Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( 2021 Edition )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 09.06.2020
 
Zitat von DeathCobra

Dann will ich nix gesagt haben, ich dachte winterhart beziehe sich auf das Folgejahr, beim rauspflanzen wäre ich etwas vorsichtig. Aber mit Hopfen hab ich noch nie was gemacht, von daher.



Mh, interessanter Punkt mit dem Folgejahresbezug, check ich noch mal, danke!
13.03.2021 14:22:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
 
Zitat von Rootsquash

 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

 
Zitat von Rootsquash

Garten-Bild, Blick aus dem oberen Geschoss in Richtung Osten.

Video-Screenshot. Besser wird es leider nicht.
[/b]



Also positiv ist, dass du von Osten und Süden viel Licht bekommst, weil dein Nachbar nichts Hohes gepflanzt hat.
- Den Apfelbaum würde ich in die nord-östliche Ecke stellen. So bekommt er viel Licht, bringt dir aber auf lange Sicht keinen Schatten (und dem Nachbarn auch nicht allzu viel).
- Die Wildblumen/Stauden würde ich auch an die nördliche Grundstückgrenze pflanzen, dort, wo die Thujen (?) des Nachbarn gerade hochgehen. Viel Licht = bessere/schönere Stauden.
- Die Schmetterlingsspirale könnte dann an der Stelle bleiben, bekommt so viel Sonne ab, was gut für die Kräuter ist.
- Diese Hecke für die Vögel könnte man doch südöstlich anlegen, sodass sich diese mit den Pflanzen vom Nachbarn ergänzen.
- Ansonsten kannst du nach Osten noch etwas sähen, was nicht so hoch wächst (Wildblumen z.B.), damit du noch die Aussicht hast.

Wenn du Wildstauden kaufen/sähen möchtest, gibt es hier eine sehr gute Suche: https://www.gaertnerei-strickler.de/erweiterte_suche.htm




Ich werde so schnell kein brauchbares Bild vom Garten kriegen, aber hier schonmal der überarbeitete Entwurf:
https://abload.de/img/garden258k2b.png
https://abload.de/img/garden32mj9r.png
/e:
https://abload.de/img/garden4u2k66.png

Falls er auf einer Rasenfläche steht, soll man um den Apfelbaum wohl Rindenmulch streuen, so 1 bis 1,5 m Radius IIRC, das ist auf den Bildern noch nicht mit drauf. Ist das die mit Abstand beste Lösung oder gibt es gute Alternativen?







Der Rasen ist wohl praktisch tot und gammelt, die Grasnarbe soll entfernt werden, oder umgegraben. Per Hand kriegt man den Scheiß da aber nicht runter. Ausserdem ist das so uneben, dass man sich da früher oder später die Füße bricht, das soll natürlich Baby-freundlich werden, so dass man da gut rumlaufen kann.
Einfach mal mit sowas: https://www.boels.de/mieten/garten-und-gruenanlagenpflege/bodenbearbeitung/bodenfraese-6-ps drüber fahren?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rootsquash am 14.03.2021 10:15]
14.03.2021 10:13:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Rootsquash

 
Zitat von Rootsquash

 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

 
Zitat von Rootsquash

Garten-Bild, Blick aus dem oberen Geschoss in Richtung Osten.

Video-Screenshot. Besser wird es leider nicht.



Also positiv ist, dass du von Osten und Süden viel Licht bekommst, weil dein Nachbar nichts Hohes gepflanzt hat.
- Den Apfelbaum würde ich in die nord-östliche Ecke stellen. So bekommt er viel Licht, bringt dir aber auf lange Sicht keinen Schatten (und dem Nachbarn auch nicht allzu viel).
- Die Wildblumen/Stauden würde ich auch an die nördliche Grundstückgrenze pflanzen, dort, wo die Thujen (?) des Nachbarn gerade hochgehen. Viel Licht = bessere/schönere Stauden.
- Die Schmetterlingsspirale könnte dann an der Stelle bleiben, bekommt so viel Sonne ab, was gut für die Kräuter ist.
- Diese Hecke für die Vögel könnte man doch südöstlich anlegen, sodass sich diese mit den Pflanzen vom Nachbarn ergänzen.
- Ansonsten kannst du nach Osten noch etwas sähen, was nicht so hoch wächst (Wildblumen z.B.), damit du noch die Aussicht hast.

Wenn du Wildstauden kaufen/sähen möchtest, gibt es hier eine sehr gute Suche: https://www.gaertnerei-strickler.de/erweiterte_suche.htm




Ich werde so schnell kein brauchbares Bild vom Garten kriegen, aber hier schonmal der überarbeitete Entwurf:
https://abload.de/img/garden258k2b.png
https://abload.de/img/garden32mj9r.png
/e:
https://abload.de/img/garden4u2k66.png

Falls er auf einer Rasenfläche steht, soll man um den Apfelbaum wohl Rindenmulch streuen, so 1 bis 1,5 m Radius IIRC, das ist auf den Bildern noch nicht mit drauf. Ist das die mit Abstand beste Lösung oder gibt es gute Alternativen?





https://abload.de/img/garden_2021_slhj7p.jpg

Der Rasen ist wohl praktisch tot und gammelt, die Grasnarbe soll entfernt werden, oder umgegraben. Per Hand kriegt man den Scheiß da aber nicht runter. Ausserdem ist das so uneben, dass man sich da früher oder später die Füße bricht, das soll natürlich Baby-freundlich werden, so dass man da gut rumlaufen kann.
Einfach mal mit sowas: https://www.boels.de/mieten/garten-und-gruenanlagenpflege/bodenbearbeitung/bodenfraese-6-ps drüber fahren?
[/b]



Die Reihenfolge sollte sein:

Fräsen, Rechen (damit es am Ende eben ist), Säen, Plattrollen.

Die letzten beiden Schritte kann man durch Rollrasen ersetzen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 14.03.2021 10:27]
14.03.2021 10:26:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Rasensodenschneider mieten, alten Rasen runter und entsorgen, dann ein paar Fuder Erde drauf, begradigen, neu säen und gut ist es.
14.03.2021 10:43:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
Jo, bei mir sah der Rasen ähnlich aus. Habe aber weniger Fläche. Die Vermieterin hat hier auf dem Hof ne Benzin-Fräse, mit der ging das gut. Die Verlinkte vom Werkzeugverleih sieht aber noch potenter aus.

Loro hat den Vorgang schon richtig beschrieben. Nach dem groben Rechen habe ich noch mit einer Holzdiele nachgezogen, um es noch ebener hinzubekommen.

Wir haben dann den neuen Rasen gesät und dazu den "Schatten & Sonne" von Wolf Garten benutzt. Der ging super auf, aber ist natürlich wesentlich stressiger als Rollrasen.
14.03.2021 10:47:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
 
Rasensodenschneider



Was es alles gibt.
Beide Optionen erscheinen mit als Laien brauchbar, den Rasen aufzurollen und in eine Mulde zu schmeißen finde ich aber eine nette Idee.

Wir werden wohl auch einsäen, keinen Rollrasen nehmen.
14.03.2021 13:40:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Rootsquash

 
Rasensodenschneider



Was es alles gibt.
Beide Optionen erscheinen mit als Laien brauchbar, den Rasen aufzurollen und in eine Mulde zu schmeißen finde ich aber eine nette Idee.

Wir werden wohl auch einsäen, keinen Rollrasen nehmen.


Das geht halt super einfach, man kann die Schnitttiefe einstellen und dann den Kram bequem entfernen. Vorteil ist, dass man den ganzen Unkrautkram in der Regel mit entfernt. Breites Grinsen
14.03.2021 13:43:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kirschbonbon

Guerilla
 
Zitat von Kabelage

 
Zitat von Rootsquash

 
Rasensodenschneider



Was es alles gibt.
Beide Optionen erscheinen mit als Laien brauchbar, den Rasen aufzurollen und in eine Mulde zu schmeißen finde ich aber eine nette Idee.

Wir werden wohl auch einsäen, keinen Rollrasen nehmen.


Das geht halt super einfach, man kann die Schnitttiefe einstellen und dann den Kram bequem entfernen. Vorteil ist, dass man den ganzen Unkrautkram in der Regel mit entfernt. Breites Grinsen



Löwenzahn hat locker 30-40cm lange Wurzeln...
14.03.2021 20:39:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
verschmitzt lachen
Okay, außer Löwenzahn. Den hab ich aber tatsächlich auch nicht im Garten.
14.03.2021 20:42:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von Rootsquash

 
Rasensodenschneider



Was es alles gibt.
Beide Optionen erscheinen mit als Laien brauchbar, den Rasen aufzurollen und in eine Mulde zu schmeißen finde ich aber eine nette Idee.

Wir werden wohl auch einsäen, keinen Rollrasen nehmen.



Ich hab im Kopf dass Rasensoden auch ganz gut kompostiert werden können. Je nach dem, was ihr so mit dem Garten vorhabt
14.03.2021 21:35:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

AUP Do
Mittwoch oder Donnerstag bekomme ich 160 Wurzelnackte Hecken geliefert. Jetzt soll es natürlich genau um Dienstag / Mittwoch rum nachts etwas frösteln (-2 °C).

Jemand ne Ahnung ob die das überleben, wenn ich die Tagsüber in die Erde stecke?
15.03.2021 9:37:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Leichter Frost wird denen nichts machen, solang der Boden nicht friert. Kein Problem.

Da Du eher schon etwas spät dran bist, gib etwas Wurzelaktivator beim Pflanzen dazu (aber keinen Kunstdünger!), damit die im Frühjahr schon was an Wuchs leisten können.
15.03.2021 10:23:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Pro-Tipp (fürs nächste mal), Sträucher wann immer möglich (und mit wenigen Ausnahmen) im Herbst pflanzen.
15.03.2021 10:27:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

AUP Do
...
Danke für die Tipps. Hatte im Internet extra wegen Rotbuchen gelesen, da hieß es Frühling und Herbst wäre beides okay. Hatte es natürlich nicht noch extra nachgeprüft. Breites Grinsen

Hatte im Gartencenter Zeug für Hecken geholt, was man so in Kugelform mit in die Erde gibt. Muss ich mal gucken ob das das richtige ist.
15.03.2021 12:05:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Do`Urden

Danke für die Tipps. Hatte im Internet extra wegen Rotbuchen gelesen, da hieß es Frühling und Herbst wäre beides okay. Hatte es natürlich nicht noch extra nachgeprüft. Breites Grinsen


Ja, das meiste kann man Frühling und Herbst pflanzen, abgesehen von ein paar Ausnahmen die man nicht direkt nach dem einpflanzen einwintern sollte (Feigen und so Spässe). Der Vorteil an der Herbstpflanzung ist aber simpel, durch die Wachstumspause im Winter und die eher feuchtere Witterung im Herbst / Winter kann die Pflanze sich einerseits gut verwurzeln und ist andererseits mit genügend Wasser versorgt während den ersten Monaten im Boden bzw. hat den Hitze- und Dürrestress nicht bzw. ist dann besser für den Sommer gerüstet.
Die Frühlingspflanzung birgt dagegen dann die entsprechenden Nachteile, die frisch eingepflanzten Sträucher sind noch nicht im Boden verwurzelt, haben diesbezüglich einen Nachteil bei der Wasseraufnahme und müssen dann so durch den trockenen, heissen Sommer gebracht werden. Nicht dass die Pflanze deswegen direkt eingeht, aber gerade zu Beginn empfiehlt es sich da, vor allem bei trockener Witterung, auch ein Auge auf das Bewässern zu legen.
15.03.2021 13:00:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ein unerwartetes Problem mit meinem Hornbach-Hochbeet: Man hat es offensichtlich verkackt. IDS sagt seit fast drei Wochen, dass es zugestellt sei, Hornbach weiß von nichts, irgendwer hat also ein 2 m langes, 100 kg schweres Paket verloren.

Bauhaus hat welche aus Stahlblech, wie macht man das da mit dem Wühlmausgitter?
17.03.2021 11:36:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

AUP Do
Mit einem Industrienagler reinballern vielleicht? Breites Grinsen
17.03.2021 12:28:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
verschmitzt lachen
Bei viel Langeweile die Drahtenden innen am Blech festlöten.
17.03.2021 12:41:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von Iceman3000

10% Rabattcode für www.samenchilishop.de: NEUKUNDE

(nicht nur Chili... hab was ganz spezielles gesucht und nur dort gefunden: Bequinho Paprika)


danke.

ich hab mir spontan und ohne groß zu überlegen 10 samen aj habanero und 10 samen pot 7 brown rausgelassen.

gibts was spezielles was ich beachten sollte? kann ich die in einem klassichen "balkontopf" (diese länglichen dinger) wachsen lassen, oder brauchts da einen etwas größeren topf?

danke!
17.03.2021 15:27:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tigerkatze

AUP Doggyz 18.03.2008
Für die meisten Chilisorten ist ~10l optimal, kleiner geht aber auch. Ansonsten mögen Chilis keine Staunässe, da würde ich definitiv drauf achten, sonst gehen sie dir ein.
18.03.2021 8:26:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
Top, danke!
18.03.2021 23:20:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 09.06.2020
Gestern kam der Hopfen raus, den Stauden sind die Spitzen abgeknickt - nur hab ich keine Ahnung warum. Mechanische Einwirkung beim Umpflanzen mag ich eigentlich ausschließen aber nun ist es halt so - wir werden sehen traurig



Das Bokashi-Experiment läuft noch, dazu hier aber mal nen interessanter Artikel -tl;dr: die EM scheinen am Ende wenig relevant im Boden - ggf. nur zur Fermentierung selbst.
Geruch ist btw echt ok
25.03.2021 10:35:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Morgil 17.07.2008
Gestern war die erste Runde Umtopfen dran:




Nur von der Aji Charapita kommt immer noch kein Lebenszeichen traurig
26.03.2021 9:41:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Rootsquash

 
Zitat von Rootsquash

 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

 
Zitat von Rootsquash

Garten-Bild, Blick aus dem oberen Geschoss in Richtung Osten.

Video-Screenshot. Besser wird es leider nicht.



Also positiv ist, dass du von Osten und Süden viel Licht bekommst, weil dein Nachbar nichts Hohes gepflanzt hat.
- Den Apfelbaum würde ich in die nord-östliche Ecke stellen. So bekommt er viel Licht, bringt dir aber auf lange Sicht keinen Schatten (und dem Nachbarn auch nicht allzu viel).
- Die Wildblumen/Stauden würde ich auch an die nördliche Grundstückgrenze pflanzen, dort, wo die Thujen (?) des Nachbarn gerade hochgehen. Viel Licht = bessere/schönere Stauden.
- Die Schmetterlingsspirale könnte dann an der Stelle bleiben, bekommt so viel Sonne ab, was gut für die Kräuter ist.
- Diese Hecke für die Vögel könnte man doch südöstlich anlegen, sodass sich diese mit den Pflanzen vom Nachbarn ergänzen.
- Ansonsten kannst du nach Osten noch etwas sähen, was nicht so hoch wächst (Wildblumen z.B.), damit du noch die Aussicht hast.

Wenn du Wildstauden kaufen/sähen möchtest, gibt es hier eine sehr gute Suche: https://www.gaertnerei-strickler.de/erweiterte_suche.htm




Ich werde so schnell kein brauchbares Bild vom Garten kriegen, aber hier schonmal der überarbeitete Entwurf:
https://abload.de/img/garden258k2b.png
https://abload.de/img/garden32mj9r.png
/e:
https://abload.de/img/garden4u2k66.png

Falls er auf einer Rasenfläche steht, soll man um den Apfelbaum wohl Rindenmulch streuen, so 1 bis 1,5 m Radius IIRC, das ist auf den Bildern noch nicht mit drauf. Ist das die mit Abstand beste Lösung oder gibt es gute Alternativen?





https://abload.de/img/garden_2021_slhj7p.jpg

Der Rasen ist wohl praktisch tot und gammelt, die Grasnarbe soll entfernt werden, oder umgegraben. Per Hand kriegt man den Scheiß da aber nicht runter. Ausserdem ist das so uneben, dass man sich da früher oder später die Füße bricht, das soll natürlich Baby-freundlich werden, so dass man da gut rumlaufen kann.
Einfach mal mit sowas: https://www.boels.de/mieten/garten-und-gruenanlagenpflege/bodenbearbeitung/bodenfraese-6-ps drüber fahren?



Die Reihenfolge sollte sein:

Fräsen, Rechen (damit es am Ende eben ist), Säen, Plattrollen.

Die letzten beiden Schritte kann man durch Rollrasen ersetzen.
[/b]



Das ist schon arg vereinfacht. Allein das Planum herstellen ist ne Sauarbeit und mit Platte übern Boden ziehen nicht getan. Man muss immer wieder verdichten, abziehen, verdichten, abziehen, um am Ende keine Löcher zu haben. Erde lässt sich nach dem Pflügen nicht homogen verdichten, es gibt immer wieder stellen, wo sich das unterscheidet.

Empfehlen kann ich einen Holzrechen (ohne Scheiß), der ist leicht und macht sich für diese Tätigkeit gut.

Been there, done that.





Und grad frisch heute unser zukünftiges Gemüsebeet vorbereitet:



Der Rasen sieht noch nicht so schön aus, wird aber wieder sommerlich grün. Wird ja jetzt erst warm.
26.03.2021 18:24:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Hier hat es leider Millionen von Nacktmuttis 😡
27.03.2021 11:25:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
Ich habe einen Fenster-Blumenkasten der durch einen davor stehenden Baum von etwa April bis Oktober/November im Schatten steht. Womit könnte ich den bepflanzen? Kräuter wären nice, aber gibt es da welche die Schatten mögen?
30.03.2021 12:04:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Filmriss

Ich habe einen Fenster-Blumenkasten der durch einen davor stehenden Baum von etwa April bis Oktober/November im Schatten steht. Womit könnte ich den bepflanzen? Kräuter wären nice, aber gibt es da welche die Schatten mögen?



Diese Liste passt gut zu meinem Omawissen:

https://www.smarticular.net/kraeuter-aussaat-halbschatten-schatten-anbau-pflege/amp/
30.03.2021 12:06:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
Hm. Laut der Page ist es eher Vollschatten. Es gibt keine direkte Sonneneinstrahlung.
30.03.2021 13:32:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Filmriss

Hm. Laut der Page ist es eher Vollschatten. Es gibt keine direkte Sonneneinstrahlung.



Puh ganz ohne direktes Licht ist schwierig.

Du kannst mal ein paar Schattenkräuter besorgen und es probieren, aber das kann auch in geringem Wachstum enden
30.03.2021 13:44:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
Petersilie und Schnittlauch sind dort schon gescheitert, und die sind laut der Page Schattentauglich. Dann wohl eher Blüten- oder Grünpflanzen. Hat da vll jemand nen Tip? verschmitzt lachen
30.03.2021 13:56:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( 2021 Edition )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum