Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Informatiker helfen PC Neulingen ( In Excel kann man auch programmieren... )
« erste « vorherige 1 ... 14 15 16 17 [18] 19 20 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Ist ja okay, ich will halt keine 100 Euro im Monat dafür blechen. D:

Das sehe ich mir mal an. Aber die sind dann vermutlich komplett blank, ne? Das heißt, da setze ich alles auf, Apache inklusive.

/ Und wenn ich NUR nen vServer buche, habe ich ja auch keine Lizenz für Domains, ne? Das heißt, ich muss eigentlich immer so ein Managed-Paket dazubuchen, wenn ich da eine Webseite draufbügeln will. Bei PHP-Friends ginge das alles immerhin für ca. 30 Euro.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 17.02.2021 9:39]
17.02.2021 9:31:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Dicope]

[Dicope]
Weiß nicht, ob bei deren Paket eine Domain dabei ist.

So wie ich das lese, bist du vermutlich mit einem Managed-Paket besser beraten. Es ist ja nicht nur das aufsetzen, sondern auch das regelmäßige Aktualisieren aller möglichen Pakete. Ein halbherzig administrierter Server wird sonst gerne mal gekapert.

Ich würde einfach mal anrufen und denen erzählen was du vor hast und was dein Kenntnisstand ist.
17.02.2021 9:48:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Hab denen schon geschrieben. Ich merke schon, dass ich so langsam in einen Preisbereich vorstoße, der über "10 domnains webhosting ssh für 10 euro topkek" hinausgeht. Breites
Grinsen
Wenn ich das richtig lese, käme ich bei PHP-Friends immerhin für 33 Euro weg. Das wäre seeehr schmerzlich, aber noch verkraftbar.

Ist halt nur Hobby, ne.
17.02.2021 9:51:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hitmiccs

AUP hitmiccs 21.09.2009
letsplayimpot.de kostet 200¤ im Monat, nur Hosting.
Aber ist ja nur Hobby, ne? Breites Grinsen
17.02.2021 9:56:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Bin seit jahren bei netcup und super zufrieden. KVM-vserver für 8 oder 9 Euro pro Monat.
17.02.2021 9:56:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
 
Zitat von hitmiccs

letsplayimpot.de kostet 200¤ im Monat, nur Hosting.
Aber ist ja nur Hobby, ne? Breites Grinsen


Stemmst Du das alleine?

/ Ich hab glaub keinen Bock, mir AUCH NOCH die Administration aufzuhalsen. Vermutlich sind 30-35 Euro dafür, dass jemand meinen Server intakt hält, eine gute Sache. Breites
Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 17.02.2021 10:01]
17.02.2021 10:00:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Atomsk

frage zu veracrypt - ich hab die tage im rahmen einer os-neuinstallation die neuste version installiert und seitdem kann ich keyfiles nicht mehr via drag&drop reinziehen, sondern muss manuell haken setzen und mich durch die dialoge hangeln.
wurde da was geändert oder hab ich ne einstellung übersehn?



Funktioniert bei mir immer noch. 1.24-Update7, hab extra für dich geupdated. peinlich/erstaunt
17.02.2021 10:05:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Netcup macht auf mich nen guten Eindruck. Würde bissi über 40 Euro kosten, aber App ist natürlich Nice-To-Have und Kundenforum finde ich super. Danke für die Empfehlung!
17.02.2021 10:27:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von Mobius

 
Zitat von Atomsk

frage zu veracrypt - ich hab die tage im rahmen einer os-neuinstallation die neuste version installiert und seitdem kann ich keyfiles nicht mehr via drag&drop reinziehen, sondern muss manuell haken setzen und mich durch die dialoge hangeln.
wurde da was geändert oder hab ich ne einstellung übersehn?



Funktioniert bei mir immer noch. 1.24-Update7, hab extra für dich geupdated. peinlich/erstaunt



hm... nutzt du dir portable oder die installierte version?
17.02.2021 10:30:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hitmiccs

AUP hitmiccs 21.09.2009
 
Zitat von Ameisenfutter

Stemmst Du das alleine?


Nicht komplett, nein. Es kommen monatliche Spenden rein, die das etwas abfangen - wollte damit nur sagen, dass man halt manchmal auch investieren muss, um zu bekommen was man will fröhlich Mit Sicherheit gibt es die Lösung die wir aktuell fahren irgendwo auch günstiger, ich hab sie nur noch nicht gefunden.

Falls also jemand weiß, wo ich Rootserver mit 12 TB Storage dahinter günstig bekomme, schreibt mich an.
17.02.2021 10:41:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
200 Euro sind krass - aber mit den Videos ist das natürlich auch ein sehr speicherintensiver Usecase.

Ansonsten ist eigentlich krass, dass man so knausert. Webentwicklung ist so ein günstiges Hobby (meistens sogar kostenlos), dass die Hostingkosten eigentlich echt kein Ding sind.

Und wenn ich dann halt nicht mal Apache/Thunderbird/was auch immer aufsetzen und warten muss, sondern das jemand anders macht, ist das schon alles ein ganz guter Deal.
17.02.2021 11:48:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
wenns nur ein hobby ist, mal an self hosting gedacht?
17.02.2021 12:10:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Joa, aber selbes Problem wie bei nem unmanaged server: Dann muss ich mich ja auch noch mit den ganzen administrativen Themen beschäftigen, anstatt mich aufs Entwickeln konzentrieren zu können.

Vielleicht in nem Jahr oder so, wenn Laravel flutscht und ich ne neue Herausforderung suche.
17.02.2021 12:33:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Dicope]

[Dicope]
...
Richtige Entscheidung, wenn du mich fragst.
17.02.2021 12:47:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Mal was anderes: Besteht hier Interesse an nem Software-Entwicklungs-Sammelthread? Eigentlich ist der Thread hier ja der falsche Ort für solche Themen. Es gibt so ein paar Nischenthreads wie GameDev, die sind aber so wenig frequentiert, dass sich das kaum lohnt.

Würde einen aufmachen.
17.02.2021 12:59:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
Es gibt doch den Informatik, Mathematik, Physik Thread da. Oder meinst du einen SWE Thread, in dem die Leute ihre Projekte vorstellen können? Whynot, im Gamedev hab ich auch manchmal mitgelesen.
17.02.2021 15:35:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-BigDaddy-

-BigDaddy-
Guten Morgen,

ich würde gerne mein Google Drive auf Google One upgraden um meine Fotos vollständig zu sichern.
Die 15GB kostenlose Speicher von Drive sind zum Großteil schon belegt. So wie ich das nun verstanden habe, hat Google meine Fotos zum Teil in "hoher Qualität" und zum Teil in "Originalqualität" gesichert. Gibt es eine Methode, wie ich die zwei Sorten von Qualitäten erkennen/filtern kann?

Ich würde zukünftig gerne alles in Originalqualität sichern, weiß nun aber nicht, welche Dateien ich überschreiben muss.
18.02.2021 10:10:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Angeblich soll Mitte des Jahres spätestens ein größeres Update von Google Photos kommen mit dem man sowas dann rausfinden kann.

Vielleicht geht's über die Dateigröße, wenn du dir die Bilder über Google Drive anzeigen lässt?
Oder wenn du ohnehin alle Bilder noch im Original hast, kannst du sie natürlich auch einfach alle löschen und neu, in Originalqualität, syncen.

Ich hab auch das upgrade gemacht und einfach umgestellt dann - die "geringe" Qualität ist ja auch keine schlechte. Zumal ich die Bilder gar nicht mehr alle habe, die da so drin sind.
18.02.2021 11:19:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von -BigDaddy-

Guten Morgen,

ich würde gerne mein Google Drive auf Google One upgraden um meine Fotos vollständig zu sichern.
Die 15GB kostenlose Speicher von Drive sind zum Großteil schon belegt. So wie ich das nun verstanden habe, hat Google meine Fotos zum Teil in "hoher Qualität" und zum Teil in "Originalqualität" gesichert. Gibt es eine Methode, wie ich die zwei Sorten von Qualitäten erkennen/filtern kann?

Ich würde zukünftig gerne alles in Originalqualität sichern, weiß nun aber nicht, welche Dateien ich überschreiben muss.



Bisher war es so, dass nur "Originalqualität" gegen deinen Speicher gerechnet wurde und "hohe Qualität" quasi umsonst ist/keinen Speicherplatz belegt.*
Soweit ich weiß gibt es aktuell keinen Filter, du könntest dir aber alle Fotos runterladen und durch das hochladen rausfinden welche Orginal- und welche hohe Qualität sind (bzw. Originalqualität forcieren falls du noch die Quelle hast). Ab Sommer gelten dann auch hohe Qualität-Fotos gegen dein Speicherlimit aber bis dahin hast du noch Zeit. Wenn du die Fotos noch auf deinem Handy hast könntest du es also bis dahin noch testen/Originalqualität hochladen und entsprechend über dein Limit gehen (One Drive tatsächlich nutzen). Aber ich glaube nicht, dass du den Unterschied wirklich großartig spüren kannst. Selbst mit One-Drive wird sich nix an den Originalspeicherständen verändern so lange du es vor der Deadline machst.


*Ausnahme hier du hast ein Pixel, dann wäre auch Originalqualität umsonst aber dann hättest du keine 15GB.
18.02.2021 13:12:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-BigDaddy-

-BigDaddy-
 
Zitat von Kane*

Angeblich soll Mitte des Jahres spätestens ein größeres Update von Google Photos kommen mit dem man sowas dann rausfinden kann.

Vielleicht geht's über die Dateigröße, wenn du dir die Bilder über Google Drive anzeigen lässt?
Oder wenn du ohnehin alle Bilder noch im Original hast, kannst du sie natürlich auch einfach alle löschen und neu, in Originalqualität, syncen.

Ich hab auch das upgrade gemacht und einfach umgestellt dann - die "geringe" Qualität ist ja auch keine schlechte. Zumal ich die Bilder gar nicht mehr alle habe, die da so drin sind.



Ich hatte bislang Dropbox genutzt. Da das aber 120¤/Jahr kostet und Google nur 100¤, wollte ich einen großangelegten Umzug machen. 780GB müssen von A nach B.
Hatte daher irgendwann mal angefangen, parallel mit Google zu syncen. Da ich da aber schnell am Limit war, hatte ich den Rest in normaler Quali hochgeladen. Das erweist sich nun als Fehler...

Ich seh schon kommen, dass ich alles nochmal manuell aus der Dropbox downloaden und bei Google uppen muss...

Hatte eben nochmal im Netz gesucht und festgestellt, dass es in der Tat keine Möglichkeit gibt, die zwei Quali zu separieren...
18.02.2021 14:27:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Puh, also ich würde mich ja wirklich fragen ob 1,60¤ im Monat mir den Stress wert wäre, muss ich sagen. peinlich/erstaunt
18.02.2021 15:29:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
 
Zitat von Ameisenfutter

Netcup macht auf mich nen guten Eindruck. Würde bissi über 40 Euro kosten, aber App ist natürlich Nice-To-Have und Kundenforum finde ich super. Danke für die Empfehlung!


Bin bei Netcup, klare Empfehlung. Root Server mit eigener CPU, 8GB RAM und 320GB SAS für ~47€ pro Halbjahr. Man muss halt auch Ahnung von Linux haben, und sein System selbst geupdated halten.

Keine Ahnung, wieso hier immer all-inkl empfohlen. Ziemlich überteuert und ganz schön von vorgestern. Da gibt's eigentlich fast nur besssere Alternativen.
[Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 18.02.2021 17:13]
18.02.2021 17:10:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
...
 
Zitat von derSenner

Bin bei Netcup, klare Empfehlung. Root Server mit eigener CPU, 8GB RAM und 320GB SAS für ~47€ pro Halbjahr. Man muss halt auch Ahnung von Linux haben, und sein System selbst geupdated halten.


Ich hoffe ich konnte helfen.
18.02.2021 17:19:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Stimmt, die Empfehlung kam von dir Breites Grinsen

Ich empfehle Sdadiggs
18.02.2021 17:19:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
JohnMcDee

Arctic
 
Zitat von Ameisenfutter

Joa, aber selbes Problem wie bei nem unmanaged server: Dann muss ich mich ja auch noch mit den ganzen administrativen Themen beschäftigen, anstatt mich aufs Entwickeln konzentrieren zu können.

Vielleicht in nem Jahr oder so, wenn Laravel flutscht und ich ne neue Herausforderung suche.


Könntest bezüglich deiner xDebug Sache mal bei Uberspace vorbeischauen
https://uberspace.de

Das geht da:
https://manual.uberspace.de/

Kannst sie ohne Probleme einfach mal ausprobieren und darfst selber entscheiden wie viel du zahlen willst.

Ist aber ohne Domain, die müsstest du dir separat bei einem Anbieter deiner Wahl holen und kannst sie da dann aufschalten.

Da hat man jetzt nicht root und keine völlige Freiheit, aber man kann schon Sachen nachinstallieren und es sieht so aus als ob da früher schon mal Leute xdebug aufgesetzt haben (wird allerdings veraltet sein, das basiert wohl noch auf deren älteren Plattform).

Hab den Support noch nicht in Anspruch genommen, aber die sind wohl sehr hilfsbereit, denke du könntest sie im Zweifel einfach mal anschreiben und sagen was du vorhast, dann sagen die bestimmt, ob das bei ihnen geht.
18.02.2021 17:52:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Uberspace kann ich überhaupt nicht empfehlen. War da mal eine Zeit lang, und es machte nur Ärger. Zudem haben die ihr System gefühlt auch nicht so recht im Griff, also da hats ständig Brösel gegeben, weil die ihr System verpfuscht haben.

Kostet halt auch quasi nix. Man bekommt aber auch genau das dafür.
Support war auch immer sehr mies. Auf viele Fehler musste man die dann selbst hinweisen.

Zudem auch saulangsam. Also OK um Dinge auszuprobieren, nix um wirklich was laufen zu lassen. Damals konnte man übrigens kaum was nachinstallieren. Ich erinnere mich, dass ich mal Java oder so gebraucht hab, ging nicht, wird so nicht supported.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 18.02.2021 17:57]
18.02.2021 17:54:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
JohnMcDee

Arctic
Lust wie unterschiedlich die Erfahrungen manchmal sein können Breites Grinsen

Hab da jetzt seit Jahren Webseiten, Mail, nen TS-Server und paar kleine Bastelprojekte laufen, alles ohne Probleme. Aber so Sachen wie Docker gehen halt nicht, dafür brauchs dann wohl wirklich sowas wie n vserver o.ä.
18.02.2021 18:20:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
Frage
Ich komme mit meinem Google-Fu nicht weiter:
Anscheinend kann man (manche? nicht alle?) LTE-USB-Dongles nutzen, um vom Laptop/Rechner ganz "normal" Anrufe tätigen und SMS empfangen oder senen zu können. Die Informationen dazu sind aber mindestens widersprüchlich. Was ich bisher gefunden habe:
  • Natürlich nicht, die Dongles sind nur für Daten-SIMs.
  • Man braucht einen Dongle mit "call feature". So etwas habe ich noch nicht gefunden.
  • Man braucht ein Huawei-Dongle und dann "Mobile Partner", eine Software, zu der man nur immer gleich aussehende und mitunter arg alte Tutorials online findet, was bei mir die Alarmglocken schrillen lässt, dass das eher Schadsoftware als das, was es sein will, ist.
  • Klappt mit jedem Dongle und der mitgelieferten Software.

Da die Ergebnisse sich über mehrere Jahre erstrecken (teilweise bis zu acht), gehe ich aktuell davon aus, dass diese verschiedenen Antworten primär unterschiedliche Zeiten widerspiegeln. Preisfrage: Was ist der aktuelle Zustand?

Konkret kaufe ich mir gerade einen Laptop über die Uni, und hätte genau einen Dongle zur Auswahl. Diesen hier. Laut Google Translate kann das Ding von Haus aus SMS. Die Preisfrage, die ich jetzt nicht rausbekomme - kann ich damit auch (unter Windows 10) Anrufe tätigen und empfangen?

Dann hätte ich nämlich eine sehr einfache Möglichkeit, drei SIMs aktiv zu verwenden, ohne ständig eine auszuwechseln und mit der Handy-Batterie herum zu fuhrwerken...

We must think, sir. - You think. I haven't the machinery.
18.02.2021 19:46:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
heutenoch

X-Mas Leet
Don Quixote mit GSMLTE?
Die Hardware könnte es wahrscheinlich, aber warum sollte jemand die Software/Firmware/Treiber dafür schreiben? Spar' dir deine Nerven, leg dir ein günstiges Gerät hin.
18.02.2021 20:08:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
Das ist wahrscheinlich die kurzfristig einfachere Lösung, aber so ein Dongle klingt irgendwie langfristig nützlicher als ein zweiter Handy. Auch wenn ich gerade feststelle, dass die diversen billigsten Handys schon Dual-SIM hätten. Hässlon Der nächste Postdoc ist bestimmt in noch einem anderen Land. Warum nicht gleich mit vier Telefonnummern durch die Weltgeschichte eiern.Hässlon

I'm gonna get some thumbtacks and colored string so we can diagram this.
18.02.2021 20:16:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Informatiker helfen PC Neulingen ( In Excel kann man auch programmieren... )
« erste « vorherige 1 ... 14 15 16 17 [18] 19 20 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
08.12.2020 16:17:32 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'informatiker' angehängt.

| tech | impressum