Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XXIV ( Warum? )
« erste « vorherige 1 ... 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 ... 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
Die machen meine Nacht zur Hölle, ich ihre. Wütend

/ Cains Matratze hat nur vier Zonen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Phillinger am 01.05.2021 22:38]
01.05.2021 22:36:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Vielleicht rächt sich das ja im Alter noch, aber ich habe gefühlt mein halbes Leben auf irgendwas uraltem gepennt (Matratze natürlich) und nie Probleme gehabt. Vor knapp nem Jahr auch Bett1 Matratze angeschafft und keine Probleme damit... Sehe halt nicht ein soviel für ne Matratze auszugeben. peinlich/erstaunt
02.05.2021 12:30:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
<Vergleich wieviele Euro pro Stunde der Alman für Autos ausgibt>
02.05.2021 12:52:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
...
 
Zitat von Arawn
Sehe halt nicht ein soviel für ne Matratze auszugeben. peinlich/erstaunt



Meh, von der Nutzungszeit reicht wenig an Matratzen und Schuhe ran. Da kann man ruhig ne Mark für locker machen.

MUSS man aber nicht, denn die Bett1-Matratze ist sehr gut und sehr günstig!
02.05.2021 13:30:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Ich finde die Kinderbett-Matratzen von IKEA völlig OK. Nicht die allerbilligste, aber die zweite. Die Kinder schlafen gut, alle, und auch ein Erwachsener hält da mal ein paar Nächte drauf aus. Kosten nicht viel. Öko? Naja, hm. Eher weniger. Aber da die Gefahr bei Kindern höher ist (zumindest als bei Eltern, lol) dass da auch mal Körperflüssigkeiten drauf landen würde ich da eher auch nicht zu hohen Investitionen raten und vom Gedanken der Langlebigkeit Abstand nehemn.


Other News: Bestätigter Coronafall in der Kita, in unserer Teilgruppe. Ich denke wir kriegen 14 Tage Quarantäne, habe schon mal Kinderkrankentage angemeldet. Freut mich weniger, eine 5jährige für 14 Tage auf die Wohnung zu beschränken, das wird lustig, aber was soll man machen. Dass die Schule von #2 in gleicher Situation gesagt hat "Ach, da unternehmen wir gar nichts, wird schon alles gut gegangen sein!" fand ich ja eindeutig irre. Der Pendelausschlag in die andere Richtung scheint mir auch etwas unverhältnissmässig, aber natürlich lange nicht so blöd wie gar nichts tun.
02.05.2021 14:54:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mastersea

Marine NaSe
Hatten wir hier auch.
Mussten dann noch zweimal zum PCR-Test mit den Kindern. Wurde aber durch den "Test-Bus" im Kindergarten gemacht.
War auch kein weiteres Kind positiv.

Fun Fact. Das amtliche Schreiben über den Beginn der Quarantäne kam einen Tag nach Ende dieser...
(waren aber auch keine 14 Tage)
02.05.2021 15:41:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Ach, hier ist ja Elternthread. Für's Kind haben wir auch eine von Ikea, die pennt eh irgendwie kreuz und quer übers Bett verteilt, da machen Zonen wenig Sinn.
02.05.2021 15:46:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von Mastersea

Hatten wir hier auch.
Mussten dann noch zweimal zum PCR-Test mit den Kindern. Wurde aber durch den "Test-Bus" im Kindergarten gemacht.
War auch kein weiteres Kind positiv.

Fun Fact. Das amtliche Schreiben über den Beginn der Quarantäne kam einen Tag nach Ende dieser...
(waren aber auch keine 14 Tage)



In Berlin gibt es wohl vier regionale PCR-Nachtestungsstationen für Schule Kita, wo man nur hinkann, wenn die Einrichtung Nachtestung angeordnet hat. Ich fürchte aber die wollen sich im Amt mit "freitesten" nicht befassen, weil keine Zeit / keinen Nerv / überfordert. Dabei fände ich dass bei Kindern und ihren Einrichtungen wichtiger als Testkapazitäten für Baumarkt- oder Konzertbesuche dranzugeben. Aber naja ...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 02.05.2021 15:52]
02.05.2021 15:49:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mastersea

Marine NaSe
Ging auch erstaunlich gut. Natürlich gab es trotz zeitversetzter Termine bei beiden Malen ne ordentliche Wartezeit, aber die allermeisten Kinder haben das sehr gut mitgemacht (zumindest was ich so mitbekommen habe). Hatte da anfangs auch echt Bedenken wie die Kinder die Probenentnahme in Nase und Rachen mitmachen, klappte besser als erwartet. Drama gab es natürlich trotzdem bei einigen Kindern. Aber der Arzt vor Ort war auch super. Sehr geduldig und super mit den Kindern.

Muss ich trotzdem nicht nochmal haben Augenzwinkern
02.05.2021 15:54:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
 
Zitat von nobody

 
Zitat von Arawn
Sehe halt nicht ein soviel für ne Matratze auszugeben. peinlich/erstaunt



Meh, von der Nutzungszeit reicht wenig an Matratzen und Schuhe ran. Da kann man ruhig ne Mark für locker machen.

MUSS man aber nicht, denn die Bett1-Matratze ist sehr gut und sehr günstig!


Ich sehe es auch eher einfach nicht ein weil dieser "normale" Matratzenmarkt für mich einfach völlig undurchsichtig erscheint und ich nicht das Gefühl hatte, dass mehr = immer besser ist.
Lief so wie hier, bisschen im Freundeskreis rumgefragt -> Internetmatratzen hatten sich schon gut verbreitet und Bett 1 waren einige zufrieden mit -> fertig.
Wenn schlafen jetzt ein Problem für mich wäre würde ich mich damit natürlich mehr auseinandersetzten. Vielleicht gehe ich auch einfach gerne den Weg des geringsten Widerstandes. peinlich/erstaunt

Ist ja ähnlich wie mit dem Thema Schuhe für die Kids, aus dem man ja auch eine riesige Wissenschaft machen kann. Ich gehe zu dem Schuhmacher wo ich als Kind schon Schuhe gekauft hab und kaufe die, die er empfiehlt. Die Paare bewegten sich jetzt immer so zwischen 50¤ und 70¤ und mehr Gedanken verschwende ich daran nicht solange der Kinderarzt sagt, dass dat Kind gut läuft. In dem Punkt z.B. hätte ich schon viel Geld sparen können wenn ich zu Deichmann oder Decathlon gehe, aber da mag ich mich halt nicht drauf verlassen.
03.05.2021 8:35:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
...
Achso, ja, handhabe ich auch so. Die ganzen Matratzenläden sind Apotheken. Bett1 ist schon gut. Ich schlaf da besser und auch schon länger drauf, als auf der 600¤-Matratze vorher. Wollte damit nur sagen, dass man da vielleicht nicht komplett kopflos knausern sollte. peinlich/erstaunt
03.05.2021 8:57:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hitmiccs

AUP hitmiccs 21.09.2009
 
Zitat von RushHour

Freut mich weniger, eine 5jährige für 14 Tage auf die Wohnung zu beschränken, das wird lustig, aber was soll man machen.


Unsere 5jährige war schon seit nem dreiviertel Jahr nicht im Kiga und damit halt auch zuhause. Wenn es so weiter geht, wird sie bis zum Schulbeginn auch nicht mehr dort hingehen.
03.05.2021 10:19:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

mformkles
Seit einem halben Jahr war unser nicht mehr in der Kita. Kurz mal 4 Tage und wurde anschließend krank und in der Kita gab es anschließend Corona. Nun bleibt er weiter zuhause.

In einer Woche beginnt meine Elternzeit \o/
03.05.2021 10:26:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Jerp, same here. Dieses Jahr Einschulung, seit Mitte Dezember keinen Kindergarten von innen gesehen. Schauen wir mal, was der Sommer bringt. :/
03.05.2021 10:45:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
Unsere jüngste war auch ca. 6 Monate nicht im KiGa. Inzwischen haben wir mit den Erzieherinnen vereinbart, dass sie einfach kommen kann, wenn das Wetter schön ist und sie alle draußen sind. Außerdem darf sie in ihrer kleinen Stammgruppe Projekte auch drinnen machen. Großer Sitzkreis, gemeinsames Turnen in der Halle etc. fällt halt weiter flach. Aber wir sind heilfroh, dass der KiGa so flexibel ist.
03.05.2021 11:04:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
Unser Nachbarsjunge (6) stalkt uns, seitdem meine Frau mal sich mit ihm unterhalten hat und er rüber kommen durfte. Sobald wir in den Garten gehen steht er am Zaun und labert und fragt uns aus. Am liebsten würde er auch immer rüber kommen.

Oh man das kann noch was geben. Ich würde am liebsten 2 Meter Sichtschutz aufstellen. Breites Grinsentraurig Er kann vom Zaun aus sogar in unser Wohnzimmer schauen.

Offenbar kommt das recht häufig vor:

https://www.google.com/search?q=aufdringliches+nachbarskind
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kung Schu am 03.05.2021 13:15]
03.05.2021 13:14:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Ja. :-/
03.05.2021 13:16:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
Jungejunge, ich als Kellerkind und Neu-Papa komme da echt an meine Grenzen, weil ich ja auch nicht zu unhöflich sein will zu dem Kleinen.

Mir graut der Tag, wo er einfach so bei uns klingelt.

Vor allem gruselt uns, mit was der sich so beschäftigt. Der hat schon vor 3 Jahren extrem viel von Tod gesprochen.
03.05.2021 13:19:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Das ist normell und phasig. Todesthema.

Und spann ihn einfach frühzeitig ein. Er soll Rasenmähen, Glas wegtragen. In ein paar Jahren und wenn du ihm traust soll er auf deine Lütten aufpassen für Geld in D12-Verdünnung.
03.05.2021 13:21:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
 
Zitat von AJ Alpha

Das ist normell und phasig. Todesthema.

Und spann ihn einfach frühzeitig ein. Er soll Rasenmähen, Glas wegtragen. In ein paar Jahren und wenn du ihm traust soll er auf deine Lütten aufpassen für Geld in D12-Verdünnung.



Naja der hat schon mit 3-4 darüber geredet. Und wenn er jetzt spielt geht es auch oft um irgendwas mit Sterben. Oder es werden Insekten gekillt. traurig Ist das auch normell?

In ein paar Jahren wohnen wir hoffentlich woanders. Breites Grinsentraurig

Ich komm da halt nicht drauf klar, wir können nicht mal in Ruhe auf der Terrasse sitzen ohne ins Kreuzverhör zu geraten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kung Schu am 03.05.2021 13:24]
03.05.2021 13:23:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

mformkles
Ich fühle mit dir.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mformkles am 03.05.2021 13:24]
03.05.2021 13:23:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von Kung Schu

Jungejunge, ich als Kellerkind und Neu-Papa komme da echt an meine Grenzen, weil ich ja auch nicht zu unhöflich sein will zu dem Kleinen.

Mir graut der Tag, wo er einfach so bei uns klingelt.

Vor allem gruselt uns, mit was der sich so beschäftigt. Der hat schon vor 3 Jahren extrem viel von Tod gesprochen.



Bist du mein Nachbar? Wir haben einen 7-jährigen, der sehr sehr schlau ist, nebenan. Hat auch kürzlich angefangen 1x am Tag zu klingeln und ist sehr.. naja, direkt. Breites
Grinsen
"Hallo kann X zum spielen raus kommen? Der Tierarzt kommt gleich und macht unseren Hund tot."
03.05.2021 13:24:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
verschmitzt lachen
Was für Betas sind denn hier unterwegs, wenn Ihr euch vom 6-7 jährigen Alphakind unterbuttern lasst?

Und ernsthaft:
Kung Schu, ihr dürft dem Kind m.E. ganz klar sagen, wo die Grenzen sind bzw. dass ihr auch einfach mal Ruhe haben wollt. Euer Kind scheint ja noch sehr klein zu sein? Also einen möglichen Spielgefährten scheint es ja eh nicht zu geben?
03.05.2021 13:26:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

mformkles
Was heißt unterbuttern? Es ist schon sehr unangenehm, wenn man von irgendwelchen KindernMenschen angesprochen wird, auf die man kein Bock hat.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mformkles am 03.05.2021 13:29]
03.05.2021 13:28:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
 
Zitat von Aspe

Was für Betas sind denn hier unterwegs, wenn Ihr euch vom 6-7 jährigen Alphakind unterbuttern lasst?

Und ernsthaft:
Kung Schu, ihr dürft dem Kind m.E. ganz klar sagen, wo die Grenzen sind bzw. dass ihr auch einfach mal Ruhe haben wollt. Euer Kind scheint ja noch sehr klein zu sein? Also einen möglichen Spielgefährten scheint es ja eh nicht zu geben?



Jo, wir sind halt noch der Meinung, dass die die Eltern ein bisschen drauf achten müssen, dass es nicht in Stalkerei ausufert. Aber man könnte annehmen, dass die Eltern ganz froh sind, wenn sie mal Ruhe haben.

Jo fünf Jahre Altersunterschied. Er hat aber schon gefragt, ob er mit ihr spielen darf. Funfact: Er hat eine Schwester, die fast genauso alt ist wie unsere Tochter. Breites
Grinsen Haben dann empfohlen, dass er mit seiner Schwester spielt.

Der Misanthrop in mir. traurig
03.05.2021 13:29:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
 
Zitat von Kung Schu

 
Zitat von AJ Alpha

Das ist normell und phasig. Todesthema.

Und spann ihn einfach frühzeitig ein. Er soll Rasenmähen, Glas wegtragen. In ein paar Jahren und wenn du ihm traust soll er auf deine Lütten aufpassen für Geld in D12-Verdünnung.



Naja der hat schon mit 3-4 darüber geredet. Und wenn er jetzt spielt geht es auch oft um irgendwas mit Sterben. Oder es werden Insekten gekillt. traurig Ist das auch normell?

In ein paar Jahren wohnen wir hoffentlich woanders. Breites Grinsentraurig

Ich komm da halt nicht drauf klar, wir können nicht mal in Ruhe auf der Terrasse sitzen ohne ins Kreuzverhör zu geraten.


Hmm, also dass Tod und Sterben keine Tabuthemen sind, finde ich grundsätzlich OK.
Dass der Knirps Insekten killt hingegen, nicht. :/

Zum Nerven: Warum nicht auch mal etwas direkter sein und ihm sagen, dass ihr heute mal eure Ruhe haben möchtet? fröhlich
03.05.2021 13:29:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
 
Zitat von -=Charon=-


Zum Nerven: Warum nicht auch mal etwas direkter sein und ihm sagen, dass ihr heute mal eure Ruhe haben möchtet? fröhlich



Jo das ist definitiv der nächste Step.
03.05.2021 13:34:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
 
Zitat von Kung Schu

Unser Nachbarsjunge (6) stalkt uns, seitdem meine Frau mal sich mit ihm unterhalten hat und er rüber kommen durfte. Sobald wir in den Garten gehen steht er am Zaun und labert und fragt uns aus. Am liebsten würde er auch immer rüber kommen.

Oh man das kann noch was geben. Ich würde am liebsten 2 Meter Sichtschutz aufstellen. Breites Grinsentraurig Er kann vom Zaun aus sogar in unser Wohnzimmer schauen.

Offenbar kommt das recht häufig vor:

https://www.google.com/search?q=aufdringliches+nachbarskind


I know ur feel peinlich/erstaunt
Nachbarn haben ein erhöhtes Grundstück, von welchem aus die Nachbarskinder wunderbar auf alles von uns sehen können, und sobald man was im garten tut kommt man ins Kreuzverhör...
03.05.2021 14:01:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
 
Zitat von Kung Schu

 
Zitat von -=Charon=-


Zum Nerven: Warum nicht auch mal etwas direkter sein und ihm sagen, dass ihr heute mal eure Ruhe haben möchtet? fröhlich



Jo das ist definitiv der nächste Step.



Ja, Mann. Das ist 1 Knilch, der ständig Kampf und Streit ausgesetzt ist. "Bitte sei nicht so oft bei uns, weil uns dann die Zeit für andere wichtige Dinge fehlt" wird er schon verkraften
03.05.2021 14:13:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nebelkraehe

X-Mas Leet
Imho ist das ganz normales Kinderverhalten. Die kennen viele soziale Gepflogenheiten noch nicht und sind von sich aus ja eher kontaktfreudig.
Wir machen es so, dass wenn unser Kind an Zaun steht und starrt, dass wir ihm sagen, dass die Leute das nicht so gern haben. Wenn es sich mit den Nachbarn unterhält, dann sage ich nix. Meistens wollen sie dann zu Nachbarn rüber: da gilt immer fragen, ob es paßt und ich sage den Nachbarn öfter, dass sie einfach zurückschicken sollen, wenn sie nicht mehr wollen.
Ich denke, wenn ihr mit ihm redet und dann irgendwann sagt, dass ihr jetzt aber wieder "was auch immer hier einsetzen" machen wollt, ist das völlig normal. Je nach Kind muss man noch "möchte ich gerne alleine machen" sagen. Das wird bei uns auch immer einfach hingenommen.
Kinder sind da einfach unbefangen und machen auch da gar keine Gedanken drum. Augenzwinkern
03.05.2021 14:14:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XXIV ( Warum? )
« erste « vorherige 1 ... 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 ... 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
24.04.2021 11:39:46 Che Guevara hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum