Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XIV ( Burggraben mit oder ohne Wasser? )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
KOOGas

KOOGas
unglaeubig gucken Burggraben mit oder ohne Wasser?


 
Wer eine Liegenschaft kauft, baut oder renoviert hat unzählige Fragen.
Hier wird geholfen das Thema Wohneigentum richtig anzugehen.

Fragen von Baulandsuche über Finanzierung, Planung, Grundriss und Detaillösungen bis hin zum Einzug.

______

Letzte Themen:
- [Ersten Aufzählungspunkt hinzufügen]
_______

Die alten Häuser
_______

Frage: Wieso werden für den Einheitswert (Ertragswertverfahren) so häufig 300DM (oder Google-Bias?) für Garagen/Tiefgaragen angesetzt. Was wurde bei euch angesetzt und wie krass ist das Missverhältnis zum Wohnbereich? Kennt jemand Argumentationshilfen, um mit Einspruch einen niedrigeren Wert erreichen zu können?
10.11.2020 17:35:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...
Pünktlich um kurz nach 8 waren meine PV-Installateure vor Ort. Nach kurzer Beratung stellte sich heraus, dass die Module so wie geplant nicht aufs Dach passen. Ende vom Lied: ich hab jetzt auf Ost, Süd und West-Seite Module und damit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang eigenen Strom zur Verfügung.

Nur der Speicher wird wohl noch dauern, aktuell sind wohl fast 100 Stück bei meinem Installateur im Rückstand.

¤: Weil ich dann drei Stränge habe, wird es auch kein SMA-Wechselrichter, sondern einer von Kostal.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 10.11.2020 20:24]
10.11.2020 20:24:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Klingt doch gut. Ist doch viel wichtiger als maximale Peakleistung.
10.11.2020 20:40:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
 
Zitat von KOOGas


Frage: Wieso werden für den Einheitswert (Ertragswertverfahren) so häufig 300DM (oder Google-Bias?) für Garagen/Tiefgaragen angesetzt. Was wurde bei euch angesetzt und wie krass ist das Missverhältnis zum Wohnbereich? Kennt jemand Argumentationshilfen, um mit Einspruch einen niedrigeren Wert erreichen zu können?



Hast du da einen Google Treffer als Beispiel?
10.11.2020 20:50:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Lucifer

Klingt doch gut. Ist doch viel wichtiger als maximale Peakleistung.


Eben, ich hatte mich nach Vertragsabschluss schon geärgert, nicht auf die drei Seiten Module gepackt zu haben. So komme ich nun doch noch zu meinem Wunsch. Breites Grinsen
10.11.2020 20:54:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Wieviel kWp sind es geworden?
10.11.2020 21:31:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Real_Futti

Wieviel kWp sind es geworden?


9,75.

¤: Sonnenstromfabrik Excellent Glas/Glas Module mit je 325W
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 10.11.2020 21:33]
10.11.2020 21:32:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Glas/Glas? Warum? Die sind doch kack teuer. Und 325 kommt mir ein wenig wenig vor peinlich/erstaunt
10.11.2020 21:35:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...
Längere Haltbarkeit, höherer Ertrag.
Lineare Leistungsgarantie auf 87% nach 30 Jahren, Produktgarantie sind bei mir ebenfalls 30 Jahre.
Und warum sollen die 325W jetzt wenig sein?
10.11.2020 21:42:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Weiß nicht, ich hab 340 und teils hatten die mir schon 370 angeboten. Da dachte ich jetzt, dass das eher ganz unten in der Nahrungskette ist. peinlich/erstaunt
https://www.solar-fabrik.de/wp-content/downloads/broschueren/SolarFabrik_Produktbroschuere_Halfcut_Technologie.pdf
Habe die S2, keine Ahnung, wie gutboder schlecht die sind. Funktionieren halt Breites Grinsen
10.11.2020 21:49:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Und so oder so, guten Ertrag. Ich hätte Nord auch noch vollmachen sollen, da wären locker noch 30-35 Module draufgegangen
10.11.2020 21:52:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
froehlich grinsen
Ich glaub das ist eh vernachlässigter, ob das nun 300, 325 oder 350 sind.

In meinem ersten Angebot hatte ich auch welche, die wie die Solar-Fabrik nach 25 Jahren noch 80% Leistungsgarantie haben. Ich wollte aber mehr, deshalb sind es jetzt die Sonnenstromfabrik geworden. Ob sich das rechnet - keine Ahnung. Hab ich deshalb ein besseres Gefühl? Ja.
10.11.2020 21:52:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KOOGas

KOOGas
 
Zitat von Switchie

 
Zitat von KOOGas


Frage: Wieso werden für den Einheitswert (Ertragswertverfahren) so häufig 300DM (oder Google-Bias?) für Garagen/Tiefgaragen angesetzt. Was wurde bei euch angesetzt und wie krass ist das Missverhältnis zum Wohnbereich? Kennt jemand Argumentationshilfen, um mit Einspruch einen niedrigeren Wert erreichen zu können?



Hast du da einen Google Treffer als Beispiel?



Also wenn ich "Einheitswert Jahresrohmiete Garage" google habe ich überwiegend Treffer von Urteilen, wo um den Einheitswert gestritten wurde - aber halt um die Gebäude und nicht um den Anteil der Garage(n) - der immer mit 300DM angesetzt ist. Da liegt irgendwie der Verdacht nahe, dass das eine Zahl sein könnte die in irgendeinem Gesetz/Rechengrundlage/whatever halt schon feststeht - zumal sich selbst bei den online zu findenden Auseinandersetzungen keiner um den Garagenanteil gestritten hat (obwohl man quasi schon dabei ist).
11.11.2020 5:29:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Hat hier jemand Ahnung von Vinyldielen?
In eine Küche soll ein neuer Boden rein. Das Haus ist in den 50er oder 60er Jahren gebaut worden. Der Untergrund sind alte Holzdielen, also kein perfekt gerader Boden.
Fragen die mir im Kopf rumschwirren: Was für eine Art von Vinyl verwendet man da am besten? Was für Qualitätsunterschiede gibt es und woran erkennt man die? Verkleben oder schwimmend verlegen? Wie sollte man den Untergrund vorbereiten?
11.11.2020 8:19:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von Sharku

Hat hier jemand Ahnung von Vinyldielen?
In eine Küche soll ein neuer Boden rein. Das Haus ist in den 50er oder 60er Jahren gebaut worden. Der Untergrund sind alte Holzdielen, also kein perfekt gerader Boden.
Fragen die mir im Kopf rumschwirren: Was für eine Art von Vinyl verwendet man da am besten? Was für Qualitätsunterschiede gibt es und woran erkennt man die? Verkleben oder schwimmend verlegen? Wie sollte man den Untergrund vorbereiten?


Reines Vinyl ohhe HDF, was man in der Regel verklebt, würde ich nicht nehmen, da sollte der Boden sehr plan sein. Sonst sieht man jede Unebenheit.
Vinyl gibt es mit HDF, das ist dann dieselbe Technik wie Laminat, das kannste verwenden. Ist natürlich dann genauso empfindlich ggü. Wasser wie Laminat/Parkett.
Wenn ordentlich verlegt, sollte schwimmend reichen. Wenn eine FBH vorhanden ist (was ich mal aufgrund von den Holzdielen auschließe), wäre verkleben besser.
Untergrund mit den üblichen Schallschutz versehen, der nivelliert auch ein wenig den Untergrund.
Aber:
Meistens ist das doch ziemlich geil, wenn Holzdielen vorhanden sind. Selbst wenn die mit Ochsenblut versaut worden sind, haste mal überlegt, die abzuschleifen und dann einen wirklich tollen Boden zu haben?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 11.11.2020 8:40]
11.11.2020 8:39:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Nicht meine Baustelle. Ich wurde nur um Rat gefragt.
11.11.2020 8:40:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Dann ggf. den Rat weitergeben. Ist mit den Dielen natürlich ungemein aufwendiger.
11.11.2020 8:41:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
Unser Haus ist nun auch endlich fertig und wir wohnen nun seit Donnerstag in eben diesem.

Wir sind mit den meisten Sachen doch sehr zufrieden. Manches muss noch mal gecheckt werden.
Es war ein anstrengender Weg, aber das Haus und der Hof (1ha) mit den eigenen Pferden/Hühnern etc. macht alles wieder Wett.

Zum Glück hat auch alles mit dem Wintergarten gut funktioniert.
Er steht wieder und sieht super aus.

Im neuen Jahr werden wie links und rechts noch die Terassen um den WIntergarten bauen und die Wege und Pflasterarbeiten um und vor dem Haus durchführen.

Noch mal vielen Dank an chemical für die tolle Küchenplanung.
Wir sind mehr aus zufrieden!

Wenn jemand noch mal Bilder vom derzeitigen Zustand sehen will, dann ist hier ein Link:

https://abload.de/gallery.php?key=jTRfsscQ
11.11.2020 10:12:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Cool
Ich schick die kleinen Girls dann in den Ferien vorbei, wenn ihr schon einen Ponyhof habt Breites Grinsen
11.11.2020 10:57:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
 
Zitat von Real_Futti

Cool
Ich schick die kleinen Girls dann in den Ferien vorbei, wenn ihr schon einen Ponyhof habt Breites Grinsen



Gute Idee.. Breites Grinsen
Prinzipiell kommen tatsächlich schon immer mal Freunde und Familie mit den Kindern zum reiten zu uns.
Derzeit haben wir ein Großpferd(1,75 Stockmaß) und 1 Shetty. Es soll aber bald noch ein größeres Pony folgen.
11.11.2020 11:05:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von wiseacre

 
Zitat von Real_Futti

Cool
Ich schick die kleinen Girls dann in den Ferien vorbei, wenn ihr schon einen Ponyhof habt Breites Grinsen



Gute Idee.. Breites Grinsen
Prinzipiell kommen tatsächlich schon immer mal Freunde und Familie mit den Kindern zum reiten zu uns.
Derzeit haben wir ein Großpferd(1,75 Stockmaß) und 1 Shetty. Es soll aber bald noch ein größeres Pony folgen.


Habt ihr Kinder? Wenn ich euch die Gören schicke, wollt ihr eh keine mehr Breites Grinsen
11.11.2020 11:11:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von wiseacre

 
Zitat von Real_Futti

Cool
Ich schick die kleinen Girls dann in den Ferien vorbei, wenn ihr schon einen Ponyhof habt Breites Grinsen



Gute Idee.. Breites Grinsen
Prinzipiell kommen tatsächlich schon immer mal Freunde und Familie mit den Kindern zum reiten zu uns.
Derzeit haben wir ein Großpferd(1,75 Stockmaß) und 1 Shetty. Es soll aber bald noch ein größeres Pony folgen.


Habt ihr Kinder? Wenn ich euch die Gören schicke, wollt ihr eh keine mehr Breites Grinsen



Keine Kinder. Wiseacre sitzt einfach selbst an dem Stokke-like TrippTrapp Kindersitz welcher am Esstisch steht, weil sein Stockmaß keine 1.75 sind

Und weniger Shitpost:
Küche und Essbereich mit dem Wintergarten finde ich richtig nice.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 11.11.2020 11:14]
11.11.2020 11:14:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Bei uns saßen da auch schon Erwachsene drauf. Aber ja, übersehen peinlich/erstaunt
11.11.2020 11:17:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
...
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von wiseacre

 
Zitat von Real_Futti

Cool
Ich schick die kleinen Girls dann in den Ferien vorbei, wenn ihr schon einen Ponyhof habt Breites Grinsen



Gute Idee.. Breites Grinsen
Prinzipiell kommen tatsächlich schon immer mal Freunde und Familie mit den Kindern zum reiten zu uns.
Derzeit haben wir ein Großpferd(1,75 Stockmaß) und 1 Shetty. Es soll aber bald noch ein größeres Pony folgen.


Habt ihr Kinder? Wenn ich euch die Gören schicke, wollt ihr eh keine mehr Breites Grinsen



Keine Kinder. Wiseacre sitzt einfach selbst an dem Stokke-like TrippTrapp Kindersitz welcher am Esstisch steht, weil sein Stockmaß keine 1.75 sind

Und weniger Shitpost:
Küche und Essbereich mit dem Wintergarten finde ich richtig nice.



Dankeschön zu dem Essbereich/Küchenlob Breites Grinsen Wir sind auch sehr zufrieden damit. Bäder etc. sind aber auch sehr schön geworden.
Der Ausblick direkt auf das Moor/Naturschutzgebiet sind halt auch der Knaller.

Und ja, wir haben 2 Kinder.
Genau aus diesem Grund haben wir den Bau ja vorgenommen. Das ist/war der alte Resthof meiner Schwiegereltern. Das Haus war von 1907.
Das einzige aus dem Jahr 1907was übergeblieben ist ist nun der Keller. Der Wintergarten war ebenso am alten Haus schon dran.
11.11.2020 11:23:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von wiseacre


Das einzige aus dem Jahr 1907was übergeblieben ist ist nun der Keller. Der Wintergarten war ebenso am alten Haus schon dran.



Ich hatte im Kopf, dass du hier im Sommer erst nachgefragt hattest bezüglich Bebauungplan, Richtlinien etc.
Und im November steht das Haus? Wtf? peinlich/erstaunt
11.11.2020 11:28:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von wiseacre


Das einzige aus dem Jahr 1907was übergeblieben ist ist nun der Keller. Der Wintergarten war ebenso am alten Haus schon dran.



Ich hatte im Kopf, dass du hier im Sommer erst nachgefragt hattest bezüglich Bebauungplan, Richtlinien etc.
Und im November steht das Haus? Wtf? peinlich/erstaunt



Nene, "Baubeginn" war im Februar. Da haben wir in Eigenregie das alte Haus teilweise "abgerissen". Abriss war ja in zwei Teilschritten. Einmal Februar und den Rest fiel dann dann im April oder so um peinlich/erstaunt.
Immer wenn ein Teil weg war hat die Baufirma dann den Rest wieder hochgezogen.
Ich hatte auch mal eine Bildergalerie hochgeladen wo man das ganz gut erkennen konnte. Kann ich sonst auch gerne noch mal rausgeben.
Richtung Sommer fragte ich nach Ab-/Aufbau eines Wintergartens bzw. anheben eines Wintergartens auf das neue Fundament.
Wir wollten ja den Wintergarten erhalten, aber das alte Haus hatte kein richtiges FUndament und stand nur auf Felsen. Das neue Haus ist nun viel höher durch das komplette Fundament.

Wir haben das dann von unseren Zimmermännern machen lassen. Durch die 16% Mwst. konnten wir sogar noch ein paar Sachen direkt austauschen.
11.11.2020 11:36:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Sieht nice aus. Welcher Kreis ist das? Sieht aus wie bei uns Kreis Plön um die Ecke
11.11.2020 13:00:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von wiseacre



Wenn jemand noch mal Bilder vom derzeitigen Zustand sehen will, dann ist hier ein Link:

https://abload.de/gallery.php?key=jTRfsscQ


Sehr cool. Glückwunsch!

Darf man fragen was ihr da in Summe investiert habt und wofür?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 11.11.2020 13:03]
11.11.2020 13:02:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von Sharku

Hat hier jemand Ahnung von Vinyldielen?
In eine Küche soll ein neuer Boden rein. Das Haus ist in den 50er oder 60er Jahren gebaut worden. Der Untergrund sind alte Holzdielen, also kein perfekt gerader Boden.
Fragen die mir im Kopf rumschwirren: Was für eine Art von Vinyl verwendet man da am besten? Was für Qualitätsunterschiede gibt es und woran erkennt man die? Verkleben oder schwimmend verlegen? Wie sollte man den Untergrund vorbereiten?


Reines Vinyl ohhe HDF, was man in der Regel verklebt, würde ich nicht nehmen, da sollte der Boden sehr plan sein. Sonst sieht man jede Unebenheit.
Vinyl gibt es mit HDF, das ist dann dieselbe Technik wie Laminat, das kannste verwenden. Ist natürlich dann genauso empfindlich ggü. Wasser wie Laminat/Parkett.
Wenn ordentlich verlegt, sollte schwimmend reichen. Wenn eine FBH vorhanden ist (was ich mal aufgrund von den Holzdielen auschließe), wäre verkleben besser.
Untergrund mit den üblichen Schallschutz versehen, der nivelliert auch ein wenig den Untergrund.
Aber:
Meistens ist das doch ziemlich geil, wenn Holzdielen vorhanden sind. Selbst wenn die mit Ochsenblut versaut worden sind, haste mal überlegt, die abzuschleifen und dann einen wirklich tollen Boden zu haben?


Also, es soll definitiv ein anderer Boden drauf, da in den anderen Räumen auch schon ein Aufbau auf dem Holz ist und möglichst keine Stufen rein sollen.

Hat jemand schon mal mit Hartvinyl zu tun gehabt? Das hat eine Mittelschicht aus "Stone-Powder-Composite", ist sehr formstabil und soll daher für Renovierungen mit nicht perfektem Untergrund besonders geeignet sein.
11.11.2020 19:18:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
 
Zitat von Spangenkopf

Sieht nice aus. Welcher Kreis ist das? Sieht aus wie bei uns Kreis Plön um die Ecke



Kreis ist eher Neumünster/Bordesholm die Ecke. Also genau dazwischen quasi. Gehört noch so zu Neumünster dazu.

 
Zitat von Buxxbaum

 
Zitat von wiseacre



Wenn jemand noch mal Bilder vom derzeitigen Zustand sehen will, dann ist hier ein Link:

https://abload.de/gallery.php?key=jTRfsscQ


Sehr cool. Glückwunsch!

Darf man fragen was ihr da in Summe investiert habt und wofür?



Das ist etwas kompliziert, aber kann da gerne eine kleine Auflistung mal schreiben:

- Generell war das Grundstück quasi kostenlos.
Der Hof gehörte meinen Schwiegereltern und wir haben diesen geschenkt bekommen. Wir mussten nur der Schwester meiner Frau 50% des Verkehrswertes auszahlen.
Da das Grundstück nicht im Bebauungsplan der Stadt ist können wir eh nur Bestandsgebäude ändern und trotz großem Grundstück(1ha) nichts weiteres einfach so draufbauen. Die alten Gebäude waren praktisch nichts mehr Wert.
Somit war der Verkehrswert/Restwert in der Theorie sehr gering.

- Den Abriss haben wir in Eigenregie gemacht und ca. 12k ausgegeben.

- Wiederaufbau des Hauses hat ca. 330k gekostet denke ich. Müsste ich noch mal genau nachschauen.

- In Maßen hat das Haus 18 x 8 Meter in der Grundfläche.
Es hat 1,5 Geschosse und einen sehr kleinen Restkeller der vom alten Gebäude noch bestand.
Dort laufen Strom/Internet usw. rein.
Ungefähr 50% des Untergeschosses(60-70m2) sind in eine Einliegerwohnung meiner Schwiegereltern geflossen. Meinen Schwiegervater würde man nur im Sarg vom Hof kriegen. So lange wollten wir nicht warten (71 Jahre alt) Breites Grinsen
Ich verstehe mich aber sehr gut mit meinen Schwiegereltern.
Den Rest des Untergeschosses und das komplette Obergeschoss bewohnen wir.

- Man muss dazu sagen, dass wir sowohl Heizung als auch Waschräume im großen Stall haben.
Dadurch haben wir natürlich mehr nutzbaren Raum im Haus.
Zusätzlich ist der Stall halt relativ groß mit viel Stauraum.
Wir werden den auch noch umgestalten und mehr Wände und Decken einziehen, damit man da auch alles sicher und trocken lagern können.

- Insgesamt wurden zusammen mit Kredit und etwas Eigenkapital rund 430k reingesteckt.
Wenn man im Umkreis sich Höfe etc. mit deutlich älteren Häusern anguckt, dann könnten wir sicher ohne Probleme den kompletten Hof jetzt direkt für 750k oder mehr verkaufen.

Das ist natürlich niemals der Plan - ich hoffe das wir den Hof einfach später an eins unser Kinder weitervererben können um selbst irgendwann in die doch auch sehr schöne Einliegerwohnung zu ziehen.

Fakten zum Haus könnte ich natürlich auch noch raushauen. Ist aber denke ich eh der Standard der jetzt so gebaut wird.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von wiseacre am 12.11.2020 9:51]
12.11.2020 9:50:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XIV ( Burggraben mit oder ohne Wasser? )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
17.01.2021 20:51:03 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum