Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Backen und Kochen VIII
« erste [1] 2 3 4 5 ... 30 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Shooter

shooter


Seiten:
http://www.brigitte.de/
http://www.essen-und-trinken.de/
http://www.bettybossi.ch/de/Rezepte/Index/42/Rezept-Datenbank
http://www.kuechengoetter.de/
http://www.lecker.de/
http://www.eatsmarter.de

Küchengrundausstattung:
 
Zitat von Achsel-des-Bösen

- Gemüsemesser
- Pfannenwender
- eine Zange zum Fleisch und Zeug anfassen
- Schneebesen
- ein Schneidbrett (große genug, mit Saftrinne)
- ein paar kleine und mittlere und eine große Schüssel zum zwischenlagern von geschnittenem (wird gerne vergessen und macht imho das Leben so viel übersichtlicher)
- Messbecher (wenn du auch mal Rezepte aus dem Englischsprachigem Interweb kochen willst am besten einen der auch oz und Cups misst)
- grobes Sieb (für Nudeln und so)
- feineres Sieb (Mehl, Soßen)
- "Tupper"-Schüsseln zum aufbewaren von Resten und vorbereitetem (kann man imho nicht genug von haben)
- Küchenwaage
- Dosenöffner
-Schere
-Reibe (am besten 4-Kant)
Ferner noch:
- Sparschäler
- Mixer
- Messerblock

Optinal:
- Pürierstab (das set von Icefeld sieht eigentlich ganz gut aus)
- Zeug wie Knoblauchpresse, etc. pp.



Töpfe:
 
Zitat von Icefeldt


Topfset
(Griffe bleiben jederzeit anfassbar, sehr schnelle Wärmeweitergabe, schönes/sauberes Erscheinungsbild dank Chromargan)

Schmorpfanne

Pfannenset
(Durch den abnehmbaren Griff schön verstaubar + auch im Ofen nutzbar)

Stabmixer / Häcksler / Mixer Set

Messerblock



alternativ
 
Zitat von [DtS]theSameButcher

mit dem Ikea 365 Kochtopf Set fährst du fürs erste ganz gut, wertiger Edelstahl, halbwegs dicker Boden und selbst für Iduktion geeignet. Die beschichtete Pfanne wirst du so oder so nach 2 Jahren wechseln. Das gesparte Geld in gute Messer investieren.




Sonst noch was in den Startpost?
__________________________________________________________
17.09.2020 7:48:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ich brauche eine Bratpfanne, da mir meine übelst auf den Sack geht weil die Beschichtung kacke ist. Ich habe gesehen dass die von "Kuhn Rikon" gut sein sollen, spricht da was dagegen? Ich trau mich mitlerweile schon gar nicht mehr ne richtig gute Rösti zu machen weil es immer kacke wird und mehr Kartoffelbrei als Rösti ist am Ende
17.09.2020 7:51:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

AUP Lauchi 26.11.2007
Ich hab mir zwei Pfannen von Woll gekauft nachdem Che da so von geschwärmt hat. Glaube andere Potler haben die auch.
Bislang super glücklich damit, sind allerdings auch nur 1,5 Jahre in Benutzung bislang bei mir.
17.09.2020 13:58:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
Ich hab eine gut eingebrannte Eisenpfanne und eine beschichtete, die ich eher als Verbrauchsmaterial zähle. Da kauf ich dann einfach immer ne random Tefal, wenn die alte langsam Macken zeigt. Die Taktik fahren meine ich auch einige hier.
17.09.2020 14:02:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
General][Custer

AUP General][Custer 09.01.2010
I did a thing




Riecht schon Mal bombastisch!
22.09.2020 12:00:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
kimchi?
will ich dieses jahr auch endlich mal angehn.
22.09.2020 12:03:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
General][Custer

AUP General][Custer 09.01.2010
Ja. Super einfach und super billig. Habe einen Mix aus dem und dem Rezept genutzt. Einzig an die rohen Shrimps habe ich mich nicht rangetraut und dafür bereits vorfermentierte Thai Shrimpspaste genommen (die ist viel fester als die Koreanische). Es riecht und schmeckt trotzdem nach Kimchi. Das zieht jetzt zwei Tage bei Zimmertemperatur und wandert dann kleingeschnitten in Gläser. Ursprünglich wollte ich nur den Rest Chinakohl loswerden der vom letzten Abendessen übrig war. Die Dinger sind immer so riesig.
22.09.2020 12:11:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
ich werd da einfach das aktuellste rezept von maangchi nehmen.
22.09.2020 12:38:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
General][Custer

AUP General][Custer 09.01.2010
Auch nicht schlecht. Bin eh total auf dem einmach bzw. fermentier Trip.

Durch unsere Hochbeet haben wir Sau viele Gurken. Durch Corona einen guten Sauerteigstarter. Fehlen nur noch eigene Tiere.
22.09.2020 14:48:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
Nachdem ich mir jetzt ein Dörrgerät gekauft habe, u.a. für das Trocknen von Chilis, würde ich mich mal an Beef Jerky wagen wollen.
Hat da jemand gute Rezepte für Marinaden?
24.09.2020 15:51:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Hab mir ein Sous Vide Gerät rausgelassen, für den Anfang reichen mir auch die Rezepte auf serious eats. Gibt es ein empfehlenswertes Kochbuch?
26.09.2020 11:27:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Frage
Mal eine Frage für die erfahrenen Backprofis: Woran kann es liegen, wenn beim Kuchen sich viel ungebundenes Fett ansammelt? Geht konkret um Brownies. Hab letztes mal welche mit Dinkelmehl und Öl gemacht und dachte, es könnte daran liegen. Grade wieder, wie sonst, mit Butter und Weizenmehl aber wieder so viel Fett da im Teig rumschwimmen, was dann auch beim Backen im Ofen rumblubbert.
Das Rezept ist das Selbe, wie ich immer benutzt hab, aber irgendwie hat die letzten beide male sich dann immer so eine "Fettsuppe" gebildet :/
Letztes mal waren die Brownies dadurch auch recht trocken anstatt schön "flatschig", was ich jetzt wieder befürchte
30.09.2020 11:30:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
 
Zitat von Tiefkühlpizza

Mal eine Frage für die erfahrenen Backprofis: Woran kann es liegen, wenn beim Kuchen sich viel ungebundenes Fett ansammelt? Geht konkret um Brownies. Hab letztes mal welche mit Dinkelmehl und Öl gemacht und dachte, es könnte daran liegen. Grade wieder, wie sonst, mit Butter und Weizenmehl aber wieder so viel Fett da im Teig rumschwimmen, was dann auch beim Backen im Ofen rumblubbert.
Das Rezept ist das Selbe, wie ich immer benutzt hab, aber irgendwie hat die letzten beide male sich dann immer so eine "Fettsuppe" gebildet :/
Letztes mal waren die Brownies dadurch auch recht trocken anstatt schön "flatschig", was ich jetzt wieder befürchte



Ich bin kein Backprofi, versuche es aber trotzdem Mal:

Alle Mischungen mit Fett sind Emulsionen. Um eine Emulsion zu binden, brauchst Du einen Emulgator. Einfaches Beispiel: Dressing mit Öl und Essig, Emulgator wäre z.B. Senf oder Ei.

Offenbar fehlt Dir beim Backen dieser Emulgator. Hast du Eier im Teig? Das enthält Lecithin, das sollte eigentlich binden.
30.09.2020 11:46:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Tiefkühlpizza

Mal eine Frage für die erfahrenen Backprofis: Woran kann es liegen, wenn beim Kuchen sich viel ungebundenes Fett ansammelt? Geht konkret um Brownies. Hab letztes mal welche mit Dinkelmehl und Öl gemacht und dachte, es könnte daran liegen. Grade wieder, wie sonst, mit Butter und Weizenmehl aber wieder so viel Fett da im Teig rumschwimmen, was dann auch beim Backen im Ofen rumblubbert.
Das Rezept ist das Selbe, wie ich immer benutzt hab, aber irgendwie hat die letzten beide male sich dann immer so eine "Fettsuppe" gebildet :/
Letztes mal waren die Brownies dadurch auch recht trocken anstatt schön "flatschig", was ich jetzt wieder befürchte



Ich bin kein Backprofi, versuche es aber trotzdem Mal:

Alle Mischungen mit Fett sind Emulsionen. Um eine Emulsion zu binden, brauchst Du einen Emulgator. Einfaches Beispiel: Dressing mit Öl und Essig, Emulgator wäre z.B. Senf oder Ei.

Offenbar fehlt Dir beim Backen dieser Emulgator. Hast du Eier im Teig? Das enthält Lecithin, das sollte eigentlich binden.



Jop, Eier sind drin.
Was mir vielleicht noch einfällt als Unterschied: Ich hab sonst früher, für das kleinere Büro, in dem ich gearbeitet hab, nur ein kleines Blech Brownies gebacken. Für das Amt jetzt brauch ich 2 Bleche und hab da einfach alle Zutaten mal 2 genommen. Sollte das nicht eigentlich gehen? peinlich/erstaunt
An der Kuvertüre kann es ja auch nicht liegen, hab da früher auch schon 2 verschiedene mal genutzt und hier halt wieder eine andere.
30.09.2020 11:48:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
Normalerweise sollte es kein Problem sein zu verdoppeln, dafür gibt es schließlich Bäckerprozente.

Kann es sein, dass die Form eine andere ist? Das Problem beim Verdoppeln könnte daran liegen, dass sich das Verhältnis von Oberfläche zu Volumen verändert, wenn du z.B. einfach die doppelte Menge an Teig in eine Form gießt. Vielleicht ist auch die Wärmeverteilung im Ofen ungünstig und dir ist das nie aufgefallen, wenn du eine kleinere Form benutzt. Hast Du es mal wieder mit der alten Menge versucht?

Hast Du etwas an den Arbeitsschritten verändert?
30.09.2020 11:54:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
Zeig mal 'n Bild.
30.09.2020 11:56:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Pfeil


Die Form hab ich damals ausversehen zweimal gekauft, im Nachhinein ganz praktisch peinlich/erstaunt
Das Problem zeigt sich aber auch schon im großem Rührtopf. Da schwimmt dann immer schon das Fett oben, während das in meiner Erinnerung früher nicht so war. Das Fett "verzieht" sich nachm Backen immer, in der Form und beim Backen blubbert das aber immer oben über dem gesamten Teig.

/e
@Flashhead
Die Arbeitsschritte wurden etwas verändert. Als ich früher nur ein Blech gemacht hab, hab ich den gesamten Teig in der Glasschüssel angerüht, die ich zum Schmelzen der Kuvertüre genutzt habe. Wenn ich für 2 Bleche den Teig zubereite, muss ich das in einen Rührtopf umkippen. Daran sollte das aber auch nicht wirklich liegen können oder peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Tiefkühlpizza am 30.09.2020 12:32]
30.09.2020 12:30:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
Ok, das Kochfeld ist schon mal scharf. Breites Grinsen
Ganz ehrlich, such dir eine neue Rezeptur und vergiss alles von vorher. Irgendetwas läuft da so falsch, dass jedes troubleshooting Zeitverschwendung ist.
30.09.2020 15:24:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
schau mal bei cupcake jemma nach brownie rezepten! peinlich/erstaunt
30.09.2020 15:40:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Aber die waren vorher halt perfekt D:
Muss vielleicht testsweise irgendwann wirklich wieder nur ein Blech wie zuvor backen und schauen, ob es dann passt. Vielleicht läuft doch irgendwas durch die doppelte Menge falsch oder so
30.09.2020 16:01:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Warum nennst du die Brownies? Die sind ganz offensichtlich nicht braun Wütend
30.09.2020 17:40:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Pfeil
Ja, die haben diesmal ein Cheesecake Topping bekommen, das Problem liegt aber im Brownie-Teig.
30.09.2020 17:46:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Tiefkühlpizza

Die Arbeitsschritte wurden etwas verändert. Als ich früher nur ein Blech gemacht hab, hab ich den gesamten Teig in der Glasschüssel angerüht, die ich zum Schmelzen der Kuvertüre genutzt habe. Wenn ich für 2 Bleche den Teig zubereite, muss ich das in einen Rührtopf umkippen. Daran sollte das aber auch nicht wirklich liegen können oder peinlich/erstaunt


Blub, also ganz spontan hätte ich auf irgendwelche Probleme bei der Temperatur getippt, ergo könnte das schon daran liegen, in der Regel ist oft die Temperatur das Problem wenn Fett sich vom Rest trennt (das Problem hat man oft wenn man ne Fonduemischung falsch kocht Breites Grinsen ). Wenn die warme Mischung sich abkühlt kann das Fett dadurch "ausfallen".
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 30.09.2020 17:55]
30.09.2020 17:54:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von Tiefkühlpizza

Die Arbeitsschritte wurden etwas verändert. Als ich früher nur ein Blech gemacht hab, hab ich den gesamten Teig in der Glasschüssel angerüht, die ich zum Schmelzen der Kuvertüre genutzt habe. Wenn ich für 2 Bleche den Teig zubereite, muss ich das in einen Rührtopf umkippen. Daran sollte das aber auch nicht wirklich liegen können oder peinlich/erstaunt


Blub, also ganz spontan hätte ich auf irgendwelche Probleme bei der Temperatur getippt, ergo könnte das schon daran liegen, in der Regel ist oft die Temperatur das Problem wenn Fett sich vom Rest trennt (das Problem hat man oft wenn man ne Fonduemischung falsch kocht Breites Grinsen ). Wenn die warme Mischung sich abkühlt kann das Fett dadurch "ausfallen".



Das könnte tatsächlich ein guter Punkt sein. Hab ja sonst die Mischung für ein Blech in der Glasschale gemacht, die vorher überm Wasserbad hing, und dadurch wurde beim untermischen der restlichen Zutaten der gesamte Teig wohl noch warm gehalten.
Ist beim umfüllen in den Rührtopf natürlich nicht mehr gegeben.
30.09.2020 17:59:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
...
Als kleines Update:
Die Brownies sind dann am Ende doch ganz gut und flatschig geworden. Die Kollegen waren auch alle begeistert. Dieser Fettüberfluss im Teig verwirrt mich zwar immer noch, das Ergebnis passt aber weiterhin
01.10.2020 18:56:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018
Bei Kochzeugs lügen Leute häufig, auch wenn man den größten Rotz hindödelt. Ich habe hier schon Zeug hingestellt, das die Grenze zur Ungenießbarkeit schon lange überschritten hat und trotzdem war der Rotz "sooooo lecker". Gerade Kollegen, die dem neuen Mitarbeiter nicht direkt ankacken wollen, wenn er sich doch Mühe gemacht und was Selbstgemachtes zum Einstand mitgebracht hat, sind keine valide Quelle. Auf deren Meinung solltest du einen Fick geben und am Rezept arbeiten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 01.10.2020 19:01]
01.10.2020 18:59:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Das regt mich immer auf. Mich interessiert die soziale Zwischenebene einen scheiß, sag mir, was du besser machen würdest.

Außer meine eine Kollegin, die salzt sich sogar Obstsalat.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mobius am 01.10.2020 19:00]
01.10.2020 19:00:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018
Ja, Mann. Deshalb werden ja Generationen von Menschen mit Tante Gitta ihrem Super-Duper-Leckeren Fleischwurstsalat gequält, den sie ob der Begeisterung der ganzen Familie IMMER mitbring(en)t (muss hihihi). Jeder außer Gitta, ihrem Kernanhängseln und dem fetten Onkel Olaf, der eh alles frisst, findet den Scheiße. Aber irgendwann ist das Kind in den Brunnen gefallen und niemand sagt was, sondern schaufelt sich ein Alibi-Schälchen unter lautem "Hmmmm" und "Lecker!" rein. Dank Olaf bleibt ja auch kein Rest übrig und so zieht sich die Lüge durch die Familiengeschichte wie Missbrauch in der Kirche.
01.10.2020 19:06:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
...
Also ich hab natürlich selbst auch zugehauen und kann deswegen bestätigen, dass es gewohnt geil war.
Das Fett-Mysterium wird wohl ungelöst bleiben, das Ergebnis passt aber.
01.10.2020 22:30:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

AUP Schm3rz 15.11.2019
 
Zitat von zapedusa

Ja, Mann. Deshalb werden ja Generationen von Menschen mit Tante Gitta ihrem Super-Duper-Leckeren Fleischwurstsalat gequält, den sie ob der Begeisterung der ganzen Familie IMMER mitbring(en)t (muss hihihi). Jeder außer Gitta, ihrem Kernanhängseln und dem fetten Onkel Olaf, der eh alles frisst, findet den Scheiße. Aber irgendwann ist das Kind in den Brunnen gefallen und niemand sagt was, sondern schaufelt sich ein Alibi-Schälchen unter lautem "Hmmmm" und "Lecker!" rein. Dank Olaf bleibt ja auch kein Rest übrig und so zieht sich die Lüge durch die Familiengeschichte wie Missbrauch in der Kirche.



Egal was Tante Olaf in die Schüssel gekotet hat, dieses "hmmm" und "lecker" oder als superlativer Trigger "legga" machen mich kotzend! Das ist Chefkoch >9000 und verdient harte Schläge mit dem Kochlöffel.
01.10.2020 23:17:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Backen und Kochen VIII
« erste [1] 2 3 4 5 ... 30 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
17.09.2020 08:13:01 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'kochen' angehängt.

| tech | impressum