Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien Thread XI ( Nicht alles auf eine Wirecarde setzen )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Es klingt ein wenig nach Zweckoptimismus, aber ich drücke dir die Daumen.
22.06.2020 7:32:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
kA; ich bin jetzt nicht sonderlich aufgewühlt mit meinem Investment bei Wirecard. Spannend, ja. Aber die 115 Wirecardaktien stehen auf der Liste der Sachen die mich gerade stressen, mindestens hinter Nummer 5, und ich hab jetzt nur ca. zehn Sekunden überlegt.
22.06.2020 7:37:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
buerostuhl

Arctic
 
Zitat von Der Büßer

Blablub.


Weihercard sagte in der Nacht dass die 1.9 mrd Eur wohl nicht existieren.

Damit wäre ein Viertel der Bilanzsumme weg.

Ich halte es dennoch mittelfristig für eine gute Nachricht. Ändert ja nichts am operativ erfolgreichen Geschäft, und vielleicht bekommen sie nun endlich mal n Abschluss vorgelegt.


Cool bleiben!



Es ist jetzt auf jeden Fall eine klare Ansage. Jetzt werden die kommenden Tage zeigen wie die Banken und Kunden reagieren.
22.06.2020 7:39:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
trigg3r

trigg3r
 
Zitat von Der Büßer

Blablub.


Weihercard sagte in der Nacht dass die 1.9 mrd Eur wohl nicht existieren.

Damit wäre ein Viertel der Bilanzsumme weg.

Ich halte es dennoch mittelfristig für eine gute Nachricht. Ändert ja nichts am operativ erfolgreichen Geschäft, und vielleicht bekommen sie nun endlich mal n Abschluss vorgelegt.


Cool bleiben!



also gab es die kohlen nie und wurden demnach auch nicht enwendet!?

Die Gesellschaft ging bislang davon aus, dass die zugunsten von Wirecard ausgewiesenen Bankguthaben auf Treuhandkonten bestünden. In der Rechnungslegung habe sie die Summe deshalb bisher als Aktivposten ausgewiesen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von trigg3r am 22.06.2020 7:48]
22.06.2020 7:48:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
Ich rate: Auslandssparten haben jahrelang in die eigene Tasche gewirtschaftet, und so getan als läge der Ertrag auf diesen Treuhandkonten. Mit womöglich Beteiligung von Bänkern, oder auch Leuten im Wirecard-Mutterschiff.

Also gab es die Kohle im Prinzip schon, aber sie floss stetig ab, und ist nun längst verhurt, -soffen, -privatinselt etc.



ISt natürlich reines Gerate.
22.06.2020 7:51:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
Verbörslich bei 14,50¤
Und es wird seitens Wirecard nicht ausgeschlossen, dass auch die älteren Jahresabschlüsse "falsch" waren.
Steinhoff 2.0
22.06.2020 7:52:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von kawu

Und es wird seitens Wirecard nicht ausgeschlossen, dass auch die älteren Jahresabschlüsse "falsch" waren.


Ich hörte, dass so bilanzielle Zeitbomben in der Regel deutlich länger halten als ein Geschäftsjahr. Also ja, es wäre imho sogar zu erwarten, das bereits in alten Jahren irgendwelche Heißluft enthalten war. Möglicherweise mehr, vermutlich aber eher weniger als aktuell.
22.06.2020 7:57:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

Iceman3000
 
Zitat von kawu

Verbörslich bei 14,50¤
Und es wird seitens Wirecard nicht ausgeschlossen, dass auch die älteren Jahresabschlüsse "falsch" waren.
Steinhoff 2.0



Jetzt krachts richtig... 11 :O
22.06.2020 8:21:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
 
Zitat von kawu

Verbörslich bei 14,50¤
Und es wird seitens Wirecard nicht ausgeschlossen, dass auch die älteren Jahresabschlüsse "falsch" waren.
Steinhoff 2.0



Pennystock. Montag, spätestens Mittwoch.

Wer rückt dann in den DAX auf?
22.06.2020 8:37:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
verschmitzt lachen
Wer shortet und wird reich?
22.06.2020 8:39:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Denkt denn niemand an das operative Geschäft? Ich schichte mein aufgelöstes ETF-Depot vom Giro schon zu Flatex um, damit ich die Talsohle vor dem crazy bounce erwische.
22.06.2020 8:45:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
Wir haben hier doch auch ein paar Wirtschaftsprüfer.

Mich würde mal interessieren, wie EY über Jahre hier immer bescheinigt das alles gut ist und keinem auffällt, dass die Kohle nie da war.

EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...
22.06.2020 8:55:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
...
Wie JBOs Smardness immer raustrieft
22.06.2020 8:55:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Noxiller
EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...



Wo noch?
22.06.2020 8:58:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Wieso bist du so salzig Junge? Ich hab es auch wie ein Mann genommen, als ich jahrelang das Antibörsenorakel mit dem worst timing of pot war.

/Das ist natürlich für Der Aktionär.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 22.06.2020 9:00]
22.06.2020 8:59:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Noxiller

Wir haben hier doch auch ein paar Wirtschaftsprüfer.

Mich würde mal interessieren, wie EY über Jahre hier immer bescheinigt das alles gut ist und keinem auffällt, dass die Kohle nie da war.

EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...


Man hat sich halt drauf verlassen, dass die vorgelegten Dokumente in Ordnung waren. Jetzt sind die eben hellhörig geworden, weil es ja im Vorfeld schon Berichte zu Unstimmigkeiten gab und haben genauer hingeschaut. In wie fern jetzt EY daran Schuld ist, dass Dokumente offensichtlich gefälscht sind? Keine Ahnung Breites Grinsen
Aber in deren AGB wird das bestimmt entsprechend zu deren Vorteil geregelt.
22.06.2020 9:00:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Noxiller

Wir haben hier doch auch ein paar Wirtschaftsprüfer.

Mich würde mal interessieren, wie EY über Jahre hier immer bescheinigt das alles gut ist und keinem auffällt, dass die Kohle nie da war.

EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...


Ohne WP zu sein, und ohne bisher direkt mit EY gearbeitet zu haben: Wenn man verschleiern/verzerren will und am besten noch seine Prüfer kennt, gibt es 1001 Ansatzpunkt. Einen einfachen "smell test" überstehen ziemlich viele davon. Wenn man Außenstehende dazu bringt, Dinge zu bescheinigen, ist man eh fein raus, weil solche Bescheinigungen natürlich nicht "mal eben" tiefergehend gegengeprüft werden können.
22.06.2020 9:02:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Wieso bist du so salzig Junge? Ich hab es auch wie ein Mann genommen, als ich jahrelang das Antibörsenorakel mit dem worst timing of pot war.




es ist doch jedem hier klar dass es der reinste Zock ist mit Wirecard. Was gibt's dir da, so sinnlos rumpieseln zu müssen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Der Büßer am 22.06.2020 9:03]
22.06.2020 9:02:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Abso

 
Zitat von Noxiller

Wir haben hier doch auch ein paar Wirtschaftsprüfer.

Mich würde mal interessieren, wie EY über Jahre hier immer bescheinigt das alles gut ist und keinem auffällt, dass die Kohle nie da war.

EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...


Ohne WP zu sein, und ohne bisher direkt mit EY gearbeitet zu haben: Wenn man verschleiern/verzerren will und am besten noch seine Prüfer kennt, gibt es 1001 Ansatzpunkt. Einen einfachen "smell test" überstehen ziemlich viele davon. Wenn man Außenstehende dazu bringt, Dinge zu bescheinigen, ist man eh fein raus, weil solche Bescheinigungen natürlich nicht "mal eben" tiefergehend gegengeprüft werden können.



Ohne WP zu sein, aber direkt mit EY in einer Prüfung zusammen gearbeitet: die gehen halt davon aus, dass die Sachen stimmen, du denen gibst. Wenn ich wollte, hätte ich sicherlich auch falsche Daten einreichen können und die hätten sich bedankt. Dazu haben die Prüfenden oft weder Seniorität noch Kompetenz, um die vorliegenden Daten auf ihre Integrität hin zu hinterfragen. Soll jetzt nicht mal in die Bresche "Mimimi EY ist blöd" schlagen, ich denk einfach, dass die da keine Chance haben.

Man könnte jetzt allerdings schon hinterfragen, welchen Sinn solche Güte bei den Prüfungen hat, wenn ein DAX-Unternehmen ein Viertel seiner Bilanzsumme erfinden kann.
22.06.2020 9:11:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von Noxiller
EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...



Wo noch?



Afaik z.B. bei Steinhoff, finde aber gerade keinen expliziten Auszug dazu.

Aber nach euren Erfahrungen ist auch ein testierter Geschäftsbericht im Zweifel das Papier nicht wert, auf dem er gedruckt ist?
22.06.2020 9:15:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
 
Zitat von Noxiller

Wir haben hier doch auch ein paar Wirtschaftsprüfer.

Mich würde mal interessieren, wie EY über Jahre hier immer bescheinigt das alles gut ist und keinem auffällt, dass die Kohle nie da war.

EY scheinen ja häufiger mal bei UNternehmen tätig zu sein wo es in die Hose ging...



Ich war jetzt zwei Jahre bei KPMG in der IT-Prüfung. Das war jetzt nicht direkt WP, aber wir waren da oft vorbereitend und unterstützend tätig.
Grundsätzlich musst du als WP dem geprüften Unternehmen zu einem gewissen Teil vertrauen.
Du kannst / darfst dir viele Dinge nicht selbst aus dem Schrank holen und wenn wirklich jemand böswillig einen Beleg fälscht, dann fällt dir das erstmal nicht auf. Sofern die Fälschung Sinn macht und nicht auffällig schlecht ist.

Ab einem gewissen Betrag und bei gewissen Vorkommnissen wird dann eben genauer hingeschaut und es werden lieber noch 5 andere Leute zu der Rechnung befragt. Wenn man das aber für jeden Beleg machen muss, kommmt man zeitlich nicht mal ansatzweiße hin Breites Grinsen

Grundsätzlich wird durchaus genau hingeschaut, eine gut gemachte Fälschung fällt trotzdem erst auf, wenn irgendwer einen Fehler macht.
22.06.2020 9:18:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von G-Shocker

Ich war jetzt zwei Jahre bei KPMG in der IT-Prüfung. Das war jetzt nicht direkt WP, aber wir waren da oft vorbereitend und unterstützend tätig.
Grundsätzlich musst du als WP dem geprüften Unternehmen zu einem gewissen Teil vertrauen.
Du kannst / darfst dir viele Dinge nicht selbst aus dem Schrank holen und wenn wirklich jemand böswillig einen Beleg fälscht, dann fällt dir das erstmal nicht auf. Sofern die Fälschung Sinn macht und nicht auffällig schlecht ist.



Genau dies. Wobei es in diesem Fall alles bis zum Himmel stinkt: da ist ein Viertel der Bilanzsumme auf zwei Treuhandkonten in Asien, die keine Geschäftsbeziehungen mit Wirecard geführt haben sollen. Erstmal muss da doch im großen Stil bei Wirecard betrogen worden sein, damit die zwei Milliarden mit Konten in die Bilanz kriegen, die es nicht gibt. Und die Prüfer hätten doch vielleicht mal früher auf die Idee kommen können, zu fragen, ob die Konten wirklich existieren, denn Vorwürfe über irreführende Bilanzierung sind fast zehn Jahre alt, und zuletzt substantiell seit 2016 wieder.
22.06.2020 9:25:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
In dem aktuellen Fall bin ich auch eher auf deiner Seite Breites Grinsen Spätestens nach dem Financial Times Geblubber muss da genau hingeschaut werden. Aber selbst in so einer Situation bist du immer noch abhängig vom Wahrheitsgehalt der dir vorgelegten Dokumente.
Bei 1,9 Mrd muss das allerdings irgendwann auffallen.

In other News:



Das Wirecard der Cryptowährungen jetzt wieder aufgewacht. verschmitzt lachen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 22.06.2020 9:32]
22.06.2020 9:32:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
vielleicht vorher in der Höhe nicht. Wenn das Konto erst seit 2016 verwendet wird und jetzt zuerst im JA 2017 mit den 1,4 Mrd aufgetaucht ist fragt der WP nach und vertraut im ersten Moment natürlich auf ein "Reiche ich ihnen nach, ist irgendwo".

Wenn jeder StB/WP nicht mehr weiterarbeiten würde sobald irgendwo ein Beleg fehlt wirds für 90% aller Unternehmen kritisch. Breites Grinsen
22.06.2020 9:33:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FAcele$$

Leet
 
Zitat von G-Shocker


In other News:

https://i.imgur.com/xEILCed.png

Das Wirecard der Cryptowährungen jetzt wieder aufgewacht. verschmitzt lachen



Wollte ich auch gerade drauf hinweisen... Breites Grinsen
Aktuell bin ich nur noch knapp 2%im minus. Nach diesen chart war ich zwischenzeitlich sogar im Plus Haare zu Berge stehen
22.06.2020 9:35:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
verschmitzt lachen
 
Zitat von G-Shocker

Bei 1,9 Mrd muss das allerdings irgendwann auffallen.

In other News:

https://i.imgur.com/xEILCed.png

Das Wirecard der Cryptowährungen jetzt wieder aufgewacht. verschmitzt lachen





Danke nochmal für den Tipp am Freitag.
22.06.2020 9:35:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
*anerkennendes nicken*
22.06.2020 9:37:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Parax

vielleicht vorher in der Höhe nicht. Wenn das Konto erst seit 2016 verwendet wird und jetzt zuerst im JA 2017 mit den 1,4 Mrd aufgetaucht ist fragt der WP nach und vertraut im ersten Moment natürlich auf ein "Reiche ich ihnen nach, ist irgendwo".

Wenn jeder StB/WP nicht mehr weiterarbeiten würde sobald irgendwo ein Beleg fehlt wirds für 90% aller Unternehmen kritisch. Breites Grinsen



Jo, aber ich stelle doch kein Prüftestat aus, wenn 25 % des Unternehmens nur darauf basieren, dass mir das Unternehmen sagt "Ich habe 1,9 Mrd. Euro bei zwei asiatischen Banken.", und das Unternehmen gleichzeitig immer wieder mit Bilanzmanipulation in Verbindung gebracht wird.

Dass mal 'n Beleg fehlt, geschenkt.
22.06.2020 9:38:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
Ich habe leider noch einen Einstandskurs von 85ct Breites Grinsen

Also immer noch 20% im Minus. Man wird sehen wies weiter geht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 22.06.2020 9:41]
22.06.2020 9:38:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Mobius

Jo, aber ich stelle doch kein Prüftestat aus


Wieso, willst du nächstes Jahr kein Mandat mehr haben? HMMMMM?
22.06.2020 9:45:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien Thread XI ( Nicht alles auf eine Wirecarde setzen )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum