Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Dem Hass CCLXXIX ( Steyszbeynfistel )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Trotzspender

Arctic
Lass dir von den Typen nix einreden. Wenn du dich so gut es geht vorbereitet hast, bekommst du das hin. Das Ding ist ja nicht darauf ausgelegt, 50% der Leute durchfallen zu lassen. Wichtig ist, dass du selbst gut schlafen kannst. Ich finde deinen Ansatz gut, dass, nur weil Viele bescheißen werden, du das nicht auch machst.

Reisfeld und Konsorten sind halt mittlerweile vom echten Leben versaut und denken, dass es per se nur darum geht, überall der erste zu sein - egal auf welchem Weg. Mit solchen Leuten will man halt später eher nicht zusammen arbeiten.

Und: Wenn du es sogar schaffst, ohne Bescheißen mit einem "Sehr gut" da raus zu gehen, hast du nicht das unangenehme Puckern im Hinterkopf, dass es nur ein "Sehr gut" geworden ist, weil du beschissen hast.

Alles tutti.
26.02.2021 8:31:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Amen Bruder.
26.02.2021 8:33:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
Eben.
Selbst ich hab mein Ausbildungsprojekt irgendwie mit ner 4 durchgekriegt. Daran hat so gut wie nichts funktioniert und der Kollege, mit dem ich das in Partnerarbeit angemeldet hatte, hat sich mitten in der Arbeit vom Ausbildungsgang abgemeldet und ward nie wieder gesehen.
Das ist auch einer der wenigen Menschen, denen ich bis ans Lebensende zur Begrüßung die Faust ins Gesicht schieben würde.
26.02.2021 8:35:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von Trotzspender

Lass dir von den Typen nix einreden. Wenn du dich so gut es geht vorbereitet hast, bekommst du das hin. Das Ding ist ja nicht darauf ausgelegt, 50% der Leute durchfallen zu lassen. Wichtig ist, dass du selbst gut schlafen kannst. Ich finde deinen Ansatz gut, dass, nur weil Viele bescheißen werden, du das nicht auch machst.

Reisfeld und Konsorten sind halt mittlerweile vom echten Leben versaut und denken, dass es per se nur darum geht, überall der erste zu sein - egal auf welchem Weg. Mit solchen Leuten will man halt später eher nicht zusammen arbeiten.

Und: Wenn du es sogar schaffst, ohne Bescheißen mit einem "Sehr gut" da raus zu gehen, hast du nicht das unangenehme Puckern im Hinterkopf, dass es nur ein "Sehr gut" geworden ist, weil du beschissen hast.

Alles tutti.



Amen. Wobei ich Ice und Co. nicht unterstellen würde, dass es ihnen "per se nur darum geht, überall der erste zu sein - egal auf welchem Weg". Ice hängt sich vermutlich einfach an der Formulierung auf, dass es partout nicht weiter ginge. Natürlich wird es da theoretisch einen Weg geben die Vorgaben etwas liberaler zu interpretieren und weitere Vorarbeit zu leisten. Ob das sinnvoll ist, ist dann wohl ne andere Frage.
26.02.2021 8:41:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Natanael

natanael
Wenn man sich die Durchschnittsnoten der IHK Fachinformatiker mal anschaut, sollte man mal in sich gehen und überlegen ob "ich will nicht bescheißen" nicht ein Prinzip ist, dass man ablegen sollte.

Vor allem bei der Projektarbeit, ey wtf? Breites Grinsen

Is ja nich so als würds du mit Spicker in die Prüfung gehen.
26.02.2021 8:42:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Trotzspender

Arctic
Das.
26.02.2021 8:44:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

AUP Lauchi 26.11.2007
Wir hatten damals einfach keine passenden Projekte und ich hab dann ein Projekt aus dem 2. Lehrjahr aus der Firma als FiSi-Abschlussarbeit genommen und halt das Datum angepasst. Man muss es sich auch nicht unnötig kompliziert machen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lauchi am 26.02.2021 8:48]
26.02.2021 8:48:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Natanael

natanael
Und als Umschüler biste sowieso nochmal benachteiligt, weil du meist garnicht richtig in die Firma integriert bist.

Ich hatte, wie schon kurz angesprochen, mir meine Projektarbeit komplett aus den Fingern gesogen. Paar fiktive Angebote vom Vertriebler machen lassen, damits realistisch aussieht und das ganze mit zensierten Kundennamen eingereicht.
26.02.2021 8:52:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Bei der Ausbildungsprüfung, gerade beim betrieblichen Teil, hat doch JEDER beschissen. JEDER hat früher angefangen oder länger gemacht bis der Ausbilder sagte "Jetzt ist perfekt".

peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [A-51SS] fly am 26.02.2021 8:59]
26.02.2021 8:56:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Natanael

Wenn man sich die Durchschnittsnoten der IHK Fachinformatiker mal anschaut, sollte man mal in sich gehen und überlegen ob "ich will nicht bescheißen" nicht ein Prinzip ist, dass man ablegen sollte.

Vor allem bei der Projektarbeit, ey wtf? Breites Grinsen

Is ja nich so als würds du mit Spicker in die Prüfung gehen.



Wir hatten an der Berufsschule auch noch Religion - sehr unsinnig, sah unser Lehrer genauso. Irgendwann fragte er kurz vor Ende eines Halbjahres: "Wie würden sie sich denn so einschätzen? Fangen wir mal hier vorn an." Die gesamte Klasse sah sich auf ner glatten 1, und so stand es dann auch im Zeugnis Breites Grinsen

Ein andermal hat der Klassenlehrer vorne einen Stapel Papier liegen lassen und sagte uns "Sie haben ja alle ihre Aufgaben, ich muss jetzt für ne Stunde in eine Konferenz. Es ist ganz wichtig dass sie diese Papiere hier vorne nicht anfassen und unter gar keinen Umständen irgendwie vervielfältigen und der gesamten Klasse zur Verfügung stellen, ja?" - und ging.

Waren alte IHK-Prüfungen mit Lösungsbögen Breites Grinsen


Umgekehrt: Ich war jahrelang IHK-Prüfer. Was man da teilweise in den Prüfungen erlebt... einigen Leuten konnten wir auf den Kopf zusagen dass sie das Projekt nicht selbst durchgeführt haben, aber ohne dass die das zugeben hast an der Stelle ja keine Handhabe mehr - da hätte man im gemeldeten Projektzeitraum unangekündigt in der Firma vorbeischauen müssen (was man als IHK-Prüfer ja darf, aber es scheitert oft daran dass Prüfer den Job auch nur ehrenamtlich machen und selber ja arbeiten müssen).
Immerhin war unser Prüfungsausschuss mit 7 Leuten gut besetzt, nicht wie in Hamburg wo nur 3 Leute, also das absoolute gesetzliche Minimum, pro Ausschuss vorhanden sind. Hat Dich da einer aufm Kieker, oder verstehen die alle Dein Projekt nicht weil Du ne Nische bedienst, hast schlechte Karten. Bei 7 Leuten ist die Chance höher dass da jemand mit Deinem Thema was anfangen kann oder selbst in dem Feld tätig ist.


Und mal aus den Bewertungskriterien: Wenn die Projektdokumentation formell korrekt ist, also Schriftgröße, Zeilenabstand, Seitenrand usw... alles eingehalten ist, die Seitenzahl stimmt, Glossar vorhanden, Kundendokumentation usw... dann kann es nichtmal mehr schlechter als ne 4 werden, also bestanden (wenngleich auch kacke). Sobald der Inhalt zum Projekt passt ists dann schon ne 3, wenn die nach den offiziellen IHK-Richtlinien bewerten. Absolute Top-Punktzahlen zu bekommen, das ist dann interessanter und erfordert Arbeit. Meine Doku wurde von 17 Leuten korrektur gelesen, ich hab sie unglaublich oft revidiert bis sie verständlich genug war.

Im Fachgespräch ists ähnlich: Wenn Du Dein Projekt selbst durchgeführt hast, und Du keinen groben technischen Fehler drin hast (wie der arme Tropf, der tatsächlich beim Kunden eine Backuplösung eingerichtet hat und das Prinzip eines inkrementellen Backups nicht kapiert hat - verabschiedete sich mit den Worten "ich würde jetzt gerne in der Firma anrufen und nochmal fix zum Kunden hin" Breites
Grinsen ), dann hast Du bestanden.
Wie gut hängt dann von Details ab. Wenn Du geringe Kenntnisse zeigst, oder aber wenn es um die letzten paar Punkte geht, dann werden die Prüfer Dein Berichtsheft nehmen und da nachgucken was Du in den Jahren so gemacht hast - und Dir Fragen zu den Themen stellen. Oder allgemeine Verständnisfragen zu IT-Themen.
Wenn Du da auch umfassendes Wissen zeigst: Gratulation, der Kandidat hat 99 Punkte. Bei 100 gibts ne Waschmaschine mit Beleuchtung.
26.02.2021 8:58:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Tausendbüßler

AUP Der Büßer 06.12.2019
Bei Studienarbeiten doch das gleiche. Komm meld später an, dann läuft dir nicht die Zeit davon. "Früher" abgeben kannst immer noch.

Problem: kann Entspannung bringen, aber ist auch zugleich Werkzeug von Sklaventreibern die die Leute dann zB 10 Monate statt 6 grob bumsen
26.02.2021 8:58:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Was habt ihr denn für Alibiprüfungen abgelegt. Wir hatten pro Auszubildenden zwei externe Experten als Prüfer. Nein, bescheissen konnte man da wahrlich nicht, also so gar kein bisschen. Da stand konstant einer daneben und hat geguckt was man so anstellte und immer mal wieder Fragen gestellt.
26.02.2021 9:00:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
 
Zitat von Der Tausendbüßler

Bei Studienarbeiten doch das gleiche. Komm meld später an, dann läuft dir nicht die Zeit davon. "Früher" abgeben kannst immer noch.

Problem: kann Entspannung bringen, aber ist auch zugleich Werkzeug von Sklaventreibern die die Leute dann zB 10 Monate statt 6 grob bumsen



Stimmt, bei meiner BA auch. Prüfer meinte "Ja fang doch schonmal an, wenn du denkst das klappt können wir anmelden" Breites Grinsen
26.02.2021 9:03:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Natanael

natanael
 
Zitat von Shooter

Was habt ihr denn für Alibiprüfungen abgelegt. Wir hatten pro Auszubildenden zwei externe Experten als Prüfer. Nein, bescheissen konnte man da wahrlich nicht, also so gar kein bisschen. Da stand konstant einer daneben und hat geguckt was man so anstellte und immer mal wieder Fragen gestellt.



Beim Abschlussprojekt für Fachinformatiker geht es auch darum, das man zeigt, dass man ein bisschen Projektmanagement gelernt hat.

Also gibst du einen Antrag ab, der das Projekt umreißt und, quasi der wichtigste Punkt, einen Zeitplan für die Projektdurchführung beinhaltet. DU hast 35 Stunden Zeit und musst das in diesen 35 STunden belegt durchführen. Und diese 35 Stunden musst du vorab planen, mit Startdatum, Ablaufplan etc.

Wenn wir hier von bescheißen reden, geht es nur darum auf diese 35 Stunden und das im Antrag gegebene Start- und Enddatum zu scheißen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Natanael am 26.02.2021 9:04]
26.02.2021 9:03:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Die Diskussion passt ganz gut zu den letzten Posts im Vorstellungsgespräche.
Lauter Überflieger unterwegs, wa?
26.02.2021 9:04:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von [A-51SS] fly

Bei der Ausbildungsprüfung, gerade beim betrieblichen Teil hat doch JEDER beschissen. JEDER hat früher angefangen oder länger gemacht bis der Ausbilder sagte "Jetzt ist perfekt".

peinlich/erstaunt



Nein. Mein Projekt wurde exakt im anvisierten Zeitraum erledigt. Ich hab genau die Stunden gebraucht, die auch in meiner Projektdoku standen, wobei sich die gegenüber der Planung etwas verschoben haben. Ich habe gute Vorarbeit geleistet, sprich: Hardware und Software waren vorher nach Kriterien ausgewählt worden und standen bereit, passten so gut in unsere Systemlandschaft. Aber das eigentliche Project (aufbau eines Netware-Failover-Cluster mit diversen Diensten fürs Firmennetzwerk als VMs) wurde innerhalb der Zeit durchgezogen (und dann unerwartet kurzfristig zum produktiven Cluster, weil es Probleme mit der Realumgebung gab und die Daten ein Klon derselben waren - eigentlich sollte das die Testumgebung für Updates und so werden).

Ja, es lief bei vielen Prüflingen anders. Da haben wir als Prüfer aber auch öfter mal böse Worte mit den Verantwortlichen gewechselt. Vor allem aber wenn das länger dauerte weil Azubis alleingelassen wurden. "Mach Dein Projekt, ich bin dann mal im Urlaub" - in nder 5-Mann-Bude. Geilomat.
26.02.2021 9:04:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
 
Zitat von Natanael

 
Zitat von Shooter

Was habt ihr denn für Alibiprüfungen abgelegt. Wir hatten pro Auszubildenden zwei externe Experten als Prüfer. Nein, bescheissen konnte man da wahrlich nicht, also so gar kein bisschen. Da stand konstant einer daneben und hat geguckt was man so anstellte und immer mal wieder Fragen gestellt.



Beim Abschlussprojekt für Fachinformatiker geht es auch darum, das man zeigt, dass man ein bisschen Projektmanagement gelernt hast.

Also gibst du einen Antrag ab, der das Projekt umreißt und, quasi der wichtigste Punkt, einen Zeitplan für die Projektdurchführung beinhaltet. DU hast 35 Stunden Zeit und musst das in diesen 35 STunden durchführen. Und diese 35 Stunden musst du vorab planen, mit Startdatum, Ablaufplan etc.

Wenn wir hier von bescheißen reden, geht es nur darum auf diese 35 Stunden und das im Antrag gegebene Start- und Enddatum zu scheißen.


Sind 70h als Anwendungsentwickler. Effektiv aber nur 25-30h programmieren, der Rest ist das erwähnte Projektmanagement und Dokus. Die IHK sieht den Fachinformatiker ja noch immer als Kaufmännischen Beruf. Daher dann auch noch Rechnungswesen usw.
26.02.2021 9:05:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Seppl`

Die Diskussion passt ganz gut zu den letzten Posts im Vorstellungsgespräche.
Lauter Überflieger unterwegs, wa?



Also, will ja nichts sagen, aber: ja?
100 Punkte Fachgespräch, 99 Punkte Dokumentation. Den einen haben sie mir abgezogen weil das Papier zu dick war, "liess sich nicht so angenehm blättern" (kein Witz!).
Landessieger im Fachbereich, Jahresbester an der Berufsschule - hilft aber alles nix, wenn man im Ausbildungsbetrieb ne Nische bedient hat, die so kaum gefragt ist, bzw. nur im ÖD und da scheisse gezahlt wird. Bin dann in die technische Seite der SAP-Welt eingestiegen *grusel*.

Achso, wenns Dich beruhigt: Studienabbrecher, hab gemerkt mir lag die Praxis mehr als die Theorie Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 26.02.2021 9:10]
26.02.2021 9:08:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Tausendbüßler

AUP Der Büßer 06.12.2019
verschmitzt lachen
 
Zitat von Seppl`

Die Diskussion passt ganz gut zu den letzten Posts im Vorstellungsgespräche.
Lauter Überflieger unterwegs, wa?



Ich hab ein endsbeschissenes Abi wenn's dich beruhigt
26.02.2021 9:09:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Shooter

Was habt ihr denn für Alibiprüfungen abgelegt. Wir hatten pro Auszubildenden zwei externe Experten als Prüfer. Nein, bescheissen konnte man da wahrlich nicht, also so gar kein bisschen. Da stand konstant einer daneben und hat geguckt was man so anstellte und immer mal wieder Fragen gestellt.


HA

Praktischer Teil hier war in einem extra dafür gebauten Prüfungszentrum mit max 10 anderen Kandidaten gleichzeitig und 5 Experten im Nacken.

Der Theoretische Teil lief aber ähnlich wie oben beschrieben ab. Gab irgendwie 2 Wochen vor den Prüfungen per Buschtelefon eine Nachricht, mal solle sich an demunddem Tag abends um 7 an der Berufsschule einfinden. Da stand dann der Klassenlehrer, teilt mit, er habe die Woche die aktuellen Prüfungen einsehen können. Es sei ihm natürlich verboten, irgendwas dazu irgendwem zu verraten, aber an der Tafel ständen ein Dutzend Übungsaufgaben, die man ja vorher nochmal lösen könnte, er müsse jetzt kurz aufs Klo und sei in ca 30 Minuten wieder hier. War dann die Prüfung an sich mit leicht veränderten Zahlen. Tragisch war, dass am Ende trotzdem 28% das Genügend nicht erreichten.
26.02.2021 9:15:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Chip&Chap Ritter des Rechts Bender für Delle pls!
26.02.2021 9:15:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Da muss er erst mal über 10 Posts kommen, ne.
26.02.2021 9:18:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Natanael

Is ja nich so als würds du mit Spicker in die Prüfung gehen.



Spicker tragen viel zum Lernprozess bei. Ich habe ohne Ende Spicker geschrieben. Gebraucht habe ich sie meistens nicht, weil man beim Schreiben der Spicker so viel unbewusst in sein Hirn gehämmert hat, dass man in der Prüfung dann auch ohne nachzuschauen wusste, was auf den Spickzetteln steht.
26.02.2021 9:24:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cienFuchs

AUP cienFuchs 11.03.2015
ich habe frühzeitig die laufbahn als abschreiber eingeschlagen
26.02.2021 9:28:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

[F-RAT]PadMad
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Natanael

Is ja nich so als würds du mit Spicker in die Prüfung gehen.



Spicker tragen viel zum Lernprozess bei. Ich habe ohne Ende Spicker geschrieben. Gebraucht habe ich sie meistens nicht, weil man beim Schreiben der Spicker so viel unbewusst in sein Hirn gehämmert hat, dass man in der Prüfung dann auch ohne nachzuschauen wusste, was auf den Spickzetteln steht.


War auch meine Vorrangehensweise.
Das eine mal war der Plan sie doch zu verwenden aber der Lehrer fand sie noch, lobte mich aber das sie echt gut sind, da würde ja alles relevante drauf stehen Breites Grinsen
26.02.2021 9:32:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Joggl²

Wobei ich Ice und Co. nicht unterstellen würde, dass es ihnen "per se nur darum geht, überall der erste zu sein - egal auf welchem Weg". Ice hängt sich vermutlich einfach an der Formulierung auf, dass es partout nicht weiter ginge.



Nichtmal das.
Ich bekomme hier nur immer wieder mit wie unwirklich die Forderungen der hiesigen IHK sind und das vielfach nicht zu schaffen ist in den Vorgaben.


"Nicht bescheissen wollen" in allen Ehren, da muss man sich dann aber auch mal fragen ob man nach 70 Stunden den Hammer fallen lassen würde und das Projekt unfertig abgibt?

(Wenn möglich) kann man/sollte man meines erachtens nun schon anfangen und von mir aus die 70 Stunden "laufen lassen". Wenn man es innerhalb dessen schafft, alles gut und man ist fertig.
Wenn man es aber nicht schafft, dann hat man hintenraus wenigstens noch einen Puffer.

Geht mir garnicht um die Qualität der Note, sondern nur dass das Projekt überhaupt komplett abgeschlossen werden kann.
26.02.2021 9:32:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
 
Zitat von Natanael

Is ja nich so als würds du mit Spicker in die Prüfung gehen.



Ich geh nur mit Schinkenspicker in die Prüfung.
26.02.2021 9:33:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Natanael

natanael
 
Zitat von [A-51SS] fly

 
Zitat von Natanael

Is ja nich so als würds du mit Spicker in die Prüfung gehen.



Ich geh nur mit Schinkenspicker in die Prüfung.



Aber doch hoffentlich die vegane.
26.02.2021 9:39:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Trotzspender

Arctic
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Joggl²

Wobei ich Ice und Co. nicht unterstellen würde, dass es ihnen "per se nur darum geht, überall der erste zu sein - egal auf welchem Weg". Ice hängt sich vermutlich einfach an der Formulierung auf, dass es partout nicht weiter ginge.



Nichtmal das.
Ich bekomme hier nur immer wieder mit wie unwirklich die Forderungen der hiesigen IHK sind und das vielfach nicht zu schaffen ist in den Vorgaben.


"Nicht bescheissen wollen" in allen Ehren, da muss man sich dann aber auch mal fragen ob man nach 70 Stunden den Hammer fallen lassen würde und das Projekt unfertig abgibt?

(Wenn möglich) kann man/sollte man meines erachtens nun schon anfangen und von mir aus die 70 Stunden "laufen lassen". Wenn man es innerhalb dessen schafft, alles gut und man ist fertig.
Wenn man es aber nicht schafft, dann hat man hintenraus wenigstens noch einen Puffer.

Geht mir garnicht um die Qualität der Note, sondern nur dass das Projekt überhaupt komplett abgeschlossen werden kann.


Hast du für die Behauptungen einen Beleg? Warum sollte der IHK daran gelegen sein, die Prüfungsanforderungen so unrealistisch hoch zu hängen, dass man im Mittel eben doch nicht fertig wird (selbst wenn man sich, wie Crow, exzellent im Rahmen des Erlaubten vorbereitet). Mein Bauchgefühl[1] (kein Beleg dafür vorhanden) ist hier eher, dass viele Azubis in ihren Jobs geknechtet werden, dadurch (oder aus anderen Gründen) relativ wenig Motivation da ist und dann aus "8 Stunden ernsthafter Arbeit am Projekt für 70h" eher "Um 10 aufstehen, Reddit pimmeln, Nachts noch einen schuldbewussten Commit pushen" wird.

Mein Abi ist im Übrigen auch echt beschissen.

// [1] Ich hab 'ne Ausbildung IT-SK (IHK) abgeschlossen. Mein Eindruck von den FISIs und FIAE war, dass die zwar mehr zu tun hatten als wir (aber nicht unschaffbar mehr), aber auch unmotivierter waren.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Trotzspender am 26.02.2021 9:46]
26.02.2021 9:43:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Also, noch mal um das deutlich zu machen.
Das Projekt ist seit August 2020 bekannt. Ich hab in den Monaten selbstverständlich einen Haufen drüber nachgedacht. Das GUI ist ein Teilprojekt eines größeren Projektes. Den Nicht-IHK Teil habe ich seit Anfang Dezember fertig. Ich hab haufenweise über den Mist nachgedacht. Irgendwann ist da auch mal Ende.
[...]
Ich mein, wenn ihr da noch sinnvolles Ideen habt, her damit.


Danke für die Erläuterungen, das gibt nochmal ein anderes Bild von der Situation und wie sehr du dich tatsächlich darauf vorbereitet hast. Augenzwinkern

Was mir noch einfällt: den Transfer von Confluence in die finale Dokumentation hast auch schon geprobt?

Also falls du Word oder Latex verwendest.. steht hier schon die Vorlagen-Datei, bei Word sind mehrfache Inhaltsverzeichnisse manchmal nicht ganz trivial (Inhaltsverzeichnis, Bilderverzeichnis, Tabellenverzeichnis, automatisiertes Abkürzungsliste, etc. etc.)?
26.02.2021 9:50:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Dem Hass CCLXXIX ( Steyszbeynfistel )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
02.03.2021 20:12:28 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
15.02.2021 19:52:06 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'hass' angehängt.

| tech | impressum