Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fahrradthread ( Maintenance Hack #1: Do the mainentance. )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 19 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[DtS]theSameButcher

butcher
 
Zitat von The_gonzo

 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom

Radreise nach Südschweden, Wartelinie in Travemünde und man fährt mit seinem Rad einsam und verlassen durch das Hafengelände zwischen den LKW durch. Und steht dann neben den LKW auf der freien Fläche und wartet auf die Einfahrt. Ich hätte irgendwie mit einem anderen Zugang zur Fähre gerechnet.



Ist meiner Erfahrung nach auf Fähren immer so. Da radelt man irgendwo durch einen Hafen voller LKWs und fühlt sich deplatziert.


das fand ich auf der EV1 durch Rotterdam/Hoek van Holland aber ziemlich entspannt. Radwege Abseits der Strassen, Kreuzungen für Radler teilweise untertunnelt und jedemenge zu sehen.
22.07.2020 14:05:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Gibt es irgendein solides "Allroundpaket" mit Werk- und Flickzeug fürs Rad oder sollte man sich das einzeln zusammenstellen?
22.07.2020 14:22:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Ist jetzt echt kein Hexenwerk. Ich hab n ziplocbeutel mit Schlauch, reifenheber, 2 Kabelbindern, ne kleine Pumpe, bei längeren Touren noch n kleines Multitool. Passt alles in die Trikottasche. Mehr braucht kein Schwein. Beim zweiten Platten kommt ÖV ins Spiel, oder Kreativität
22.07.2020 14:25:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von Randbauer

Gibt es irgendein solides "Allroundpaket" mit Werk- und Flickzeug fürs Rad oder sollte man sich das einzeln zusammenstellen?


Flickzeug von Tiptop
oder wenn du auf der Tour flicken willst, würde ich selbstklebende Flicken nehmen

Von Schwalbe gibt es Set aus Minisatteltasch&
Schlauch und Reifenheber.

Werkzeug schau dir die wichtigsten Schrauben an, dass dürften in der Regel 4/5er Inbus sein, oder eventuell noch Torx. Kann man sich oft ein Multitool sparen, weil man vom letzten I´kea aufbau sowas noch liegen hat Augenzwinkern

Pumpe achte auf die benötigten PSI/Bar. Gibt minipumpen die für Rennräder zu wenig leisten.
22.07.2020 14:33:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von fatal-x

Werkzeug schau dir die wichtigsten Schrauben an


...und vergiss dabei nicht die an den Cleats (falls du Klicks benutzt).
22.07.2020 14:36:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
froehlich grinsen
Dann passt mein Post ja. Irgendwer hier wollte doch meine Satteltasche sehen.

22.07.2020 15:52:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
Bei mir wird demnächst vermutlich mal ein neues Rad fällig. Habe bisher mein altes Noname Rennrad durch die Stadt getreten aber irgendwann wirds genug. Mir gehts vor allen Dingen darum, halbwegs zügig durch die Stadt zu kommen. So ein Rennrad müsste es nicht mehr unbedingt sein, ich schätze durchaus auch Schutzbleche und Verkehrssicherheit. Vom Stil her ganz interessant finde ich das Van Stael von Gazelle, wobei mir das schon wieder etwas zu gemütlich und träge wirkt.

Hat hier jemand eine Empfehlung? Die meisten "City"-Bikes die man so sieht sind dann oft doch etwas bieder.
22.07.2020 17:32:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

AUP The_gonzo 10.01.2020
Froimde, ich bin auf der Suche nach einem Surly Bridge Club in medium und rot. Im UK scheinen die sehr ausverkauft zu sein. Kann man das in D noch irgendwo finden. Bevorzugt für unter £1200.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von The_gonzo am 22.07.2020 17:36]
22.07.2020 17:36:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

AUP The_gonzo 10.01.2020
 
Zitat von seastorm

Bei mir wird demnächst vermutlich mal ein neues Rad fällig. Habe bisher mein altes Noname Rennrad durch die Stadt getreten aber irgendwann wirds genug. Mir gehts vor allen Dingen darum, halbwegs zügig durch die Stadt zu kommen. So ein Rennrad müsste es nicht mehr unbedingt sein, ich schätze durchaus auch Schutzbleche und Verkehrssicherheit. Vom Stil her ganz interessant finde ich das Van Stael von Gazelle, wobei mir das schon wieder etwas zu gemütlich und träge wirkt.

Hat hier jemand eine Empfehlung? Die meisten "City"-Bikes die man so sieht sind dann oft doch etwas bieder.



Muss es Gänge haben? Wie viel darf es kosten?
22.07.2020 17:37:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
 
Zitat von seastorm

Hat hier jemand eine Empfehlung? Die meisten "City"-Bikes die man so sieht sind dann oft doch etwas bieder.



Vielleicht:

https://www.cube.eu/2020/bikes/road/cyclocross-gravel/nuroad/

https://www.bergamont.com/de/de/product/bgm-bike-grandurance-rd-7?article=275545
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von BlixaBargeld am 22.07.2020 17:39]
22.07.2020 17:37:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
Klar, Budget vergessen. Ich Anfänger. Bis 1000 Euro wären drin. Gänge sollten schon sein, bin kein Fixie-Fetischist.

Es muss noch nicht mal die moderne Rennradoptik haben, wie gesagt finde ich die Optik vom Gazelle mit dem Stahlrahmen und dem hohen Einstieg ganz geil. Aber ich habe mich durchaus an Reifen <30 mm gewöhnt. Wobei das Fahrgefühl ja nicht immer sichtbar wird.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von seastorm am 22.07.2020 17:46]
22.07.2020 17:42:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=KillerTubbie=-

Leet Female II
Was kann man denn wohl für nen gebrauchten Rotor Powermeter noch verlangen? Einseitige Messung, 175mm, von 2016, ~7500km gelaufen.
Ich finde es total schwer, da irgendeinen Referenzwert für zu finden. Nach Alter und Laufleistung kann man ja irgendwie nicht gehen, da der Originalpreis von 2016 natürlich auch deutlich höher ist, als das, was man jetzt noch für Neuware bezahlt.
Oder hat vielleicht hier sogar jemand Interesse?
22.07.2020 17:48:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von -=KillerTubbie=-

Was kann man denn wohl für nen gebrauchten Rotor Powermeter noch verlangen? Einseitige Messung, 175mm, von 2016, ~7500km gelaufen.
Ich finde es total schwer, da irgendeinen Referenzwert für zu finden. Nach Alter und Laufleistung kann man ja irgendwie nicht gehen, da der Originalpreis von 2016 natürlich auch deutlich höher ist, als das, was man jetzt noch für Neuware bezahlt.
Oder hat vielleicht hier sogar jemand Interesse?


Welcher ist es denn genau? Kurbel oder eventuell nur Kurbelarm?
22.07.2020 17:52:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von BlixaBargeld

 
Zitat von seastorm

Hat hier jemand eine Empfehlung? Die meisten "City"-Bikes die man so sieht sind dann oft doch etwas bieder.



Vielleicht:

https://www.cube.eu/2020/bikes/road/cyclocross-gravel/nuroad/

https://www.bergamont.com/de/de/product/bgm-bike-grandurance-rd-7?article=275545



Ich bin immer mal wieder über die Kategorien Speedbike/Fitnessbike gestolpert, speziell bei gebrauchten oder Custom-Rädern. Wenn man danach googelt findet man aber v.a. Indoor-Fitness-Fahrradergometer. Bei den Herstellern die ich mir angeguckt habe hab ich in die Richtung nicht wirklich was gefunden.
22.07.2020 17:54:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=KillerTubbie=-

Leet Female II
 
Zitat von fatal-x

 
Zitat von -=KillerTubbie=-

...


Welcher ist es denn genau? Kurbel oder eventuell nur Kurbelarm?


Der InPower 3D (wenn das die genaue Bezeichnung ist) als ganze Kurbel.
22.07.2020 17:56:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

AUP The_gonzo 10.01.2020
 
Zitat von seastorm

Klar, Budget vergessen. Ich Anfänger. Bis 1000 Euro wären drin. Gänge sollten schon sein, bin kein Fixie-Fetischist.

Es muss noch nicht mal die moderne Rennradoptik haben, wie gesagt finde ich die Optik vom Gazelle mit dem Stahlrahmen und dem hohen Einstieg ganz geil. Aber ich habe mich durchaus an Reifen <30 mm gewöhnt. Wobei das Fahrgefühl ja nicht immer sichtbar wird.



Stahlrahmen mit Alfine nach Wahl? Sollte für nen tausi gehen.
Ich persönlich finde Stahl vom Fahrgefühl netter. Alfine weil wartungsarm.

Fahradmanufaktur T 500 z.B.
Cube Travel Pro sollte auch für'n Tausi gehen. Hat dann Nexus statt Alfine Nabenschaltung, dafür Riemen statt Kette.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von The_gonzo am 22.07.2020 18:36]
22.07.2020 18:28:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von -=KillerTubbie=-

 
Zitat von fatal-x

 
Zitat von -=KillerTubbie=-

...


Welcher ist es denn genau? Kurbel oder eventuell nur Kurbelarm?


Der InPower 3D (wenn das die genaue Bezeichnung ist) als ganze Kurbel.



Auf jeden Fall erst einmal Pot Preis raushauen!
22.07.2020 19:00:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
400¤ sollten da schon drin sein, in dem Bereich sind auch die Kleinanzeigen. Würde es einfach mal für VB480¤ reinstellen und schauen was für Gegenangebote kommen.
Kettenblätter neu kosten halt, wenn jemanden das egal ist, zahlt er vielleicht mehr.
22.07.2020 19:16:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FBKC

Arctic
 
Zitat von Randbauer

Gibt es irgendein solides "Allroundpaket" mit Werk- und Flickzeug fürs Rad oder sollte man sich das einzeln zusammenstellen?



Hatte ich ja auch schonmal erwähnt und bin so ähnlich wie Tim organisiert:

Satteltasche


Oberrohrtasche (noch genug Platz für kleine Snacks)


Sieht dann so aus:
22.07.2020 19:33:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flash_

AUP FIash 26.01.2008
 
Zitat von seastorm

 
Zitat von BlixaBargeld

 
Zitat von seastorm

Hat hier jemand eine Empfehlung? Die meisten "City"-Bikes die man so sieht sind dann oft doch etwas bieder.



Vielleicht:

https://www.cube.eu/2020/bikes/road/cyclocross-gravel/nuroad/

https://www.bergamont.com/de/de/product/bgm-bike-grandurance-rd-7?article=275545



Ich bin immer mal wieder über die Kategorien Speedbike/Fitnessbike gestolpert, speziell bei gebrauchten oder Custom-Rädern. Wenn man danach googelt findet man aber v.a. Indoor-Fitness-Fahrradergometer. Bei den Herstellern die ich mir angeguckt habe hab ich in die Richtung nicht wirklich was gefunden.


Sieh dir mal die Stevens Strada-Reihe an. Habe selber ein Strada 900, das echt tollen Fahrspaß bereitet. Es ist praktisch ein Rennrad mit geradem Lenker, extrem agil und wendig. Schutzbleche lassen sich nachrüsten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Flash_ am 22.07.2020 20:55]
22.07.2020 20:48:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=KillerTubbie=-

Leet Female II
 
Zitat von fatal-x

400¤ sollten da schon drin sein, in dem Bereich sind auch die Kleinanzeigen. Würde es einfach mal für VB480¤ reinstellen und schauen was für Gegenangebote kommen.
Kettenblätter neu kosten halt, wenn jemanden das egal ist, zahlt er vielleicht mehr.



Alles klar, vielen Dank! Für 480 hatte ich sie auch schon drin, da ging aber gar nichts. Selbst für 420 nicht traurig Vielleicht muss ich mehr Geduld haben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=KillerTubbie=- am 22.07.2020 22:21]
22.07.2020 22:16:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
 
Zitat von seastorm

Klar, Budget vergessen. Ich Anfänger. Bis 1000 Euro wären drin. Gänge sollten schon sein, bin kein Fixie-Fetischist.

Es muss noch nicht mal die moderne Rennradoptik haben, wie gesagt finde ich die Optik vom Gazelle mit dem Stahlrahmen und dem hohen Einstieg ganz geil. Aber ich habe mich durchaus an Reifen <30 mm gewöhnt. Wobei das Fahrgefühl ja nicht immer sichtbar wird.

Bei dem verlinkten Gazelle meinst du die Damen oder Herrenrad version? Das Rad ist ja sehr klassich und bischen retro gemacht. Warum dann nicht gleich ein richtiges altes in dem Stil? zB alte Hercules sind oft sehr schön. Die gibt es in allen Formen und Farben. Zusammen mit farblich passenden Griffen/Zügen/Sattel usw sieht das auch nicht bieder aus, finde ich.


(diese Rahmenform nennt sich "Mixte")



hier ist eins zu verschenken:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/herren-fahrrad-hercules-mylord-28-/1466666430-217-6223

 
Ich bin immer mal wieder über die Kategorien Speedbike/Fitnessbike gestolpert, speziell bei gebrauchten oder Custom-Rädern. Wenn man danach googelt findet man aber v.a. Indoor-Fitness-Fahrradergometer. Bei den Herstellern die ich mir angeguckt habe hab ich in die Richtung nicht wirklich was gefunden.

Unter den Begriffen scheint jeder etwas anderes zu verstehen. Meistens sind es entweder Mountainbikes mit profillosen Reifen. Oder Trekkingräder/Rennräder mit geradem Lenker.
22.07.2020 22:40:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
 
Zitat von Randbauer

Gibt es irgendein solides "Allroundpaket" mit Werk- und Flickzeug fürs Rad oder sollte man sich das einzeln zusammenstellen?



Ich hab auch selbst zusammengestellt.

Rose Mini Mouth S Tasche

Rose Airik Minipumpe Achtung: kann nur Sclaverand Ventile!

Park Tool Flicken und Reifenheber

Multitool hab ich so‘n echt mieses von Hama das ich aus der Not geboren irgendwann mal in nem DM gekauft hab. Breites Grinsen war noch nie wirklich im Einsatz, deshalb gehts noch. Ich glaube nich, dass das unbeschadet das Lösen und vor allem festschrauben der Steckachse mehr als einmal überlebt.

Wenn das dann mal stirbt, Kauf ich da auch noch was vernünftiges.

Ach so - passenden Schlauch natürlich noch.
22.07.2020 22:41:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FBKC

Arctic
Hat sich schonmal jemand mit Bikeparts aus China beschäftigt? War nie so in meinem Fokus, bin aber über ein Forenbeitrag diesbezüglich gestolpert. Mich interessieren Carbon-Komponenten wie zum Beispiel Lenker, Vorbau, Sattelstütze etc.pp. Kann jemand etwas dazu sagen, sogar ein paar Tipps geben wie die Zolltechnische Abwicklung ist?
23.07.2020 12:49:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Dann wird meine nächste Runde wohl endlich mal gut ausgerüstet ablaufen.
23.07.2020 13:02:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 
Zitat von FBKC

Hat sich schonmal jemand mit Bikeparts aus China beschäftigt? War nie so in meinem Fokus, bin aber über ein Forenbeitrag diesbezüglich gestolpert.
Mich interessieren Carbon-Komponenten wie zum Beispiel Lenker, Vorbau, Sattelstütze etc.pp. Kann jemand etwas dazu sagen, sogar ein paar Tipps geben wie die Zolltechnische Abwicklung ist?


Bei sicherheitskritischen Teilen muss man halt sehr drauf achten woher man kauft und natürlich das Material beachten. Sprich Lenker, Gabel, Rahmen garnicht oder zumindest nicht über den erstbesten Händler kaufen. Es gibt renomiertere Händler wie Farsports.

Sachen wie Flaschenhalter, Sattelstütze, Sattel kannst schon machen. Wenn das schlecht gebaut ist, stehst halt auf der Rückfahrt oder nimmst die Flaschen in die Rückentasche.

Ansonsten gibt es in Europa auch viele Händler, die sowas importieren. Wie da die Sicherheitsüberprüfung ist, kann man sich natürlich auch fragen. Aber den kannst wenigstens an Karren fahren.
Normale große Sachen kommen per Post.
Ansonsten per EMS und dann über GDSK die Zollgeschichte, wofür die 20¤ haben wollen, was man aber auch selbstverzollen kann.

Hab TitanRahmen, Carbonfelgen und Carbonflaschenhalter aus China im Einsatz. Vorher auch mal Carbonsattel und Sattelstütze.

Felgen hab ich z.B. bei Farsports gekauft, die ich allerdings dennoch nicht im Gebirge (Bremshitze, Delaminierungsangst) fahren würde. Für Zeitfahren alle 8km mal Bremsen war es aber ok für mich.
Titanrahmen hab ich bezogen, wo ich vermutete, dass z.B. Vpace (deutsche Händler für Titanrahmen)seine Rahmen auch herbekommt. Und naja beim rohen Metallrahmen siehst halt auch eventulle Problemstellen. Zoll/Mwst waren da 30% oben drauf.
Einen gleichwertigen Rahmen (Material, ) gab es btw auch bei Planetx im Angebot zum etwas niedrigen Preis wie ich insgesamt gezahlt hatte, allerdings passte die Größe für mich nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 23.07.2020 13:17]
23.07.2020 13:08:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
Ich hab einen Rahmen von Hongfu. Bestellung dort und Verzollung über GSK war sehr easy, mittlerweile würde ich mir letzteres sparen und Selbstverzollung machen. Der Rahmen ist super, hatte damit bisher keine Probleme. Irgendwelche Horrorstories wird man immer finden, wenn man nur lange genug im Internet sucht. Aber die sind dann meist bezogen auf Produkte, die von irgendwelchen random Aliexpress-Shops bezogen wurden.
23.07.2020 13:58:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Da hab ich doch neulich was gesehen...

23.07.2020 14:01:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
Naja, nicht wirklich eine objektive Quelle, wenn man dauernd von Canyon, Orbea, Pinarello und co. gesponsort wird.
23.07.2020 14:04:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Obviöslich bist du noch nicht beim Fazit angekommen.
23.07.2020 14:06:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fahrradthread ( Maintenance Hack #1: Do the mainentance. )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 19 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum