Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Android-Thread 42
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
...
 
Zitat von BIBI BOLXBERG

Mein neues Handy kommt heute, welche "Quality of Life"-Apps sind heutzutage ein muss?

Ich hab auf meinem alten nur den NovaLauncher, weil ich das ganz nett fand, sonst aber außer WhatsApp und so nicht wirklich was installiert peinlich/erstaunt


/Android 11, Realme 8 Pro


Vielleicht noch zur Ergänzung:

Ich nutze das Handy nicht zum Zocken, sondern fast ausschließlich zum telefonieren, als Wecker, für WhatsApp, Emails checken und Google Maps.

Außerdem hab ich den Fimmel, jeder app alle Berechtigungen wegzunehmen, die sie nicht zwingend braucht.



Corona-Warn, Potdroid, Bumble.
/Ok, ernsthaft:
Ich nutze für die Kommunikation zwischen PC und Handy Pushbullet (geht halt über deren Server) und aus Gründen der Bequemlichkeit Youtube Vanced.

Außerdem fehlt in deiner Aufzählung ein Passwortmanager
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Joggl² am 29.05.2021 15:24]
29.05.2021 15:21:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BIBI BOLXBERG

Japaner BF
Vielen Dank schonal für den Tipp mit dem Passwortmanager, das klingt echt praktisch. Ich merk mir die meisten PWs für diversen kleinkram eh nicht peinlich/erstaunt

Zum Handy selbst: ich hab gerade von Amazon ne Schachtel mit nem Handyakku bekommen, OHNE HANDY Breites Grinsen
Naja, Rückabwicklung und von vorne das Ganze...


/vielleicht wird's auch ein anderes Handy, irgendein Android im Bereich zwischen 250 und 300 Euro.
Vorschläge? peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von BIBI BOLXBERG am 29.05.2021 16:09]
29.05.2021 16:00:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
Gibt's nen Grund, warum Telegramm unter Android ständig neue "Instanzen" öffnet? Auch wenn es nur ein aktiver Chat ist? Hab da teilweise 5 einzelne Fenster bei den aktiven Apps.
29.05.2021 17:01:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
red

AUP Redh3ad 11.10.2009
Pfeil
 
Zitat von BIBI BOLXBERG

/vielleicht wird's auch ein anderes Handy, irgendein Android im Bereich zwischen 250 und 300 Euro.
Vorschläge? peinlich/erstaunt


https://www.mydealz.de/deals/pixel-4a-fur-299-euro-1806593
30.05.2021 10:17:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit2
 
Zitat von DeathCobra

Das billigste Redmi ist doch afair gar nicht so riesig. Und für ältere Menschen ist das vielleicht eh nicht verkehrt.



Also ich nehm als Vergleich immer mein Pixel 5 her und da sind die Redmis, die ich mir bisher so angesehen habe, gerne mal 2cm länger.
30.05.2021 15:25:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krautjork

AUP krautjork 30.12.2012
 
Zitat von MUR.doc

Gibt's nen Grund, warum Telegramm unter Android ständig neue "Instanzen" öffnet? Auch wenn es nur ein aktiver Chat ist? Hab da teilweise 5 einzelne Fenster bei den aktiven Apps.


Kann dir nicht mehr dazu sagen, ausser dass ich als langjähriger Telegramnutzer dieses Verhalten noch nie beobachtet hab unter Android..
31.05.2021 2:35:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
Für eine sehr technik-unversierte Bekannte suche ich einen möglichst simplen/einfachen/benutzerfreundlichen Podcatcher.

Google Podcasts oder doch was anderes?

[hab selbst iOS]
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Monsieur Chrono am 31.05.2021 10:26]
31.05.2021 10:24:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Monsieur Chrono

Für eine sehr technik-unversierte Bekannte suche ich einen möglichst simplen/einfachen/benutzerfreundlichen Podcatcher.

Google Podcasts oder doch was anderes?


Ich nutze Podcast republic und bin sehr zufrieden damit. Google podcasts kommt wohl mit so Sachen wie premium-feeds über rss nicht zurecht.
31.05.2021 10:26:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von Tobit

 
Zitat von DeathCobra

Das billigste Redmi ist doch afair gar nicht so riesig. Und für ältere Menschen ist das vielleicht eh nicht verkehrt.



Also ich nehm als Vergleich immer mein Pixel 5 her und da sind die Redmis, die ich mir bisher so angesehen habe, gerne mal 2cm länger.



Kommt mir bekannt vor.
31.05.2021 19:42:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krautjork

AUP krautjork 30.12.2012
 
Zitat von Monsieur Chrono

Für eine sehr technik-unversierte Bekannte suche ich einen möglichst simplen/einfachen/benutzerfreundlichen Podcatcher.

Google Podcasts oder doch was anderes?

[hab selbst iOS]


Ich mag pocketcast
31.05.2021 22:49:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Ich suche eine verlässliche Webcam-App. Ich will ein Android-Telefon auf unsere Baustelle stellen, die tagsüber alle 5 Minuten ein Bild macht und das irgendwo hochlädt. Natürlich soll da nichts Abstürzen, ich bin ca 1x die Woche da.
01.06.2021 10:30:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Gönn dir doch bauwatch!

Da würde ich gerne mal die Preise wissen peinlich/erstaunt
01.06.2021 10:53:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
heutenoch

X-Mas Leet
 
Zitat von Admiral Bohm

Ich suche eine verlässliche Webcam-App. Ich will ein Android-Telefon auf unsere Baustelle stellen, die tagsüber alle 5 Minuten ein Bild macht und das irgendwo hochlädt. Natürlich soll da nichts Abstürzen, ich bin ca 1x die Woche da.


Die wirklich einzige App die ich nach sehr langem Suchen und Probieren für solche Zwecke gefunden habe:
https://f-droid.org/en/packages/com.dngames.mobilewebcam/ (uralt)
Letzte veröffentlichte Version ist allerdings 3.13, mit sftp und Email etc. nur noch über 3rd Party wie
https://appchive.net/apk/com.dngames.mobilewebcam/mobilewebcam

Der Entwickler hat sich vor langer Zeit verabschiedet und die App sieht dem Alter entsprechend aus, funktioniert aber für mich zuverlässig mit ftp/lokal auf diversen älteren Geräten. Wirft alle Bilder in einen eigenen Ordner, sonstigen Upload müsstest du selbst regeln. Dropbbox hat ihr System umgestellt, das integrierte funktioniert nicht mehr.
01.06.2021 16:00:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krautjork

AUP krautjork 30.12.2012
missmutig gucken
Schäme mich fast für die frage, aber mit irgendeinem Android-update (durchaus schon ne weile her) wurde bei mir das Verhalten der laut/leise Taste geändert...

Fruher (soweit ich mich erinnere): man betätigt eine der beiden Tasten, am rechten Bildschirmrand erscheint eine ladeanzeige und unten drunter, für was genau das jetzt grad gilt, also medienplayback, Klingelton oder sprachlautstärke oder so, was halt auch immer grad im Fokus war.

Mit einem dappser auf das Symbol unten konnte man die Ansicht erweitern und konnte dann quasi auf einen Blick alle Lautstärken ändern.

A) ist das beschriebe Verhalten Android Standard gewesen oder kommt das von meinem Huawei?

B) kann ich das alte Verhalten bitte irgendwie wieder haben

C) kann mir einer erklären wie das neue jetzt gehen soll? Ich raffs einfach nicht! (ernsthaft, das ist der peinliche Part. Ich raff das neue System nicht) mit den Augen rollend

Mein China Bomber sagt ich habe: Android 10, emui 11, patch level Februar (das neuste was mir angeboten wurde oder noch wird, ist ein p30 pro)..

Was früher auch sehr gut war:
VolDown hat Volume down gemacht, wenn beim Nullpunkt auf erneuten Druck auf Vibration und auf erneuten Downdruck auf lautlos
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von krautjork am 02.06.2021 5:26]
02.06.2021 4:53:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit2
Ich meine mich zu erinnern, dass Google das Lautstärkesystem mal mit einem Update "verbessert" hatte. Eigentlich verschlimmbessert.
02.06.2021 6:03:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
red

AUP Redh3ad 11.10.2009
Das von dir beschriebene Verhalten ist der aktuelle Standard bei Android. Wie sieht es denn bei dir/Huawei aus?
02.06.2021 6:43:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Aktueller Androidstandard ist, dass über die Hardwarebuttons zunächst immer die Medienlautstärke angepasst wird. Außer man drückt im erscheinenden Lautstärke-Overlay auf einen entsprechenden Button, welcher dann ein weiteres Overlay mit mehr Optionen öffnet.

Früher wurde standardmäßig statt der Medienlautstärke die Klingeln/Benachrichtigungslautstärke über die Hardwarebuttons verändert - weswegen das Drücken auf "Leiser" irgendwann auch den Vibrations-/Silentmodus ausgelöst hat.

Miui hat aber mit M11 das Overlay weiter vereinfacht und du kannst über die Hardwarebuttons effektiv nur die Medienlautstärke verändern und hast sonst nur noch einen Button als Shortcut zu den normalen Einstellungen, wenn ich es richtig verstehe.

https://consumer.huawei.com/en/community/details/-EMUI-11-Changes-Main-changes-on-Volume-settings-and-incoming-call-ringtone/topicId_147595/
02.06.2021 8:03:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krak0s

AUP krak0s 12.07.2010
edit: ach wurde ja schon geklärt.


MMn ausreichend. Mich nervt nur, dass seit Android 10 Musikapps gestoppt werden, wenn ne andere App Werbung anzeigt -.-
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von krak0s am 02.06.2021 10:36]
02.06.2021 10:27:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dummvogel

AUP Dummvogel 26.06.2019
 
Zitat von Tobit

Ich meine mich zu erinnern, dass Google das Lautstärkesystem mal mit einem Update "verbessert" hatte. Eigentlich verschlimmbessert.


Mal als Gegenstimme: Ich finde das neue Verhalten besser. Mein Telefon ist eh immmer lautlos oder auf Vibration, automatisch gesteuert über Tasker.
02.06.2021 10:40:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von Joggl²

Aktueller Androidstandard ist, dass über die Hardwarebuttons zunächst immer die Medienlautstärke angepasst wird. Außer man drückt im erscheinenden Lautstärke-Overlay auf einen entsprechenden Button, welcher dann ein weiteres Overlay mit mehr Optionen öffnet.

Früher wurde standardmäßig statt der Medienlautstärke die Klingeln/Benachrichtigungslautstärke über die Hardwarebuttons verändert - weswegen das Drücken auf "Leiser" irgendwann auch den Vibrations-/Silentmodus ausgelöst hat.

Miui hat aber mit M11 das Overlay weiter vereinfacht und du kannst über die Hardwarebuttons effektiv nur die Medienlautstärke verändern und hast sonst nur noch einen Button als Shortcut zu den normalen Einstellungen, wenn ich es richtig verstehe.

https://consumer.huawei.com/en/community/details/-EMUI-11-Changes-Main-changes-on-Volume-settings-and-incoming-call-ringtone/topicId_147595/


Und ab und zu vibriert der Wecker nur, obwohl der Weckruf nicht auf mute ist. Neustart hilft, aber dann hat man halt schon verschlafen.
02.06.2021 10:42:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BIBI BOLXBERG

Japaner BF
Es wurde jetzt das Xiaomi Redmi Note 10 Pro und ich bin soweit auch sehr zufrieden mit dem Handy (trotz seiner Größe).

Was ich gegenüber meinem alten Handy aber wirklich vermisse, ist die Benachrichtigungs-LED.

Gibt es da empfehlenswerte Apps, die bei Handys mit Amoled-Display diese Benachrichtungsleuchte quasi "einblenden"?

Der Rest des Displays bleibt dann ja sowieso ausgeschaltet (wenn ich das richtig verstanden habe), also sind die Energiekosten dafür vermutlich vernachlässigbar.
07.06.2021 14:19:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
occido

AUP occido 23.12.2007
 
Zitat von M'Buse

Gönn dir doch bauwatch!

Da würde ich gerne mal die Preise wissen peinlich/erstaunt


Kommt drauf an wie viele Masten und wie lange und ob mit zentraler Überwachung. 2018 war's noch vierrstellig pro Monat und Mast.
07.06.2021 14:52:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
So mache ich meine Monies.
07.06.2021 22:48:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Hat jemand eine Idee, wie genau die Google Camera in der neusten Version (8.2 auf meinem Pixel 4a mit Android 11) Portrait-Fotos abspeichert, so dass sich die "verschwommener Hintergrund"-Änderungen etc. immer noch rückgängig machen lassen nachträglich in Google Fotos?

Ich kann mir das nicht so richtig erklären.


Früher speicherte die Google Camera zwei Fotos ab in je einem neuen Unterverzeichnis pro Foto: 1. Original, 2. nachbearbeitetes Portrait.


Das mit den Unterverzeichnissen war etwas doof und wurde im August 2020 geändert.
Ab da wurden Original und Nachbearbeitung im Hauptfolder gespeichert und unterschieden sich nur noch durch den Dateinamen.

Google Camera 7.5 update ditches weird folder storage for portrait photos

 
As part of a new naming scheme, Google Camera will store portrait images directly in the DCIM folder
...

Camera 7.5 remedies this by saving portrait images directly to the DCIM folder. To differentiate between blurred and original portrait shots, Camera 7.5 appends the file name with ‘.PORTRAIT-01’ or ‘.PORTRAIT-02.’ The rest of the file name remains the same as other images, showing ‘PXL’ followed by the year, month, day, hour, minute and second (‘PXL_YYYYMMDD_HHMMSS.PORTRAIT-01.COVER.jpg’ is an example of the typical filename).




Im Dezember 2020 (mit Google Camera v8.0 oder 8.1 oder so) wurden aber die Originalbilder im DCIM-Verzeichnis ganz abgeschafft.

Jetzt findet sich da nur noch ein JPG pro Portrait im DCIM-Verzeichnis, das von 3rd-Party-Bildbetrachtern als bearbeitetes Portrait (verschwommener Hintergrund) angezeigt wird, namens
PXL_YYYYMMDD_HHMMSSmmm.PORTRAIT.jpg

Aber dennoch wird dieses JPG von Google Fotos als Portrait erkannt, und man kann die vorgenommenen Änderungen (verschwommener Hintergrund etc) wieder rückgängig machen, und so das Originalbild wieder irgendwie hervorzaubern und abspeichern als Kopie.

Google Kamera: Pixel-Smartphones verlieren die Portrait Modus-Originale – so lassen sie sich wiederherstellen


Ich frage mich: Wo stecken die durch Weichzeichner etc. verlorengegangen Bildinformationen? Wie kann er das Original scheinbar aus dem Nichts wiederherstellen nachträglich?

Im DCIM-Folder finde ich keine Unterverzeichnisse oder versteckte JPGs, die die Originalfotos enthalten.

Wenn die Bilddatei z.B. im Photoshop-Format wäre, würde ich denken: Ah, da sind bestimmt mehrere Ebenen enthalten in der einen Bilddatei, also z.B. Original + Nachbearbeitung. Oder Original + Effektebene("80% Blur hier und hier anwenden"). Oder so.
Aber es handelt sich ja um ein JPG, und das Fileformat erlaubt ja eigentlich keine zwei Ebenen, Effektebenen und anderen Kram. Oder?

Dann dachte ich: Vielleicht hat Google Camera oder Google Fotos das Orginal noch an anderer Stelle irgendwo gespeichert, also kopiere ich dieses Portrait-JPG mal und benenne es um.
Aber auch dieses quasi "neu erzeugte" Portrait-JPG wird von Google Fotos als Portrait erkannt und man kann den Weichzeichnereffekt wieder rückgängig machen.

Wie schaffen die das?
13.06.2021 21:15:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
schmeisses

AUP schmeisses 10.03.2015
Nachdem mein geliebtes Moto G5+ langsam aber sicher den Geist aufgibt, benötige ich Empfehlungen für ein neues Handy, unbedingt mit Kopfhörerbuchse, SD-Slot, offenem oder entsperrbaren Bootloader und DualSIM.

Welche Geräte oder Hersteller wären da vielleicht was für mich? Und gibt's eigentlich noch moderne Smartphones ohne diesen Notch im Display, oder ist der inzwischen Standard?

Danke!

/Ich hab mich die letzten Jahre sehr an die Bedienung per Wischgesten am vorderen Fingerabdrucksensor gewöhnt - der ist aber auch ein Relikt aus alten Zeiten, nehm ich an?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von schmeisses am 13.06.2021 22:48]
13.06.2021 22:46:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kRush*

kRush*
 
Zitat von Herr der Lage

Wenn die Bilddatei z.B. im Photoshop-Format wäre, würde ich denken: Ah, da sind bestimmt mehrere Ebenen enthalten in der einen Bilddatei, also z.B. Original + Nachbearbeitung. Oder Original + Effektebene("80% Blur hier und hier anwenden"). Oder so.
Aber es handelt sich ja um ein JPG, und das Fileformat erlaubt ja eigentlich keine zwei Ebenen, Effektebenen und anderen Kram. Oder?


Nicht explizit, aber beliebige Datensegmente. In deinen Anwendungen kannst du damit implementieren, was du willst, ohne dass es für die Anderen kein JPG mehr wäre.
13.06.2021 23:14:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Herr der Lage

Wie schaffen die das?



Komplett geraten: wieso nicht einfach die angewandten Transformationen und Parameter abspeichern. Originalbild über die Inversen wiederherstellen, keinen doppelten Speicherbedarf erzeugen.
13.06.2021 23:59:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von Herr der Lage

Wie schaffen die das?



Komplett geraten: wieso nicht einfach die angewandten Transformationen und Parameter abspeichern. Originalbild über die Inversen wiederherstellen, keinen doppelten Speicherbedarf erzeugen.



Das mag bei manchen Transformationen gehen, z.B. "Alle Pixel am Rand 10% dunkler machen" oder "alle Pixel am Rand um 5 nach links und 3 nach oben verschieben".

Aber bei manchen Transformationen werden auch Informationen verloren gehen, z.B. "nimm das Bild und ersetze es durch ein schwarzes Rechteck, RGB 0,0,0". Und die Umkehrfunktion? "Nimm ein schwarzes Rechteck und ersetze es durch ein Bild, lol."
Aber welches? Da müsste entweder das Originalbild irgendwo abgespeichert sein, oder die Transformation Pixel für Pixel, so dass man dafür im Prinzip wieder die kompletten Infos des gesamten Originalbildes bräuchte, nur in einem anderen Format.

Ich denke, dass ein Weichzeicher auch zu den Verfahren gehört, die sich nicht mit einem einfachen "Un-Weichzeichner"/"Scharfzeichner" wieder rückgängig machen lassen, sondern dass dazu die Informationen des Ausgangsbildes in der einen oder anderen Form irgendwo stecken müssten.

Vielleicht stecken sie im Anhang des JPGs, was vielleicht denkbar wäre, wenn ich Krush richtig verstehe.
Dann sehen normale Bildbetrachter nur den Anfang der JPG-Datei, der das normale, weichgezeichnete Bild enthält. Aber Google Fotos hat Zugriff auf das versteckte Originalbild/die Transformations-Informationen, die Google Camera auch noch irgendwo in der JPG-Datei versteckt hat, die 3rd-Party-Programme nicht auslesen können.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Herr der Lage am 14.06.2021 0:42]
14.06.2021 0:39:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MartiniMoe

AUP MartiniMoe 02.02.2019
 
Zitat von schmeisses

Nachdem mein geliebtes Moto G5+ langsam aber sicher den Geist aufgibt, benötige ich Empfehlungen für ein neues Handy, unbedingt mit Kopfhörerbuchse, SD-Slot, offenem oder entsperrbaren Bootloader und DualSIM.

Welche Geräte oder Hersteller wären da vielleicht was für mich? Und gibt's eigentlich noch moderne Smartphones ohne diesen Notch im Display, oder ist der inzwischen Standard?

Danke!

/Ich hab mich die letzten Jahre sehr an die Bedienung per Wischgesten am vorderen Fingerabdrucksensor gewöhnt - der ist aber auch ein Relikt aus alten Zeiten, nehm ich an?



Ich weiß das ist recht speziell und so, aber bei deinen Anforderungen fiel mir direkt das Fairphone 3(+) ein. Fingerprint Sensor ist zwar hinten aber sonst hats alles was du auflistest. Kannste dir ja mal anschauen, eventuell ists ja was für dich
14.06.2021 8:03:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Herr der Lage

 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von Herr der Lage

Wie schaffen die das?



Komplett geraten: wieso nicht einfach die angewandten Transformationen und Parameter abspeichern. Originalbild über die Inversen wiederherstellen, keinen doppelten Speicherbedarf erzeugen.



Das mag bei manchen Transformationen gehen, z.B. "Alle Pixel am Rand 10% dunkler machen" oder "alle Pixel am Rand um 5 nach links und 3 nach oben verschieben".

Aber bei manchen Transformationen werden auch Informationen verloren gehen, z.B. "nimm das Bild und ersetze es durch ein schwarzes Rechteck, RGB 0,0,0". Und die Umkehrfunktion? "Nimm ein schwarzes Rechteck und ersetze es durch ein Bild, lol."
Aber welches? Da müsste entweder das Originalbild irgendwo abgespeichert sein, oder die Transformation Pixel für Pixel, so dass man dafür im Prinzip wieder die kompletten Infos des gesamten Originalbildes bräuchte, nur in einem anderen Format.

Ich denke, dass ein Weichzeicher auch zu den Verfahren gehört, die sich nicht mit einem einfachen "Un-Weichzeichner"/"Scharfzeichner" wieder rückgängig machen lassen, sondern dass dazu die Informationen des Ausgangsbildes in der einen oder anderen Form irgendwo stecken müssten.

Vielleicht stecken sie im Anhang des JPGs, was vielleicht denkbar wäre, wenn ich Krush richtig verstehe.
Dann sehen normale Bildbetrachter nur den Anfang der JPG-Datei, der das normale, weichgezeichnete Bild enthält. Aber Google Fotos hat Zugriff auf das versteckte Originalbild/die Transformations-Informationen, die Google Camera auch noch irgendwo in der JPG-Datei versteckt hat, die 3rd-Party-Programme nicht auslesen können.



Mhm ja. Originalbild behalten und nur die Trafos speichern.
14.06.2021 9:12:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Android-Thread 42
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum