Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT News ( D.C. Edition )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 43 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-rantanplan-

-rantanplan-
D.C. Edition


Die letzte Ausgabe

Das Kabinett von Biden - sieht ein bisschen anders aus.............

https://www.washingtonpost.com/graphics/politics/biden-cabinet/?itid=hp_politics
08.01.2021 14:18:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

AUP Mobius 14.12.2007
Wo sind die ganzen alten weissen Männer, die so ein Kabinett braucht?
08.01.2021 14:20:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von ymmv

https://www.sueddeutsche.de/panorama/amsterdam-niederlande-coffeeshops-drogen-marihuana-haschisch-1.5168303

Amsterdam will in Coffeeshops nurnoch Niederländer bedienen



Dann halt kein Tourismus mehr




Gensu du Fuchs, dass im Artikel dreimal erwaehnt wird, dass man den Drogenbilligtourismus einschraenken will, laesst es fast so klingen, also wolle man den Drogenbilligtourismus einschraenken?!

 
The coronavirus crisis laid bare how certain areas had become almost totally dependent on low-budget tourism, linked with noise, nuisance and locals chased or priced out. Now, following calls from tourism experts, businesses and local residents to reset the city’s reputation for drugs, sex and lost weekends, the council has proposed 88 far-reaching measures to ensure that after the crisis, things change. Eva Plijter, a spokeswoman for the council’s inner city team, told DutchNews.nl that the aim is to make the area once again attractive for people to live in and discourage certain kinds of mass tourism. ‘We are researching the legal possibilities to ban holiday rentals such as Airbnb in the [entire] inner city, and this plan also talks about reducing the number of coffee shops and prostitution windows because they appeal to visitors we are less keen to see return,’ she said. ‘We want to make De Wallen more liveable.’



https://www.dutchnews.nl/news/2020/12/crackdown-on-windows-alcohol-sales-and-inner-city-holiday-rental-ban-the-shape-of-central-amsterdam-in-2025/
08.01.2021 14:21:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ymmv

UT Malcom
 
Zitat von blue

 
Zitat von M`Buse

Nicht jeder fährt in die Niederlande um sich da Marihuana zu spritzen. Vermutlich können die auf die Touristen ganz gut verzichten.



 
Studien haben ergeben, dass der Massentourismus stark abnehmen wird bei einem Zugangsverbot für Coffeeshops.




Aber ist auch verstaendlich, ich haette auch keinen Bock drauf, dass die ganze Stadt mit Englaendern besetzt ist.



Außerhalb von corona bin ich so alle 2 Monate da und Besuch Freunde. Ich fand die deutschen touristen schlimmer
08.01.2021 14:26:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Irdo stimmt mir zu. Ich bin zu Tränen gerührt.
08.01.2021 14:26:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Das Ding ist halt, dass es eh nicht umgesetzt oder kontrolliert wird. In jeder niederländischen Stadt kannst du als Deutscher in die Coffeestops steppen und Gras kaufen, das juckt keinen, obwohl nur Amsterdam diese Ausnahmeregelung hat.
Same für Spanien, wo du ja erst in tollen Hanf Clubs sein musst. Am Ende interessiert es keine Sau / es geht nur um Profit.

Legalisiert / Entkriminalisiert die Kacke endlich :x
08.01.2021 14:28:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von M`Buse

Irdo stimmt mir zu. Ich bin zu Tränen gerührt.



Du hast heute halt ein Korn gefunden, muss man Daumen machen.
08.01.2021 14:30:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ymmv

UT Malcom
 
Zitat von RageQuit

Das Ding ist halt, dass es eh nicht umgesetzt oder kontrolliert wird. In jeder niederländischen Stadt kannst du als Deutscher in die Coffeestops steppen und Gras kaufen, das juckt keinen, obwohl nur Amsterdam diese Ausnahmeregelung hat.
Same für Spanien, wo du ja erst in tollen Hanf Clubs sein musst. Am Ende interessiert es keine Sau / es geht nur um Profit.

Legalisiert / Entkriminalisiert die Kacke endlich :x



letzteres sowieso, ist eh lächerlich.

aber ich wollte mal in maastricht in nem coffeeshop (das Konzept des Kiosk ist denen ja eher fremd) papes kaufen für kippen(!)

durfte er mir nicht verkaufen, weil ich deutsch bin
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ymmv am 08.01.2021 14:30]
08.01.2021 14:30:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Hey Irdo, schick mal Korn, meine neigen sich dem Ende.
08.01.2021 14:31:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Johnny Knoxville

Johnny Knoxville
 
Zitat von -rantanplan-

https://i.imgur.com/6mrEXfv.png

Die letzte Ausgabe

Das Kabinett von Biden - sieht ein bisschen anders aus.............

https://www.washingtonpost.com/graphics/politics/biden-cabinet/?itid=hp_politics



Paywall

https://en.wikipedia.org/wiki/Cabinet_of_Joe_Biden
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Johnny Knoxville am 08.01.2021 14:33]
08.01.2021 14:32:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
Ich hab da keine Paywall Mata halt...

¤: Kann sein, dass man da reingeschickt wird, wenn man zuviele Artikel schon gelesen hat.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -rantanplan- am 08.01.2021 14:35]
08.01.2021 14:35:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
 
Zitat von ymmv


aber ich wollte mal in maastricht in nem coffeeshop (das Konzept des Kiosk ist denen ja eher fremd) papes kaufen für kippen(!)

durfte er mir nicht verkaufen, weil ich deutsch bin


Crazy, habe ich so noch nie miterlebt. Zumindest im Norden sind da schon eher bisschen flax mit der Überprüfung. Meine Freundin musste mal ihren Ausweis zeigen, das wars aber auch schon.
08.01.2021 14:36:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von RageQuit

 
Zitat von ymmv


aber ich wollte mal in maastricht in nem coffeeshop (das Konzept des Kiosk ist denen ja eher fremd) papes kaufen für kippen(!)

durfte er mir nicht verkaufen, weil ich deutsch bin


Crazy, habe ich so noch nie miterlebt. Zumindest im Norden sind da schon eher bisschen flax mit der Überprüfung. Meine Freundin musste mal ihren Ausweis zeigen, das wars aber auch schon.



2018/2019 konnte man bei Aachen (glaub Down Under in Kerkrade) als Deutscher gemütlich auf Deutsch bestellen und einkaufen, ohne dumme Fragen.

Ficks werden ziemlich genau keine gegeben. Dafür verkaufen die da auch ziemlich minderwertiges Unkraut, wenn man meinem hanfaffinen Freund in der Bewertung trauen kann.
08.01.2021 14:39:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ymmv

UT Malcom
 
Zitat von RageQuit

 
Zitat von ymmv


aber ich wollte mal in maastricht in nem coffeeshop (das Konzept des Kiosk ist denen ja eher fremd) papes kaufen für kippen(!)

durfte er mir nicht verkaufen, weil ich deutsch bin


Crazy, habe ich so noch nie miterlebt. Zumindest im Norden sind da schon eher bisschen flax mit der Überprüfung. Meine Freundin musste mal ihren Ausweis zeigen, das wars aber auch schon.



vielleicht hat der kerl mich auch verarscht, davon hatte ich bis zu dem Zeitpunkt nämlich auch nichts gehört, kA.

Fand ich auch etwas sehr daneben
08.01.2021 14:40:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Unabhaengig davon, wer jetzt schon mal in Holland gekifft hat, ist es eine sehr gute Sache fuer Amsterdam. Ich bin dem Feiern nicht abgeneigt, aber in Amsterdam sein nervt einfach nur, es ist wohl das absolute Musterbeispiel fuer Overtourism.
08.01.2021 14:40:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von -rantanplan-


Das Kabinett von Biden - sieht ein bisschen anders aus.............






Ich schaetze mal, dass keiner kommt!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von blue am 08.01.2021 14:44]
08.01.2021 14:42:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von Johnny Knoxville

 
Zitat von -rantanplan-

https://i.imgur.com/6mrEXfv.png

Die letzte Ausgabe

Das Kabinett von Biden - sieht ein bisschen anders aus.............

https://www.washingtonpost.com/graphics/politics/biden-cabinet/?itid=hp_politics



Paywall

https://en.wikipedia.org/wiki/Cabinet_of_Joe_Biden



Fun Fact: Mayor Pete wird dann der erste out LGBT Minister der USA

"Even his white male picks manage to be some kind of minority!"
08.01.2021 16:06:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
 
Zitat von -rantanplan-

Ich hab da keine Paywall Mata halt...

¤: Kann sein, dass man da reingeschickt wird, wenn man zuviele Artikel schon gelesen hat.


Yup, WaPo macht das so.
08.01.2021 17:09:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
...
Fuck yeah Klimaschutz

 
Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, gründet eine neue »Klimastiftung« – um damit ein fossiles Großprojekt zu fördern. Das ist, als würde ein Vegetarierbund Schlachthöfe betreiben.

(...)

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) verkündete am Donnerstag, das Land werde eine eigene »Stiftung Klima- und Umweltschutz MV« gründen. Sie wisse, sagte Schwesig, dass die Förderung von Klima- und Umweltprojekten »vielen Menschen in unserem Land am Herzen liegt«, weshalb sie einlade, die neue Stiftung mit guten Ideen zu unterstützen.

Aber natürlich hat Schwesig zum Start auch schon ein paar eigene Überlegungen eingebracht, wie die »Klimastiftung«, die vom Land mit einem Kapital von 200.000 Euro ausgestattet werden soll, zur Rettung des Planeten beitragen könnte: Indem sie den Bau einer Gaspipeline von Russland nach Deutschland unterstützt, zum Beispiel.

Nicht nur Mecklenburg-Vorpommern stellt Geld bereit, auch Russland zeigt sich großzügig. Die Nordstream AG, mit der russischen Gazprom als Mehrheitseigner, soll nach Angaben der Landesregierung langfristig 60 Millionen Euro zugesagt haben. Im Gegenzug könnte die Stiftung dabei helfen, die Pipeline Nord Stream 2 für russisches Erdgas fertigzustellen.



Nicht dass ich generell was gegen Nord Stream 2 hätte, ich hab zu wenig Ahnung um da zu ner Meinung zu kommen. Nur so ne Bude "Klimastiftung" zu nennen ist mal wieder so richtig SPD.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 08.01.2021 17:56]
08.01.2021 17:47:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Virtus

Arctic
missmutig gucken
Ich dachte für Satire gäbe es die PARTEI.
08.01.2021 17:59:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
Ja aber, aber is doch viel besser als die Nazikohle aus der Lausitz!!!
08.01.2021 18:03:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von Buxxbaum

Ja aber, aber is doch viel besser als die Nazikohle aus der Lausitz!!!


Gas ist tatsächlich besser als Kohle. Nicht viel, aber besser.
08.01.2021 18:03:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

DeathCobra
Man muss doch die Freundschaften gen Osten pflegen, könnte ja irgendwann mal der Nachbar sein.
08.01.2021 18:05:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Buxxbaum

Ja aber, aber is doch viel besser als die Nazikohle aus der Lausitz!!!


Gas ist tatsächlich besser als Kohle. Nicht viel, aber besser.


Ja ist mir klar. Damit wird ja auch immer für Gas argumentiert. Paar mehr Windräder an der Ostsee wäre trotzdem besser.
08.01.2021 18:06:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TylerDurdan

tf2_spy.png
...
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Buxxbaum

Ja aber, aber is doch viel besser als die Nazikohle aus der Lausitz!!!


Gas ist tatsächlich besser als Kohle. Nicht viel, aber besser.



"Stiftung Klima- und Umwelt nicht ganz so schlimm kaputt machen wie aktuell MV"

Ich finde, es sollte gesetzlich verpflichtende Umbenennungen von solchen whitewashing-Bezeichnungen geben.
08.01.2021 18:06:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von Buxxbaum

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Buxxbaum

Ja aber, aber is doch viel besser als die Nazikohle aus der Lausitz!!!


Gas ist tatsächlich besser als Kohle. Nicht viel, aber besser.


Ja ist mir klar. Damit wird ja auch immer für Gas argumentiert. Paar mehr Windräder an der Ostsee wäre trotzdem besser.


Ja ach. Die Aktion ist natürlich der absolute Schwafelgipfel und sollte mit einer Menge watschen und ein paar Rücktritten korrigiert werden (lel, als ob).

Ich fand es vor allem weird, dass Du das Wort "Nazikohle" nutzen musstest und satirisch andeuten wolltest, Gas wäre nicht besser als Kohle.
08.01.2021 18:12:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Pfeil
Hört auf so zu tun als ob ihr streitet und habt euch wieder lieb postet News.
08.01.2021 18:31:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
missmutig gucken
Gesetz entlastet Immobilienkäufer

Wer eine Immobilie kauft, muss künftig maximal die Hälfte der Maklerprovision übernehmen. Am Mittwoch tritt ein neues Gesetz in Kraft - besonders Immobilienkäufer in teuren Städten werden entlastet.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/immobilien-makler-provision-gesetz-101.html

Überhaupt sei die Maklerprovision in Deutschland hoch: In Schweden, den Niederlanden oder Großbritannien liege die Provision oft bei zwei Prozent des Kaufpreises oder darunter, so das IW. "Ob es auch in Deutschland zu solchen Provisionen kommen wird, ist ungewiss, sicher erscheint, dass ein verstärkter Preiswettbewerb einsetzen wird."
Neue Regeln für Maklerverträge

Damit das Gesetz nicht umgangen wird, sind darin genaue Regeln vorgeschrieben. So muss der Käufer seinen Anteil erst dann überweisen, wenn der Verkäufer seine Zahlung nachgewiesen hat. "Damit ist es künftig nicht mehr möglich, dass Verkäufer die volle Provision auf den Käufer abwälzen", heißt es im Beschluss des Bundesrats. Neu ist auch, dass für Maklerverträge über Häuser und Wohnungen künftig die Schriftform vorgeschrieben ist, um Unklarheiten zu vermeiden.


Gewerkschaften vs. Arbeitgeber Streit über höheres Rentenalter spitzt sich zu
Menschen in Deutschland könnten noch länger arbeiten als bisher: Vor der Bundestagswahl im September verschärft sich der Konflikt zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Wie positioniert sich die Union?
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/rente-im-alter-streit-ueber-hoeheres-rentenalter-spitzt-sich-zu-dgb-vs-bda-a-cfbc8815-855d-4f70-86bb-e759a679feff

Höhere Altersgrenzen seien de facto eine »Gewinnmaximierung für Unternehmen« auf dem Rücken der Arbeitnehmer, insbesondere zulasten kranker, arbeitsloser und schwer arbeitender Menschen. »Denn wer Sozialbeiträge nicht nur deckeln, sondern diese Deckelung gar im Grundgesetz festschreiben will, macht Kürzungen bei den Sozialleistungen zum Ziel des Sozialstaats«, so Piel. »Daran haben nur Unternehmer und ihre Erben ein Interesse, für Beschäftigte wäre das ein schwerer Schlag ins Kontor.«


„Lernraum Berlin“ floppt zum Neustart – kommerzielle Lösung soll jetzt helfen

Weil die landeseigene digitale Lernplattform völlig überlastet ist, will die Bildungsverwaltung nun eine kommerzielle Lösung suchen. Das wäre eine Zäsur.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/digitale-schule-beginnt-nicht-lernraum-berlin-floppt-zum-neustart-kommerzielle-loesung-soll-jetzt-helfen/26766014.html

Bereits wenige Minuten nach dem Start um sieben Uhr gab es beim Nachrichtendienst Twitter die ersten Hinweise, dass der „Lernraum Berlin“ nicht funktioniere. Aufschluss über die Gründe gab es zunächst nicht, sodass die Nutzer fassungslos und verärgert, mitunter auch verzweifelt vor ihren Geräten saßen: Es war innerhalb eines Monats der zweite Flop.
08.01.2021 18:46:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
Warum sich Oury Jalloh nicht selbst angezündet haben kann

Vor 16 Jahren starb Oury Jalloh. Nichts spricht dafür, dass die offizielle Version seines Todes stimmt. Über einen Skandal, der andauert.

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/in-polizeizelle-verbrannt-warum-sich-oury-jalloh-nicht-selbst-angezuendet-haben-kann/26774236.html

Die Ungeheuerlichkeiten sind gut dokumentiert

In der Debatte um mutmaßliche Polizeigewalt, um institutionellen Rassismus, Korpsgeist und die Notwendigkeit unabhängiger Polizeistudien sticht der Fall Jallohs schon deshalb heraus, weil seine vielen Ungeheuerlichkeiten gut dokumentiert sind. Es ist ein Fall, in dem sich Polizisten immer wieder in Widersprüche verstrickt, gelogen haben und dieser Lügen auch überführt wurden.


Da geht einem echt das Messer in der Hose auf etwas für sehr schlecht befinden
08.01.2021 18:48:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
 
Kriminelle Clangröße erhält 27. Duldung

Er kam aus dem Libanon und begeht seit Jahrzehnten Straftaten: Nach SPIEGEL-Informationen erhielt das Berliner Clanmitglied Ahmad A. alias »Der Patron« Miri trotzdem seine 27. Duldung.



https://www.spiegel.de/panorama/berlin-ahmad-der-patron-miri-kriminelle-clangroesse-erhaelt-27-duldung-a-9755b228-0e1e-47a3-a06e-2cb30d4de899
09.01.2021 11:41:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT News ( D.C. Edition )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 43 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
08.01.2021 15:00:02 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum