Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XIV ( Burggraben mit oder ohne Wasser? )
« erste « vorherige 1 ... 42 43 44 45 [46] 47 48 49 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...
 
Zitat von Buxxbaum

5 Bäder und kann auf keins verzichten Breites Grinsen


Naja, zwei haben Dusche, Badewanne und WC, eins nur WC und Dusche und zwei einzelne WCs. Breites Grinsen Außerdem ist haben grundsätzlich besser als brauchen.

¤: Panzerralle hat im Tiger auch ein Klo. Ist ja immerhin ein Kack-Panzer.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 12.01.2021 22:55]
12.01.2021 22:55:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Der Tausendbüßler

Erstaunlich. Dass das überhaupt wer unterschreibt.



Das gabs in den 80ern auch schon, nannte sich nur anders.

Hab grad nochmal mit einem anderen Berater telefoniert. Der hat das nochmal etwas anders erklärt: Ja, theoretisch könnte dann z.B. ein Fonds, der langfristige Forderungen aufkauft, und sich übernommen hat, kurzfristig Geld brauchen.
In dem Fall ist man aber bei aktuellen Verträgen i.d.R. zum Einen geschützt, d.h. man zahlt selber seine Raten normal weiter, und zum Anderen sitzen da dann schon andere Fonds, denn die haben dann meist die Chance solche Forderungen zu Preisen unter der Summe zu erwerben.
Kaufst ne Forderung über 100.000 für 85.000, der Hausbauer muss aber natürlich noch die 100.000 abbezahlen -> i.d.R. mehr Gewinn, als es nur mit Zinsen in der Zeit möglich wäre.

Wie hat er es so schön beschrieben? Das ist so als ob ein Geschäft pleite geht und sein Inventar zu vergünstigten Preisen raushaut - auf einmal stehen alle Schlange und kaufen, auch wenn sie's eigentlich nicht brauchen, weil "ist ja günstig".
12.01.2021 23:17:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
verschmitzt lachen
 
Zitat von Priapos

Wenn ich noch etwas protzen darf.
Bei den 500qm ist der Keller mit Sauna und Doppelstöckige Dachboden noch nicht dabei.

Dazu gibt es noch einen Steinbruch im Garten..
Man muss aber dazu sagen das der hinterste Teil unter Naturschutz steht, also das bleibt einfach für immer so.

https://i.imgur.com/KfEjrJh.jpg
https://i.imgur.com/aVnkSbt.png



Und wo in Dunkeldeutschland ist das?
12.01.2021 23:33:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Priapos

Gordon
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

 
Zitat von Priapos

Wenn ich noch etwas protzen darf.
Bei den 500qm ist der Keller mit Sauna und Doppelstöckige Dachboden noch nicht dabei.

Dazu gibt es noch einen Steinbruch im Garten..
Man muss aber dazu sagen das der hinterste Teil unter Naturschutz steht, also das bleibt einfach für immer so.

https://i.imgur.com/KfEjrJh.jpg
https://i.imgur.com/aVnkSbt.png



Und wo in Dunkeldeutschland ist das?


Im Hunsrück oder wie ich finde, im Texas von Deutschland.
Wo die Leute Quad fahren, Cowboy Hüte tragen und ziemlich komisch sprechen.
12.01.2021 23:36:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
 
Zitat von Priapos

Im Hunsrück oder wie ich finde, im Texas von Deutschland.
Wo die Leute Quad fahren, Cowboy Hüte tragen und ziemlich komisch sprechen.



Das hört sich eigentlich ziemlich geil an peinlich/erstaunt
12.01.2021 23:54:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von xplingx

Was macht ihr eigentlich mit fast 500 qm Wohnfläche? peinlich/erstaunt


Mindestens zwei Putzfrauen beschäftigen.



Es gibt nur 1!

500qm ist sogar hier nicht klein

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von PutzFrau am 13.01.2021 3:46]
13.01.2021 3:46:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Heute Besichtigung gehabt. Drückt mal Daumen.
Die zweite Besichtigung wurde von einerm vor-Ort-Termin zur Online-3D-Besichtigung umgetüddelt, die wir auch so schon auf den Seiten des Maklers einsehen konnten. Lel!

Haus #2 ist neuer, hat nen Pool, schönere Bäder und... das waren die Pluspunkte auch. Küche semi-kacke, Raumaufteilung ok-ish, aber auch nicht gut, Grundstück groß aber am a.d.W.

Haus #1 ist alt, x-mal renoviert worden, hat zu unseren Anforderungen passende Zimmeranzahl, dafür ist das Hauptbad Kernscheisse gebaut. Also nicht erstmal nicht-nutzbar, aber sehr kreativ. Und weil alt ist der Keller niedrig, das ganze Haus ist nix für große Leute fröhlich
Aber genug Garagen, Werkstatt, Photovoltaik (5kwp), Brunnen, und das Ganze näher an der Autobahn als jetzt - also für uns als Pendler echt gut. Und günstiger als Haus #2.

Ja klar, ist was dran zu machen, aber es hat... Charakter. Kein Traumhaus, aber eben nicht so modern-steril. Weiss nicht wie ich das beschreiben soll, aber kennt ihr das wenn ihr so bei älteren Verwandten ins Wohnzimmer kommt, euch in einen viel-zu-plüschigen Sessel plumpsen lasst und man sich irgendwie mit nem Kaffee da wohlfühlen kann? Sowas. So ne Haus-gewordene Chill-Out-Zone, die n bisschen aus der Zeit gefallen ist. Müsste man fast Fallout-mäßig nur mit zeitgenössischen Möbeln passend zum Baujahr einrichten Breites Grinsen
(nur die, an die man sich erinnert, kann heute keine Sau mehr bezahlen)

Naja, jetzt hoffen wir erstmal. Finanzierungsanfragen sind angestoßen, und dann: mal gucken.

Man soll sich ja nicht zu sehr auf sowas versteifen, aber... es wär halt schon hart geil Breites Grinsen Trotz der vorhandenen Mängel und Renovierungs- oder besser Anpassungsarbeiten an unseren Geschmack, die da noch nachfolgen würden. N paar Punkte kann man eben nicht abstellen, weil bauliches ist-halt-so, aber damit muss man dann eben leben. Treppen waren früher halt steiler z.B.

Selbst wenns das nicht wird, wissen wir jetzt viel besser, was richtig cool für uns wäre, womit wir klarkommen, und was gar nicht geht.
13.01.2021 20:20:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Klingt ein bisschen als würdet ihr Gefahr laufen das zu überstürzen. Als wolltet ihr unbedingt möglichst schnell kaufen.

Bei uns ist es das Gegenteil. Wir sind noch nicht verzweifelt genug um hinreichend viele Kompromisse für ein bezahlbares Objekt eingehen zu können.
13.01.2021 20:27:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Oli

Klingt ein bisschen als würdet ihr Gefahr laufen das zu überstürzen. Als wolltet ihr unbedingt möglichst schnell kaufen.

Bei uns ist es das Gegenteil. Wir sind noch nicht verzweifelt genug um hinreichend viele Kompromisse für ein bezahlbares Objekt eingehen zu können.




Hm, ne. Sagen wir mal so, die Kombi aus Preis, tasächlich mal ner Bude die keine groben Baumängel hat (alter, warum haben so viele Teile feuchte Keller/Wände?), Lage (Erreichbarkeit Firma auch wenn die wieder vom Home-Office weggehen sollte), Verfügbarkeit von ausreichend schnellem Internet (nicht lachen, ist echt noch ein Problem in manchen Orten, und wir können uns keine Überbrückungszeit leisten bis "irgendwann" mal Glas liegt) und vielen anderen kleinen Dingen führt dazu, dass man echt nur sagen kann: Joah, passt (für uns).

Andere Leute würden z.b. eher n moderneres Haus nehmen, und dafür auf Raum für ihre Hobbys verzichten, was vollkommen legitim ist. Nicht jeder braucht 2 separate Räume fürs Home-Office. Und was das Bad angeht ist noch n weiteres Duschbad vorhanden was vollkommen ok ist, das Wannenbad wurde nur unterm Dach eines Anbaus errichtet, der einfach ein Stück niedriger als das eigentliche Haupthaus ist - also 2 Stufen runter, mit Chance auf "Bönk" am Schädel Breites Grinsen Kann man umbauen, hat aber keine Priorität weil: Alles dicht, alles ok, alles sauber soweit.

Sind noch n paar mehr Benefits, die wir halt geil finden, bei denen andere nur mit den Schultern zucken würden. Aber so ist das halt.

Wir haben halt auch bei Neubauten festgestellt, dass wir viele Dinge gerne anders hätten, das dann aber alles so viel Aufpreis (wenn direkt ab Werk) kostet, dass wir da nur schlucken könnten und uns bei vielen Dingen aus kostengründen für die einfacheren Optionen entscheiden würden. Hier ist das so ein bisschen "Spielwiese". Glaub meine Frau hat schon richtig Bock sich ins mögliche Thema Heimautomation reinzuwühlen Breites Grinsen Die Außenjalousien sind z.B. alle elektrifiziert, da müsste man was machen können...

Wie gesagt, ich kann es voll verstehen wenn Leute sagen: ne, ich will nur einziehen und fertig. Vielleicht noch einmal putzen, aber dann muss da alles passen. Dann muss man ggf. auf Dinge wie Wohnraum, Keller, Nebengebäude usw... verzichten, aber dann hat man das auch.

Kann aber auch nur jedem empfehlen ne Fragenliste vor einer Besichtigung zu machen und die dann vor Ort abzugehen. Viele Dinge wissen auch die Makler gar nicht, sondern nur die Bewohner oder deren Angehörige, ist Gold wert da jemanden mit dabei zu haben.
Manchmal sind es simple Fragen wie: Wann steht die nächste Sanierung der Straße an, und müssen die Anwohner sich daran beteiligen? Wird ja in jeder Gemeinde anders gehalten...
13.01.2021 20:40:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

AUP harmlos 07.12.2009
In welchem Nest wäre das denn?
13.01.2021 20:44:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
verschmitzt lachen
Kennt ihr die hiereigentlich?
13.01.2021 21:22:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Kennt ihr die hiereigentlich?



Nein, aber wie geil ist das denn Breites Grinsen
An sowas würd ich mich nicht rantrauen fröhlich Aber gut, wers mag und kann - why not?
Finde das eh schade, dass massig viele ältere Häuser mit Geschichte einfach abgerissen werden, weil sie "unrentabel" sind. Oftmals nichtmal in schlechtem Zustand, aber das fängt an mit "Sanierung zu teuer" und geht weiter mit den höheren Versicherungskosten für ältere Bauwerke (geht da wirklich statistisch so viel mehr kaputt?), halt dem leider vorhandenen höheren Heizkostengedöns, gegen das man ja auch nur begrenzt was machen kann usw...

Was dabei aber auf der Strecke bleibt sind Häuser, die einen eigenwilligen Charme haben. Über Jahre erweitert, gewachsen, und immer im Wandel.
13.01.2021 21:50:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Da romantisierst du jetzt aber ein bisschen viel. Solche Häuser mit "eigenwilligem Charme" sind selten und finden meist doch irgendwie jemand der sie erhält und modernisiert. In der Masse sind das Buden die Oma und Opa mit eigener Hände Arbeit und ohne hinderliche Bauvorschriften nachm Krieg zusammengeschustert haben, mit 1,40m hohen Kellern, 1,70 hohen Türstürzen und nem Energiekennwert irgendwo ganz hinten aus der ASCII-Tabelle. Wenn sowas mal nen gewissen Verfall erfahren hat, wird da nie wieder ein "Zuhause" draus, deren Wert kommt aus Lage und Grundstück, und dann kann der alte Bunker halt nur weg.

Ich hab da auch mal was angeschaut gehabt. Geile Lage, schönes großes Grundstück, Haus von 2011 (Verkaufsgrund offenbar Scheidung, so wie die Stimmung bei der Besichtigung wahrzunehmen war), gegenüber ne große Scheune, die mir als Werkstatt gut getaugt hätte. Aber vorn an der Straße noch eine alte Bruchbude, die jeder Beschreibung spottete. Da hat man offensichtlich bei den Eltern mit aufs Grundstück gebaut, und deren alte Hütte konnte man echt nur noch abreißen. Gleichzeitig aber Bebauung am Grundstücksrand zum Geweg, die man hätte erhalten müssen oder so, ganz furchtbare Konstellation. Dazu kein Keller und allgemein einfach zu teuer.
14.01.2021 0:09:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
Hab heute ein Grundstück gefunden. 3800 qm. Für ein Haus zu teuer, aber gemäss Auskunft des Maklers aus 25 Gründen nicht teilbar. Weitersuchen 😩
14.01.2021 0:14:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Wenn die Lage passt, stell halt son Bunker mit 16 Eigentumswohnungen drauf, die kriegste doch locker mit Gewinn weg hinterher.
14.01.2021 0:16:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
Aus 10 weiteren Gründen nur ein EFH.

1800 qm für 1.5M an der Lage kauf ich (und 1000) andere sofort, aber 3M ist halt ne Ansage. :/

https://www.homegate.ch/buy/3000392727?utm_source=hom&utm_medium=ios-sh&utm_campaign=l-de!s-hom!m1-ios!m2-sh!md-ow
14.01.2021 0:29:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Nice, die haben shooters Führerbunker als Render in den Beispielbildern.
14.01.2021 0:36:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Das ist ja mal echt absurd hoch 10 Breites Grinsen

Und anderswo wird bei einem 600m²-Grundstück noch gesagt: Teilbar, kann n weiteres Haus drauf.
14.01.2021 12:29:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von Oli

Klingt ein bisschen als würdet ihr Gefahr laufen das zu überstürzen. Als wolltet ihr unbedingt möglichst schnell kaufen.

Bei uns ist es das Gegenteil. Wir sind noch nicht verzweifelt genug um hinreichend viele Kompromisse für ein bezahlbares Objekt eingehen zu können.



Wenn du bei dem derzeitigen Markt noch wartest, dann ist irgendwann nichts mehr da. Und du bist auch nicht der einzige Interessent, also müssen madmax und madmaxine ja schnell schalten
14.01.2021 12:49:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von Spangenkopf

 
Zitat von Oli

Klingt ein bisschen als würdet ihr Gefahr laufen das zu überstürzen. Als wolltet ihr unbedingt möglichst schnell kaufen.

Bei uns ist es das Gegenteil. Wir sind noch nicht verzweifelt genug um hinreichend viele Kompromisse für ein bezahlbares Objekt eingehen zu können.



Wenn du bei dem derzeitigen Markt noch wartest, dann ist irgendwann nichts mehr da. Und du bist auch nicht der einzige Interessent, also müssen madmax und madmaxine ja schnell schalten


Was im Moment da ist, passt uns halt nicht. Dann lieber ein Leben lang mieten, bevor ich mit Eigentum unglücklich werde.
14.01.2021 12:50:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

AUP Mobius 14.12.2007
Das ist jetzt kein Kind. Man kann sein Eigentum durchaus liquidieren, wenn man damit unzufrieden wird.
14.01.2021 12:57:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
Kinder notfalls ja auch peinlich/erstaunt
14.01.2021 13:16:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Tausendbüßler

AUP Der Büßer 06.12.2019
14.01.2021 13:23:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von Mobius

Das ist jetzt kein Kind. Man kann sein Eigentum durchaus liquidieren, wenn man damit unzufrieden wird.


Klar, den Notausgang gibt es. Aber der ist teuer und auch belastend, deshalb würde ich mir beim Kauf schon sicher sein wollen, dass ich mit der Hütte langfristig glücklich werde.
14.01.2021 13:41:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

AUP harmlos 07.12.2009
Langfristig™.

Wir kaufen jetzt n Haus mit 110 m². Wenn ich da nen Büßer baue und 3 Kinder in die Welt setze reicht das nicht - dann muss entweder angebaut oder umgezogen werden. Oder wenn ich in 10 Jahren unglücklich auf meiner Fußbodenheizung vor meinem Kaminofen sitze und es mir total auf den Sack geht dass ich keine Nachbarn hören kann. Wenn das nun in 10 Jahren der Fall sein sollte und ich - warum auch immer - "nur" zum Kaufpreis verkaufe, dann habe ich die Kaufnebenkosten zu tragen. Macht pro Jahr runtergerechnet dann 1800¤. Für das Geld mietet man in HH nen Stellplatz, ich hab in der Zeit aber fleißig mein Eigentum abbezahlt.

Im skizzierten Umzugsfall hab ich für die Anschlussfinanzierung für was Teureres, Größeres, aber eben auch schon 1 Haus als EK zur Verfügung. Also drauf geschissen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 14.01.2021 13:50]
14.01.2021 13:49:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
In Zweifelsfall einfach die Leitung kappen wenn alle Kinderzimmer belegt sind. 1 Vasektomie kostet weniger als 1 Anbau.
14.01.2021 13:54:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Jep, solang man die Hütte nicht asimäßig runterwohnt kann man - selbst wenn die aktuelle Entwicklung stagniert - nur gewinnen.

Beispiel: In unserer Straße wurde n Haus 2012 verkauft. 150m² Wohnfläche, Keller (paar Steine hoch aus der Erde raus), Doppelgarage, 1200m² Grundstück. Damals war wohl das Dach n büschn alt und die Heizung sowie Fenster fällig, sonst Schönheitskram.
Ging für 200.000¤ weg. Ja, genau. 200K.
Lass da mal 100.000 an Sanierung reingegangen sein - denke von dem, was man sieht, und wie ich die Familie kenne nicht viel mehr.
Die Immobilie könntest Du jetzt für 400.000 einstellen und sie wär maximal 2 Tage online.

Das Haus was wir uns angeguckt haben ist nach 6 Stunden aus den ersten Portalen wieder verschwunden - maximale Anzahl an möglichen Besuchern erreicht.

Auf andere Häuser hier in der Region bekommen die Leute derzeit Anfragen aus Bayern und Baden-Württemberg. Klar, für viele eher so ne Sache von "Investitionsgeld unterbringen" - die kaufen und sanieren das jetzt, vermieten es 20 Jahre, und ziehen dann später vielleicht hier her in die Pampa. Und wenn nicht haben sie Betongold.
Entpsrechende Anzeigen wurden hier ja gepostet so a la "was soll man mit dem ganzen Geld nur machen?".

Der Markt ist hart gefickt. Das Haus was meine Eltern für unter 200.000DM inkl. Grundstück gebaut haben könnten sie jetzt auch für fast 400K verkloppen (Nachbarhaus geht grad dafür weg).

Irgendwo rauchen die grad alle Kuhkacke.
14.01.2021 13:58:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Und sonst so?
14.01.2021 13:59:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
Ich freu mich schon wenn ich mein Elternhaus verkaufe peinlich/erstaunt

Das dauert zwar noch paar Jahre, aber bis dahin ist es sicher schon eine Billion wert. Oder 0.75 Bitcoins.
14.01.2021 14:01:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von xplingx

Ich freu mich schon wenn ich mein Elternhaus verkaufe peinlich/erstaunt


ok.
14.01.2021 14:03:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XIV ( Burggraben mit oder ohne Wasser? )
« erste « vorherige 1 ... 42 43 44 45 [46] 47 48 49 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum