Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Raspberry-Pi - Thread IV ( ...and the berry goes wooooosh )
« vorherige 1 2 3 [4]
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lord-McViper

X-Mas Leet
Ganz dumm mit
 
Code:
delay
?
15.09.2021 22:27:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
Das verzögert aber alles in der Schleife, es soll ja nur eine Aktion darin "abgewartet" werden.

Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich auf jeden Fall einmal einen Puls auf beide Pins gebe und danach prüfe, wieviele Pulse noch gegeben werden müssen und wohin. ist nicht cool, weil es nur für bestimmte Zustände funktioniert, aber wayne, soll den Scheiß doch endlich mal ein Softwarentwickler machen.
15.09.2021 22:43:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
red

AUP Redh3ad 11.10.2009
amuesiert gucken
Poste doch mal den entsprechenden Code!
16.09.2021 7:12:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
radioactix

X-Mas Leet
Ich würde gerne an mehreren Stellen der Wohnung Temperatur und (relative) Luftfeuchtigkeit messen. Gibt da z.B. von TFA und Bresser schon Sets mit Sensoren, die per Funk die Daten zu einem Empfänger mit Display schicken. Die können aber meist nicht die Messwerte loggen. Deshalb würde ich mir dafür gerne einen Raspberry Pi aufsetzen, der die Messwerte loggt und eine kleine Website im LAN bereitstellt, auf der die Website geplottet werden. Dafür habe ich folgende Anleitung gefunden: https://blog.unixweb.de/433-mhz-aussentemperatur-sensor-mit-raspberry-pi-auslesen/

Spricht was dagegen dafür einen Raspberry Pi Zero WH zu nehmen?
Hat jemand Empfehlungen für ein Funkmodul? Muss nur empfangen können - kann man da sowas nehmen: https://www.berrybase.de/sensoren-module/funk-wlan-bluetooth/433mhz-sender-empf-228-nger-superregeneration-modul-fs1000a-xy-fst-xy-mk-5v?c=2506#bewertungen-tab oder sollte man lieber etwas mehr Geld ausgeben?

Ich hab hier noch ein USB-Netzteil (5V, 1A) von einem alten HTC-Handy liegen - kann ich das bedenkenlos dafür verwenden oder ist es sinnvoll ein anderes (mit mehr Leistung?) zu nehmen?
24.10.2021 19:08:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
da mir n entsprechendes yt-video empfohlen wurde, heute pihole um unbound erweitert. irgendwie interessanter gedanke, komplett an den klassischen dns vorbei zu arbeiten.
13.11.2021 20:26:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feelgood Managerin

xmas female arctic
Kannst du das yt Video teilen?
13.11.2021 20:42:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil


die description reicht aber eigentlich schon aus:
Install Unbound DNS - sudo apt install unbound
Create Unbound Configuration File - sudo nano /etc/unbound/unbound.conf.d/pi-hole.conf
Copy example config - https://docs.pi-hole.net/guides/dns/unbound/
Restart Unbound to apply Configuration - sudo service unbound restart
Disable Forwarding DNS in PiHole
Set Custom DNS in PiHole - 127.0.0.1#5335
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Atomsk am 13.11.2021 20:47]
13.11.2021 20:47:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
Hm. Das "Warum" kommt in den Video ein wenig zu kurz. Wenn man also quad9 o.ä. nicht darin vertrauen möchte, wenn sie keine Protokollierung versprechen.
Und sonst? Spaß auf Basteln? Das hält sich ja auch ziemlich in Grenzen.

Als Tradeoff habe ich dann ein zusätzliches Glied in der Kette, was ich maintainen muss, bei der Fehlersuche zu Bedenken habe und ich verliere die Filterleistung professioneller Dienste. Ich nehme eigentlich ganz gern an, dass die nochmal malicious sites filtern.
14.11.2021 1:51:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rousi

Rousi
Welchen Raspberry Pi sollte man für PiHole nehmen?
Angeblich soll es auf allen laufen, bin mir aber nicht sicher, ob der 1.Gen von der Leistung wirklich ausreicht..

/ anders gefragt - ab welcher Generation sollte der Raspberry sein?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rousi am 21.11.2021 20:52]
21.11.2021 20:51:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
sagen wirs mal so: ich hatte ihn früher initial auf nem pi zero w ohne probleme laufen lassen.
21.11.2021 21:13:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rousi

Rousi
Meeeehh. Bisher noch kein „Black Friday“ Deal für nen Raspberry etwas für sehr schlecht befinden
26.11.2021 20:28:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Ich hab mir hier nen lokalen Tandoor Server aufgesetzt.

Jetzt würde ich den gerne mit meiner Familie teilen ohne einen VPN zu nutzen.

Heise empfiehlt dazu Traefik, bin mich grad durch die Dokumentation am lesen. Hat da sonst noch wer Erfahrungen mit?
08.01.2022 16:31:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
https://www.amazon.de/dp/B07JPXR9ZN/

hat das ding mal einer probiert?
preislich deutlich attraktiver als der offizielle poe-hat.
16.01.2022 21:02:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kRush*

kRush*
Frage
 
Zitat von radioactix

Ich würde gerne an mehreren Stellen der Wohnung Temperatur und (relative) Luftfeuchtigkeit messen. Gibt da z.B. von TFA und Bresser schon Sets mit Sensoren, die per Funk die Daten zu einem Empfänger mit Display schicken. Die können aber meist nicht die Messwerte loggen. Deshalb würde ich mir dafür gerne einen Raspberry Pi aufsetzen, der die Messwerte loggt und eine kleine Website im LAN bereitstellt, auf der die Website geplottet werden. Dafür habe ich folgende Anleitung gefunden: https://blog.unixweb.de/433-mhz-aussentemperatur-sensor-mit-raspberry-pi-auslesen/

Spricht was dagegen dafür einen Raspberry Pi Zero WH zu nehmen?
Hat jemand Empfehlungen für ein Funkmodul? Muss nur empfangen können - kann man da sowas nehmen: https://www.berrybase.de/sensoren-module/funk-wlan-bluetooth/433mhz-sender-empf-228-nger-superregeneration-modul-fs1000a-xy-fst-xy-mk-5v?c=2506#bewertungen-tab oder sollte man lieber etwas mehr Geld ausgeben?

Ich hab hier noch ein USB-Netzteil (5V, 1A) von einem alten HTC-Handy liegen - kann ich das bedenkenlos dafür verwenden oder ist es sinnvoll ein anderes (mit mehr Leistung?) zu nehmen?


Hast du das inzwischen umgesetzt, hat's geklappt?
17.01.2022 10:08:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
ich brauch mal grad hilfe - ich hab hier mehrere pi und müsste wissen, welcher welcher ist.
kann ich die dinger über nen konsolenbefehl irgendwie meckern lassen - z.b. die onboard leds kurz blinken lassen?
14.02.2022 10:06:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
Guck mal in /sys/class/leds, dort gibt's ein interface um die ansteuerbaren LEDs zu betüdeln. Die interessanten Files in den jeweiligen Verzeichnissen sind für den Zweck vermutlich: trigger (um verschiedene Events vom Kernel direkt auf die LEDs zu mappen, z.B. MMC-Aktivität, oder ein schöner Heartbeat, der mit zunehmender Systemlast schneller wird) und brightness (um die aktuelle Helligkeit einzustellen).

Examplarisch:

echo heartbeat > /sys/class/led0/trigger
echo none > /sys/class/led0/trigger

Damit machst du den Heartbeat an, bzw. aus. Vorher evtl. mal reingucken, was standardmäßig aktiv ist.
14.02.2022 10:16:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
danke, schau ich mir mal an.
14.02.2022 10:33:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
hat hier eigentlich einer erfahrung mit den compute modulen?
bin auf heise grad über das baseboard gestolpert und das sieht schon ganz nett aus.
jetzt frag ich mir halt, ob so ein base board und compute module ein drop-in replacement ist, oder ob man passend kompilierte distros/software darür braucht?
23.05.2022 8:54:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klages

AUP Klages 22.05.2022
Laut deren Dokumentation scheint man keine spezielle distro dafür zu brauchen. Wäre ja auch irgendwie blöd.
23.05.2022 9:27:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

Arctic
Das sind ganz normale Raspis nur halt EMMC und ohne sofort nutzbare Ausgänge. Und die sind überall seit Corona ausverkauft
23.05.2022 9:34:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
Ich bräuchte halt aktuell drei 4er. Lolnope, nicht zu den Preisen.
23.05.2022 9:40:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Raspberry-Pi - Thread IV ( ...and the berry goes wooooosh )
« vorherige 1 2 3 [4]

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
29.09.2020 07:47:30 Atomsk hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum