Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht reich, aber... ( Armut muss man sich auch erstmal leisten können. )
« erste « vorherige 1 ... 72 73 74 75 [76] 77 78 79 80 ... 95 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
verschmitzt lachen
 
Zitat von statixx

https://www.golem.de/news/tim-hoettges-telekom-chef-kommt-mit-8-5-millionen-euro-nicht-aus-2103-155054.html

Gehört der noch zum gehobenen Mittelstand? Kann man mit so einem Gehalt überhaupt eine Familie ernähren?

Discuss.



Das ist unterer Mittelstand.
Aber natürlich verdient, er ist ja Chef.
18.03.2021 11:57:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
sdadiggs legt Köder aus und hat sicher schon eine Hand in der Samsonitetasche
18.03.2021 12:00:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
 
Zitat von statixx

https://www.golem.de/news/tim-hoettges-telekom-chef-kommt-mit-8-5-millionen-euro-nicht-aus-2103-155054.html

Gehört der noch zum gehobenen Mittelstand? Kann man mit so einem Gehalt überhaupt eine Familie ernähren?

Discuss.



Fest steht auf jeden Fall, dass er nicht reich ist. Es geht ja um sein Einkommen, nicht um sein Vermögen. Vermutlich sind die Mieten in Bad Godesberg gestiegen und er braucht die Kohle wirklich, um nicht gekündigt zu werden. Eigentum ist damit ja eh nicht drin - von Berufs wegen muss er ja auch da wohnen. Finde die Forderung berechtigt.
18.03.2021 12:04:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
Aus der erhabenen Höhe eines SUV Wagens, läßt sich die Bürde
Der Verantwortung heroisch ertragen.
Für das Heer der Anzuleitenden die ständig im Weg stehn,
Die begreifen müssen, dass die Uhren anders gehen.

18.03.2021 12:05:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
Ich habe vor einiger Zeit gelesen, wirklich reicht gelte man ab ~ 10 Mio.

Zu 4% angelegt ergibt das 33k im Monat, ohne was dafür “tun” zu müssen. Das unterscheidet wohl einen reichen von jemandem, der 10, 20 oder 30k im Monat verdient, aber halt auch kurz vor burnout ist. Oder Intendant beim ÖR.

Jemand der 2 Mio hat und diese zu 4% angelegt hat, hat 6.6k monatlich. Das reicht sicher für ein gutes Leben und er ist reicher als 95%, aber er ist halt nicht reich im Sinne von Privatjet, Villen, Lambos.
18.03.2021 12:13:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
Ich hab da was anderes gelesen
18.03.2021 12:18:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Hab gehört reich ist man erst ab 100mio, dann hat man 330k monatlich ohne zu arbeiten. Wenn man nur 33k hat kann man davon sicher leben, aber nicht gelegentlich zum Mond fliegen oder Kreuzfahrtschiffe kaufen.
18.03.2021 12:19:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von statixx

https://www.golem.de/news/tim-hoettges-telekom-chef-kommt-mit-8-5-millionen-euro-nicht-aus-2103-155054.html

Gehört der noch zum gehobenen Mittelstand? Kann man mit so einem Gehalt überhaupt eine Familie ernähren?

Discuss.



Das ist unterer Mittelstand.
Aber natürlich verdient, er ist ja Chef.



Eben, er trägt ja auch das unternehmerische Risiko.

wait
18.03.2021 12:19:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
...
 
Zitat von xplingx

Ich habe vor einiger Zeit gelesen, wirklich reicht gelte man ab ~ 10 Mio.

Zu 4% angelegt ergibt das 33k im Monat, ohne was dafür “tun” zu müssen. Das unterscheidet wohl einen reichen von jemandem, der 10, 20 oder 30k im Monat verdient, aber halt auch kurz vor burnout ist. Oder Intendant beim ÖR.

Jemand der 2 Mio hat und diese zu 4% angelegt hat, hat 6.6k monatlich. Das reicht sicher für ein gutes Leben und er ist reicher als 95%, aber er ist halt nicht reich im Sinne von Privatjet, Villen, Lambos.


Na wenn Du das gehört hast, wird es so sein!
18.03.2021 12:27:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von Oli

Hab gehört reich ist man erst ab 100mio, dann hat man 330k monatlich ohne zu arbeiten. Wenn man nur 33k hat kann man davon sicher leben, aber nicht gelegentlich zum Mond fliegen oder Kreuzfahrtschiffe kaufen.



Reich ist nur wer sich den Mond kaufen kann!
18.03.2021 12:29:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
Und ne Regenbogenmaschine.
18.03.2021 12:34:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von statixx

https://www.golem.de/news/tim-hoettges-telekom-chef-kommt-mit-8-5-millionen-euro-nicht-aus-2103-155054.html

Gehört der noch zum gehobenen Mittelstand? Kann man mit so einem Gehalt überhaupt eine Familie ernähren?

Discuss.



Um mal die zu erwartende Gegenposition einzunehmen:
Die Telekom hat 2020 ihren Umsatz um 25% und das EBITDA um 41%(!) gesteigert. Das mag bei einem Techkonzern 2020 erwartet worden sein, sind dennoch großartige Ergebnisse.
Dafür soll der Vorstandsvorsitzende eine Gehaltserhöhung um 18% bekommen, aufgeteilt auf Gehalt, Bonus, Altersvorsorge und Aktienoptionen.

Mir ist absolut klar, dass der 0815 Techniker bei der Telekom der das Geschäftsergebnis mit möglich gemacht hat für das Jahr 2020 keine +18% bekommt. Wenn aber das Kennzahlensystem der Telekom für die Vorstände nach so einem Ergebnis zu solch einer Steigerung führt, müsste man wenn überhaupt dort ansetzen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 18.03.2021 12:44]
18.03.2021 12:44:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von statixx

https://www.golem.de/news/tim-hoettges-telekom-chef-kommt-mit-8-5-millionen-euro-nicht-aus-2103-155054.html

Gehört der noch zum gehobenen Mittelstand? Kann man mit so einem Gehalt überhaupt eine Familie ernähren?

Discuss.



Um mal die zu erwartende Gegenposition einzunehmen:
Die Telekom hat 2020 ihren Umsatz um 25% und das EBITDA um 41%(!) gesteigert. Das mag bei einem Techkonzern 2020 erwartet worden sein, sind dennoch großartige Ergebnisse.
Dafür soll der Vorstandsvorsitzende eine Gehaltserhöhung um 18% bekommen, aufgeteilt auf Gehalt, Bonus, Altersvorsorge und Aktienoptionen.

Mir ist absolut klar, dass der 0815 Techniker bei der Telekom der das Geschäftsergebnis mit möglich gemacht hat für das Jahr 2020 keine +18% bekommt. Wenn aber das Kennzahlensystem der Telekom für die Vorstände nach so einem Ergebnis zu solch einer Steigerung führt, müsste man wenn überhaupt dort ansetzen.



Stimmt auch wieder. Die haben ihre Kennzahlen erreicht, die halt nicht daran festelegt waren, dass es ein Boomjahr wird.
18.03.2021 12:46:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
Hmmm es scheint so als würden bestehende Systeme reiche Menschen bevorteilen und arme Menschen benachteiligen. Aspe ist was großem auf der Spur.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Fragment am 18.03.2021 12:48]
18.03.2021 12:47:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
...
Höttges wurde ja auch nicht als CEO geboren sondern hat sich hochgearbeitet. Hält ja niemand andere davon ab, es ihm gleich zu tun.
18.03.2021 12:49:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von Fragment

Hmmm es scheint so als würden bestehende Systeme reiche Menschen bevorteilen und arme Menschen benachteiligen. Aspe ist was großem auf der Spur.



Don't hate the player, hate the game.
Genau das sage ich ja mit meinem letzten Satz des vorherigen Posts.

Tim Hoettges denk wahrscheinlich: Das Kennzahlensystem / meine Zielerreichung führen mathematisch zu +x% Steigerung für 2020. Wieso sollte ich persönlich darauf verzichten?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 18.03.2021 12:59]
18.03.2021 12:51:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von Aspe

Wieso sollte ich persönlich darauf verzichten?


Wieso nicht? Steht dann morgen kein Essenneuer Lexus auf dem Tisch?
18.03.2021 12:54:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Fragment

Hmmm es scheint so als würden bestehende Systeme reiche Menschen bevorteilen und arme Menschen benachteiligen. Aspe ist was großem auf der Spur.



Don't hate the player, hate the game.
Genau das sage ich ja mit meinem letzten Satz des vorherigen Posts.

Das Kennzahlensystem / meine Zielerreichung führen mathematisch zu +x% Steigerung für 2020. Wieso sollte ich persönlich darauf verzichten?



Persönliche Verantwortung übernehmen und in Führungspositionen mit gutem Beispiel vorangehen wäre doch mal was.

Und bring doch deinen Beraterjob nicht mit rein. Der ist egal.

Du bist ja nicht CEO mit Millionengehalt, daher ist das bei Dir weder symbolisch noch in Zahlen was wert.
18.03.2021 12:56:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
Es geht ja nicht um den Verzicht an vertraglich festgelegten Ausschüttungen, sondern halt auch darum, dass es neoliberale Denke ist, den Leuten an der Spitze zu sagen: ja geile Arbeit, nimm die Kohle Bro wenn der Erfolg a) auf der Abschöpfung des Mehrwerts der Arbeit der Beschäftigten beruht und b) dem Fußvolk Lohnenthaltsamkeit eingeimpft wird, denn die nächste Krise ist ja quasi morgen schon da.
18.03.2021 12:57:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Tilo Jung hat neulich ein langes Interview geführt mit dem moralisch flexiblen Höttges. Sehr sehenswert. Ebenso die Analyse dazu:

18.03.2021 13:01:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
 
Zitat von xplingx

Ich habe vor einiger Zeit gelesen, wirklich reicht gelte man ab ~ 10 Mio.

Zu 4% angelegt ergibt das 33k im Monat, ohne was dafür “tun” zu müssen. Das unterscheidet wohl einen reichen von jemandem, der 10, 20 oder 30k im Monat verdient, aber halt auch kurz vor burnout ist. Oder Intendant beim ÖR.

Jemand der 2 Mio hat und diese zu 4% angelegt hat, hat 6.6k monatlich. Das reicht sicher für ein gutes Leben und er ist reicher als 95%, aber er ist halt nicht reich im Sinne von Privatjet, Villen, Lambos.



10M wäre auch so ca der Betrag, mit dem die ganze Familie nicht mehr arbeiten müsste. Leider nicht für mich drin, aber der Telekom Jefe sollte das doch ein paar Jahren zusammen haben. Oder ist sein Umgang mit Geld einfach so schlecht?

18.03.2021 13:02:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Wenn die Hälfte für die Miete drauf geht ist halt nimmer viel mit Sparen.
18.03.2021 13:04:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von statixx

Wenn die Hälfte für die Miete drauf geht ist halt nimmer viel mit Sparen.


Ja, gut. Sonst vielleicht mal nicht München Zentrum wohnen, sondern einen weniger hippen Stadtteil außerhalb nehmen. Es gibt ja keinen Anspruch auf coole Innenstadtviertel.
18.03.2021 13:07:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von statixx

Wenn die Hälfte für die Miete drauf geht ist halt nimmer viel mit Sparen.



Arme Leute können ja auch ganz einfach eine WG aufmachen und ihr Nettogehalt damit quasi verdoppeln.
18.03.2021 13:07:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Höttges sollte einfach mal der IG Metall beitreten, dann würden seine Forderungen hier mit Applaus bedacht werden.
18.03.2021 13:07:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von Aspe

Wieso sollte ich persönlich darauf verzichten?


Wieso nicht? Steht dann morgen kein Essenneuer Lexus auf dem Tisch?



Mit dem jetzigen Gehalt reicht es doch selbst nach deutscher Steuer noch für 30 gut ausgestattete Lexus oder so. Nicht jede Woche ein neuer, kein Wunder kommt er nicht damit aus

18.03.2021 13:07:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Fragment

Hmmm es scheint so als würden bestehende Systeme reiche Menschen bevorteilen und arme Menschen benachteiligen. Aspe ist was großem auf der Spur.



Don't hate the player, hate the game.
Genau das sage ich ja mit meinem letzten Satz des vorherigen Posts.

Das Kennzahlensystem / meine Zielerreichung führen mathematisch zu +x% Steigerung für 2020. Wieso sollte ich persönlich darauf verzichten?



Persönliche Verantwortung übernehmen und in Führungspositionen mit gutem Beispiel vorangehen wäre doch mal was.

Und bring doch deinen Beraterjob nicht mit rein. Der ist egal.

Du bist ja nicht CEO mit Millionengehalt, daher ist das bei Dir weder symbolisch noch in Zahlen was wert.



Der zweite Absatz war als Gedankenwelt vom Telekom CEO gedacht, nicht ich persönlich. Habe es deutlicher gekennzeichnet.
Ich habe zum 1.1.21 keine Gehaltserhöhung bekommen. traurig
18.03.2021 13:07:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Dicope]

[Dicope]
 
Zitat von PutzFrau

 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von Aspe

Wieso sollte ich persönlich darauf verzichten?


Wieso nicht? Steht dann morgen kein Essenneuer Lexus auf dem Tisch?



Mit dem jetzigen Gehalt reicht es doch selbst nach deutscher Steuer noch für 30 gut ausgestattete Lexus oder so. Nicht jede Woche ein neuer, kein Wunder kommt er nicht damit aus




Wenn man als CEO Lexus fahren muss, hat der Kommunismus gesiegt. traurig
18.03.2021 13:08:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
Lexus ziemlich nice Bruder

18.03.2021 13:16:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mad_Melone

AUP Mad_Melone 22.06.2009
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Höttges wurde ja auch nicht als CEO geboren sondern hat sich hochgearbeitet. Hält ja niemand andere davon ab, es ihm gleich zu tun.


Ich hab gehört, er hat auch voll lange studiert! Und wahrscheinlich mal ein nicht/mies bezahltes Praktikum gemacht
18.03.2021 13:48:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht reich, aber... ( Armut muss man sich auch erstmal leisten können. )
« erste « vorherige 1 ... 72 73 74 75 [76] 77 78 79 80 ... 95 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
19.07.2020 13:00:14 Che Guevara hat den Thread-Titel geändert (davor: "Wie reich ist das pOT?")

| tech | impressum