gesetz aufrecht zu erhalten ist fast das gleiche wie eine Ethnie



Die Ethnie der Linken, wer kennt sie nicht.



Wer hat hier Linke in die Debatte eingebracht? Ich sage nur, dass Menschengruppe nicht gleich Menschengruppe ist. Mit dem sarkastischen "Verallgemeinerungen sind toll, lol" Kommentar setzt man das nämlichen mit wirklich marginslisierten Gruppen gleich. Das ist die Polizei definitiv nicht.



 
Zitat von gonzo

Das Problem ist halt, dass man als Linker Mensch das dauernd fucking erlebt.


Aber ACAB darf man nicht sagen. Das ist quasi genau das gleiche wie wenn man ungerechtfertigt jemanden verprügelt.

19.07.2021 20:21:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
Nur halb Quoten und dazu einen Post der vor deinem abgegeben wurde. Lölchen.
19.07.2021 20:23:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007


Weils grad so schön passt...
19.07.2021 20:25:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
 
Zitat von gonzo

Nur halb Quoten und dazu einen Post der vor deinem abgegeben wurde. Lölchen.



Dicker, du fragst, wer die Linken mit in den Topf geworfen hast. Das warst du selber, mit der Behauptung, dass der Linke an sich ständig Ärger mit der Polizei hat.

Kann ja sein, und es gibt jede Menge berechtigte Kritik an der Polizei, aber ACAB, Every Cop a target, etc, ist keine berechtigte Kritik. Aber es bringt eh nichts, mit dir darüber zu diskutieren, du wirfst ja auch Laternen und Bomber Harris als Vorschläge ein.

Aber: ACAB ist genauso Schwachsinn wie "Alle Muslime sind Terroristen", "Alle Grünen sind Pädos", "Alle Linken sind faule Steineschmeisser" und so weiter und so fort.

Wie gesagt: du wirst es eh nicht einsehen wollen.
19.07.2021 20:28:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Ich kann verstehen, dass man ACAB aus kurzfristiger Verzweiflung empfindet und man das in einer Demo schreit.
Von mir aus verstehe ich auch noch, wenn man nach genug negativen Erfahrungen wirklich denkt, dass alle Cobs Bastards sind, denn aus seiner subjektiven Sicht ist das ja auch so.

Was ich aber tatsächlich nicht verstehen kann, ist der blinde Hass der hier oft mitschwingt. ACAB kann die Polizei verkraften. All Cops are Targets ist meiner Meinung nach aber nochmal eine ganz andere Stufe des Hasses, da ja impliziert wird, man soll auf sie schießen. Und kommt mir jetzt nicht mit "damit ist doch keine Schusswaffe gemeint, sondern ein Stein/Flasche/Wort/whatever.

Man muss hier doch bloß nachlesen, was man sich anhören muss, wenn man nur kurz erwähnt, dass man evtl bei der Polizei anfangen will. Da kommt direkt der implizierte Nazivergleich von mehr als einer Person.
An der Stelle frage ich mich auch immer, was man denn erwartet. Die Auflösung der Polizei und Neuordnung auf Basis von Eigenverantwortung?
Wenn sich offensichtlich keine Nazis bei der Polizei bewerben ist das doch was gutes, aber man wird in den Augen mancher wohl zum Nazi wenn man die Unterschrift setzt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 19.07.2021 20:29]
19.07.2021 20:29:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Damocles

 
Zitat von gonzo

Nur halb Quoten und dazu einen Post der vor deinem abgegeben wurde. Lölchen.



Dicker, du fragst, wer die Linken mit in den Topf geworfen hast. Das warst du selber, mit der Behauptung, dass der Linke an sich ständig Ärger mit der Polizei hat.

Kann ja sein, und es gibt jede Menge berechtigte Kritik an der Polizei, aber ACAB, Every Cop a target, etc, ist keine berechtigte Kritik. Aber es bringt eh nichts, mit dir darüber zu diskutieren, du wirfst ja auch Laternen und Bomber Harris als Vorschläge ein.

Aber: ACAB ist genauso Schwachsinn wie "Alle Muslime sind Terroristen", "Alle Grünen sind Pädos", "Alle Linken sind faule Steineschmeisser" und so weiter und so fort.

Wie gesagt: du wirst es eh nicht einsehen wollen.




Bei dir geht kein Post ohne Hufeisen, oder? Den Unterschied zwischen "die Staatsgewalt Bastarde nennen" und "eine Religionsgruppe Terroristen nennen" faellt dier nicht auf?
Wenn das so ist koennen wir uns jegliche Debatte sparen.

Nochmal, der Linken Post war vor deinem sarkastischen Kommentar und nur darauf ausgelegt welche Gruppen so grundsaetlich von der Polizei ungerechtfertigt aufs Maul kriegen.
19.07.2021 20:34:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
...
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

 
Zitat von gonzo

Nur halb Quoten und dazu einen Post der vor deinem abgegeben wurde. Lölchen.



Dicker, du fragst, wer die Linken mit in den Topf geworfen hast. Das warst du selber, mit der Behauptung, dass der Linke an sich ständig Ärger mit der Polizei hat.

Kann ja sein, und es gibt jede Menge berechtigte Kritik an der Polizei, aber ACAB, Every Cop a target, etc, ist keine berechtigte Kritik. Aber es bringt eh nichts, mit dir darüber zu diskutieren, du wirfst ja auch Laternen und Bomber Harris als Vorschläge ein.

Aber: ACAB ist genauso Schwachsinn wie "Alle Muslime sind Terroristen", "Alle Grünen sind Pädos", "Alle Linken sind faule Steineschmeisser" und so weiter und so fort.

Wie gesagt: du wirst es eh nicht einsehen wollen.




Bei dir geht kein Post ohne Hufeisen, oder? Den Unterschied zwischen "die Staatsgewalt Bastarde nennen" und "eine Religionsgruppe Terroristen nennen" faellt dier nicht auf?
Wenn das so ist koennen wir uns jegliche Debatte sparen.

Nochmal, der Linken Post war vor deinem sarkastischen Kommentar und nur darauf ausgelegt welche Gruppen so grundsaetlich von der Polizei ungerechtfertigt aufs Maul kriegen.



Okay gonzo. Carry on.
19.07.2021 20:37:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von Damocles

 
Zitat von gonzo

Nur halb Quoten und dazu einen Post der vor deinem abgegeben wurde. Lölchen.



Dicker, du fragst, wer die Linken mit in den Topf geworfen hast. Das warst du selber, mit der Behauptung, dass der Linke an sich ständig Ärger mit der Polizei hat.

Kann ja sein, und es gibt jede Menge berechtigte Kritik an der Polizei, aber ACAB, Every Cop a target, etc, ist keine berechtigte Kritik. Aber es bringt eh nichts, mit dir darüber zu diskutieren, du wirfst ja auch Laternen und Bomber Harris als Vorschläge ein.

Aber: ACAB ist genauso Schwachsinn wie "Alle Muslime sind Terroristen", "Alle Grünen sind Pädos", "Alle Linken sind faule Steineschmeisser" und so weiter und so fort.

Wie gesagt: du wirst es eh nicht einsehen wollen.




Bei dir geht kein Post ohne Hufeisen, oder? Den Unterschied zwischen "die Staatsgewalt Bastarde nennen" und "eine Religionsgruppe Terroristen nennen" faellt dier nicht auf?
Wenn das so ist koennen wir uns jegliche Debatte sparen.

Nochmal, der Linken Post war vor deinem sarkastischen Kommentar und nur darauf ausgelegt welche Gruppen so grundsaetlich von der Polizei ungerechtfertigt aufs Maul kriegen.



Die Debatte ist eh sinnlos, da wir mit Sicherheit zu keinem anderen Ergebnis kommen, als beim letzten Mal.
19.07.2021 20:38:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Naja, ACAB meint ja nicht (nur) den Apparat "Staatsgewalt", sondern den Polizist.

/ at Gonso
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von AJ Alpha am 19.07.2021 20:41]
19.07.2021 20:39:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
Alle Staatsgewalten mattern
19.07.2021 20:41:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von AJ Alpha

Naja, ACAB meint ja nicht (nur) den Apparat "Staatsgewalt", sondern den Polizist.



Die meisten Polizisten sind halt rechts und Ärsche bzw. decken die anderen. Und damit ist es legitim alle so zu bezeichnen (auch die, die etwas gegen die anderem machen). Hatten wir gerade erst im "Ich bin ja nichts...".
19.07.2021 20:42:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
 
Zitat von AJ Alpha

Naja, ACAB meint ja nicht (nur) den Apparat "Staatsgewalt", sondern den Polizist.



Du, gonzo meint da explizit jeden einzelnen Polizisten, weil die ja laut ihm das System von Nazis stützen und nicht eigenhändig stürzen, oder so.

Aber so wie man mich nicht davon überzeugen kann, dass alle Bullen Bastarde sind, man das Kindern beibringen sollte, brennende Polizeiwachen was gutes sind, Diebe die migrantisch gelesen werden nicht der Polizei gemeldet werden sollten, sondern man entschädige lieber mit 150¤ selbst, etc und was halt noch so zuletzt kam, so wird man gonzo auch nicht von seiner Meinung abbringen können. Und den Tanz kann man sich doch jedem wirklich sparen.
19.07.2021 20:42:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pOTmobil

Russe BF
 
Zitat von Peridan
Die meisten Polizisten sind halt rechts und Ärsche bzw. decken die anderen.


Also jetzt wird's langsam kriminell Wütend.
Kontra!
19.07.2021 20:44:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von Wampor

 
Zitat von gonzo

Eine Berufsgruppe die dauernd durch Gewalttaten, Rassismus und anderen Kleinigkeiten auffällt obwohl es ihr obliegt das Gesetz aufrecht zu erhalten ist fast das gleiche wie eine Ethnie.



Ich frage mich stellvertretend für solche Beiträge und manchmal Schärfe, ob Du im berechtigten Eifer der (Dauer)Kritik
irgendwie eventuell darüber hinwegsiehst, dass das Gesetz insgesamt ja so allgemein gut aufrecht erhalten wird.
Müsste einen das nicht weniger 'aggro' machen? Oder geht es um Protestkultur oder so?

Es ist sicherlich wichtig darauf zu achten, dass nix herunter gespielt wird,
damit echte Arschlöcher im Dienst idealerweise von dort entfernt werden
oder es zumindestens irgend eine Art von "Besserung" gibt. (jaja...)

Es scheint mir jedoch quasi in der Natur der ganzen "System"-Sache zu liegen,
dass Du mit Deinem zu erahnenden Anspruch gar nie glücklich werden kannst.

Da frage ich mich dann wie Du bei Dir eigentlich sicherstellst, ob es noch eine gesunde kritische Auseinandersetzung gibt.
Ich komme da drauf, weil man hier den Eindruck bekommen kann, dass Du generell oft keinen Bock mehr auf Diskussion hast.
Das kommt sicherlich verzerrt daher und tut Dir unrecht. Manchmal macht es jedenfalls die Beiträge echt anstrengend. Augenzwinkern

Ich wünschte EUCH (Artemis, wtf?!?) könnte irgendwie die Gerechtigkeit widerfahren die ihr für ALLE sucht.

Vielleicht überdramatisiere ich das jetzt auch, ich bedaure. Breites Grinsen

Protest bleibt wohl was Gutes...
Gruß aus einer anderen Lebensrealität



Ich behaupte, dass das Gesetz grundsaetlich eher vom gemeinsamen moralischen Verstaendnis, dem grundsaetzlichen Wohlstand in der westlichen Welt und dem Fakt, dass der durschnittsmensch eben kein vollkommen immorales Arschloch ist aufrecht erhalten wird als vor der Angst vor der Polizei aufrecht erhalten wird.
Ueber dieses Thema wurden vermutlich schon viele Buecher geschrieben, ich kann das wohl nicht so eloquent ausfuehren wie ich das moechte.


Zu kein Bock auf diskussion: doch habe ich, sehr sogar, aber wenn ich das Gefuehl habe, dass nur noch bad faith Argumente vorgebracht werden/die Debatte einseitig nicht zum Diskurs ausgelegt ist habe ich keinen Bock. Dafuer ist mir meine Lebenszeit zu schade. Wenn jemand wie M'buse einen Troll-Einzeiler hier reinwirft ist das verlorene Liebesmueh. Die Zeit kann ich auch mit was anderem verbringen.

Zum Thema Polizeigewalt: Ich glaube der durchschnittliche weisse Mittelschichtmensch bekommt das einfach nicht mit. Hat bei mir auch ein paar mal auf die Fresse bekommen gedauert bis ich verstanden habe was Repression bedeutet. Dazu kommt nich, dass ich mir das bis zu einem gewissen Grad aussuchen kann. Ich kann nicht auf Demos gehen/nicht wie ein Linker aussehen und zack, passiert mir nix mehr. Fuer Menschen mit anderer Hautfarbe ist das unmoeglich, und im Endeffekt mache ich Aktivismus weil ich miechte, dass das nicht mehr so ist.
Dazu kommt noch, dass ich durch meinen Aktivismus, der heutzutage nicht mehr ganz so oft in der ersten Reihe bei Demos ist halt mitbekomme wie die Polizei sich benimmt wenn sie glaubt nicht gesehen zu werden oder politische Rueckendeckung zu haben
Von Gewaltexzessen ueber wortgleiche Aussagen und Luegen im Gericht ist da alles dabei. Gegenanzeige sowieso Standard sollte man sich erdreisten die Methoden in Frage zu stellen/Gewalt anzuzeigen. So kann und darf eine Staatsgewalt nicht operieren, das macht sie zu einer Gang mit mehr politischem Rueckhalt. S
19.07.2021 20:47:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von AJ Alpha

Naja, ACAB meint ja nicht (nur) den Apparat "Staatsgewalt", sondern den Polizist.

/ at Gonso




Komm, wenn mich ein Nazi oder Polizist Zecke nennt ueberlebe ich das auch. Warum wird sich am ACAB so aufgehangen? Ich understande es nicht.
Ich behaupte nach wie vor, dass sich an ACAB aufgehangen wird um systemathische Probleme nicht angehen zu muessen. Nicht mal verbal.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gonzo am 19.07.2021 20:51]
19.07.2021 20:49:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
 
Zitat von gonzo

 
Zitat von AJ Alpha

Naja, ACAB meint ja nicht (nur) den Apparat "Staatsgewalt", sondern den Polizist.

/ at Gonso




Komm, wenn mich ein Nazi oder Polizist Zecke nennt ueberlebe ich das auch. Warum wird sich am ACAB so aufgehangen? Ich understande es nicht.



"gonzo, sag doch sowas nicht, dass jeder einzelne Polizist ein Bastard ist." -"Aber die haben angefangen!"

Kindergarten. Solltest du eigentlich besser können, und zeigen, dass du intelligenter bist als der durchschnittliche Prügelbulle.
19.07.2021 20:51:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Racism, Riots and (Police) Violence ( Is this the real life or is this civil war? )
« erste « vorherige 1 ... 83 84 85 86 [87] 88 89 90 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum