Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthtread XVII ( Grüne verbieten Einfamilienhäuser - Potler empört )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 44 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
Grüne verbieten Einfamilienhäuser - Potler empört


 
Wer eine Liegenschaft kauft, baut oder renoviert hat unzählige Fragen.
Hier wird geholfen das Thema Wohneigentum richtig anzugehen.

Fragen von Baulandsuche über Finanzierung, Planung, Grundriss und Detaillösungen bis hin zum Einzug.

______


Die alten Häuser
_______


Thema grad bei mir: Alles an Grundstücken ist scheisse, zu teuer oder nicht verkäuflich. Suche weiter.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von xplingx am 05.05.2021 14:30]
05.05.2021 14:20:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
nvm

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von PutzFrau am 05.05.2021 14:37]
05.05.2021 14:30:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FBKC

Arctic
 
Zitat von FBKC


Wir haben mal hierhin eine eMail geschrieben weil uns das verdächtig günstig vorkommt. Aber statt Garten hat man dort auch nur eine Terrasse. Verrückt, aber so ist der Markt.



Heute eine Antwort bekommen:

 
Sehr geehrter Herr FBKC,
wir bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Anfrage zu unserem Bauvorhaben für 4 Reihenhäuser in Niederdorfelden. Mit über 200 Kaufanfragen wurden wir bei dem Projekt sprichwörtlich überrannt und müssen daher leider zur Vorbereitung persönlicher Gespräche die Anfragesituation auf Basis nachfolgender Informationen vorab etwas sortieren. Zunächst daher anbei für alle Anfrager gleich unser vollständiges Verkaufsexposé und damit die vollständige Preisliste inkl. anfallender Nebenkosten. Daraus ergibt sich im wesentlichen folgende Angebotssituation:

Haus 1 – Kaufpreis in Standardausführung 409.000 EUR
Haus 2 – Kaufpreis in Standardausführung 389.000 EUR
Haus 3 – Kaufpreis in Standardausführung 389.000 EUR
Haus 4 – Ist nicht im Angebot, verbleibt in unserem Bestand

zu den Hauspreisen kommt jeweils dazu:
• 14.500 EUR einmalige Nebenkosten für Erschließung und Außenanlagen
• 19.500 EUR für bereits vorbemusterte Sonderausstattung, z.B. für komplett elektrische Rolläden, Fußbodenheizung im EG, Abstellraum im EG, Raumteilung im DG, etc.
Addiert ergibt sich daraus:

Haus 1 – Kaufpreis in Standardausführung 409.000 EUR + 14.500 EUR + 19.500 EUR = 443.000 EUR
Haus 2 – Kaufpreis in Standardausführung 389.000 EUR + 14.500 EUR + 19.500 EUR = 423.000 EUR
Haus 3 – Kaufpreis in Standardausführung 389.000 EUR + 14.500 EUR + 19.500 EUR = 423.000 EUR zzgl. 2,38% Käuferprovisionsanteil.

Wir bitten darum, dass Sie Ihr Interesse auf Basis oben gemachter Angaben nochmals prüfen und durch Antwort per Email konkretisieren. Da zudem mündlich bereits Mehrpreisangebote gemacht wurden, bitten wie diese ggf. ebenfalls anzugeben. Unsere nächste Kontaktaufnahme würden wir im Rahmen folgender Reihenfolge vornehmen:

• Rückmeldung zu Haus Nr….
• ggf. Angabe Mehrpreisrahmen
• zeitlicher Eingang der Rückmeldung

Wir hoffen damit allen Anfragern eine gleichberechtigte Ausgangssituation anzubieten. Gerne erhalten wir zeitnah Ihre Rückmeldung.



Naja, war eh murks, aber das mit den Mehrpreisangeboten ist halt auch ziemlich fies Breites Grinsen Selbst für so eine Bude wird freiwillig mehr angeboten. Die 200 Bewerber schocken mich noch nichtmal.

Haben gestern per Pop-Up gesehen das ein Grundstück in BH-Dornholzhausen inseriert wurde. Ca. 350qm für rund 450.000 Euro. Direkt Email hingeschrieben, Telenummer war nicht drin, nach 30 Minuten war das Angebot wieder draussen. Emailantwort:

Das Interesse war gewaltig, deshalb hatte ich auch die Anzeige nach kurzer Zeit wieder deaktiviert. Aktuell bin ich bereits mit mehreren Interessenten in Verhandlung, nehme Sie aber gerne in meine Warteliste auf. Wenn sich eine Möglichkeit ergibt, werde ich mich gerne wieder bei Ihnen melden.

Spannend hier. Wird wohl doch auf Miete bis zum Grab hinauslaufen.
06.05.2021 16:27:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von xplingx

Thema grad bei mir: Alles an Grundstücken ist scheisse, zu teuer oder nicht verkäuflich. Suche weiter.


Überhitzter Markt oder zu wenig Geld?
06.05.2021 16:58:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
 
Zitat von Abso

 
Zitat von xplingx

Thema grad bei mir: Alles an Grundstücken ist scheisse, zu teuer oder nicht verkäuflich. Suche weiter.


Überhitzter Markt oder zu wenig Geld?



Die beiden Punkten bedeuten das gleiche. Der Markt ist ziemlich am Arsch und man hat für jenen zu wenig Geld. Spielt Geld keine Rolle, findeste immer was. Das "keine Rolle" verschiebt sich halt immer weiter nach hinten Breites Grinsen
06.05.2021 17:24:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Zunge rausstrecken
Referenz (nicht) verstanden?
06.05.2021 17:24:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
Ich bin mitterweile eher sporadischer Gast Breites Grinsen Danke für den Hinweis.
06.05.2021 17:26:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Für Crosshead und die anderen Sanierer: 35c EStG. Die „Umfeldmaßnahmen“ werden wohl sehr weit ausgelegt.
06.05.2021 21:30:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
Man erinnert sich evtl an meine Anfrage bezüglich der Wallbox: Das läuft soweit sobald die Wallbox geliefert wird. Aus Kostengründen werden wir aber kein neues Kabel den Weg entlang zum Carport ziehen, sondern eine Wallbox hier direkt am Haus installieren. Nicht ideal, aber OK.

Wir haben aber noch ein Steckdosen Kabel (3-Adrig) am Carport liegen (aktuell nicht angeschlossen). Jetzt überlege ich ob wir als Backup eine 1-Phasige Wallbox (3,7kW) installieren. Gibt es dazu hier Erfahrung/Meinungen/Tipps?


e.

Was würde z.B. dagegen sprechen die "Heidelberg Wallbox Home Eco" (https://wallbox.heidelberg.com) anzuschließen (im 1-Phasen Betrieb)? Man könnte sogar auf 2.1kW runter oder den Strom auf 14A oder 12A reduzieren um einer Überhitzung vorzubeugen (im Haus ist die Leitung mit 16A abgesichert, aber bis zum Carport sind es ca. 30 m). Zeit zum Laden würde an der Stelle keine größere Rolle spielen (da nur als Backup).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von punkd am 07.05.2021 0:44]
07.05.2021 0:05:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Im Prinzip spricht nichts dagegen. Ich lade seit über nem halben Jahr mit 3,7kW. Das reicht im Regelfall aus.

Hat nur den Nachteil, das die Effizienz etwas niedriger ist. Mein Auto zieht ungefähr 200-300w beim Laden für Rechner, Pumpen etc. Das geht von den 3,7kW halt ab. Bei 11kW macht das natürlich weniger aus.

Allerdings würde ich dafür keine Wallbox setzen lassen. Blaue CEE Dose für max. 15 kaufen und an das Kabel machen. Dort lädst du dann im Notfall direkt dran.
Bei nem Tesla mit dem Ladeziegel der beim Auto dabei ist und dem CEE Blau Adapter für 50¤ oder mit nem separaten Lader oder Typ2 auf CEE blau. Kommt halt aufs Auto an, was am billigsten ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 07.05.2021 7:08]
07.05.2021 7:07:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
Hatte ich mir auch schon überlegt, fand aber die Möglichkeit die Leistung noch Drosseln zu können ganz interessant (ob es mir 500¤ mehr wert ist im Vergleich zur blauen Steckdose muss ich noch überlegen).
07.05.2021 8:41:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Viva la Bluescreen

AUP Viva la Bluescreen 31.01.2008
Hat hier irgendwer ne Enthärtungsanlage verbaut und kann mal was zu den Erfahrungen mit Wartung, Kosten und Hersteller sagen?

Hier in der Bude ist eine von BWT verbaut und das Ding schreit nach Wartung. Hab dann mal bei BWT angefragt und die geben einem a) keinen konkreten Kostenvoranschlag sondern nur Stundenpreise (95¤/h netto) b) soll das Ding mindestens einmal im Jahr gewartet werden. Der Vorbesitzer hat für die letzte Wartung 270¤ bezahlt. Heilige Scheiße. Bei nem Anschaffungspreis von 2500¤ find ich das schon lächerlich viel.

Abgesehen von irgendwelchem Hygiene Maßnahmen (irgendein Zeug wird in den Tank geballert) konnte ich bisher auch nicht wirklich viel rausfinden was da gemacht wird ausser geschaut dass alles dicht ist.
07.05.2021 8:41:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ich bezahle für meinen jährlichen Wartungsvertrag eine ähnliche Summe. Ja, ich finde das auch ziemlich viel, aber die Wartung ist vorgeschrieben und selber machen kann ich es nicht

Auf der anderen Seite ist halt der Verschleiss den der viele Kalk im Wasser nach sich zieht auch zu beachten
07.05.2021 8:45:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von punkd

Hatte ich mir auch schon überlegt, fand aber die Möglichkeit die Leistung noch Drosseln zu können ganz interessant (ob es mir 500¤ mehr wert ist im Vergleich zur blauen Steckdose muss ich noch überlegen).



Gibt es schon ein konkretes Auto? Die meisten können ja die Leistung von sich aus drosseln. Tendenziell wird man bei 3,7kW eher selten drosseln außer man hat ne kleine PV Anlage auf dem Dach. Aber wenn man dann mit 1,5kW lädt geht die Effizienz natürlich noch weiter in den Keller.

Ich habe mir tatsächlich auch ne zweite 11kW Go-e geholt damit es ein zweites Mal 900¤ gibt (die zweite Box hat aber nur 580¤ gekostet). Wird also in Summe einfach billiger und man kann damit auch unterwegs an ner CEE rot mal laden.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 07.05.2021 8:56]
07.05.2021 8:53:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
Noch nicht, nein. Ich persönlich finde den neuen Hyundai Ioniq 5 interessant, aber entschieden ist noch nix. Soll unser Zweitwagen für die Stadt werden und hinten genug Platz für die zwei Kinder haben…
07.05.2021 8:55:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Dafuq? Ioniq5 als Zweitwagen für die Stadt? Du weißt, dass der fast 3m Radstand hat? Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 07.05.2021 8:59]
07.05.2021 8:58:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
peinlich/erstaunt

Ich kenn das Ding nur von Bildern bisher Breites Grinsen evtl wird es dann doch was kleinerespeinlich/erstaunt
07.05.2021 9:02:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Jo, das so ein Mini-SUV. Selbst der "alte" ioniq ist nicht gerade klein.
07.05.2021 9:04:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Der Ioniq 5 scheint eher ein guter Reisewagen zu sein.
Was ja nix schlechtes ist. Wir kommen aufgrund Homeoffice mittlerweile selbst auf dem Dorf nur mit einem Auto aus.
07.05.2021 9:06:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
Ich hätte das ohne euren Hinweis wahrscheinlich erst bei der Probefahrt gemerkt und wäre sehr überrascht gewesen peinlich/erstaunt

e. Wir haben einen Firmenwagen (Diesel) den wir für lange Strecken nehmen werden…sobald Corona es zulässt ist der sicher auch wieder mehr „weg“, daher macht ein zweites Auto Sinn für uns, wenn auch nicht akut.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von punkd am 07.05.2021 9:26]
07.05.2021 9:24:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
Oh man.
Flurstück im Kaufvertrag vom Notar ist nicht identisch mit dem Flurstück was in der Vormerkung vom Grundbuchamt steht.
07.05.2021 9:31:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Große Abweichung und zu welchen Gunsten? peinlich/erstaunt
07.05.2021 9:35:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
 
Zitat von Lucifer

 
Zitat von punkd

Hatte ich mir auch schon überlegt, fand aber die Möglichkeit die Leistung noch Drosseln zu können ganz interessant (ob es mir 500¤ mehr wert ist im Vergleich zur blauen Steckdose muss ich noch überlegen).



Gibt es schon ein konkretes Auto? Die meisten können ja die Leistung von sich aus drosseln. Tendenziell wird man bei 3,7kW eher selten drosseln außer man hat ne kleine PV Anlage auf dem Dach. Aber wenn man dann mit 1,5kW lädt geht die Effizienz natürlich noch weiter in den Keller.

Ich habe mir tatsächlich auch ne zweite 11kW Go-e geholt damit es ein zweites Mal 900¤ gibt (die zweite Box hat aber nur 580¤ gekostet). Wird also in Summe einfach billiger und man kann damit auch unterwegs an ner CEE rot mal laden.


Man kann sich zwei mal das Geld abgreifen? Interessant. Manche Wallboxen bieten ja die Möglichkeit 11kW, aber auch 3,7kW zu machen (Förderung gibt es ja nur für 11kW Boxen glaube ich). Müssen die Kosten dann mit Installation über 900¤ kommen oder kann das dann auch weniger sein? Hatte da mal was gelesen. Anschließen könnte ich die 1-Phasen Wallbox selbst, das ist kein Problem.
07.05.2021 9:36:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kalenz

AUP Kalenz 02.10.2011
 
Zitat von Aspe

Große Abweichung und zu welchen Gunsten? peinlich/erstaunt



Grundbuchamt stimmt, hat es also scheinbar selbstständig korrigiert. Sind zwei Zahlen falsch, aber das Flurstück im Kaufvertrag existiert scheinbar gar nicht. Haben wir aber auch einfach nicht drauf geachtet beim Vorlesen...
07.05.2021 9:51:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von punkd

Ich hätte das ohne euren Hinweis wahrscheinlich erst bei der Probefahrt gemerkt und wäre sehr überrascht gewesen peinlich/erstaunt

e. Wir haben einen Firmenwagen (Diesel) den wir für lange Strecken nehmen werden…sobald Corona es zulässt ist der sicher auch wieder mehr „weg“, daher macht ein zweites Auto Sinn für uns, wenn auch nicht akut.



Ja, Diesel hatten wir auch noch. Aber nach der ersten 1000km Langstrecke war das Thema durch. Ist bei nem Firmenwagen natürlich schwieriger den los zu werden fröhlich

 
Zitat von punkd

Man kann sich zwei mal das Geld abgreifen? Interessant. Manche Wallboxen bieten ja die Möglichkeit 11kW, aber auch 3,7kW zu machen (Förderung gibt es ja nur für 11kW Boxen glaube ich). Müssen die Kosten dann mit Installation über 900¤ kommen oder kann das dann auch weniger sein? Hatte da mal was gelesen. Anschließen könnte ich die 1-Phasen Wallbox selbst, das ist kein Problem.



Du kriegst das Geld für so viele 11kW Ladepunkte wie du tragen kannst fröhlich
Bei Wallboxen ist das prinzipiell so:
- Das was drauf steht ist die Maximalleistung, wenn due die KfW Förderung willst MUSS das also eine 11kW Box sein (oder sie muss gedrosselt sein mit Bestätigung vom Elektriker)

Die wirklich gezogene Ladeleistung gibt aber der Onboardlader des Autos vor. Hast du nen e-Golf der nur 2-phaisg mit 7,4kW Laden kann, kommt auch aus ne 22kW Box nicht mehr raus.
Weiter runter regeln kann man das ganze über zwei Arten:
- entweder im Auto
- an der Wallbox direkt (z.B. go-e, Juicebooster, openWB)

Sprich ne 1-phasig angeschlossen go-e charger kannst du von 6-16A und damit grob zwischen 1-3,7kW regeln.
Ist er 3-phasig angeschlossen zw. 4,1 und 11kW
Die openWB hat ne Sonderstellung, die kann man 3-phasig anschließen und die kann dann automatisiert zw. 1 und 3 phasig umschalten. Regelt also zwischen 1-11kW.
Nen 3-phasig angeschlossenen go-e kann man über ein einphasiges Autoladekabel nur dazu zwingen.

Zur Förderung:
Geld gibt es nur mit Installation außer du bist befähigt (sprich Eletriker, Elektroingenieur whatever) UND arbeitest in einem Fachbetrieb. Da muss du entweder dann von dem Betrieb ne Rechnung kriegen oder kannst dir was ausstellen. Aber du MUSST in so nem Betrieb arbeiten. Anders geht es leider nicht. Sonst hätte ich das auch meinen Vater machen lassen, der ist E-Meister in Rente. Geht aber nicht für die KfW. Die Summe der Rechnung inkl. Installation muss über 900¤ liegen. Bei zwei Wallboxen über 1800¤. Die Verteilung auf die einzelnen Teile ist aber egal.
07.05.2021 9:51:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
Danke für die Erläuterung, das man in nem Fachbetrieb angestellt sein muss, wusste ich nicht ()…
Ich mache mir halt etwas sorgen das die Leitung etwas dünn ist (muss noch mal checken, könnte aber 1,5mm2 sein nur), selbst für 3,7kW :/
07.05.2021 10:00:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Hier unten stehts in den FAQ:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/F%C3%B6rderprodukte/Ladestationen-f%C3%BCr-Elektroautos-Wohngeb%C3%A4ude-(440)/?redirect=609984

Prinzipiell sollten 1,5mm² ausreichen, wenn das nicht gerade in Rollen in ner Wärmedämmung verlegt ist Breites Grinsen
07.05.2021 10:22:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

AUP punkd 17.03.2010
Dann wird das evtl doch einfach ne CEE Steckdose erst mal.
…und ich frage den Elektriker der wegen der Wallbox kommt, ob er die andere auch noch anschließen kann peinlich/erstaunt
07.05.2021 10:33:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Viva la Bluescreen

AUP Viva la Bluescreen 31.01.2008
 
Zitat von Kalenz

 
Zitat von Aspe

Große Abweichung und zu welchen Gunsten? peinlich/erstaunt



Grundbuchamt stimmt, hat es also scheinbar selbstständig korrigiert. Sind zwei Zahlen falsch, aber das Flurstück im Kaufvertrag existiert scheinbar gar nicht. Haben wir aber auch einfach nicht drauf geachtet beim Vorlesen...


Ihr habt das schon unterschrieben? Wofür bezahlt ihr nen Notar wen dem das nicht auffällt?
07.05.2021 10:58:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
Das habe ich mich auch gefragt.
07.05.2021 11:06:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthtread XVII ( Grüne verbieten Einfamilienhäuser - Potler empört )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 44 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum