Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 25 ( Geldrange nennen ist falsch. )
« erste « vorherige 1 ... 48 49 50 51 [52] 53 54 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
nobody

nobody
 
Zitat von da t0bi

So ist das Leben halt, ich weiß nicht ob Regal einräumen bei Aldi mehr bringt. Aber man hört dass die für die Tätigkeit nicht schlecht bezahlen sollen. Und wenn ich irgendwo einkaufen bin, egal ob Edeka oder Aldi diskutieren die Kassenleute eh nur dauernd wer wann nach Hause oder auf Pause geht. Also werden die Arbeitszeiten auch passen?



Keine Ahnung, wie es an der Kasse aussieht, aber ich hab mal ein Jahr im Einzelhandel als Regalschubse gearbeitet. War sowohl von der Buckelei als auch vom Druck her ("Kannst du in ner Stunde kommen? Warum nicht?", Überstunden an der Tagesordnung, absurde Anforderungen, etc) so mit eine der übelsten Erfahrungen meines Berufslebens. Und gefühlt ist das weiter oben in der Markt-Hackordnung nur noch schlimmer. Die waren alle völlig verbrannt. 0/10 never again.
10.09.2020 18:48:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von hoppelhase

Bei der Geschichte ging ich davon aus, dass er sich eben auch ausserhalb der Nische beworben hat. Und da sollte mit dem Grundprofil momentan keine Knappheit an Bewerbern herrschen.



This. Ich habe natürlich Kontakte und co in meiner Nische aktiviert. Die Kontakte die ich angezapft habe sind zwar für mein Profil super aber dank Scheisssituation Automotive alle komplett nicht in der Stimmung jemanden einzustellen, für was auch immer.

Habe dem entsprechend dann natürlich auch andere Branchen angegangen und da ist komplett Funkstille. Grund vermutlich wie Du sagtest, dass es BWL-Dudes mit Automotivehintergrund im Markt grade hat wie Sand am Strand.

Ausbeute bei den Kontakten meiner Nische:

2x "Lass ma in Kontakt bleiben bis wir nicht mehr kurzarbeit sind, ich brauch schon so Leute mit deinem Profil, geht aber grad nich"
1x "Profil passt, wir sollten reden aber Betriebsrat hat keine Freigabe gegeben weil das extern wäre und geht grade nicht, aber ich bin angeschissen weil ich intern niemanden sonst hab".
1x Telefoninterview mit 0815 Personalerfragen dann Funkstille.
1x besagtes "Firma noch nicht gestaffed aber wir finden dich scho geil, wir melden uns" von weiter oben.

Insgesamt deprimierend, aber einige Leads die was werden könnte, wenn auch nicht direkt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von El_Hefe am 10.09.2020 18:57]
10.09.2020 18:56:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Deswegen in der Schule fleissig sein!
10.09.2020 18:56:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~


10.09.2020 18:59:28  Zum letzten Beitrag
(Inhalt versteckt) [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von M@buse

Deswegen in der Schule fleissig sein!



Fuck.
10.09.2020 19:13:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
 
Zitat von Aspe

Wurde ich hier gerade als MINTler beschimpft?!



Kannst du dir Wohneigentum leisten?
Nein? Dann nicht

10.09.2020 19:24:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
Daumen für Hefe sind gedrückt, und auch bei DVSxl ists schön zu sehen dass nach ewig vielen Posts hier und ner geraumen Zeit der Unzufriedenheit endlich handfest was Gutes rumgekommen ist.

---

Ich war heute dann auch in der Regionalleitung und hab meinen Vertrag abgeholt. Von der amtlichen Betrauung zum Stationsleiter in 6 Wochen ist eher unüblich, macht aber Laune. Morgen hab ich dann mein erstes Bewerbungsgespräch von der anderen Seite. ist zwar nur ein Schülerpraktikant, aber irgendwo muss man ja anfangen peinlich/erstaunt

Jetzt greife ich nach und nach die ganzen Führungskräftefortbildungen ab (Controlling, Mitarbeiterentwicklung, Kundenakquise) und kann endlich mal meine Ideen für die Station umsetzen. Quasi mein eigenes Reich.



Und ich hab Hebebühnen zur Verfügung. Bester Benefit überhaupt.
10.09.2020 21:56:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Wie nennst Du Büßers Mutter? Wütend
10.09.2020 21:59:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von harmlos

Controlling


Das doch nichts Anständiges.


Im Ernst, was gibt es bei euch auf Stationsebene zu controllern? Also, mangelt mir gerade an Vorstellungsvermögen.
10.09.2020 22:08:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[oMD]psychodaddy

X-Mas Arctic
 
Zitat von harmlos

Daumen für Hefe sind gedrückt, und auch bei DVSxl ists schön zu sehen dass nach ewig vielen Posts hier und ner geraumen Zeit der Unzufriedenheit endlich handfest was Gutes rumgekommen ist.

---

Ich war heute dann auch in der Regionalleitung und hab meinen Vertrag abgeholt. Von der amtlichen Betrauung zum Stationsleiter in 6 Wochen ist eher unüblich, macht aber Laune. Morgen hab ich dann mein erstes Bewerbungsgespräch von der anderen Seite. ist zwar nur ein Schülerpraktikant, aber irgendwo muss man ja anfangen peinlich/erstaunt

Jetzt greife ich nach und nach die ganzen Führungskräftefortbildungen ab (Controlling, Mitarbeiterentwicklung, Kundenakquise) und kann endlich mal meine Ideen für die Station umsetzen. Quasi mein eigenes Reich.



Und ich hab Hebebühnen zur Verfügung. Bester Benefit überhaupt.


Hebebühnen sind geil. Gratulation! Ebenso zu deiner Beförderung.

Vorstellungsgespräche langweilen irgendwann hart*, also genieße es.

*Manchmal denke ich mir, ich sollte mir einen neuen Job suchen, da ja irgendwie unheimlich wichtige Sache. Aber keinen Bock mehr drauf.
10.09.2020 22:10:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von El_Hefe
Ging um ein Unternehmen das vor ca. 4 Monaten eine GmbH gegründet hat



Puh also das plus weit weg ist jetzt nicht wirklich was wo ich sagen würde ran da, aber klingt ja nicht so als ob du viele Optionen hast. Musst dir halt bewusst werden, dass du da auch nen zwei Jahre sitzen musst auch wenns Kacke wird um den Lebenslauf stabil zu halten. :/
10.09.2020 22:16:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
Bitte beachten
Ich sperr gleich unsere Freundschaft, Che
10.09.2020 22:20:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von harmlos

Daumen für Hefe sind gedrückt, und auch bei DVSxl ists schön zu sehen dass nach ewig vielen Posts hier und ner geraumen Zeit der Unzufriedenheit endlich handfest was Gutes rumgekommen ist.

---

Ich war heute dann auch in der Regionalleitung und hab meinen Vertrag abgeholt. Von der amtlichen Betrauung zum Stationsleiter in 6 Wochen ist eher unüblich, macht aber Laune. Morgen hab ich dann mein erstes Bewerbungsgespräch von der anderen Seite. ist zwar nur ein Schülerpraktikant, aber irgendwo muss man ja anfangen peinlich/erstaunt

Jetzt greife ich nach und nach die ganzen Führungskräftefortbildungen ab (Controlling, Mitarbeiterentwicklung, Kundenakquise) und kann endlich mal meine Ideen für die Station umsetzen. Quasi mein eigenes Reich.



Und ich hab Hebebühnen zur Verfügung. Bester Benefit überhaupt.


Endlich Tüv-Plaketten per PM \o/
10.09.2020 23:16:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
 
Zitat von leslie

- Bedingt durch unsere Firmensituation, übernehmen wir viele Product Manager/Owner Themen oder erarbeiten sie eben zusammen mit dem passenden PM/PO
- PO war anwesend, der ggf. auch Angst um seine Reputation hatte (?)

Am meisten Aufschluss gibt der letzte Part, in dem die Mitarbeiter oder der Mitarbeiter mir Feedback gibt "Entweder PD oder PO, beides geht nicht, Potential sehen wir in beiden Bereichen.



Dazu Mal meine 5 cents als PO, der in der Vergangenheit auch viel UX mitmachen musste. Ein produktorientierter UXler macht einem das Leben durchaus leichter. Wenn du nämlich nur Impulse von außerhalb des Teams (aka externe Business requirements) kriegst, kannste dir agile eh in die Haare schmieren. Produktinnovation wird am Ende im besten Fall von allen Teamrollen (PO, UX, Dev, Analyst) getrieben und als PO sehe ich mich oft in der Rolle das innerhalb des Teams zu ermöglichen, da (man erinnert sich vllt. An frühere rants) meiner Erfahrung nach vllt. 1 Scrum Master von 100 wirklich wertvolle Arbeit leistet, wie z.B. Innovationszyklen anzutreiben. Aktuell skalieren wir unsere Teams stark (aktuell bereits >80 Produktteams in der Firma) und ich bin hier auch auf meinen UX designer angewiesen eigenständig sich auch im Businesskontext zu bewegen, da ich genug zu tun habe Abhängigkeiten zu managen und eine sinnvolle Stakeholderkommunikation aufrechtzuerhalten. Welche Teile deiner aktuellen Tätigkeit meinst du könnten hier Stein des Anstoßes gewesen sein?
11.09.2020 0:00:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Aerocore

Musst dir halt bewusst werden, dass du da auch nen zwei Jahre sitzen musst auch wenns Kacke wird um den Lebenslauf stabil zu halten. :/



Wo kommt eigentlich dieser Mythos her?

Vorher war der Hefner ja länger beim Schuppen und wenn der erste passende Job, den man während einen Pandemie und Rezession abkriegt dann nicht das wahre ist, kann man ihm das ja kaum verdenken.

Ich bin jetzt keine Konifere auf meinem Gebiet, trotzdem habe ich noch nie blöde Fragen zu zwei aufeinander folgenden ANÜ-Einträgen im Lebenslauf bekommen, die relativ kurz waren (< 1 Jahr).

Bzw. wenn gefragt wurde war man mit "vereinbarte Entwicklungsmöglichkeiten wurden nicht gegeben" zufrieden.

Vielleicht spreche ich auch fließend Bullshit, weil ich da nie Probleme hatte - aber dieses "mindestens 2 Jahre an jeder Station, sonst giltst Du als unzuverlässig!" scheint in einer globalisierten Welt, in der vom Arbeitnehemer maximale, flexibel committete Agilität im Team verlangt wird, ein bisl überholt.

Wenn Hefe dann im Job ist, es aber nicht passt, kann er sich ja trotzdem mal aus der Sicherheit heraus umschauen, kost doch nix.
11.09.2020 5:51:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DVS2XLC

AUP DVS2XLC 15.11.2008
 
Zitat von harmlos

Daumen für Hefe sind gedrückt, und auch bei DVSxl ists schön zu sehen dass nach ewig vielen Posts hier und ner geraumen Zeit der Unzufriedenheit endlich handfest was Gutes rumgekommen ist.

---

Ich war heute dann auch in der Regionalleitung und hab meinen Vertrag abgeholt. Von der amtlichen Betrauung zum Stationsleiter in 6 Wochen ist eher unüblich, macht aber Laune. Morgen hab ich dann mein erstes Bewerbungsgespräch von der anderen Seite. ist zwar nur ein Schülerpraktikant, aber irgendwo muss man ja anfangen peinlich/erstaunt

Jetzt greife ich nach und nach die ganzen Führungskräftefortbildungen ab (Controlling, Mitarbeiterentwicklung, Kundenakquise) und kann endlich mal meine Ideen für die Station umsetzen. Quasi mein eigenes Reich.



Und ich hab Hebebühnen zur Verfügung. Bester Benefit überhaupt.



Glückwunsch harm. Glaube Prüfingenieur wäre noch ein Beruf den ich mit am liebsten machen würde. Abwechslungsreicher Job und eine gute mögliche Karriere. Fände ich auch richtig gut. Leider ist dieser Berufsweg ohne das Studium dafür für mich nicht möglich.
Hast bisher ja gut deine Möglichkeiten genutzt, finde ich top! Bekommst du jetzt auch schon so einen silbernen Autowagen mit TÜ-V Kennzeichen? Breites Grinsen
11.09.2020 6:37:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
 
Zitat von Abso

 
Zitat von harmlos

Controlling


Das doch nichts Anständiges.


Im Ernst, was gibt es bei euch auf Stationsebene zu controllern? Also, mangelt mir gerade an Vorstellungsvermögen.



Zahlen

Ich muss wissen woher der Umsatz kommt, wohin die Kohle geht, wie das im Vergleich zum Vorjahr war und im Vergleich zur Planung ist und warum. Erstens um Geld zu verdienen und gegen negative Entwicklungen gegensteuern zu können, zweitens um die Stammkunden gezielt pflegen zu können und drittens um insbesondere die Personalplanung betreiben zu können. Die letzten drei Jahre war der November immer schwach, außer in der ersten Woche? Na, dann "verkaufe" ich einen Ingenieur an das Fahrerlaubniswesen und lasse ihn Führerscheinprüfungen abnehmen. Bringt mir aktiv Geld für den Verkauf und entlastet gleichzeitig meine Kostenstelle, zudem macht es die Disposition glücklich.

Die Stationen sind keine autarken Inseln, die Region arbeitet ziemlich gut vernetzt zusammen mit dem Außendienst und der Fahrerlaubnis.

TÜ-V ist der Konkurrenzverein, wir haben H-TN oder E-TN und nein, für mich rechnet sich das nicht. Mein 330i ist billiger und der Position angemessen
11.09.2020 7:56:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von loliger_rofler




Ich glaub Aero gings eher darum dass ich ja geschrieben hatte dass die fragliche Position mein Profil in ne bestimmte Richtung etwas schärfen würde. Den Effekt würde das natürlich nur haben wenn ich eben ne Weile auf der Stelle gearbeitet hab.
11.09.2020 8:20:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
Bei mir gabs gestern dann auch nochmal andere news: Mein alter Arbeitgeber will mich nicht mehr zurückhaben. Der neue Vorstand hätte mich gerne, der alte blockt mit hahnebüchenen Begründungen.("Die Assistentin will das nicht!!11")

Reale Gründe vermutlich:
-Egoproblemen weil er damals die Entscheidung mich gehen zu lassen mitgetragen hat und nicht zurückrudern will
-Neuer Vorstand ist erst sieben Tage im Amt und es gab schon kaum verholenen Krach zwischen den beiden, vermute er gönnts ihm nicht.
-Verstehe mich zu gut mit dem neuen Vorstand und war lange in der Abteilung von altem Vorstand. Und weiss vor allem ziemlich genau über die desaströsen Zustände da bescheid.

Einerseits blöd, andererseits auch eine Erlösung. Die Brücke ist jetzt eingekracht, jetzt brauch ich mir auch keinen Kopf mehr über alte Befindlichkeiten machen und bin nicht mehr von Wohl und Wehe von irgendwelchen Altlastenheinis abhängig.

Me gusta.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von El_Hefe am 11.09.2020 8:31]
11.09.2020 8:30:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
Neuer Vorstand hat keine Eier?
11.09.2020 8:57:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von h3llfir3

Neuer Vorstand hat keine Eier?



Auch, aber ich denke das Hauptproblem ist ein bisschen die Historie.

Vorstand 1(V1) war zwanzig Jahre im Unternehmen, hat die letzten sechs Jahre gar nichts mehr gemacht und ist dann Ende 2019 im Streit gegangen.
Als Nachfolger wurden V2 und V3 als Doppelspitze geholt. V2 war der ehemalige Einkaufsleiter, ebenfalls 20 Jahre im Unternehmen, aber allen war klar dass er eigentlich nicht das Format für nen Vortand hat, weswegen man V3 als heimlichen Obervorstand genommen hat, der die Organisation hätte voranbringen sollen. V3 war leider eine totale Nullnummer und wurde dann vor sechs Wochen nach 8 Monaten im Dienst rausgeschmissen. V3 war auch der Otto der mich dann rausgedrückt hat. V2 ist der der das damals mitgetragen hat und jetzt blockiert.

V4 Ist jetzt seit 7 Tagen neu in der Rolle, war aber vorher als Projektleiter von extern für Zeug zutändig, und hatte schon ständig Beef mit V3.

Weil die Doppelspitze mit V2 und V3 nicht funktioniert hat kommt jetzt auch noch V5 als Über-Vorstand aus dem Ausland der quasi über beiden stehen soll, der fängt aber erst im Januar an.

V4 hat jetzt frisch angefangen, kennt die Organisation nicht, und hat wohl von oben die Anweisung keinen Streit anzufangen weil schon so viel Chaos war und keiner Bock auf mehr Rabatz hat und kriegt dann im Januar noch V5 vor die Nase gesetzt. Glaub der will jetzt einfach keine dicken Backen blasen und er hat vom Aufsichtsrat wohl die Anweisung bekommen den Ball flach zu halten ggü. V2.

Ich fands auch n bissel schwach von ihm, aber in Anbetracht der Tatsache schon verständlich. Der hat sich für mich schon ornlich aus dem Fenster gelehnt als er noch Projektleiter war und ich mit V3 Ärger hatte, wenn er nicht gewesen wäre, wäre ich schon ende Juni rausgeflogen.

Werd die Beziehung zu V4 halten weil er auch Eintrittstor für seine Connections zu anderen Unternehmen ist und mir als Referenz zur Verfügung steht.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von El_Hefe am 11.09.2020 10:01]
11.09.2020 9:56:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
2022 hat die Firma dann eine 8er-Spitze mit drei Übervorständen Breites Grinsen
11.09.2020 10:05:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von Critter

2022 hat die Firma dann eine 8er-Spitze mit drei Übervorständen Breites Grinsen




Wenn mans erlebt kommt es einem so normal vor weil es halt nach und nach passiert. Wenn man das nochmal so geballt liest, ist es schon... äh. ja Breites Grinsen

Es ist zumindest repräsentativ für den Wahnsinn in dem Laden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von El_Hefe am 11.09.2020 10:24]
11.09.2020 10:20:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
Einfach mehr Häuptlinge, dann lösen sich alle Probleme!
11.09.2020 10:26:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
...
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Aerocore

Musst dir halt bewusst werden, dass du da auch nen zwei Jahre sitzen musst auch wenns Kacke wird um den Lebenslauf stabil zu halten. :/


Ich bin jetzt keine Konifere auf meinem Gebiet



Breites Grinsen
11.09.2020 11:05:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von harmlos

 
Zitat von Abso

 
Zitat von harmlos

Controlling


Das doch nichts Anständiges.


Im Ernst, was gibt es bei euch auf Stationsebene zu controllern? Also, mangelt mir gerade an Vorstellungsvermögen.



Zahlen

Ich muss wissen woher der Umsatz kommt, wohin die Kohle geht, wie das im Vergleich zum Vorjahr war und im Vergleich zur Planung ist und warum. Erstens um Geld zu verdienen und gegen negative Entwicklungen gegensteuern zu können, zweitens um die Stammkunden gezielt pflegen zu können und drittens um insbesondere die Personalplanung betreiben zu können. Die letzten drei Jahre war der November immer schwach, außer in der ersten Woche? Na, dann "verkaufe" ich einen Ingenieur an das Fahrerlaubniswesen und lasse ihn Führerscheinprüfungen abnehmen. Bringt mir aktiv Geld für den Verkauf und entlastet gleichzeitig meine Kostenstelle, zudem macht es die Disposition glücklich.

Die Stationen sind keine autarken Inseln, die Region arbeitet ziemlich gut vernetzt zusammen mit dem Außendienst und der Fahrerlaubnis.


Klingt durchdacht, die Profit-Center-Kiste. Sowas mag ich. Im besten Fall steuert sich das System dadurch dezentral in die Effizienz.
11.09.2020 11:08:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Ich verstehe, was du sagst, und es macht mir Angst. Ich hatte doch nur eine Controlling-Vorlesung. traurig

not even once
11.09.2020 11:11:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ach komm, nur noch einen Case skizzieren.
11.09.2020 11:12:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
Nur noch kurz den Case skizzen,
danach bin ich bei dir
11.09.2020 11:12:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Naja Profitcenter am Arsch. Unser eigenes Lieferwerk ist ein Profitcenter und muss einen entsprechenden Deckungsbeitrag erzielen. Also bescheißen sich alle gegenseitig, damit jeweils am meisten Kohle beim eigenen Profitcenter hängen bleibt.

/ Und ein bisschen controlling schadet niemandem. Man sollte die grundlegenden Kennzahlen kennen. Mein Chef zeigt und immer die Monatsberichte mit unseren zahlen und denen der anderen Business Units. Finde ich gut.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von M@buse am 11.09.2020 11:29]
11.09.2020 11:27:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 25 ( Geldrange nennen ist falsch. )
« erste « vorherige 1 ... 48 49 50 51 [52] 53 54 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
14.09.2020 19:23:30 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum