Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT News ( Vermögenssteuern und Corona )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von krak0s

 
Zitat von Armag3ddon

Sonst darf man auch gerne die PM der Gegenseite zitieren. Man könnte ja meinen, notebooksbilliger ist in der Sache nicht ganz neutral:

https://lfd.niedersachsen.de/startseite/infothek/presseinformationen/lfd-niedersachsen-verhangt-bussgeld-uber-10-4-millionen-euro-gegen-notebooksbilliger-de-196019.html

 
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD) Niedersachsen hat eine Geldbuße über 10,4 Millionen Euro gegenüber der notebooksbilliger.de AG ausgesprochen. Das Unternehmen hatte über mindestens zwei Jahre seine Beschäftigten per Video überwacht, ohne dass dafür eine Rechtsgrundlage vorlag. Die unzulässigen Kameras erfassten unter anderem Arbeitsplätze, Verkaufsräume, Lager und Aufenthaltsbereiche.

Das Unternehmen hatte sich darauf berufen, dass es Ziel der installierten Videokameras gewesen sei, Straftaten zu verhindern und aufzuklären sowie den Warenfluss in den Lagern nachzuverfolgen. Zur Verhinderung von Diebstählen muss eine Firma aber zunächst mildere Mittel prüfen (z. B. stichprobenartige Taschenkontrollen beim Verlassen der Betriebsstätte). Eine Videoüberwachung zur Aufdeckung von Straftaten ist zudem nur rechtmäßig, wenn sich ein begründeter Verdacht gegen konkrete Personen richtet. Ist dies der Fall, kann es zulässig sein, diese zeitlich begrenzt mit Kameras zu überwachen. Bei notebooksbilliger.de war die Videoüberwachung aber weder auf einen bestimmten Zeitraum noch auf konkrete Beschäftigte beschränkt. Hinzu kam, dass die Aufzeichnungen in vielen Fällen 60 Tage gespeichert wurden und damit deutlich länger als erforderlich.





In jedem Saturn/Mediamarkt hängen seit Jahren zig Kameras, da passiert nichts?


Im Verkaufsbereich.

 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von Armag3ddon

Jahresumsatz liegt so bei 900 Millionen. Brauchen die eine Mittelstandsdiskussion?



10 Mio sind bei 900 Mio Umsatz schon ziemlich viel. Ich weiß nicht, wie das bei NBB läuft, aber Handel hat nicht so geile Margen, dass da viel Gewinn übrig bleibt. Ich finde daher die Strafe auch ziemlich heftig.


Für die Relation, die hatten am 31.12.2018 "nur" 59 Millionen ¤ Bargeld und Bankguthaben, bzw. 15,8 M¤ Jahresüberschuss. Die Strafe snackt also einen Großteil des Jahresergebnisses weg.

Richtig so.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 08.01.2021 11:59]
08.01.2021 11:57:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 20.12.2010
 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von Armag3ddon

Jahresumsatz liegt so bei 900 Millionen. Brauchen die eine Mittelstandsdiskussion?



10 Mio sind bei 900 Mio Umsatz schon ziemlich viel. Ich weiß nicht, wie das bei NBB läuft, aber Handel hat nicht so geile Margen, dass da viel Gewinn übrig bleibt. Ich finde daher die Strafe auch ziemlich heftig.



Heißt ja auch Strafe.
08.01.2021 11:58:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von M'Buse

 
Zitat von Armag3ddon

Jahresumsatz liegt so bei 900 Millionen. Brauchen die eine Mittelstandsdiskussion?



10 Mio sind bei 900 Mio Umsatz schon ziemlich viel. Ich weiß nicht, wie das bei NBB läuft, aber Handel hat nicht so geile Margen, dass da viel Gewinn übrig bleibt. Ich finde daher die Strafe auch ziemlich heftig.


Wie andere schon geschrieben haben: Geld ist da und ja, es tut weh. Das ändert überhaupt nichts daran, dass das Geweine "mimi, wir sind doch der Mittelstand, Mittelstandsbrüder steht auf für uns" hart lächerlich ist.
08.01.2021 12:06:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von Abso

 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von Armag3ddon

Jahresumsatz liegt so bei 900 Millionen. Brauchen die eine Mittelstandsdiskussion?



10 Mio sind bei 900 Mio Umsatz schon ziemlich viel. Ich weiß nicht, wie das bei NBB läuft, aber Handel hat nicht so geile Margen, dass da viel Gewinn übrig bleibt. Ich finde daher die Strafe auch ziemlich heftig.


Für die Relation, die hatten am 31.12.2018 "nur" 59 Millionen ¤ Bargeld und Bankguthaben, bzw. 15,8 M¤ Jahresüberschuss. Die Strafe snackt also einen Großteil des Jahresergebnisses weg.

Richtig so.


Sehe ich das richtig, dass die Liquidität 2. Grades bei zirka 80% liegt? Ist das im Handel so üblich?
08.01.2021 12:13:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 20.12.2010
10 Mille gehen schon klar, wird das denn am Jahresumsatz festgemacht?
08.01.2021 12:17:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ohne jetzt nachzuschlagen glaube ich dass du das richtig siehst. Ob das im Handel üblich ist, keine Ahnung. Aber die Annahme, dass ein wesentlicher Teil der Vorräte zeitnah in Cash oder sehr kurzfristig fällige Forderungen umzuwandeln wäre, wäre wohl nicht ganz aus der Luft gegriffen. Die drehen ihre Vorräte ja fast im Monatstakt.
08.01.2021 12:17:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KingGinord

kingginord
 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von M'Buse

 
Zitat von Armag3ddon

Jahresumsatz liegt so bei 900 Millionen. Brauchen die eine Mittelstandsdiskussion?



10 Mio sind bei 900 Mio Umsatz schon ziemlich viel. Ich weiß nicht, wie das bei NBB läuft, aber Handel hat nicht so geile Margen, dass da viel Gewinn übrig bleibt. Ich finde daher die Strafe auch ziemlich heftig.


Wie andere schon geschrieben haben: Geld ist da und ja, es tut weh. Das ändert überhaupt nichts daran, dass das Geweine "mimi, wir sind doch der Mittelstand, Mittelstandsbrüder steht auf für uns" hart lächerlich ist.



Wenn die genannten Zahlen hier stimmen, dann sieht es schon etwas unverhältnismässig gegenueber anderen Urteilen aus.

Natürlich würde ich mich freuen, wenn es rund CumEx und DieselSkandale ebenso (%)saftige Strafen gäbe und nicht andersrum.


// auch wenn sich das andere Zeug nicht um datenschutzrechtliche Fragen dreht. Wie war das bei LIDL?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KingGinord am 08.01.2021 12:19]
08.01.2021 12:18:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von Bregor

10 Mille gehen schon klar, wird das denn am Jahresumsatz festgemacht?


DSGVO sagt: Maximum sind 20 Millionen oder 4% Jahresumsatz, was immer höher ist.
08.01.2021 12:18:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 20.12.2010
czech!
08.01.2021 12:20:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von KingGinord

Wenn die genannten Zahlen hier stimmen, dann sieht es schon etwas unverhältnismässig gegenueber anderen Urteilen aus.

Natürlich würde ich mich freuen, wenn es rund CumEx und DieselSkandale ebenso (%)saftige Strafen gäbe und nicht andersrum.


// auch wenn sich das andere Zeug nicht um datenschutzrechtliche Fragen dreht. Wie war das bei LIDL?


https://www.haufe.de/compliance/recht-politik/hm-akzeptiert-rekordbussgeld-wegen-datenschutzverstoessen_230132_528454.html
08.01.2021 12:20:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von KingGinord

 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von M'Buse

 
Zitat von Armag3ddon

Jahresumsatz liegt so bei 900 Millionen. Brauchen die eine Mittelstandsdiskussion?



10 Mio sind bei 900 Mio Umsatz schon ziemlich viel. Ich weiß nicht, wie das bei NBB läuft, aber Handel hat nicht so geile Margen, dass da viel Gewinn übrig bleibt. Ich finde daher die Strafe auch ziemlich heftig.


Wie andere schon geschrieben haben: Geld ist da und ja, es tut weh. Das ändert überhaupt nichts daran, dass das Geweine "mimi, wir sind doch der Mittelstand, Mittelstandsbrüder steht auf für uns" hart lächerlich ist.



Wenn die genannten Zahlen hier stimmen, dann sieht es schon etwas unverhältnismässig gegenueber anderen Urteilen aus.

Natürlich würde ich mich freuen, wenn es rund CumEx und DieselSkandale ebenso (%)saftige Strafen gäbe und nicht andersrum.


Es ist kein Urteil, sondern erstmal nur ein Bußgeldbescheid. Der Vergleich ist nicht an der Summe zu ziehen, sondern am Verstoß. Dann müsstest du jetzt schon Fälle vergleichbarer Videoüberwachung und vergleichbar großer Unternehmen raussuchen.
Wenn du reine Zahlenvergleiche willst: https://www.enforcementtracker.com/
08.01.2021 12:22:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
 
Zitat von KingGinord

Wie war das bei LIDL?



Meinst du evtl. die Geschichte, dass die die Kameras auf das Tastenfeld des EC-Kartengeräts gerichtet haben? Das war schon ein etwas anderer Schnack.
08.01.2021 12:35:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ghostbear

ghostbear
https://www.lr-online.de/nachrichten/magazin_-lidl-kameras-folgen-mitarbeitern-bis-auf-die-toilette-36802128.html
08.01.2021 12:37:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Das ist halt 12 Jahre her. Neue DSGVO gibt es erst seit? Zwei Jahren? Drei?
08.01.2021 12:39:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
Diese Formen der Mitarbeiterüberwachung waren aber auch vor Gültigkeit der DSGVO bestenfalls halblegal.
08.01.2021 12:42:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ja klar, aber die Strafvorschriften waren vorher halt mehr so Liga "Dududu! Das machen wir aber nicht nochmal, oder?"
08.01.2021 12:42:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
Auch wieder wahr. Ich hatte zuletzt noch mal quer über die Datenaffäre bei der DB im ähnlichen Zeitraum gelesen. Da waren die Abfindungen, um die beteiligten Führungskräfte loszuwerden, auch höher als die Bußgelder.
08.01.2021 12:45:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Wir kriegen hier schon Probleme mit dem Betriebsrat wenn wir technische Prozesse per Video überwachen wollen.

Alles muss so verbaut sein das maximal Leute zu sehen sind wenn eine Störung beheben und/oder die Kamera darf maximal solange aktiv sein bis der Prozess beendet wurde.
08.01.2021 12:48:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von [A-51SS] fly

Wir kriegen hier schon Probleme mit dem Betriebsrat wenn wir technische Prozesse per Video überwachen wollen.

Alles muss so verbaut sein das maximal Leute zu sehen sind wenn eine Störung beheben und/oder die Kamera darf maximal solange aktiv sein bis der Prozess beendet wurde.



Und das ist auch absolut richtig so, weil anlasslose Videoüberwachung der größte Dreck ist.
08.01.2021 12:56:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
verschmitzt lachen
Anlasslos ist sie ja eigentlich nie.
08.01.2021 12:58:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krak0s

AUP krak0s 12.07.2010
 
Zitat von Arkhobal

Diese Formen der Mitarbeiterüberwachung waren aber auch vor Gültigkeit der DSGVO bestenfalls halblegal.


Einen Großen Teil der DSGVO gab es schon in Deutschland als Gesetzform.
Mit der DSGVO musste Deutschland nun halt auch Strafen mit aufnehmen, was vielen Unternehmen nicht so passt. Und jetzt regelmäßig auf die Füße fällt.


--

In other News:

Kommunikationschef von Scheuer wirft hin
 
Ausgerechnet der Kommunikationschef des Bundesverkehrsministers kehrt Scheuer jetzt den Rücken. Wolfgang Ainetter, von Scheuer verbeamteter PR-Profi, wird sich nach Informationen dieser Redaktion beruflich neu orientieren. Aus dem Ministerium heißt es, das Verhältnis zwischen den beiden sei „zerrüttet“. Der Minister sei zunehmend „beratungsresistent“ und mache Mitarbeiter für seine schlechte Presse verantwortlich. Der scheidende Kommunikationschef wollte sich auf Nachfrage dazu nicht äußern.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von krak0s am 08.01.2021 13:05]
08.01.2021 13:04:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
...
 
Zitat von Parax

Anlasslos ist sie ja eigentlich nie.



Mein letzter Arbeitsplatz in einem Büro wurde 24/7 anlasslos überwacht. Waren auch überall Aufkleber, dass das so ist, wegen Vermögensverwaltung oder so. War jetzt nicht so, als hätte ich da jetzt irgendwas dran ändern können.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mobius am 08.01.2021 13:06]
08.01.2021 13:05:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
An meinem Arbeitsplatz wurden mal Bildschirminhalt und Telefonate aufgezeichnet. Erschrocken


¤: Da ergänzt der Hund Kontext Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 08.01.2021 13:07]
08.01.2021 13:06:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von krak0s

In other News:

Kommunikationschef von Scheuer wirft hin
 
Ausgerechnet der Kommunikationschef des Bundesverkehrsministers kehrt Scheuer jetzt den Rücken. Wolfgang Ainetter, von Scheuer verbeamteter PR-Profi, wird sich nach Informationen dieser Redaktion beruflich neu orientieren. Aus dem Ministerium heißt es, das Verhältnis zwischen den beiden sei „zerrüttet“. Der Minister sei zunehmend „beratungsresistent“ und mache Mitarbeiter für seine schlechte Presse verantwortlich. Der scheidende Kommunikationschef wollte sich auf Nachfrage dazu nicht äußern.





Verändert sich seine Gesichtsfarbe, weiß man da was?
08.01.2021 13:11:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ymmv

UT Malcom
https://www.sueddeutsche.de/panorama/amsterdam-niederlande-coffeeshops-drogen-marihuana-haschisch-1.5168303

Amsterdam will in Coffeeshops nurnoch Niederländer bedienen



Dann halt kein Tourismus mehr
08.01.2021 13:17:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von Abso

An meinem Arbeitsplatz wurden mal Bildschirminhalt und Telefonate aufgezeichnet. Erschrocken


€: Da ergänzt der Hund Kontext Breites Grinsen



Auch Funksprüche? Was ein Skandal!
08.01.2021 13:17:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von ymmv

https://www.sueddeutsche.de/panorama/amsterdam-niederlande-coffeeshops-drogen-marihuana-haschisch-1.5168303

Amsterdam will in Coffeeshops nurnoch Niederländer bedienen



Dann halt kein Tourismus mehr



Nicht jeder fährt in die Niederlande um sich da Marihuana zu spritzen. Vermutlich können die auf die Touristen ganz gut verzichten.
08.01.2021 13:39:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
Mh, kauft man sich sein Kiffgras halt außerhalb?
08.01.2021 13:42:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von M'Buse

 
Zitat von ymmv

https://www.sueddeutsche.de/panorama/amsterdam-niederlande-coffeeshops-drogen-marihuana-haschisch-1.5168303

Amsterdam will in Coffeeshops nurnoch Niederländer bedienen



Dann halt kein Tourismus mehr



Nicht jeder fährt in die Niederlande um sich da Marihuana zu spritzen. Vermutlich können die auf die Touristen ganz gut verzichten.



Zeitung:
 

Studien haben ergeben, dass der Massentourismus stark abnehmen wird bei einem Zugangsverbot für Coffeeshops.



Busler: lolnein

Alter Holland- und Tpurismusexperte Breites Grinsen
08.01.2021 13:44:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Kauft man seinen Brokkoli halt in Deutschland und im Darknet.
08.01.2021 13:44:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT News ( Vermögenssteuern und Corona )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
08.01.2021 13:45:36 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
25.12.2020 16:06:14 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum