Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 30 ( Gespräche vor der Kamera )
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 ... 43 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von PeterDerKasache

Versorgungswerk beste Leben. Anders als bei Beamten werden die Renten da nicht auf dem Rücken der Bevölkerung finanziert.



Aber der hohe Verdienst der Mitglieder kommt auch nicht der gesamten Gesellschaft zugute, wodurch eine Privilegienverschiebung stattfindet.
29.04.2021 13:21:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Vor allem hocke ich mich doch nicht für 4000 € Brutto in die Revision einer Deutschen Rentenversicherung.
29.04.2021 13:21:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
betruebt gucken
 
Zitat von G-Shocker

Habe auf kommunaler Ebene jetzt auch ganz selten IT-Stellen über E10 gesehen. Von Verbeamtung braucht man da bei städtischen Einrichtungen gar nicht anfangen. Das ist halt schon etwas dürftig, wenn da nicht noch irgendein Bonus dazu kommt.


Und deswegen kaufen Kommunen die Luca App für viele Millionen ohne sie richtig zu überprüfen.
29.04.2021 13:21:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von PeterDerKasache

Versorgungswerk beste Leben. Anders als bei Beamten werden die Renten da nicht auf dem Rücken der Bevölkerung finanziert.



Aber der hohe Verdienst der Mitglieder kommt auch nicht der gesamten Gesellschaft zugute, wodurch eine Privilegienverschiebung stattfindet.


Wie bei jeder privaten Zusatzversicherung.

Und zumindest hier betreibt die Zusatzversorgungskasse dann eben auch Wohnraum vor Ort, das Geld fließt also (zumindest zu einem Teil) nicht irgendwohin, sondern wird vor Ort eingesetzt.

Abgesehen davon, hoher Verdienst, refl. Zumindest für viele Akademiker ist das hier maximal Mittelmaß, und das merkt man auch am Bewerbungseingang.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 29.04.2021 13:25]
29.04.2021 13:24:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dblmg

AUP dblmg 20.07.2010
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von PeterDerKasache

Versorgungswerk beste Leben. Anders als bei Beamten werden die Renten da nicht auf dem Rücken der Bevölkerung finanziert.



Aber der hohe Verdienst der Mitglieder kommt auch nicht der gesamten Gesellschaft zugute, wodurch eine Privilegienverschiebung stattfindet.


Das letzte Mal als es über versorgungswerke ging, hat doch irgendwer ins feld geführt, dass man die Leute extra ausgegrenzt hat damals peinlich/erstaunt
29.04.2021 13:25:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Da ging's iirc um irgendwelche berufsständischen Werke. Anwälte, Architekten? Ich weiß es nicht mehr.
29.04.2021 13:27:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von Abso

 
Zitat von M'Buse

 
Zitat von Abso

Warum sollte jemand mit deutlich umfassenderen Treuepflichten und ggf. Macht über Steuergeld oder Rechtsausübung nochmal genauso behandelt werden wie ein Angestellter in der freien Wirtschaft?



Warum nicht?


Zwischen "sollte" und "nochmal".



Der 0815 Beamte zeichnet sich bzw. seine Tätigkeit wohl kaum durch ein besonderes Maß an gesellschaftlicher und nationaler Verantwortung aus, dass diese Besserstellung rechtfertigen würde.
29.04.2021 13:28:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ich weiß nicht welche Kommunalfutzis deiner Erfahrung nach verbeamtet sind, aber ich bin ganz froh dass Lehrer:innen, Rechtspfleger:innen, Polizeikräfte, Feuerwehrleute... dadurch quasi keine Rentensorgen, mithin keinen einfachen Ansatzpunkt für Korruption haben.

¤: knapp 100 Bedienstete hier, kein Beamter. Nichtmal die Betriebsleitung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 29.04.2021 13:36]
29.04.2021 13:30:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

smoking44
Das sagt dir jetzt deine consultant Zauberkugel?

Welche Stellen werden denn überhaupt so verbeamtet, hm?
29.04.2021 13:31:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
 
Zitat von dblmg

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von PeterDerKasache

Versorgungswerk beste Leben. Anders als bei Beamten werden die Renten da nicht auf dem Rücken der Bevölkerung finanziert.



Aber der hohe Verdienst der Mitglieder kommt auch nicht der gesamten Gesellschaft zugute, wodurch eine Privilegienverschiebung stattfindet.


Das letzte Mal als es über versorgungswerke ging, hat doch irgendwer ins feld geführt, dass man die Leute extra ausgegrenzt hat damals peinlich/erstaunt



Bei meinem Versorgungswerk wurde der Rechnungszins massiv runtergesetzt, da hätte ich auch fast bei der RV bleiben können.
29.04.2021 13:35:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Die Anfälligeit für Korruption ist doch scheinheilig.
Würde im Umkehrschluss ja bedeuten, dass der Staat bei Angestellen in der Privatwirtschaft billigen würde, dass diese durch krumme Dinger ihre Altersvorsage aufbessern.

Problematisch werden die Pensionsansprüche versus Rentenansprüche einfach, wenn unter vergleichbaren Umständen ein vergleichbarer Job gemacht wird, siehe Lehrer.
29.04.2021 13:37:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ach so, und streiken dürfen sie auch nicht.
29.04.2021 13:38:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
 
Zitat von Abso

Ach so, und streiken dürfen sie auch nicht.



Dann kann man ja einfach die Pension kürzen. Sehe das Problem nicht

29.04.2021 13:40:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

AUP Do
 
Zitat von Aspe

Die Anfälligeit für Korruption ist doch scheinheilig.
Würde im Umkehrschluss ja bedeuten, dass der Staat bei Angestellen in der Privatwirtschaft billigen würde, dass diese durch krumme Dinger ihre Altersvorsage aufbessern.

Problematisch werden die Pensionsansprüche versus Rentenansprüche einfach, wenn unter vergleichbaren Umständen ein vergleichbarer Job gemacht wird, siehe Lehrer.


Du hast es falsch rum, es geht nicht darum die Korruption in der Wirtschaft zu billigen, sondern sie bei Staatsbediensteten so gut es geht auszuschließen.
Die Auswahl von Lehrer:innen, Feuerwehrleuten und Polizist:innen ist da aber auch sehr einseitig gefärbt. Man könnte durchaus den ein oder anderen Beamtenstatus auf Notwendigkeit prüfen.
29.04.2021 13:45:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Könnte und sollte man, ich habe bewusst welche ausgesucht bei denen ich es für absolut richtig halte, zu verbeamten.
29.04.2021 13:48:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Warum nicht Ärzte Und medizinisches Personal auch verbeamten? Die machen auch sehr wichtige Arbeit und müssen besondere Sorgfalt walten lassen.
29.04.2021 14:04:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Und gleichzeitig Krankenhäuser und Pflegedienste verstaatlichen!

Ich fände das gar nicht Mal schlecht bzw sehr sehr gut.
Krankenhäuser nämlich als Betriebe zu sehen ist ein beschissener Fehler, dessen Auswüchse man an allen Ecken und Enden sieht.

Ob eine Verstaatlichung überall besser wäre? Weiß ich nicht.
Ob es helfen könnte diesen finanziellen Druck wegzunehmen? Ich hoffe es doch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Seppl` am 29.04.2021 14:08]
29.04.2021 14:06:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
29.04.2021 14:08:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Seppl`

Und gleichzeitig Krankenhäuser und Pflegedienste verstaatlichen!



Wilde Idee. Am Ende sollte man den Staat noch kritische Infrastruktur wie den öffentlichen Nah- und Fernverkehr betreiben lassen?
29.04.2021 14:08:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PeterDerKasache

Arctic
Können sich die Krankenhäuser dann an der Kompetenz in den Gesundheitsämtern orientieren.
29.04.2021 14:10:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Geil.
Ihre Notfalluntersuchung kriegen Sie in drei Tagen, wir sind gerade
ü b e r l a s t e t
.
29.04.2021 14:11:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von M'Buse

Warum nicht Ärzte Und medizinisches Personal auch verbeamten? Die machen auch sehr wichtige Arbeit und müssen besondere Sorgfalt walten lassen.


Ja, warum eigentlich nicht.
29.04.2021 14:11:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Geil.
Ihre Notfalluntersuchung kriegen Sie in drei Tagen, wir sind gerade
ü b e r l a s t e t
.



Also bleibt alles beim alten?
29.04.2021 14:12:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
M'Buses Weltbild in dem rechtschaffene Wirtschaftsingenieure den Wirtschaftsstandort Deutschland voranbringen und der Rest es doch bitte schlechter haben sollte als er, ist schon so ein meme.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Fragment am 29.04.2021 14:14]
29.04.2021 14:12:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von Mobius

 
Zitat von [Muh!]Shadow

Geil.
Ihre Notfalluntersuchung kriegen Sie in drei Tagen, wir sind gerade
ü b e r l a s t e t
.



Also bleibt alles beim alten?


Schon mal n wirklichen Notfall gehabt?
29.04.2021 14:13:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Ja, aber warum sollte jetzt eine Versaatlichung der Krankenhäuser etwas daran ändern?
29.04.2021 14:14:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
 
Zitat von Mobius

 
Zitat von [Muh!]Shadow

Geil.
Ihre Notfalluntersuchung kriegen Sie in drei Tagen, wir sind gerade
ü b e r l a s t e t
.



Also bleibt alles beim alten?



:*D
29.04.2021 14:16:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Irgendwie muss sich auf jeden Fall die Arbeitssituation in den Pflegeberufen verbessern.

Okay, Shadow ist Radiologe und kein richtiger Arzt, aber es ist schon traurig, dass so jemand mit teurer und umfassender Ausbildung nun raus will aus seinem Beruf, weil die Arbeitsbedingungen so scheiße sind.
29.04.2021 14:20:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Fragment

M'Buses Weltbild in dem rechtschaffene Wirtschaftsingenieure den Wirtschaftsstandort Deutschland voranbringen und der Rest es doch bitte schlechter haben sollte als er, ist schon so ein meme.



Puh genau. Mit meiner Meinung zum Beamtentum stehe ich ziemlich alleine da.
29.04.2021 14:23:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
buerostuhl

Arctic
Ein erster wichtiger Schritt in den Pflegeberufen ware es normale 8 Stunden Schichten einzuführen.
Das große Problem ist meines Wissens nach der Bereitschaftsdienst in dem die meiste Zeit gearbeitet wird, es aber nicht die Arbeitszeit zählt.

12 bzw 24 Stunden Dienste sind doch der Hauptgrund dass sich das niemand antun will.

Zudem sollte darauf geachtet werden dass genügend Personal eingesetzt wird. Pflegeschlüssel wäre hier das Thema.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von buerostuhl am 29.04.2021 14:26]
29.04.2021 14:24:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 30 ( Gespräche vor der Kamera )
« erste « vorherige 1 ... 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 ... 43 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum