Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: #b2908
« erste « vorherige 1 ... 504 505 506 507 [508] 509 510 511 512 ... 521 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 

Bundesgerichtshof bestätigt die Unterbringung eines "Reichsbürgers" in einem psychiatrischen Krankenhaus



 
Nach den vom Landgericht getroffenen Feststellungen war der Angeklagte davon überzeugt, das "Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force" ("SHAEF"), das Hauptquartier der alliierten Streitkräfte in Nordwest- und Mitteleuropa während des Zweiten Weltkrieges ab Ende 1943, bestehe fort und sei die regierende Instanz in Deutschland; die Existenz der Bundesrepublik Deutschland verneinte er. Er nahm an, er sei vom früheren US-Präsidenten Trump zum "Commander" der US-Streitkräfte ernannt und mit der Ausübung von Hoheitsrechten auf deutschem Staatsgebiet beauftragt worden. Er sei berechtigt und verpflichtet, in Deutschland verbindliche Befehle zu erteilen und rechtsprechende Gewalt auszuüben. Der Angeklagte richtete im Internet Telegram-Kanäle ein, die jeweils mehrere tausend "Follower" – überwiegend aus dem Kreis anderer sogenannter "Reichsbürger" – hatten, um auf diesem Wege Befehle zu erteilen.



Irre.

https://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2023/2023043.html
06.03.2023 12:25:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Bitte beachten
Nein, nicht Major Jansen!!!!
06.03.2023 12:28:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Eine Woche nach der von Sahra Wagenknecht organisierten Kundgebung "Aufstand für Frieden" sorgt ein Schreiben im Landesverband Nordrhein-Westfalen für Aufsehen.

Es handelt sich dabei um eine intern verschickte Verteidigung gegenüber dem Landesvorstand NRW und der Bundesparteiführung, die Wagenknecht mangelnde Abgrenzung nach rechts vorgeworfen hatten. Verfasserin ist Isabelle Casel, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft "Frieden und Internationale Politik" der Linken und treue Wagenknecht-Anhängerin. Das berichtet der "Spiegel", dem das Schreiben vorliegt.

Für Aufsehen sorgt dabei Casels Argumentation: Sie schreibt, es handele sich um eine "scheinheilige Solidarität" mit der Ukraine. Wenn Russland besiegt werden solle, würde das bedeuten, "dass dann mindestens auch die Ukraine, möglicherweise ganz Europa oder die ganze Welt in Schutt und Asche liegt und ruiniert ist". Russische Interessen hingegen würden "nicht ernst genommen oder ignoriert".

Bei der Demonstration von Wagenknecht habe es keine "Nationalfahnen" gegeben, so Casel. Dass einige Menschen dort "Lügenpresse" gerufen hätten, könne sie angesichts der Berichterstattung dazu "sogar irgendwie nachvollziehen".

Dann bemüht sie einen Vergleich zum Zweiten Weltkrieg und dem Sieg der Alliierten über Nazideutschland. "Und wer da nun wieder mit Hitler kommt. Nein es war nicht richtig ganz Deutschland mit seiner Zivilbevölkerung in Schutt und Asche zu legen mit den Bombardierungen der Alliierten sogar noch nach Kriegsende", schreibt Casel. Es habe "Kriegsverbrechen auf ALLEN Seiten" gegeben. Und: Gewalt führe nie zu einer Lösung.

Einige Parteikollegen sehen in diesen Äußerungen Relativierungen der NS-Verbrechen. Es handele sich um "Naziverharmlosung", so ein Linkenmitglied im "Spiegel".


https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100139558/sahra-wagenknechts-anhaengerin-isabelle-clasen-sorgt-mit-mail-fuer-aufsehen.html

Manche Leute haben einfach zu viel Zeit.
07.03.2023 8:36:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Michael Ballweg gilt als Gründer der "Querdenken"-Bewegung. Weil er Spendengelder veruntreut haben soll, wurde er vor Monaten verhaftet. Doch keiner seiner Anhänger fühlt sich von ihm getäuscht. Sitzt er zu Unrecht hinter Gittern?



 
Das Geldgeschenk auf dem Küchentisch sind im Fall von Michael Ballweg 1,2 Millionen Euro, die ihm zwischen Mai 2020 und Februar 2022 von 9643 Menschen überwiesen worden sind. Ballweg hatte im Mai 2020 erstmals Schenkungen bei seinen Anhängern eingeworben, um sie für die Organisation von Demos, für Rechtsstreitigkeiten, Telegram- und YouTube-Kanäle zu verwenden.

Selbst wenn jeder der 9643 Schenkenden, so argumentiert die Staatsanwaltschaft, dem Beschenkten das Geld zur freien Verfügung überlassen haben sollte, dann hätte Ballweg diese ausbleibende Zweckbindung nicht voraussetzen dürfen. Er habe bei den Geldgebern den Irrtum erregt, er wolle die Schenkungen ausschließlich für Zwecke von "Querdenken" ausgeben und nicht für seinen eigenen Lebensunterhalt. Erst im Februar 2022 habe Ballweg explizit dazu aufgerufen, ihn auch privat zu unterstützen, da sein Vermögen zugunsten von "Querdenken" aufgebraucht sei.

Als Ballweg verhaftet wurde, hatte kein Schenker sein Geld zurückverlangt oder Anzeige erstattet. Und auch Monate und Hunderte Befragungen später ergibt sich nicht das Bild einer Anhängerschaft, die sich von Ballweg getäuscht sieht. Im Gegenteil, ein Großteil der von den Ermittlern Befragten gab an, er habe frei über das Geld verfügen können.



430k hat er abgehoben, 272k sind nicht in Querdenken gegangen.

 
Ballwegs Verteidiger haben Erklärungen für den Verbleib. Ein Teil der Summe sei schlicht noch als Bargeld vorhanden, das die Polizei bei der Hausdurchsuchung in einem Safe sichergestellt habe, ein anderer Teil sei auf ein Krypto-Konto transferiert worden, ein weiterer sei als Darlehen an Ballwegs eigene Software-Firma Media Access gegangen, das er teilweise schon auf das "Querdenken"-Konto zurückerstattet habe. Ein Argument, das die Ermittler nicht gelten lassen: Es sei ganz sicher nicht die Absicht der Spender gewesen, Ballwegs eigene Firma liquide zu halten.



https://www.zeit.de/2023/11/michael-ballweg-querdenken-u-haft-betrug/komplettansicht
08.03.2023 20:27:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL


10.03.2023 23:26:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Pirna - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte! Ausgerechnet ein Beamter aus dem sächsischen Landeskriminalamt legte sich mit einem uniformierten Kollegen aus Hannover an. Nun war der Prozess am zuständigen Amtsgericht in Pirna.

LKA-Mitarbeiter Frank S. (51) war laut Anklage im Dezember 2021 bei einem der damals zahlreichen "Corona-Spaziergänge" in Pirna.

Als die eingesetzte Bereitschaftspolizei aus Niedersachsen zur Personalienfeststellung bat, sei Frank S. ausfällig geworden. Es kam zum Handgemenge.


 
Dennoch: Weil die Sache lange her ist und das Verfahren wie ein Damoklesschwert über dem Beamten hing, denn das Disziplinarverfahren ist deshalb noch nicht abgeschlossen, wurde der Fall eingestellt.

Dafür zahlt Frank S. 3600 Euro an die Staatskasse.


https://www.tag24.de/justiz/gerichtsprozesse-sachsen/handgemenge-mit-eigenem-kollegen-bei-corona-demo-lka-spezialist-vor-gericht-2774447
15.03.2023 10:21:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
 
Zitat von zapedusa

Ich plane, nächsten Monat einen Vortrag im Rudolf Steiner Haus zu besuchen.


Tjo. Schuld am Krieg ist Polen. Und die Jesuiten, die die Polen zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Und konfessionelle Grenzen. Und der "freie" Westen. Und gesteuert wird alles aus London. Hab mir Notizen gemacht und sobald ich das geistig verarbeitet habe, kommt ein Post. Um endlich mal wieder gepflegt harmlose Menschen wegen ihrer Überzeugungen und ihrem Eintreten für sanfte Pädagogik sowie gesunde und nachhaltige Lebensmittel zu diskriminieren. Und wenn ich natürlich nicht an 'Rona verrecke. Der große Saal wurde ob des Publikumsaufkommens genutzt. Jeder Platz besetzt+Extrastühle, locker 200 Leute, aber keine Sau hat mal das verfickte Fenster für ne scheiß Minute aufgemacht. Hab das lufttechnisch nicht mehr gepackt und deshalb waren wir zehn Minuten früher raus.

Spaßfakt: ich berichtete mal von einer Arbeitskollegin meiner Freundin, die an Chemtrails und (((die))) Weltverschwörung glaubt. Wir standen vor dem Haus rum und haben noch eine geraucht, dann kam eben jene Kollegin vorbei.

/Teaser

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 17.03.2023 22:43]
17.03.2023 22:39:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Ich drück die Glocke und küss die Nuss. Das klingt schaurig schön schlimm.
17.03.2023 23:14:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
Heute Abend große und weinselige Familienzusammenkunft. Mit Bruder und Onkel 1 und Onkel 2 noch in der Kneipe versackt.

Onkel 2 schimpft am Anfang noch über die stalinistische Wagenknecht und holt dann das große Besteck raus: Nato-Expansion ist schuld, wenn Russland wieder großrussisches Reich haben will: so what, aber die Amis in Kuba, Hiroshima und Vietnam und das "Highlight" der Westen steht dem Frieden im Weg. Kopf gegen die Wand schlagenKopf gegen die Wand schlagenKopf gegen die Wand schlagen

Onkel 1, Bruder und ich haben schwer dagegengehalten und es wurde auch öfters laut, aber Einsicht war bei ihm natürlich trotzdem nicht da.

Einstieg war übrigens, dass in den USA der Militärkomplex zu viel zu sagen hat, weil die Amis zwei Drittel ihres Haushalts fürs Militär ausgeben würden. Machste nix.
18.03.2023 2:03:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Ja, komm. Pennen ist eh nicht. Ich werde den Post im anthroposophischen Sinne dreigliedern. Vorortbeobachtung, wahrgenommene pure Anthroscheiße und Vortrag. Angemerkt sei, dass der Vortrag handwerklich ungut war. Ziel war es vorgeblich, den Überfall Russlands mit Kirchenstress von vor über 1k Jahren in Verbindung zu bringen. Das geht nicht ohne Rumgehopse.

Es ging um ihmchen hier

 
Der Krieg in der Ukraine und die Zukunft Europas

Vortrag und Seminar mit Dr. Markus Osterrieder

Wie bereits im Ersten Weltkrieg geht es in der Kriegskatastrophe zwischen Russland und dem „Westen“ längst um einen umfassenden, globalen Konfikt der „Ideen“, „Werte“ und „Narrative“, zwischen „Tradition“ und „Revolution“. Es wird dabei auch von „kognitiver Kriegsführung“ gesprochen, in der es um die Bewusstseinsformung der Menschen in Anlehnung an Neurobiologie und der Sozialtechniken geht. Damit verbunden ist die Frage nach der Entwicklung und Zukunft des Christentums und eines spiritualisierten Menschenbildes. Denn
immer noch wirkt das berüchtigte Konzil von 869/70 („Abschaffung des Geistes“Augenzwinkern und die damit verbundene kulturelle Spaltung der Christenheit nach. Vortrag
und Seminar wollen Grundlagen für eine eigene Urteilsbildung geben.

Veranstalter: Rudolf Steiner Zweig
Ort: Rudolf Steiner Haus


Umfeld

Jo, Rudolf Steiner Haus der Anthroposophischen Gesellschaft Berlin. Gelegen in Dahlem in einem Wohngebiet, einer der besseren Ecken der Stadt. Hübsch da alles, diesdas. Will das nicht weiter ausführen, weil die ganzen Armen hier dann wieder neidisch werden. Der Bau selbst ist ein nach allen Regeln der Steiner-Lehre hochgezogenes Haus. Farben, Formen, Scheißendreck. Im Vergleich zur siffigen VHS in der Kreisstadt gewiss nicer.

Stattgefunden hat die Veranstaltung im Großen Saal, so die Aula quasi. Was zwingend nötig war, denn das Haus war full wie Café als damals Arafat Manuellsen zur Aussprache gebeten hat. Publikum: mittelalt bis alt, abgesehen von uns noch vereinzelte Sprenkler Jugend (also u40). Allerdings habe ich wirklich keinen guten Überblick bekommen können. Vielleicht hatten wir in unserer Ecke halt ne Traube Superommers und der Rest war jünger. Aber, während des Wartens auf Start, die Reihen zählen und so ne ungefähre Anzahl schätzen können. 200 Leute kommt hin. Laut Recherche in einem Heftchen das ich mitgenommen habe ist der Saal für 180 Leute ausgelegt, während wir gewartet haben wurden noch ne Menge Sitzgelegenheiten reingetragen und an die Stuhlreihen gestellt.

Also Saal full. Ich habe am Donnerstag noch da angerufen um zu fragen, ob der Vortrag sicher stattfindet. Typ am Telefon wollte wissen, warum ich das wissen will. Habe dann behauptet, mal vor verschlossener Tür gestanden zu haben und nur sicher gehen wollte. Spaßfakt: auf der Website für darum gebeten, vorher immer nachzufragen, ob x oder y stattfindet. Telefontyp wusste direkt bescheid, woran es gelegen hat: Corona! "Aber Corona ist bei uns schon abgesagt hehe!" Bruder, jetzt schon. Respekt Das Telefonat ging dann erstaunlich lange, wenn man bedenkt, dass ich ja nur ne einfache Anfrage hatte. So vier Minuten, wovon 30 Sekunden meine Nachfrage und Rest 'Rona war. 'Rona wird im Vortragsteil noch eine Rolle spielen.

Ach, doch noch mal Publikum: das waren alles sehr anständige Leute. So klamottentechnisch und hastenichtgesehn schon auf hohem Level unterwegs. Mein Vater sagt immer: "Nun, Anthroposophie muss man sich leisten können.". Das hat er nie gesagt und es ist fraglich, ob er überhaupt weiß, was Anthroposophie ist. Aber wenn er es wüsste, würde er das im Prinzip so sagen. Alles sehr deutsch und sehr mittlere Mittelschicht mit Flugzeug. Habe nur einen Bruder gesehen und das war als ich ein Selfie gemacht habe. Man schien sich auch in unserer Ecke zu kennen. Da wurde ganz viel geknuddelt und "Och, schön euch zu sehen!" ausgetauscht. Verdächtig kam mir ein junger Mann zwei Reihen vor uns vor, der alleine war, fast zu spät kam und eine Wasserflasche aus Plastik (!) in der Hand hatte. Könnte auch ein Agent gewesen sein.

Aber Apropos vor uns: vor uns saß ein Opper, der die ganze Zeit total strange Geräusche gemacht und fleißig mitgeschrieben hat. Vielleicht Abschiedsbriefe, weil die nächste Inkarnation schon in Reichweite ist.



wahrgenommene pure Anthroscheiße

Jo, halte ich dann doch kurz, weil Rest irre lang wird. Als der Vortrag losging, wurden diverse Jokes gedropt, die man nur als Anthro rallt. Der Moderator bzw. Ankündiger hat auf eine SteckVERBINDUNG (Gelächter) in der Saalmitte verwiesen, über die man bitte nicht latschen solle, weil sich da wohl etwas nicht wie gewünscht VERBUNDEN (Gelächter) hat und deshalb kommt da ein Stuhl drauf und nicht auf die Fresse fliegen und so. Da gingen so einige Jokes für Eingeweihte raus, aber dann ging das auch schon los.

Vortrag

Kurze Einführung des Ankündigers und dann Dr. Osterheimer. Ankündiger begann damit, dass "Wir alle" vom Krieg in der Ukraine betroffen sind. Als moderne Menschen wollen wir wissen und Wissen. Und ob der von den Medien gezeigten vordergründigen Hintergründe dürstet es uns auch nach den hintergründigen Hintergründen. Unsere Betroffenheit sieht btw so aus, dass wir uns um Flüchtlinge kümmern und jetzt Geld für Granaten statt für Schulförderungen ausgegben wird. Wichtiges Detail. Nicht für Schulen, sondern für Schulförderung. Siehe zape-Rant x über cash, den die privaten Waldorfschulen vom Staat kriegen. Ganz schön viel Staatsknete für Privatschulen, sach ich mal. Boss Ostertyp stand die ganze Zeit daneben und als dann sein Name genannt wurde, schallte tosender Applaus durch den Saal. Selbst der Opper vor uns hat kurz seinen Block mit Abschiedsbriefen bei Seite gelegt. Und dann hat der losgelegt.

Man muss wissen, dass Osterperson ECHT so eine schillernde Gestalt in der Szene ist. Sein Wort hat Gewicht. Er war wohl auch durchaus an Unis tätig, wie er nicht müde zu erwähnen wird. Jeder liebt und mag ihn. Ein heller, kritischer Geist. Nicht nur Stichwortgeber, sondern Zuendedenker. Ideenmacher, Durchblicker, Aufzeiger. Das müsst ihr euch vorstellen, als wenn ein Fußball-Profi irgendwie bei einem Jugend-Verein in der Provinz auftaucht und mit den Kids kickt. Oder Bruce Dickinson auf einem Festival über den Zeltplatz schlawenzelt und sich hier und da bei einem Getränk über Musik austauscht. Stellt euch mich bei einem GW vor.

Den Anfang machte er mit einer Auflistung seiner Bücher, in denen er schon vor 20 Jahren dieses und jenes, was jetzt Problem ist, angebracht hat. Bestimmt interessant oder so. Interessanter wurde dann allerdings auch die Auflistung großer Denker und deren Schriften, mit denen er sich in einer Reihe sieht, denn da fiel auch der Name Alexander Geljewitsch Dugin

Da waren wir noch in der Einführung. Meine Bücher, WIR (also er und andere große Denker) sehen das so und so. Geschichte als Waffe, die UA hat eine eigene (moderne) Geschichte, die gegen die ECHTE Geschichte aus Russland steht. Der 1. Weltkrieg war in erster Linie ein Krieg der Ideen. Die Idee des "freien" Westens vs Zaristisches Russland und die anderen Länder standen halt dazwischen. Dann Oktoberrevolution und das Ende des Zaren. Die postsowjetische Erzählung war da aber schon in den Startlöchern, denn es gibt auch eine Geistige Geschichte (hier wäre jetzt ne megalange Ausführung zu Anthroscheiße nötig). Jedenfalls fand da dann eine Spaltung der Erinnerung statt, um die westliche Geschichte erzählen zu können. Mit dem Ziel, die Menschheitsfamilie im Vielvölkerstaat Sowjetunion zu zerficken.

Langes Gerede über den "Slawischen Raum" (Osteuropa ohne Polen bis Grenze Russland-China). Dieser Slawische Raum hatte mal ein Zuhause, nämlich die Sowjetunion und dann kam die EU, die Teile davon rausgerissen hat.

Und dann waren wir beim "Konzil von 869/70" und der damit einhergehenden "Abschaffung des Geistes" wie Steiner wohl gesagt haben soll. Geht darum, dass sich da diverse Zweige des christlichen Glaubens herausgebildet haben und warm und weshalb das abgezogen wurde. Jo, am Arsch. Ich bin in theologischer Praxis sicherlich firm, in Geschichte aber nicht. Deshalb kann ich das gar nicht geschichtlich einordnen oder auf Richtigkeit prüfen, aber das ist auch egal. Denn der Point ist, dass das Ergebnis des Konzils, also Abspaltung von drölfzig Zweigen und gegenseitige Anfickerei halt exakt so im 1. Weltkrieg passiert ist. Nur dann ohne (auf den ersten Blcik) Kirchen, sondern mit Staaten. Alle gegen Alle und so.

Dann sind wir wieder beim Ende der Sowjetunion. Der "sogenannte """"""""freie""""""" Westen" zerpflückt den Slawischen Raum, der auch historisch gesehen nur ein Land, nämlich das Russ bzw. Russland ist. Und schafft eine künstliche Bruchlinie, die irgendwo in der Ukraine liegt. Alle slawischen Flüsse fließen ins Meer, Leute. Geplant war eine Slawische Konföderation, ähnlich der EU nur halt mit artgleichen Völkern, also besser.

Er und andere Denker haben das recht früh erkannt und waren deshalb auch nicht verwundert, als 2014 Maidan und shit losging. Das war alles absehbar. Absehbar, weil er und seine Boys seit immer wissen, dass der "freie" Westen unter Führung der USA und Londons auf "cognitive warfare" setzen. Das kann man alles nachlesen! Einfach mal googeln! cognitive warfare ist die 6. Dimension des Krieges (Zitat von Ostermann, wallah). Die Menschheit braucht eigentlich Veränderungen im Bewusstsein, um als Menschheitsfamilie (wie in der Sowjetunion) voran zu kommen und deshalb wird cognitive warfare eingesetzt. Da geht man ganz technisch und wissenschaftlich an die Vorgänge im menschlichen Hirn ran, um diese zu steuern. Propaganda sind Gedanken, cognitive warfare geht an die biochemischen Prozesse. Da setzt man fünf Leute vor ein Bild und misst ihre Hirnaktivitäten und dann baut man daraus seine Taktik. Weil einer von den fünf geistig cool ist, die restlichen vier sind dumm und jetzt sieht man zu, dass der eine coole halt auch dumm gemacht werden kann. Modernste Neuralmedizin wird da eingesetzt.

Zwischending von mir: merkt ihr, ne? Es gab den Plan einer guten EU im Osten, nämlich die Slawische Konföderation. Union ist gut, nur die EU halt nicht. Cognitive warfare klingt für mich ja fast schon nach Chemtrails u.Ä.

Der Kommnuismus wurde im Slwaischen Raum eingeführt, um einen Konflikt mit dem örtlichen Christentum zu provozieren, das immer ein Garant für die Einheit der Slwaen war. Jetzt ist der Kommunismus weg und wir merken, dass es eine Rückbesinnung auf den Glauben gibt. Deshalb auch so viel neue Sakralbauten in Russland. Gleichzeitig wird in Kiew, an der künstlichen Bruchkante der slawischen Völker quasi, versucht, ein zweites Jerusalem zu bauen. Ja. In Kiew werden Kirchen aus Jerusalem nachgebaut. Wer wahrlich schauen und verstehen kann, wird erkennen, was das soll. So mit Blick auf die Endzeit, wenn Jesus am Ölberg in Israel steht und das letzte Gefecht führt. Da will sich wohl ein "Land" einmogeln.

1/x

Geht weiter, bin jetzt aber müde.

Like und sub da lassen und für Menschlichkeit im KdT stimmen.
18.03.2023 2:04:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

AUP Smoking 09.09.2023
...
Reschpekt und Kuss auf die Nuss, dass du dich getraut hast das zu teilen.
18.03.2023 2:56:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

Arctic Female
...
Ich ficke dich zärtlich in die Augen, du Ostermannhase
18.03.2023 6:24:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

AttiKartoffelkopp
...
Können doch trotzdem gute Pädagogen sein
18.03.2023 8:56:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Rest kommt später, denn heute und morgen ist beim Autohaus König Freibier, Grillerey (als Zeichen der Meinungsvielfalt aber) und Musik und das will ich mir nicht entgehen lassen. Aber ich möchte vorher noch mal den Teil mit Cognitive Warfare herausstellen, weil man da schön sieht, wie Ostergonzo seinen Scheiß ans erleuchtete Dummvolk bringt.

"Können Sie alles nachlesen! Steht offen auf der Seite der NATO!"

https://www.nato.int/docu/review/articles/2021/05/20/countering-cognitive-warfare-awareness-and-resilience/index.html

Jau. Immer wieder interessant, wie Terrororganisationen (NATO, EU, Microsoft) ihre Pläne offen ins Netz stellen, aber doch so geheim und brisant, dass ein wahrhaft Erleuchteter diese erst finden und noch interpretieren muss. Zur Unterstreichung hat Osterkaiser sogar die Bildchen von der Website geklaut (dieses Konterfei des Soldaten da in der Mitte, Mensch und Technik zusammengemorpht, äußerst passend für den Vortrag) und mit einem Text von einer offensichtlichen Spinnerseite überlegt. Da sind wir dann aber auch abgedampft, weil die Luft im Puff so übel war. Jedenfalls ging da fassungsloses Geraune durch den Saal, als alleine das Bild zu sehen. Bilder sind bei den Anthros sehr wichtig. Mag sein, dass wir als Außenstehende, die nur material sehen aber nicht schauen können, da irgendwelche Feinheiten verpasst haben.

Aber laut Osterheimer geht es ja genau darum: drölf Leute sehen ein Foto eines Hauses, einer sieht einen Apfel. Durch, von Ostermann nicht näher definierte Praktiken, sollen ALLE einen Apfel sehen. Er hat durchaus impliziert, dass das durch Strahlung und Medikamente (Impfungen?) passieren soll. Und ja, wenn man auf der Seite der NATO "Biochemical" sucht, findet man da was zu. Beweisführung abgschlossen, Schafe.

Wie gesagt, Rest kommt noch. Hab halt fucking zehn Seiten Notizen. Wenn ich das Autohaus leergetrunken habe, geht es weiter.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 18.03.2023 12:01]
18.03.2023 12:00:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Duftibär

AUP Duftibär 04.11.2010
Wie er hier kognitiv den war gegen Anthros fared. Und dann auch mit so vielen Worten, sheesh.
18.03.2023 14:20:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

Arctic Female
...
er steigert sich da ein bißchen rein, mal sollte auch einfach mal offen für andere Meinungen sein
18.03.2023 14:30:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
...
Danke zape für deine Dienste und menschsein!!



Und hier war ich kurz erregt:

 
Zitat von zapedusa

[...]Stellt euch mich bei einem GW vor.
[...]

18.03.2023 17:38:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

Arctic
Herten aber
18.03.2023 18:50:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
2x

Herten war dann irgendwann auch noch Thema. Dazu später mehr. Allerdings kamen davor noch mehr Ausführungen zu diesen Konzil von vor über 1k Jahren. Was und überhaupt kann ich nicht beurteilen, weil mir dazu das Wissen fehlt. Ist aber wirklich egal, denn der Kirchenkrams war nur als Unterbau für den Rest am Start. Zu dem Zeitpunkt war Osterremmbremm etwa 20 Minuten im Vortrag und ich war ob der Möglichkeit, dass es nur noch um Kirchenscheiße gehen könnte, regelrecht panisch. Doch dann kam schon der Schwung in die für mich relevante Richtung.

Festhalten muss man aber: Kirchenspaltung war die von Kaiser Karl gesteuerte Zerfickung der Einheit Christlicher Glaube. So dann auch der 1. Weltkrieg, der die von London gesteuerte Zerfickung eines friedlichen Europas war. Der nächste Big Step war die (externe ) Zerstörung der Sowjetunion. Die hat der "freie" Westen '92 nicht sauber genug gemacht und will sie jetzt beenden.

In Russland und im Russ (also der slawische Raum als Gesamtheit) hat man diese Pläne (endgültige Zerschlagung der SU ab 2000) allerdings bemerkt und sich deshalb verstärkt auf einen spirituellen Weg begeben, denn die Einheit Russlands fußt auf zwei Säulen: Armee und Kirche. Der "freie" Westen hat als Konter eine Balkanisierung des eurasischen Raum angestrebt. und deshalb so viele Ostblockstaaten in EU und NATO aufgenommen. Nochmal: so grob alles östlich von Deutschland ist eigentlich EIN Land nämlich Russ, dieser ganze Nationalstaatenkrams in der Region kommt aus London und den USA. Unnatürlich und artfremd, was da gerade geht.

Dann ging es lange um China und KI und Pipelines aus China und hastenichtgesehn. Russland jedenfalls ist das Zünglein an der Waage im Konflikt Westen vs China. Russland und China sind Gegengewichte zum kolonialen Westen und kommen deshalb auch so gut mit afrikanischen Staaten klar, auch, weil sie genauso wie Afrika unter dem Westen gelitten haben. Das wurde dann ein bisschen sehr seltsam, weil er in seinem Kirchteil noch vom sehr schlimmen Dualismus geredet hat, der auch künstlich erstellt wurde (Von Kaiser Karl) und zum Stress nach dem Konzil von vor 1k Jahren geführt hat. Gut vs Böse, Gott vs Satan, Wir vs Die. "Freier" Westen vs Russchina ist aber was Anderes und da geht es nicht um Vernunft, sondern um irgendwas geistiges. Das kann man aber nur verstehen, wenn man als Mensch genau in sich reinhört. Thema damit erledigt.

Im Anschluss hat er noch dieses Bild (Mutter Europa) gezeigt. Aber quasi als Folie über einer Europa-Karte und anhand der Ecken, wo welcher Teil des Bildes auf der geographischen Karte welchem Land und welcher Stadt entspricht eine Einheit erkannt.



Wirklich komplett Banane in der Situation. Sein Ding war halt, dass wegen des Bildes erkennbar sei, wie welche Staaten geistig zusammengehören. Der Zoom-Faktor dürfte gezielt gewählt worden sein, damit "passende" Länder dazugehören. Man könnte ja meinen, im Sinne einer Menschheitsfamile (<3) einfach den ganzen verfickten Globus unter das Bild zu schieben, aber das ginge wiederum mit Blick auf Steiners Wurzelrassen nicht. Da hat jedes Volk im Sinne einer Übergruppe seinen Raum und der darf auch nicht verlassen werden, weil das für die Menschen sogar tödlich sein kann. Er hat noch gedroppt, dass das Bild "Mutter Europa" Propaganda der Habsburger war, um irgendwie noch mehr zu spalten, aber von echten Humanisten übernommen und positiv modifiziert wurde. Im modifiziertem Bild sollte dargestellt werden, dass das wahre Europa Heimat aller europäischen Christen, Juden und Muslime sei.

Dann waren wir kurz bei historischen Karten, wie die Russ früher aussah, so vong Ausdehnung her. Litauisches Königreich hier, Peter der Große da, Blabla. Ging nur darum, Grenzen ab Zeitpunkt x als natürlich zu bezeichnen. War super bescheuert, weil halt random. Diese natürlichen Grenzen wurden allerdings zerfickt, weil die Leute in der heutigen Ukraine damals gemerkt haben, dass ihre jeweiligen fremden Herrscher lateinische (ja) Pädagogik genutzt haben. Die war besser als die der heutigen Ukraine und deshalb haben die dann erst recht Schulen mit ihrer eigenen Pädagogik gegründet, die sich wiederum am orthodoxen Glauben der Ukraine orientiert hat. Das fand Russland dann aber scheiße, weil sie gerne die gut funktionierenden Schulen weiterhin so betreiben wollten. Vom Zeitstrahl reden wir da jetzt schon vom 13. Jahrhundert.

Und dann Polen. Ja. Leute, da wurde mir wirklich ein wenig flau. Will ja nicht Übertreiben, aber wenn ein Deutscher im Jahr 2023 vor anderen Deutschen steht und erzählt, dass Polen einen Krieg provoziert, finde ich das äußerst bedenklich. Andere Nationen erkennen staatliche Grenzen als Brücken (ja, lel) Polen als Bollwerk. In dem Fall als Bollwerk besonders gegen Russland. Das kann man aus hirtorischen Gründen nachvollziehen, aber Polen übertreibt halt. So. Und dann übelegt man als in Täterland sozialisiertes Mitglied der Menschheitsfamilie ja, warum Polen denn dann nicht auch nach Westen bollwerkt. Und hier war er wirklich das einzige mal konsistent in seinen Ausführungen: das ist überflüssig, denn die EU wird ja von Mächten gesteuert, die nicht Deutschland sind. Und deshalb ist das heutige EU-Deutschland keine Gefahr für Polen, also Blick gen Osten, wo noch ein freies Russland steht. Früher waren die Polen aber cool. Da durften alle Konfessionen rumrocken, bis die Jesuiten kamen und den Polen eingtrichtert haben, dass Christen aus der Russ (also Gesamtheit der Slawen) keine Christen sind. Für die Polen war die Leute aus der Russ dann nicht mehr Brüder, sondern Mongolen. Außerdem wurde den Polen nahegelegt, Russland zu erobern und dann wie die Niederlande und Portugal es mit den Überseegebieten taten als Kolonie zu halten. I shit you not. Das hat der halt so gesendet. Russ(land) sollte polnische Kolonie werden, mit allem drum und dran. Kann man sich ja mal bei Zeiten reinpfeifen, was in den echten Kolonien so abging, wenn man das noch darf.

Heute wieder: Polen sieht sich nicht artgerecht als slawisch an und versucht mit der Ukraine einen Gürtel/Puffer gen Russland zu ziehen. Gesteuert aber aus London/USA wobei USA auch von London gesteuert wird. Dazu passend kam dann ein Bild ein US-Flagge mit EU-Sternen aber. Ja.

2/x, bin jetzt bei der Hälfte meiner Notizen. Wird bald ein Ende haben. Wer wirklich wissen und Wissen will, abonniert mich bitte bei myspace. Ging btw einen Scheiß um Herten, aber ich wollte die Gelegenheit nutzen um Schweinemörder makonnen und seine Lakaien anzuficken. Fickt euch, ihr barbarischen Hunde.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 18.03.2023 21:08]
18.03.2023 20:56:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
Ahhahh die Jesuiten hat er auch ausgepackt? Die hängen (weil Adam Weisshaupt auf eine Jesuitenschule ging) auch in der Illuminatenverschwörung drin. War das eine Dogwhistle in die Richtung oder nur aufkochen der sehr frühen These, die Jesuiten wollten den Glauben unterwandern (weshalb sie mal verboten waren)?


E: Danke für den Aufschrieb, ich bin gespannt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 18.03.2023 21:04]
18.03.2023 21:04:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Kannst du das zusammenbringen? Also Jesuiten und Polen und diesdas? Ist halt ECHT nicht mein Feld, Bruder. Da kann ich jeden Input, gerne auch nur als Link, gebrauchen.
18.03.2023 21:07:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
18.03.2023 21:13:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von zapedusa

Kannst du das zusammenbringen? Also Jesuiten und Polen und diesdas? Ist halt ECHT nicht mein Feld, Bruder. Da kann ich jeden Input, gerne auch nur als Link, gebrauchen.



Puh ich kriege es nicht mehr 100 % zusammen, war irgendwo in den ersten 2 Folgen des "Behind the Bastards"-6-Teilers zu den Illuminaten. Daraufhin habe ich ne Runde gegoogelt, gedacht ich spinne und dann weitergehört.


Start hier:

https://www.iheart.com/podcast/105-behind-the-bastards-29236323/episode/part-one-a-complete-history-of-109294315/

https://www.iheart.com/podcast/105-behind-the-bastards-29236323/episode/part-two-a-complete-history-of-109437688/

(Irgendwo in diesen ersten beiden Folgen).

Das hier wäre eines der Bücher dazu, sicher das Populärste.

https://amzn.eu/d/5qnUJIA


 

Monsignor Leones exposé of the Jesuit Secret Plan of domination took the 19th century by storm. Was Jacopo Leone a sincere clerical whistle-blower? Let the damage of his work speak for itself.
Were he an agent of the Papacy or of the Company of Loyola, itself, it wouldnt be the first time Rome over-played her hand of disclosing truth in an effort to divert or distract.
It is certainly plausible that Father Leone arrived at the Santa Margherita Chieri monastery, desiring nothing more than to take his service to the next, and perhaps, ultimate level as a Jesuit, only to be shocked to learn that the most powerful, dedicated order in the Catholic Church was neither benign nor Christian. The machinations that were exposed to him shocked him into action: he must expose this terrible insurgency.
The inversely-named Society of Jesus isnt a renegade cloister; it is the ultimate expression of Catholic domination. The agenda of Loyola is the agenda of Rome: to subjugate all humanitybody and soulunder the authority of the Successor of Saint Peter and, if that successor proves unworthy of his office, he, too is removed by any means necessary.
As you examine Monsignor Leones claims, how the Jesuits control from Corsica to China, you will draw the same conclusion: they are simply taking the agenda of the Fourth and Final Beastthe Great Harlot of Babylonto its ultimate conclusion.

~ Giovanni Johnny Cirucci, former Marine, Army officer and Iraq war veteran; author and researcher of Vatican history and inter-government manipulation.




Es ist echt total der Knaller wie die ganze Scheisse zusammenhängt. Ein Arschloch schreibt beim anderen ab.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 18.03.2023 21:15]
18.03.2023 21:14:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Wallah, wie nutzlos du bist. Werde jetzt Dackel.
18.03.2023 21:51:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gonzo

AUP gonzo 16.07.2021
 
Zitat von zapedusa

Ostergonzo



Was soll das? Wütend
19.03.2023 2:17:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

Arctic Female
...
Heute GROSSDEMO "NRW erwacht"



[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FelixDelay am 19.03.2023 14:53]
19.03.2023 14:49:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Pennen wohl noch alle. Was soll denn erwachen?
19.03.2023 14:54:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

Arctic
Die 50 Millionen stehen auf der anderen Seite des Platzes. Hat die Lügenpresse natürlich wieder nicht fotografieren wollen
19.03.2023 15:09:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von zapedusa

Pennen wohl noch alle. Was soll denn erwachen?


Heute NRW, morgern Deutschland und übermorgen die ganze Welt!
19.03.2023 16:31:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

Arctic Female
20.03.2023 8:23:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: #b2908
« erste « vorherige 1 ... 504 505 506 507 [508] 509 510 511 512 ... 521 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum