Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Biden-Thread ( USA Staffel 2 )
« erste « vorherige 1 ... 260 261 262 263 [264] 265 266 267 268 ... 279 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
 
Zitat von Bombur

"What would a dick do?"



"Being kept out of women's sports, of course! "
08.07.2024 22:27:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Schorsch sagts einfach

 
George Clooney has issued a damning call for Joe Biden to quit the US presidential race, hours after senior Democrat Nancy Pelosi swerved questions about whether he should continue.

The Hollywood actor and prominent Democratic Party fundraiser said that the president had won many battles in his career, "but the one battle he cannot win is the fight against time".

Clooney wrote in The New York Times that it was "devastating to say it" but the Mr Biden he met at a fundraising event three weeks ago was not the "'Joe 'big ****ing deal' Biden of 2010. He wasn’t even the Joe Biden of 2020."

"He was the same man we all witnessed at the debate," Clooney said.



https://www.bbc.com/news/articles/cy68gxw32zno
10.07.2024 21:59:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
https://www.thedailybeast.com/clarence-thomas-accepted-yacht-trip-to-russia-chopper-flight-to-putins-hometown-democrats

 
Supreme Court Justice Clarence Thomas has been accused of not disclosing a yacht trip to Russia and a private helicopter flight to a palace in President Vladimir Putin’s hometown, among a slew of other gifts and loans from businessman Harlan Crow.

Buried on page 14 of a letter that two Democratic senators sent to Attorney General Merrick Garland on Tuesday, in which they urged Garland to appoint a special counsel to probe Thomas, was an astonishing list of dozens of “likely undisclosed gifts and income” from Crow, Crow’s affiliated companies, and “other donors.”



Ganz normaler Shit.
10.07.2024 23:21:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Erstaunlich, wie man ein Land ganz ohne Atomwaffeneinsatz übernehmen kann.
10.07.2024 23:29:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44

AUP Smoking44* 22.04.2010
 
Zitat von Armag3ddon

https://www.thedailybeast.com/clarence-thomas-accepted-yacht-trip-to-russia-chopper-flight-to-putins-hometown-democrats

 
Supreme Court Justice Clarence Thomas has been accused of not disclosing a yacht trip to Russia and a private helicopter flight to a palace in President Vladimir Putin’s hometown, among a slew of other gifts and loans from businessman Harlan Crow.

Buried on page 14 of a letter that two Democratic senators sent to Attorney General Merrick Garland on Tuesday, in which they urged Garland to appoint a special counsel to probe Thomas, was an astonishing list of dozens of “likely undisclosed gifts and income” from Crow, Crow’s affiliated companies, and “other donors.”



Ganz normaler Shit.



Ey. Yo. Jedes Mal, wenn man denkt, es kann nicht noch abgefuckter werden da drüben.
11.07.2024 11:44:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
 
Self-described “gay furry hackers” breached the Heritage Foundation in a cyberattack on July 2, and on Tuesday released two gigabytes of the conservative think tank’s internal data. Now an executive director at the influential organization is so hopping mad that he might as well invest in a kangaroo costume.

The hacktivist collective, SiegedSec, has been engaged in a campaign called “OpTransRights,” in which it targets government websites with the aim of disrupting efforts to enact or enforce anti-trans and anti-abortion laws. Heritage Foundation was selected due to its Project 2025 plans, seen as a blueprint for Donald Trump to reshape the U.S. with sweeping far-right reforms should he win another term as president, SiegedSec told CyberScoop on Tuesday. Group member “vio” informed the outlet that they aimed to provide “transparency to the public regarding who exactly is supporting” Heritage, and that the leaked data included “full names, email addresses, passwords, and usernames” of individuals linked to the nonprofit.


 
“God created nature, and nature’s laws are vicious. It is why you have to put on a perverted animal costume to satisfy your sexual deviances,” Howell wrote. “Are you aware that you won’t be able to wear a furry tiger costume when you’re getting pounded in the ass in the federal prison I put you in next year?” When vio taunted the executive for this outburst and hinted that they would be posting the conversation online, Howell replied, “Please share widely. I hope the word spreads as fast as the STDs do in your degenerate furry community.”


https://www.rollingstone.com/culture/culture-news/heritage-foundation-gay-furry-hackers-texts-1235057421/

Was für eine Welt in der wir leben ey. Breites Grinsen
11.07.2024 12:30:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
https://www.derstandard.at/story/3000000227620/trump-loyalisten-planen-revolution-die-unblutig-bleibt-wenn-die-linke-es-zulaesst

 
Trump-Loyalisten planen "Revolution" – die "unblutig bleibt, wenn die Linke es zulässt"



 
Behörden wie die Bundespolizei FBI sollen aufgelöst werden, das Justizministerium soll unter Trumps Kontrolle kommen, auch Angriffe auf das Abtreibungsrecht sind vorprogrammiert – soll das Gesundheitsministerium doch in "Lebensministerium" umbenannt werden, wie es in dem über 900 Seiten starken Strategiepapier der Heritage Foundation heißt.

11.07.2024 13:55:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Mal eben die Gewaltentrennung aufheben, klar. Ganz demokratisch aber.
11.07.2024 13:59:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
"Absurd" nannte die ehemalige Sicherheitsberaterin von Trumps Vizepräsident Mike Pence die Behauptung Trumps, von nichts zu wissen: "Viele Mitarbeiter und Autoren dieses Plans kommen direkt aus Trumps Kabinett", so Olivia Troye am Montag. Donald Trump wisse wohl, "dass das, was in diesem Plan steht, so extrem ist, dass es seinen Wahlchancen schadet", meinte Troye. "Ich bin schon mein ganzes Leben lang Republikanerin, aber dieser Plan ist ein kompletter Eingriff der Bundesregierung in unsere individuellen Freiheiten", warnte die ehemalige Mitstreiterin Trumps. Dass dessen autoritäre Agenda nun in die breitere Öffentlichkeit sickert, lässt in den Reihen der Republikaner die Nervosität offenbar wachsen.



Die sind sich dessen zumindest bewusst.
11.07.2024 14:05:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Buthisagetraurig

Dann doch lieber einen kompletten Autokraten. Ich raffe nicht, das die Hälfte des Landes so absolut todeslost ist.
11.07.2024 14:15:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
 
Zitat von h3llfir3

Ich hab das Gefühl, dass Biden raus ist und die dems sich gerade nur schwer damit tun, die Nachfolge zu klären. Der miserable Auftritt kam in der Form ja auch überraschend.

Ich geb ihm noch diese Woche.




 
Medien über Aufruhr bei US-Demokraten
»Pelosi öffnet vorsichtig die Tür zu Bidens Ablösung«
Wechseln die Demokraten mitten im Rennen noch ihren Kandidaten aus? Wie US-Medien und andere Beobachter die jüngsten Absetzungssignale aus Washington deuten.



https://www.spiegel.de/ausland/us-praesidentschaftswahl-2024-rueckhalt-fuer-joe-biden-broeckelt-a-1aaa7451-d1b8-4fae-8e51-405681ca36a5?sara_ref=re-so-app-sh
11.07.2024 14:47:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dnM *TtC*

dnm
kann man das irgendwie bewerten. Einerseits ist Biden einfach zu alt, andererseits, hätten die Dems mit Pelosi eine reale Chance gegen Trump?
11.07.2024 14:56:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Das bedeutet nicht, dass Pelosi der Kandidat werden will (sie wäre absolut chancenlos). Sie hat ihm lediglich nahegelegt, dass er ggf. zurücktreten sollte (auf eine maximal flexibele Weise). Ob und wer es sonst machen soll ist weiterhin die große Frage bzw. das große Problem.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aerocore am 11.07.2024 15:00]
11.07.2024 14:58:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dnM *TtC*

dnm
ja gut, das ist ja aber von Anfang an das Problem, Biden ist zu alt und Alternativen gibt es nicht so wirklich.
11.07.2024 15:03:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Genau - das war die Bewertung. Man weiß es nicht, man weiß nur, dass es auf keinen Fall Pelosi wird sondern sie hat lediglich Unterstützung für die Idee signalisiert. Wobei die Idee weiterhin ein großes Fragezeichen ist.
11.07.2024 15:16:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Harpa

AUP Harpa 02.08.2010
Die Alternative hieße Harris, alles andere ist nicht realistisch. Für einen offenen Prozess, der Harris ja explizit übergehen würde, wird sich in der Partei keine breite Unterstützung finden. Dazu fehlt den Demokraten letztendlich auch einfach der Mut.
11.07.2024 15:17:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Biden ist alt, we know
Trump ist alt, keiner kehrt irgendwie (weder die magas, aber vor allem alle anderen Medienlandschaften).

Tage-,WOCHENLANG reiten auch die neutral bis links orientierten Medien und die es mal werden wollen darauf rum und reiben es jedem der klickt ins Gesicht wie alt doch Biden ist.

Diese ganze Diskussion von wegen Rücktritt/andere Nominierung hätte es vor 1 Jahr, spätestens anfang 2024 geben müssen, nicht jetzt, 4 monate vor der wahl.

Biden jetzt zu gehen garantiert Trump den Stuhl für die nächsten 4 Jahre, außer dems pumpen so viel geld wie noch nie in Werbung. Und dann bleibt weiterhin die Frage, wer, selbst der beste Kandidat der schon mal gedroppt wurde, Newsom, seh ich nur schwer. Primär aber auch nur WEGEN DER FKCIN$MONTATEBISZURWAHL.
11.07.2024 15:21:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Szenario: Biden wählen, der nimmt den Posten an, und tritt dann zurück?
11.07.2024 15:26:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
weissbrot

weissbrot
Ich gehe davon aus, dass es höchstens noch ne Woche ist, bevor Biden aufgibt. Der Druck wird nicht weniger und Biden schafft es nicht, die Bedenken mit einem starken Auftritt aus der Welt zu schaffen.

Ich glaube auch nicht, dass es mit einem anderen Kandidaten nicht klappen kann. Die allermeisten würden ja auch nicht Biden wählen weil er so grossartig ist.


 
Zitat von monischnucki

Szenario: Biden wählen, der nimmt den Posten an, und tritt dann zurück?


Da käm ich mir als Wähler dann aber ein wenig verarscht vor. Und vorher kommunizieren kann man das ja kaum. "Wählt mich, ich verspreche auch gleich zurückzutreten!"
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von weissbrot am 11.07.2024 15:30]
11.07.2024 15:27:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Maga Köpfe würden explodieren weil dann eine SCHWARZE FRAU! Präsidentin würde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 11.07.2024 15:33]
11.07.2024 15:32:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
verschmitzt lachen
 
Zitat von monischnucki

Szenario: Biden wählen, der nimmt den Posten an, und tritt dann zurück?


Die Idee gabs doch bei der letzten Wahl schon.
11.07.2024 15:33:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von weissbrot

"Wählt mich, ich verspreche auch gleich zurückzutreten!"


Hmmmm, klingt eigentlich nach einem durchaus populären Versprechen, das wünsche sich doch viele Wähler von ihren Vertretern sobald die gewählt sind? Breites Grinsen
11.07.2024 15:34:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von Harpa

Die Alternative hieße Harris, alles andere ist nicht realistisch. Für einen offenen Prozess, der Harris ja explizit übergehen würde, wird sich in der Partei keine breite Unterstützung finden. Dazu fehlt den Demokraten letztendlich auch einfach der Mut.



Das kommt auf eine Menge Faktoren an, wenn Harris bereit ist auf ihren Anspruch zu verzichten ist da grundsätzlich alles möglich so lange die Conventions noch nicht waren und die Kandidatur noch nicht abgesegnet ist. Da wären wir dann wirklich in absolutem Neuland weil wir auf einer Convention wären wo quasi alle gewählten Deligierten plötzlich keinen Kandidaten mehr hätten für den sie gewählt wurden Breites Grinsen

Wenn Harris sagt "Ich will aber!", ja, dann wird es schwer bis unmöglich sie zu übergehen.
11.07.2024 16:11:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Kamala Harris hat es aber auch irgendwie vollständig nicht geschafft sich irgendwie populärer in Stellung zu bringen, die war so unauffällig, dass ich mir kaum vorstellen kann die noch mal als Showrunner zu sehen
11.07.2024 16:14:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
Schöner (langer) Aufsatz drüber, wie die Medien sich weigern, Trump wegen seiner irren Scheisse komplett an die Wand zu nageln und wie das zu ändern die katastrophale Informationsstruktur für die öffentliche Meinungsbildung drehen könnte.

https://www.forkingpaths.co/p/the-case-for-amplifying-trumps-insanity

 

When Joe Biden didnt trip but nearly tripped last week, it was headline news. How absurd is that? A candidate who didnt quite fall over is a bigger news story than a candidate calling to execute shoplifters? (For the record, roughly ten percent of the US population shoplifts, so millions would face potential execution under Trumps proposal).

This is what I call the Banality of Crazyand its warping the way that Americans think about politics in the Trump and post-Trump era.
According to the old saying, theres no headline in the papers for Dog Bites Man, but there is for Man Bites Dog. The idea is that the press covers the unusual rather than the routine, even if the routine story is more important than the unusual one.




 

Heading into 2024, there areby my countfour main kinds of Trump voters, with decreasing levels of devotion.

The MAGA Mob

Vote Red Until Im Dead

Anti-Bidens

Fence Sitters

The MAGA Mob are often referred to as Trumps base. They probably comprise between 20 and 25 percent of the electorate. These are people that Adam Serwer was talking about when he said the cruelty is the point. They are the ones who laugh at the jokes about Paul Pelosi being beaten with a hammer and who think Kyle Rittenhouse, who shot and killed two people, is a hero rather than a vigilante killer. These are Trumps disciples, not his supporters. They will vote for Trump no matter what. Nothing can change that.

The Vote Red Until Im Dead folks are Republican partisans. They have and always will identify as Republicans, so they might be temporarily tempted by Vivek Ramaswamys slimy politics, the opportunistic pandering of Nikki Haley, or the creepy forced Chucky doll smile and ironing board charisma of Ron DeSantis. They are willing to lightly criticize Trumps behavior, but will enthusiastically praise his policies. They say things like Hes not perfect and I wish hed shut up sometimes. But, ultimately, when then general election comes, theyll never vote for a Democrat. He wasnt my first choice, theyll say. But he will be their choice.

The Anti-Bidens are different. They are the people who claimwhether genuinely or notthat they are only voting Trump because Biden is too old, or because they blame Biden for culture wars problems or their own economic circumstances. Some of them are beyond convincing, but others are actually weighing up comparative options and deciding who earns their ballot. Some are persuadable.

Finally, the Fence Sitters are swing voters. There are fewer of those in US politics than there used to be, but millions of people still fall into this category. Theyre often the least politically engagedand therefore are the least aware of Trumps vicious and vile rhetoric.

These groups are important because the election will be wonor lostdepending on how well Biden and the anti-Trump coalitions can peel away voters from the last two groups (the Anti-Bidens and the Fence Sitters). This is why amplifying Trumps insane rhetoric is important: its the kind of thing that can actually turn off the several millions persuadable voters who might cast deciding votes in 2024.


This four-part breakdown also helps us understand why the Dont Amplify Him or the Banality of Crazy approaches havent worked. Much of what Trump says and does is objectionable to the vast majority of Americans who are decent, compassionate people. But right now, its the MAGA Mob and the Vote Red Until Im Dead folks who are getting a constant saline drip of Trumpism into their veins. Its not changing their minds; its just solidifying their devotion.

Meanwhile, the persuadable voters are being given the chance to forget the horrible stuff Trump did that they once knew about, all while reading blaring headlines about how Biden is old. (Biden is three years older than Trump  but, and I cant believe I need to say this, elevated age is not remotely the same as being an authoritarian fraudster, found liable for rape, who stole the governments nuclear secrets and sought to overturn an election to stay in power by inciting a violent attack on the US Capitol).

Keep this in mind: Trumps approval rating plummeted after his comments about Charlottesville in 2018. Why? Because everyone knew about it. People who supported Trump grew a bit more sheepish about that support, because it became obvious that they were backing a racist. Nobody could pretend otherwise. Everyone knew. And that mattered.

But now, many pretend to have forgotten Trumps past transgressions as old newswhile others are oblivious to the drumbeat of dangerous rhetoric that is energizing the MAGA movement daily in increasingly violent ways.

The press has an obligation to convey magnitude, not just novelty. Newspapers and TV channels have limited time and space to discuss political events. In a political world in which an authoritarian contender for the presidency is floating the idea of shoplifting executions and killing generals, maybe, just maybe its not worth the space or time to discuss a brief stumble or a dog bite?




Ganzer Artikel lohnt.
11.07.2024 16:33:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von DerKetzer

Kamala Harris hat es aber auch irgendwie vollständig nicht geschafft sich irgendwie populärer in Stellung zu bringen, die war so unauffällig, dass ich mir kaum vorstellen kann die noch mal als Showrunner zu sehen


Mal ehrlich: Wie sollte sie? Bidens Amtsführung ist so dezent und zurückhaltend, dass da eine Vize kaum Akzente setzen konnte ohne ihn runterzuspielen.
11.07.2024 16:37:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Autschn

11.07.2024 17:13:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Delta

AUP Delta 06.10.2019
 
Zitat von DerKetzer

Kamala Harris hat es aber auch irgendwie vollständig nicht geschafft sich irgendwie populärer in Stellung zu bringen, die war so unauffällig, dass ich mir kaum vorstellen kann die noch mal als Showrunner zu sehen



Das ist ja jetzt auch kein Hot Take, ich glaube selbst die meisten Dems die Biden grad sagen er soll abdanken würden sich nicht unbedingt Kamala Harris wünschen. Aber falls Biden zurückzieht müsste sie eben auch zurückziehen, sonst wäre es in der Tat schwer ihr die Kandidatur zu nehmen, die ganzen Delegierten wurden eben für das Biden/Harris Ticket gewählt.
11.07.2024 19:19:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GraveDiggeR

GraveDiggeR
 
Zitat von Abtei*

Biden ist alt, we know
Trump ist alt, keiner kehrt irgendwie (weder die magas, aber vor allem alle anderen Medienlandschaften).



Trump kommt halt (aktuell) nicht wie ein Tattergreis rüber
11.07.2024 19:54:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
https://www.nbcnews.com/politics/congress/senate-republicans-block-democratic-bill-codifying-roe-v-wade-abortion-rcna161016

Es sind halt einfach Arschlöcher.

Wenn man mal Gesetze erlassen würde, müsste der Supreme Court such nicht immer Gesetze von 1865 interpretieren...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [KDO2412]Mr.Jones am 11.07.2024 21:11]
11.07.2024 20:52:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Biden-Thread ( USA Staffel 2 )
« erste « vorherige 1 ... 260 261 262 263 [264] 265 266 267 268 ... 279 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum