Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Che Guevara, Maestro


 Thema: COVID-19 Allgemeine Diskussion II ( Jetzt mit 20% weniger Rendertime )
« erste « vorherige 1 ... 335 336 337 338 [339] 340 341 342 343 ... 423 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
 
Zitat von flowb

eine verdammt gute Lüftungsanlage (ja, auch dazu gibt es Regeln)


Okay, welche denn? Wenn ich auf der Seite der BAuA nachlese finde ich das nicht.
11.04.2021 11:48:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von flowb

So, und jetzt noch ein paar epidemiologische Fakten: Wenn Großraumbüros und der Weg im ÖPNV die großen Infektionsträger wären, dann müssten die Infektionsschwerpunkte in Großstädten und ihren Ballungsräumen liegen.



Ja, das wäre so, wenn die Statistiken repräsentativ für den Infektionsort und nicht für den Wohnort wären. Hab hier einen großen Autobauer in der Nähe, die Belegschaft da wurde zumindest letztes Jahr (da hat eine Bekannte noch im GA gearbeitet) halt zum Testen nach Hause geschickt.

 
Zitat von flowb

Falsch, Ansteckungen zuhause sind Haushalt und das hat den mit Abstand größten anteil.



Und wie kommt das Virus deiner Meinung nach in den Haushalt? verwirrt
11.04.2021 11:55:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lord Nighthawk

Deutscher BF
Klingelt an der Tür und gibt sich als Staubsaugervertreter aus...
11.04.2021 12:05:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
Abgezapft und original verkorkst von Parlhuber und Söhne!

*hicks*
11.04.2021 12:06:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von nobody

 
Zitat von flowb

So, und jetzt noch ein paar epidemiologische Fakten: Wenn Großraumbüros und der Weg im ÖPNV die großen Infektionsträger wären, dann müssten die Infektionsschwerpunkte in Großstädten und ihren Ballungsräumen liegen.



Ja, das wäre so, wenn die Statistiken repräsentativ für den Infektionsort und nicht für den Wohnort wären. Hab hier einen großen Autobauer in der Nähe, die Belegschaft da wurde zumindest letztes Jahr (da hat eine Bekannte noch im GA gearbeitet) halt zum Testen nach Hause geschickt.

 
Zitat von flowb

Falsch, Ansteckungen zuhause sind Haushalt und das hat den mit Abstand größten anteil.



Und wie kommt das Virus deiner Meinung nach in den Haushalt? verwirrt


1. Deshalb habe ich nicht nur die grosstädte genannt, sondern auch die Ballungsräume, in denen die Leute wohnen, die in den grosstädten arbeiten. Die meisten Hotspots in Deutschland sind aber klassischer ländlicher Raum.
2. Zumindest in Österreich kommen die Infektionen eher über Freizeit, als über schule und Arbeit in die Haushalte. Und da ist noch nichtmal mit eingerechnet, dass die Leute vermutlich eher darüber lügen, dass sie eben doch auf nem Geburtstag waren, als über die Schule ihrer Kinder.
11.04.2021 12:13:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
 
Zitat von flowb

Die Schizophrene Logik ist, dass ihr glaubt das sich alle an die Regeln halten nur weil ihr das tut.



 
Zitat von flowb

Zur Wirtschaft: Die Arbeitsschutzbestimmungen gegen Corona sind relativ ausführlich und wenn sich Betriebe daran halten, dann besteht da auch nicht mehr viel Corona Risiko.



Bwahaha. Die beiden Posts zusammen sind ja pures Gold. Deine schizophrene Logik ist, dass du glaubst es würden sich alle Betriebe an die Regeln halten, nur weil dein Arbeitgeber das macht. Bäcker und Metzger, wo die Verkäuferinnen ohne Mundschutz miteinander hinter der Theke schnacken, Architektur- und Werbeagenturen ohne Homeoffice und MNS, weil das den Spirit stört. Mitarbeiterküchen und Pausenräumen wo man zusammen klönt (ohne MNS, weil wie soll man sonst die Stulle mampfen).

Jeder Kontakt ist potentieller Übertragungsweg und in Schulen treffen sich täglich knapp 11 Millionen Leute mit super vielen Kontakten auf lange Zeit zu Bedingungen die woanders streng verboten sind, weil zu riskant.

Und auch zu den Schulen haben dir hier schon zig Lehrer erklärt, warum so Sachen wie "Testpflicht" und "strikte Gruppentrennung" komplette Makulatur sind. Vom überfüllten ÖPNV ganz zu schweigen.
11.04.2021 12:15:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AcidPils

AcidPils
Ich bin so froh über meinen AG.
Ich bekomm Masken kostenlos, Selbsttests kostenlos und das trotz 100% Homeoffice solange ich will.

Falls ich doch mal wechsel wird eine meiner Fragen sein "Wie haben sie als Unternehmen in der Corona-Pandemie reagiert?"

Acid
11.04.2021 12:19:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
Oder mein AG, der wie die meisten Großkonzerne penibelst auf Compliance (echte Regeln) achtet, aber auf "Empfehlungen" nichtmal wirklich achten kann weil es immer nen Wettbewerber gibt, der auf Wunsch des Kunden die tollen Empfehlungen gepflegt ignoriert.

/Und was ist jetzt nochmal mit den Regeln zur Lüftungsanlage?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 11.04.2021 12:27]
11.04.2021 12:22:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von Crosshead

 
Zitat von flowb

Die Schizophrene Logik ist, dass ihr glaubt das sich alle an die Regeln halten nur weil ihr das tut.



 
Zitat von flowb

Zur Wirtschaft: Die Arbeitsschutzbestimmungen gegen Corona sind relativ ausführlich und wenn sich Betriebe daran halten, dann besteht da auch nicht mehr viel Corona Risiko.



Bwahaha. Die beiden Posts zusammen sind ja pures Gold. Deine schizophrene Logik ist, dass du glaubst es würden sich alle Betriebe an die Regeln halten, nur weil dein Arbeitgeber das macht. Bäcker und Metzger, wo die Verkäuferinnen ohne Mundschutz miteinander hinter der Theke schnacken, Architektur- und Werbeagenturen ohne Homeoffice und MNS, weil das den Spirit stört. Mitarbeiterküchen und Pausenräumen wo man zusammen klönt (ohne MNS, weil wie soll man sonst die Stulle mampfen).

Jeder Kontakt ist potentieller Übertragungsweg und in Schulen treffen sich täglich knapp 11 Millionen Leute mit super vielen Kontakten auf lange Zeit zu Bedingungen die woanders streng verboten sind, weil zu riskant.

Und auch zu den Schulen haben dir hier schon zig Lehrer erklärt, warum so Sachen wie "Testpflicht" und "strikte Gruppentrennung" komplette Makulatur sind. Vom überfüllten ÖPNV ganz zu schweigen.


Mein Arbeitgeber ist was corona angeht die totale Katastrophe. Das erlaubt mir einen täglichen Blick darauf, wie gut sich Leute an Corona Regeln halten, wenn man sie nicht dazu zwingt. Ffp2 Masken und medizinische Mund Schutze von Siegmund liegen überall rum, konsequent nutzen tun sie nichtmal die Hälfte. Soll ich glauben, dass sich diese Leute im privaten an die Regeln halten?
Ich glaube genausowenig, dass sich die Betriebe an die Regeln halten, wie dass sich die Leute im privaten an die Regeln halten.

@indifferent: die Lüftung muss sicherstellen, dass unter 1000 ppm co2 im Raum ist, bei nem 60 Personen Büro brauchst du da ordentlich power. Umwälzanlagen sind nur mit virenreduzierenden Filter erlaubt.
Corona Arbeitsschutz regeln 4.2.3.3 ff.
11.04.2021 12:47:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[-SUSHY-]Salie

AUP [-SUSHY-]Salie 16.11.2008
 
Zitat von flowb

 
Zitat von Crosshead

 
Zitat von flowb

Die Schizophrene Logik ist, dass ihr glaubt das sich alle an die Regeln halten nur weil ihr das tut.



 
Zitat von flowb

Zur Wirtschaft: Die Arbeitsschutzbestimmungen gegen Corona sind relativ ausführlich und wenn sich Betriebe daran halten, dann besteht da auch nicht mehr viel Corona Risiko.



Bwahaha. Die beiden Posts zusammen sind ja pures Gold. Deine schizophrene Logik ist, dass du glaubst es würden sich alle Betriebe an die Regeln halten, nur weil dein Arbeitgeber das macht. Bäcker und Metzger, wo die Verkäuferinnen ohne Mundschutz miteinander hinter der Theke schnacken, Architektur- und Werbeagenturen ohne Homeoffice und MNS, weil das den Spirit stört. Mitarbeiterküchen und Pausenräumen wo man zusammen klönt (ohne MNS, weil wie soll man sonst die Stulle mampfen).

Jeder Kontakt ist potentieller Übertragungsweg und in Schulen treffen sich täglich knapp 11 Millionen Leute mit super vielen Kontakten auf lange Zeit zu Bedingungen die woanders streng verboten sind, weil zu riskant.

Und auch zu den Schulen haben dir hier schon zig Lehrer erklärt, warum so Sachen wie "Testpflicht" und "strikte Gruppentrennung" komplette Makulatur sind. Vom überfüllten ÖPNV ganz zu schweigen.


Mein Arbeitgeber ist was corona angeht die totale Katastrophe. Das erlaubt mir einen täglichen Blick darauf, wie gut sich Leute an Corona Regeln halten, wenn man sie nicht dazu zwingt. Ffp2 Masken und medizinische Mund Schutze von Siegmund liegen überall rum, konsequent nutzen tun sie nichtmal die Hälfte. Soll ich glauben, dass sich diese Leute im privaten an die Regeln halten?
Ich glaube genausowenig, dass sich die Betriebe an die Regeln halten, wie dass sich die Leute im privaten an die Regeln halten.

@indifferent: die Lüftung muss sicherstellen, dass unter 1000 ppm co2 im Raum ist, bei nem 60 Personen Büro brauchst du da ordentlich power. Umwälzanlagen sind nur mit virenreduzierenden Filter erlaubt.
Corona Arbeitsschutz regeln 4.2.3.3 ff.



Kannst du mir die genaue Quelle zum Arbeitsschutz geben? Für wen gilt die? Ist das sowas was durch die BG kontrolliert wird?
11.04.2021 12:58:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
Hier ist schonmal die PDF

https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/AR-CoV-2/pdf/AR-CoV-2.pdf?__blob=publicationFile&v=14

Bin grad selber noch am lesen
11.04.2021 13:08:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hyperdeath

hyperdeath
 
Zitat von [-SUSHY-]Salie

 
Zitat von flowb

 
Zitat von Crosshead

 
Zitat von flowb

Die Schizophrene Logik ist, dass ihr glaubt das sich alle an die Regeln halten nur weil ihr das tut.



 
Zitat von flowb

Zur Wirtschaft: Die Arbeitsschutzbestimmungen gegen Corona sind relativ ausführlich und wenn sich Betriebe daran halten, dann besteht da auch nicht mehr viel Corona Risiko.



Bwahaha. Die beiden Posts zusammen sind ja pures Gold. Deine schizophrene Logik ist, dass du glaubst es würden sich alle Betriebe an die Regeln halten, nur weil dein Arbeitgeber das macht. Bäcker und Metzger, wo die Verkäuferinnen ohne Mundschutz miteinander hinter der Theke schnacken, Architektur- und Werbeagenturen ohne Homeoffice und MNS, weil das den Spirit stört. Mitarbeiterküchen und Pausenräumen wo man zusammen klönt (ohne MNS, weil wie soll man sonst die Stulle mampfen).

Jeder Kontakt ist potentieller Übertragungsweg und in Schulen treffen sich täglich knapp 11 Millionen Leute mit super vielen Kontakten auf lange Zeit zu Bedingungen die woanders streng verboten sind, weil zu riskant.

Und auch zu den Schulen haben dir hier schon zig Lehrer erklärt, warum so Sachen wie "Testpflicht" und "strikte Gruppentrennung" komplette Makulatur sind. Vom überfüllten ÖPNV ganz zu schweigen.


Mein Arbeitgeber ist was corona angeht die totale Katastrophe. Das erlaubt mir einen täglichen Blick darauf, wie gut sich Leute an Corona Regeln halten, wenn man sie nicht dazu zwingt. Ffp2 Masken und medizinische Mund Schutze von Siegmund liegen überall rum, konsequent nutzen tun sie nichtmal die Hälfte. Soll ich glauben, dass sich diese Leute im privaten an die Regeln halten?
Ich glaube genausowenig, dass sich die Betriebe an die Regeln halten, wie dass sich die Leute im privaten an die Regeln halten.

@indifferent: die Lüftung muss sicherstellen, dass unter 1000 ppm co2 im Raum ist, bei nem 60 Personen Büro brauchst du da ordentlich power. Umwälzanlagen sind nur mit virenreduzierenden Filter erlaubt.
Corona Arbeitsschutz regeln 4.2.3.3 ff.



Kannst du mir die genaue Quelle zum Arbeitsschutz geben? Für wen gilt die? Ist das sowas was durch die BG kontrolliert wird?


Die 1000 ppm stammen aus den ganz normalen Regen für Arbeitsstätten. Das ist normaler Arbeitsschutz und hat erst einmal nichts mit der Pandemie zu tun.

¤\Da steht auch drin, wie man lüften soll - also immer, unabhängig von Sars-Cov2.
https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/ASR/pdf/ASR-A3-6.pdf?__blob=publicationFile

Hyp
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hyperdeath am 11.04.2021 13:15]
11.04.2021 13:10:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
Flowb, meinst du das hier?

 
Entsprechend ASR A3.6 ist eine CO2-Konzentration bis zu 1.000 ppm noch akzeptabel. In der Zeit der Epidemie ist dieser Wert möglichst zu unterschreiten.



Oder steht da irgendwo auch noch was Verbindliches drin?
11.04.2021 13:12:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Wann kann ich eigentlich als gesunder Mitte 30er ohne dicke Alte und besonders gefährdeten Job mit einer Impfung rechnen?
11.04.2021 13:14:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von indifferent

Flowb, meinst du das hier?

 
Entsprechend ASR A3.6 ist eine CO2-Konzentration bis zu 1.000 ppm noch akzeptabel. In der Zeit der Epidemie ist dieser Wert möglichst zu unterschreiten.



Oder steht da irgendwo auch noch was Verbindliches drin?



Um das mal in Kontext zu setzen: Habe ich im Klassenraum mit 30 SuS die Fenster dauerhaft offen (zwei ganz, vier auf Kippstellung; keine Querlüftung; Innenstadtlage), bin ich dauerhaft bei 500ppm. Bei 1000ppm springen die Luftmesser auf Stufe gelb und spätestens dort sollen wir reagieren.

e/ unter mir: Wollte auch nur aufzeigen, dass 1000ppm fernab von frischer Luft sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=[R]o$a|PuD3[L]^ am 11.04.2021 13:18]
11.04.2021 13:15:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
Ne, der Punkt den ich meine ist: Da steht nicht "darf nicht überschreiten" sondern "ist möglichst nicht zu überschreiten".
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 11.04.2021 13:17]
11.04.2021 13:17:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DVS2XLC

AUP DVS2XLC 15.11.2008
verschmitzt lachen
 
Zitat von M'Buse

Wann kann ich eigentlich als gesunder Mitte 30er ohne dicke Alte und besonders gefährdeten Job mit einer Impfung rechnen?



November, vielleicht Januar
11.04.2021 13:19:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ok
11.04.2021 13:19:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gloerk

AUP gloerk 01.07.2019
Durch meine Arbeit bin ich in Gruppe drei gerutscht (kritische Infrastruktur).

Ich hoffe, dass ich im Mai schon dran komme.
11.04.2021 13:21:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Zum Thema Lüftung und Aerosolen empfehle ich nochmals folgendes Video:



Damit sollten sich die meisten Fragen hier erledigt haben (und ganz neue auftreten).
11.04.2021 13:25:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Meretrix

Arctic
Was für (Laien-) Schnelltests sind denn zur Zeit empfehlenswert und in größeren Mengen (50 - 100 Stk) zu bekommen? Soll für die Arbeit sein.
Gibt es ein unterschied ob die bei Mutationen wirken oder nicht, oder sind alle ungefähr gleich?
11.04.2021 13:26:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von indifferent

Flowb, meinst du das hier?

 
Entsprechend ASR A3.6 ist eine CO2-Konzentration bis zu 1.000 ppm noch akzeptabel. In der Zeit der Epidemie ist dieser Wert möglichst zu unterschreiten.



Oder steht da irgendwo auch noch was Verbindliches drin?


Möglichst heißt müssen, wenn es eine Möglichkeit gibt. Im Großraumbüro heißt das Leute raus und ins Home Office.
In einem Geräteraum ohne Fenster in dem ordentlich Abwärme entsteht sind die Möglichkeiten die Lüftung zu ändern eher begrenzt , da gilt dann Maskenpflicht und entsprechende Pausen.
So ne Arbeitsstätten Richtlinie muss halt nicht nur für Büros geschrieben sein, sondern auch für den Maschinenraum eines Schiffes in dem ein fetter Diesel steht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von flowb am 11.04.2021 13:32]
11.04.2021 13:26:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Nicht nur auf die Inzidenzen schauen:

11.04.2021 14:15:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Ja ne, jetzt wieder die Inzidenzen. Sieht doch super aus.
11.04.2021 14:20:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
But

 
Der FDP-Politiker mahnte eine Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen an. Man dürfe nicht das ganze Land über einen Kamm scheren, sondern müsse den Weg der Regionalisierung gehen. Außerdem dürfe man sich nicht nur auf die Inzidenzzahlen konzentrieren.

11.04.2021 14:28:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
etwas für sehr schlecht befinden
natürlich jetzt auf die Genesen nicht mehr Kranken schauen. Da steigen die Zahlen ja deutlich.
11.04.2021 15:08:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
 
Zitat von flowb

 
Zitat von indifferent

Flowb, meinst du das hier?

 
Entsprechend ASR A3.6 ist eine CO2-Konzentration bis zu 1.000 ppm noch akzeptabel. In der Zeit der Epidemie ist dieser Wert möglichst zu unterschreiten.



Oder steht da irgendwo auch noch was Verbindliches drin?


Möglichst heißt müssen, wenn es eine Möglichkeit gibt. Im Großraumbüro heißt das Leute raus und ins Home Office.


Das glaube ich nicht.
11.04.2021 15:12:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Sollen sie aber. Also, wo es möglich ist. "Möglich" hier zu verstehen als "passt in den Kram".
11.04.2021 15:59:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von indifferent

 
Zitat von flowb

 
Zitat von indifferent

Flowb, meinst du das hier?

 
Entsprechend ASR A3.6 ist eine CO2-Konzentration bis zu 1.000 ppm noch akzeptabel. In der Zeit der Epidemie ist dieser Wert möglichst zu unterschreiten.



Oder steht da irgendwo auch noch was Verbindliches drin?


Möglichst heißt müssen, wenn es eine Möglichkeit gibt. Im Großraumbüro heißt das Leute raus und ins Home Office.


Das glaube ich nicht.


„ Eine Soll-Vorschrift ist eine mehr oder minder eindringliche Empfehlung eines Normgebers.[4] Sie schreibt einer Behörde ein Tun oder Unterlassen zwar für den Regelfall, aber nicht zwingend vor, räumt also nur ein „begrenztes Ermessen“ ein.“ d.h. Man braucht eine gute Begründung um davon abzuweichen, keine Lust ist keine.
Das das nicht durchgesetzt wird ist ein anderes Problem, betrifft aber die Reduktion der privaten Kontakte genauso.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Muss-,_Soll-_und_Kann-Vorschrift
11.04.2021 16:04:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Massa

Phoenix Female
 
Zitat von flowb

„ Eine Soll-Vorschrift ist eine mehr oder minder eindringliche Empfehlung eines Normgebers.[4] Sie schreibt einer Behörde ein Tun oder Unterlassen zwar für den Regelfall, aber nicht zwingend vor, räumt also nur ein „begrenztes Ermessen“ ein.“ d.h. Man braucht eine gute Begründung um davon abzuweichen, keine Lust ist keine.
Das das nicht durchgesetzt wird ist ein anderes Problem, betrifft aber die Reduktion der privaten Kontakte genauso.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Muss-,_Soll-_und_Kann-Vorschrift



Eine Wachsweiche Formulierung gepaart mit einem Durchsetzungsdefizit. Ich bin mir sicher die Betriebe zittern geradezu.

Beim Arbeitsschutzgesetz ist das blöd wenn man einer der "bekannten" Betriebe ist. Ansonsten wird das je nach Branche mehr oder minder durchgesetzt (man prüfe z.B. mal Arbeitszeitverstöße bei Beratungsunternehmen) oder einfach großflächig ignoriert.
11.04.2021 16:11:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: COVID-19 Allgemeine Diskussion II ( Jetzt mit 20% weniger Rendertime )
« erste « vorherige 1 ... 335 336 337 338 [339] 340 341 342 343 ... 423 nächste » letzte »

mods.de - Forum » COVID-19 Forum » 

Hop to:  

| tech | impressum