Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Erneuerbare-Energien-Thread I ( Die Sonne scheint immer irgendwo... )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-Xantos-

Phoenix
Daran scheiterts überall. Ich hab angefangen für die Elektriker Planzeichnungen zu machen weils einfach immer an ner gescheiten Dokumentation fehlt. Ey was da teilweise in den Boden gelegt wird darf man keinem erzählen Breites Grinsen

Edit/ Morgen ist erste Ausschreibung für Aufdach PVA. Das wird sehr spannend!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Xantos- am 31.05.2021 11:44]
31.05.2021 11:43:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Dann stehste noch ewig beim NB an.

Wenn ich mir das ankucke, möcht ich nicht wissen was noch mit Wind gehen würde.
Wobei die zwar lange laufen, aber relativ fix mit wenigen Beteiligten erledigt sind. Weil nicht jeder Dulli nen Windpark haben will.
31.05.2021 11:50:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
Und u.a. über die Umweltverträglichkeitsprüfungen haben die i.d.R. auch mehrere Jahre Vorlauf, nicht nur die paar Monate bei ner PV-Anlage. In der Zeit lässt sich einiges klären.
31.05.2021 13:54:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von -Xantos-

Ey was da teilweise in den Boden gelegt wird darf man keinem erzählen Breites Grinsen



Typen denen ich wegen sowas auffe Finger getippt habe, kamen auch nie wieder Breites Grinsen Sind bestimmt woanders glücklich geworden.
31.05.2021 14:33:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Hier sieht man die Verschwendung von eingespeister Energie dank schwachsinniger 70%-Regelung.
Das dürfte auch so das persönliche Maximum bei quasi nicht existierenden Verbrauch.
~126kWh/kWp für den Mai.
31.05.2021 20:19:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Dein Wechselrichter schleift ganz schön am...



...Solaredge!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von monischnucki am 31.05.2021 20:23]
31.05.2021 20:22:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von Real_Futti





Die Leiden einer Südausrichtung.
70% Grenze trifft mich mit Ost/West fast garnicht. \o/ ... traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 31.05.2021 20:28]
31.05.2021 20:27:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Real_Futti





Die Leiden einer Südausrichtung.
70% Grenze trifft mich mit Ost/West fast garnicht. \o/ ... traurig



Ich bin ja mal auf das Geheule gespannt wenn auch NS Blindleistung liefern muss.
31.05.2021 20:43:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
Frage
 
Zitat von monischnucki

 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Real_Futti





Die Leiden einer Südausrichtung.
70% Grenze trifft mich mit Ost/West fast garnicht. \o/ ... traurig



Ich bin ja mal auf das Geheule gespannt wenn auch NS Blindleistung liefern muss.


Nord-Süd? Hässlon verwirrt
31.05.2021 20:49:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Um Q bereitzustellen, muss der WR sein P reduzieren. Oder wurde ab Werk bereits gedrosselt um diese Reserve zu haben.
31.05.2021 21:08:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Ich habe keine Ahnung was du gerade willst. Ich hab 70% weich, ergo hat er heute im Peak so 6,30kW in den WR gehauen bei 8,84kWp Anlagenleistung.
7kW geht Maximum aufgrund techn. WR-Limitierung.
31.05.2021 21:43:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 31.05.2021 21:45]
31.05.2021 21:44:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Wie bekommt man so einen Verbrauch hin ohne Wallbox? peinlich/erstaunt
31.05.2021 21:47:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
2x Waschmaschine, 1x Trockner, 1x Geschirrspüler und die Wärmepumpe vom Pool. Breites Grinsen

¤: Und natürlich heute Mittag und heute Abend gekocht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 31.05.2021 21:50]
31.05.2021 21:48:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Siehste Futti du Piensbacke, stell dir nen Pool outside hin, dann ist die 70% Grenze auch egal.
31.05.2021 21:55:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hackerschrecker

haeggis
 
Zitat von Rootsquash

Ja, bei Strangwechselrichtern sind die PV-Module eines Strangs in Reihe verschaltet. So wie Batterien, die hintereinander in einer Taschenlampe liegen.
Die Spannung der Module addiert sich, der Strom ist bei allen Modulen gleich. Man kann viele Module mit einem Kabel an eine Eingang eines (Strang-)Wechselrichters hängen, das macht die Montage einfach.
Bei einer (Teil-)Verschattung, wie sie bei uns Auftritt, weil das Nachbarhaus echt nah dran steht und einen dicken Schornstein hat, sinkt der erzielbare Strom in den betroffenen Modulen stark. Da der Strom aber bei allen Modulen eines Strangs zwangsläufig gleich ist, sinkt schon bei wenig Schatten auf einem einzigen Modul die Gesamtleistung stark.

Es gibt verschiedene Ansätze das in den Griff zu kriegen. Es gibt Panels mit Dioden zur Überbrückung, dann kann der Strom am verschatteten Panel vorbei fließen, man verliert dann nur das eine Panel und etwas Spannung. Es gibt Panels die unterteilt sind, so dass ein Schatten auf nur einer Hälfte des Panels eine nicht ganz so großen Effekt haben soll. Man könnte die Panels parallel schalten, was die Verkabelung aufwändiger macht. Deine Leistungsoptimierer sind DC/DC-Wandler, die jedes Panel einzeln auf dem Leistungsmaximum halten und alle zusammen eine Gleichspannung an den Wechselrichter liefern. Oder man kann direkt jedem Modul einen einzelnen Wechselrichter spendieren, der sitzt dann auf der Unterseite des Moduls und man kriegt dann direkt die 230V AC vom Dach.

Letzteres hat den Nachteil, dass man bei einem defekten Wechselrichter aufs Dach muss.
Es hat aber auch den Vorteil, das es Modulwechselrichter mit Kommunikationsschittstelle gibt, dank denen man jedes Panel einzeln überwachen kann.
Bei einem degradierendem/verdrecktem Modul in einem Strang hingegen merkt man das nicht unbedingt sofort, der ganze Strang wird langsam schlechter. Ich weiß aber nicht, ob das in Deutschland üblich oder eine exotische Lösung ist, die der Solar-Dude nicht ordentlich auf die Kette kriegt.



Guter Beitrag.
Das eine Teilverschattung so ein Problem nach sich zieht, war mir nicht bewusst. Macht aber natürlich Sinn wenn man darüber nachdenkt.
Mein Solar-Dudehat mich auf das Thema nicht hingewiesen.

In der Tat habe ich schon ein paar mal gefragt warum meine PV-Leistung morgens nur so extrem langsam ansteigt und dann plötzlich einen starken Sprung macht.
Ich habe eine Verschattung auf einem Teil der Module, leider kommt die vom eigenen Haus, da kann ich nichts dagegen machen. Ich konnte mir aber bisher den Leistungsverlauf nicht erklären.
Hier im Graph von heute sieht man es gut, ab ca. 5:30 steigt die Leistung bis ca. 8:30 sehr langsam an auf ca. 300W (grüne Kurve). Dann innerhalb kurzer Zeit (~10-20min) gibt es einen Sprung auf knapp 4kW.
Ich muss morgen mal beobachten ob das genau der Zeitpunkt ist wo die Verschattung komplett weg ist.




edit: achja, heute mit 66,2 kWh neues Allzeithoch
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Hackerschrecker am 01.06.2021 14:16]
31.05.2021 22:51:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Mai:
1083kWh erzeugt
809kWh verbraucht
275kWh gespeichert
269kWh entladen
72kWh Netzbezug
340kWh Einspeisung
91,1% Autarkie
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 31.05.2021 23:07]
31.05.2021 23:05:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Erzeugt: 1209kWh
Selbst verbraucht: 227kWh
Eingespeist: 982kWh
Eingekauft aus dem Netz: 108kWh

Autarkiegrad: 68%

__________________________________________________

Und das in so einem Monat mit wochenlang beschissenem Wetter.
Was bin ich gespannt auf die kommenden Monate Breites Grinsen
31.05.2021 23:22:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Allerdings. Und ich will endlich einen anderen WR haben. Wütend
31.05.2021 23:27:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Was hat der Solarmensch gesagt?

"Oh ja sorry! Ich bin so ein Depp! Neuer WR kommt asap!" ?
31.05.2021 23:29:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
„Ne, das passt so, sagt auch das Berechnungsprogramm!“ Der Monteur war heute wegen der Wallbox da, der hat nur mit dem Kopf geschüttelt. Morgen eskaliert ich an den Chef von der Bude.
31.05.2021 23:34:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
 
Zitat von Real_Futti

Ich habe keine Ahnung was du gerade willst. Ich hab 70% weich, ergo hat er heute im Peak so 6,30kW in den WR gehauen bei 8,84kWp Anlagenleistung.
7kW geht Maximum aufgrund techn. WR-Limitierung.



Damit die an das Stromnetz angeschlossenen Maschinen funktionieren, muss der angelegte Strom innerhalb bestimmter Parameter (v.a. halbwegs konstante Spannung) geliefert werden. Je nach Situation, z.B. lange Zuleitung oder starke Einspeiser in der Nähe, können die Grenzwerte in Gefahr geraten.
Spannungshaltung wird durch Blindleistungserzeugung erreicht, ein Teil der Systemdienstleistungen im Stromnetz.

Er sagt dass es vermutlich notwendig wird auch weitere Blindleistungserzeuger am Netz anzuschließen, und das auf niedrigeren Spannungsebenen als bisher (NS=Niederspannung statt Höchst-, Hoch-, oder Mittelspannung). Und dazu muss der Wechselrichter eben auf Einspeisung verzichten um Spielraum zur Regelung in der Hinterhand zu behalten.

Moni, hast du da was näheres dazu? Ich hab die Entwicklung in den letzten Jahren nicht mehr so aktiv verfolgt.
01.06.2021 7:41:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
Ach, "Niederspannung" m(
01.06.2021 7:53:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
 
Zitat von Kabelage

„Ne, das passt so, sagt auch das Berechnungsprogramm!“ Der Monteur war heute wegen der Wallbox da, der hat nur mit dem Kopf geschüttelt. Morgen eskaliert ich an den Chef von der Bude.



Dimensionierungsfaktor 1,4? Erscheint mir auch etwas hoch, würde ich auch mal nachfragen.

PV*SOL Premium ist ab Werk so eingestellt, dass es auf 1,15 optimiert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rootsquash am 01.06.2021 21:39]
01.06.2021 21:38:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Kein Plan, was da eingestellt war. Aber wenn ich Mittags zwei Stunden am Anschlag bin, brauch ich kein Programm, um zu sehen, dass das nicht passt. Breites Grinsen Chef ist diese Woche im Urlaub..hat er noch Gnadenfrist.
01.06.2021 22:34:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
 
Zitat von Kabelage

Kein Plan, was da eingestellt war.



Genau. Man kann ja einfach irgendwas einstellen und dann argumentieren "Aber der Computer sagt..!1!"
02.06.2021 12:05:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Heute noch mal ne Mail hingeschickt und prompt hat er angerufen. "Nein, die Auslegung ist korrekt - und er müsste ja eh auf die 70% begrenzen. "Ja, am Einspeisepunkt. Also dynamisch, weil Speicher." "Ja, ne. Also. Ja. Aber wenn der Speicher Mittags voll ist!" "Selbst wenn, ich hab ne Wärmepumpe für den Pool, die zieht konstant 1,8kW, d.h. die 70% am Einspeisepunkt erreiche ich eh nicht." "Ja, also..."
Viel bla, wenig Inhalt.
02.06.2021 22:40:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[oMD]psychodaddy

X-Mas Arctic
Boah, ich bin so neidisch auf Euch, ich hätte auch so gerne eine PV-Anlage traurig.

Da ich mir in München kein Haus leisten kann, bin ich grundsätzlich da draußen, außer es geht etwas Gemeinschaftlich mit allen Eigentümer*innen des Hauses - wie da die Chancen sind, ich hab da so meine Zweifel, es gibt doch sehr engstirnige, ältere Eigentümer*innen, welche mehr Stimmanteile haben (okay, kaum Ahnung vom WEG, ob das bei so einer Entscheidung relevant ist).

Daher liebäugel ich mit einem Balkonkraftwerk. Allerdings wäre das westseitig. Jemand Erfahrung damit? Lohnt sich das überhaupt bei Westausrichtung und angebracht als Balkonverkleidung (also senkrecht zum Boden)?
02.06.2021 23:17:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von Kabelage

Mai:
1083kWh erzeugt
809kWh verbraucht
275kWh gespeichert
269kWh entladen
72kWh Netzbezug
340kWh Einspeisung
91,1% Autarkie


Der Verbrauch ist krass.
02.06.2021 23:18:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Buxxbaum

 
Zitat von Kabelage

Mai:
1083kWh erzeugt
809kWh verbraucht
275kWh gespeichert
269kWh entladen
72kWh Netzbezug
340kWh Einspeisung
91,1% Autarkie


Der Verbrauch ist krass.


Sechs Personen im Haus. Normalerweise haben wir so 500-600kWh pro Monat. Jetzt kommt aktuell der Pool mit Filteranlage und Wärmepumpe dazu. Breites Grinsen
02.06.2021 23:28:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Erneuerbare-Energien-Thread I ( Die Sonne scheint immer irgendwo... )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum