Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT News ( Naturtrüb und ungefiltert )
« erste « vorherige 1 ... 53 54 55 56 [57] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.



Dass eine Vermögenssteuer Kommunismus ist, sagen gewöhnlich rechte Idioten, passt schon.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 16.12.2020 9:49]
16.12.2020 9:49:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Ich kann damit dealen, dass wir uns langsam der amerikanischen Kommunismus- und Sozialismusdefinition annähern. Woher sollten wir es auch besser wissen.
16.12.2020 9:49:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.

nazi ist vielleicht ein tick drüber. Aber schau doch mal welcher rhetorik sich trump bedient. Ist dasselbe in grün braun. Will ich hier nicht wirklich haben, daher kann man das schon callen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von caschta am 16.12.2020 9:50]
16.12.2020 9:50:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Orange.
16.12.2020 9:50:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.



Dass eine Vermögenssteuer Kommunismus ist, sagen gewöhnlich rechte Idioten, passt schon.



Stimmt. Darum blockieren rechte Parteien seit Jahren die Einführung einer solchen Steuer.
16.12.2020 9:50:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Jetzt sind wir wieder beim Thema Kulturkampf. Abso komplett unnötig am derailen.

¤: ich teile die Kommunismus-Feststellung von Darkness nicht
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 16.12.2020 9:53]
16.12.2020 9:52:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
Jo und jetzt sind wir wieder so weit, dass eine Diskussion nur noch von Extremen beherrscht wird. Good job.
16.12.2020 9:53:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von caschta

was hat absos auszug mit Kommunismus und DDR zu tun? Das steht ja heute schon im Grundgesetz. Außerdem kann man das durchsetzen auch ohne jemanden zu enteignen. Da müsste aber jemand schlaueres sich eine Lösung überlegen. Gehen tut das bestimmt, wenn der Wille da ist.



Ja kannst du tatsächlich, beispielsweise durch ein Vorkaufsrecht was Rot-Rot-Grün in Berlin gemacht hat. Google mal nach der "Diese AG". War ein riesen Reinfall, weil die selber festgestellt haben, dass man ja auch entsprechende Mieten da haben muss um die Kaufpreise irgendwie zu finanzieren. Das ging soweit, dass die ihren eigenen Mietendeckel in diesen Wohnungen ignoriert haben. Du hast halt bestimmte Kaufpreise, die gehen ja nicht runter so lange die Nachfrage entsprechend hoch ist und die Zinsen niedrig sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [GMT]Darkness am 16.12.2020 9:54]
16.12.2020 9:53:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von M@buse

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.



Dass eine Vermögenssteuer Kommunismus ist, sagen gewöhnlich rechte Idioten, passt schon.



Stimmt. Darum blockieren rechte Parteien seit Jahren die Einführung einer solchen Steuer.



Lachen auf Siggi Gabriels Anwesen
https://twitter.com/sigmargabriel/status/1337847015322120196
16.12.2020 9:55:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
So lässt sich Lockdown aushalten. 😎
16.12.2020 9:57:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.



Dass eine Vermögenssteuer Kommunismus ist, sagen gewöhnlich rechte Idioten, passt schon.



Schwache Pauschalisierung loro. Korrelation ungleich Kausalität. Das kannst du besser.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 16.12.2020 9:58]
16.12.2020 9:57:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.


not sure if
Aber wenn man (um das mal runterzukürzen) den Hinweis auf das Grundgesetz(!!!) mit "kOmMuNisMuS wIe iN dER DDR" beantwortet, ist man schonmal ... nicht so ganz plietsch. Egal wie welche Meinung man zu dem Thema hat.
16.12.2020 9:59:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
@darkness

Ich bin bei dir was das Thema Bauen angeht. Das ist viel zu kompliziert. Das darf doch keine 5 Jahre dauern ein fucking Baugebiet genehmigt zu bekommen. Auch müsste ein ersterwerb einer Immobilie erleichtert werden. (Das BauKi wurde sehr gut angenommen, aber man könnte auch die Grunderwerbssteuer senken oder ausklammern für ersterwerb)
Ansonsten darf ruhig jeder der mehr Häuser vermietet ein bisschen was mehr abgeben. 2 Häuser in guter Lage haben ist halt schon ein ordentliches Vermögen mMn. Man kann aber auch ab 3 anfangen, whatever. Wir sind uns hoffentlich alle einig dass wir in Deutschland einfach viel Geld den Vermietern schenken das viele auch als Vermögen nutzen könnten damit es uns langfristig besser geht. Wie man dagegen sein kann verstehe ich nicht. Über die Instrumente kann man streiten, aber von dir habe ich bisher nichts gelesen außer ES BLEIBT ALLES SO WIE ES IST.
16.12.2020 9:59:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Buxxbaum

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.



Dass eine Vermögenssteuer Kommunismus ist, sagen gewöhnlich rechte Idioten, passt schon.



Schwache Pauschalisierung loro. Korrelation ungleich Kausalität. Das kannst du besser.



Jo. Idioten stimmt aber.
16.12.2020 10:03:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
 
Zitat von Bleifresser

Jo und jetzt sind wir wieder so weit, dass eine Diskussion nur noch von Extremen beherrscht wird. Good job.



Abso jetzt linksextrem?


Die Schere zwischen Arm und Reich geht auseinander wie die Beine eurer Mütter und sobald jemand anmerkt, dass man dawaa dagegen tun sollte werden zugleich unzählige Opers und Hartz4 Empfänger Strohmänner verbrannt um auf das Grundproblem gar nicht erst eingehen zu müssen.
Wenn 10% der Bevölkerung 50% des Vermögens besitzen und sich dieser Trend auch noch verstärkt hat man als Gesellschaft ein Problem. Zu sehe wohin das ultimativ führt ist auch keine sehr schwierige Hellseherei. Wenn dann die Stimmung irgdendwann mal genug kocht, dass sie (lokal oder global) Armen nix mehr zu verlieren haben dann ist das Geheule wieder groß.

Man könnte in diesem Land (und vermutlich auch global) allen ein vernünftiges, menschenwürdiges und einigermaßen komfortables Leben ermöglichen. Wenn man das denn wollte. Stattdessen leben in Deutschland immer noch Unmengen Menschen unter der Armutsgrenze während andere den Zweitporsche fahren.
Das kann man sich zurechtrationalisieren (aber die haben ja so viel geleistet) ist dann halt Scheisse.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von The_gonzo am 16.12.2020 10:14]
16.12.2020 10:04:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von M@buse

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von M@buse

Eindeutig Nazi-Propaganda.



Dass eine Vermögenssteuer Kommunismus ist, sagen gewöhnlich rechte Idioten, passt schon.



Stimmt. Darum blockieren rechte Parteien seit Jahren die Einführung einer solchen Steuer.



Nein, auch liberale Parteien, die mit rechtem Schmuddel selbstverständlich nichts zu tun haben wollen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 16.12.2020 10:10]
16.12.2020 10:09:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von caschta

@darkness

Ich bin bei dir was das Thema Bauen angeht. Das ist viel zu kompliziert. Das darf doch keine 5 Jahre dauern ein fucking Baugebiet genehmigt zu bekommen. Auch müsste ein ersterwerb einer Immobilie erleichtert werden. (Das BauKi wurde sehr gut angenommen, aber man könnte auch die Grunderwerbssteuer senken oder ausklammern für ersterwerb)
Ansonsten darf ruhig jeder der mehr Häuser vermietet ein bisschen was mehr abgeben. 2 Häuser in guter Lage haben ist halt schon ein ordentliches Vermögen mMn. Man kann aber auch ab 3 anfangen, whatever. Wir sind uns hoffentlich alle einig dass wir in Deutschland einfach viel Geld den Vermietern schenken das viele auch als Vermögen nutzen könnten damit es uns langfristig besser geht. Wie man dagegen sein kann verstehe ich nicht. Über die Instrumente kann man streiten, aber von dir habe ich bisher nichts gelesen außer ES BLEIBT ALLES SO WIE ES IST.



Ich sage nicht das alles so bleiben soll wie es ist. Ich habe nur ein Problem damit, Regeln im nachhinein zu ändern nur weil man früher mal falsche Entscheidungen getroffen hat. Die ganzen Länder haben sich numal entschieden, locker 50% der damaligen Sozialwohnungen zu verkaufen weil das Geld knapp war. Das jetzt Deutsche Wohnen und Co. damit ordentlich Rendite auf Kosten der Mieter erziehlen ist zwar kacke, aber nicht mehr großartig zu ändern. Außer durch irgendwelche radikalen Maßnahmen die dazu führen würden, dass gerade kleine Vermieter dies in Zukunft dann nicht mehr tun werden. Also zu vermieten und das kann niemand wollen. In der Regel ist nämlich der Vermieter der da sein 2-3 Wohungen hat um ein bischen Rendite zu erziehlen, noch deutlich besser als bei einem Großkonzern Mieter zu sein.

Das Kind ist aber schon in den Brunnen gefallen. Aus meiner Sicht sollte man also jetzt wie schon mehrmals geschrieben, viel mehr bauen. Und man kann mit Sicherheit darüber nachdenken, den Besitz von Wohnungen einzuschränken. Also beispielsweise Konzernen wie Deutsche Wohnen und Co verbieten hier hier noch mehr Grundbesitz zu erwerben. Genauso wie Personen welche überhaupt nicht in Deutschland leben.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von [GMT]Darkness am 16.12.2020 10:15]
16.12.2020 10:14:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT News ( Naturtrüb und ungefiltert )
« erste « vorherige 1 ... 53 54 55 56 [57] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
16.12.2020 10:16:48 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
29.11.2020 16:55:42 Che Guevara hat den Thread-Titel geändert (davor: "Pot News")
29.11.2020 16:53:41 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum