Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Erklärbär ( Heute schon gefragt? )
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von xplingx

Im Zweifel Anwalt fragen, ich bin echt erstaunt wieviele Anwälte sich mittlerweile auf Gemeinschaftseigentum in D spezialisiert haben, offenbar gibt es da sehr viel zu klagen.


Erstaunt? Ehrlich? Breites Grinsen
12.03.2021 13:59:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
unglaeubig gucken
Wo geht man eigentlich mit Lärmbeschwerden hin die das Land oder die Stadt betreffen? peinlich/erstaunt
Hier wurde was an der Autobahn umgebaut und zusätzlich gabs neue Buslinien sowie Baumfällungen. Es ist massiv lauter geworden und genau hier endet halt auch der Lärmschutz für die Autobahn. Besonders die LKWs die hupend aus dem Tunnel fahren und die Bodenwelle die jedes mal ein schönes "plock" erzeugt. Wütend Und natürlich der Busfahrer, der hier mit Vollgas die Brücke hoch fährt, oder auch runter. Obwohl nur 30 erlaubt ist.

Das fühlt sich schon alles sehr deutsch an... peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ]N-Squad[Crow am 12.03.2021 18:13]
12.03.2021 17:46:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dktwho?

X-Mas Leet
Update zum Fernseher-Alptraum.

Geh ich gestern zur Post mit dem teil, rücksendeettikett klebt drauf, sagt die mir, ja die rücksendung wird nicht übernommen. Ich sag das Gerät kam defekt hier an, da bezahl ich doch nicht den rückversand für? Dann kann sie es leider nicht zurückschicken.

Whatever, was kostet das? Ja is sperrgut, kostet 38 Euro Pillepalle

Fickt euch doch hinfort, jez geh ich echt bald zum Anwalt ey Wütend
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dktwho? am 12.03.2021 21:00]
12.03.2021 20:00:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
bulami

Arctic
 
Zitat von dktwho?

Update zum Fernseher-Alptraum.

Geh ich gestern zur Post mit dem teil, rücksendeettikett klebt drauf, sagt die mir, ja die rücksendung wird nicht übernommen. Ich sag das Gerät kam defekt hier an, da bezahl ich doch nicht den rückversand für? Dann kann sie es leider nicht zurückschicken.

Whatever, was kostet das? Ja is sperrgut, kostet 38 Euro Pillepalle

Fickt euch doch hinfort, jez geh ich echt bald zum Anwalt ey Wütend



Da musst du dir schon en Versandetikett von Amazon schicken lassen.
Die Post wird das wohl kaum umsonst machen Breites Grinsen
13.03.2021 21:31:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dktwho?

X-Mas Leet
 
Zitat von bulami

 
Zitat von dktwho?

Update zum Fernseher-Alptraum.

Geh ich gestern zur Post mit dem teil, rücksendeettikett klebt drauf, sagt die mir, ja die rücksendung wird nicht übernommen. Ich sag das Gerät kam defekt hier an, da bezahl ich doch nicht den rückversand für? Dann kann sie es leider nicht zurückschicken.

Whatever, was kostet das? Ja is sperrgut, kostet 38 Euro Pillepalle

Fickt euch doch hinfort, jez geh ich echt bald zum Anwalt ey Wütend



Da musst du dir schon en Versandetikett von Amazon schicken lassen.
Die Post wird das wohl kaum umsonst machen Breites Grinsen



War doch drauf, rücksendeetikett.
13.03.2021 21:36:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von 1-2-3

Sind irgendwelche Betrugsmaschen mit Nachnahmeversand bekannt? Ich will privat was höherpreisiges (500¤) verkaufen und der potentielle Käufer hat erst Paypal vorgeschlagen, was ich abgelehnt hatte, und fragt jetzt nach Nachnahme als Alternative...


Nimm doch Überweisung oder Paypal Friends. Da biste doch safe.
13.03.2021 23:17:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von dktwho?

Update zum Fernseher-Alptraum.

Geh ich gestern zur Post mit dem teil, rücksendeettikett klebt drauf, sagt die mir, ja die rücksendung wird nicht übernommen. Ich sag das Gerät kam defekt hier an, da bezahl ich doch nicht den rückversand für? Dann kann sie es leider nicht zurückschicken.

Whatever, was kostet das? Ja is sperrgut, kostet 38 Euro Pillepalle

Fickt euch doch hinfort, jez geh ich echt bald zum Anwalt ey Wütend


Ich habs doch gesagt Breites Grinsen
13.03.2021 23:19:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

[F-RAT]PadMad
Aber nett wie du auf deren HP ne schöne rant Bewertung abgegeben hast der 1:1 deines Hass Post hier entspricht Breites Grinsen
14.03.2021 2:25:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
Ich hab vor zig Jahren bei Amazon gejammert, der TV ist so groß, ich hab kein Auto habe usw...
TV wurde dann, wie bei der Lieferung wieder per Spedition abgeholt
14.03.2021 2:49:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
1-2-3

1-2-3
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von 1-2-3

Sind irgendwelche Betrugsmaschen mit Nachnahmeversand bekannt? Ich will privat was höherpreisiges (500¤) verkaufen und der potentielle Käufer hat erst Paypal vorgeschlagen, was ich abgelehnt hatte, und fragt jetzt nach Nachnahme als Alternative...


Nimm doch Überweisung oder Paypal Friends. Da biste doch safe.


Überweisung will er nicht. War Paypal Friends nicht auch ganz unproblematisch?
Falls nicht, warum sollte das jemand einer Überweisung bevorzugen?!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von 1-2-3 am 14.03.2021 8:50]
14.03.2021 8:48:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Ich wüsste nicht wieso? Paypal sagt ja selbst, dass man da keinen Käuferschutz hat peinlich/erstaunt
14.03.2021 8:49:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
unglaeubig gucken
 
Zitat von dktwho?

 
Zitat von bulami

 
Zitat von dktwho?

Update zum Fernseher-Alptraum.

Geh ich gestern zur Post mit dem teil, rücksendeettikett klebt drauf, sagt die mir, ja die rücksendung wird nicht übernommen. Ich sag das Gerät kam defekt hier an, da bezahl ich doch nicht den rückversand für? Dann kann sie es leider nicht zurückschicken.

Whatever, was kostet das? Ja is sperrgut, kostet 38 Euro Pillepalle

Fickt euch doch hinfort, jez geh ich echt bald zum Anwalt ey Wütend



Da musst du dir schon en Versandetikett von Amazon schicken lassen.
Die Post wird das wohl kaum umsonst machen Breites Grinsen



War doch drauf, rücksendeetikett.



VOn welchem Versanddienstleister war das Rücksende-Etikett? Postversand oder Speditionsabholung? Hast du da überhaupt mal genauer draufgeguckt oder einfach nur ausgedruckt und zur nächsten Post gerannt damit? Breites Grinsen
14.03.2021 8:54:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Vor allem ist es Marketplace. Wenn das nicht über Amazon versendet worden ist, macht Amazon da GAR nichts.
Aber ja, bei einem Defekt muss der Kackladen den Müll auf seine Kosten abholen, es geht ja nicht um einen Widerruf.
14.03.2021 8:57:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von 1-2-3

Sind irgendwelche Betrugsmaschen mit Nachnahmeversand bekannt? Ich will privat was höherpreisiges (500¤) verkaufen und der potentielle Käufer hat erst Paypal vorgeschlagen, was ich abgelehnt hatte, und fragt jetzt nach Nachnahme als Alternative...


Nimm doch Überweisung oder Paypal Friends. Da biste doch safe.


Mit PayPal Friends bist du auch nicht sicher, weil du bei Dreiecksfällen wieder Geschädigte sein kannst.
14.03.2021 10:39:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dktwho?

X-Mas Leet
Ich bin mir nichtmal sicher ob das überhaupt Marketplace war, hab mich auch eher nach den bewertungen gerichtet, und nicht damit gerechnet ein wirklich defektes gerät zu bekommen. War das erste mal in 10 Jahren.

Das is der link zu dem Fernseher: https://www.amazon.de/gp/product/B088SJ6Z4Q/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Und das Ettikett sah aus wie beim letzten mal auch, Rücksendung beauftragt, Etikett kam von Amazon per Email, Ausgedruckt und drauf.
14.03.2021 10:53:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Amazon selbst verkauft da nur gebrauchte Geräte. Wenn deiner neu war, dann war es über Marketplace.
14.03.2021 10:56:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von 1-2-3

Sind irgendwelche Betrugsmaschen mit Nachnahmeversand bekannt? Ich will privat was höherpreisiges (500€Augenzwinkern verkaufen und der potentielle Käufer hat erst Paypal vorgeschlagen, was ich abgelehnt hatte, und fragt jetzt nach Nachnahme als Alternative...


Nimm doch Überweisung oder Paypal Friends. Da biste doch safe.


Mit PayPal Friends bist du auch nicht sicher, weil du bei Dreiecksfällen wieder Geschädigte sein kannst.



Das haste bei ner Banküberweisung doch aber auch?!
14.03.2021 10:56:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von dktwho?

Ich bin mir nichtmal sicher ob das überhaupt Marketplace war, hab mich auch eher nach den bewertungen gerichtet, und nicht damit gerechnet ein wirklich defektes gerät zu bekommen. War das erste mal in 10 Jahren.

Das is der link zu dem Fernseher: https://www.amazon.de/gp/product/B088SJ6Z4Q/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Und das Ettikett sah aus wie beim letzten mal auch, Rücksendung beauftragt, Etikett kam von Amazon per Email, Ausgedruckt und drauf.



Was steht denn drauf? Ist es über DHL? Ist es per Paketversand? Kam das Etikett von AMazon oder vom Verkäufer?
14.03.2021 11:03:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von dktwho?

Ich bin mir nichtmal sicher ob das überhaupt Marketplace war, hab mich auch eher nach den bewertungen gerichtet, und nicht damit gerechnet ein wirklich defektes gerät zu bekommen. War das erste mal in 10 Jahren.

Das is der link zu dem Fernseher: https://www.amazon.de/gp/product/B088SJ6Z4Q/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Und das Ettikett sah aus wie beim letzten mal auch, Rücksendung beauftragt, Etikett kam von Amazon per Email, Ausgedruckt und drauf.



Wenn es tatsächlich Sperrgut sein sollte und du alles so wie hier beschrieben gemacht hast:

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201911050

Scheint es wohl irgendwo ein Problem zu geben. Entweder deklariert die Post es fälschlicherweise als Sperrgut oder Amazon deklariert es fälschlicherweise nicht als Sperrgut oder du hast irgendwas während des Prozess' falsch verstanden.
Schreib einfach dem Amazon-Support, dass du nicht weißt, wie du denen das nun zukommen lassen kannst, da die Post dein Label nicht akzeptiert.
14.03.2021 11:05:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von 1-2-3

Sind irgendwelche Betrugsmaschen mit Nachnahmeversand bekannt? Ich will privat was höherpreisiges (500€Augenzwinkern verkaufen und der potentielle Käufer hat erst Paypal vorgeschlagen, was ich abgelehnt hatte, und fragt jetzt nach Nachnahme als Alternative...


Nimm doch Überweisung oder Paypal Friends. Da biste doch safe.


Mit PayPal Friends bist du auch nicht sicher, weil du bei Dreiecksfällen wieder Geschädigte sein kannst.



Das haste bei ner Banküberweisung doch aber auch?!


Jo, da kannst du dich aber auf gewissen Schutz durch deutsches Recht verlassen. Paypal regelt einfach dein Geld weg, du versinkst im Support-Limbo und klagen tust du in den USA eh nicht.
14.03.2021 11:08:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von Armag3ddon

Paypal regelt einfach dein Geld weg, du versinkst im Support-Limbo und klagen tust du in den USA eh nicht.



Macht Paypal eigentlich nicht wenn du es per Paypal for Friends versendet hast. Die verweisen da meist direkt an die Polizei.
14.03.2021 11:10:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
 
Zitat von dktwho?

Das is der link zu dem Fernseher: https://www.amazon.de/gp/product/B088SJ6Z4Q/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Und das Ettikett sah aus wie beim letzten mal auch, Rücksendung beauftragt, Etikett kam von Amazon per Email, Ausgedruckt und drauf.



Die Information ob du Versand zahlen musst, steckt im Strichcode des Etiketts, nicht im Aussehen.




Da hast du jetzt ziemlich in den Keller geschifft, würd ich sagen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jay666 am 14.03.2021 11:11]
14.03.2021 11:11:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von dktwho?

Ich bin mir nichtmal sicher ob das überhaupt Marketplace war, hab mich auch eher nach den bewertungen gerichtet, und nicht damit gerechnet ein wirklich defektes gerät zu bekommen. War das erste mal in 10 Jahren.

Das is der link zu dem Fernseher: https://www.amazon.de/gp/product/B088SJ6Z4Q/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Und das Ettikett sah aus wie beim letzten mal auch, Rücksendung beauftragt, Etikett kam von Amazon per Email, Ausgedruckt und drauf.


Du hattest doch damals den Händler genannt und es war nicht Amazon. Ergo Marketplace.
14.03.2021 11:15:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
Die A-Z Garantie gilt bei Amazon aber auch für Marketplace-Verkäufer, im Extremfall kann man da zu Amazon hocheskalieren, die kümmern sich um den Versand und holen sich die Kosten dann vom Verkäufer wieder.

/E: Oder um's mal genauer zu formulieren: Marketplace bei Amazon ist kein separater Kanal. Wenn du der günstigste Anbieter bei einem Artikel bist kannst du auch direkt in der Buy Box auf der Artikelseite landen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Parax am 14.03.2021 11:17]
14.03.2021 11:15:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zwiebelgerd

AUP Ball 26.11.2007
 
Zitat von Atomsk

die frage ist halt, ob sie intern oder nur intern ausgeschrieben ist.
bei uns wird auch jede stelle immer gleichzeitig intern und extern ausgeschrieben.



War nur intern. Hat sich dann komplett erledigt, weil ich nicht gesehen hab, dass die Stelle in Hamburg war und nicht in der Zentrale Breites Grinsen

Aber fürs nächste mal weiß ich Bescheid.
14.03.2021 20:01:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Situation:
Patient geht zum Hausarzt und sagt "hajo, bin bisschen müde, Konzentration, dies das - wie wäre es mal mit nem Blutbild?".
Der Arzt veranlasst das, empfiehlt aber schon im Vorfeld (O-Ton "Mein Sohn schwört darauf") ein Nahrungsergänzungsmittel von einem Hersteller, bei dem er (der Arzt) Cash bekommt, wenn der Patient dort was kauft (gibt dem Patienten extra einen Code mit, den er bei der Bestellung angeben soll).


Frage: Ist das erlaubt?
Also, darf ein Arzt quasi Affiliate-Links an seine Kunden verteilen?
Geht nicht um mich, ich frage für 1 Freund.
18.03.2021 16:48:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
...
Ist garantiert ein guter Arzt!
18.03.2021 16:49:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von Joggl²

Situation:
Patient geht zum Hausarzt und sagt "hajo, bin bisschen müde, Konzentration, dies das - wie wäre es mal mit nem Blutbild?".
Der Arzt veranlasst das, empfiehlt aber schon im Vorfeld (O-Ton "Mein Sohn schwört darauf") ein Nahrungsergänzungsmittel von einem Hersteller, bei dem er (der Arzt) Cash bekommt, wenn der Patient dort was kauft (gibt dem Patienten extra einen Code mit, den er bei der Bestellung angeben soll).


Frage: Ist das erlaubt?
Also, darf ein Arzt quasi Affiliate-Links an seine Kunden verteilen?
Geht nicht um mich, ich frage für 1 Freund.



Direkt 31ern, gib Firma und Arzt.

Da geht mir das Sackmesser auf, das ist natürlich verboten!

Paragraph 3 Absatz 2 und 31 Absatz 2 der Berufsordnung.

Die verbietet ganz explizit in der Praxis Waren abzugeben, die kein Bestandteil der Therapie sind und ohne hinreichenden Grund (das ist die 31) bestimmte Anbieter gesundheitlicher Leistungen zu empfehlen.

Wenn der Patient NICHT darum gebeten hat und dann noch Vorteilsnahme im Raum steht gibt es hoffentlich voll auf die 12.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 18.03.2021 17:03]
18.03.2021 17:02:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Es war wohl so, dass vom Patienten ausgesagt wurde, er hätte sich schon mal bzgl. Nahrungsergänzungsmitteln belesen und infolgedessen erfahren, entsprechendes von Drogerie/Supermarkt/Discounter sei nicht unbedingt zweckdienlich.
Daraufhin wurde dann ein Werbeprospekt aufgetischt, gesagt, dass der Arzt daran verdient und dass die Vitamine auch von anderen Herstellern bezogen werden könnten.

Also es wurde nichts vorgemacht oder getäuscht. Aber es wurde noch eine Liste an Vitaminen handschriftlich an den Prospekt getackert, auf der mehre Vitamine stehen, die der Patient "sicherlich gebrauchen könne" und die von dem beworbenen Präparat natürlich abgedeckt werden.
NB: Die Blutabnahme ist erst nächste Woche terminiert - es ist also gar nicht bekannt, ob irgendwo ein Mangel vorliegt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Joggl² am 18.03.2021 17:25]
18.03.2021 17:24:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von Joggl²

Es war wohl so, dass vom Patienten ausgesagt wurde, er hätte sich schon mal bzgl. Nahrungsergänzungsmitteln belesen und infolgedessen erfahren, entsprechendes von Drogerie/Supermarkt/Discounter sei nicht unbedingt zweckdienlich.
Daraufhin wurde dann ein Werbeprospekt aufgetischt, gesagt, dass der Arzt daran verdient und dass die Vitamine auch von anderen Herstellern bezogen werden könnten.

Also es wurde nichts vorgemacht oder getäuscht. Aber es wurde noch eine Liste an Vitaminen handschriftlich an den Prospekt getackert, auf der mehre Vitamine stehen, die der Patient "sicherlich gebrauchen könne" und die von dem beworbenen Präparat natürlich abgedeckt werden.
NB: Die Blutabnahme ist erst nächste Woche terminiert - es ist also gar nicht bekannt, ob irgendwo ein Mangel vorliegt.





Ärztekammer kontaktieren, die machen dann das entsprechende Fass auf.

https://www.patientenberatung.de/de/recht/patientenrechte/beschwerdeweg-als-patient-oder-patientin

Finde das super fishy.

Einzige Konsequenz kann sein, dass der Doktor dich dann nicht mehr behandelt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 18.03.2021 17:32]
18.03.2021 17:31:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Erklärbär ( Heute schon gefragt? )
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
08.03.2021 21:53:16 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'erklärbär' angehängt.

| tech | impressum