Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Metal
« erste « vorherige 1 ... 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 ... 18 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Jolly Roger

tf2_medic.png
Sind die jetzt ok? Ich dachte, die fallen unter den NSBM-Bann? Kenne mich nicht aus, wundert mich nur, nach der ganzen Diskussion hier...
01.04.2021 17:50:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
NSBM ist sicher nicht okay, wenn das weiterhilft.
01.04.2021 18:08:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016
 
Zitat von Jolly Roger

Sind die jetzt ok? Ich dachte, die fallen unter den NSBM-Bann? Kenne mich nicht aus, wundert mich nur, nach der ganzen Diskussion hier...


Schwierig. NSBM nicht, aber genug sketchy Sachen rund um die Band (für mich), um nichts von denen zu kaufen.

---------

Zur Abwechslung mal wieder japanischen Powermetal, weil isso und Fuki <3.





01.04.2021 18:34:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
 
Zitat von Nacktmull

 
Zitat von Sniedelfighter

DANN tu dir den Gefallen und hör die anderen Alben nicht. Die kommen einfach nicht an die Exercises ran, obwohl sie an sich echt ok sind. Breites Grinsen

Wat. With Hearts towards None > Exercises. Aber sowas von.

Ausserdem:



Gesendet von meinem pOT-Droid

Gesendet von meinem pOT-Droid



Ja geil, Sniedel kenne ich halt länger und der hat mich zum Metal gebracht.
Dann kommst du jetzt.
Ich glaube ich muss da wohl Mal reinhören und checken, was denn jetzt Phase ist :thinking:
01.04.2021 19:31:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
Jaja, alt und so.




Aber jeder mag Listen Züge!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von black_velvet am 01.04.2021 19:37]
01.04.2021 19:36:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nacktmull

AUP Nacktmull 01.12.2014
unglaeubig gucken
 
Zitat von Seppl`

 
Zitat von Nacktmull

 
Zitat von Sniedelfighter

DANN tu dir den Gefallen und hör die anderen Alben nicht. Die kommen einfach nicht an die Exercises ran, obwohl sie an sich echt ok sind. Breites Grinsen

Wat. With Hearts towards None > Exercises. Aber sowas von.

Ausserdem:



Gesendet von meinem pOT-Droid

Gesendet von meinem pOT-Droid



Ja geil, Sniedel kenne ich halt länger und der hat mich zum Metal gebracht.
Dann kommst du jetzt.
Ich glaube ich muss da wohl Mal reinhören und checken, was denn jetzt Phase ist :thinking:

Gesendet von meinem pOT-Droid

Wie meinen?
01.04.2021 19:48:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Mgla ist Nazischeisse. Weg damit.
01.04.2021 19:57:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
 
Zitat von derSenner

Mgla ist Nazischeisse. Weg damit.

Gesendet von meinem pOT-Droid



Weil?
Hab bislang halt keine stichhaltige Dinge drüber gelesen. Halt viel Grauzonenbereich wohl, was ja typisch BM ist.

Oder gibt's da jetzt wirklich Nazischeiß, den dir abgezogen haben?
Hab dazu nix gefunden auf die Schnelle.

@Nacktmull, ja äh, ich höre rein Breites Grinsen

Gesendet von meinem pOT-Droid
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Seppl` am 01.04.2021 20:21]
01.04.2021 20:20:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Man kann sich über Google ein recht gutes Bild darüber machen. Von Kumpanen aus der Naziszene, über offen antisemitische Freunde, bis hin zu Kooperationen mit zünftigen NSBM Bands.

Beispiel: deren Label, Northern Heritage Records (alleine der Name macht mich fuchsig):
https://www.metal-archives.com/labels/Northern_Heritage_Records/113

Clandestine Blaze mit dem Bandmann Mikko Aspa ist auch auf diesem Label: Offen antisemitisch und rassistisch, auch in den Lyrics. Kann man sich alles auf Wikipedia durchlesen, z.B. auch dass der Bandmann einen Nazi-Shop betreibt, wo auch Naziliteratur verkauft wird. Und hat öfter auch mal bei Mgla mitgemischt, schön Arm und Arm Live Konzerte schmeißen.

https://varisverkosto.com/2019/03/the-influencers-of-the-finnish-ns-music-scene-part-3-mikko-aspa-of-northern-heritage-clandestine-blaze-vapaudenristi-sarvilevyt/

 
Apart from Clandestine Blaze, Aspa has praised antisemitism in the lyrics he provided to RAC group Pagan Skull in “Lackeys of Six Pointed Star” and in contributing to industrial band Deathkey%u017Ds record “Behead the Semite”. The record was released by Aspa's Freak Animal Records. Aspa's other label Northern Heritage has also released the critically acclaimed Polish black metal group Mgla. The members of Mgla perform in the live lineup of Clandestine Blaze and Aspa has appeared as Mgla live vocalist. Aspa has discussed the collaborations in the previously mentioned Sarastus interview.


Alles recht lesenswert.

Online lassen sich dazu Live-Videos finden, habe ich aber keine Lust, hier zu verlinken. Mgla kann sich ihr Label ganz nach belieben aussuchen. Und dennoch entscheiden sie sich für ein Label mit extrem-rechten Hintergrund und rassistischem, nazi-liebenden Geschäftsführer. Und treten dann mit ihm auf. Tja.

Das ist eine glasklare Sache - absolut keine Grauzone. Aber immer wieder schlittert der Kackmetal gerne in diese Naziecken ein, vorranging im Black Metal. Also nicht, dass ich nicht auch gerne bestimmte Black Metal Bands höre, aber thematisch fühlen sich Nazis und Soziopathen dort leider einfach wohl. In anderen, nicht so verrosteten und staubigen Genres abseits des Metals, wäre die Sache sofort eindeutig. Da gibt's so viele Punkte, wo man sich ganz klar Fragen muss, ob man denn gerne Nazis auf der eigenen Playlist haben will, auch wenn die Wahrscheinlichkeit vielleicht nur bei 99% liegt. Also am besten sollte man sich das nicht Fragen müssen - aber nun ja. Hier sind wir.
[Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 01.04.2021 20:48]
01.04.2021 20:41:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
Ich stimme Senner da zu. Ich gebe auch keine Kohle für Mgla aus, will sie nicht unterstützen. Leider find ich die Mucke trotzdem brutal gut
01.04.2021 20:47:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
Ich nicht, weil sie Nazis sind. Unterwegs mit dem "so einfach ist das"-Mann.
01.04.2021 20:50:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
 
Zitat von derSenner

Man kann sich über Google ein recht gutes Bild darüber machen. Von Kumpanen aus der Naziszene, über offen antisemitische Freunde, bis hin zu Kooperationen mit zünftigen NSBM Bands.

Beispiel: deren Label, Northern Heritage Records (alleine der Name macht mich fuchsig):
https://www.metal-archives.com/labels/Northern_Heritage_Records/113

Clandestine Blaze mit dem Bandmann Mikko Aspa ist auch auf diesem Label: Offen antisemitisch und rassistisch, auch in den Lyrics. Kann man sich alles auf Wikipedia durchlesen, z.B. auch dass der Bandmann einen Nazi-Shop betreibt, wo auch Naziliteratur verkauft wird. Und hat öfter auch mal bei Mgla mitgemischt, schön Arm und Arm Live Konzerte schmeißen.

https://varisverkosto.com/2019/03/the-influencers-of-the-finnish-ns-music-scene-part-3-mikko-aspa-of-northern-heritage-clandestine-blaze-vapaudenristi-sarvilevyt/

 
Apart from Clandestine Blaze, Aspa has praised antisemitism in the lyrics he provided to RAC group Pagan Skull in “Lackeys of Six Pointed Star” and in contributing to industrial band Deathkey%u017Ds record “Behead the Semite”. The record was released by Aspa's Freak Animal Records. Aspa's other label Northern Heritage has also released the critically acclaimed Polish black metal group Mgla. The members of Mgla perform in the live lineup of Clandestine Blaze and Aspa has appeared as Mgla live vocalist. Aspa has discussed the collaborations in the previously mentioned Sarastus interview.


Alles recht lesenswert.

Online lassen sich dazu Live-Videos finden, habe ich aber keine Lust, hier zu verlinken. Mgla kann sich ihr Label ganz nach belieben aussuchen. Und dennoch entscheiden sie sich für ein Label mit extrem-rechten Hintergrund und rassistischem, nazi-liebenden Geschäftsführer. Und treten dann mit ihm auf. Tja.

Das ist eine glasklare Sache - absolut keine Grauzone. Aber immer wieder schlittert der Kackmetal gerne in diese Naziecken ein, vorranging im Black Metal. Also nicht, dass ich nicht auch gerne bestimmte Black Metal Bands höre, aber thematisch fühlen sich Nazis und Soziopathen dort leider einfach wohl. In anderen, nicht so verrosteten und staubigen Genres abseits des Metals, wäre die Sache sofort eindeutig. Da gibt's so viele Punkte, wo man sich ganz klar Fragen muss, ob man denn gerne Nazis auf der eigenen Playlist haben will, auch wenn die Wahrscheinlichkeit vielleicht nur bei 99% liegt. Also am besten sollte man sich das nicht Fragen müssen - aber nun ja. Hier sind wir.

Gesendet von meinem pOT-Droid



Danke dir auf jeden Fall für die ganzen Details, hatte da nur "Mal eben schnell" geschaut.

Ach meh..

Gibt's Vergleichbare Bretter wie das von mir genannte Album?
01.04.2021 22:03:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
Uada wurden immer mal wieder mit Mgla vergleichen, kann aber nicht sagen, dass ich das auch so sehe. (Da habe ich auch keine Ahnung ob die safe sind):



Ich freue mich auf jeden Fall auch über sichere Empfehlungen in Mgla Richtung
01.04.2021 22:41:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016
 
Zitat von Seppl`
Gibt's Vergleichbare Bretter wie das von mir genannte Album?



/r/rabm sagt z.B.


Hab ich angefangen, klingt sehr geil soweit.



01.04.2021 22:51:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
In other news:
Necrophagist haben vor Jahren mal ein Album aufgenommen und es nie veröffentlicht. Am 06. August hauen sie es jetzt raus:



metalsucks
01.04.2021 22:57:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nacktmull

AUP Nacktmull 01.12.2014
Ich würde Mgla nicht in den NSBM einsortieren. Klar sind die Connections sehr sketchy , und die Musiker sind Kantenfürsten, aber die Musik ist sauber. Aber wenn Word of God Mgla nicht im pOT haben will, habe ich da kein Problem mit.

Ich unterstütze den Versuch, Wiegedood als Ersatzband zu verwenden. Um Welten besser als Uada.



Neues Spectral Wound Album wird auch gut. FRIGID AND SPELLBOUND WütendWütendWütendWütend

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Nacktmull am 02.04.2021 0:38]
02.04.2021 0:24:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

smoking44
 
Zitat von Atti Atterkopp

In other news:
Necrophagist haben vor Jahren mal ein Album aufgenommen und es nie veröffentlicht. Am 06. August hauen sie es jetzt raus:

https://www.metalsucks.net/wp-content/uploads/2021/04/Necrophagist-The-Path-to-Naught-680x680.jpg

metalsucks



Wie, was?! Ich höre das erste mal davon, bin immer davon ausgegangen, dass die sich schon längst aufgelöst haben. Epitaph ist eins der... besten Alben, insgesamt, würde ich sagen. Bin gespannt!
Und kann nicht nachvollziehen, warum der Material so lange einfach liegen lässt, wenn es doch so gut sein soll. Mata halt...
02.04.2021 7:19:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
 
Zitat von Smoking44*

 
Zitat von Atti Atterkopp

In other news:
Necrophagist haben vor Jahren mal ein Album aufgenommen und es nie veröffentlicht. Am 06. August hauen sie es jetzt raus:

https://www.metalsucks.net/wp-content/uploads/2021/04/Necrophagist-The-Path-to-Naught-680x680.jpg

metalsucks



Wie, was?! Ich höre das erste mal davon, bin immer davon ausgegangen, dass die sich schon längst aufgelöst haben. Epitaph ist eins der... besten Alben, insgesamt, würde ich sagen. Bin gespannt!
Und kann nicht nachvollziehen, warum der Material so lange einfach liegen lässt, wenn es doch so gut sein soll. Mata halt...


Shit, das könnte natürlich auch ein Aprilscherz gewesen sein. Ich hab null auf das Datum geachtet Breites Grinsen
02.04.2021 10:05:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

smoking44
Oh. Breites Grinsen
02.04.2021 10:10:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Zitat von sinister.sinner

 
Zitat von Seppl`
Gibt's Vergleichbare Bretter wie das von mir genannte Album?



/r/rabm sagt z.B.


Geil, endlich muss man nicht über all suchen sondern CRTL+F reicht. \o/
02.04.2021 10:47:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016


-------


Nach langem warten grad für 30 + Versand in NearMint auf Discogs gesehen und gleich geholt. Fick ja. \m/
02.04.2021 11:13:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
By the way, heute ist Bandcamp-Friday!

 
https://daily.bandcamp.com/features/bandcamp-fridays-2021
On the first Friday of every month since March of 2020, we’ve waived our revenue share to help support the many artists who have seen their livelihoods disrupted by the pandemic. Over the course of these eleven days, fans paid artists and labels $48 million dollars, helping cover rents, mortgages, groceries, medications, and much more. If you’re among the nearly 800,000 fans who participated, thank you.

Although vaccines are starting to roll out, it will likely be several months before live performance revenue starts to return. So we’re going to continue doing Bandcamp Fridays in 2021, on February 5th, March 5th, April 2nd, and May 7th. As always, isitbandcampfriday.com has the details.

If you’ve started to feel guilty about buying music on any day other than Bandcamp Friday, here’s something to keep in mind: on Bandcamp Fridays, an average of 93% of your money reaches the artist/label (after payment processor fees). When you make a purchase on any other day of the month (as 2.5 million of you have since March, buying an additional $152 million worth of music and merch) an average of 82% reaches the artist/label. Every day is a good day to directly support artists on Bandcamp!



Hab mir eben ins Osterkörbchen gelegt:
Ellende - Triebe: https://ellende.bandcamp.com/album/triebe
Heretoir - The Circle: https://heretoir.bandcamp.com/album/the-circle
Die komplette Dauþuz Discografie: https://dauthuzbm.bandcamp.com/

Kauft, ihr Kinder, kauft!
02.04.2021 14:17:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Perfekte Gelegenheit Mal in Asarhaddon reinzuhören, ich Werbebitch Breites Grinsen

Klick mich, Aller.
02.04.2021 15:36:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
 
Zitat von Nacktmull

Ich würde Mgla nicht in den NSBM einsortieren. Klar sind die Connections sehr sketchy , und die Musiker sind Kantenfürsten, aber die Musik ist sauber. Aber wenn Word of God Mgla nicht im pOT haben will, habe ich da kein Problem mit.


Bitte, dann sind die halt nicht direkt im NSBM Genre, weil die in ihren Lyrics halt nicht den Holocaust verlangen. Das geht komplett am Punkt vorbei. Die Connections einfach mit sketchy abzustempeln ist schon arg verharmlosend. Genauso das Wort "Kantenfürsterei" - wir reden hier von astreinen Neo-Nazi-Rassisten-Connections, nicht Weltschmerz-Hastenichtgesehen Immortal-Schauspielerei.

Viel eindeutiger wird's nicht mehr. Mit Nazis Schulter an Schulter auf der Bühne stehen sollte für jeden ganz eindeutig bedeuten, diese Band mindestens komplett abzulehnen, bestenfalls aber aktiv dagegen zu wettern.
02.04.2021 15:42:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
...
 
Zur Begründung: Pawel Pietrzak, Mitglied von Deus Mortem, spielt auch bei der polnischen Rechtsrock-Band Honor und in der NSBM-Band (NSBM: National Socialist Black Metal) Infernal War (ehemals „Infernal SS)[2]. Der Sänger von Infernal War, „Warcrimer“, gab in einem Interview folgende Aussagen von sich: „Ist es Politik, über den judeo-christlichen Völkermord und die Vernichtung der heutigen, degenerierten, multikulturellen Welt zu singen? Ich denke nicht. Es ist keine Sache des Kompromisses, es ist eine Frage des Konzepts. Wir haben unsere Ansichten über nichts geändert. Sieg heil! […] Die moderne Gesellschaft mit all ihren „Werten“ verdient die Gaskammer. […] Sie (USA) brauchen Öl und möchten ihren Überschuss an Waffen abbauen, um eine ökonomische Krise und zu vermeiden und der Krieg gegen den Terrorismus ist ein guter Vorwand um es zu tun und mir wird schlecht wenn ich höre, dass unser großartiger Präsident (Jude, nebenbei gesagt) Hilfe für Amerika verkündet. Nebenbei hat sich Jew.S.A. viel zu lang in viele Dinge eingemischt.“[3] Darüber hinaus veröffentlichte die Band menschenverachtende und antisemitische Songs wie „Jewhammer“.[4]

Auch MGLA ist mit der NSBM-Szene gut vernetzt, arbeitet nicht nur eng mit NSBM-Bands wie die erwähnten Infernal War zusammen, sondern veröffentlicht auch beim Label Northern Heritage, das viele NSBM-Bands vertreibt – wobei es sich nur um einen kleinen Ausschnitt der engen Verbindungen zwischen MGLA und diversen Nazibands handelt. Miko%u0142aj %u017Bentara, der Kopf von MGLA, veröffentlichte mit seinem früheren Musikprojekt „Leichenhalle“ zudem einen Song namens „Judenfrei“[5]; eine Distanzierung von dieser antisemitischen Veröffentlichung ist uns nicht bekannt.

Kurzum: Bei MGLA und Deus Mortem handelt es sich um zwei Bands mit gestandenen Antisemiten und Rassisten und besten Verbindungen in die Naziszene. Wir fordern Sie dazu auf, die Veranstaltung abzusagen.



https://lbga-muenchen.org/2019/04/25/offener-brief-ans-backstage-muenchen-bzgl-des-auftritts-zweier-rechtsradikaler-bands/

Klingt nach Nazi-Freunden.
02.04.2021 19:11:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nacktmull

AUP Nacktmull 01.12.2014
Als Mgla-Alternative wære noch Blaze of Perdition zu empfehlen.

02.04.2021 19:31:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Psyke23

Psyke23
...





Und zum Ende dann doch nochmal Melo-Death:


Schön oldschool. <3
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Psyke23 am 03.04.2021 21:48]
03.04.2021 21:39:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
Neue helloween single, ich feiere es total, freu mich schon aufs album peinlich/erstaunt
03.04.2021 23:41:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nacktmull

AUP Nacktmull 01.12.2014
...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nacktmull am 04.04.2021 2:07]
04.04.2021 2:01:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomkrieg

Arctic
 
Zitat von Seppl`

Perfekte Gelegenheit Mal in Asarhaddon reinzuhören, ich Werbebitch Breites Grinsen

Klick mich, Aller.




Hab mir die Furstere nach deiner letzten Werbeaktion übrigens als LP bei ihnen geordert. Eins von 5 Alben, die ich mir in den letzten 3 Jahren wegen Studium geordert habe.
04.04.2021 16:06:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Metal
« erste « vorherige 1 ... 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 ... 18 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
18.01.2021 09:55:11 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'metal' angehängt.

| tech | impressum