Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: #b2908
« erste « vorherige 1 ... 318 319 320 321 [322] 323 324 325 326 ... 331 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
AJ Alpha

AJ Alpha
Einfach wirklich die Quer-Einzeller per Betäubungsgewehr impfen von the rooftops

/Natürlich nur ein Joke, denn anders als das Befördern einer Pandemie und die abstrakte Mitschuld an zigtausenden überflüssigen Todesfällen wäre das ja EYNE STROFDOD
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von AJ Alpha am 24.11.2021 20:29]
24.11.2021 20:28:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Oder von noch höher.

24.11.2021 20:30:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 03.12.2018
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Oder von noch höher.

https://i.imgur.com/lZbVC2jl.jpg


BALLER-MAKO do it again
24.11.2021 20:35:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Astralmaggus von der NASA (Nembercher Akutsuff Army) blickt über seinen Daumen in die Kamera, um das bierinduzierte Schielen kurzzeitig zu unterdrücken, 2020, yoloriert
24.11.2021 20:38:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 07.12.2014
Haha Breites Grinsen
24.11.2021 20:40:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Mario N., der den Kassierer in der Tanke abgeknallt hat.




https://www.sueddeutsche.de/politik/idar-oberstein-tankstelle-corona-querdenker-1.5471536
24.11.2021 21:22:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 07.12.2014
Niemand wurde sich selber den Querdenkern zuordnen, so wie sich niemand selbst den Nazis oder den Bild-Lesern zuordnen würde. Ekelhaft.
24.11.2021 23:13:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Ein 26-Jähriger wurde am Mittwochabend in seinem parkenden Auto sitzend angegriffen. Mit einer Gaspistole schoss ein Mann zweimal auf den Autofahrer, anschließend flüchtete er. Hintergrund der Auseinandersetzung in Hamburg-Jenfeld soll ein vorausgegangener Masken-Streit gewesen sein.

Der Schütze trat gegen 21 Uhr an das Auto heran, das gerade in der Kelloggstraße stand. Durch ein offenes Fenster feuerte er zwei Schüsse auf den Kopf des 26-jährigen Autofahrers ab. Anschließend sei er mit einem Auto geflohen, sagte ein Lagedienst-Sprecher der Polizei.

Der Mann, auf den die Waffe aus geringer Entfernung gerichtet wurde, erlitt leichte Verletzungen am Kopf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge kannten sich die beiden Männer: So soll der Angeschossene der Türsteher eines Kulturvereins sein und dem Schützen zuvor den Eintritt in diesen verwehrt haben – weil dieser keine Maske trug und offenbar auch keine aufsetzen wollte. Die Suche nach dem Angreifer mit einem guten Dutzend Streifenwagen blieb zunächst erfolglos. (fbo/dg)


https://www.mopo.de/hamburg/polizei/hamburg-angreifer-schiesst-auf-autofahrer-26-und-fluechtet/

Ich kann jeden verstehen der maskenlose Idioten nicht mehr anspricht.
25.11.2021 13:08:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

AUP niffeldi 01.11.2009
Einfach präventiv zusammenschlagen?
25.11.2021 14:41:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 03.12.2018
Oh no

Ermittlungen gegen Bhakdi wieder aufgenommen
25.11.2021 14:46:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von niffeldi

Einfach präventiv zusammenschlagen?


Maksen antackern
25.11.2021 17:50:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007


26.11.2021 15:21:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Apropos Frei: Gastbeitrag bei Rautenberg von Eltern, deren Kind aus Gründen von der Waldorf-Schule geschmissen wurde. Interessant dabei, unabhängig davon, dass man mal wieder sieht, was da für ein drecksbeschissenes System hinter steht, auch nice Einblicke, wie dort mit 'Rona umgegangen wird. Ist aber ein Einzelfall. Alle anderen Waldorfschulen sind immer total cool. So mit nicen Lehrern, nicer Geschäftsführung und nicer Elternschaft, die alle das Wohl und die Gesundheit des Kindes in den Mittelpunkt stellen. Und mit unwissenschaftlichem Querkopp-Krams haben die auch nichts am Hut. Schwöre auf Ahriman.

Freie Waldorfschule Engelberg: „Sei doch kein Frosch!“

 
Vorsichtig wurde angemerkt, dass die Kinder während des gesamten Lockdowns auch keinen Kontakt zu den Fachlehrerinnen hatten. Die Französischlehrerin begründete dies, dass in dem Alter zwingend Stimme mit dem Körper verbunden sein müsste und deshalb Audiodateien nicht sinnvoll seien. Außerdem wisse sie nichts über die Französischkenntnisse der Eltern, da mache sie dann lieber gar nichts. Aber sie schien wenigstens als einzige, nach Monaten der Funkstille, nach Alternativen zu suchen, in dem Moment natürlich völlig hektisch und improvisiert – verständlich.


lul

 
Veranstaltungen im großen Saal mit Aufführungen, Singen und Summen finden auch weiterhin, trotz klassen- und stufenübergreifender Teilnahme statt.


 
Völlig ungeachtet eventuell anderslautender Meinungen beauftragen Lehrkräfte ihre Klassen im Unterricht, Bilder gegen die Maskenpflicht zu malen. Diese sollen anschließend an die Landesregierung geschickt werden.


 
Lehrkräfte führen trotz Schulschließungen und Lockdown mit Kontaktbeschränkungen weiterhin Veranstaltungen mit Charakter einer Schulveranstaltung durch. Dazu gehören beispielsweise Hausbesuche oder auch gemeinsames Schlittenfahren.


 
Die im Vergleich zu allen oder zumindest nahezu allen anderen Schulen des Bezirks bemerkenswert große Anzahl der Maskenbefreiungen schaffte es in Form einiger Artikel sogar in die Kreiszeitung. Die von der Schule verlautbarte Gesamtzahl von 39 Befreiungen wirkt etwas unrealistisch, gibt es doch mindestens eine einzelne Klasse, in der alleine es schon an die 10 Befreiungen gibt. An mehreren großen Schulen im unmittelbaren Umfeld des Engelberg liegt die Anzahl der Maskenbefreiungen im niedrigen einstelligen Bereich und das als Gesamtzahl pro Schule bei jeweils gut über 500 Schülerinnen und Schülern.


 
Auch innerhalb des Kollegiums war man sich ob der Einschränkungen nicht immer nur einig oder fand zumindest jederzeit offene und wertschätzende Akzeptanz: Kollegen, die aus ihrer Sicht vorbildlich mit Maske auftraten, spürten teilweise deutliche Ablehnung und versteckte Kritik anderer Lehrer.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 26.11.2021 17:37]
26.11.2021 17:35:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
~40% Quote von Schülerinnen und Schülern, die die Waldorfschule nicht abschließen, btw. Sind bestimmt vom Stoff überfordert oder Kanaken ohne Deutschkenntnisse. Versager.
26.11.2021 17:42:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
unglaeubig gucken
 
Zitat von zapedusa

~40% Quote von Schülerinnen und Schülern, die die Waldorfschule nicht abschließen, btw. Sind bestimmt vom Stoff überfordert oder Kanaken ohne Deutschkenntnisse. Versager.



Ok, das hast du bisher immer verheimlich! Was hälst du noch zurück?!

Was machen die dann mit nicht geschafftem Waldorf-Abschluss? An jeder normalen Schule sind die doch dann auch hilflos überfordert.
26.11.2021 18:16:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Wenn die auf der staatlichen Schule verkacken, begleichen sie nur ihre karmische Schuld. Aber in echt: Nachhilfe wie bekloppt und ein bildungsaffines Elternhaus regeln das schon. Auch die Kids, die nach der Waldorfschule Abi machen wollen, haben idR kein Problem, brauchen aber auf jeden Fall dick support. Die schließen überwiegend erfolgreich die (staatliche) Oberstufe ab.
26.11.2021 18:21:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Und wenn man sich mit der Brechstange durchs Abi gehievt hat, steht dem BWL-Studium ja nichts mehr im Weg lol
26.11.2021 18:26:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von zapedusa

~40% Quote von Schülerinnen und Schülern, die die Waldorfschule nicht abschließen, btw. Sind bestimmt vom Stoff überfordert oder Kanaken ohne Deutschkenntnisse. Versager.



Ok, das hast du bisher immer verheimlich! Was hälst du noch zurück?!

Was machen die dann mit nicht geschafftem Waldorf-Abschluss? An jeder normalen Schule sind die doch dann auch hilflos überfordert.


Man kann einfach als Lehrer da anheuern.
26.11.2021 18:37:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von zapedusa

~40% Quote von Schülerinnen und Schülern, die die Waldorfschule nicht abschließen, btw. Sind bestimmt vom Stoff überfordert oder Kanaken ohne Deutschkenntnisse. Versager.



Ok, das hast du bisher immer verheimlich! Was hälst du noch zurück?!

Was machen die dann mit nicht geschafftem Waldorf-Abschluss? An jeder normalen Schule sind die doch dann auch hilflos überfordert.



Alter 40% ist ja ein richtiges Brett. Woher kommt die Zahl?

Ansonsten sind Waldorfschulen doch staatlich anerkannt, machen doch auch Abi. Also wenigstens etwas mehr als die Hälfte.
26.11.2021 18:38:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Nee, nicht alle. Gibt Waldorfschulen mit und ohne Gymnasiale Oberstufe. Bei Schulen ohne muss dann logischerweise auf eine staatliche Schule gewechselt werden. In die gymnasiale Oberstufe an Waldorfschulen selbst kommen häufig die Kids, die eh schon sehr leistungsstark sind, anderen wird das durchaus verwehrt bzw. eher ausgeredet, nech. Die wechseln dann auf staatliche Schulen fürs Abi. Gibt Elternberichte dazu. Aber, wie gesagt, Nachhilfe und bildungsaffines, am Erfolg der Kinder interessiertes Elternhaus regeln. Waldorfschüler und -schülerinnen sind anteilig erfolgreicher, was Abi angeht.

Die ~40% habe ich meines Wissens nach sogar aus einer Waldorf-Publikation, können auch 35% oder was dazwischen sein. Finde ich gerade trotz Google nicht, auch nicht in meinen Lesezeichen. Sorry dafür, werde ich nachreichen. Ärgert mich gerade selber sehr hart.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 26.11.2021 18:56]
26.11.2021 18:55:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
das einzige was ich dazu finde ist zweimal derselbe typ:
https://twitter.com/AnthroBlogger/status/1178577789529841664
https://blog.gwup.net/2019/09/26/kontraste-video-100-jahre-waldorf-bewegung-siegeszug-einer-fragwuerdigen-ideologie/#comment-144115188075921965

klingt jetzt irgendwie nicht sehr vertrauenserweckend?
aber "abbrecherquote" liefert ansonsten auch ein paar andere suchergebnisse, ka.
26.11.2021 19:43:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Ja, nice und beide Video-Beiträge die Rautenberg kommentiert, sind nicht mehr abrufbar. Sowohl der im RBB als auch der von ARD. Wie soll man so anständig hassen? Aber, wie gesagt, irgendwo habe ich das noch, sonst hätte ich mir die ~40% nicht gemerkt. Hass kommt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 26.11.2021 19:58]
26.11.2021 19:58:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von MvG

Niemand wurde sich selber den Querdenkern zuordnen, so wie sich niemand selbst den Nazis oder den Bild-Lesern zuordnen würde. Ekelhaft.



 
Mario N. wird Mitglied in vielen Gruppen, in denen zum Beispiel so etwas zu lesen ist: Angela Merkel und andere Politiker wollten möglichst viele muslimische Flüchtlinge anlocken, um die Bevölkerung Europas "auszutauschen". Hunderttausende Deutsche bewegen sich mittlerweile in solchen Gruppen. Aber N. zählt nicht zu denen, die große Reden schwingen, er ist eher ein stiller Zuhörer, ein Mitläufer, so sehen es die Ermittler. Einer, der mal den Daumen hob und einen Like hinterließ, mal eine schnelle, rotzige Zeile schrieb. Aber kaum einen längeren Satz.

Wirklich getraut hat er sich nur in Einzelgesprächen, etwa im direkten Chat mit einem gleichgesinnten User, und auch das erstmals im Februar 2020. Mario N. schrieb: "Wenn es hundert vernünftige Leute mit Waffen gäbe", er wäre sofort dabei. So ähnlich wird er es später bei der Polizei wiederholen.



 
Und dann sagt Mario N. in seiner Vernehmung, wenige Stunden nach der Tat in einem Raum der Polizeiinspektion Idar-Oberstein: "Wenn ich hundert Männer mit den entsprechenden Eiern hätte oder irgendwas, hätte ich eine Armee oder würde eine Armee gründen, würde ich die Verantwortlichen auf dem Weg ausschalten."



 
Nicht nur Merkel und Jens Spahn erwähnt er, als die Polizisten ihn reden lassen, bald fällt noch ein weiterer prominenter Name. "Ich komme auch nicht an einen George Soros ran", sagt Mario N.



/Achso, es ist übrigens die extreme Mitte. Findet ein "nachdenklicher" Verfassungsschützer.

 
Ein Anruf in Düsseldorf, bei einem der nachdenklichsten Verfassungsschützer im Land, dem Leiter des Landesamtes von Nordrhein-Westfalen, Burkhard Freier. Freier blickt auf 15 Jahre Inlandsgeheimdienst zurück, er hält Verschwörungstheoretiker für "eine der größten Veränderungen". Schon lange beschäftigt er sich mit diesem im Kern nicht extremistischen Milieu, keine hartgesottenen Ideologen, eher eine "Mischszene", sagt er am Telefon.

Anfangs sagte man "Wutbürger" zu ihnen, erinnert sich Freier. Schon 2010 sei man auf dieses Phänomen aufmerksam geworden, auf diese Klientel, die sich "weder rechts noch links" einsortieren lasse, die aber dem Staat insgesamt alles Üble zutraute. Im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik sei das dann immer stärker geworden, mit Pegida, den "besorgten Bürgern". Und jetzt Corona, das sei die "dritte Welle" an Protestaktionen, sagt Freier. Breiter und wuchtiger als zuvor. Er sagt tatsächlich "die dritte Welle".

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 26.11.2021 21:11]
26.11.2021 21:06:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
 
Zitat von zapedusa

Nee, nicht alle. Gibt Waldorfschulen mit und ohne Gymnasiale Oberstufe. Bei Schulen ohne muss dann logischerweise auf eine staatliche Schule gewechselt werden. In die gymnasiale Oberstufe an Waldorfschulen selbst kommen häufig die Kids, die eh schon sehr leistungsstark sind, anderen wird das durchaus verwehrt bzw. eher ausgeredet, nech. Die wechseln dann auf staatliche Schulen fürs Abi. Gibt Elternberichte dazu. Aber, wie gesagt, Nachhilfe und bildungsaffines, am Erfolg der Kinder interessiertes Elternhaus regeln. Waldorfschüler und -schülerinnen sind anteilig erfolgreicher, was Abi angeht.

Die ~40% habe ich meines Wissens nach sogar aus einer Waldorf-Publikation, können auch 35% oder was dazwischen sein. Finde ich gerade trotz Google nicht, auch nicht in meinen Lesezeichen. Sorry dafür, werde ich nachreichen. Ärgert mich gerade selber sehr hart.


Bildungserfahrungen an Waldorfschulen 2012 hat da zu Nachhilfe Sachen:
Beispiele:
 
Waldorfschüler fühlen sich naturgemäß schlechter auf staatliche Abschlussprüfungen vorbereitet als Schüler an Regelschulen (sehr gut & gut: Waldorfschüler: 64,3 %; DIPF: 81,1 %).


 
Nachhilfe ist also eine von Waldorfschülern vielfach genutzte Dienstleistung. Laut der Fragebogenerhebung nehmen mit 45,9 % immerhin annähernd die Hälfte der Schüler regelmäßig oder gelegentlich Nachhilfe in Anspruch


Wie das mit dem Abschluss ist finde ich gerade nicht, habe aber eine ähnliche Zahl im Kopf. Sollte man am besten bei André Sebastiani mal schauen, der hat dazu bestimmt was.
27.11.2021 0:55:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
In Österreich ist ein prominenter Impfgegner nach einer Corona-Infektion gestorben. Im Krankenhaus wollte er sich nicht behandeln lassen – stattdessen setzte er auf Selbsttherapie mit Chlordioxid.



https://www.watson.ch/!742239718
27.11.2021 12:31:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomkrieg

Arctic
verschmitzt lachen
Der hatte wohl den Arsch offen.
27.11.2021 13:03:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mad_X*

AUP Mad_X* 19.01.2011
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
In Österreich ist ein prominenter Impfgegner nach einer Corona-Infektion gestorben. Im Krankenhaus wollte er sich nicht behandeln lassen – stattdessen setzte er auf Selbsttherapie mit Chlordioxid.



https://www.watson.ch/!742239718


Spiele und Preise, du weißt schon.
27.11.2021 13:21:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
 
Der Journalist Hans Demmel hat sich auf eine lange und gefährliche Reise begeben, und zwar ohne aus dem Haus zu gehen. Ein halbes Jahr lang hat er seinen Medienkonsum umgestellt: Statt Qualitätspresse und den Nachrichtenangeboten der großen Sender studierte er, was rechtsalternative Medien anbieten. Er begab sich in die Welt der Tichys, Matusseks, Reitschusters und wie sie alle heißen und führte darüber Tagebuch. Sein Freund Friedrich Küppersbusch, auch Journalist und Produzent und Moderator, diente ihm dabei als eine Art Kompass, als Mentor im Kampf um die geistige Gesundheit des Probanden. Diese Rolle sollte wichtiger werden als gedacht.



https://www.sueddeutsche.de/kultur/selbstversuch-dunkel-duester-diktatorisch-1.5474492

/
Interview dazu

 
WDR: Wie haben Sie Deutschland in dieser Zeit wahrgenommen?

Hans Demmel: Als dunkel, düster und bedrohlich. Es ist ein Staat, in dem nichts mehr funktioniert. Eine Diktatur voller Abgründe. Das Bild war ein ganz anderes, als ich von Deutschland hatte - und glücklicherweise auch wieder habe.

WDR: Was hat das mit Ihnen emotional gemacht?

Demmel: Mich hat das tief betrübt. Es gab Momente tiefer Verzweiflung. Ich habe häufiger überlegt, den Versuch abzubrechen. Ich dachte: "Das kannst du weder dir noch deiner Familie antun." Meine Frau war wirklich eine große Stütze. Als ich den Versuch begonnen habe, konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass so was auf mich zukommt.



https://www1.wdr.de/nachrichten/rechte-medien-experiment-demmel-anderswelt-100.html
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 27.11.2021 17:07]
27.11.2021 17:05:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Duftibär

AUP Duftibär 04.11.2010
Hui, ein halbes Jahr lang nur SNS. Mutig :O
27.11.2021 18:54:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
https://twitter.com/Team_Stollberg/status/1464644768953257987


Nur besorgte Bürger.
27.11.2021 18:54:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: #b2908
« erste « vorherige 1 ... 318 319 320 321 [322] 323 324 325 326 ... 331 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum